Weihnachtskarte selber basteln

Selbst gemachte Weihnachskarten sind doch am Schönsten. Hier findet Ihr meine TOP 10

Ihr Lieben,

habt Ihr Euch schon Gedanken über DIY Weihnachtskarten gemacht? Nein? Wie praktisch! Dann habe ich das für Euch übernommen. In diesem Beitrag findet ihr meine 10 Lieblingsideen für selbst gemachte Weihnachtskarten, die man mit Kindern basteln kann. Kreativ, einfach und günstig.

  1. Die Fädelkarte von dem Blog Mum In The Madhouse

Zur Anleitung

2. Die Pop Up Weihnachtskarte von meinem Lieblings Youtube Kanal RED TED ART

Diese Weihnachtskarte macht viel Spaß! Die habe ich schon ausprobiert. Ich finde selbst gemachte Pop Up Karten toll! Sie sehen so unglaublich aufwendig aus. Das bekommt allerdings wirklich jeder Bastelmuffel hin. Probiert es aus!

Liebevolle Anleitung mit Video

3. Weihnachtskarten mit Kindern basteln: Der Fransen Tannenbaum

Viel Spaß beim Schmücken! Solltet Ihr keine Kugeln und Perlen haben, könnt Ihr den Tannenbaum auch anmalen. Das sieht auch sehr schön aus.

Zur Anleitung

4. Die Rentier Weihnachtskarte

Was man mit Pom Poms, Pfeifenreinigern und Wackelaugen alles entstehen lassen kann? Ich liebe diese selbst gebastelten Rentier Weihnachtskarten.

Zur Anleitung

5. Der Schnipsel Tannenbaum

Das ist eine schöne DIY Weihnachtskarte, die man mit jedem Alter herstellen kann. Schnipsel herstellen? Klaroooooooooo. Die Karte wird eh am Schönsten, wenn die Schnipsel nicht perfekt aussehen, oder?

Quelle

6. Weihnachtskugeln mit Familienfotos

Das ist eine schöne Weihnachtskarte! Die Idee mit den Fotos ist super. In der Anleitung findet Ihr auch eine kostenlose Vorlage zum Ausdrucken für die Weihnachtskugelkarte.

Anleitung

7. Die Weihnachtskarte OLAF

Hey, wie einfach ist das denn? Habt Ihr 3 Knöpfe zur Hand? Klebt sie einfach auf die Karte und ich schwöre Euch, der kreative Rest kommt von selbst. Das geht ganz schnell. Erdmännchen Ehrenwort!

Quelle

8. DIY Tannenbaum Karte aus Washi Tape / Buntem Klebeband

Quelle

9. Weihnachtskarte mit Geschenkbändern selber machen

10. Der Tannenbaum mit Vorlage zum Ausdrucken

Hier findet Ihr auch wieder eine Idee mit den bunten Klebebändern. Süß, oder?

Anleitung

Denken Sie schon an die Vorbereitung auf die Weihnachtstage? Leckere Bäckereien, glänzende Dekorationen, Geschenke und natürlich feierliche Laune – Ist das nicht die schönste Zeit des Jahres? Ein Teil dieser ganz schönen Feier sind die Glückwünsche, die man sich mit Freunden und Familie austauscht. Dazu braucht man, diese Glückwünsche in einer passenden Form zu gestalten – da kommen die Weihnachtskarten. Und was kann besser sein, als eine individuell gestaltete Grußkarte von einem lieben Freund zu bekommen! Wenn Sie auch schöne Weihnachtskarten selber basteln möchten, dann haben wir 100 tolle Ideen für Sie! Lassen Sie Ihre Fantasie spielen und überraschen Sie ihre Freunde mit einer handgemachten Karte!

Was schreibt man in eine Weihnachtskarte?

Wenn Sie sich einen Grußtext ausdenken, sollten Sie unbedingt die Zielgruppe berücksichtigen. Sind die Weihnachtskarten für Freunde und Verwandte oder für Kunden und Geschäftspartner bestimmt? Bei den Weihnachtsgrüßen im Business ist es empfehlenswert, sich auf das Wesentliche zu beschränken bzw. sich schlichter und förmlicher auszudrücken. Es wäre besser, scherzhaft formulierte Anreden zu vermeiden. Und noch ein Tipp: Prüfen Sie Ihre Weihnachtskarten vom letzten Jahr, um sicherzustellen, dass der Adressat nicht zweimal nacheinander den gleichen Weihnachtsgruß erhält. Sind die Grußkarten für Freunde oder Familienmitglieder bestimmt, sollten sie bestimmt eine persönliche Note haben. Es ist wichtig, die Dankbarkeit und Zuneigung, die Sie für den Empfänger empfinden, auszudrücken. Karten für Verwandte oder liebe Freunde dürfen auch gerne witzige Sprüche enthalten.

Wie recycelt man alte Weihnachtskarten zu neuer Deko?

Alte Weihnachtskarten wiederzuverwerten und daraus schöne Dekorationselemente zu kreieren ist eigentlich nicht so schwer. Wir geben Ihnen einige kreative Ideen, was Sie aus den alten Weihnachtskarten machen könnten. Für das erste Projekt brauchen Sie nur alte Weihnachtskarten, einen Locher, eine Schere sowie eine Schnur. Das Endprodukt ist eine bunte und vielfältige Weihnachtskarten-Girlande. Stanzen Sie je ein Loch in die Seiten der einzelnen Weihnachtskarten und ziehen Sie die Schnur durch jedes Loch durch. Damit können Sie den Christbaum sowie einen Türrahmen oder den Kamin schmücken. Eine weitere tolle Idee wäre, Bilder aus den Weihnachtskarten auszuschneiden und damit Geschenktüten zu verzieren. Recycling-Idee №3: Anstatt dass Sie einen echten Christbaum im Wohnzimmer aufstellen, setzen Sie auf eine coole Alternative. Kleben Sie die Weihnachtskarten an die Wand, indem Sie einen Weihnachtsbaum formen.

Schöne Weihnachtskarten selber basteln

Wie malt man einen Tannenbaum?

Verwenden Sie einen runden Pinsel und braune Farbe, um den Baumstamm, die Äste und die Zweige zu malen. Die unteren Äste sollten länger sein und nach oben immer kürzer werden. Nun greifen Sie zu einem dünnen Pinsel und zeichnen Sie Tannennadeln auf jeden Zweig. Fangen Sie mit der hellsten Grünnuance an und dann fahren Sie mit immer dunkleren Grüntönen fort.

Tannenbaum malen in 6 einfachen Schritten

Wie malt man Weihnachtsglocken?

Beginnen Sie mit der allgemeinen Form der Glocken. Wie Sie sehen können, die Glocken haben eine birnenähnliche Form, jedoch mit flachem Boden. Nun zeichnen Sie die Schleife mit gekrümmten Linien. Die Schleife sollte die beiden Glocken verbinden. Zeichnen Sie die Böden (Münder) der Glocken. Zeichnen Sie den Mistelzweig mit gezackten Linien. Entfernen Sie die unnötigen Linien mit Radiergummi. Zum Schluss malen Sie die Glocken mit gewünschten Farben aus.

Weihnachtsglocken malen Schritt für Schritt

Wie bastelt man Pop Up Karten?

Notwendige Materialien:

  • DIN-A4-Bogen Tonkarton
  • Harmonika-Papier
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Bleistift
  • Schere

Anleitung:

  1. Eine Tannenbaum-Schablone auf dem Harmonika-Papier anlegen und die Umrisse nachzeichnen.
  2. Den Tannenbaum ausschneiden und doppelseitiges Klebeband auf den Außenkanten anbringen.
  3. Die Schutzfolie vom Klebeband entfernen.
  4. Den Tannenbaum auf die Innenseite der Karte aufkleben.

Pop Up Karte mit Weihnachtsbaum basteln

Weihnachtskarte mit Washi-Tape-Weihnachtsbaum. Dafür brauchen Sie:

  • DIN-A4-Bogen Tonkarton
  • Washi Tape
  • Glitzerstern

Anleitung:

  1. Sechs Klebestreifen untereinander auf die Vorderseite der Karte kleben.
  2. Die Klebestreifen auf die gewünschte Länge kürzen.
  3. Auf die Spitze des Tannenbaums einen Glitzerstern aufkleben.

DIY Washi-Tape-Weihnachtsbaum

Weihnachtskarte mit Glitzer-Weihnachtsbaum. Dafür brauchen Sie:

  • Glitzerpapier
  • X-Acto-Messer
  • doppelseitiges Klebeband
  • Glitzerstern
  • Effekt-Papier

Anleitung:

  1. Zeichnen Sie ein längliches Dreieck auf die Vorderseite der Karte.
  2. Nun zeichnen Sie kleine Dreiecke ins große Dreieck wie auf dem Bild gezeigt.
  3. Schneiden Sie die Dreiecke aus, sodass kleine Kläppchen entstehen.
  4. Schneiden Sie ein Stück Effekt-Papier in der Größe der Karte zurecht und kleben Sie es auf die Innenseite der Karte.
  5. Kleben Sie einen Stern auf die Spitze des Tannenbaums.

Bildanleitung in vier Schritten

DIY Weihnachtskarte mit Glitzer-Weihnachtsbaum

Weihnachtskarte mit Faden-Tannenbaum. Dafür brauchen Sie:

  • DIN-A4-Bogen Tonkarton
  • Nadel
  • grünen Faden
  • bunte Perlen
  • Bleistift

Anleitung:

  1. Zeichnen Sie ein längliches Dreieck auf die Vorderseite der Karte.
  2. Stechen Sie kleine Löcher entlang der Linien mit einer Nadel.
  3. Fädeln Sie einen grünen Faden in die Nadel ein und machen Sie einen Knoten, damit der Faden nicht herausrutscht.
  4. Nun fangen Sie mit dem Stricken an und fädeln Sie bunte Perlen auf.
  5. Machen Sie noch einen Knoten am Fadenende.

DIY Weihnachtskarte mit Faden-Tannenbaum

Eine lustige DIY Idee mit persönlicher Note

Schöne Weihnachtskarten selber basteln

Märchenhafte Weihnachtsmotive mit Aquarellfarben malen

Wau-Wau! Frohe Weihnachten!

Schöne Weihnachtskarten selber basteln zum Fest der Liebe

Weihnachtsbaum malen mit Aquarellfarben

Liebevolle Weihnachtswünsche

Weihnachtsmotive mit Fingerabdrücken malen

Schöne Weihnachtskarten selber basteln mit Sternen aus Papier

Schöne Weihnachtskarten selber basteln

Einfach und schnell zum Nachmachen

Weihnachtsbaum in 9 verschiedenen Stilrichtungen

Alles funkelt, alles glitzert!

Rudolph mit der roten Nase

Edle und stilvolle Weihnachtskarten für Ihre Liebsten

Den Tannenbaum mit alten Weihnachtskarten schmücken

Sie können zahlreiche interessante Weihnachtskarten selber basteln!

Elegante Weihnachtskarte mit roter Schleife

Super kreatives DIY Design in frischen Farben

Herrliche Weihnachtskarte, sehr klug ausgedacht

Süße Schneeflocken aus Papier

Kleine, lustige Stiefel und süße dekorative Sterne

Diese Weihnachtskarte sieht besonders elegant aus

Eine geniale DIY Idee zum Inspirieren

Moderne Weihnachtskaren basteln

Damhirsch Figur mit einem lustigen Aussehen

Attraktive 3d Weihnachtskarten

Weitere kreative Weihnachtsideen

Sie können so viele interessante Karten selber basteln

Coole Weihnachtskarten, die jedem Freude bringen würden!

Sehr kreative Gestaltung, die einem den Atem rauben könnte

Coole Weihnachtskarten mit fröhlichen Motiven

Moderne selbstgebastelte Weihnachtskarten

Drei lustige Sterne in Weiß

Eine einmalige Weihnachtskarte mit Hirsch

Weihnachtskranz Inspiration

Was denken Sie über diese Idee? Einfach verblüffend, oder?

Weitere originelle Weihnachtskarten Ideen

Das ist eigentlich unsere Lieblingsidee!

Blau und Weiß zusammenbringen

Ganz süß, oder?

Eine glamouröse Schneeflocke!

Je mehr die Farben sind, desto schöner die Weihnachtskarte wirkt!

Eine tolle, zeitgenössische Variante

Rote Schneeflocke, ganz interessant…

Weitere kreative Vorschläge für DIY Weihnachtskarten

Herrliches Design: Grüner Tannenbaum

Braune Schleife und lustige Weihnachtsbäume

Wunderschönes Modell in tollen Farben

Sehr lustiger Schneemann

Herrliche Weihnachtskarte mit interessanten Akzenten

Weihnachtsmann Inspiration

Attraktive Weihnachtskarten selber basteln

Originelle Weihnachtskarten Ideen

Herrliches Modell, das wunderschön aussieht

Zwei weitere schöne Ideen

Einfache Idee mit einer roten Schleife

Süße Weihnachtskarten selber basteln

Es gibt unzählige kreative Ideen

Dieses Modell ist speziell für Damen geeignet

Interessantes Design von Weihnachtskarte: Schneemann Figur

Einmalige Gestaltung mit weißem Rahmen

Eleganter Tannenbaum aus Papier

3D Modell von Weihnachtskarte

Die Ideen gehen einfach nicht aus…

Super tolle Weihnachtskarten selber basteln

Bunte herrliche Tannenbäume

Drei wundervolle Weihnachtskarten

Moderne und inspirierende Weihnachtsgeschenke

Einzigartige Gestaltung – wundervolle Weihnachtskarte

Geschenke auf eine interessante Weise verpacken

Weiße Knöpfe bilden einen tollen Schneemann

Frische Farben zusammenbringen

Jetzt möchten Sie bestimmt einige schöne Weihnachtskarten selber basteln!

Loading …

Du möchtest dieses Weihnachten einen kleinen Effort starten und die Weihnachtskarten für deine Liebsten selber basteln? Dann haben wir dir ein paar einfache Bastelideen und Anleitungen für Weihnachtskarten, die nicht nur selber gemacht sind, sondern auch noch hübsch aussehen.

Individuelle Weihnachtskarten selber machen mit Alltagsgegenständen

Zum selber gestalten von Weihnachtskarten muss man nicht zwingend ins Bastelgeschäft rennen. Es gibt ganz viele Alltagsgegenstände, die perfekt als Material zum Basteln von schönen Weihnachtskarten verwendet werden können. Zum Beispiel kann mit Schnur, farbigen Papierschnipseln oder Knöpfen gearbeitet werden. Mit etwas Kleber und ein wenig Fantasie entstehen so wunderschöne Motive, die einer Grusskarte einen weihnachtlichen und zudem äusserst individuellen Touch geben. Am besten wird eine einfache Faltkarte als Basis verwendet. Darauf kann mit verschiedenen Ebenen gearbeitet werden. Zum Beispiel aus einem grünen Papier einen Tannenbaum ausschneiden, aus einem alten Knopf ein Weihnachtsstern zaubern und mit Schnüren die Lichterketten nachahmen. Und schon hast du eine ganz persönliche Karte für deine Weihnachtsgrüsse selbst gebastelt. Wer es noch etwas professioneller mag, für den gibt es auch Locher mit Weihnachtsmotiven, die man ganz einfach im Einzelhandel kaufen kann. Damit lassen sich die Weihnachtsbäume, Sterne und Kugeln noch etwas einfacher ausstampfen und aufkleben.

Einfach und schlicht – Weihnachtskarten basteln mit dekorativem Klebeband

Wer wenig Zeit hat, aber trotzdem eine selber gemachte Weihnachtskarte zu den Geschenken legen möchte, der ist mit dekorativem Klebeband gut bedient. Damit lassen sich ganz einfach schöne Weihnachtsbäume oder Sterne auf Karten kleben. In Rekordzeit entstehen dabei schöne und farbige Karten, die sich unter dem Tannenbaum garantiert zum Star mausern werden. Das Klebeband ist zur Zeit extrem im Trend und kann in den meisten Bastelgeschäften, in diversen Onlineshops aber auch in grösseren Warenhäusern gekauft werden. Als Basis empfehlen sich ebenfalls einfach Faltkarten, die auf der Innenseite mit dem persönlichen Weihnachtsgruss versehen werden können.

Glitzer, Glamour, Weihnachtskarte – selbst basteln leicht gemacht

Für dich bedeutet Weihnachten viel Glitzer und Glamour und jede Menge Kitsch? Lass dich auf keinen Fall aus der Spur bringen! Auch für dich haben wir den perfekten „Weihnachtskarten-selber-basteln-Plan“. Einfache Karton-Karten lassen sich ganz einfach mit flüssigem Glitzer in verschiedenen Farben und kleinen Perlen verschönern. Den Glitzer findest du in Bastel-Zentren oder online, genauso wie die Perlen und Pailletten, die du je nach Wunsch in dekorativen Motiven einbringen kannst. Diese Karten sind allerdings nichts für Last Minute Aktionen, denn das Trocknen dieser Bastelidee benötigt etwas Zeit. Ansonsten hast du unter dem Weihnachtsbaum statt einer schönen Karte nur einen grossen Schlamassel.

Süsse Weihnachtskarten basteln mit der ganzen Familie

Wer die ganze Familie auf der Weihnachtskarte verewigen möchte, für den haben wir noch einen ganz speziellen Basteltipp. Einfach ein Stempelkissen kaufen, Fingerabdrücke von Kind und Kegel auf eine simple Papierkarte aufdrücken und in kleine Renntiere oder Elfen verwandeln. Als Basis empfehlen sich Karten in hellen Farben und mit etwas Struktur. So sind die Fingerabdrücke gut zu sehen und halten etwas länger. Je nach Wunsch, können die Karten auch mit kleinen 3D Elementen ergänzt werden. Zum Beispiel tragen die Renntiere gerne Schleifen als Halstuch oder die Elfen Kleider aus Filz. Der Kreativität sind also wieder einmal keine Grenzen gesetzt.

Das sind unsere Bastelideen für einfache Weihnachtskarten für dich und deine Familie.

Weitere Bastelanleitungen für Weihnachten findest du auch unter „Weihnachtsgeschenke selber machen„. Und falls du doch nicht selber basteln möchtest, findest du eine Auswahl an tollen Weihnachts- und anderen Karten in unserem Shop.

Wir wünschen frohes Karten-Basteln.

Euer geschenkidee.ch-Team

Schon der Bau des Kalenders, z. B. mit Ihren Kindern, bringt weihnachtliche Stimmung!

Foto: sidm / DW

Zeichnen Sie das Raster maßstäblich vergrößert auf eine 720 mm breite und 780 mm hohe 18-mm-Multiplexplatte.

Foto: sidm / DW

Anschließend werden die Konturen des Rentiers von der Vorlage (siehe Schablone als PDF-Datei im Fließtext) auf das Raster übertragen.

Foto: sidm / DW

Um beim Aussägen den Ausriss zu minimieren, empfiehlt es sich, entlang der Kontur mit dem Cuttermesser vorzuritzen.

Foto: sidm / DW

Anschließend schneiden Sie das Rentier mit der Stichsäge sorgfältig aus (Sie sollten ein schmales Kurvensägeblatt nutzen). Dabei …

Foto: sidm / DW

… ist es hilfreich, vor starken Richtungswechseln zunächst ein Loch zu bohren. Danach die Flächen und Kanten schleifen.

Foto: sidm / DW

Verleimen und verschrauben Sie jetzt die 520 x 200 mm große Sockelplatte mit den Hufen. Senken und vorbohren.

Foto: sidm / DW

Nun geht es an die Advents-Überraschungskästchen: Schneiden Sie die Setzkastenhölzer für zwei Rahmen mit je 12 Fächern zu. Hier verwenden Sie 6,5-mm-Multiplex.

Foto: sidm / DW

Zeichnen Sie die Überblattungen auf den Zwischenboden und die Zwischenwände – die Rahmen werden nicht überblattet.

Foto: sidm / DW

Vorritzen, einschneiden (mit einer Stichsäge oder mit einer Feinsäge) und mit einem schmalen, scharfen Beitel ausstemmen.

Foto: sidm / DW

Testen Sie, ob sich die so vorbereiteten Elemente bündig ineinanderschieben lassen.

Foto: sidm / DW

Dann verleimen Sie die beiden Rahmen mitsamt den Zwischenausfachungen rechtwinklig auf einer glatten Platte. Tipp: Paketband verhindert das Verkleben mit dem Untergrund.

Foto: sidm / DW

Nacheinander werden dann die Setzkästen auf beide Seiten des Rentierkörpers geleimt.

Foto: sidm / DW

Sollen die Advents-Überraschungen nicht verpackt werden, können Sie kleine Schubkästen stumpf verleimen.

Foto: sidm / DW

Als Griff zum Öffnen können Sie z. B. verschiedene kleine Sterne mit der Laub- oder Dekupiersäge ausschneiden und aufleimen.

Foto: sidm / DW

Hier nun das fertige, noch unbemalte Adventskalender-Rentier. So richtig weihnachtlich wird das Rentier erst durchs Bemalen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Sie die Fächer nummerieren, oder einfach der Reihe nach öffnen, ist ebenfalls reine Geschmackssache.

Foto: sidm / DW

In diesem Beitrag zeige ich dir eine wunderschöne Möglichkeit deinen Tannenbaum mit selbstgemachtem Tannenbaumschmuck zu schmücken. Wir basteln in diesem Beitrag einen Elch aus Filz, den du dir an deinen Baum hängen kannst. Ich stelle dir neben dem Elch noch weitere Vorlagen zum Download zu Verfügung, sodass du viele kreative Schmuckstücke basteln kannst. Legen wir los!

Vorlagen zum Dowload:

Begib dich zu aller erst auf die Suche nach allen Materialien, die du für deinen Tannenbaumschmuck benötigst. Um dir einen Elch aus Filz zu basteln, brauchst du:

  1. Eine Schere,
  2. einen Stift,
  3. eine Filzmatte (3mm)
  4. die Vorlage zum Ausdrucken

1. Die Vorlage erstellen

Die Vorlage dient nachher dazu, um die Form herum zeichnen zu können. Dazu musst du dir eine der oberen Vorlagen aussuchen, ausdrucken und ausschneiden. Ich habe beim Ausschneiden noch zwei weitere Blätter unter die Vorlage geklebt, damit diese am Ende etwas steifer ist.

2. Von der Vorlage zur Filzfigur

Der nächste wichtige Schritt ist das umzeichnen der Vorlage. Lege die Vorlage auf die Filzmatte und zeichne mit einem Kugelschreiber ringsherum. Wichtig ist, dass der Strich deutlich zu erkennen ist, da dieser beim ausschneiden mitunter verblasst.

3. Das Ausschneiden

Jetzt geht´s ans Ausschneiden des Tannenbaumschmucks. Wie du sehen kannst habe ich dem Rentier noch einen kleinen Punkt als Auge verpasst. Verwende zum Ausschneiden ein scharfe Schere. Je dicker die Filzmatte, umso schwieriger wird es das Rentier akkurat auszuschneiden.

Fertig ist dein Tannenbaumschmuck

Das Rentier ist nun fertig ausgeschnitten. Wenn du überlegst das Rentier an den Weihnachtsbaum zu hängen, so empfehle ich dir eine kleine, rote Schnur durch das Geweih zu ziehen und mit einer Schlaufe zu zu binden.

Rentier Adventskalender basteln – mit Printable

Rentier Adventskalender basteln ganz einfach

Jedes Jahr schwöre ich mir – das nächste Mal werde ich auf gar keinen Fall und unter keinen Umständen einen Adventskalender basteln. Viel zu viel Arbeit und Stress und die Kinder sind sowieso nur wild auf die Süßigkeiten. Diesen Vorsatz halte ich bis Ende November durch, um dann in allerletzter Minute voller Hektik doch noch loszulegen. Denn erstens liegen mir die Kleinen spätestens ab August in den Ohren und fragen mich, was ich denn in diesem Jahr für einen Kalender mache und zweitens juckt es mich selbst spätestens ab September in den Fingern und ich fange an, die tollsten Adventskalenderideen bei Pinterest zu sammeln. Auch in diesem Jahr habe ich – wie Prof. M. zu sagen pflegt „mal wieder völlig übertrieben“. Und auch wenn ich wieder mal ziemlich spät dran bin, möchte ich euch meinen Rentier Adventskalender zum Selbstbasteln nicht vorenthalten.

Für den Rentier-Adventskalender braucht ihr:

  • 24 Pappbecher (meine sind von Sostene Grene)
  • Pfeiffenputzer * in gold
  • rosa Klebepunkte mit 18mm Durchmesser meine sind von Avery Zweckform* ((Affiliate Link) ich habe sie online aber nur in rot entdecken können)
  • Flachkopfklammern* in gold
  • Rosanisiert Rentier Printable
  • Geschenkpapier, um die Becher zu schließen

(*Affiliate-Links: beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision, für euch ändert sich der Preis nicht).

Rentier Gesichter ausdrucken und ausschneiden

Als erstes druckt ihr euch die Rentier Vorlage aus und schneidet 24 Rentier Gesichter aus. Dieser Teil ist wirklich ziemlich aufwendig, deshalb darf man sich selbstverständlich von Partnern oder Kindern helfen lassen. Prof. M. hat zwar etwas geflucht, aber dann hat er ganz meditativ mitgeholfen, die Rentier Augen und die Rentier Schnauze auszuschneiden. Das PDF-Dokument könnt ihr hier herunterladen: Rosanisiert Rentier Printable

Rentier Gesichter auf den Becher kleben und mit Rudolph-Nase verzieren

Die ausgeschnittenen Gesichter müsst ihr jetzt nur noch auf die umgedrehten Pappbecher kleben und die Rudolph-Nase aus einem schönen Klebepunkt aufkleben. Auch dieser Schritt kann sehr gut von Kindern übernommen werden. In der Zeit habt ihr euch einen schönen Kaffee verdient.

Zahlen auf den Deckel malen

Nun malt ihr die Zahlen von 1-24 auf den Boden der umgedrehten Becher oder ihr verwendet einfach meine Zahlen zum Ausdrucken (kostenloses Printable)- Die ihr hier und hier finden könnt.

Geweih anbringen

Das Rentier Geweih erfordert etwas Fingerspitzengefühl, deshalb macht es am besten selbst :). Ich habe den Pfeiffenputzer einmal halbiert, damit jedes Rentier ein schönes verzweigtes Geweih bekommt. Danach wird die Flachkopfklammer in den Becherboden gesteckt, von innen umgebogen und das Goldgeweih außen unter die Klammer geklemmt.

Adventskalender füllen und Boden schließen

Nun könnt ihr den Kalender füllen. Ein paar Ideen zum Adventskalenderfüllen ohne Stress findet ihr zum Beispiel hier. Damit nicht alles sofort herausfällt habe ich die Öffnungen der Becher noch einmal mit einem etwas festeren Papier und starkem Kleber geschlossen.

Und was sagt ihr? Gefällt euch der Rentier Adventskalender?

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.