Vorlage eule basteln

Ich geh mit meiner Laterne… Mit Vorlage Laterne Eule selber basteln

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…“ Dieses Jahr wird eine tolle Laterne Eule gebastelt. So eine selbstgemachte Laterne ist nicht nur ein perfekter Begleiter für den Martinsumzug, sondern auch eine wunderschöne Dekoidee für’s Wohnzimmer. Das Eulen-Laterne basteln geht ganz einfach und eignet sich daher perfekt zum Basteln mit Kindern. Wie genau das geht, erfährst Du hier:

Was Du für die selbstgemachte Laterne Eule brauchst:

  • Einen Bogen festes, braunes Bastelpapier für die Eule
  • Bastelpapier in Rot und Orange für Augen und Schnabel
  • Pergamentpapier in verschiedenen Farben. Rot, Orange und Gelb zum Beispiel sorgen für stimmungsvolles Licht.
  • Federn (gesammelt oder aus dem Bastelladen)
  • Acryl-Farbe oder Wasserfarbe
  • Laternenstab und Draht für die Befestigung

Und die kostenlose Vorlage:

Los geht’s mit dem Laterne basteln!

  1. Als erstes benötigst Du eine Schablone für die Laterne Eule. Ich habe mich von verschiedenen Eulenbildern im Internet inspirieren lassen und selbst eine gezeichnet. Du benötigst die Vorderansicht mit einzelnen Aussparungen, damit das Licht später schön durchscheint. Außerdem benötigst Du die Rückenansicht, den Schnabel, zwei Flügel und zwei Augen.
  2. Zeichne die Schablone mit Bleistift auf Deinem Bastelpapier nach. Der Körper der Eule wird braun, der Schnabel gelb und die Augen rot und gelb.
  3. Nun geht es ans Ausschneiden der Eulen-Laterne.

  • Nun klebst Du sorgfältig den Schnabel und die beiden Augenkränze auf und lässt sie kurz antrocknen.
  • Während die Farbe trocknet, besprenkelst Du die Flügel mit gelber Acryl-Farbe (Wasserfarbe geht auch). So heben sie sich später etwas vom Körper ab.
  • Sobald die Farbe trocken ist, klebst Du die Flügel an den Körper der Eule.
  • Fehlt nur noch das Pergamentpapier. Das wird auf die Rückseite der Eule geklebt. Damit die Eule schön bunt leuchtet, habe ich verschieden farbiges Pergamentpapier verwendet. Du kannst aber auch, um Zeit zu sparen, auch einfach einen ganzen Bogen Pergamentpapier auf die Löcher kleben. Dann leuchtet die selbstgemachte Eulen-Laterne einfarbig.

  • Jetzt wird das Mittel-/Bodenstück eingefügt. Schneide einen ca. 11 cm breiten Streifen Bastelpapier aus. Die Länge hängt davon ab, wie hoch die Seitenwand werden soll. Knicke dann auf jeder Längsseite einen etwa 1 cm breiten Streifen ein und schneidet diesen in Dreiecke. Durch die Dreiecke lässt sich das Mittelstück leichter im Bogen führen. Dann kannst Du das Mittelstück zwischen die Vorder- und Hinteransicht der Laterne Eule kleben. Darauf steht dann auch die Kerze.
  • Nun klebst Du die Federn an die Ohren. Fertig ist Deine selbstgemachte Eulen-Laterne. Für den Laternenumzug musst Du nur noch einen Draht an der Eule befestigen, an den man den Laternenstab einhängen kann. Wenn Dein Kind noch zu klein für eine echte Kerze ist, kannst Du auch einen elektrischen Laternenstab mit einer Glühbirne kaufen.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Laterne-Eule basteln!

Und falls Du dieses Jahr nur ganz wenig Zeit zum Laterne basteln hast, findest Du hier mein ultimatives Drei-Minuten-Laterne-basteln-Rezept.

Eulen-Laterne basteln: Vorlage und Anleitung

Bald ist wieder Sankt Martin und Sie haben noch keine Idee für das Laternen basteln? Wie wärs mit dieser Eulen-Laterne: Wir zeigen, wie’s geht.

Material für Eulen-Laterne:

Grundmaterial: Entwurfs-Transparentpapier, Bleistift, Klebestift, Lineal, Cutter, Schneideunterlage, Schere, Spitze Stick- oder Bastelnadel, Laternenstab aus Holz oder elektrisch, Batterien
• Fotokarton in Dunkelbraun, Rehbraun, Schwarz, Weiß und Gelb
• Transparentpapier in Gelb und Orange
• Bürolocher
• Pinzette
• 1 Laternenbügel
• Vorlage 1
• Vorlage 2

So können Sie die Eulen-Laterne basteln:

Die St. Martin-Laterne wird beidseitig gefertigt. Zuerst die Vorderseite mit dem Entwurfspapier zweimal auf den dunkelbraunen Karton übertragen und ausscheniden. Das gelbe und orangefarbene Transparentpapier auf die Vorlage legen und mit bleistift nachzeichnen (Strich-Pünktchen-Linie). Das vordere Körperteil mit dem Papier hinterkleben und das zweite Teil von hinten dagegen anbringen. Den zweiten Körper ebenso fertigen.
Die Federn, Füße, Augen und Lichtpunkte je zweimal, den Schnabel doppelt auf den jeweiligen Karton übertragen und ausschneiden. Die Federn mit der stumpfen Scherenkante wölben und gegen den Kopf kleben. Die schwarzen Augen anbringen und mit den Lichtpunkten ergänzen. Schnabel und Füße vorerst beiseite legen.
Für das mittelteil aus dunkelbraunem Tonkarton einen Streifen von 15 x 60 cm zuschneiden. An den Längsseiten das Mittelteil mit der Nadel am Lineal entlang je 1 cm vorfalzen. Mit der Schere die Klebelaschen bis zur Falzlinie herausschneiden und knicken. Das Mittelteil an die erste Eule kleben. Dann den Streifen an der zweiten Eule anbringen.
Nun beiden Eulen die Füße ankleben. Den Schnabel mit der Nadel am Lineal entlang der gestrichelten Linien falzen. Den Schnabel in der Mitte falten. Die Klebelaschen knicken, mit Klebstoff bestreichen und den Schnabel auf die Eule kleben. Mit dem Bürolocher die Nasenpunkte aus schwarzem Tonkarton ausstanzen und mithilfe der Pinzette auf dme Schnabel anbringen. Den zweiten Schnabel fertigen und auf der zweiten Eule fixieren.
Für den Laternenbügel an zwei gegenüberliegenden Stellen ein Loch stechen, die Drahtenden hindurchführen und umbiegen.

>> Mehr Ideen und Vorlagen zum Laternen basteln finden Sie auf unserer Themenseite: Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Und weil Advent auch schon vor der Türe steht, haben wir ein paar Anregungen für den diesjährigen Adventskalender.

Uhuhuhuhu, uhuhuhuhu: Eulen sind faszinierende Lebewesen voller Anmut, Intelligenz und Ausstrahlung – kein Wunder also, dass sie so viele Menschen begeistern. Wollen Sie dekorative Eulen für Ihr Heim kreieren, empfehlen sich die tollen Varianten aus Papier, die wir Ihnen in diesem DIY-Ratgeber vorstellen. Jede Anleitung führt Sie Schritt für Schritt zu zauberhaften Papiereulen!

Es ist ein Leichtes, Eulen aus Papier zu basteln. Für einfache, aber hübsche Versionen brauchen Sie nur wenige Materialien und ein Minimum an Zeit. Zudem können Sie diese Dekoelemente wunderbar mit Ihren Kindern herstellen, zumal wir Ihnen durchweg passende Vorlagen bieten. Um fortgeschrittene Bastler ebenso anzusprechen wie Einsteiger in die Welt des kreativen DIY, präsentieren wir Ihnen auch etwas komplexere Ideen zum Basteln von Eulen aus Papier. Doch keine Sorge: Jede Variante lässt sich problemlos umsetzen. Suchen Sie sich Ihre bevorzugte Eulenkreation aus und folgen einfach der entsprechenden Anleitung. Viel Freude dabei!

Eule aus Papier

Das brauchen Sie:

  • farbigen Fotokarton und Tonpapier
  • schwarzen Filzstift
  • Schere
  • Kleber
  • Bleistift
  • unsere Vorlage
  • Kopierpapier
  • Drucker
  • Faden (optional)
  • Klammer (optional)

1. Schritt: Drucken Sie eine unserer Vorlagen auf normalen Kopierpapier aus.

Tipp: Wir offerieren Ihnen drei verschiedene Vorlagen: eine für eine kleine, eine für eine mittelgroße und eine für eine große Eule. Sie brauchen natürlich nur die Schablonen für jenes Eulchen auszudrucken, das Sie basteln möchten.

2. Schritt: Schneiden Sie die Teile der Vorlage mit der Schere aus.

3. Schritt: Übertragen Sie die Schablone für den Körper der Eule mit Bleistift auf farbigen Fotokarton.

Hinweis: Ob Sie Rot, Lila, Blau oder eine andere Farbe verwenden, ist ganz Ihnen überlassen. Achten Sie nur darauf, dass die Couleur zum gelben, weißen und orangefarbenen Tonpapier passt. Ansonsten steht es Ihnen selbstverständlich auch frei, die Farben ganz individuell anzupassen. Wir machen Ihnen lediglich einen Vorschlag.

4. Schritt: Schneiden Sie sämtliche Teile aus.

5. Schritt: Kleben Sie die Nase und die Augen auf den Körper der Eule.

Tipp: Lassen Sie nur wenig Abstand zu den Ohren – wie auf unserem Bild zu sehen.

6. Schritt: Kleben Sie die Flügel und die Füße an den geeigneten Stellen an.

Tipp: Soll Ihre Papiereule wach und aktiv aussehen? Dann empfiehlt es sich, die Flügel ein wenig „ausgeklappt“ aufzukleben (also so, dass sie leicht zur Seite zeigen). Für ein schlafendes Eulchen lassen Sie die Flügel dezent nach innen zeigen. Orientieren Sie sich an unseren Beispielbildern.

7. Schritt: Nehmen Sie einen schwarzen Filzstift zur Hand und malen die Pupillen auf die Augen.

Tipp: Je nachdem, ob die Eule geradeaus oder schüchtern zur Seite schauen soll, müssen die Pupillen in die Mitte oder versetzt an den Rand der Augen. Wünschen Sie eine schlafende Eule, malen Sie geschlossene Lider in die weißen Felder. Schauen Sie sich dazu einfach noch einmal unsere Abbildung oben an.

8. Schritt: Damit die Eule auch aufgehangen werden kann, kleben Sie mit Heißkleber eine Holzklammer an die Rückseite. Fertig!

Eule aus Pappteller

Das brauchen Sie:

  • Pappteller
  • Farben und Pinsel oder Filzstifte
  • Tonpapier (orange, schwarz, weiß)
  • Schere
  • Bastelleim
  • Holzklammer

1. Schritt: Falten Sie den Pappteller zu so, wie wir es auf den Bilder zeigen.

2. Schritt: Anschließend wird die Eule bemalt. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Man kann allein schon mit einem schwarzen Filzstift und vielen geometrischen Formen und Linen für ein kreatives Design sorgen.

3. Schritt: Klappen Sie die obere Faltung wieder auf und schneiden Sie die Ohren wie folgt ein.

4. Schritt: Danach werden Augen, Schnabel, sowie Füße aus Tonpapier ausgeschnitten. Die Augen bestehen aus zwei gleichgroßen Kreise. Der Schnabel ist ein langgezogenes Dreieck. Die Füße sehen aus wie dreizackige Kronen, die auf dem Kopf stehen.

5. Schritt: Nun werden Augen, Schnabel und Füße aufgeklebt.

6. Schritt: Damit Sie die Papp-Eule auch aufhängen können, kleben Sie eine Holzklammer auf die Rückseite.

Fertig ist die Eule!

Hinweis: Mehrere Eulen aus Papptellern können Sie an einem Faden aufhängen und auf diese Weise eine dekorative Eulengirlande basteln.

Eule aus einer Klopapierrolle

Das brauchen Sie:

  • Klopapierrolle
  • farbiges Tonpapier (z.B. in Rot, Gelb und Blau)
  • eventuell Wackelaugen
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Bleistift
  • Zirkel

1. Schritt: Rollen Sie die Klopapierrolle in rotes Tonpapier ein – und zwar so, dass die Rolle einmal komplett vom Tonpapier umhüllt ist.

2. Schritt: Schneiden Sie das Tonpapier passend ab. Lassen Sie an einem Ende der Klopapierrolle ungefähr zwei bis drei Zentimeter des Tonpapiers überstehen. Dieser überstehende Teil wird im übernächsten Schritt zu Ohren geformt.

3. Schritt: Kleben Sie das Tonpapier rund um die Klopapierrolle mit Bastelkleber.

4. Schritt: Knicken Sie den Überstand des Tonpapiers so ein, dass die Ohren der Eule entstehen.

5. Schritt: Zeichnen Sie auf verschieden farbigen Tonpapier die einzelnen Elemente vor:

  • zwei Kreise für die Augenumrandung
  • zwei geschwungene Flügel
  • einen dreieckigen Schnabel
  • viele, gleichgroße Kreise als Federn

Tipp: Wie schon in der ersten Anleitung beschrieben, brauchen Sie sich nicht zwingend an unseren Farbvorschlag zu halten, sondern können Ihre eigene Kreation erschaffen.

6. Schritt: Kleben Sie die Einzelteile auf den Eulenkörper.

7. Schritt: Kleben Sie zuletzt die Wackelaugen auf die runden Augenumrandungen. Fertig!

Hinweis: Positionieren Sie die stehende Eule auf einem Tisch, Regal, Schrank oder Fensterbrett, um sie gut zur Geltung kommen zu lassen.

Eulenlaterne basteln

Das brauchen Sie:

  • farbiges Tonpapier
  • Transparentpapier (2 x DIN)
  • Satinband
  • Draht
  • Laternenstab
  • Ösen
  • Ösenzange
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere
  • Kleber
  • doppelseitiges Klebeband
  • LED-Teelicht
  • unsere Vorlage
  • Kopierpapier
  • Drucker

1. Schritt: Drucken Sie unsere Vorlage doppelt auf herkömmliches Kopierpapier.

2. Schritt: Schneiden Sie die einzelnen Teile mit der Schere aus.

3. Schritt: Übertragen Sie die Schablonen auf farbiges Tonpapier, beispielsweise so:

Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie alles doppelt haben, da Sie für Ihre Eulenlaterne aus Papier zwei mehr oder weniger identische Seiten mit Eulchenmotiv brauchen.

4. Schritt: Schneiden Sie die Elemente sorgfältig mit der Schere aus.

5. Schritt: Legen Sie das Transparentpapier auf eine der Körperumrandungen und zeichnen die passende Größe ein.

Hinweis: Das Transparentpapier muss etwas kleiner sein als die äußere Körperumrandung.

6. Schritt: Wiederholen Sie den Schritt mit dem zweiten Transparentpapier.

7. Schritt: Kleben Sie je einen zugeschnittenen Transparentpapierbogen auf die beiden Körperumrandungen.

8. Schritt: Schneiden Sie aus einem neuen Tonpapierbogen in Lila ein 42 x 15 Zentimeter großes Rechteck aus. Zeichnen Sie die Maße zuvor mithilfe eines Lineals und eines Bleistifts ein.

9. Schritt: Legen Sie das Rechteck so vor sich hin, dass die langen Seiten horizontal liegen.

10. Schritt: Markieren Sie oben wie unten jeweils einen Abstand von einem Zentimeter (ziehen Sie ruhig eine lange Linie von einem Ende zum anderen).

11. Schritt: Kleben Sie auf beide markierten Längsseiten doppelseitiges Klebeband (einfach entsprechende Streifen zurechtschneiden).

12. Schritt: Schneiden Sie in beide Längsseiten, die nun mit doppelseitigem Klebeband bedeckt sind, kleine Zacken. Orientieren Sie sich dabei an unseren Bildern.

Tipp: Haben Sie keine Ösen(zange)? Dann können Sie auch einfach mit einem normalen Locher zwei Löcher an den genannten Stellen ausstanzen. Die Variante mit den Ösen ist jedoch stabiler und sicherer.

13. Schritt: Knicken Sie die Zacken leicht und entfernen die Schutzfolie des doppelseitigen Klebebands auf beiden Längsseiten des Rechtecks.

14. Schritt: Kleben Sie zunächst die eine Rechtecksseite an einem der beiden Eulenkörper fest. Achten Sie darauf, dass das Rechteck oben gleichmäßig abschließt.

Hinweis: Legen Sie den Eulenkörper mit dem Gesicht nach unten auf den Tisch. Dann kleben Sie das Rechteck von oben an.

15. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 16 mit dem anderen Eulenkörper. Allmählich nimmt Ihre Eulenlaterne aus Papier Form an.

16. Schritt: Nehmen Sie zwei Ösen und eine Ösenzange zur Hand. Bringen Sie die Ösen an den kurzen Seiten des Rechtecks mittig an.

17. Schritt: Kleben Sie alle übrigen Teile auf die beiden Eulenkörper (also Augen, Nase, Flügel und Füße).

18. Schritt: Greifen Sie zu einem ausreichend langen Stück von leicht biegsamem Draht und führen es durch beide Löcher, die Sie in Schritt 14 mittels Ösenzange oder Locher einarbeiteten.

19. Schritt: Drehen Sie die Drahtenden ineinander.

20. Schritt: Leider sehen die ineinandergedrehten Drahtenden nicht besonders schön aus und pieksen mitunter auch. Um dem vorzubeugen und Ihr Kunstwerk zu vollenden, binden Sie farblich passendes Satinband drumherum – schon sind die unattraktiven Drahtenden stilvoll versteckt und ungefährlich.

21. Schritt: Zum Schluss platzieren Sie das LED-Teelicht im Inneren Ihrer Laterne und bringen den Laternenstab an. Fertig!

Tipp: Als Aufhängung kann man auch einen alten Drahtkleiderbügel verwenden. Dafür wird mit einer Zange das Mittelstück abgeschnitten. Die beiden Enden werden dann durch die Ösen geschoben.

Eulen basteln

Viele verschiedene Bastelanleitungen für Eulen aus Filz, Papier, Klopapierrollen und vielem mehr.

Eulen sind momentan der Renner.
Man kann sie überall als Dekoration kaufen.
Viel schöner ist es jedoch, wenn ihr sie euch selbst bastelt.
Unsere Basteltipps für Eulen eignen sich für zu Hause, den Kindergarten oder die Schule.

Die fertigen Eulen sind eine hübsche Dekoration im Herbst und sind auch das ganze Jahr über gerne gesehen.

Und so werden die unterschiedlichen Eulen gebastelt…

Bunte Eulen aus Papier

Eulen basteln

Die Bastelanleitung für diese süßen Papier-Eulen findet ihr unter
Eulen basteln aus Papier

Eulen aus Filz

Eule aus Filz basteln

Material:

oranger Bastelfilz
gelber Bastelfilz
weißer Bastelfilz
ein schwarzer Filzstift oder Benzinstift
weiße Wolle oder weißes Garn
Watte oder Füllwatte
Reisigzweige
Naturbast
eine spitze Stopfnadel

Bastelanleitung:

Übertragt die Schablonen (siehe unten) auf den Bastelfilz:
Körper 2x auf bunten Bastelfilz (hier: orange)
Augen auf weißen Bastelfilz
Schnabel auf gelben Bastelfilz

Schablonen für die Eule als PDF

Schneidet die Einzelteile aus.

Legt die zwei Teile für den Körper aufeinander. Umnäht sie ein Stück weit mit der Wolle bzw. dem Garn.
Füllt sie mit der Watte und umnäht danach auch den Rest des Körpers.

Klebt den Schnabel und die Augen auf.
Malt mit einem schwarzen Stift die Pupillen auf die Augen auf.

Schneidet nun einzelne Reisigzweige zurecht.
Fädelt mit der Nadel ein Stück Naturbast unten in den Eulenkörper und bindet daran die Reisigzweige fest.
Macht eine Schleife in den Bast.

Fertig ist die weiche Filzeule.

Eulen aus Klopapierrollen basteln

Eulen aus Klopapierrollen basteln

Die Bastelanleitung für diese niedlichen Klopapierrollen-Eulen findet ihr unter
Eulen aus Klopapierrollen

Eulen mit Handabdruck

Eulen mit Handabdruck

Die Bastelanleitung für diese witzigen Handabdruck-Eulen findet ihr unter
Eulen mit Handabdruck

Eulen aus Papier als Handpuppe

Eule als Handpuppe basteln

eine leere Klopapierrolle
braunes Tonpapier
weißes Tonpapier
ein schwarzer Holz- oder Filzstift

Schneidet die leere Klopapierrolle in zwei Hälften.
Beklebt eine Hälfte mit braunem Tonpapier.
Schneidet am oberen Rand „Haare“ bzw. Zacken in die beklebte Klorolle.
Danach schneidet ihr mit einer spitzen Schere ein ovales Loch in die Mitte der Eule, sodass ihr euren Zeigefinger und Daumen hineinstecken könnt.

Schneidet mit Hilfe der Schablonen (siehe unten) die zwei braunen Füße aus Tonpapier aus.

Schablonen für die Eulen-Handpuppe als PDF

Malt zwei Augen auf weißes Tonpapier und schneidet sie ebenfalls aus.

Klebt Augen und Füße auf die Eule.
Malt zuletzt noch mit dem schwarzen Stift die Pupillen auf die Augen.

Fertig ist die lustige Eulen-Fingerpuppe.

Eulen aus Papier

Eule basteln aus Papier

Die Bastelanleitung für diese einfachen Papier-Eulen findet ihr unter
Eulen basteln aus Papier

Eulen-Laterne aus Papier

Eulen-Laterne

Die Bastelanleitung für diese tolle Eulen-Laterne findet ihr unter
Laternen basteln

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.