Weihnachtsgrüße von kindern für eltern

Inhalte

Dass ich durch die Straßen fahre,
die mich schon als Kind getragen,
erweckt Gefühle, wunderbare,
an jene fernen, seligen Tage.
Und wenn im Zimmer ich hier weile,
das mir im Herzen so vertraut,
nimmt dies des Lebens Hast und Eile,
denn ihr habt stets auf mich gebaut.
Kommt, Vater, Mutter, lasst euch drücken,
nicht nur zur seligen Weihnachtszeit,
was könnt’ als Sohn mich so beglücken,
als dass ihr meine Eltern seid.

Ich hab nicht immer euch beglückt,
war frei und wild und unbeugsam,
so manches hat euch schwer gedrückt,
die Jahre, als ich nicht mehr kam.
Erspart bleibt es dem Menschen nicht,
Erfahrungen allein zu machen,
doch wo der Schatten, da ist Licht,
und jetzt können wir drüber lachen.
Die Stille senkt sich übers Land,
über die Stadt und dieses Heim,
wo die Familie sich einfand,
an Weihnachten glücklich zu sein.

Liebe Eltern, setzt euch nieder,
denn ihr habt genug getan,
eure Tochter habt ihr wieder,
die auch etwas schaffen kann.
Zieh’ die Schürze endlich aus,
Mama, lass’ mich Dir einschenken,
ich kam zu Weihnachten nach Haus,
mit Liebe und vielen Geschenken.

Ihr habt mich gelehrt und behütet
und habt mir nur Gutes getan,
mit all eurer Liebe und Güte,
auf dass ich glücklich sein kann.
Und zu Weihnachten will ich sagen,
was lange wollte nicht heraus,
nie mehr sollt ihr euch plagen,
ich komme für immer nach Haus.

Wenn Weihnachtswinde wehen
und Schnee ganz leise fällt,
dann sollen wir uns finden
in unserer kleinen Welt.
Das Lied, es soll erklingen,
das einst ihr mich gelehrt,
Freude im Raume schwingen,
die uns das Christkind lehrt.

Niemand liebt euch so wie ich,
niemand auf der weiten Welt.
Ihr seid der Ruhepol für mich,
wenn mein Glücksstern fällt.
Niemand liebt euch so wie ich,
darum kam ich hereingeschneit,
und ich gehe noch lange nicht,
bleib’ die ganze Weihnachtszeit.

Weihnachtsgrüße für Kinder

Die Tradition der schriftlich verfassten Weihnachtsgrüße hat sich auch in Zeiten des Internets gehalten. Gerade Kinder freuen sich, wenn sie von Verwandten oder Freunden schöne Weihnachtskarten bekommen. Oftmals werden Weihnachtsgrüße für Kinder zusammen mit einem passenden Weihnachtsgeschenk verschickt. So sehen die Kleinen sehr schnell, wer sie für das große Fest bedacht hat.

Aber Kinder haben ihre eigene Sprache und ihr eigenes Empfinden – gerade was das Weihnachtsfest angeht. So sind sie empfänglich für das, was Erwachsene oft so gar nicht an Weihnachten mögen, nämlich die einfache, bildhafte und zuweilen sehr romantische Sprache.

Auf dieser Seite finden Sie eine ganze Reihe von Weihnachtsgrüßen in verschiedenen Variationen: Sprüche, Gedichte und Weihnachtswünsche. Eines haben unsere Weihnachtsgrüße für Kinder aber alle gemein: sie sind so gestaltet, dass sie für die Kleinen möglichst verständlich sind. Dennoch unterscheiden sie sich ein wenig, da ältere Kinder natürlich schon mehr von Weihnachten verstehen als Kinder im Kindergartenalter.

Ein Stöbern lohnt sich hier allemal für Eltern, Großeltern und alle, die Kindern zu Weihnachten schöne Grüße übermitteln wollen – ob mit Geschenk oder einfach nur so als netten Weihnachtsgruß zum Fest.

Bilder mit Weihnachtsgrüßen für Kinder

Bei größeren Kindern eignen sich die Bilder bspw. zum Verschicken und Versenden via WhatsApp und Co. Nutzen Sie einfach die Pfeile rechts und links, um vor oder zurück zu blättern.

‹›

Hier finden Sie zahlreiche Weihnachtssprüche und Weihnachtsgedichte für Kinder. Klicken Sie sich durch unsere Liste mit Weihnachtsgrüßen für Kinder. Los geht’s!

Mach es wie der Weihnachtsbär –
der nimmt das Leben nicht so schwer.
Lässt keine Sorgen durch sein Fell,
er liebt die Welt ganz warm und hell.
Und sollte sie mal dunkel sein,
genießt er sie bei Kerzenschein!

Autor: unbekannt

Hört, gestern Abend so gegen sieben,
Mutter war g’rade beim Kaufmann drüben.
Da holperts und polterts die Treppe herauf,
klopft an die Tür und reißt sie auf!
Knecht Ruprecht war’s,er trat herein
und denkt euch, ich war ganz allein.
Gleich brummte er ein paar Weihnachtslieder,
da rutschte ich flink vom Stuhl hernieder
und sang das Lied von der „Stillen Nacht“,
da hat er aber Augen gemacht!
Er schenkte mir Nüsse und Pfefferkuchen
und brummte: „Dich werd‘ ich nochmal besuchen.
Leb wohl, grüß Vater und Mutter schön!“
ich sagte fröhlich: „Auf Wiederseh’n.“

Autor: unbekannt

Bald ist Weihnacht, wie freu‘ ich mich drauf,
Da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf.
Es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern‘,
Wie haben wir doch alle das Weihnachtsfest gern.
Frohe Weihnachten wünscht Dir…

Autor: unbekannt

Weihnachtsmann, oh Weihnachtsmann
wie ich dich gut leiden kann.
Kommst mit Geschenken jedes Jahr,
und bist immer pünktlich da.
Du machst alle Kinder froh,
darum mögen wir dich so.

Autor: unbekannt

Ich bin noch viel zu klein,
mir fällt kein Verslein ein.
Frohe Weihachten Euch allen!

Autor: unbekannt

Fröhliche Weihnachten wünschen wir dem tollsten Enkelkind der Welt. Oma und Opa haben Dich ganz doll lieb!

Autor: unbekannt

Im Winter, wenn es stürmt und schneit
Und’s Weihnachtsfest ist nicht mehr weit.
Da kommt weit her aus dunklem Tann‘
Der liebe, gute Weihnachtsmann.
Frohe Weihnachten und tolle Geschenke wünschen wir Dir!

Autor: unbekannt

Nun kommt das Christkind aber bald.
Wir holen Tannen aus dem Wald,
Für einen Kranz so rund und fein,
Darauf brennen vier rote Kerzelein.
Heute zünden wir die erste an,
Am Sonntag ist die zweite dran,
Bei der dritten da leuchtet schon das ganze Gesicht,
Weil es überall nach Weihnachten riecht.
Und wenn die vierte angemacht,
Dann läuten die Glocken zur heiligen Nacht.
Eine fröhliche Weihnachtszeit wünschen Dir Oma und Opa!

Autor: unbekannt

Wann ist wohl Weihnachtszeit?
Wenn es draußen tüchtig schneit,
wenn wir Nüsse knacken,
wenn wir Plätzchen backen,
wenn wir mit der Mutter singen,
wenn alle Glocken klingen,
wenn alle Welt sich freut,
ja dann ist Weihnachtszeit!
Ein ganz frohe Weihnachtszeit wünschen Dir…

Autor: unbekannt

Wenn die Honigkerze brennt
Und du riechst den Advent,
Öffne dann das erste Tor,
Hol‘ den Stern aus Stroh hervor.
Steche Butterplätzchen aus,
Freu‘ Dich auf den Nikolaus,
Such‘ Dein graues Kuscheltier,
Pack‘ es ein in Glanzpapier.
Und wenn du findest das Warten schwer,
Staun‘ ins Weihnachtslichtermeer.
Eine aufregende Weihnachtszeit wünschen…

Autor: unbekannt

Ho Ho Ho! Ich höre schon den Weihnachtsmann. Bald ist er auch bei Dir zu Hause und bringt ganz tolle Geschenke. Habe einfach noch etwas Geduld. Wir wünschen Dir viel Spaß in der Weihnachtszeit! Liebe Grüße von Deiner Tante / Deinem Onkel

Autor: unbekannt

Ich wünsche dem süßesten Patenkind der Welt fröhliche Weihnachten mit einer aufregenden Bescherung und ganz viel tollen Geschenken! Dein Patenonkel / Deine Patentante

Autor: unbekannt

Ich habe den Weihnachtsmann gefragt, ob Du dieses Jahr artig gewesen bist. Er hat ja gesagt. Deshalb wünsche ich Dir eine schöne Bescherung mit vielen tollen Geschenken!

Autor: unbekannt

Ich wünsche Dir ein Weihnachtsfest voller Spiel, Spaß und Freude und natürlich vieler toller Weihnachtsgeschenke.

Autor: unbekannt

Ich glaube, ich höre schon den Weihnachtsmann. Hoffentlich findet er auch den Weg zu Eurem Zuhause. Ich drücke Dir die Daumen und wünsch Dir eine wundervolle Bescherung mit ganz vielen großartigen Geschenken!

Autor: unbekannt

Diese Weihnachtskarte ist von Oma und Opa, die Dich ganz doll lieb haben aber diese Weihnacht leider nicht bei Dir sein können. Wir wünschen Dir viele kleine und große Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und umarmen Dich aus der Ferne von ganzem Herzen. Frohe Weihnachten!

Autor: unbekannt

Lieber, guter Weihnachtsmann,
zieh die langen Stiefel an,
kämme deinen weißen Bart,
mach‘ dich auf die Weihnachtsfahrt.
Komm‘ doch auch in unser Haus,
packe die Geschenke aus.
Ach, erst das Sprüchlein wolltest du?
Ja, ich kann es, hör mal zu:
Lieber, guter Weihnachtsmann,
guck mich nicht so böse an.
Stecke deine Rute ein,
will auch immer artig sein!

Autor: unbekannt

Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst ein, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.
Ich wünsche Dir ganz viele tolle Überraschungen vom Christkind und eine schöne Weihnachtszeit!

Autor: unbekannt

Mein Kind, mit dieser tollen Karte möchte ich Dir ganz viel Spaß an diesem aufregenden Tag wünschen! Es ist Weihnachten, die Zeit des Schenkens. Auch Du bekommst bestimmt schöne Geschenke, die Dir Freude bereiten. Ich habe Dich lieb! Deine…

Autor: unbekannt

Draußen ist es kalt und der Schnee bedeckt die Straßen. Dafür riecht es in Eurem Haus bestimmt schon richtig lecker nach Weihnachtsplätzchen und die Lichter an Eurem Tannenbaum strahlen ganz besonders hell. Jetzt fehlt nur noch das Christkind, das die Geschenke bringt. Es ist sicher schon auf dem Weg zu Dir. Ich wünsche Dir viele tolle Überraschungen und gib Deiner Familie einen dicken Kuss von mir.

Autor: unbekannt

Lieber / liebe XXX,
die Zeit vergeht so schnell. Ein ganzes Jahr ist vorüber und Du kannst Dich schon wieder auf Weihnachten freuen. Hoffentlich hat der Weihnachtsmann all Deine Weihnachtswünsche erhalten. Sei gespannt, was er Dir in seinem Sack mitgebracht hat. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei der Bescherung!

Autor: unbekannt

Endlich ist es wieder so weit – Weihnachten beginnt. Ganz viele Menschen auf der Welt freuen sich riesig darauf. Du auch, oder? Welche Weihnachtswünsche hast Du denn auf Deinen Wunschzettel geschrieben? Ob die wohl alle in Erfüllung gehen? Bestimmt! Ich wünsche Dir heute ganz viel Spaß beim Auspacken all Deiner Überraschungen. Einen dicken Kuss von…

Autor: unbekannt

Jahr für Jahr feiern wir Weihnachten bei schönstem Tannenduft unter dem Weihnachtsbaum. Darauf freust Du dich immer ganz besonders. Bestimmt wird uns wieder der Weihnachtsmann besuchen. Dann kannst Du ihm ein Gedicht aufsagen und danach die ganzen Sachen auspacken, die er Dir mitgebracht hat. Und weißt Du was? Nur ein paar Tage später feiern wir Silvester. Das wird auch toll!

Autor: unbekannt

Liebes Kind! Ich wünsche Dir tolle Weihnachtsfeiertage und ein aufregendes Neues Jahr. Auf das sich alle Deine Weihnachtswünsche erfüllen und Dir die Zukunft so manch tolle Überraschung bereit hält. Einen lieben Gruß sendet…

Autor: unbekannt

Es weihnachtet,
schau raus, der Schnee
reif für eine Schneeballschlacht,
dein Zimmer weihnachtlich erleuchtet,
ein Sack voller Geschenke,
der Weihnachtsmann erwacht,
hat auch an dich, mein Kind, gedacht,
dir etwas Schönes mitgebracht,
Spielsachen lassen dich lachen,
oh frohe Weihnachten wünsche ich dir,
auf dass der Weihnachtsmann auch nächstes Jahr wiederkehr.

Autor: unbekannt

Es ist es so weit:
Die Kerzen leuchten,
und es ist Geschenkezeit.
Die Plätzchen werden vernascht
und die Päckchen aufgemacht.
Ein fröhliches Fest für Groß und Klein,
alle freuen sich und sind zusammen – nicht allein.
Viel Freude und viel Segen,
Liebe und gute Gesundheit,
für alle unsere lieben Familien.

Autor: unbekannt

Die Plätzchen sind gebacken, der Adventskalender ist fast leer und das Christkind steht schon in den Startlöchern. Sicher bist du schon gespannt, ob es sich an deinen Wunschzettel gehalten hat. Ein wunderschönes Weihnachtsfest mit deiner Familie und ganz viel Spaß mit deinen Geschenken wünschen wir dir von Herzen!

Autor: unbekannt

Singe, tanze und trompete: Für Frieden, Spaß und Sonnenschein.
Schütze mit Freude den Planeten. Er soll für immer sicher sein.
Du liebst Kuchen, Käse und Karnickel glücklich und frei im Blumenfeld?
Weihnachten ist das Fest des Friedens. Ab heute retten wir die Welt.

Autor: unbekannt

Ich erinnere mich noch ganz genau, wie aufgeregt ich als Kind vor der Bescherung zu Weihnachten immer war. Du freust Dich bestimmt auch gerade riesig über die Geschenke, die der Weihnachtsmann gleich bringen wird, oder? Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Auspacken und Spaß beim Spielen!

Autor: unbekannt

Ein Engelchen mit gold’nen Locken
Fliegt durch Nebel und Schneeflocken
In seinem glitzernden Gewand,
Christkind wird es hier genannt.
Es bringt dir Schnee, Geschenke, Freude
Und schmückt die Bäume und Gebäude.
Jedes Jahr kommt es vorbei
mit Musik und Leckerei,
Lichterketten, Tannen, Kerzen,
Frohe Weihnachten von Herzen!

Autor: unbekannt

Wer ist kugelrund und weiß?
Wer mag es lieber kalt als heiß?
Wer trägt Möhren, Äste, Steine?
Wer hat Arme, doch keine Beine?
Hast du es noch nicht erraten,
Werde ich’s dir jetzt verraten.
Es ist der Schneemann, den ich meine,
Der Kugelrunde ohne Beine!
Frohe Weihnachten!

Autor: unbekannt

Jedes Jahr ist es soweit,
Der Nikolaus macht sich bereit.
Er kommt mit Sack und Pack vorbei
Und bringt dir süßes Allerlei:
Mandarinen, Nüsse, Brot,
Glöckchen in Gold oder in Rot,
Kekse und auch Schokolade,
Manchmal sogar Marmelade.
Im Advent besucht er dich
Drum sei schön brav und freue dich!

Autor: unbekannt

Hast du gehört vom Jesuskind?
Es kam auf die Welt neben Esel und Rind.
Es schlief in der Krippe in einem Stall,
So erzählt man sich überall.
Heute noch gibt es das Jesuskind,
Es kommt auch bei eisigem Wind
Und bringt Geschenke zur Weihnachtszeit
Freue dich und mach dich bereit!

Autor: unbekannt

Wir begrüßen den Advent,
Und die erste Kerze brennt.
Wir warten auf’s Christkind, ist doch klar.
Doch es ist noch lange nicht da.
Die zweite Kerze zünden wir an,
Und bald kommt auch die dritte dran.
Am Ende werden es insgesamt vier,
Dann steht schon das Christkind vor der Tür.
Ein frohes Weihnachtsfest wünschen Dir…

Autor: unbekannt

Die Glocken klingen,
Die Englein singen,
Es fällt der Schnee,
Kinder rufen „Jucheee“
Und Vanilleduft
Liegt in der Luft.
Es ist Weihnachtszeit,
Macht euch alle bereit.
Mama schmückt den Raum,
Papa holt den Baum
Wer hätte es gedacht?
Schon ist es Weihnacht!

Autor: unbekannt

Hinweis:

Sie möchten uns weitere Weihnachtsgrüße für Kinder zur Verfügung stellen? Toll! Das geht ganz einfach. Ein Klick auf den folgenden Button und schon kann’s losgehen. Weihnachtsgruß eintragen 2.8 von 5 – Wertungen: 10

Weihnachtsgedichte & Weihnachtsverse

Besinnliche sowie wunderschöne Verse und Gedichte zu Weihnachten in den unterschiedlichsten Variationen

Weihnachtsgedichte gibt es in Hülle und Fülle – und so natürlich auch in den unterschiedlichsten Variationen. Wenn Sie Ihre Weihnachtskarten mit einem sinnigen, besinnlichen oder rein klassischen Weihnachtsgedicht ausstatten möchten, dann sind Sie hier bei uns genau richtig. Wir von Gedicht-und-Spruch.de haben für Sie nämlich nach bestem Wissen recherchiert, um Ihnen die unserer Meinung nach schönsten Gedichte zu Weihnachten präsentieren zu können. Überzeugen Sie sich selbst und erkennen Sie, dass alle hier zur Verfügung gestellten Werke wahrlich einen wundervollen und rein weihnachtlichen Gehalt besitzen – stets versehen mit einem kleinen poetischen bzw. lyrischen Touch.

Unsere Weihnachtsgedichte behandeln genau genommen die unterschiedlichsten Thematiken: Angefangen von der Bedeutung von Weihnachten, über das Jesuskind und die Geschichte rund um die Krippe und den Stall in Betlehem, bis hin zum Weihnachtsbaum, dem Heiligen Abend und dem allgemeinen Weinachtsfest im Kreise der ganzen Familie. Eines können wir Ihnen in dieser Hinsicht bereits jetzt garantieren: Hier ist auf jeden Fall für jeden das passende Gedicht mit dabei.

Neben rein klassischen Gedichten und lyrischen Werken finden Sie bei uns im Rahmen dieser Kategorie auch eine Reihe traditioneller Weihnachtsverse. Doch was genau ist hierbei der Unterschied? Tatsache ist, dass Verse teils kürzer sind als Gedichte und nicht immer mit Reimmustern versehen sind. Ein Vers ist daher auch mit einem Spruch vergleichbar und für all jene genau das Richtige, die Ihre Weihnachtsgrußkarten kurz und bündig verfassen sowie trotz allem ein wenig lyrisch gestalten möchten.

All jenen, die zu Weihnachten ein wenig ihrem Humor freien Lauf lassen möchten, empfehlen wir, einen Blick auf unsere ebenfalls hier präsentierten lustigen Weihnachtsgedichte zu werfen. Ganz egal, ob spaßig, lustig, zum Schmunzeln, witzig oder ulkig – bei uns kann der Heilige Abend wirklich ein wenig zum Lachen und Kichern anregen!

Tipp: Wenn Sie beim korrekten Einpflegen Ihrer gewählten Gedichte und Verse in Weihnachtskarten Hilfe benötigen, so stehen wir Ihnen auch hierbei mit Rat und Tat zur Seite. Genau genommen finden Sie weiter unten zwei exemplarische Vorlagen und Muster bereits fertig ausformulierter Karten. Machen Sie sich selbst ein Bild, wie eine solche Karte textuell gestaltet werden kann und überbringen Sie folglich Weihnachtsgrüße der ganz besonderen Art.

Weihnachtsgedichte

Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen
Weihnachten ist mehr als ein festliches Essen.
Weihnachten ist mehr als Lärmen und Kaufen,
durch neonbeleuchtete Straßen laufen.
Weihnachten ist: Zeit für die Kinder haben,
und auch für Fremde mal kleine Gaben.
Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken.
Weihnachten ist: Mit dem Herzen denken.
Und alte Lieder beim Kerzenschein –
so soll Weihnachten sein!
unbekannter Verfasser

Zimtduft in der Luft und Kerzenschein,
wir wollen alle friedlich sein,
zu seinem Wiegenfeste,
zeigen wir von uns das Beste.
Denn heute ward geboren Gottes Sohn,
in einer Krippe, ganz arm und ohne Thron.
Doch war er und ist noch heute,
einer der wichtigsten Leute.
Drum neigen wir an Heiligabend
das Haupt und sagen Amen.
unbekannter Verfasser

Zeit für Liebe und Gefühl,
heute bleibt‘s nur draußen kühl.
Kerzenschein und Plätzchenduft –
Weihnachten liegt in der Luft.
unbekannter Verfasser

Bald ist Weihnacht, wie freu’ ich mich drauf,
da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf;
es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern’,
wie hab’n wir doch alle das Weihnachtsfest gern.
unbekannter Verfasser

Wünsche glückliche Weihnachtstage,
das ist doch klar und ohne Frage.
Bei Tannenduft und Kerzenschein,
möge alles schön und fröhlich sein.
unbekannter Verfasser

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben
und wollen euch immer noch lieber haben.
Gustav Falke

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin – bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
Rainer Maria Rilke

Bald ist Weihnacht, wie freu’ ich mich drauf,
da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf;
es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern’,
wie hab’n wir doch alle das Weihnachtsfest gern.
Volksgut

O Weihnacht! Weihnacht! Höchste Feier!
Wir fassen ihre Wonne nicht.
Sie hüllt in ihre heil’gen Schleier
das seligste Geheimnis dicht.
Nikolaus Lenau

Christkind, komm in unser Haus.
Pack die großen Taschen aus.
Stell den Schimmel untern Tisch,
dass er Heu und Hafer frisst.
Heu und Hafer frisst er nicht,
Zuckerbrezeln kriegt er nicht!
Volksgut

Wenn wir im Traume eines ewigen Traumes
alle unfeindlich sind – einmal im Jahr! –
Uns alle Kinder fühlen eines Baumes.
Wie es sein soll, wie’s allen einmal war.
Joachim Ringelnatz

Draußen ist’s nass und kalt, es schneit
das soll uns nicht betrüben,
es ist trotzdem die Weihnachtszeit,
die wir doch alle lieben.
Ich schick Dir Grüße aus vollem Herzen
und denk an Dich, im Schein der Kerzen.
unbekannter Verfasser

Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern,
Freude schaut aus den Gesichtern.
Ich nehme Deine warme Hand,
entführ Dich in mein Weihnachtsland.
unbekannter Verfasser

Schöne Lieder und manch warmes Wort,
tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen,
Weihnacht’ möcht’ ich nur mit Dir verbringen!
unbekannter Verfasser

Ich wünsch Euch zu den Weihnachtstagen
Besinnlichkeit und Wohlbehagen
und möge auch das Neue Jahr
erfolgreich sein, wie’s Alte war!
unbekannter Verfasser

Da gehen Tür und Tore auf,
da kommt der Kinder Jubelhauf,
aus Türen und aus Fenstern bricht
der Kerzen warmes Lebenslicht.
Ernst von Wildenbruch

Kerzenschein und Christlaterne
leuchten hell die Weihnacht’ ein.
Glocken läuten nah und ferne,
Friede soll auf Erden sein.
unbekannter Verfasser

Weihnachtsverse

Ich wünsche Euch von Herzen
viele Tage ohne Schmerzen,
den Himmel mit viel Sternenlichtern,
und ein Lächeln auf Euren Gesichtern.
Ich wünsche Euch nur Freud, kein Leid
und immer das Gefühl der Geborgenheit.
So soll es sein zu diesem Feste
und auch für das kommende Jahr – nur das Beste.
unbekannter Verfasser

Dein Herz erfülle ganz
der Weihnacht heller Lichterglanz.
Dir sei Gesundheit auch und Frieden
zu diesem tollen Fest beschieden.
unbekannter Verfasser

Und wieder nun lässt aus dem Dunkeln
die Weihnacht ihre Sterne funkeln!
Die Engel im Himmel hört man sich küssen
und die ganze Welt riecht nach Pfeffernüssen.
Arno Holz

Die Häuser und Fenster sind geschmückt,
im Schneefall läuft man ganz gebückt.
Doch trotz der kalten Jahreszeit,
sind unsre Herzen warm und bereit,
dem Weihnachtswunder zu begegnen,
um die Welt und uns zu segnen.
unbekannter Verfasser

Ob’s draußen stürmt,
ob’s draußen schneit,
das soll Dich nicht betrüben:
Ist’s doch die schöne Weihnachtszeit,
die wir alle lieben.
unbekannter Verfasser

Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff

Er, der Herr der Herrlichkeit,
kleidet sich in Niedrigkeit,
unser Heiland will er sein,
und von Sünde uns befrei’n.
Matthias Claudius

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
teilt seine lieben Gaben aus.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Heil’ge Nacht, mit tausend Kerzen
steigst du feierlich herauf,
o, so geh’ in unsern Herzen,
Stern des Lebens, geh’ uns auf!
Robert Eduard Prutz

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit,
und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.
Joachim Ringelnatz

Ei du lieber, heil’ger Christ,
komm nur nicht, wenn’s finster ist.
Komm im hellen Mondenschein,
wirf mir Nüss’ und Äpfel rein!
Aus Sachsen

Das wünschen wir Euch:
Ein gemütliches Zuhause,
ein Gläschen Wein,
einen guten Braten – bei Kerzenschein.
Im Überfluss Zufriedenheit
und eine schöne Weihnachtszeit!
unbekannter Verfasser

Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter,
Bratäpfelduft und frohe Gesichter,
Freude am Schenken – das Herz ist so weit.
Ich wünsche allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!
Volksgut

Strahlend wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf den zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht”, klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt
hinunter auf die ganze Welt.
unbekannter Verfasser

Sie können es glauben oder nicht – Tatsache ist jedoch, dass Weihnachten auch ein wenig lustig und spaßig sein kann. Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen kurzen Blick auf unsere an folgend präsentierten lustigen Weihnachtsgedichte. Vielleicht kennen Sie ja die eine oder andere Person, die den richtigen Humor besitzt, um auch am Heiligen Abend bzw. zu den Festtagen ein wenig kichern, lachen oder schmunzeln zu können.

Anmerkung: Beachten Sie bitte, dass sich die nachstehend angeführten Verse für klassische Grüße zu Weihnachten keinesfalls eignen. Sie sollten vorher also abwägen, wer Spaß versteht und für derartige lustige Gedichte zu Weihnachten im Rahmen von Karten und Co. wirklich in Frage kommt.

Ach, zwei Wünsche wünscht’ ich immer
Leider immer noch vergebens.
Und doch sind’s die innig-frommsten,
Schönsten meines ganzen Lebens!
Dass ich alle, alle Menschen
Könnt’ mit gleicher Lieb’ umfassen,
Und dass Ein’ge ich von ihnen
Morgen dürfte hängen lassen.
Adolf Glaßbrenner

Die Heil’gen Drei Könige aus Morgenland,
Sie frugen in jedem Städtchen:
“Wo geht der Weg nach Bethlehem,
Ihr lieben Buben und Mädchen?”
Die Jungen und Alten, sie wussten es nicht,
Die Könige zogen weiter;
Sie folgten einem goldenen Stern,
Der leuchtete lieblich und heiter.
Der Stern blieb stehn über Josephs Haus,
Da sind sie hineingegangen;
Das Öchslein brüllte, das Kindlein schrie,
Die Heil’gen Drei Könige sangen.
Heinrich Heine

Kümmt vom Weinen, kümmt vom Weihen, kümmt vom Wein Weinachten her?
So wie jeder ihm sie brauchte, kamen sie ihm ohn Gefehr.
Weil der Welt-Erlöser drinnen in die Welt ist kummen ein,
Sollten sie Frei-nachten heißen, sollten sie Freu-nachten sein.
Friedrich von Logau

Happy Christmas, dear old Un!
Will Dir wer was Böses tun,
Drücke kalten Blutes
Beide Augen zu.
Tu dann dafür doppelt Gutes
Deinem Kuttel Daddeldu.
Joachim Ringelnatz

Textuelle Beispiele für Weihnachtskarten mit schönen Gedichten zu Weihnachten

Sind die passenden Verse bzw. Gedichte zu Weihnachten endlich gefunden, so steht der nächste Schritt an – nämlich das Integrieren dieser in ansprechend gestaltete Weihnachtsgrußkarten. Damit Sie Ihr gewähltes lyrisches Werk garantiert optimal in Ihre Karte einpflegen, möchten wir Ihnen anhand eines Beispiels zeigen, wie dies genau funktioniert.

Am Beginn einer solchen Karte, die man beispielsweise an Familie, Freunde, Verwandte oder Bekannte versendet, steht in der Regel die Anrede. Sie können dann mit Ihrem gewählten Weihnachtsvers oder Ihrem ausgesuchten Weihnachtsgedicht fortfahren oder aber dieses gleich am Beginn der Karte einfügen – sozusagen als kleiner gedanklicher Input. Anschließend verfassen Sie ein paar nette Grüße sowie liebe Zeilen und stellen klar und deutlich den Bezug zum Weihnachtsfest bzw. zu den darauf folgenden Festtagen her.

Hier stellen wir Ihnen nun zwei exemplarische Weihnachtskarten als Vorlagen und Muster für die textuelle Gestaltung zur Verfügung:

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?

Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben
und wollen euch immer noch lieber haben.

Gustav Falke

Liebe Mama, lieber Papa,

wir wünschen Euch frohe und gesegnete Weihnachten, ein wunderschönes, sinnliches Fest sowie ruhige Feiertage.

Schön, dass wir auch dieses Jahr wieder mit Euch feiern dürfen.

Die allerbesten Weihnachtsgrüße von

Miriam und Thomas mit Ella und Tobias

Liebe Katharina, lieber Ben,

ich wünsche Euch von Herzen
viele Tage ohne Schmerzen,
den Himmel mit viel Sternenlichtern,
und ein Lächeln auf Euren Gesichtern.
Ich wünsche Euch nur Freud, kein Leid
und immer das Gefühl der Geborgenheit.
So soll es sein zu diesem Feste
und auch für das kommende Jahr – nur das Beste.

Frohe Weihnachten, schöne Festtage im Kreise Eurer Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das wünschen Euch beiden

Eure Nachbarn

Klara und Joachim

Weihnachtssprüche und Weihnachtswünsche für Karten, Grüße und Grußkarten

Sie möchten auf lyrische Weihnachtszeilen im Rahmen Ihrer Weihnachtskarten eher verzichten und bevorzugen stattdessen eher etwas rein Klassisches? Dann haben wir von Gedicht-und-Spruch.de genau den richtigen Vorschlag für Sie: Wie wäre es mit kurz und prägnant formulierten Weihnachtssprüchen sowie traditionellen Weihnachtswünschen? Mit unseren schönen Ein- und Mehrzeilern rund um den Heiligen Abend und die daran folgenden Festtage machen Sie wahrlich Jedermann, seien es Familienmitglieder, Verwandte, Freunde, Bekannte, Kunden oder Geschäftspartner, eine schöne Freude – und Ihre Weihnachtsgrüße können damit ebenfalls auf eine ganz wunderbare Art und Weise kommuniziert werden.

Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und klicken Sie sich durch unsere beiden Kategorien. Sie können vorhandene Zitate, Sprüche, Grüße und Wünsche auch gerne umformulieren oder mit persönlichen Zeilen ergänzen. Das macht Ihre Weihnachtsbotschaft nochmals um ein Vielfaches persönlicher.

Diese beiden Kategorien präsentieren Ihnen die richtigen Worte für Ihre Weihnachtsgrußkarten:

  • Zitate, Aphorismen und Sprüche zu Weihnachten
  • Besinnliche sowie klassische Grüße und Wünsche für Weihnachtsgrußkarten
  • WhatsApp punktet an Weihnachten mit Schnelligkeit.
  • Mithilfe des Messengers könnt ihr ganz bequem Sprüche und Grüße verschicken.
  • Wenn euch das nicht reicht, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, eure Liebsten zu beeindrucken.

Ihr wollt an Weihnachten bei WhatsApp schnell ein paar liebe Grüße verschicken, aber ihr habt keine Ahnung, was ihr schreiben sollt? Kein Problem – RUHR24.de* hat für euch die schönsten Sprüche herausgesucht. Einfach rauskopieren, im Messenger einfügen und loslegen. So habt ihr an den Feiertagen noch genügend Zeit für Geschenke und das leckere Essen. Ho ho ho!

WhatsApp – Weihnachten 2019: Lustige Sprüche zum Fest der Liebe

Natürlich eignen sich nicht alle WhatsApp-Sprüche für alle gleichermaßen. Für eure Freunde und Bekannte könnt ihr mit kurzen lustigen Sprüchen aber auf keinen Fall etwas falsch machen. Hier ein paar Vorschläge:

  • Tempo! Tempo! Diesmal muss es genügen: Frohes Fest – Und viel Vergnügen!
  • Frohe Ostern!! Was?!? Es ist Weihnachten? … dann eben das!
  • Plätzchen, Stollen, Mistelzweig, bald ist wieder Weihnachtszeit.
  • Hast du in der Weihnachtszeit schon was vor? Ich suche nämlich noch einen Esel für die Weihnachtskrippe.
  • Gänseleber, Karpfen, Schinken, Eis, Konfekt und Sekt zu trinken, gibt jeder Weihnacht ihren Sinn. Nur die Figur, die ist dann hin.
  • Weihnachten steht vor der Tür, einen lieben Gruß übersende ich Dir! Lass es Dir gut ergehen an allen Tagen, doch überlaste nicht den Magen!
  • Liebes Christkind: Ich wünsche mir dieses Jahr ein fettes Bankkonto und einen schlanken Körper… Und BITTE nicht wieder vertauschen so wie letztes Jahr!!

WhatsApp zu Weihnachten: Herzliche und liebevolle Sprüche zum Fest der Liebe

Falls ihr nicht mit all euren Familienmitgliedern Weihnachten feiern könnt oder möglicherweise sogar euer Partner fehlt, darf es auf WhatsApp natürlich etwas liebevoller oder intimer sein. Doch keine Sorge – auch dafür gibt es für euch die passenden Sprüche:

  • Zum Brief langt es nicht; das ist sehr schmerzlich. Mein Weihnachtsgruß ist kurz, doch wirklich herzlich!
  • Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter, Bratäpfelduft und frohe Gesichter, Freude am Schenken – das Herz wird so weit. Ich wünsche allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit.
  • Ho-ho-ho! Wünsche Dir kuschelig warme, himmlisch ruhige, wahnsinnig erholsame, kalorienbombige, engelschöne und rentierstarke Weihnachten.
  • Weihnachten ohne Dich ist wie Winter ohne Schnee, wie Toffi ohne Fee, wie Him ohne Beer, ich lieb‘ Dich doch so sehr.
  • Selbst aus weiter Ferne strahlen Deine Augen wie zwei Weihnachtssterne.
  • Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und zaubern Freude in alle Herzen. Liebe Weihnachtsgrüße an meinen größten Schatz.
  • Zeit für Liebe und Gefühle, heute bleibt’s nur draußen kühl. Kerzenschein und Plätzchenduft, Weihnachten liegt in der Luft.

Bilder und lustige GIFs für Weihnachten bei WhatsApp

Soll es an Weihnachten noch schneller gehen oder ihr habt zwischen all den Feierlichkeiten gar keine Zeit mehr, auf eurem Handy zu tippen? Dann könnt ihr statt Texten auch ganz einfach Fotos verschicken. Die sind meist schon fertig designt und mit süßen Sprüchen versehen. Eine Auswahl mit besonders weihnachtlichen Bildern für WhatsApp findet ihr hier. Auch bei Twitter findet ihr eine schöne Auswahl:

#ChristmasGif pic.twitter.com/oHlWughjeZ

— Star of the Sea (@MaryStellaMaris) December 18, 2019

Wer lieber etwas Interaktives verschicken möchte, ist mit GIFs gut bedient. Wie gut, dass ihr bei WhatsApp die Möglichkeit habt, ganz einfach in der App verschiedene GIFs zu finden. Dazu geht ihr neben dem Textfeld einfach auf das Smiley und dann auf die Funktion „GIF“. Viele verschiedene Bilder findet ihr dort übrigens, wenn ihr auf Englisch sucht. Sprich, ihr müsst in dem Suchfeld „Christmas“ statt „Weihnachten“ eingeben.

Apropos Weihnachten – das Wetter im Ruhrgebiet soll über die Feiertage bescheiden werden. Regen und Wind erwartet die Region.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

ahi

Für Kinder ist Weihnachten einfach das Größte. Mit leuchtenden Augen stehen sie dann also am Heiligen Abend vor dem strahlenden Weihnachtsbaum und wissen gar nicht, wo sie zuerst hinschauen soll: Während auf den ersten Blick der Christbaum der Mittelpunkt ihres Fokus ist, kann man ganz genau beobachten, wie die Augen immer weiter nach unten wandern – zu den vielen Weihnachtsgeschenken, die das Christkind sorgfältig unter den Tannenbaum gelegt hat. „Ob da vielleicht auch eines für mich mit dabei ist?“, fragen sich die Kleinen, die es kaum mehr erwarten können, zu erfahren, für wen denn nun wohl das größte Geschenk sein mag. Ja, der himmlische Weihnachtszauber zieht wirklich jeden seinen Bann – ganz gleich, ob Jung oder Alt…

Und obwohl das Weihnachtsfest in den meisten Familien in der Regel in einer Flut sowie einem regelrechten Überfluss an Geschenken ausartet, sollte man seinen Kindern schon frühzeitig beibringen und erklären, dass Weihnachtsgeschenke nicht alles sind, was zur besinnlichen Adventszeit zählt. Ganz klar, die meisten Kinder werden es noch nicht wirklich verstehen, aber mit einer kleinen Prise an stimmungsvoller Weihnachtsvorbereitung kann sogar den Kleinsten näher gebracht werden, dass wir an Weihnachten die Geburt Jesu Christi feiern, Liebe, Zuneigung und Herzenswärme ganz groß geschrieben werden und vor allem das liebevolle, innige und gefühlvolle Miteinander im Advent an vorderster Stelle stehen sollte.

Lassen Sie Ihre Kinder auch an Traditionen teilhaben – wie beispielsweise dem wunderschönen Weihnachtskarten schreiben. Bei uns finden Sie die liebsten Weihnachtsgrüße für Kinder zur eigenen Gestaltung von Kinderweihnachtskarten an die liebe Oma, den besten Opa auf der Welt, die Patentante, den Patenonkel und all jene Menschen, denen die Kleinsten zur Weihnachtszeit ein paar nette Worte widmen möchten.

Wenn Kinder einen lieben Weihnachtsgruß erhalten… – Die schönsten Weihnachtsgrüße für Kinder verständlich und sehr liebevoll gestaltet!

Wie wäre es, wenn Sie einem kleinen Kind zur Adventszeit eine riesengroße Freude machen und eine spezielle Weihnachtskarte für Kinder mit der Post schicken? Machen Sie einem kleinen Kinderherz zur besinnlichen Weihnacht eine riesengroße Freude, verfassen Sie die schönsten Weihnachtsgrüße für Kinder verständlich, kindgerecht und sehr liebevoll gestaltet und sorgen Sie im Anschluss daran dafür, dass zwei Ihnen wichtige Kinderaugen so richtig strahlen und leuchten werden. Sie können sich dabei im Vorhinein bereits ausmalen, dass der kleine Empfänger bzw. die kleine Empfängerin Ihrer Weihnachtskarte einen regelrechten Luftsprung machen wird, wenn der Postbote bzw. Briefträger ihm bzw. ihr eine wunderschöne Weihnachtspost überreicht, auf der der Name des jeweiligen Kindes geschrieben steht. Welches Kind freut sich nicht, selbst mal Post zu erhalten – mit einem lieben Weihnachtsgruß für Kinder können Sie also ein kleines Kinderherz höher schlagen lassen und zwei fröhliche Kinderaugen so richtig zum Leuchten bringen!

Aber wie sehen Kinderweihnachtsgrüße mit liebevollen Worten eigentlich aus? Was soll man einem Kind zur Weihnachtszeit wünschen bzw. mitteilen? Ganz wichtig: Halten Sie sich kurz und überfordern Sie Kinder keinesfalls mit zu umfangreichem Karteninhalt. Ein paar wenige Zeilen reichen dabei völlig aus, um einem kleinen Mädchen oder einem kleinen Jungen eine riesengroße Weihnachtsfreude zu bereiten. Wünschen Sie dem kleinen Kartenempfänger ein braves Christkind, dass es hoffentlich genau die Weihnachtswünsche erfüllen wird, die am Wunschzettel gestanden sind, dass das Kind eine weiße Weihnacht mit ganz viel Schnee erleben darf und das Weihnachtsfest mit den Eltern, Geschwistern, Großeltern, Tanten und Onkeln zauberhaft und himmlisch werden möge.

Wenn Kinder Frohe Weihnachten wünschen… – Kindgerechte Kinder-Weihnachtsgrüße zum Verschicken an die Großeltern, Tanten, Onkeln und mehr

Es geht aber auch andersrum: Animieren Sie Ihre Kinder dazu, der engsten Familie Frohe Weihnachten zu wünschen; ein paar Gepflogenheiten gehören auch zum Weihnachtsfest mit dazu und sollten den Kleinsten daher von Grund auf mitgegeben werden. Machen Sie Ihren Kindern doch heuer im Advent einfach den Vorschlag, eine Weihnachtskarte von Kinderhand zu schreiben und anschließend zu verschicken. Wir präsentieren Ihnen für Ihre Kinder Weihnachtsgrüße zum Versenden an die Großeltern, Tanten, Onkeln, Paten, etc. Lassen Sie Ihre Kleinen sich von Ihnen etwas abschauen und Ihren Sohn bzw. Ihre Tochter sich ebenso am Weihnachtskarten schreiben zu beteiligen.

Weihnachtsgrüße für Kinder sehen selbstverständlich etwas anders aus, als jene, die Erwachsene schreiben, ganz klar. Trotzdem sind sie genauso besonders, wenn nicht sogar noch schöner, weil sie eben mit Kinderworten und vielleicht sogar einer kleinen Weihnachtszeichnung gestaltet sind. In Geschäften für Papier- und Bastelbedarf gibt es im Übrigen auch fertige Kinderweihnachtskarten zum Ausmalen auf der einen Seite sowie zum Texten auf der anderen Seite. Lassen Sie Ihre Kleinen die Karte bunt ausmalen und helfen Sie ihnen anschließen dabei, einen liebevollen Weihnachtsgruß für Kinder zu formulieren. Ein paar Worte reichen völlig aus, um pure himmlische und zauberhafte Weihnachtsvorfreude in die Herzen von Oma, Opa und Co. einkehren zu lassen. Je nach Alter des Kindes kann es vielleicht sogar schon seinen Namen schreiben und so den Kinderweihnachtsgrüßen, die mit Liebe und Herz verfasst sind, noch zusätzlich das persönliche Etwas verleihen.

Fröhliche Weihnachten mit fantastischen Geschenken und einer aufregenden Bescherung wünsche ich dir von ganzem Herzen!
unbekannter Verfasser

Draußen weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den Winterwald?
Stipp-stapp, stipp-stapp
und huckepack.
Knecht Ruprecht ist’s mit seinem Sack.
Was ist denn in dem Sacke drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin’
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss’ fürs gute Kind.
Die andern, die nicht artig sind,
die klopft er auf die Hosen.
Volksgut

Niklaus, Niklaus, huckepack,
schenk uns was aus deinem Sack!
Schütte deine Sachen aus,
gute Kinder sind im Haus.
unbekannter Verfasser

Weihnachtsgeschenke sind spannend. Du weißt nie, was dich erwartet. Außer du schickst dem Christkind in der Adventszeit einen Wunschzettel.
unbekannter Verfasser

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
da kommtst du geschneit,
du kommst aus den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm, setz dich ans Fenster
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen,
du deckst uns die Blümlein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal,
dann baun wir den Schneemann
und werfen den Ball.
Weihnachtslied

Ich wünsche meinem Patenkind ein frohes Weihnachtsfest mit vielen tollen Geschenken!
unbekannter Verfasser

Lieber guter Weihnachtsmann,
Schau mich nicht so böse an.
Stecke deine Rute ein,
Ich will auch immer artig sein.
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten! Möge der Zauber von Weihnachten dein Herz erwärmen und das Christkind ganz brav zu dir sein. Eine schöne Weihnacht mit vielen tollen Geschenken wünscht dir …
unbekannter Verfasser

Weihnachtsmann, oh Weihnachtsmann
wie ich dich gut leiden kann.
Kommst mit Geschenken jedes Jahr,
und bist immer pünktlich da.
Du machst alle Kinder froh,
darum mögen wir dich so.
unbekannter Verfasser

Ich wünsche dir ein Weihnachtsfest voller Freude, Spaß, Geborgenheit und natürlich voller toller Weihnachtsgeschenke.
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten! Möge dich das Christkind reich beschenken und dir einen guten Rutsch ins neue Jahr bescheren.
unbekannter Verfasser

Es schneit, hurra, es schneit!
Schneeflocken weit und breit!
Ein lustiges Gewimmel
kommt aus dem grauen Himmel.

Was ist das für ein Leben!
Sie tanzen und sie schweben.
Sie jagen sich und fliegen,
der Wind bläst vor Vergnügen.

Und nach der langen Reise,
da setzen sie sich leise
aufs Dach und auf die Straße
und frech Dir auf die Nase.
unbekannter Verfasser

Wir wünschen euch Kleinen ein tolles Weihnachtsfest mit einem riesigen Tannenbaum, unter dem viele Geschenke liegen.
unbekannter Verfasser

Ich glaube, ich höre schon die Glocken klingen… Weihnachten steht vor der Tür. Viel Spaß!
unbekannter Verfasser

Seit dem Tag des Nikolaus
sieht alles bei uns anders aus.
Überall da brennen Kerzen,
am Strauch sind schöne bunte Herzen.
Im ganzen Haus da riecht es lecker,
genauso wie beim Zuckerbäcker.
Auch die Straßen sind erhellt,
es kann auch sein, dass Schnee bald fällt.
Und Papa sagt, bald ist`s soweit,
dann kommt die schöne Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten! Möge der Zauber von Weihnachten dein Herz erwärmen, so das du dich im Kreise der Familie so wohl fühlst, dass du dir wünscht, die Weihnachtszeit gehe nie vorbei.
unbekannter Verfasser

Lieber, guter Weihnachtsmann,
Schenk mir einen Schokoladenmann.
Nicht so groß und nicht so klein,
Aber niedlich soll er sein.
unbekannter Verfasser

Dieses Jahr soll es eine besonders große Bescherung geben. Aber nur, wenn ihr Kinder viel lacht und fröhlich seid.
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten für die süßeste kleine Maus der ganzen Welt!
unbekannter Verfasser

Ho Ho Ho! Ich glaube ich höre schon den Weihnachtsmann… Hoffentlich findet er auch den Weg zu eurem Zuhause. Ich drücke dir die Daumen und wünsch dir eine wundervolle Bescherung mit ganz vielen großartigen Geschenken.
unbekannter Verfasser

Bald kommt das liebe Weihnachtsfest
auf das ich mich so freue,
zuerst sind alle sehr gestresst,
ein jedes Jahr auf`s Neue.
Doch wie verwandelt nach der Andacht,
wenn alle singen: “Stille Nacht”
wenn brennen alle Kerzen,
dann wird`s ganz still im Herzen.
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten! Möge dich das Christkind reich beschenken und dir einen guten Rutsch ins neue Jahr bescheren.
unbekannter Verfasser

Bist du denn dieses Jahr auch so brav gewesen, dass das Christkind für dich Geschenke bringt? Na klar warst du das! Ich wünsche dir viele tolle Geschenke, eine schöne Bescherung und wundervolle Weihnachtsstimmung!
unbekannter Verfasser

Lieber guter Weihnachtsmann,
schenk mir einen Kuchenmann,
nicht zu groß und nicht zu klein,
ich will immer artig sein.
Gibst mir einen kleinen,
fang ich an zu weinen!
unbekannter Verfasser

Der Weihnachtsbaum ist aufgestellt,
mit Kugeln, Lametta und Licht,
welches die Stube erhellt.

Toller Backduft,
man in der Nase wahrnimmt,
ganz besonders: Orange und Zimt.

Die Winterkälte,
vor der Haustür wir nicht reinbitten,
wir fahren mit unseren Schlitten.

Mit frohem Sinn,
um im weihnachtlichen Bann,
bauen wir einen Schneemann.

Bei warmem Tee,
Plätzchen und Kerzenschein,
möchten wir am liebsten…
… mit euch/dir sein!
unbekannter Verfasser

Frohe Weihnachten wünsche ich dem cleversten Enkel der ganzen Welt! Ich hab dich ganz doll lieb!
unbekannter Verfasser

Du bist das bravste Kind gewesen,
warst immer gut im Rechnen und Lesen,
dann brauchst Du Weihnacht Dich nicht sorgen,
denn viel Geschenke gibt es morgen.

Es ist soweit, mach auf die Kiste.
Ist das Geschenk von Deiner Liste?
Gebrauchen kannst Du´s sicherlich.
Es kommt von Herzen und ist für Dich.

Schneegestöber, Rentierglöckchen,
kleine und auch große Flöckchen,
ein Duftgemisch aus Punsch und Zimt.
Weihnachtsmann, Du kommst bestimmt.

In der Mitte steht ein Baum.
Ist er nicht traumhaft anzuschauen?
Es funkelt bunt und riecht nach Wald,
jetzt kommen die Geschenke bald.

Weihnachtszeit du bist so schön,
Naschen bis zum Untergehen.
Alle sind in froher Laune,
jemand spielt auf der Posaune.
Glöckchen klingen wunderbar,
das ist die schönste Zeit im ganzen Jahr.

Wirf den Ranzen in die Ecke,
denn jetzt ist es Weihnachtszeit.
Schlitten fahren, Schneeballschlacht,
wie es heute wieder schneit.
Plätzchen, die ganz himmlisch duften
und Geheimniskrämerei.
Jetzt muss keiner hier mehr schuften,
alle haben endlich frei.

PlayStation, Handy und der Kram,
das ist für uns doch viel zu lahm.
Wir haben Besseres entdeckt,
und Dir ein schönes Buch versteckt :-).

Es ist so schön zur Weihnachtszeit,
im Kreise der Familie.
Wir freuen uns und sind bereit,
für viele schöne Spiele.
Wir backen Plätzchen, singen Lieder,
verbringen eine schöne Zeit,
und ist dann Heilig Abend wieder,
sind die Geschenke schon bereit.
Ganz kurz gesagt, wir sind so froh
dass wir Euch alle haben
und schenken Euch von Herzen gern
die vielen schönen Gaben.

Seit Wochen schon sind wir am grübeln,
was Deine Wünsche sind zum Fest.
Du wirst es uns doch nicht verübeln,
wir machen jetzt mal einen Test.
Vielleicht sollt es ein Pony sein?
Das passt in Euer Haus nicht rein.
Ein Hündchen wäre eine Freud?
Nein, nein, dass braucht ja zu viel Zeit.
Oder wie wär´s mit einer Puppe?
Na ja, die ist Dir glaub ich Schnuppe.
Ein Fahrrad, oh das wäre gut,
doch dazu fehlt uns heut der Mut.
Jetzt haben wir´s, das ist perfekt.
Wir haben Dein Geschenk entdeckt… Überraschung!

Nun ist es wieder mal soweit,
es naht die schöne Weihnachtszeit.
Es ist die Zeit für Schneeballschlacht,
die Euch doch so viel Freude macht.
Den Berg hinauf und wieder runter,
denn Schlitten fahren ist so munter.
Und dann kommt dieser eine Tag,
den jedes Kind so gerne mag.
Mit Spannung sitzt Ihr schon bereit,
es draußen große Flocken schneit
und unterm Baum sind die Geschenke,
das wird sehr schön, so wie ich denke.
Die Päckchen werden aufgerissen,
und in die Plätzchen rein gebissen,
es riecht nach Nüssen und nach Zimt
und Oma und Opa sind bestimmt,
die Glücklichsten in dieser Nacht,
weil Ihr uns so viel Freude macht.

Hast Du denn Angst vorm Nikolaus?
Er kommt ja morgen in Dein Haus.
Er hat wohl Einiges dabei
und will auch wissen allerlei.
Vielleicht singst Du ein schönes Lied,
damit der Nikolaus mal sieht,
wie schön Du doch so singen kannst
und Dich nicht unterm Tisch verschanzt.
Ich glaub dann hat er seine Freud
und ist ganz brav zu allen Leut.

Weihnachtsmannsprüche

Frecher Weihnachtsmannspruch
Weihnachtsmann, ich kenne dich
Du hast sicher was für mich
Denn so sind die Weihnachtsbräuche
Sag mir ruhig, wenn ich mich täusche!
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Sehr frech
Weihnachtsmann, du leerst den Sack
Jetzt mal aus und zwar zack-zack
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Kommt der Weihnachtsmann im Regen
Ist´s des Klimawandels wegen
Bald schon kommt er sowieso
Kurzärmlig im Cabrio
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Weil der Weihnachtsmann stets weiß
Welches Kind durch wenig Fleiß
Auffiel und dazu sogar
Oft auch nicht sehr artig war
Hat er, so ist meine Ahnung
Eine gute Rutenplanung
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Das Wachs von allen Kerzen rinnt
Seit Stunden quängelt schon das Kind
Es hilft kein Krisenmanagement
Der Weihnachtsmann hat es verpennt
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Denglische Weihnachtsmannsprüche
Weihnachtsmann come to me, please
If you don´t, das wär echt fies
Make me glad a little bit
Bring das neue Smartphone mit
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Weihnachtsmann, dear Santa Claus
What is this year mit dir los?
Is this all, what you mir bringst
Ich hätt gern noch viel mehr things
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Wer viel chillt, der denke dran
Dann chillt auch der Weihnachtsmann
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Irgendwas läuft sehr verkehrt
Wenn das Smartphone dauernd plärrt
Wird´s dem Weihnachtsmann zu dumm
Kehrt er einfach wieder um
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann, der gar nichts bringt
Gefällt den Kindern nur bedingt
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann, der fröhlich singt
Ist von den Kleinen schnell umringt
Doch sollten für die Kinderlein
Die Lieder nicht zu schmutzig sein
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ist der Weihnachtsmann zu gütig
Werden manche übermütig
Ist er gar zu streng zu Kleinen
Fangen die leicht an zu weinen
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ökonomisch denken
Der Weihnachtsmann bringt Sachen an
Die manchmal man gebrauchen kann
Wenn nicht, dann gilt es nachzudenken
Wem kann man sie wohl weiterschenken
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Kommt der Weihnachtsmann mit Hund
Läuft das Rentier nicht mehr rund
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann in Boxershorts
Ist sicherlich ein Freund des Sports
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Trägt der Weihnachtsmann Sandalen
Muss man ihn nicht voll bezahlen
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann im Unterhemd
Ist alles and´re als verklemmt
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Beim Weihnachtsmann in Jogginghose
Fiel der Geschmack ins Bodenlose
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann ganz ohne Sack
Ist für die Kids ein schwerer Schlag
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ist der Weihnachtsmann recht jung
Gibt´s der Feier meist mehr Schwung
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Fehlt dem Weihnachtsmann der Bart
Hat er echt zu viel gespart
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ist der Weihnachtsmann ´ne Frau
Nimmt man´s wohl nicht so genau
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Kommt der Weihnachtsmann gerannt
Hat er zeitlich sich verplant
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Entfährt dem Weihnachtsmann ein Wind
Verunsichert es meist das Kind
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein Weihnachtsmann, voll abgefüllt
Passt irgendwie nicht gut ins Bild
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Ein bekiffter Weihnachtsmann
Kommt bei Kinder nicht gut an
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Weihnachtsmänner heutzutage
Sind in keiner leichten Lage
Solltest du mal einen sehn
Lass ihn nicht im Regen stehn
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Bringt zu viel der Weihnachtsmann
Wird das kritisch irgendwann
Bringt zu wenig er den Kindern
Tritt ihn kräftig in den Hintern
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Wenn sich Gabentische biegen
Weil die Kinder so viel kriegen
Sollte man bei allem Schenken
Nicht nur an die eig´nen denken
Autor: Horst Winkler
als Weihnachtskarte versenden

Neu

Lustige Weihnachtsgedichte

auf dieser Seite:

Bekannte klassische gemeinfreie
Geschenk+Bücher Tipps
Gute Links

Ähnliche Themen

Adventsgedichte
Nikolausgedichte
Weihnachtsgedichte
Wintergedichte
Märchen

Kindersprüche Themen

Sprüche diverse
Fastnacht-KarnevalOstersprüche
Schulanfang

Kindergedichte Themen

Fabeln
Frühlingsgedichte
Herbstgedichte
Kindergeburtstag
Kurze Kindergedichte
Kinderlyrik
Lustige Gedichte
Muttertag
Ostergedichte
Reime
Sommergedichte
Sprüche
Verse
Ringelnatz Kindergedichte
Minder Kindergedichte

Lichtlein

Lichtlein am Kerzlein wie flackerst du so schön!
Glöcklein am Bäumlein wie läutest du so schön!
Sag, was ist es, dass es so schön sein kann?
Das ist der Advent, denn Weihnachten ist bald.

(© Hanna Schnyders)

S P R U C H kurz
Wenn du glaubst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

(Deutsches Sprichwort)

Pssst, ich weiss was

Pssst, ich weiss was, hört mal zu!
Der Weihnachtsmann hat neue Schuh,
Einen Mantel und ne Mütze noch dazu.
Damit kommt er nun besser durch den Schnee,
Und die Kälte tut ihm nicht mehr weh.
(© Monika Minder)

S P R U C H – Z I T A T
Jeden Tag ein bisschen Liebe verschenken, heisst jeden Tag ein bisschen Weihnachten haben.

(© Monika Minder)

Die Engel singen

Hörst du, die Engel singen,
siehst du, die Lichter springen.
Zeit für Fröhlichkeit, Zeit für Freud,
für Liebe Hier und Heut.

(© Milena A.L.)

S P R U C H kurz
Du bist der Stern, der den Weg zur Liebe sucht.

(© Milena A.L.)

Der Weihnachtsmann geht um

Brumm, brumm, brumm,
der Weihnachtsmann geht um.
Kommt gelaufen mit nem krummen Rücken,
Trägt ein schweres Säcklein, muss sich bücken.
Riiiitsch, da reisst die Hose am Gesäss,
mein Gott, das ist doch ziemlich schräg,
der Weihnachtsmann schaut links, schaut rechts,
ich glaub, mir wird gleich schlecht.
Wie sollte nicht, bei dem Gewicht.
Der Weihnachtsmann ist einfach viel zu dick.
(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Hand in Hand und ein Lied singen, das ist doch das Grösste, das wir einander entgegen bringen.

(© Beat Jan)

Schlärpchen, Schlärpchen, Tänzchen

Schlärpchen, Schlärpchen, Tänzchen,
der Hund vom Weihnachtsmann
trägt ein rotes Bändchen
um sein kleines Schwänzchen.
(© Monika Minder)

Es wird so leise in dieser Zeit

Es wird so leise in dieser Zeit,
mancher sinnt und mancher eilt.
Es wird so laut in dieser Zeit,
mancher schweigt und mancher schreit.
Doch alle sehen wir, was wirklich wichtig ist,
und was ein Licht in tiefer Dunkelheit verspricht.
Doch alle wollen wir nicht sehen,
was wirklich wichtig ist,
wir müssten sonst noch drehen,
die Seele hin zum Licht.
(© Monika Minder)

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell verwendet werden. Darf für privat kostenlos ausgedruckt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text
Hüpfen soll das Herz und fröhlich sein,
in dieser Zeit kehren die Engel bei dir ein.
(© Jo M. Wysser)

Es war einmal ein Weihnachtsmann

Es war einmal ein Weihnachtsmann,
der wünschte sich viele liebe Menschen.
Kinder gross und klein, Frau und Mann,
die sich die Hände reichen.
(© Monika Minder)

S P R U C H bekannt
Denkt euch, ich habe das Christkind geseh’n! Es kam aus dem Wald, das Mützchen voll Schnee, mit rotgefrorenem Näschen.

(Anna Ritter, 1865-1921)

Die Mütze voller Schnee

Die Mütze voller Schnee
und kalte Hände,
eine rote Nase und ein Reh,
Weihnachten kommt nach Hause.
(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
An deinem Lichtlein hab‘ immer Gefallen, nur wolle nicht vorleuchten allen!

(Autor unbekannt)

Man sagt, es irrt im Winterwalde

Man sagt, es irrt im Winterwalde
ein Weihnachtsmann herum.
Die Kinder machen nun gar balde
einen grossen Freudensprung.
(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Freude ist, wenn wir trotzdem hüpfen.

(© Beat Jan)

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann du lieber Mann,
komm du musst ein Küsslein haben.
Schliesslich hast du die Geschenke lang
in der Kälte rumgetragen.
(© Monika Minder)

Leise kommt ein Weihnachtswunsch

Leise kommt ein Weihnachtswunsch
durch die dunkle Winternacht.
Schickt dir einen heissen Punsch
und viel Liebe für die lange Nacht.
(© Monika Minder)

W E I H N A C H T S G R U S S
Es gibt ein Licht, das lässt dich nicht allein, es bringt dir einen lieben Gruss ins Herz hinein.

(© Monika Minder)

Seht, der Weihnachtsmann, er lacht

Seht, der Weihnachtsmann, er lacht!
Für Weihnachten hat er sich etwas ausgedacht.
Liebe will er bringen durch die finstre Nacht
An die Kinder hat er auch gedacht.
(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Oft sind es die leisen Töne, die mein Herz vor Freude hüpfen lassen.

(Autor unbekannt)

Weitere Sprüche für Weihnachten
Weihnachtsgedichte
Adventsgedichte
Bekannte und klassische Weihnachtssprüche

Lieber, guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann
Schenk mir einen Schokoladenmann.
Nicht so gross und nicht so klein,
Aber niedlich soll er sein.
(Autor unbekannt)

Mach es wie der Weihnachtsbär

Mach es wie der Weihnachtsbär –
der nimmt das Leben nicht so schwer.
Lässt keine Sorgen durch sein Fell,
er liebt die Welt ganz warm und hell.
Und sollte sie mal dunkel sein,
geniesst er sie bei Kerzenschein.
(Autor unbekannt)

Lieber guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann,
zieh die langen Stiefel an,
kämme deinen weißen Bart,
mach‘ dich auf die Weihnachtsfahrt.
Komm‘ doch auch in unser Haus,
packe die Geschenke aus.
Ach, erst das Sprüchlein wolltest du?
Ja, ich kann es, hör mal zu:
Lieber, guter Weihnachtsmann,
guck mich nicht so böse an.
Stecke deine Rute ein,
will auch immer artig sein!

(Verfasser unbekannt)

Christkind, guter Gast

Christkind, Christkind, guter Gast.
Hast du mir was mitgebracht?
Hast du was, dann setz dich nieder,
hast du nichts, dann geh gleich wieder.
(Autor unbekannt)

Weihnachtsschnee

Ihr Kinder, sperrt die Näschen auf,
Es riecht nach Weihnachtstorten;
Knecht Ruprecht steht am Himmelsherd
Und bäckt die feinsten Sorten.
Ihr Kinder, sperrt die Augen auf,
Sonst nehmt den Operngucker:
Die große Himmelsbüchse, seht,
Tut Ruprecht ganz voll Zucker.
Er streut – die Kuchen sind schon voll –
Er streut – na, das wird munter:
Er schüttelt die Büchse und streut und streut
Den ganzen Zucker runter.
Ihr Kinder sperrt die Mäulchen auf,
Schnell! Zucker schneit es heute;
Fangt auf, holt Schüsseln – ihr glaubt es nicht?
Ihr seid ungläubige Leute!

(Paula Dehmel, 1882-1918, deutsche Schriftstellerin)

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

(Autor unbekannt)

> Entstehung und verschiedene Versionen von Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Auf des Weihnachtsmann Spuren

In dieser Nacht,
als niemand wacht,
ging durch den Tann‘
der Weihnachtsmann.

Sein Sack hing schwer
vom Rücken her
und schleift im Schnee,
ganz deutlich seh‘
ich seine Spur,
folgt mir nur!

Hier an diesem Dornenbusch
ging er eine Strecke,
deutlich seh ich’s, glaubt ihr’s nicht?
Folgt mir um die Ecke!
Aber sacht,
kein Geräusch gemacht!
Hier an diesem Dornenbusch
blieb der Sack ihm hängen,
und er musste mühsam sich
durch das Dickicht zwängen!

Hier an diesem Dornenbusch
ist sein Sack zerrissen!
Aus dem Sack,
klick klack, klick klack
tröpfelte es Nüssen!

Eichhörnchen hat vom Tannenzweig
das Unglück schon gesehen,
doch warnt es nicht den Weihnachtsmann,
es lässt ihn weitergehen.
Er schlägt den Schwanz zum Kringel,
der kleine braune Schlingel,
und klettert flink und munter
vom Tannenbaum herunter.

Nun sitzt es dort in guter Ruh‘
am Weihnachtstisch, seht ihm nur zu,
knackt Nüsse sehr bedächtig.
Ihr seht, es schmeckt ihm prächtig!

Vergnügten Gesichts
tat der Alte, als merkte er nichts,
dachte an Kinder und frohe Gesichter,
dachte an Spielzeug und Weihnachtsbaumlichter,
ging indessen zum Wald hinaus.
Immer näher an unser Haus
führte ganz deutlich seine Spur,
denkt euch nur!

„Mutter, Mutter, wir haben’s gesehen,
denkt doch, des Weihnachtsmanns Spuren gehen
deutlich bis dicht vor unsere Tür!
Mutter, war er vielleicht schon hier?“
Spricht die Mutter: „Denkt doch mal an,
eben war bei mir der Weihnachtsmann!
Plötzlich hört‘ ich ein starkes Klopfen,
öffnete selbst, da trat er ein,
bat mich, ich möchte den Sack ihm stopfen,
denkt doch, ihm riss ein Loch hinein!
Und da hat er mir vieles erzählt,
wie ihm dies und jenes gefehlt.
Aber der Sack war doch noch sehr voll,
hat auch gefragt, was er hier lassen soll!?
Sachte, Kinder, hübsch artig immer!
Und geht mir nicht an das Weihnachtszimmer!“

(Paul Kaestner, 1876-1936, deutscher Jurist, Kirchenlieddichter)

Link-Tipps

Weihnachtssprüche
Besinnliche und kurze Sprüche und Verse für Weihnachten.
Adventsgedichte
Schöne und besinnliche Gedichte für die Advents- und Weihnachtszeit für Kinder und Erwachsene.
25. Dezember – Weihnachtsgedanken
Tiefsinnige Texte, Gebete, Gedichte und Sprüche für den Weihnachtsfeiertag.

Bücher & Geschenk-Tipps

Wir freuen uns auf Weihnachten
Im Morgenkreis Advent feiern (m. CD):
Mit Liedern, Geschichten und Spielideen
Das Kindergarten-Jahreszeitenbuch:
Mit den schönsten Ideen durch Frühling,
Sommer, Herbst und Winter

Weitere Kindergedichte und Sprüche

Fabeln Gedichte Kindergeburtstag Kindergedichte
Kinderverse Kurze Kindergedichte Wintergedichte
Kinder-Lyrik Kinder-Sprüche Lustige Kindergedichte
Frühlingsgedichte Sommergedichte Herbstgedichte
Weihnachtsgedichte Ostergedichte
Fastnacht Fasching Karneva Muttertag
Ostersprüche Weihnachtssprüche
Kinderreime

nach oben

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.