Zyklus app test

Inhalte

Menstruations-Kalender Clue: Perioden & Zyklus-App

Clue ist ein kostenloser Menstruations-kalender, der dir hilft, die einzigartigen Muster in deinem monatlichen Zyklus zu verstehen.
Mit der Clue Perioden-App kannst du deinen Zyklus aufzeichnen, die fruchtbarsten Tage identifizieren, deine nächste Periode voraussagen und erkennen, wie sich deine Hormone auf Laune, Appetit, Energielevel und anderes auswirken. Du kannst dir auch Erinnerungen setzen und wirst so nicht mehr von deiner Periode überrascht.
Clue schätzt deine Privatsphäre: wir verkaufen keine Nutzerdaten und überhäufen dich nicht mit Werbung.
Clue begleitet dich als Menstruationstagebuch durch deinen Zyklus
+ Sage deine nächste drei Perioden vorher.
+ Tracke deine Periode, notiere Menstruationsfluss und die Produkte, die du dafür benutzt.
+ Beobachte in über 30 Kategorien die Muster von Krämpfen, Stimmungen, Sexverhalten, Zervixschleim und mehr.
+ Bekomme Einblicke in vergangene Perioden, PMS, Eisprung, fruchtbare Tage und deine nächsten drei Menstruationszyklen.
Eisprungkalender, Fruchtbarkeitskalender oder Pillenkalender
+ Erhalte genauere Vorhersagen zum Eisprung und deiner fruchtbaren Tage.
+ Tracke deine Basaltemperatur – ideal, wenn du versuchst, schwanger zu werden.
+ Notiere deine Verhütungsmittel und setze dir Pillen-Erinnerungen.
Periode und Zyklus verstehen
+ Erhalte personalisierte Zyklus Analysen sowie Durchschnittswerte aktueller und vergangener Menstruationszyklen, wiederkehrende Symptome, Unregelmäßigkeiten und mehr.
+ Führe ein Regeltagebuch (Menstruationstagebuch) und sei vertraut mit deinem Körper und seinen Weisen.
+ Bringe den Clue Zyklus Kalender mit dir zum Frauenarzt und habe alle Daten an einem Platz.
Was andere über Clue sagen:
** Bewertet als beste kostenlose Perioden-Tracker-App in The Cut, New York Magazine, Redbook, Cosmo, Refinery 29 und Gewinner der Liste Beste Fertilitäts-App 2019 bei Healthline
** Bester kostenloser Perioden Kalender. – Obstetrics & Gynecology, eine wissenschaftliche Fachzeitschrift des American College of Obstetricians and Gynecologists (ACOG) **
Clue ist ein Periodenkalender, für alle gemacht. Was underscheidet uns von anderen:
+ Clue ist der einzige Zyklus-Tracker, der mit weltrenomierten Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammenarbeitet, um dir genauste Informationen über deinen Zyklus zu geben.
+ Wir möchten jeden integrieren und benutzen geschlechtsneutrale Sprache. Wir freuen uns über Nutzer aller Ethnien, Geschlechtsformen, sexuellen Orientierungen. Wir sind hier zur Aufklärung und Unterstützung.
Hinweis: Der Clue Eisprung- und Regelkalender kann nicht als Verhütungsmittel verwendet werden.
Wir freuen uns von Clue-Nutzern zu hören! Sende Feedback sowie Fragen und Vorschläge an [email protected]
Erhalte Antworten auf deine Fragen zu Menstruation, Eisprung, Sex und Zyklusgesundheit auf helloclue.com.
Twitter: @clue
Facebook: facebook.com/helloclue
Instagram: @clueapp
Nutzungsbedingungen: https://www.helloclue.com/terms.html
Datenschutzrichtlinie: https://www.helloclue.com/privacy.html
Gemacht für dich mit ❤️aus Berlin
Schließe dich Millionen von Nutzern an und lade die Clue-App – Menstruations-kalender, Eisprungrechner und Fruchtbarkeitskalender – kostenlos herunter und erhalte wissenschaftlich fundierte Einblicke in deinen Zyklus sowie Körper.

„Müsste ich nicht längst die nächste Periode bekommen?“, „Schon wieder diese Kopfschmerzen?“ und „Wann ist ein guter Zeitpunkt für meinen nächsten Vorsorgetermin beim Frauenarzt?“. Es lohnt sich nicht nur in Momenten wie diesen, seinen Zyklus und alles, was damit zu tun hat, in einem Kalender festzuhalten: den ersten Tag der Blutung, die durchschnittliche Zyklusdauer, die Periodenlänge, typische prämenstruelle Symptome und wenn Sie wollen, noch mehr! Der „monatliche Besucher“ hat nämlich nicht nur Bedeutung für die Frau selbst und ihre Termine beim Gynäkologen. Er beeinflusst auch bei vielen Paaren, wann sie Sex haben.

Was kann eine Zyklus-App und warum sollte ich sie nutzen?

Zyklus-Apps sind der im wahrsten Sinne smarte Ersatz für Stift und Papier. Sie basieren auf Kalendern und helfen Ihnen dabei, Ihren Körper besser kennenzulernen und einen Überblick über Ihre zahlreichen Zyklen zu bekommen und zu behalten.

Die digitalen Einträge eignen sich zur übersichtlichen Dokumentation von Gegebenheiten und Besonderheiten, die Sie bei Ihrem Zyklus beobachten und evtl. mit Ihrem Frauenarzt besprechen oder bei Ihrer Freizeitplanung berücksichtigen wollen. Außerdem können Sie Reminder hinterlegen, die Sie regelmäßig etwa an die Pilleneinnahme oder einen guten Zeitpunkt zum Abtasten der Brüste erinnern.

Bei Kinderwunsch oder für die Verhütung einer Schwangerschaft sind Kenntnisse über den eigenen Körper und die persönlichen Notizen besonders wichtig. Man muss den Zeitraum kennen, in dem die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft durch die fruchtbaren Tage höher und besonders groß ist. Zyklus-Apps können hier als Hilfsmittel dienen.

Wie verlässlich ist eine Zyklus-App bei der Empfängnisverhütung?

Ein Zyklus dauert vom ersten Tag der Menstruation bis zum letzten Tag vor der nächsten Periode. Die Zykluslänge ist nicht bei jeder Frau gleich, sie kann zudem z.B. in stressigen Zeiten schwanken. Somit ist eine sichere Vorhersage des Eisprungs und der fruchtbaren Tage nicht möglich, auch wenn manche Apps dies anhand von Algorithmen, Ihren persönlichen Eintragungen und vergangenen Zyklen versuchen.

Entsprechende Aussagen und Symbole im „individuellen“ Zyklus-App-Kalender sind nicht verlässlich für die Verhütung einer Schwangerschaft. Aufgrund der mehrtägigen Lebensdauer von Spermien, möglichen Zyklusschwankungen und Anwendungsfehlern bei der Verhütungsmethode kann es bei ungeschütztem Sex theoretisch schon vom ersten Tag der Periode an zu einer Schwangerschaft kommen.

„Natural Cycles“-App: Die Ausnahme von der Regel?

Im Februar 2017 wurde die erste App aufgrund einer Studie mit 4.000 Frauen von TÜV Süd als Verhütungsmittel anerkannt. „Natural Cycles“ ist für Frauen, die die Natürliche Familienplanung (NFP) auf Basis der Temperaturmethode betreiben und morgens diszipliniert ihre Körpertemperatur messen und die Werte notieren. Für 5,40 Euro im Monat berechnet die App die fruchtbaren Tage. In einer einjährigen Studie erreichte „Natural Cycles“ laut Entwicklern eine ähnliche Zuverlässigkeit wie die Anti-Baby-Pille.

Algorithmus hin, App her: Fest steht, dass die Temperaturmethode zusammen mit der Zervixschleimbeobachtung an Zuverlässigkeit gewinnt und dass sie ihren hohen Sicherheitsstatus nur erreicht, wenn die Frau sich mit der Methode sehr gut auskennt und sie fehlerfrei praktiziert. Die Verantwortung und Verlässlichkeit liegt also wiederum in erster Linie bei der Frau – ob sie die zertifizierte Abo-App nutzt, eine andere oder gar keine. Genauso schützt die Pille nicht zu 100% vor einer ungewollten Schwangerschaft, z.B. bei Anwendungsfehlern oder in Kombination mit anderen Medikamenten.

Für wen ist eine Zyklus-App geeignet?

Perioden-Apps können verwendet werden, um den eigenen Zyklus digital zu dokumentieren und ihn besser kennenzulernen. Die Nutzerin profitiert von Tabellen und Statistiken, die bei manchen Apps automatisch anhand ihrer Informationen erstellt werden. Hinweise und Tipps zum Thema „Zyklus“, die manche Apps geben, sind meist oberflächlich, aber als Schlagwortgeber für weitere Recherchen gut (z.B. Verhütungsmethoden in der OvuView-App). Für Frauen, die eine Schwangerschaft planen, können die Eisprung- und Fruchtbarkeitsprognosen zudem durchaus hilfreich sein. Wenn man eine Empfängnis nicht partout verhindern will, ist es schließlich nicht schlimm, wenn die Vorhersagen zu fruchtbaren Phasen nicht stimmen sollten.

Die beliebtesten kostenlosen Zyklus-Apps im Test

„Mein Kalender“ protokolliert den weiblichen Zyklus. Wir haben die App getestet.

© play.google.com

Die Bedienung dieser Zyklus-App ist sehr intuitiv. Sie erlaubt ein einfaches Hinzufügen von Notizen und praktisches Blättern zwischen Tagen und Monaten. Es gibt die Möglichkeit, Erinnerungen zu hinterlegen, z.B. für die Pilleneinnahme. Außerdem bietet „Mein Kalender“ eine große Auswahl an Symptomen mit Unterscheidung von Stärkegraden. Wer mag, trackt seine Stimmungen anhand des großen Sets an Symbolen. Es können auch Eisprung-Testergebnisse hinterlegt werden. Das „Protokoll“ in dem übersichtlichen Menü stellt den aktuellen Zyklus und vergangene Zyklen im Überblick dar. Aus den Angaben versucht die App Vorhersagen für die nächsten Monate zu machen.

„Mein Kalender“ bietet für Frauen, die die Temperaturmethode anwenden, eine entsprechende Notizmöglichkeit. Die Einträge werden in einem Kurvendiagramm dargestellt. Allerdings ist es nicht möglich, eine Temperatur als atypisch und für die Berechnung ungeeignet zu kennzeichnen, z.B. bei Krankheit oder Alkoholkonsum.

Für die Gewichtsbeobachtung, die hormonell bedingt sein kann, gibt es ebenfalls ein Diagramm.

Das verspielte Design ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Sie können jedoch durch einen zusätzlichen Download zu einem moderneren Look wechseln (kostenlose oder kostenpflichtige Version für 1,58 Euro).

Die Datensicherung über Google Konto oder Dropbox ist jederzeit möglich. Es gibt außerdem eine E-Mail-Versandoption. Die Darstellung der gespeicherten Daten erfolgt in Form einer datierten Liste.

Fazit: Sehr durchdacht, nutzerfreundlich und praktisch.

Für iOs und Android, kostenlos

Die App bei Google Play

Die App bei iTunes

Clue

Die App Clue bietet eine praktische Übersicht über den aktuellen Zyklus.

© play.google.com

Die App erfreut durch ihr cleanes Design. Für die Auswahl und Hinterlegung von Tracking-Kategorien (z.B. Blutung, Schmerzen, Vitalität) und Testergebnissen muss man allerdings viel swipen und drücken. Die Darstellung dürfte übersichtlicher sein, um das Eintragen zu erleichtern. Außerdem vermisst man eine gute Zusammenfassung der hinterlegten Details (wie etwa bei der Android-App OvuView).

Clue bietet eine optisch ansprechende statistische Analyse und unverbindliche Prognose der Zyklen. Wer sich nicht sowieso schon manuell einen Reminder auf dem Handy gespeichert hat, aktiviert die eine oder andere vorgeschlagene Erinnerung (z.B. Pille einnehmen, Brüste abtasten).

Die Daten können gesichert und geteilt werden. Eine über E-Mail versendete Datei lässt sich nur in der App öffnen, eignet sich also nicht zum Ausdrucken für einen Termin beim Frauenarzt.

Fazit: Schönes Design und besonders die Teilen-Funktion macht für Paare Sinn, aber nicht zu empfehlen für Frauen, die viel Funktionalität von einem Zyklus-Tracker erwarten.

Für iOs und Android, kostenlos

Die App bei Google Play

Die App bei iTunes

Period Tracker

Der Period Tracker errechnet genau, wann die nächste Periode ansteht. Was die App noch kann, lesen Sie in unserem Testbericht

© play.google.com

Period Tracker ist eine App mit einfacher Startseite, hinter der sich ein im positiven Sinne sachlicher und funktionaler Zykluskalender verbirgt. Der cleane, gut navigierbare Kalender ermöglicht das Hinterlegen verschiedener Details. Die Auswahl an nicht besonders stilvoll illustrierten Symptomen kann man selbst erweitern.

Für Charts zu Symptomen, Gewichts- und Temperatureintragungen im „Logbuch“ ebenso wie für alternative Designs muss die Period Tracker Deluxe-Version heruntergeladen werden (1,54 Euro). Dafür gibt es Punktabzug, denn Gewichts- und Tabellengrafiken sind bei der Konkurrenz umsonst dabei (z.B. „Mein Kalender“-App).

Der Export der Daten erfolgt als Bericht in Textform in einer E-Mail. Nice to have.

Fazit: Übersichtlich, aber mit Design-Schwächen und wenig Service in der kostenlosen Version.

Für iOs und Android, kostenlos

Die App bei Google Play

Die App bei iTunes

OvuView

Wann steht der nächste Eisprung an? Die App OvuView führt Tagebuch über Ihren Zyklus

© play.google.com

Die Auswahl an Tracking-Kategorien ist nicht nur sehr umfangreich, übersichtlich und schön gestaltet, sondern ermöglicht zudem sehr detaillierte Angaben plus persönliche Ergänzungen und Anpassungen.

Ein klarer Vorteil, den diese App bietet, sind die Statistiken. OvuView erstellt detaillierte Übersichten nicht nur zu den Zyklen, sondern auch zu den Perioden (z.B. Blutungsstärke und -farbe), meistverwendeten Symptomen und den Beschwerden im Einzelnen.

Die App eignet sich gut für Aufzeichnungen zur Natürlichen Familienplanung mit der symptothermalen Methode, bei der Zervixschleimbeobachtung, Temperaturmessung und Kalendermethode kombiniert werden. OvuView bietet die Berechnung des Eisprungs und der fruchtbaren Tage auf Basis verschiedener Methoden (z.B. 21/20-Tage-Regel oder Rötzer).

Die übersichtliche Darstellung der Temperaturwerte als Liste und Diagramm erfolgt (leider nur) beim Datenexport. Sie können gemeinsam mit den restlichen hinterlegten Daten exportiert und vom Computer aus geöffnet werden.

Fazit: Beachtlich, da sie viele verschiedene Tracking-Bedürfnisse erfüllt und dabei richtig gut aussieht.

Für Android, kostenlos

Die App bei Google Play

Natural Cycles

Die erste App, die vom TÜV als Verhütungsmethode anerkannt wurde: Natural Cycles

© itunes.apple.com

Die kostenpflichtige, clean gestaltete App eignet sich sehr gut für die Temperaturmessmethode. Für ihre Disziplin beim Eintragen der Werte werden die Nutzerinnen mit anschaulichen und wertvollen Statistiken zu Zyklus, Follikelphase, Eisprung und Lutealphase entlohnt. Eine grafische Darstellung gibt es selbstverständlich on top.

Die Temperatureinträge können mit eigenen Notizen angereichert und auf „inaktiv“ gestellt werden, wenn der Wert nicht in die Statistik eingehen soll. Weitere Tracking-Kategorien, z.B. Zervixschleim, Gebärmutterhals, Menstruationsstärke, PMS oder Ähnliches gibt es nicht.

Nette Extras sind das Einstiegsvideo und das Wir-Gefühl, das die App der Frau als „Cycler“ und damit Mitglied einer großen Community vermittelt.

Fazit: Eine schöne App für Frauen, die mit natürlichen Methoden ihre fruchtbaren und unfruchtbaren Tage bestimmen. Für den Preis wären allerdings mehr und bessere Kategorien, um den Zyklus in seiner Komplexität zu dokumentieren, sinnvoll.

Für iOs und Android, Kosten: 5,40 pro Monat

Die App bei Google Play

Die App bei iTunes

Unser Test-Fazit:

Die App „OvuView“ überzeugt insgesamt in Design und Funktion und ist unser Favorit, läuft aber nur auf Android.

Allen, die iOs als Betriebssystem haben, würden wir „Mein Kalender“ empfehlen, da die App ebenfalls viel kann.

Wenn Sie total auf Temperaturmessen eingestellt sind, können Sie „Natural Cyles“ einen Monat lang testen, um zu sehen, ob Sie die Abo-App mögen und besser finden als unsere kostenlosen Empfehlungen.

Eisprung, PMS & Co.: Alle Infos rund um den Zyklus der Frau finden Sie hier.

Sie möchten die Anti-Baby-Pille absetzen? Alle Vor- und Nachteile im Überblick.

Die Zykluskalender-App von 9monate.de

Wir von 9monate.de haben speziell für Frauen, die schwanger werden möchten, diese App als Zykluskalender entwickelt. Der Eisprungkalender berechnet Ihre fruchtbaren Tage und zeigt an, wann Sie schwanger werden können, wann der Eisprung stattfindet und wann Ihre Periode erwartet wird. Zusätzlich können Sie täglich Ihre Temperatur eintragen, um die fruchtbaren Tage noch genauer zu bestimmen. Wichtiger Hinweis: Die App ist nicht zur Verhütung geeignet!

Die wichtigsten Funktionen der kostenlosen Zykluskalender-App:

★ Auf einen Blick die Fruchtbarkeit bestimmen
★ Alle Funktionen Eisprungkalender, Zyklus-App, Temperaturkurve und Erinnerungsfunktion kostenlos
★ Den Kinderwunsch durch Zykluskalender und Eisprungrechner schneller erfüllen
★ Chancen erhöhen durch Partnerbenachrichtigung an den fruchtbaren Tagen
★ Den Zyklus immer im Blick und wissen, wann die Periode ausbleiben sollte
★ Einträge jeden Tag des Zyklus möglich, z. B. Zyklusschleim, Sex, Mittelschmerz, inklusive Erinnerungsfunktion
★ Auch bei unregelmäßigem Zyklus geeignet

Perfekte Übersicht durch personalisierbaren Eisprungkalender:

★ Geben Sie die Länge Ihres Zyklus ein und sehen die fruchtbaren Tage auf einen Blick, sodass sich Ihr Kinderwunsch schneller erfüllt
★ Der Zykluskalender zeigt, wann die Fruchtbarkeit und die Wahrscheinlichkeit mit einem Mädchen oder Jungen schwanger zu werden, am höchsten ist
★ Im Kalender sehen Sie, wann die mögliche Einnistung stattfindet und wann die Periode erwartet wird bzw. wann Sie einen Schwangerschaftstest wagen können
★ Tagesinfo zeigt auf einen Blick, wo Sie im Zyklus stehen

Die App ist für Android & iOS erhältlich. Ihnen gefällt unsere App? Wir freuen uns über Ihre Bewertung im Store.

Hier geht es direkt zum PlayStore von Google.

Hier geht es direkt zum AppStore von Apple.

Individuelle Basaltemperaturkurve

Um Ihren Eisprung noch genauer zu bestimmen, haben Sie zusätzlich zum Eisprungkalender die Möglichkeit, Ihre Basaltemperaturkurve in der App zu führen und täglich die Temperatur einzutragen. Dort werden Ihnen noch genauer der Eisprung und die fruchtbare Zeit angezeigt. Damit wird das Schwanger werden noch einfacher.

Individuelle Einstellungen

Sie können im Zykluskalender jeden Tag Einstellungen zu Zervixschleim, Temperatur, LH-Test, Geschlechtsverkehr, Mittelschmerz und anderen Besonderheiten eintragen. Zusätzlich können Sie täglich Notizen eingeben.

Personalisierte Erinnerungsfunktion

Lassen Sie sich daran erinnern, dass Sie täglich Ihre Temperatur eintragen. Um die fruchtbare Zeit nicht zu verpassen, können Sie sich auch daran erinnern lassen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihren Partner zu Beginn der fruchtbaren Tage per WhatsApp zu benachrichtigen.

Direkte Verbindung ins Forum und Informationen zu Kinderwunsch

Über die App gelangen Sie auch direkt in unser Forum für Frauen, die sich auch ein Baby wünschen. Dort können Sie sich rund um den Kinderwunsch austauschen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, in unseren hochwertigen Informationen alles Wichtige rund ums Schwanger werden, Zyklus und Eisprung nachzulesen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns gerne eine Nachricht an [email protected]

Tipps zum Schwanger werden

Das sind die besten Apps für den weiblichen Zyklus

Wenn man einen Text über die weibliche Periode schreibt, überkommt die Autorinnen oft der Drang, zu betonen: „Die Periode ist längst kein Tabu-Thema mehr.“ In dem Satz steckt sehr viel Hoffnung, dass die Periode irgendwann mal, am besten in sehr naher Zukunft, wirklich kein Tabu mehr ist. „Der weibliche Zyklus ist etwas Wunderbares“, schreiben sie dann vielleicht. Stimmt aber auch nicht ganz. Wenn wir ehrlich sind, nervt er ein bisschen. Darum sind Apps, die den Zyklus für uns im Blick halten und den Körper mit uns verstehen, eine gute Idee. Wir haben den Kopf frei für andere Dinge.

Darum braucht man Zyklus-Apps

Nachdem wir endlich alle die perfekte digitale Aufzeichnung unserer eigenen Fitness gefunden haben, suchen wir jetzt noch nach Apps, die den Zyklus überwachen. Wer sich im App-Store auf die Suche danach macht, wird sehr viel Rosa und Pink sehen. Dazu einige Blümchen und Kätzchen. Es hilft vermutlich, wenn man die Periode etwas niedlicher aussehen lässt. Die meisten dieser zuckersüßen Zyklus-Apps schlüsseln auf, was die Hormone im Körper anstellen, wann der Eisprung ansteht und wann die Periode kommt. Aber auch: Wann wir vielleicht mit Beschwerden rechnen müssen und wann die Umwelt mit unseren Stimmungsschwankungen.

Wir funktionieren Zyklus-Apps?

Grundsätzlich funktionieren die Apps wie ein Kalender, in den alle Daten rund um den Zyklus eingetippt werden. Ungefähr so, wie rote Punkte in einen Taschenkalender zu malen. Das machen aber auch nur die wenigsten Frauen konsequent – das Smartphone, auf dem man eh die ganze Zeit herumtippt, macht das Eintragen attraktiver. Und in den meisten Apps lassen sich neben dem virtuellen roten Punkt auch noch weitere Daten eintragen, zum Beispiel übers Wohlbefinden, schlechte Laune, gute Laune, Gewicht oder Pickel.

Aufgrund dieser Angaben erstellen die meisten Apps Prognosen für die Zyklen der kommenden Monate. Man muss sich allerdings bewusst sein: Diese werden von einem Algorithmus erstellt und nicht vom Zyklus selbst (wie auch), sie sind also nie zu hundert Prozent vertrauenswürdig und geben nie absolut verlässliche Prognosen über Eisprung und fruchtbare Tage. Bedeutet auch: Sie können dabei helfen, schwanger zu werden, aber nicht dabei, es auf keinen Fall zu werden. Als Verhütungsmethode sind sie nicht geeignet, geben aber wichtige Anreize, um über ungewöhnliche Daten mit einem Frauenarzt zu sprechen, oder den Freund schon mal vor schlechter Laune zu warnen („Werde nicht ich sein, sind die Hormone“). Ein Ranking der nützlichsten Apps.

Die 4 besten Apps für den Zyklus

1. Flo

Diese App ist im Prinzip so komplex wie der Zyklus und das Frausein an sich. Darum trackt man hier auch alles Mögliche: Menstruation und Eisprung, Stimmungen und Schönheit, Fitness und Lifestyle, aus denen die künstliche Intelligenz der App Grafiken und Tabellen erstellt. Das Besondere: Man notiert auch prämenstruelle Symptome und macht zum Beispiel Notizen über Scheidenausfluss vor oder nach der Menstruation und die Fakten darum herum wie Gewicht, Schlaf und Wasserkonsum – falls am Unwohlsein nur ein ungesunder Lebensstil und nicht die Periode schuld ist. Wer schwanger geworden ist, kann die App dann als Schwangerschaftskalender und -rechner anwenden.

2. Cycles

Diese App in Pastellfarben funktioniert nach einem Ampelsystem: rote Punkte im Kalender für die Periode (sehr passend), grüne für fruchtbare Tage, blaue Punkte für den Eisprung und Gelb für PMS. Die App zeigt an, in welcher du dich gerade befindest. In der Tagesansicht erhältst du dann detaillierte Infos über den Körper, die Stimmung und Blutung. Und nicht nur du. Die App soll auch für den Partner gemacht sein (und verzichtet darum wahrscheinlich auf Blumen und Katzen), den man zum Entdecken des Zyklus einladen kann. Wenn man Benachrichtigungen wie „die Bienen kommen“ (heißt: du bist jetzt fruchtbar) einmal entschlüsselt hat, könnt ihr euch beide auf den Zyklus einstellen.

3. Menstruationskalender

In übersichtlichen Grafiken und angereichert mit Kätzchen und Emojis zeigt dieser Kalender in alles über den Zyklus, also: Wie lange noch bis zur Periode, die Geschichte des Zyklus, den aktuellen Zyklus. Symptome lassen sich in unterschiedlichen Stärkegraden hinzufügen und Stimmungen durch Symbole ausdrücken. Das alles wird schön protokolliert, damit die App Vorhersagen über die nächsten Monate machen kann. Wer nicht schwanger werden möchte: Auch diese App ist keine sichere Verhütungsmethode, dafür kann man eine Erinnerung an die Pille einstellen.

4. Clue

Diese App schafft schon mal Vertrauen, weil sie Forschungspartner der Universitäten Oxford, Stanford und Columbia ist. Die Daten, die hier gesammelt werden – über Menstruation, PMS und Furchtbarkeit – unterscheiden sich nicht wesentlich von den Aufzeichnungen in anderen Apps, vorteilhaft ist hier aber, dass man aus 31 Kategorien wie Schmerzen, Stimmung, Gewicht, Haut, Haare, Schlaf, Sport, Energie, Heißhunger auswählen und Prioritäten einstellen kann. Der gravierende Unterschied zu anderen Apps: kein Rosa, keine Blumen, keine Schmetterlinge.

Zyklus-App

Hast Du in Deinem App Store mit Deinem Smartphone schon einmal nach einer Zyklus-App gesucht? Das Angebot ist derzeit überwältigend, aber dadurch auch sehr unübersichtlich. Wie kannst Du seriöse Zyklus-Apps von Anbietern unterscheiden, die unbrauchbare Applikationen anbieten? Hier erfährst Du, was eine App zum Tracken der Zyklen und der schwangerschaftsrelevanten Tage können soll und worauf Du achten sollst.

Perioden-App bzw. kalenderbasierte Zyklus-App

Grundfunktion aller Zyklus-Apps ist ein Kalender, in den man Daten zu seinem Monatszyklus eintragen kann und einen Überblick darüber erhält. Es gibt hier reine Perioden-Apps, mit denen man einfach seine Periode aufzeichnen kann. Mit diesen Menstruations-Apps erhalten Frauen eine Prognose der nächsten Monatsblutung auf Basis der bisherigen Eingaben.

Kalenderbasierte Zyklus-Apps verwenden einfach durchschnittliche Zykluslängen, fragen nach dem Datum Deiner letzten Periode und „errechnen“ Dir Deinen Eisprung. Dummerweise sind die Zyklen von Frau zu Frau unterschiedlich. Auch bei einer Frau allein ergeben sich von Monat zu Monat Abweichungen in der Länge des Menstruationszyklus und beim Eisprung.1

Eine Perioden-App ist damit eher eine Art digitaler Periodenkalender. Mit einer solchen Anwendung kann man viel über seinen Zyklus lernen. Sie macht den Monatszyklus transparent, indem man z. B. Symptome und körperliche Begleiterscheinungen eingibt und über mehrere Menstruationszyklen miteinander vergleicht. Manche Anwendungen sehen sogar die Eingabe der Einnahme der Pille vor. Dann stellt sich aber die Frage nach dem Anwendungszweck, da die Pille den natürlichen Regelzyklus außer Kraft setzt.

Auf diese Art und Weise kann man mit der Anwendung leicht ein Muster erkennen, so dass Dich bestimmte Zyklusvorgängenicht mehr so leicht überraschen. Viele unbekannte Aspekte des weiblichen Zyklus können durch diese Menstruations-Apps entdeckt und kennengelernt werden.

Was allerdings keinesfalls probiert werden sollte, ist der Empfängnisschutz mithilfe einer solchen Periodenkalender-App. Für diesen Zweck wurden die Apps nicht programmiert, denn ihre Sicherheit und Prognosefähigkeit ist hierfür viel zu niedrig. Diese Anwendungen werden meistens auch vom Anbieter nicht zum Verhütungsschutz empfohlen.

Temperatur-App

Eine spezialisiertere Zyklus-App ist die Temperatur-App. Wer die Basaltemperatur messen und auswerten will, hat hiermit das richtige Tool. Sie hat natürlich nicht die bestmögliche Sicherheit, bietet aber Einsteigerinnen eine gute Basis.1

Eine reine Basaltemperatur-App ist zum Kennenlernen Deines Menstruationszyklus super geeignet, da Du mit ihr zunächst nur ein Zyklusmerkmal, nämlich die Körpertemperatur beim Aufwachen, erfasst. Mit dieser Anwendung siehst Du, wie sich Deine Körpersignale im Laufe eines Periodenzyklus verändern. Für den Empfängnisschutz kann eine Temperatur-App geeignet sein; zur Erhöhung der Aussagekraft sollten allerdings weitere Daten der Frau erfasst werden.

Als Hilfsmittel benötigen Anwenderinnen dazu ein Thermometer, das die Körpertemperatur beim Aufwachen sicher erfasst. Komfortabel und wenig fehleranfällig ist dabei ein Messgerät, das die Temperaturwerte per Bluetooth überträgt.

Zyklus-App für den Empfängnisschutz

Möchten Nutzerinnen die App als Verhütungsmethode verwenden, so sollte neben der Körpertemperatur beim Aufwachen noch ein zweites Eisprungsignal in die Fruchtbarkeitsanalyse einbezogen werden. Gemäß Gynäkologin Dr. Petra Frank-Hermann soll eine Zyklus-App, die auf der Methode der Natürlichen Familienplanung beruht und Störfaktoren berücksichtigt, zuverlässig die Fruchtbarkeit berechnen können.2

cyclotest mySense ist eine spezialisierte Zyklus-App, die für die Verhütung, den Kinderwunsch oder zum Tracken Deiner Periodenzyklen verwendet werden kann. Sie ist auf Deinem Smartphone für iOS und Android verfügbar. Sie erlaubt die Analyse der Körpertemperatur beim Aufwachen. Optional kann die Konsistenz des Zervikalschleims analysiert werden. Zur App gehört noch das gleichnamige Bluetooth-Basalthermometer.

Wie erwähnt ist es zudem wichtig, dass die Verhütungs-App als solche klassifiziert und als Verhütungsmittel zugelassen ist. Schau dazu in der Beschreibung und auf der Herstellerseite nach. Oft ist der Hinweis, ob es dafür zugelassen ist oder nicht, nur schwer zu finden. Nutzerinnen sollten aufhorchen, wenn davon nicht explizit gesprochen wird.

UVP: 134,95 € 109,50 € inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt. zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Menstruations-Kalender & Zykluskalender app Flo

In aller Welt haben 100 Millionen Frauen sich schon für Flo entschieden!
Flo – Menstruationskalender & Eisprungrechner (Period Tracker) ist 100% kostenlos und es ist eine clevere und einfache Möglichkeit für eine Frau ihren Eisprungzyklus und ihre Schwangerschaft zu verfolgen.
Flo ist ein Periodenkalender, Eisprungkalender (Eisprungrechner), Schwangerschaftsrechner, der genaue und zuverlässige Vorhersagen über Menstruation, Eisprung und fruchtbare Tagen macht. Es ist die erste Menstruations-App, die maschinelles Lernen (AI) für eine Frau verwendet. Alle Frauen, auch solche mit unregelmäßigen Zyklen, können sich auf diese Gesundheits-App verlassen. Protokollieren Sie Ihre Tage in einem praktischen Regelkalender, planen Sie Erinnerungen für den Menstruationszyklus, zeichnen Sie Stimmungen und Symptome von PMS auf, verwenden Sie den Geburtsterminrechner, folgen Sie einem Schwangerschaftskalender und übernehmen Sie die volle Kontrolle über Ihre Gesundheit.
Sie fragen sich, wann Sie Ihre letzte Periode hatten? Möchten Sie wissen, wann Ihre nächste Periode kommt? Mit dem Flo – Menstruationsrechner (Perioden-Rechner) & Eisprungrechner ist es einfach, den Überblick über Ihren Zyklus zu behalten.
MENSTRUATIONS- & EISPRUNGRECHNER
PERIOD TRACKER & OVULATION CALENDAR & FERTILITY CALENDAR
• Menstruationszyklen, Tag des Eisprungs verfolgen mit Periodenkalender
• Start- , Enddatum und Menstruationsfluss protokollieren, Tag des Eisprungs mit Periodenkalender
• Verfolgen Sie Ihr Fruchtbarkeitsfenster (Fruchtbarkeitstage), und den Eisprung mit dem Fruchtbarkeitsrechner damit Sie anhand des Eisprungrechners sehen können wie groß die Chance ist schwanger zu werden.
• Ändern Sie die Länge Ihres/r Zyklus, Periode und Lutealphase mit Regelkalender
• Tage im Fruchtbarkeitskalender notieren, die für die Empfängnis / Befruchtung günstig sind
• Analyse Ihrer aktuellen und vergangenen Zyklen mit dem Menstruations-Kalender
• Erhalten Sie Prognosen für die bevorstehende Periode, Tag des Eisprungs mit Eisprungkalender
• Ergebnisse des Ovulationstests notieren (positiver, negativer Eisprung) mit Eisprungrechner
• Basaltemperatur verfolgen und Zyklus berechnen mit Eisprungkalender
• Schwangerschaftstests notieren (positiver, negativer Test) mit Eisprungrechner
• Mehr Symptome im Zykluskalender notieren, um bessere Vorhersagen zu erhalten mit Periodenkalender
SCHWANGERSCHAFTSRECHNER (SCHWANGERSCHAFTSKALENDER) & PERIODENRECHNER
PREGNANCY CALCULATOR (PREGNANCY CALENDAR) & TRACKER
• Countdown zur Geburt des Babys
• Schwangerschaftswoche verfolgen
• Entwicklung des Fötus sehen
• Interessante Artikel zur Schwangerschaft
LIFESTYLE & FITNESS TRACKER
• Gewicht, tägliche Schlafdauer, Wasserkonsum eintragen
• Importieren Sie Daten von Fitbit, Google Fit, Health App
• Daten über Reisen, Stress, Erkrankungen und Alkoholkonsum eintragen
• Protokollieren Sie Ihre sexuelle Lust, sexuelle Aktivität und Stimmungen mit Periodenkalender
• Notieren Sie Ihre PMS Symptome mit Regelkalender
• Notizen über Scheidenausfluss machen
• Normale Schlafdauer, Wasser- & Kalorienaufnahme, Schrittziel und Zielgewicht wählen
ERINNERUNGEN
• Erinnerungen über Ihre Periode und Eisprung erhalten mit Periodenkalender
• Erinnerungen um Gewicht, Schlaf, Temperaturen zu notieren und Wasser zu trinken
• Erinnerungen für Medikamente und Empfängnisverhütun mit Regelkalender
• Erinnerungen für andere Pillen
• Texte für Erinnerungen ändern
GRAFIKEN
• Überblick über Zyklus-, Eisprung- und Symptomhistorie mit Periodenkalender
• Periodendauer mit dem Zyklusrechner analysieren
• Diagramm über Basaltemperatur & Eisprung in Eisprungkalender
• Verbindung zwischen Zyklus und Appetit sehen mit Periodenkalender
• Gewichtsveränderungen und Aktivitäten während des Zyklus analysieren mit Regelkalender
• Schlafdauer, -mangel und Wasserkonsum verfolgen
KONTAKTIEREN SIE FLO – MENSTRUATIONSKALENDER & EISPRUNGRECHNER
[email protected]

Der Periodenkalender, der den Eisprung, die Fruchtbarkeit bzw. die Periode verfolgt, ist mit seinen verschiedenen Funktionen, dem süßen Design und professioneller Qualität die beste Anwendung für Frauen.
Sie werden es auf den ersten Blick lieben!!
Mit der Tabletten-Erinnerungsfunktion vergisst du keine Medikamente, Arznei, Ergänzungsmittel oder Verhütungsmittel wie die Pille, Ring, Patch oder Injektionen. Genau wie deine eigene Apotheke, mit deinem persönlichen Tabletten-Tracker.
Egal ob du 2x pro Tag Medizin einnimmst, ein tägliches Ergänzungsmittel oder Vitamine, einen Monat lang verschreibungspflichtige Medikamente, die Pille 21 Tage lang, oder andere Tablette und Arznei, werden wir dich erinnern und du wirst nie mehr welche vergessen.
Mit dem Periodenkalender können Frauen alles über sich selbst wie Symptome, Stimmungen, Geschlechtsverkehr, Gewicht, Temperatur, Notiz oder Pillen usw. aufzeichnen. Er dient als Ihr persönliches Tagebuch und süße Sekretärin.
Er ist sehr einfach zu nutzen, und hält Ihre Daten geheim. Sie können auch das Benutzerkonto wechseln, wenn Sie verschiedene Personen aufzeichnen möchten. Darüber hinaus können Sie bei Bedarf sogar die Daten an Ihren Arzt senden. Mit dem Periodenkalender machen Sie sich Ihr Leben einfacher.
Wenn Sie irgendwelche Wünsche oder Fragen haben, senden Sie uns bitte ein E-Mail.
Eingenschaften:
* Synchronisierung von Daten an Apple Health
* Dropbox-Konto-Daten-Backup und Wiederherstellung;
* Das einzigartige Design
* 43 Symptome und 64 Stimmungen zu wählen
* Schwangerschafts-Modus
* Benachrichtigung für Periode und Eisprung
* Gewicht- und Temperatur-Diagramme
* Log-management
* Menstruationszyklen verfolgen
* Periode und Ovulation voraussagen
* Ihre persönlichen Periodenlänge, Eisprung Individualisieren
* Sie können die Daten von einen, drei oder allen Monaten als Standard-Zykluslänge wählen.
* Verschiedenen Personen mit Multi- Benutzerkonto verfolgen
* Multi-Sprache wählen
Abo-Bedingungen und Details:
– Unbegrenzter Zugriff auf alle Funktionen, 10,49 €/Monat, 41,99 €/Jahr
– Die Belastung Ihres iTunes- Kontos wird mit derBestellbestätigung fällig.
– Das Abonnementverlängert sich automatisch, sofern die automatische Verlängerung nicht mindestens 24Stunden vor Ablauf des aktuellen Bestellzeitraums abgeschaltet wird.
– Abonnements und automatische Verlängerung können nach dem Bestellvorgangüber die Kontoeinstellungen vorgenommenwerden.
– Das Kontowird innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf desaktuellen Bestellzeitraums für die Verlängerungzu den Konditionen des gewählten Modellsbelastet.
– Ungenutzte Anteile des kostenlosenTestzeitraums verfallen beim Kauf einesAbonnements.
Datenschutzrichtlinien: https://period-calendar.com/ios_privacypolicy.html
Nutzungsbedingungen: http://pay.period-calendar.com/app/pc.html

Eine seriöse App stufe die gesamte Zeit von der Menstruation bis zum Eisprung niemals als „sicher“ ein – „in dem Sinn von ‚in dieser Zeit kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen'“, sagt der Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte. Mehrere Apps verweisen auch ausdrücklich darauf, dass sie nicht als Verhütungsmittel gedacht sind. Allerdings geschieht das meist nur in der Produktbeschreibung im Store – wichtig wäre ein regelmäßiger Warnhinweis, verbunden mit möglichst umfassenden und fundierten Informationen über die Abläufe im Körper, fordert Elisabeth Raith-Paula.

Helfen Zyklus-Apps, schwanger zu werden?

Schwanger werden kann eine Frau nur an vergleichsweise wenig Tagen ihres Zyklus: Rund 24 Stunden lang ist die Eizelle bereit, zusammen mit einem Spermium den entscheidenden ersten Schritt zu gehen. Weil die Samenzellen mehrere Tage im Körper der Frau überleben können, sind auch schon die Tage vor dem Eisprung spannend. Die Apps könnten Paaren mit Kinderwunsch dabei helfen, den Zeitpunkt ihres Eisprungs festzustellen, um dann in dieser Zeit besonders häufig Sex zu haben, sagt Frauenarzt Christian Albring.

Wie genau die Voraussagen sind, hängt natürlich auch hier wieder von der Methode ab, nach der das jeweilige Programm arbeitet. Werden einfach nur nach Standardmodell Tage abgezählt, ist das Risiko groß, den entscheidenden Zeitraum zu verpassen. Werden Werte wie die Körpertemperatur einbezogen, steigt die Genauigkeit. Doch auch hier gilt: Einigermaßen zuverlässig lässt sich auf diese Weise der Zeitpunkt des Eisprungs erst bestimmen, wenn er vorbei ist – um schwanger zu werden, ist das zu spät.

Gesundheits-App-Experte Urs-Vito Albrecht rät Ärzten ausdrücklich davon ab, Patientinnen im Beratungsgespräch die Nutzung einer App zu empfehlen, sei es bei Kinderwunsch, sei es zur Verhütung: Wenn das Smartphone-Programm nicht entsprechend funktioniert, könne das „unter Umständen haftungsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen“.

Was bringen die Apps dann überhaupt?

So ungefähr zu wissen, wann die nächste Menstruation bevorsteht, ist im Frauenleben grundsätzlich ganz praktisch, weil es unangenehmen Überraschungen vorbeugt. Auch beim Vorsorgetermin in der Frauenarztpraxis lautet die Standardfrage: „Wann war denn die letzte Periode?“ Christian Albring findet denn auch: „Zyklus-Apps sind gut geeignet, um den eigenen Zyklus kennenzulernen.“

Das Wechselspiel der Hormone im Körper, das den Zyklus der Frau in Gang hält, sorgt außerdem nicht nur dafür, dass eine Eizelle befruchtet werden und sich in der Gebärmutter einnisten kann, sondern kann auch Stimmung, Befinden und Verhalten beeinflussen. Rund um den Eisprung fühlen sich viele Frauen selbstbewusst und schön – und wirken auch auf andere besonders attraktiv, wie Forscher herausfanden. Die Tage, kurz bevor die Periode einsetzt, sind dagegen oft von Stimmungsschwankungen geprägt, manche Frauen schlafen schlecht, andere leiden an Bauchschmerzen. Werden die Begleiterscheinungen des Zyklus protokolliert, lassen sich Muster erkennen. Und wer weiß, dass die schlechte Laune zwar lästig ist, aber nach ein paar Tagen auch wieder vergeht, erträgt sie möglicherweise leichter.

„Die Apps können durchaus dazu dienen, die Themen Zyklus und Menstruation aus der Tabuzone herauszuholen“, sagt Elisabeth Raith-Paula. Den Frauen zu mehr Körperkompetenz zu verhelfen, sei einigen Anbietern ein echtes Anliegen, hat sie festgestellt: „Allerdings dürfen sie nicht vergessen, dass damit auch eine große Verantwortung verbunden ist, denn es geht um Fruchtbarkeit und Leben.“

Der Flo – Menstruationskalender & Eisprungrechner (Period Tracker) ist eine clevere und einfache Möglichkeit für Frauen, ihren Eisprungzyklus und ihre Schwangerschaft zu verfolgen.
Flo ist ein Periodenkalender, Eisprungkalender (Eisprungrechner)und Schwangerschaftsrechner, der genaue und zuverlässige Vorhersagen über Menstruation, Eisprung und fruchtbare Tage macht. Es ist die erste Menstruations-App, die maschinelles Lernen (AI) für die Bedürfnisse von Frauen verwendet. Alle Frauen, auch solche mit unregelmäßigen Zyklen, können sich auf diese Gesundheits-App verlassen. Protokollieren Sie Ihre Menstruation in einem praktischen Regelkalender, zeichnen Sie Stimmungen und Symptome von PMS auf, folgen Sie einem Schwangerschaftskalender und übernehmen Sie die volle Kontrolle über Ihre Gesundheit.
MENSTRUATIONS- & EISPRUNGRECHNER
• Menstruationszyklen und Eisprung mit dem Periodenkalender verfolgen
• Verfolgen Sie Ihr Fruchtbarkeitsfenster und den Eisprung mit dem Fruchtbarkeitsrechner, damit Sie anhand des Eisprungrechners sehen können wie groß die Chance für eine Schwangerschaft ist
• Mehr Symptome im Zykluskalender notieren, um bessere Vorhersagen zu erhalten mit dem Periodenkalender
SCHWANGERSCHAFTSRECHNER (SCHWANGERSCHAFTSKALENDER) & PERIODENRECHNER
• Countdown zur Geburt des Babys
• Schwangerschaftswoche verfolgen
• Interessante Artikel zur Schwangerschaft
LIFESTYLE & FITNESS TRACKER
• Gewicht, tägliche Schlafdauer, Wasserkonsum eintragen
• Protokollieren Sie Ihre sexuelle Lust, sexuelle Aktivität und Stimmungen mit dem Periodenkalender
• Notieren Sie Ihre PMS-Symptome mit dem Regelkalender
• Notizen über Scheidenausfluss machen
• Importieren Sie Ihre Daten aus Fitbit und Health App
ERINNERUNGEN
• Erinnerungen über Ihre Periode und Eisprung mit dem Periodenkalender erhalten
• Erinnerungen, um Gewicht, Schlaf, Temperaturen zu notieren und Wasser zu trinken
• Erinnerungen an Medikamente und Empfängnisverhütung mit Regelkalender
GRAFIKEN
• Überblick über Zyklus-, Eisprung- und Symptomhistorie mit dem Periodenkalender
• Periodendauer mit dem Zyklusrechner analysieren
• Diagramm über Basaltemperatur & Eisprung im Eisprungkalender
INFORMATIONEN ZUM ABONNEMENT
Wollen Sie mehr Flo? Mit Flo Premium erhalten Sie:
• Personalisierte Erkenntnisse basierend auf Ihren Symptomen und Ihrer Zyklusphase
• Erkennung von körperlichen und emotionalen Mustern
• Gesundheitsbericht für Ihren Arzt
Unsere Standard-Abonnement-Optionen sind: 1-Monats-Abo für 9,99 USD, 3-Monats-Abo für 19,99 USD, 6-Monats-Abo für 39,99 USD, 1-Jahres-Abo für 49,99 USD oder entsprechend der Preisstufe, mit der die Apple App Store Matrix das Äquivalent des Abonnementpreises in USD bestimmt.
• Die Abogebühr wird beim Kauf deinem iTunes-Konto belastet.
• Das Abo wird automatisch verlängert, wenn die Verlängerung nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf des laufenden Zeitraums abgeschaltet wird.
• Innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf des laufenden Zeitraums wird das Konto für die Verlängerung belastet und die Kosten der Verlängerung werden angegeben.
• Der Nutzer kann das Abo verwalten und nach dem Kauf in den Kontoeinstellungen die automatische Verlängerung abschalten.
• Ein ungenutzter Teil des Gratis-Testzeitraums verfällt gegebenenfalls, wenn der Nutzer ein Abo der jeweiligen Veröffentlichung erwirbt.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte den Link https://support.apple.com/de-de/HT202039
Datenschutzrichtlinie: https://flo.health/privacy-policy
Nutzungsbedingungen: https://flo.health/terms-of-use
KONTAKTIEREN SIE FLO – MENSTRUATIONSKALENDER & EISPRUNGRECHNER

Instagram/Twitter – @flotracker

Was von Zyklus-Apps zur Verhütung zu halten ist

Frauen können sich bei der Berechnung ihrer fruchtbaren Tage von Apps unterstützen lassen. 23 von ihnen hat die Stiftung Warentest genauer angeschaut. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die meisten Apps fielen im Test durch.

Ob zur Familienplanung oder Verhütung – Zyklus-Apps erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Manche Anwendungen wurden bereits millionenfach heruntergeladen. In einer Stichprobe der Stiftung Warentest („test“-Ausgabe 12/2017) gab es aber nur drei Mal die Gesamtnote „gut“. Die meisten schnitten „mangelhaft“ ab. Die Tester haben 23 Apps geprüft: zehn je in zwei Versionen, zwei nur für Android und eine nur für iOS.

Was machen Zyklus-Apps?

Zyklus-Apps errechnen, an welchen Tagen die Anwenderin möglicherweise fruchtbar ist. Je nachdem, ob sie schwanger werden möchte oder nicht, kann sie an diesen Tagen entweder verhüten oder eben nicht. Das Problem: Viele Apps errechnen den Zeitpunkt des Eisprungs rein statistisch auf Grundlage der mittleren Zykluslänge. Bei vielen Frauen schwankt diese aber erheblich. Eine intensive Sporteinheit etwa oder Stress wirken sich darauf aus. Allein aufgrund eines Durchschnittswertes lasse sich daher keine Aussage über die fruchtbaren Tage treffen.

NFP-Methode: Genauigkeit der Berechnung hängt von der Nutzerin ab

Einige Apps nehmen es etwas genauer: Sie berechnen die fruchtbare Zeit anhand der sogenannten NFP-Methode. Diese Apps erfordern allerdings auch deutlich mehr Engagement von den Nutzerinnen. Sie müssen morgens vor dem Aufstehen ihre Körpertemperatur messen und täglich den Zervixschleim untersuchen, der im Gebärmutterhals gebildet wird.

Diese beiden Angaben, kombiniert mit der Zykluslänge, lassen eine genauere Aussage darüber zu, wann die Frau ein Kind empfangen kann. Das setzt aber voraus, dass die Frau ihren Körper sehr gut kennt und die Methode richtig anwendet.

Welche App mit „gut“ gewertet wurde

Drei auf der sympto-thermalen Methode beruhende Zyklus-Apps bewertet die Stiftung Warentest mit „gut“: Lady Cycle und MyNFP – letztere sowohl für iOS als auch für Android. Eine sehr gute Note vergaben die Tester nicht, weil bisher aussagekräftige Studien zu den Apps fehlen.

Wie sicher die sympto-thermale Methode eine Schwangerschaft verhindert, lässt sich am sogenannten Pearl-Index ablesen. Er gibt an, wieviele unter 1000 Frauen binnen eines Jahres trotz Verhütung mit der jeweiligen Methode schwanger werden. Wird sie korrekt angewendet, sind es bei der sympto-thermalen Methode 0,4 bis 2,3. Zum Vergleich: Die Pille hat bei zuverlässiger Einnahme einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9.

  • Nicht für jede Frau geeignet: Verhütung per App: Wie sicher ist diese Methode?
  • Schutz vor Schwangerschaft: Verhütung ohne Hormone – die besten Alternativen zur Pille
  • Wenn Pille oder Kondom versagen: Schwanger trotz Verhütung

Welche Verhütungsmethode die richtige ist, besprechen Frauen am besten mit ihrem Gynäkologen.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.