Windlichter weihnachten basteln

Windlichter basteln zu Weihnachten – 80 pfiffige DIY-Ideen für ein besinnliches Fest

Kerzenschein ist ein echtes Multitalent in Sachen wohnliches Ambiente und Romantik. Egal ob an lauen Sommerabenden auf der Dachterrasse, an kühlen Herbstnachmittagen im Garten oder an gemütlichen Wintertagen bei einer duftenden Tasse Tee – Kerzen, Windlichter und Co. sind immer die perfekten Stimmungsmacher. Besonders in der herrlichen Adventszeit und an Weihnachten dürfen die wohligen Lichter nicht fehlen. Ganz im Gegenteil. Hier gilt es: je mehr, desto besser! Wir zeigen Ihnen heute deswegen ganz viele einfache und originelle Ideen, wie Sie Windlichter basteln können. Mit wenig Zeit- und Geldaufwand klappt es selbst bei unerfahrenen Bastlern.

Windlichter basteln als liebevolle Weihnachtsdeko

Kreative Windlichter basteln mit Einweckgläsern

Einweckgläser mit oder ohne Bügelverschluss sind ein echtes Upcycling-Multitalent. Daraus entstehen im Handumdrehen nicht nur hübsche Windlichter, sondern auch DIY Kerzenständer, Vasen, Aufbewahrungsboxen und noch vieles mehr. Um Einweckgläser in weihnachtliche Windlichter zu verwandeln, brauchen Sie ganz wenige Materialien wie Geschenkbänder, Paketschnur, Rupfen, Tannengrün, Zimtstangen, Kleber, Glitzer und natürlich kleine Duftkerzen oder Teelichter.

Je nach Ihrem eigenen Geschmack und der erwünschten Stilrichtung können Sie sich das Passende aussuchen. Vielleicht möchten Sie sich in diesem Jahr bei Ihrer Weihnachtsdekoration nur auf schlichte, minimalistische Elemente konzentrieren oder Ihnen ist eher nach Glitzer und Glamour? Lassen Sie Ihr Bauchgefühl und Ihre Kreativität das entscheiden.

Vielleicht sehnen Sie sich nach etwas Vintage Nostalgie?

Frische, vibrierende Farben dagegen wirken sich belebend aufs Gemüt aus

Aus der alten Landkarte lassen sich tolle Dekorationen basteln

Das beliebte Ball Mason Jar wird zum Schneemann

Grau mit einem leuchtenden Stern – stilvoll und festlich zugleich

Oder einfach weihnachtliche Stickers drauf…

Einfache Anleitung für glitzernde Momente:

Stimmungsvolle Windlichter mit Papier gestalten

Kennen Sie schon den tollen Deko-Trick mit den Weingläsern? Wir lieben diese Variante von Windlichtern und Tischleuchten! Sie brauchen nur das passende Papier mit oder ohne Muster nach einer bestimmten Vorlage auszuschneiden und in Form eines Lampenschirms zusammen zu kleben. Für mehr Sicherheit können Sie LED-Teelichter anwenden. Hier finden Sie genauere Anleitung und noch mehr Dekoideen mit Weingläsern.

Originelle Tischleuchten mit Weingläsern gestalten

Ebenso effektvoll sehen Windlichter aus, die mit der Serviettentechnik dekoriert werden

Neben unifarbenen Papierstücken eignet sich auch dünnes Geschenk- oder Zeitungspapier dafür

Dickeres Notenpapier können Sie einfach um die Gläser mit Juteschnur umwickeln

Mit Tortenspitze lässt sich ebenso traumhaft dekorieren

Und bei diesen einfachen Papier-Windlichtern sollten Sie unbedingt ausschließlich LED-Teelichter benutzen!

Elegante Windlichter aus Brottüten sind im Nu geschaffen

Auch Karton und Seidenpapier sind perfekt beim Basteln von Windlichtern

Die Gaben der Natur für Ihre Windlichter verwenden

Wie immer sind Naturmaterialien zum Dekorieren eine gute Idee. Für die weihnachtlichen Windlichter stehen Ihnen Tannengrün, Zapfen, Beeren, Baumzweige und -rinde, Moos, Zimtstangen, Orangen, Gewürznelken usw. zur Verfügung. Diese lassen sich einfach in den Behältern anrichten, um diese herum umwickeln oder bekleben.

Ein bisschen Kunstschnee dazu … und fertig!

Kleine Marmeladen- oder Kosmetikgläser sind wie für DIY Windlichter geschaffen

Genauso wie auch größere Zapfen

Kleinere geben der Deko den letzten Schliff

Dünne Baumzweige mit Paketschnur zusammenbinden

… oder an den Gläsern kleben

Und mit solchen Windlichtern duftet auch gleich nach Weihnachten

Holen Sie einfach ein Stück Natur nach Hause!

Schauen Sie sich auch die restlichen Bastelideen aus unserer Bildergalerie an. Sie können unter Beton Deko, Marmor-Effekten, Gold-Glanz und noch einer Menge an Upcycling-Ideen wählen. Windlichter basteln zu Weihnachten ist nicht nur einfach, sondern auch ganz spannend. Bleiben Sie inspiriert und erschaffen Sie Ihre eigenen DIY Kunstwerke.

Die Freshideen-Redaktion wünscht Ihnen besinnliche Weihnachten!

Eine einfache Basteltechnik mit Avocado und Deko Beton

Plastikbecher anstatt Avocado-Schale benutzen

Und haben Sie schon die tolle Marmor-Technik ausprobiert?

Mit Nagellack und Acrylfarben klappt es am besten

Wenn Sie auf Goldglanz stehen…

Oder bevorzugen Sie es ganz dezent und puristisch?

Bunte Farbtupfer bringen zusätzlich heitere Stimmung

Zarte Pastellfarben sind bei der delikaten Weihnachtsdeko auch sehr zu empfehlen

Noch mehr DIY Upcycling Projekte mit Vintage Touch

Die Schönheit in den kleinen Dingen finden…

… denn oft sind die einfachsten Ideen die schönsten!

Anleitung: Weihnachts-Windlichter basteln

Holt euch mit diesem Windlicht Weihnachten ins Haus. Die festlich geschmückten Weihnachts-Windlichter sind eine wunderschöne Dekoration für die Festtage rund um Weihnachten. Hier kommt die Anleitung.

Material zum Basteln der Weihnachts-Windlichter:

• Trinkhalme „Jumbo“ in Transparent
• Hologramm-Flitter in Silber und Gold
• Stanniolpapier in Kupfer, Gold und Silber
• Glaswindlicht mit Teelicht
• Bügeleisen
• Holzbrett als feste Bügelunterlage
• Backpapier
• Kreppklebeband
• Bastelkleber
• Schere
• Bleistift
• Transparentpapier
• Heißkleber

>> Vorlage „Sterne“
>> Vorlage „Windlicht“

Bastelanleitung für die Dekoration für Weihnachten:

1. Als Erstes die Vorlage für die Sterne mit Hilfe von Transparentpapier und Bleistift auf das entsprechende Stanniolpapier übertragen und sorgfältig ausschneiden. Soviel Sterne wie gewünscht anfertigen.

2. Nun über eine Strecke von 25 cm die Trinkhalme dicht an dicht nebeneinander auslegen und auf einer Seite fest mit Kreppklebeband fixieren. Die Grundfläche für ein Windlicht hat ein Maß von 25 x 15 cm.

3. Als Nächstes die Halme mit dem Kreppklebeband nach unten zwischen zwei Lagen Backpapier legen und auf einer festen Unterlage auf höchster Stufe bügeln.
Die Trinkhalme wenden und das Kreppklebeband vorsichtig abziehen. Erneut zwischen zwei Lagen Backpapier legen und nochmals bügeln.

4. Die Vorlage für die Krone auf die Grundfläche übertragen und sorgfältig ausschneiden. Auf der zugeschnittenen Kronenform die im ersten Schritt vorbereiteten Sternchen platzieren, alles erneut zwischen zwei Lagen Backpapier legen, und auf höchster Temperaturstufe bügeln.

5. Noch vor dem Erkalten der Form die Kronenspitzen vorsichtig etwas nach außen biegen, dann gut auskühlen lassen. Anschließend die Krone mit Heißkleber schließen.

6. Zum Schluss transparent auftrocknenden Bastelkleber auf die untere Kontur sowie rund um die Kronenspitzen auftragen und in den noch feuchten Kleber die Hologramm-Flitter aufstreuen.

7. Nach dem Trocknen den überschüssigen Flitter abschütteln und ein entsprechend großes Teelicht mit Glas in die Krone stellen.

Tipp für das Basteln mehrerer Weihnachts-Windlichter: Möchtest du gleich mehrere Tischleuchten für Weihnachten basteln, empfiehlt sich das Anfertigen einer Schablone. Dazu die Vorlage auf dünnen Karton übertragen und sorgfältig ausschneiden. Mit Hilfe dieser Schablone die Kronen so oft wie benötigt auf den entsprechenden Untergrund übertragen und ausschneiden.
(Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Freiburg)

DIY

Adventskalender – Engel in der Tüte

Weiterlesen DIY Weiterlesen

>> Mehr Bastelideen für den Advent findest du auch auf unserer Themenseite „Weihnachtsbasteln“. Unter andrem mit tollen Adventskalendern für Kinder. Außerdem: jede Menge Bastelvorlagen rund um Weihnachten.

Es ist sehr angenehm, etwas mit Kindern zusammen zu unternehmen. Warum kreieren Sie nicht zusammen und zwar wäre das Produkt ein praktischer Gegenstand? Wir schlagen jetzt vor: Windlichter basteln! Das klingt komplizierter als es ist. Und die Windlichter wirken so faszinierend. Damit schaffen Sie noch ein gemütliches Ambiente im Haus und im Garten.

Aus altem Gläser, durchsichtigen Tassen, Flaschen und Dosen werden unglaublich schöne Windlichter. Das Schlüsselwort ist – richtige Verzierung. Die Dekoration soll gleichzeitig bunt und durchsichtig sein. Am besten kleben Sie an den äußeren Teil der Windlichter, um Vorfälle mit dem Feuer zu vermeiden. Lassen Sie freien Lauf ihrer Fantasie, wenn Sie die Windlichter verschönern. In unserer Bildergalerie entdecken Sie verschiedene Vorschläge, was für Dekoration Sie schaffen können. Von schlichen Windlichter Basteln mit Kinder bis komplizierte Modelle, die Mühe verlangen. Wir freuen uns auf ihre Kreativität.

Bald kommen Weihnachten und die Windlichter sind ein Symbol von dem Fest. Am Ende des Beitrags finden Sie unsere Beispiele für Weihnachten Windlichter. Erleuchten Sie den Weg vom Weihnachtsmann und die Rentiere! Und wenn die Kinder die Windlichter selber gebastelt haben, weiß er Bescheid, dass sie brav das ganze Jahr über waren. In den Videos wird das Vorgehen gezeigt! Viel Spaß beim Basteln! Nur eine Warnung – lassen die Kinder nicht allein neben die Windlichter, damit sie keinen Brand verursachen.

Windlichter basteln ist lustige Beschäftigung

Mit durchsichtigem buntem Papier Windlichter basteln

Fröhliches Windlichter Basteln mit Zeichnungen

Der Herbst ist eine perfekte Saison zum Windlichter basteln

Kreative Vorschläge zur Verzierung von Windlichter – mit natürlichen Materialien

Sehen Sie in dieser Anleitung, wie man Windlichter aus alten Gläser schafft

Alle Zimmer sind durch Windlichter verschönert

Viele kleine Windlichter sehen fantastisch aus!

Werfen Sie die gebrauchten Flaschen nicht weg – aus denen werden Windlichter, die romantisches Ambiente schaffen

Die kindlichen Zeichnungen sind eine wunderschöne Dekoration für Windlichter

Genießen Sie unsere Bildergalerie!

Das Licht ist bunt und geheimnisvoll!

Einfacher Weg die alten Gläser in schöne Windlichter zu verwandeln

Papier, Wachs und andere Materialien, wo die Teelichter funkeln

Die Natur im Herbst ist ganz reich!

Mit goldenem Spray die Windlichter verzieren

Ausgefallene Formen von Windlichter

Und jetzt – unsere Sammlung zu Weihnachten

Bewundern Sie diese festlichen Modelle

Tipps rund um die Beleuchtung – Einfach ein Windlicht selber machen

Wunderschöne Windlichter selbst zu basteln ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht glaubt. Es gibt dabei verschiedene Methoden, die zwar unterschiedlich großen Aufwand mit sich bringen, aber alle gleichermaßen dekorative Ergebnisse erzielen. Einige Anregungen haben wir für Sie gesammelt.

Windlicht selber machen – Kreative Ideen

Aus einem schlichten Glas wird ein bezauberndes Windlicht

Eine Variante, die der Fantasie nahezu keine Grenzen setzt, ist das Verzieren kleiner Gläser, die es preisgünstig in fast jedem Supermarkt oder 1-Euro-Shop zu kaufen gibt. Dabei sind die Möglichkeiten so vielfältig, dass man im Grunde fast alles verwerten kann, was sich im Haushalt findet!

Das wird gebracht: Gläser (Marmeladengläser, Einmachgläser, Vorratsgläser, Vasen), Verzierung (Stoff, Spitze, Draht, Schnur), eventuell Kleber, Kerzen

Windlicht aus einem Glas selbst gemacht: mit Spitze beklebt

Viele Gläser haben ein Schraubgewinde. An dessen Übergang können Schnüre, Kordel, Paketband oder Stoff besonders dekorativ befestigt werden. Hier halten sie meistens gut, weil das Glas nach unten bauchiger wird.

Materialien, mit denen Sie Ihr Glas zusätzlich verzieren können, und die dem Windlicht einen jeweils unterschiedlichen Stil geben, sind zum Beispiel Stoffstücke und vornehme Spitze oder – für einen Landhausstil – eher Naturmaterialien wie etwa Zimtstangen, getrocknete Blüten, Zweige, Tannenzapfen oder auch Muscheln. Für den Industry-Stil kann auch Draht kann mit dem Glas kombiniert werden.

Vorsicht: Achten Sie bei entflammbaren Materialien besonders gut darauf, dass die Dekoration nicht zu dicht an die Flamme heran kommt!

Windlicht selbst machen mit minimalistischer Dekoration aus Schnur

Die selbstgemachten Windlichter können sich durch verschiedene Größen und verschiedene Dekoration voneinander unterscheiden. Durch die weißen Kerzen entsprechen sie sich jedoch in Sachen Stil. So können sie kreativ kombiniert werden und als Windlicht-Gruppe arrangiert werden.

Windlichter selber machen: Einfach mit Schnur umwickeln

Eine weitere Möglichkeit, um selbstgemachte Teelichthalter dekorativ einzusetzen, bieten flache Schalen, Körbe oder einfache Holzscheiben, wie unten gezeigt.

In der Mitte kann das Teelichtglas platziert werden. Außen herum bleibt Platz für Tannenzapfen, Kerne, Nüsse oder Steine, Glasperlen oder andere Streudeko in verschiedenen Größen. Auch hier sollten Sie darauf achten, dass Dekoration und Flamme sich nicht in die Quere kommen.

Windlicht mit Stoff und Schnur bekleben

Schön und elegant – Teelichthalter aus Beton selbst machen

Teelichthalter oder auch Vasen aus Beton sind aus dem aktuellen Deko-Universum nicht wegzudenken. Umso besser, dass sich auch diese schönen Teelichterhalter selbst herstellen lassen. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl lassen sich die Betonkerzenständer einfach selber basteln.

Das wird gebraucht: Beton (gibts extra zum Basteln), Plastikformen, Wasser, 2 Tropfen Öl, evt. Steine, Handschuhe zum Schutz, Unterlage

Teelichthalter aus Beton selbermachen – So geht’s:

  • Windlicht aus Beton mit Acrylfarbe

    Form aussuchen: Sie brauchen eine äußere Form und eine innere Form. Als Formen eignen sich Plastikbehälter am besten, die eine gewissen Flexibilität haben, z.B. kleine Eimer, Plastikschüsseln, Joghurtbecher, Milchpackungen, Chipsrollen… Für den Teelichthalter ist es wichtig, dass das Objekt später einen guten Stand hat.

  • Der innere Behälter muss kleiner sein als der äußere. Er ist später für die Öffnung verantwortlich, die im Teelichthalter Platz für die Kerze bietet.
  • Fetten Sie die größere Form innen ein mit einem Tropfen Öl ein. Fetten Sie die kleinere Form außen ein. Dadurch löst sich später die Betonmasse besser wieder ab.
  • Rühren Sie den Beton (z.B. auch spezieller „Bastelbeton“) genau nach Anweisung an. Die Konsistenz sollte nicht zu fest, aber vor allem nicht zu flüssig sein.
  • Füllen Sie dann den Beton in das größere Gefäß. Beachten Sie die Füllhöhe. Erstens natürlich wegen des gewünschten Designs. Zweitens sollte das Gefäß nicht zu voll sein, da es ansonsten im nächsten Schritt überlaufen könnte.
  • Drücken Sie anschließend die kleinere Form in die Masse in der großen Form. Sollte die Form nicht an der gewünschten Stelle halten, können Sie sie mit Steinen beschweren oder z.B. ein Buch darauf platzieren.
  • Lassen Sie alles mind. 24 Stunden (Gebrauchsanweisung beachten) trocknen.
  • Wenn die Betonmasse richtig trocken ist, können Sie das Objekt vorsichtig von den Formen lösen.
  • Im Anschluss ist eine Nachbearbeitung durch Feilen, Lackieren (z.B. Acrylfarbe) oder verzieren möglich.

Teelichthalter aus Beton selbermachen

Eine Step-By-Step-Anleitung mit Bildern gibt es hier:

Teelichthalter aus Beton selbermachen – Schritt für Schritt

Teelichthalter aus Holz – Idee für sägende Heimwerker

Für alle Freunde von Holzarbeiten ist diese Idee geeignet. Allerdings bedarf es hier den Umgang mit Sägen bzw. Fräsen. Also bitte nur nachmachen, wenn Sie darin sicher sind.

Das wird gebraucht: Holzstück, Stichsäge, Lochsäge, Schmirgelpapier

Teelichthalter aus Holz selbergemacht

Holz wirkt als Material edel und natürlich. Besonders große und robuste Holzstücke passen perfekt zur Beleuchtung mit Teelichtern.

Wählen Sie einen passenden Holzklotz aus (gibt es z.B. im Baumarkt auf Wunsch zugeschnitten zu kaufen). Die Tiefe sollte mindestens dem Durchmesser eines Teelichts (plus ca. 1 cm) entsprechen.

Nutzen Sie eine Stichsäge, um die Ecke aus dem Holzstück zu schneiden und verwenden Sie eine Lochsäge mit passendem Aufsatz, um die Mulden für die Teelichter aus dem Holz zu schneiden.

Anschließend lässt sich der selbstgemachte Teelichthalter aus Holz noch mit Schmirgelpapier, einer Feile oder sonstigem Werkzeug nach Wunsch bearbeiten.

Durchlöcherte Blechdosen als Windlicht – kaufen oder selbermachen

Das wird gebraucht: Blechdosen, Lack, Nagel, Hammer Windlicht aus Konservendose

Zu guter Letzt können Sie auch ein Windlicht selber machen und gestalten, das etwas weniger Licht, dafür aber sehr interessante Schattenspiele schafft:

Entfernen Sie das Papier einer Konservendose und stechen Sie mit einem Nagel viele Löcher hinein. Sie können die Löcher zu einem Muster (z.B. herzförmig) anordnen oder einfach wild verteilen. Unser Beispielbild zeigt ein gekauftes Windlicht aus einer Konservendose. Wer die Löcher mit einem Nagel zufügt, erhält keine herzförmigen Öffnungen, sondern nur runde.

Wenn Sie nun ein Teelicht im Inneren anzünden, strahlt das Licht durch die vielen Löcher und wirft tolle Bilder an die Wand!

Winter Special – Anleitung für ein Windlicht aus Eis

Das wird gebraucht: Wasser, zwei Gefäße, Temperaturen unter 0°C Windlicht aus Eis für die Draußen-Party selbermachen

Diese Idee funktioniert am besten, wenn es draußen so richtig kalt ist und sie Ihren Garten oder Balkon als große Gefriertruhe nutzen können. Für die Eisbar der Glühweinparty oder den Weihnachtsmarkt sind die selbstgemachten Windlichter aus Eis eine zauberhafte Idee.

Gefrorenes Windlicht selber machen – So geht’s:

  • Boden eines Eimers (Plastik) ca. 5 cm hoch mit Wasser füllen und das Wasser gefrieren lassen
  • kleineren Eimer, Becher, Schüssel oder etwas Ähnliches aus Plastik in den ersten Eimer stellen, mit Steinen, Murmeln, Holz etc. beschweren und den Zwischenraum zwischen großem und kleinerem Gefäß mit Wasser ausgießen. Tipp: Achten Sie darauf, dass das zweite Gefäß hoch genug ist.
  • nochmals gefrieren lassen
  • anschließend den inneren Eimer entfernen. Tipp: Steine entfernen und mit warmem Wasser ausspülen, so lässt sich der innere Eimer besser lösen.
  • äußeren Eimer entfernen, auch hier kann mit warmem Wasser etwas nachgeholfen werden
  • Achtung: je größer das Windlicht ist und je dünner die Außenwand, desto höher auch die Bruchgefahr
  • Am besten hält das Eis-Windlicht draußen bei Temperaturen unter 0°C.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weihnachtsdeko basteln & selber machen

Weihnachtsdeko von der Stange? Nicht mit uns! Wir lieben individuelle Dekoideen und Persönliches, das genau auf den eigenen Geschmack und Einrichtungsstil abgestimmt ist. Gerade in der Adventszeit sind die Möglichkeiten für selbst gemachte Deko unendlich.

Bastelideen für deine Weihnachtsdeko: Sterne

Sterne sind die wohl beliebtesten Motive in der Weihnachtszeit. Als Print, Anhänger, Girlande oder dreidimensional schmücken sie den ganzen Dezember viele Wohnungen. Es gibt viele Anleitungen für selbst gefaltete Sterne, ganz einfach einen 3D-Stern falten (macht auch Kindern viel Spaß!) oder ein bisschen kniffeliger: der Fröbelstern. Nicht nur Papier eignet sich zum Sterne basteln, auch Bast, Metallfolie und sogar Strohhalme sind dafür geeignet!

Andere Weihnachtsbasteleien aus Papier

In der Weihnachtszeit ist das filigrane Papier ein besonders beliebtes Dekomaterial. Aus Spitzendeckchen entstehen Girlanden, aus Papierstreifen schöne Türkränze und die beliebtesten Weihnachtsmotive werden gefaltet: Anhänger aus Origami-Figuren oder in Tannenform, ausgeschnittene Schneeflocken oder kleine Deko-Häuschen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Schnelle Bastelideen für Weihnachten

Es gibt viele schnelle DIY-Ideen für Weihnachtsdeko. Gold aus der Sprühdose verwandelt alte Platzteller schnell zum perfekten Ort für frisch gebackene Plätzchen und den ungeliebten Kerzenhalter oder Tannenzapfen aus dem Wald in ein weihnachtlich funkelnde Lieblingsaccessoires. Schnell gemacht ist auch eine Girlande: Einfach Glöckchen, Zapfen und Tannenzweige aus Papier auf Bäckergarn (normales geht auch) auffädeln und locker an der Wand befestigen.

Schöne Beleuchtung selber machen

In der Weihnachtszeit schaffen Kerzen und Windlichter eine behagliche Atmosphäre. Wir haben Anleitungen für selbst gemachte Windlichter und verzierte Kerzen – auch eine schöne Geschenkidee!

Noch mehr wirkunsvolle DIY-Weihnachtsdeko findest du auf dieser Seite. Lass dich inspirieren und werde kreativ!

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.