Tommee tippee windeleimer

Inhalte

Sangenic Windeltwister im Test

Über miBaby durften wir den Sangenic Windeltwister von tommee tippee kostenlos testen. Es handelt sich hierbei um ein Windelentsorgungssystem. Für den Test erhielten wir ein Testpaket mit dem folgenden Inhalt:

  • 1 x Sangenic Windeltwister
  • 1 x Sangenic Windeltwister Nachfüllkassette

Der Sangenic Windeltwister wurde im Familien- und Freundeskreis ausgiebig getestet.

Allgemeine Infos zum Sangenic Windeltwister:

Der Sangenic Windeltwister ist ein Produkt von tommee tippee und ermöglicht eine hygienische und praktische Windelentsorgung. Die Sangenic und tommee tippee – Produkte werden in Deutschland über die Deutsch-schweizerische Rotho-Babydesign-Gruppe vertrieben. tommee tippee hat seinen Sitz in Großbritannien.

Die Abmessungen des Sangenic Windeltwisters: 48 cm H x 28 cm B x 23 cm T.

Im Lieferumfang befinden sich der Windeltwister sowie eine Universalkassette mit dem Folienschlauch.

UVP Windeltwister: EUR 19,99

UVP Nachfüllkassette: EUR 8,99

Der tommee tippee Sangenic Windeltwister ist im Einzelhandel, Babyfachhandel sowie in diversen Onlineshops erhältlich.

Weitere Infos zum Sangenic Windeltwister findet Ihr HIER.

Nutzung des Sangenic Windeltwisters:

Das Prinzip des Sangenic Windeltwisters ist unglaublich einfach. Er besteht aus einem Eimer, auf den via „Clip & Close“ ein Deckelaufsatz aufgesetzt wird. In dem Deckel befindet sich die Nachfüllkassette mit einem „Endlosbeutel“.

Man öffnet den Deckel, gibt die volle Windel in den Twister und schließt den Deckel wieder. Durch das sog. „Easy-Push-System“ wird die Windel in den Eimer gedrückt (in dem Deckel befindet sich eine Stempe, die die Windel in den Eimer drückt). Dann öffnet man den Deckel wieder und dreht die Scheibe, um jede Windel einzeln einzuwickeln. Mit einer Drehung ist die Windel verschlossen.

Die Folie wirkt anibakteriell und tötet bis zu 99% der Keime ab. Ferner können durch das einfache Einwickeln der Windel keine Gerüche entstehen. Diese werden ebenfalls eingeschlossen.

Der Eimer kann bis zu 28 Windeln fassen, wodurch man nur ca. einmal pro Woche zur Mülltonne laufen muss, um die Windeln zu entsorgen. Die Anzahl der Windeln ist natürlich abhängig von der verwendeten Windelgröße. Die Angabe der 28 Windeln bezieht die auf die Windelgröße 3.

Der Folienschlauch wiederum reicht bei der Windelgröße 3 für einen Zeitraum von drei bis vier Wochen bei drei Windeln pro Tag. Wenn der Eimer voll ist und die Windeln entsorgt werden müssen, dreht man noch ein letztes Mal die Scheibe (bei der letzten eingegebenen Windel) und hebt den Deckelaufsatz vom Eimer ab. Unter dem Deckeleinsatz befindet sich eine Schneidevorrichtung, mit der man den Folienschlauch durchtrennen kann.

Wenn man ihn durchgeschnitten hat, macht man zwei Knoten. Den einen Knoten macht man in das Ende des Schlauchs, in dem sich die letzte Windel befindet. Den zweiten Knoten macht man in den restlichen Folienschlauch, damit nach der Entsorgung die nächsten Windeln wieder in den Twister gegeben werden können. Dieser Knoten wird unter einen Haken unter dem Deckelaufsatz geschoben.

Nun kann man einfach den Eimer zur Mülltonne tragen und die benutzten Windeln entsorgen. Anschließend setzt man den Deckelaufsatz einfach wieder auf den Eimer und kann die nächsten Windeln hineingeben.

Ist der Folienschlauch aufgebraucht, tauscht man einfach die Nachfüllkassette aus. Dazu wird die leere Kassette einfach herausgehoben und die Nachfüllkassette in den Deckelaufsatz eingesetzt. Dann zieht man die Folie gleichmäßig aus der Kassette, rafft sie zusammen und drückt sie nach unten Richtung Eimer durch. Anschließend nimmt man den Deckelaufsatz ab, macht einen Knoten in das Folienschlauchende, hakt diesen in den dafür vorgesehenen Haken ein und setzt das Oberteil wieder auf den Eimer.

Nachfolgend findet Ihr ein Video, das das System zusätzlich noch einmal erläutert:

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

FAZIT Sangenic Windeltwister:

Unsere Tester im Familien- und Freundeskreis sind total begeistert vom Sangenic Windeltwister von tommee tippee. Er schließt die Windeln komplett im Folienschlauch ein und verhindert so die Entstehung unangenehmer Gerüche.

Ob nun die Keime tatsächlich bis zu 99% abgetötet werden, können wir jetzt natürlich nicht bestätigen, da wir keine Laboranalyse haben machen lassen :-). Aber schon alleine, dass man die Windeln einige Tage geruchsdicht „aufbewahren“ kann, ohne jeden Tag zur Mülltonne laufen zu müssen, ist eine echte Arbeitserleichterung.

Unsere Tester sind auch absolut überzeugt vom einfachen Handling des Sangenic Windeltwisters. Der Eimer fasst tatsächlich zwischen 20 und 30 volle Windeln, so dass man den Eimer nur alle paar Tage entleeren muss.

Der Austausch der Nachfüllkassette ist ebenfalls absolut unkompliziert und einfach, ebenso auch die Reinigung des Eimers. Er wird einfach mit einem milden Haushaltsreiniger ausgewaschen.

tommee tippee gibt außerdem noch einen Tipp für den Fall, dass der Windeleimer doch einmal Windelgerüche annehmen sollte (was im Testzeitraum nicht einmal vorkam). In diesem Fall einfach im Windeleimer Natron verteilen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag mit Wasser ausspülen. Schon werden etwaige unangenehme Gerüche neutralisiert.

Das Produkt ist darüber hinaus sehr robust und stabil und nicht aus „dünnem Kunststoff“.

Die Tester bestätigen unisono, dass sie vom tommee tippee Sangenic Windeltwister absolut überzeugt sind und ihm auf Grund der einfachen Handhabung, der hervorragenden Eigenschaften hinsichtlich Fassungsvolumen und Geruchsversiegelung sowie des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses die Höchstwertung von fünf Fellnasen geben würden:

Windeleimer: Test & Empfehlungen (02/20)

Zuletzt aktualisiert: 23. Juni 2019

Willkommen bei unserem großen Windeleimer Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Windeleimer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Windeleimer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Windeleimer kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Windeleimer eignen sich hervorragend um Windeln nach dem Gebrauch direkt am Wickeltisch zu entsorgen. Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Modelle in verschiedenen Größen und mehreren geruchsdichten Systemen.
  • Windeleimer kannst du einfach daran erkennen, dass sie nicht für normale Mülltüten geeignet sind und ein eigenes, für Windeln konzipiertes, Müllbeutelsystem verwenden.
  • Wichtige Kriterien, die du beim Kauf beachten solltest, sind die Maße, das Gewicht, Handhabung, das Fassungsvermögen und die für den Eimer passenden Tüten.

Windeleimer Test: Favoriten der Redaktion

  • Der beste Windereimer ohne Kassettensystem
  • Der beste Windereimer mit Geruch-Stop-System
  • Der beste Windeleimer zum kleinsten Preis
  • Der beste Windeleimer mit Kassettensystem

Der beste Windereimer ohne Kassettensystem

#AffiliateLink*

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber – für normale Müllbeutel

59,99 EUR

Der Diaper Champ Windeleimer steht für eine geruchlose, hygienische Entsorgung von gebrauchten Windeln im Kinderzimmer direkt nach dem Windeln wechseln. Im Gegensatz zu anderen Mülleimern mit Kassettensystem, kann der Diaper Champ mit handelsüblichen Müllbeuteln genutzt werden, was eine insgesamte Ersparnis bedeutet und deinen Geldbeutel schont.

Bei den System wird die Öffnung zum Windeleimerinneren durch einen einfachen Mechanismus mit einem Hebel verschlossen gehalten. Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 30 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Der beste Windereimer mit Geruch-Stop-System

#AffiliateLink*

Chicco Windeleimer – geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar, blau

29,00 EUR

Der Chicco verspricht Dank des patentierten Geruch-Stop-Systems und der innovativen Dichtung das Verhindern des Auftretens von unangenehmen Gerüchen im Kinderzimmer. Preislich liegt der Windeleimer dabei etwas höher, kann aber durch hochwertige Qualität und ein besonderes geruchtdichtes System punkten.

Der Chicco Windeleimer funktioniert mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung von speziellen Tütenschläuchen erspart. Die Abmaße des Chicco Windeleimers sind 36,3 x 27,7 x 38,3 cm und verursachen ein Gewicht des Eimers von rund 2,8 Kilo.

Der beste Windeleimer zum kleinsten Preis

Angebot #AffiliateLink*

Rotho Babydesign Windeleimer,10l, Ab 0 Monate, Bella Bambina, Perlweiß Creme, 200210100

11,70 EUR

Der Rotho Babydesign Windeleimer Bella Bambina steht für eine geruchlose, hygienische Entsorgung von gebrauchten Windeln im Kinderzimmer direkt nach dem Windeln wechseln.

Der Rotho Babydesign Windeleimer Bella Bambina funktioniert mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung von speziellen Tütenschläuchen erspart. Der Windeleimer funktioniert wie eine ganz normale kleine Mülltonne mit abnehmbarem Deckel. Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 15 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Der beste Windeleimer mit Kassettensystem

#AffiliateLink*

Tommee Tippee Simplee Sangenic-Windelentsorgungsbehälter Blau

16,58 EUR

Der Tommee Tippee Simple Sangenic Windeleimer funktioniert mit einem Kassettensystem, Mehrschichtfolie und einem intelligenten Siegeldeckel, was unangenehme Gerüche einschließt und dir zahlreiche Wege zur Mülltonne erspart.

Der Windelbehälter eignet sich für die Entsorgung von Windeln, Wattebäuschen, Babypflegetüchern und anderen Hygieneprodukten.Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 18 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Windeleimer kaufst

Was gibt es schöneres als die Geburt eines Kindes. Mit dem neuen Familienmitglied kommen für die ersten Lebensmonate allerdings auch die Windeln ins Haus.

Um den unerwünschten Geruch gebrauchter Windeln aber aus dem Kinderzimmer zu verbannen, ohne jede Windel einzeln durch das ganze Haus zu tragen, ist es sinnvoll und praktisch sich einen Windeleimer zuzulegen. Dieser sorgt im Gegensatz zu einem herkömmlichen Abfalleimer für wenig schlechte Gerüche.

Im Optimalfall solltest du den Windeleimer direkt neben den Wickeltisch stellen, um jegliche unangenehme Geruchsbildung zu vermeiden. (Foto: heymattallen / .com)

Wo kann man einen Windeleimer kaufen?

Windeleimer findest du sowohl im Fachhandel für Baby- und Kinderbedarf als auch online.
Je nachdem wo man den Windeleimer kauft ergeben sich auch für gleiche Modelle unterschiedliche Preise.
Nach unseren Recherchen kannst du die meisten Windeleimer bei folgenden Online-Shops kaufen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Babywalz
  • Verbaudet
  • Windeln
  • real
  • myToys

Christine BendelExpertin für Babywindeln „Für das Aufbewahren von Stoffwindeln in einem Windeleimer sollte der Eimer nur mit Stoffwindeln gefüllt werden. Weder Wasser zum Einweichen, Desinfektionsmittel, Fleckentferner, Essig und Zitronenessenz und sonst irgendetwas haben in dem Eimer etwas verloren. Diese Zusätze würden die Baumwolle und die Gummis nur frühzeitig zerstören.“

Was kosten ein Windeleimer ?

Ein wichtiges Kriterium um sich für einen Windeleimer zu entscheiden, ist für viele Kunden der Preis. Dabei gibt es recht günstige Modelle für unter 10 €, aber auch Luxusvarianten mit besonderen gerichtsabweisenden Systemen für über 200 €.

Die folgende Tabelle fasst die Preise von Windeleimer zusammen:

Produktkategorie Preisspanne
Günstige Variante Schon ab unter 10 Euro
Luxusvariante Kann über 200 Euro kosten

Wie viel einem der Windeleimer wert ist, und wie sehr die Funktionalität dabei vom Preis abzuleiten ist und ob sich eine Investition in einen Windeleimer für einen persönlich lohnt, ist jedem selbst überlassen.

Wie groß ist ein Windeleimer?

Ein Windeleimer kann unterschiedlichste Fassungsvermögen besitzen, die gängigsten Modelle bieten hierbei Platz für etwa 30 gebrauchte Windeln.

Das bedeutet, du musst den Windeleimer etwa einmal die Woche ausleeren. Aber auch größere Modelle mit Platz für bis zu 80 Windeln sind auf dem Markt zu haben. Ob du diesen großen Eimer allerdings für euer Kinderzimmer brauchst, ist fraglich.

Der Gebrauch für solche riesigen Windeleimer ist eher für Kinderkrippen geeignet. Auch kleinere handlichere Modelle mit Platz für bis zu 20 Windeln findest du bei der Suche nach deinem perfekten Windeleimer.

Durch das große Fassungsvermögen und die abgedichteten Tüten in dem Eimer musst du diesen nur etwa einmal die Woche leeren.

Wie funktioniert ein Windeleimer?

Die Funktionsweise von Windeleimern ist fast immer gleich: Die Windeln werden in einem so genannten Tütenschlauch einzeln verpackt, so dass weder Luft hinein, noch Geruch heraus kommt.

Ein Tütenschlauch befindet sich in einer Kunststoffkassette im Windeleimer, und mit jeder Windel wächst der Windeltütenschlauch im Eimer. Wahlweise wird dann der Tütenschlauch nach jeder Windel geknotet, eingedreht oder auch eingeklemmt, das verhindert das Austreten von schlechten Gerüchen.

Einige Windeleimer funktionieren aber auch mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung der speziellen Tütenschläuche erspart. Bei diesen Systemen wird die Öffnung zum Windeleimerinneren durch einen einfachen Mechanismus verschlossen gehalten.

Entscheidung: Welche Arten von Windeleimer gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Windeleimern unterscheiden:

  • Windeleimer mit Müllbeutel
  • Windeleimer mit Kassette

Ein Windeleimer ist empfehlenswert, da du so vermeiden kannst, dass sich der unangenehme Geruch der Windel in der ganzen Wohnung verteilt. Welcher Windeleimer am besten für dich geeignet ist, hängt von deinen Vorlieben und Wünschen sowie von der Windelart ab.

Im folgenden Abschnitt wollen wir dir dabei helfen herauszufinden, welcher Windeleimer am besten zu dir und deinem Alltag passt. Daher möchten wir dir diese drei verschiedenen Arten näherbringen. Dazu beschreiben wir jede einzelne Art und stellen jeweils ihre Vorteile und Nachteile übersichtlich dar.

Wie funktioniert ein Windeleimer mit Müllbeutel und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Der Windeleimer mit einem Müllbeutel ist die klassische Art. Er funktioniert in etwa so wie ein normaler Mülleimer. Verschlossen wird er mit einem Deckel oder einer Klappe. Geöffnet wird er entweder durch das Anheben des Deckels oder mit Hilfe eines Fußpedales.

Der klassische Windeleimer ist nicht nur in der Anschaffung günstiger als ein Windeleimer mit einer Kassette: auch die laufenden Kosten sind geringer, da man dafür die herkömmlichen Müllbeutel verwenden kann, die in jedem Supermarkt erhältlich sind.

Jedoch sind die Windeleimer auch im verschlossenen Zustand nicht vollständig geruchsdicht. Wenn du eine neue Windel hineinwerfen möchtest oder wenn du den Müllbeutel auswechseln willst, treten die unangenehme Gerüche allerdings noch stärker aus.

Dies geschieht auch, wenn die Windeltonne zu voll ist und sie sich nicht mehr komplett verschließen lässt. Gut geeignet sind die klassischen Windeleimer für Stoffwindeln, da man sie ganz einfach aus dem Müllbeutel wieder herausnehmen kann.

Dadurch, dass die Müllbeutel nicht komplett verschlossen sind, kann sich Kondenswasser bilden und Bakterien entstehen. Daher sollten sowohl Eimer, als auch Deckel regelmäßig und gründlich gereinigt werden.

Mittlerweile gibt es auch Modelle, bei denen die Windel geruchsdicht verschlossen wird. Hier legt man die Windel in den oberen Teil des Windeleimers und betätigt anschließend einen Hebel. Dieser sorgt dafür, dass sich der obere Teil um 180 Grad dreht und die Windel dadurch in der Mülltüte verschlossen wird.

Vorteile

  • Relativ günstig
  • Mülltüten überall erhältlich

Nachteile

  • Nicht geruchsdicht

Wie funktioniert ein Windeleimer mit Kassette und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Windeleimer mit Kassette werden oft auch Windeltwister genannt. Hier werden die Windeln in einem Folienschlauch im Inneren des Windeleimers verschlossen. Dadurch sind sie selbst beim Öffnen und beim Kassettenwechsel geruchsdicht.

Da die Windeln komplett verschlossen sind, bilden sich weder Konsenswasser noch Bakterien. Je nach Modell gibt es auch dazu passende Folienkassetten. Man benötigt spezielle Windelkassetten, die in der Regel auch sehr kostenintensiv sind.

Daher solltest du dir im Vorfeld gut überlegen, ob du dir die laufenden Kosten für die Kassetten leisten kannst und willst. Dadurch, dass die Windeln auch beim Wechseln der Kassette noch verschlossen sind, eignen sich diese Windeleimer besser für Einwegwindeln, als für Stoffwindeln.

Vorteile

  • Auch beim Öffnen geruchsdicht

Nachteile

  • Teure Anschaffungskosten
  • Laufende Kosten
  • Spezielle Kassetten erforderlich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Windeleimer vergleichen und bewerten

Im folgenden möchten wir dir aufzeigen, welche Faktoren du beachten sollltest, wenn du verschiedenen Windeleimer zur Auswahl hast und diese miteinander vergleichst. Damit möchten wir dir bei deiner Entscheidung für den perfekten Windeleimer behilflich sein.

Insgesamt handelt es sich dabei um diese Punkte:

  • Handhabung
  • Fassungsvermögen
  • Produktgewicht inkl. Verpackung
  • Produktmaße
  • Design
  • Tüten für den Windeleimer

Im Folgenden kannst du dich genauer über die einzelnen Kaufkriterien informieren und diese dann besser einordnen.

Handhabung

Während einfache Windeleimer nicht schwieriger zu bedienen sind als ganz handelsübliche kleine Mülltonnen, sind bei ausgefalleneren Modellen meist selbsterklärende Mechanismen verbaut. Dabei ist das wichtigste Element, der gut schließende Deckel, in mehreren Varianten etwa mit Hebeln oder ganz einfachen Klappdeckeln konstruiert.

Fassungsvermögen

Auf dem Markt tummeln sich die unterschiedlichsten Größen an Windeleimern, für jedes Kinderzimmer oder andere Einrichtungen.

Beispielsweise eine Kinderkrippe in der sehr viel Windelmüll anfällt. Dabei reichen die Fassungsvermögen von Windeleimern mit Platz für ca. 15 gebrauchte Windeln bis hin zu großen Modellen, die bis zu 80 volle Windeln aufnehmen und geruchsarm aufbewahren können.

Auch wenn dabei Modelle mit einem großen Fassungsvermögen dabei sind, gilt es trotzdem zu beachten, dass aus Gründen der Hygiene und des Geruchs die Windeln nach einigen Tagen in den Restmüll entsorgt werden sollten und keine Wochen lang im Windeleimer verbleiben.

Wusstest du, dass der Windeleimer einmal pro Woche gründlich gereinigt werden soll?

Dabei muss beachtet werden, aus welchem Material der Eimer gefertigt ist. Je nach Material wird ein anderes Reinigungsmittel empfohlen. Das Reinigungsmittel soll auf das leicht angefeuchtete Reinigungstuch gegeben werden. Der Windeleimer soll dann rundherum abgewischt werden, sodass jeder Fleck einmal abgewischt wurde und somit alle Gerüche entfernt wurden. Lassen Sie den Eimer dann nach der Reinigung gut trocknen. Durch das Lufttrocknen ist der Eimer nicht nur schnell, sondern auch schonend behandelt worden.

Produktgewicht inkl. Verpackung

Die meisten Windeleimer sind beim Kauf in einem Pappkarton erhältlich und wiegen, selbst die großen Modelle, nicht mehr als ein paar Kilo.

Das bedeutet, dass du keine besonderes logistischen Herausforderungen zu bewältigen hast, wenn du dich für einen größeren und ausgeklügelteren Windeleimer entscheiden solltest. Kleine und simple Modelle, die sich nicht viel von einer normalen Mülltonne unterscheiden, wiegen dementsprechend auch weniger, teilweise nur etwa ein halbes Kilo.

Produktmaße

Kleine Windeleimer reichen meistens nur bis zum Knie, größere Modelle sind etwas höher und bequemer zu erreichen.

Diese größeren Windeleimer sind aber auch dementsprechend massiver und nehmen neben der Wickelkommode auch mehr Platz ein.

Design

Eine schlichte, weiße Grundfarbe und teilweise bunte Farbakzente gestalten den Großteil der auf dem Markt erhältlichen Windeleimer.

Weiß drückt im allgemeinen Hygiene aus und genau das ist es, was ein Windeleimer leisten soll. Deswegen setzen viele Hersteller auf eine schlichte Farbgebung ihrer Windeleimer.

Außerdem kommt das jeweilige Modell somit auch nicht in Schwierigkeiten, weil die Farbe des Windeleimers womöglich nicht zur Einrichtung des Babyzimmers passt. Wenn du ein Fan von schlichten Modellen bist, dann wirst du definitiv fündig werden.

Tüten für Windeleimer

Grundsätzlich kann zwischen zwei unterschiedlichen Müllbeutel Systemen der Windeleimer unterschieden werden. Einmal die Verwendung von eigenen handelsüblichen Mülltüten, und auf der anderen Seite extra für den Windeleimer angepasste Tütenschläuche.

Der Vorteil der Tütenschläuche ist sicher die geruchsärmere Handhabung. Durch eindrehen der Tüte nach jeder Windel, wird der Geruchs jeweils gut eingeschlossen und durchdring Windeleimer und Tüte schwieriger.

Tütenschläuche verhindern unangenehme Gerüche und sind extra an den Windeleimer angepasst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Windeleimer

Wie häufig sollte ich die Tüten im Windeleimer auswechseln?

Wie oft du den Windeleimer ausleeren und die Tüten austauschen musst, das hängt ganz individuell von deinem Baby ab.

Bei kleinen Babys, die fast nur Milch trinken sind die Windeln meistens nicht so geruchsintensiv als bei größeren Kindern, die bereits die erste feste Nahrung zu sich nehmen. Generell empfehlen wir aber den Windeleimer nach ein paar Tagen auszuleeren und die Tüten auszuwechseln.

Wusstest du, dass um schlechte Gerüche zu beseitigen, parfümierte Mülltüten für Windeleimer gibt?

Um 100% Geruch zu vermeiden, sind Mülltüten mit Duft ideal für den Einsatz im Haushalt. Dadurch, dass die Müllbeutel leicht parfümiert sind, helfen sie noch besser gegen eine mögliche Geruchsbildung zu beseitigen.

Besonders zu heißen Sommertagen empfehlen wir eine häufigere Entleerung, da sich durch die Wärme selbst bei gut verschlossenen Windeleimern unangenehme Gerüche bilden können.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

http://www.familie-kompakt.de/artikel/windeleimer-muessen-praktisch-sein.html

http://www.eltern-zeit.de/shopping/baby-shopping/gesundheit-babypflege/wickeln/windeleimer-und-nachfuellpacks/

Bildquelle: .com / PublicDomainPictures

Warum kannst du mir vertrauen?

Barbara ist Tagesmutter. In ihrer beruflichen Laufbahn konnte sie bereits viel Erfahrungen im Bereich der Erziehung sammeln. Nun bloggt sie leidenschaftlich gerne darüber und hofft, einigen jungen Eltern helfen zu können. Barbara ist wichtig, dass sie auf dem neusten Stand bleibt, deshalb informiert sie sich regelmäßig über aktuelle Themen im Bereich Erziehung.

Meistgelesen

Babyphone mit Kamera: Test & Empfehlungen (02/20) Veröffentlicht von Jessica Brauer Babyschaukel: Test & Empfehlungen (02/20) Veröffentlicht von Paula Lang Wie lange stillen? – Das solltest du wissen! Veröffentlicht von Barbara Himmel Babydecke: Test & Empfehlungen (02/20) Veröffentlicht von Jessica Brauer Laufgitter: Test & Empfehlungen (02/20) Veröffentlicht von Jessica Brauer

Windeleimer im Test: Julia testet den Sangenic Windeltwister

Mama Julia testet den Tommee Tippee Sangenic Windeltwister® mit dem einzigartigen Drehmechanismus und Easi-push-Stopfer™.

Wie wir alle wissen, ist ein Müllbeutel mit Windeln schnell voll, wenn man sein Baby sechs bis acht Mal am Tag frisch wickelt. Und damit die Gerüche der benutzten Windeln nicht den ganzen Raum einnehmen, sorgen spezielle Windeleimer für eine hygienische Lösung. Einzigartig ist dabei der Drehmechanismus und der Easi-push-Stopfer™ vom Windeltwister® von Tommee Tippee Sangenic, den Mama Julia mit kräftiger Unterstützung vom Sohnemann einmal für uns getestet hat.

Erster Eindruck vom Windeltwister®

Was zuerst auffällt: der Windeltwister lässt sich leicht zusammenbauen – und wirkt auf mich gleich sehr niedrig. Ob mir das Probleme bei der Benutzung macht? Ansonsten wirkt er stabil und die Handhabung ist leicht zu verstehen und einhändig auszuführen. Der beworbene Drehmechanismus sorgt dafür, dass die benutzte Windel, wenn sie durch den Deckel in die vorgeformte Folie hineingelegt wird, per Hand um 360 Grad in die Folie eingedreht werden kann. Das soll verhindern, dass Gerüche austreten. Mit dem Easi-push-Stopfer™ drückt man die eingedrehte Windel dann in den Eimer, sodass man nicht mit der Hand nachstopfen muss, was ja recht unangenehm sein kann. Insgesamt sollen laut Hersteller 28 Windeln in den Eimer passen. Das heißt, er muss wohl alle vier bis sechs Tage geleert werden.

Der Windeltwister® im Alltagstest

Schade – mit Untergestell wäre die Handhabung sicherer und rückenschonender.

Nach der Testphase kann ich zusammenfassen: Die niedrige Höhe des Eimers ist tatsächlich etwas, was mich stört. Man muss sich bücken, um die Windel in den Eimer zu tun und den Drehmechanismus zu bedienen. Das belastet den Rücken und ist auch nicht so praktisch, wenn das Kind auf dem Wickeltisch liegt. Wie ich herausgefunden habe, gibt es aber eine Art Ständer für den Windeltwister®, in dem Nachfüllkartuschen aufbewahrt werden können und der den Eimer auf eine komfortablere Höhe bringt. Ich finde es schade, dass dieses Untergestell nicht zum Hauptprodukt dazu gehört und für rund zehn Euro extra gekauft werden muss.
Wo wir beim Thema Kosten wären. Der Windeltwister® an sich kostet zwischen zehn und zwanzig Euro, ist damit also wirklich günstig. Da wäre das Basisteil als zusätzliche Anschaffung also auch noch tragbar. Das Problem sind in meinen Augen aber die hohen Folgekosten, die durch die Folienkartuschen entstehen. Eine Nachfüllkassette schlägt mit rund sieben bis neun Euro zu Buche, wobei eine Kassette zwischen drei und vier Wochen reicht.
Dafür hat man mit dem Windeltwister aber eine sehr hygienische Lösung für die Stinke-Windeln. Die Folie wirkt laut Hersteller antibakteriell und tötet 99 Prozent der Bakterien ab. Gerüche und Keime sollen bis zu 100 Mal effektiver beseitigt werden als bei normalen Mülltüten. Bei den Keimen kann ich das selbst natürlich nicht nachprüfen, aber der Geruch der Windeln wird wirklich verbannt: Man riecht nichts, auch wenn der Eimer voll ist. Dafür sorgt die mehrlagige Folie, die allerdings auch die Frage aufwirft: Muss so viel Folienmüll wirklich sein? Der ist allerdings vollständig recyclebar, verspricht der Hersteller.

10 Fragen zur Windel

Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Heutzutage gibt es unzählige unterschiedliche Windeleimer. Von High-Tech über Modelle mit ganz normalen Müllbeuteln bis hin zu besonders preiswerten Varianten können sich Eltern aus einem breiten Angebot bedienen.

Doch welcher Windeleimer ist der Beste? Dies hängt natürlich erst einmal davon ab, welche Vorstellungen ihr habt. So unterscheidet man grundsätzlich zwischen den klassischen Windeleimern und Windeltwistern, wobei die letzte Ausführung mit höheren Folgekosten zu Buche schlagen wird.

Um euch die Suche zu erleichtern haben die besten Windeleimer herausgesucht. Außerdem gehen wir weiter unten noch darauf ein, welches Modell die Stiftung Warentest in dem Windeleimer Test zum Testsieger gekürt hat, und beantworten die am häufigsten gestellten Fragen zur Auswahl und der Verwendung der Windelmülleimer.

Die 4 besten Windeleimer im Vergleich

Chicco Windeleimer, geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar

Fassungsvermögen

30l

Tüten

handelsübliche Müllbeutel

Gewicht

2.9 kg

Vorteile

geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar, patentiertes Geruchs-Stopp-System

Zum Angebot

Erhältlich bei

29,00€ 42,50€

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber – für normale Müllbeutel

Fassungsvermögen

60-120l

Tüten

normale Müllbeutel

Gewicht

5 kg

Vorteile

Keine teuren Nachfüllkassetten, einfache Anwendung

Zum Angebot

Erhältlich bei

57,82€ 71,99€

Angelcare Windeleimer Comfort Plus inkl. 4 Kassetten

Fassungsvermögen

max. 180 Windeln

Tüten

Folienkassetten

Gewicht

3.3 kg

Vorteile

Maximale Geruchskontrolle

Zum Angebot

Erhältlich bei

38,84€ Preis prüfen

Rotho Babydesign 200020209 Top Windeleimer, translucent blue

Fassungsvermögen

11L

Tüten

normale Müllbeutel

Gewicht

1 kg

Vorteile

Günstig, solide Verarbeitung

Zum Angebot

Erhältlich bei

19,99€ Preis prüfen

Abbildung
Modell Chicco Windeleimer, geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber – für normale Müllbeutel Angelcare Windeleimer Comfort Plus inkl. 4 Kassetten Rotho Babydesign 200020209 Top Windeleimer, translucent blue
Fassungsvermögen 30l 60-120l max. 180 Windeln 11L
Tüten handelsübliche Müllbeutel normale Müllbeutel Folienkassetten normale Müllbeutel
Gewicht 2.9 kg 5 kg 3.3 kg 1 kg
Vorteile geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar, patentiertes Geruchs-Stopp-System Keine teuren Nachfüllkassetten, einfache Anwendung Maximale Geruchskontrolle Günstig, solide Verarbeitung
Erhältlich bei Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
29,00€ 42,50€ 57,82€ 71,99€ 38,84€ Preis prüfen 19,99€ Preis prüfen

Chicco Windeleimer – Der beste Windeleimer ohne Kassetten im Vergleich von Kinderinfo.de

Der Windeleimer des Herstellers Chicco zeichnet sich durch ein patentiertes System aus, dank dem das Modell mit ganz normalen Plastiktüten verwendet werden kann. Dadurch profitiert ihr letztendlich davon, dass ihr euch keine Nachfüllkassetten wie bei anderen Windeleimern zulegen müsst.

Grob besteht der Windeleimer von Chicco aus 2 Teilen. Diese müsst ihr bei der Verwendung zusammensetzen. Insgesamt fasst dieser Windeleimer bis zu 30 Windeln, wenn ihr Müttelbeutel mit 30 Liter Volumen verwendet.

Die Vorteile vom Chicco Windeleimer liegen ganz klar auf der Hand. So profitiert ihr von einem Geruchs-Stopp-System, das dank einer innovativen sehr gut in der Praxis funktioniert und dem Gerüchte der Windeln fern hält. Des Weiteren entstehen bei diesem Modell keine Folgekosten, was bei der Anschaffung von einem Windelmülleimer auf jeden Fall zu bedenken ist!

Diaper Champ – Ein guter Windeleimer für normale Müllbeutel

Der Diaper Champ Windeleimer stellt eine gute Alternative zu dem Modell von Chicco dar, wenngleich diese Variante noch ein wenig teuer ist. Grundsätzlich ähneln sich beide Ausführungen jedoch sehr stark. Der Diaper Champ Windeleimer steht allerdings in insgesamt vier verschiedenen Größen zur Auswahl bereit.

Wenn euch der Windeleimer von Chicco also ein wenig zu klein sein sollte, dann seid ihr mit dem Modell von Diaper Champ sehr gut bedient. Die größte Ausführung vom Diaper Champ fasst nämlich bis zu 75 Windeln und damit mehr als doppelt so viel wie das Modell von Chicco.

Wenn ihr euch für den Diaper Champ entscheidet, dann bekommt ihr einen Windeleimer ohne Kassettensystem. Euch erwarten demnach keine Folgekosten, sodass dieses Modell sehr gut geeignet ist, wenn ihr für euren Windeleimer gerne handelsübliche Müllbeutel verwenden wollt.

Angelcare Windeleimer Comfort Plus – Der beste Windeleimer mit Kassetten

Mit dem Angelcare Comfort Plus wollen wir euch den ersten Windeleimer aus unserer Auflistung vorstellen, der über ein Kassettensystem verfügt. Dies bedeutet für euch, dass ihr diesen Windelmülleimer nicht mit normalen Müllbeuteln verwenden könnt. Stattdessen seid ihr immer auf den Kauf der Kassetten angewiesen.

Ob sich nun ein solcher Windeleimer, der auch als Windeltwister bezeichnet wird, für euch lohnt, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, auf dir wir weiter unten hier in diesem Beitrag noch genauer eingehen werden!

Der Angelcare Comfort Plus Windeleimer wird bei Amazon mit einem Set mit vier Kassetten zum Kauf angeboten. Eine dieser Kassetten ist bei der Lieferung bereits in dem Windeleimer enthalten, sodass ihr nichts weiter zusammensetzen müsst.

Eine solche Kassette reicht bei dem Windeleimer Angelcare Comfort Plus für bis zu 180 Windeln. Diese Kassetten können zudem recht einfach und schnell entfernt werden, wobei der Angelcare Windeleimer eine allgemein sehr gute Bedienung mit nur einer Hand bietet.

Vor allem die rückenfreundliche Höhe und die simple Bedienung werden von den Käufern von diesem Windeleimer von Angelcare belohnt. Wie alle anderen Modelle aus unserer Auflistung werden die Gerüche komplett beseitigt.

Rotho Babydesign Windeleimer – Der beste günstige Windeleimer

Falls euch die deutlich hochwertig verarbeiteten Windeleimer der Marken Chicco, Angelcare oder auch Diaper Champ nicht zusagen oder diese einfach zu teuer sind, so bietet sich der Rotho Babydesign Windeleimer vielleicht für euch an.

Der Rotho Babydesign ist ein sehr einfach gestalteter Windelmülleimer, der in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist. Zwischen 10 bis 15 Windeln fasst dieses Modell, wobei die meisten Eltern die Reinigung 2 Mal pro Woche vornehmen.

Die Vorteile vom Windeleimer von Rotho stellen der günstige Preis sowie die einfache Verwendung mit ganz normalen Müllbeuteln dar. Der Rotho Windeleimer verschließt auch sehr gut und außer beim Öffnen können keine unangenehmen Gerüche bemerkt werden.

Tommee Tippee Windeltwister – Ein weiterer Windeleimer mit Nachfüllkassetten

Wenn es um die Windeltwister mit Nachfüllkassetten geht, dann greifen die meisten Eltern neben den Modellen der Marke Angelcare auch recht häufig zu den Ausführungen des Herstellers Tommee Tippee. Bei Amazon ist das Modell Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister erhältlich, das recht solide Bewertungen von den Käufern erhalten hat.

Der Sangenic Tec Windeltwister verschließt sämtliche Gerüche und Keime und ist dank der Twist-wrap-Funktion besonders einfach zu bedienen.

Legt ihr euch diesen Windeltwister zu, so benötigt ihr zwingend die Nachfüllkassetten. Dadurch wird jede einzelne Windel in einer Folie eingedreht, sodass die Gerüchte optimal eingeschlossen werden. Tommee Tippee setzt hierbei auf eine Mehrschichtfolie, die eine zusätzliche Sicherheit für euch garantiert!

Tommee Tippee Simplee Sangenic-Windelentsorgungsbehälter – Eine weitere gute Alternative

Von dem Hersteller Tommee Tippee wollen wir euch noch einen weiteren Windelentsorgungsbehälter genauer vorstellen. Das Modell Simplee Sangenic wird mit Kassetten ausgestattet und verschließt dank einem intelligenten Siegeldeckel sämtliche Gerüche.

Die Folie aus den Kassetten verschließt die Windeln und sorgen dafür, dass 99 Prozent der Keime beseitigt werden. Pro Nachfüllpack werden bis zu 180 Windeln bei der Windelgröße 1 (2 bis 5 kg) gefasst. Der Behälter an sich fasst maximal 18 Windeln.

Der Tommee Tippee Simplee Sangenic Windeleimer ist sehr kompakt, leicht zu verstecken und einfach in Gebrauch zu nehmen. Außerdem sind die Nachfüllkassetten auch gar nicht so teuer, wobei ihr natürlich immer die extra anfallenden Kosten hierfür beachten solltet.

bébé-jou Windeleimer Miffy Stars – Ein preiswerter Windeleimer ohne Schnick-Schnack

Ohne High-Tech und besondere Nachfüllkassetten kommt der bébé-jou Windeleimer Miffy Stars aus. Diesen Windeleimer bekommt ihr schon für weniger als 20 Euro.

Der bébé-jou Windeleimer Miffy Stars bietet ein Fassungsvermögen von insgesamt 14 Litern und verschließt dank dem praktischen Deckel alle Gerüchte, die durch die Windeln entstehen.

Wie die Käufer vom bébé-jou Windeleimer Miffy Stars angeben, können zur Verwendung auch ganz normale Müllbeutel aus dem Discounter genutzt werden, was wirklich praktisch ist und außerdem dafür sorgt, dass im Vergleich zu Windeltwistern keine extra anfallenden Kosten für Kassetten zu beachten sind.

Rotho Babydesign BB – Ein simpler Windeleimer mit 10 L Fassungsvermögen

Sollte es eine recht einfache Ausführung von einem Windeleimer sein, der zudem mit ganz normalen Plastikbeuteln ausgestattet werden kann, so ist der Rotho Babydesign BB Windeleimer womöglich eine gute Option für euch.

Dieses Modell gibt es in drei verschiedenen Farben zu kaufen, wobei der Preis sehr gut ist. Der Rotho Babydesign BB erinnert vom Design her an einen ganz klassischen Mülleimer. So gibt es einen praktischen Tragegriff und einen runden Deckel, der den Inhalt sicher verschließt.

Insgesamt bietet der Rotho Babydesign BB Windeleimer ein Fassungsvermögen von 10 Litern und ist damit mit einem normalen Putzeimer vergleichbar, was das Volumen betrifft. Der Durchmesser beträgt 25 cm, sodass der Inhalt einfach zum Verschließen eingelegt werden kann.

Sangenic Windeltwister MK4 – Der moderne Windeltwister für eine keimtötende Wirkung

Windeltiwster gibt es nicht nur von Angelcare, sondern auch von dem Hersteller Sangenic. Der Sangenic Windeltwister MK4 ist der beliebteste Windeltwister und wird mit Nachfüllkassetten zu euch geliefert.

Dadurch kann für eine keimtötende Wirkung gesorgt werden, wenn ihr die Windeln in den Windeltwister legt. Hier liegt das separate Einschließen der gebrauchten Windeln zugrunde, die ihr in den Windeleimer einsetzt.

Der Windeltwister der Marke Sangenic zeichnet sich außerdem mit dem praktischen EASI-PUSH Verschluss für die maximale Hygiene aus. Außerdem setzt der Hersteller auf die TWIST LOCK Technologie, die dafür sorgt, dass keine Gerüche nach außen dringen, da alle Windeln einzeln versiegelt werden.

Korbell M250DS Windeleimer – Eine solide Alternative im Vergleich zu den Top-Marken

Bei Amazon ist der Windeleimer mit der Bezeichnung M250DS des Herstellers Korbell ebenfalls recht beliebt und konnte gute Bewertungen erhalten.

Hierbei handelt es sich um einen klassischen Windelmülleimer, den ihr nicht mit Nachfüllkassetten ausrüsten müsst. Stattdessen kommen handelsübliche Müllbeutel aus Plastik bei diesem Modell zum Einsatz, was langfristig den Geldbeutel schont.

Der Korbell M250DS Windeleimer bietet ein Fassungsvermögen von insgesamt 15 Litern und somit ausreichend Platz für die gebrauchten Windeln. Sehr praktisch ist ebenfalls das kompakte Design sowie die einfache Handhabung.

Die Beutel mit den Windeln können nämlich in Sekundenschnelle aus dem Windeleimer gelöst und dann bequem entsorgt werden. Dass es sich bei dem Modell von Korbell auch um einen geruchsdichten Windeleimer dreht, bestätigen die zahlreichen Käufer auf Amazon.

Gibt es einen Windeleimer Test der Stiftung Warentest?

Zum aktuellen Zeitpunkt hat sich die Stiftung Warentest noch nicht mit den Windeleimern befasst. Aufgrund dessen können wir euch hierzu auch keinen Testsieger mit angeben. Sollte sich dies in Zukunft ändern, so folgt hier an dieser Stelle natürlich eine Aktualisierung mit dem besten Windeleimer, den die Stiftung Warentest für seine Leser empfiehlt.

Was sagt die ÖKO-Test zu den Windeleimern?

Was für die Stiftung Warentest gilt, trifft leider auch auf die ÖKO-Test zu. Auch dieses Testmagazin hat trotz der Popularität von Windeleimern noch keinen Praxistest durchgeführt. Wir hoffen, dass sich dies noch ändern wird und werden einen solchen Windeleimer Test selbstverständlich auch hier verlinken.

Braucht man einen Windeleimer denn wirklich?

Diese Frage stellen sich werdende Eltern natürlich. Grundsätzlich können wir hier natürlich keine allgemein gültige Antwort darauf geben. Prinzipiell ist aber zu sagen, dass sich die Anschaffung von einem guten Windeleimer auszahlen wird – spätestens wenn ihr eurem Baby Beikost gebt. Dann entstehen bei den vollen Windeln nämlich solch strenge Gerüche, die es in einem normalen Haushalt auf jeden Fall zu vermeiden gilt.

Ein ganz normaler Mülleimer sollte zu Beginn natürlich ausreichen, wenn ihr das Baby nur mit der Muttermilch stillt. Besser wäre jedoch auch ein einfacher Windelmülleimer, wie zum Beispiel ein Modell des Herstellers Rotho, das wir euch weiter oben hier auf dieser Seite näher vorgestellt haben.

Ein Windeleimer sorgt jedoch für eine bessere Entsorgung und vor allem dafür, dass der Deckel die Gerüche nicht nach außen dringen lässt. Ganz normale Müllbeutel haben in diesem Zusammenhang nämlich grundlegende Mängel, sodass ihr besser gleich zu einem guten Windeleimer greifen solltet.

Tipps zur richtigen Reinigung vom Windeleimer

Die Hygiene sollte bei der Verwendung von einem Windeleimer natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Bevor ihr den Windeleimer also reinigt, achtet bitte darauf, dass ihr nicht zu viele Windeln ablegt, da es ansonsten zu einem Schlamassel kommen kann. Außerdem ist es wichtig antibakterielle oder dickere Tüten zu verwenden, die in jedem größeren Supermarkt finden könnt.

Für die Reinigung solltet ihr ein desinfizierendes Reinigungsmittel verwenden. Putzt den Eimer also regelmäßig, sodass die störenden Keime beseitigt werden können. Dies sollte vor allem von euch erledigt werden, wenn die Windeln direkt mit der Innenwand vom Windeleimer in Kontakt gekommen sind.

Windeleimer oder Windeltwister? Welche Variante für euch die Beste ist

Man unterscheidet bei den Windeleimer zwischen den normalen Modellen, die mit klassischen Müllbeuteln ausgestattet werden, und den Windeltwistern mit Nachfüllkassetten. Normale Windeleimer sind in der Regel zu einem günstigeren Preis erhältlich. Windeltwister kosten oftmals weniger Geld, wobei viele Eltern die Folgekosten vergessen.

  • Vorteile der normalen Windeleimer

Ein klassischer Windeleimer benötigt normale Müllbeutel, die bekanntlich nur wenig Geld kosten und eh im Haushalt vorhanden sein sollten. Es entstehen bei der Nutzung auch keine Folgekosten und ihr schon die Umwelt mehr im Vergleich zur Verwendung von einem modernen Windeltwister.

  • Vorteile vom Windeltwister

Bei einem Windeltwister werden die Windeln mit einer Folie verschlossen. Ihr könnt dann die Windeln sehr einfach entnehmen und die Gerüche sind bei vielen Modellen selbst beim Entleeren der Beutel nicht wahrzunehmen. Der Vorteil bei den Windeltwistern ist also ganz klar die praktische und besonders komfortable Bedienung.

  • Nachteile der normalen Windeleimer

Wenn ihr die Windeln aus einem klassischen Windeleimer entnehmt, so ist mit einem unangenehmen Gestank zu rechnen.

  • Nachteil der Windeltwister

Ein Nachteil stellen bei den Windeltwistern mit Nachfüllkassetten die Folgekosten dar, die durch die Anschaffung der Kassetten zustande kommen. Wenn ihr täglich 4 bis 5 Windeln entsorgt, so benötigt ihr alle 3 Wochen eine neue Kassette. Über den Zeitraum von 3 Jahren beläuft sich die Summe bei einem Preis von 7 bis 10 Euro pro Kassette auf insgesamt 360 Euro bis hin zu mehr als 400 Euro.

Geruchsarme Windeleimer für Erwachsene

Erwachsene, die an Inkontinenz leiden, können ebenfalls zu den Windeleimern greifen. Diese fassen nämlich auch Erwachsenenwindeln sehr gut und sorgen bei einer einfachen Handhabung dafür, dass die Gerüche nicht nach außen dringen können.

Besonders empfehlenswerte Windeleimer für Erwachsene gibt es grundsätzlich nicht, da die Hauptzielgruppe natürlich Eltern sind. Die Anwendung ist im Grunde auch gleich, sodass ihr euch einen der oben gelisteten Windeleimer aussuchen könnt.

Windeleimer bei dm – Sind bei der Drogerie Windeleimer zu finden?

In der Drogerie dm könnt ihr auch Windeleimer finden. In einem letzten Besuch in einem dm Markt war zum Beispiel der Windeleimer von Sangenic verfügbar und konnte direkt gekauft werden. Die Auswahl der Windeleimer ist bei dm aber deutlich begrenzt. Aufgrund dessen bietet sich das Stöbern in dem Amazon Online-Shop sehr gut für euch an. Hier stehen nämlich zahlreiche unterschiedliche Modelle zum praktischen Kauf bereit, die euch wenige Tage nach der Bestellung nach Hause geschickt werden.

Windeleimer Vergleich bzw. Test 2020: Findet euren besten Windeleimer

Platzierung Produkt Datum Preis Shopping
1. Chicco Windeleimer, geruchsdichtes System, herkömmliche Tüten verwendbar 08/2017 29,00€ Zum Angebot
2. Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ regular silber – für normale Müllbeutel 08/2017 57,82€ Zum Angebot
3. Angelcare Windeleimer Comfort Plus inkl. 4 Kassetten 08/2017 38,84€ Zum Angebot
4. Rotho Babydesign 200020209 Top Windeleimer, translucent blue 08/2017 19,99€ Zum Angebot
5. Tommee Tippee Sangenic Tec Windeltwister 08/2017 11,90€ Zum Angebot
6. Tommee Tippee Simplee Sangenic-Windelentsorgungsbehälter Blau 08/2017 16,58€ Zum Angebot

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.