Thermomix monsieur cuisine

Inhalte

Küchenmaschine ab heute bei Lidl: Thermomix-Alternative für Sparfüchse

Rühren, Zerkleinern, Dampfgaren, Anbraten, Teig kneten: Die Multifunktionsküchenmaschine „Monsieur Cuisine Connect“ ist vielseitig einsetzbar. Sie war bereits in der Vergangenheit bei Lidl im Angebot und ein großer Erfolg. Jetzt ist sie wieder zurück ins Programm.

Bildquelle: Lidl

Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect: Ab 5. Dezember 2019 bei Lidl

Die Multifunktionsküchenmaschine „Monsieur Cuisine Connect“ wird bei Lidl unter der Eigenmarke Silvercrest angeboten. Als Verkaufsstart nennt der Lebensmitteldiscounter den 5.12.2019 (Donnerstag), der Preis für die Thermomix-Alternative namens „Silvercrest Monsieur Cuisine Connect SKMC 1200“ wird 349 Euro betragen. Vom Datum her passt die „Monsieur Cuisine Connect“ also hervorragend auf die Wunsch- oder Geschenklisten für das Weihnachtsfest. So mancher Lidl-Kunde hat sich vielleicht einen niedrigeren Preis erhofft, aber immerhin handelt es sich beim diesjährigen Dezember-Angebot um ein komplettes Set. Zur Maschine gehören auch ein Dampfgaraufsatz, ein Deckel, ein Rühraufsatz, zwei Spatel, ein Messereinsatz, ein Kocheinsatz und ein Kochbuch,

Wer eine „Monsieur Cuisine Connect SKMC 1200“ ergattern will, sollte also am Verkaufsstart frühzeitig eine der Lidl-Filialen aufsuchen, denn der Andrang auf die Maschine könnte enorm sein – darauf deuten zumindest die Erfahrungen der letzten Jahre hin. Bezahlbare Multifunktionsküchenmaschinen sind nun mal begehrt, das zeigt auch der wiederkehrende Hype um Aldis „Quigg“ (bzw. Ambiano), wegen der es sogar schon zu Handgreiflichkeiten in den Ladengeschäften kam.

Angst muss man deshalb nicht haben, aber man sollte damit rechnen, dass es bei Lidl eventuell etwas hektischer zugehen könnte, wenn „Monsieur Cuisine Connect“ erhältlich ist. Eine Alternative ist der Lidl-Onlineshop, dort ist die Küchenmaschine ebenfalls ab 5.12.2019 erhältlich. Hier ist der offizielle TV-Spot:

Monsieur Cuisine Connect: Eigenschaften und Vorteile der Multifunktionsküchenmaschine

Die Monsieur Cuisine Connect beherrscht Linkslauf zum Rühren (z.b. Suppen, Risottos) und den Rechtslauf (Zerkleinern von Zutaten). Sie fasst ein Kochvolumen von 3 Litern bei einem Fassungsvermögen von 4,5 Litern, das ist ordentlich. Eine Waage ist direkt integriert. Mittig ist ein 7-Zoll-Touchscreen-Display angebracht, mit dem die Küchenmaschine bedient wird – auch das ein bemerkenswertes Ausstattungsmerkmal angesichts des moderaten Preises. Per WLAN-Schnittstelle kann die Maschine zusätzliche Rezepte aus der Online-Datenbank abrufen, 500 sind bereits vorinstalliert. Die Temperatur-Einstellung umfasst den Bereich von 37 bis 130°C.

Auf dem YouTube-Kanal von Monsieur Cuisine findet ihr zudem einige Anleitungen für Gerichte, die sich mit der Küchenmaschine zaubern lassen – etwa einen Pulled Pork Burger:

… oder auch Cheesecake-Brownies im Glas:

Wo finde ich die Bedienungsanleitung?
Die deutschsprachige Anleitung für die „Monsieur Cuisine Connect“ findet ihr auf der Webseite des Herstellers (PDF-Datei, 38 Seiten, 1,15 MB)

Küchenmaschinen von Lidl: Bitte nicht verwechseln!

Ein wichtiger Hinweis von uns: Die Monsieur Cuisine Connect für 349 Euro sollte man nicht mit einer anderen Lidl-Küchenmaschine verwechseln! Es gibt auch noch die Monsieur Cuisine édition plus für 199 Euro, die unseres Wissens nach dauerhaft im Lidl-Onlineshop zu finden ist und dort jederzeit gekauft werden kann – ein Warten auf den Verkaufsstart und ein eventuelles Gerangel in der Filiale entfallen hier.

Allerdings muss man einige Abstriche machen. So ist bei der Monsieur Cuisine édition plus kein Touchscreen verbaut, sondern nur ein LC-Display. Das Kochvolumen des Edelstahl Mixbehälters fasst nur 2,2 Liter – bei der teureren Monsieur Cuisine Connect sind es 3 Liter. Ansonsten ähneln sich die Leistungsdaten in vielen Punkten, sodass für so manchen Hobbykoch auch diese immerhin 100 Euro günstigere Alternative einen Blick wert ist.

GIGA-Kaufberatung:
Die besten Küchenmaschinen 2019: Welches Modell soll ich kaufen – und was muss ich wissen?

Monsieur Cuisine kaufen: Lidl-Küchenmaschine wieder im Handel

Endlich Nachschub

21. Oktober 2019 um 07:58 Uhr Lesezeit: 1 Minute

Lidls smarte Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect war zum Marktstart im Mai 2018 innerhalb von Stunden vergriffen. In Kürze landet das Gerät nun endlich wieder im Handel. Netzwelt verrät euch, wann und wo ihr Monsieur Cuisine kaufen könnt.

 Wir zeigen euch, wo ihr Monsieur Cuisine kaufen könnt. (Quelle: netzwelt)

Mit dem Monsieur Cuisine Connect hat die Firma Silvercrest die dritte Generation seiner smarten Küchenmaschine im Mai 2018 in die Lidl-Filialen gebracht. Der Küchenhelfer war so begehrt, dass er nur wenige Stunden nach dem Marktstart vergriffen war. Im November 2018 war der Küchenhelfer wieder bestellbar, doch auch das währte nicht lange. Nun gibt es gute Nachrichten: Wie das Schnäppchenportal mydealz berichtet, wird es die Küchenmaschine ab dem 5. Dezember wieder beim Discounter Lidl zu kaufen geben.

Bei299 Euro Zum Shop

Ob es Monsieur Cuisine Connect auch im Onlineshop des Discounters zu kaufen geben wird, geht aus der Anzeige auf der Lidl-Webseite nicht hervor. Solltet ihr Interesse an der Küchenmaschine haben, so empfehlen wir euch, am 5. Dezember möglichst früh eine Lidl-Filiale aufzusuchen oder alternativ telefonisch zu bestellen. Diese erreicht ihr unter der Telefonnumer 0800 – 43 53 361 montags bis sonntags zwischen 8 und 20 Uhr.

Monsieur Cuisine Connect im Test Testbericht  | Kann das neue Mitglied der Cuisine-Familie überzeugen? Die Firma Silvercrest bringt mit dem Monsieur Cuisine Connect nun die dritte Generation seiner intelligenten Küchenmaschine in die Lidl-Filialen. Wie sich das neue Modell schlägt und was es kann, hat netzwelt für euch im Kochalltag getestet. Jetzt lesen

Vorsicht vor überteuerten Angeboten

Ihr könnt die Küchenmaschine alternativ noch immer auf Auktions- und Kleinanzeigenplattformen kaufen. Doch hier müsst ihr euch auf viele überteuerte Angebote einstellen. Neue Geräte werden bei eBay zwischen 550 und 650 Euro angeboten, gebrauchte kosten um die 300 Euro. Nur selten habt ihr die Chance, sie deutlich günstiger zu bekommen.

Für Links auf dieser Seite erhält NETZWELT ggf. eine Provision vom Händler oder Dienstleister, z.B. für Jetzt-Kaufen-Buttons. Mehr erfahren

 Kommentieren

Mehr zum Thema

Über den Autor: Marinus Martin

Marinus hat Journalistik an der Fachhochschule Hannover studiert und anschließend bei verschiedenen Radiosendern als Nachrichtenredakteur gearbeitet, bis er 2017 zu netzwelt stieß. Hier betreut er den Bereich Software und unterstützt die Kollegen mitunter auch bei Hardware-Tests. Privat ist Marinus Apple-Nerd und Bastler. Er testet stets die neusten Betas, widmet sich dem Thema Jailbreak und schraubt an Elektronik aller Art.

600+ Apps ausprobiert 380+ Software-Artikel verfasst Transparenz und Einsortierung

Ihr wollt wissen, wie wir testen oder was mit den Testgeräten passiert? Alle Antworten hierzu findet ihr auf unserer Transparenz-Seite.

Schlagworte zum Artikel

Smart Home, Smart Home-Zubehör und Monsieur Cuisine Connect

Monsieur Cuisine Connect

Lidl bringt Thermomix-Klon zurück: Wie gut ist die Küchenmaschine vom Discounter?

Wer zum nicht gerade billigen Original-Thermomix eine Alternative sucht, findet bei Lidl mit dem Silvercrest Monsieur Cuisine Connect eine starke Alternative. Eine ganze Weile war das Lidl-Gerät nicht erhältlich; seit dem 5. Dezember ist der Thermomix-Klon aber wieder beim Discounter zu kaufen – Lidl hat die Aktion aufgrund der starken Nachfrage nun sogar um eine weitere Woche verlängert.

Der Monsieur Cuisine Connect hat sich im Test als waschechter und vor allem günstiger Thermomix-Konkurrent erwiesen. Das Gerät ist allerdings einige Zeit nicht mehr im Lidl-Onlineshop oder den Filialen verfügbar gewesen. Das hat sich vor kurzem geändert: Bei Lidl wurde die smarte Küchenmaschine ab dem 5.12. in den Filialen wieder angeboten – zu einem Preis von 349 Euro und solange der Vorrat reicht.

Aufgrund „großer Nachfrage“ hat Lidl das Aktionsangebot um eine weitere Woche verlängert – weist dabei allerdings darauf hin, dass dieses Angebot wieder nur solange gelten wird wie der Vorrat reicht. Ab Donnerstag, dem 12. Dezember kann die Küchenmaschine also eine weitere Woche in den Filiale abgeholt werden. Online gibt es die Küchenmaschine bereits wieder zu kaufen.

Eindruck zum Monsieur Cuisine Connect

Unseren Vergleichen nach hat Lidl mit dem Monsieur Cuisine Connect gleichzeitig die preisgünstigste und beste Thermomix-Alternative. Im Gegenzug zu dem Vorgängermodell besticht die dritte Version der Küchenmaschine durch seine optimierten Kochfunktionen, die nahezu vollständig die Eigenschaften des Thermomix TM5 kopieren. Darüber hinaus überzeugt auch die Ausstattung des Gerätes – mehr dazu lesen Sie in einem umfassenden Praxistest.

Zu kaufen gibt es den Monsieur Cuisine Connect in den Filialen und online – aber erst ab dem 5.Dezember.

Die etwas günstigere Variante, der Monsieur Cuisine Édition Plus SKMK 1200 C3, ist fest im Sortiment bei Lidl Online vertreten. Hierfür zahlen Sie nur 199 Euro, müssen aber auf viele Funktionen im Vergleich zur teureren Variante verzichten – darunter das Touchdisplay, den Kochassistenten und die Internet-Anbindung.

Dieser Artikel erscheint auch auf CHIP.de

 Silvercrest Küchenmaschine – Das Discounter-Schnäppchen

Die Silvercrest Küchenmaschine ist eine sehr günstige Küchenmaschine, die aktuell von dem Discounter “LIDL” vertrieben wird. Daher ist sie ideal für Einsteiger, die noch nie mit einer Küchenmaschine gearbeitet haben. Immerhin könnte es sein, dass eine Küchenmaschine gar nichts für Sie ist. Vielleicht rühren und kneten Sie lieber auf der konventionellen Art. Dann wäre die Investition in eine teure Küchenmaschine, wie bspw. einer Bosch Küchenmaschine oder einer Kenwood Küchenmaschine zu schade. Aber was taugt eine günstige Lidl Silvercrest Küchenmaschine wirklich? Das wollen wir im Nachfolgenden näher beleuchten.

+++ Das neueste Modell der Silvercrest Monsieur Cuisine aus 2019 siehe unten +++

Die unterschiedlichen Modelle der Silvercrest Küchenmaschine

Grundsätzlich bringt Lidl in jeder Saison eine neue Silvercrest Küchenmaschine auf den Markt. Teilweise sind sogar Küchenmaschinen mit Kochfunktion dabei. Auf jedes Modell im einzelnen können wir daher nicht eingehen. Dennoch möchten wir die wichtigsten Modelle kurz vorstellen. Das sind zum einen eine Profi-Küchenmaschine und zum anderen eine Küchenmaschine mit Kochfunktion.

Profi Küchenmaschine

Küchenmaschine mit Kochfunktion

Silvercrest Profi-Küchenmaschine SKMP 1300 B3

Die Profi-Küchenmaschine von Silvercrest verspricht viel. Die Produkteigenschaften sprechen da für sich. Mit einer Leistung von 1.300 Watt gehört der Antrieb dieser Silvercrest Küchenmaschine zu den stärksten Antrieben auf dem Markt. Selbst die Elite unter den Profi-Küchenmaschinen, die Kenwood Cooking Chef Gourmet KCC9060S, hat mit ihren 1.500 Watt nur 200 Watt mehr. Auch die Rührschüssel der Lidl Silvercrest Profi-Küchenmaschine ist mit einem Volumen von 6,3 Litern sehr groß. Zum Vergleich: Die Kenwood Cooking Chef hat 6,7 Liter. Das ist für Küchenmaschinen sehr groß. Damit eignet sich die Profi-Küchenmaschine besonders für große Haushalte! Da wo viele hungrige Mägen gefüllt werden müssen spielt das Profi-Gerät von Silvercrest ihre Vorteile aus.

Welches Zubehör ist dabei und was kann man damit alles machen?

Auch das Zubehörangebot ist für diese Preisklasse ungewöhnlich hoch. Zunächst gehört das obligatorische Patisserie-Set dazu. Dieses besteht aus einem Schneebesen, einen Flachrührer und einem Knethaken. Der Knethaken und der Flachrührer sind mit einer Teflon-Antihaftbeschichtung versehen. Das erleichtert die Reinigung in der Spülmaschine. Alle Zubehörteile (außer der Spritzschutzdeckel) sind spülmaschinengeeignet. Außerdem gehört ein Mixer-Aufsatz dazu. Er hat eine Kapazität von 1,5 Liter. Ausgestattet ist er mit einem Edelstahl-Messersatz sowie einem Deckel mit Nachfüllöffnung. Damit lassen sich leckere Smoothies und Obst-Shakes herstellen.

Was hat die Profi-Küchenmaschine technisch drauf?

Technisch reiht sich die Silvercrest Küchenmaschine SKMP 1300 B3 eher im Mittelfeld ein. Das positive ist zunächst die Geschwindigkeitsregelung. Die Einstellbarkeit in 10 Stufen ist sehr großzügig und reicht demnach völlig aus. Auch die große Edelstahlrührschüssel macht einen soliden Eindruck. Der Schwenkarm ist ebenso sehr praktisch. In aufgeklappter Position rastet sie vernünftig ein und die Rührstäbe können in Ruhe ausgetauscht werden. Zudem stoppt die Maschine beim Aufklappen des Rührarms automatisch. Das ist eine wichtige Sicherheitsfunktion. Zur Sicherheit trägt ebenfalls ein Überlastungsschutz bei. Ist der Teig doch einmal zu viel, wird der Motor dank des Überlastungsschutzes nicht durchbrennen. Die 4 Saugfüße auf der Unterseite der Lidl Küchenmaschinen sorgen überdies für einen sicheren Stand. Was im Betrieb relativ unangenehm auffällt ist die hohe Geräuschentwicklung bei hohen Drehzahlen. Das ist auf Dauer störend.

Wenn Sie sich für diese Silvercrest-Küchenmaschine entscheiden, müssen Sie auch mit einer Mittelklasse-Technik leben. Für einen Anschaffungspreis können Sie hier keinen Teigsensor oder eine integrierte Waage, wie sie bei der neuen Bosch OptiMUM MUM9AX5S00 verbaut ist, erwarten. Alle wesentlichen Funktionen beherrscht die Lidl Küchenmaschine allerdings gut.

Das sind die Alternativen zur Profi-Küchenmaschine von Silvercrest

Preis: EUR 134,99

Natürlich hat auch die günstige Profi-Küchenmaschine ernst zu nehmende Konkurrenz. In diesem Preissegment ist diese allerdings recht überschaubar. Dir größte Konkurrenz stellt wohl die Klarstein Küchenmaschine Lucia (siehe rechts) dar. Denn sie kostet in etwa genauso viel wie die Lidl Küchenmaschine von Silvercrest. Allerdings ist sie mit 1200 Watt etwas schwächer und mit einer 5,0 L Rührschüssel auch ein wenig kleiner als die Silvercrest Küchenmaschine. Dafür ist sie deutlich besser ausgestattet. Die Klarstein Lucia Küchenmaschine verfügt nämlich zusätzlich über eine Saftpresse und einen Fleischwolf. Dieser Wolf ist zudem universell einsetzbar. Demgemäß wird er mit verschiedenen Aufsätzen geliefert. Dazu gehören drei Wurstaufsätze (2mm, 5mm und 7mm), und 4 Pasta-Aufsätze (für Makkaroni, Penne, Spaghetti und Tagliatelle). Mit dieser Funktionsvielfalt kann die Silvercrest Küchenmaschine von Lidl nicht mithalten.

Preis: EUR 134,10

Wir haben noch eine weitere Konkurrenz gefunden. Es geht um die Bosch MUM4880 Küchenmaschine. Die Küchenmaschine von Bosch ist qualitativ besser verarbeitet und hat zudem ein noch größeres Zubehörpaket. Hier ist neben dem Patisserie-Set und dem Mixer-Aufsatz ein Durchlaufschnitzler, eine Zitruspresse und ein Fleischwolf dabei. Der Durchlaufschnitzler ist besonders beliebt. Damit kann man Obst und Gemüse in jeweils zwei verschiedenen Größen schneiden reiben und raspeln. Die Bosch MUM4880 ist allerdings kleiner und schwächer als die Lidl Küchenmaschine von Silvercrest. Daher ist sie eher für kleinere Haushalte geeignet. Somit würden wir die Bosch MUM4880 eher als Multifunktions-Küchenmaschine, anstatt als Profi-Küchenmaschine bezeichnen. Zudem müssen ein paar Abstriche im Design gemacht werden. Wer allerdings ein Markengerät mit einem konkurrenzlos umfangreichen Zubehörumfang sucht, ist mit der Bosch MUM4880 gut bedient.

Silvercrest Monsieur Cuisine SKMC 1200 A1 Modell 2018 >NEU<

Die neueste Generation der Monsieur Cuisine Küchenmaschine von Silvercrest aus 2018 ist besser als je zuvor. Dabei ist sie dem Thermomix TM5 zum Verwechseln ähnlich geworden. Viele Schwächen des Vorgängermodells wurden mit dem Upgrade behoben. Dazu gehört bspw. die Waage, die nun wie beim Thermomix unter dem Behälter liegt. Somit können Zutaten ab sofort direkt im Mixbehälter abgewogen werden. Das neue Küchengerät schneidet sowohl in unzähligen Kundenbewertungen als auch in aktuellen Tests sehr gut ab. Auch die Chip-Redaktion ist begeistert, wie das nachfolgende Testvideo verdeutlicht:

Das aktuelle Modell gibt es bei Lidl für 299 €. Aufgrund der hohen Nachfrage ist es derzeit allerdings bereits ausverkauft. Ob Nachschub kommt, weiß nur Lidl. Gründe für einen Kauf gibt es genug. Die Geschwindigkeit des Rühr- und Schneidwerks lässt sich in 10 Stufen einstellen. Zudem ist die Temperatur im 3 Liter fassenden Behälter zwischen 37 und 130 °C regelbar. Die vielen Automatikprogramme und das umfangreiche Zubehör machen die Monsieur Cuisine Küchenmaschine zu einem wahren Multitalent. An sinnvollen Features, wie der integrierte Timer und ein Messer-Linkslauf hat Silvercrest ebenfalls nicht gespart.

Das Beste zum Schluss: Die WLAN-Schnittstelle und eine umfangreiche App: Hierüber lassen sich ca. 160 Rezepte abrufen. Weitere Rezepte kann man sich Online besorgen. Außerdem verfügt das neue Modell endlich über das ersehnte “Guided Cooking”, was es bisher sonst nur vom Thermomix gab.

Silvercrest Monsieur Cuisine SKMK 1200 A1 Küchenmaschine

Die wohl berühmteste Lidl Küchenmaschine mit Kochfunktion ist die Monsieur Cuisine. Dieser Küchenhelfer hat es in sich. Denn er greift den großen Platzhirsch in diesem Segment, den Thermomix TM5 von Vorwerk an. Mit einem Verkaufspreis von 199 € ist die Silvercrest Küchenmaschine somit ca. 1000 € günstiger als der Thermomix. Funktional soll die Lidl Küchenmaschine allerdings das gleiche bieten. Kann das gehen? Dazu möchten wir Ihnen zunächst ein Testvideo aus einem unabhängigen ZDF-Produkttest-Team zeigen. Darin wird ein Gericht mit den gleichen Zutaten von verschiedenen Küchenmaschinen zubereitet. Darunter ist auch der Thermomix und die Silvercrest Monsieur Cuisine. Das Ergebnis sehen Sie hier:

Aus diesem Testvideo geht deutlich hervor, dass die Silvercrest Monsieur Cuisine eine ernstzunehmende Konkurrenz des Thermomix ist. Gerade wenn man von einen Preisunterschied von 1000 € redet, sollte man beide Geräte genauestens unter die Lupe nehmen. Dazu schauen wir uns die einzelnen Funktionen der Silvercrest Küchenmaschine mit Kochfunktion etwas genauer an.

Der große Funktionsumfang der Silvercrest Monsieur Cuisine Küchenmaschine

Was man bei Lidl für 199 € bekommt ist echt beeindruckend. Das Multifunktionsgerät ist zum Kochen, Dampfgaren, Anbraten, Kneten, Mixen, Zerkleinern Rühren, Rürieren, Emulgieren, Wiegen und Eiscrushen geeignet. Zudem lassen sich auch Shakes, Cocktails und Smoothies zubereiten. Das Einsatzgebiet der Silvercrest Monsieur Cuisine ist riesig. Einige Funktionen sind zudem mit einem Automatikprogramm hinterlegt. Dazu zählt das Kneten, Anbraten sowie das Dampfgaren. Die Geschwindigkeit des Antriebs lässt sich in 10 Stufen einteilen. Das ist mehr als ausrechend. Eine zusätzliche Turbotaste zum Impulsmixen ist ebenfalls vorhanden.

Linkslauf

Ein wichtiges Feature zum Rühren von Eintöpfen und Suppen und zum Kneten von Teigen ist der Linkslauf. Der Linkslauf lässt sich in drei Stufen einstellen. Dadurch werden die Lebensmittel durch den Messereinsatz nicht zerkleinert.

Waage

Außerdem enthält die Lidl Küchenmaschine eine Waage, Diese wurde jedoch neben der Rührschüssel positioniert. Das macht die Hinzugabe von Zutaten komplizierter als bei dem Thermomix. Der Thermomix wiegt die Zutaten einfach in der Rührschüssel. Das ist ein wesentlicher Pluspunkt für den Thermomix.

Kochfunktion

Die Kochfunktion der Lidl Sivercrest Küchenmaschine ermöglicht die Einstellung der Temperatur von 37 °C bis 130 °C. Dabei lässt sich die Temperatur in 5 °C Schritten einstellen. Zur Benutzung der Kochfunktion ist im Lieferumfang ein Kocheinsatz sowie ein Dampfgar-Aufsatz enthalten. Zum Rühren liegt ein entsprechender Rühraufsatz bei.

Für diesen Preis ist die Funktionalität der Kochfunktion okay. Dennoch gibt es bessere Kochfunktionen. Die Kenwood Cooking Chef Gourmet KCC9060S lässt sich bspw. im 1 °C Intervall auf bis zu 180 °C erhitzen. Das ermöglicht ein schärferes Anbraten der Speisen.

Wie groß ist der Einsatzbereich der Silvercrest Monsieur Cuisine

Hierzu möchten wir Ihnen zwei Videos vorstellen. Das Produktvideo (links) gibt einen kurzen Überblick über die verschiedenen Einsatzgebiete der Lidl Küchenmaschine. In dem zweiten Video (rechts) wird die Silvercrest Monsieur Cuisine Küchenmaschine mit ihren Einzelteilen vorgestellt und die Arbeit an dem Gerät exemplarisch vorgeführt.

Produktvideo
Produktvorstellung

Die Silvercrest Küchenmaschine “Monsieur Cuisine” ist für die Zubereitung von Soßen, Suppen, Smoothies, Fleisch-, Gemüse- und Nudelgerichte, Konfitüre, Fisch, Teifwaren und Dips geeignet. Weitere Einsatzgebiete für die Silvercrest Küchenmaschine zum Kochen finden Sie in speziellen Kochbüchern.

  • Preis: EUR 25,89
  • Preis: EUR 9,97
  • Preis: Hier auf Amazon.de
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Die Vor- und Nachteile einer Silvercrest Küchenmaschine von Lidl

Zusammenfassend möchten wir im Folgenden die Vor- und Nachteile der Silvercrest Küchenmaschine beleuchten. Der Preis ist wohl mit das größte Argument der Silvercrest Küchenmaschine von Lidl. Auch eine Gewährleistung von 3 Jahren ist ungewöhnlich lang und steigern das Vertrauen in die Technik. Nachteilig ist die verhältnismäßig hohe Geräuschentwicklung im Betrieb und das nicht so sehr hochwertige Gehäuse.

Vorteile

3 Jahre Garantie
Zubehörteile spülmaschinengeeignet
Großer Zubehörumfang
Günstiger Anschaffungspreis

Nachteile

Kunststoffgehäuse wirkt wenig wertig
hohe Geräuschentwicklung im Betrieb
Nur bei Lidl erhältlich

Unser Fazit

Die Silvercrest Küchenmaschinen von Lidl sind unserer Meinung nach ernstzunehmende Küchengeräte. Zwar löst der Preis bei dem einen oder anderen Markengerät-Besitzer ein Schmunzeln aus, doch ist der Lidl-Kunde darüber erhaben. Denn warum unnötig mehr Geld ausgeben. Denn 3 Jahre Garantie vergibt man nicht ohne Grund. Die beiden hier vorgestellten Lidl Küchenmaschinen sind sicherlich nicht die besten Geräte auf dem Markt. Technisch gibt es bessere Produkte. Diese kosten allerdings dann auch deutlich mehr. In dem unteren Preissegment ist die Silvercrest Küchenmaschine ganz vorne mit dabei. Klar gibt es auch dort Konkurrenz (bspw. die Küchenmaschinen von Klarstein), doch nimmt die Lidl-Küchenmaschine jede Herausforderung gerne an.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Anzahl der Bewertungen: 161 Durchschnittliche Bewertung: 4

Laut Stiftung Warentest sind die Küchenmaschinen von Aldi und LIDL etwa gleichwertig. Dabei haben beide Maschinen ihre Stärken und Schwächen. Nach dem Dauertest haben sich jedoch bereits kleine Ausfälle ergeben. Laut Computer Bild kann die Monsieur Cuisine Küchenmaschine zum Preis-/Leistungssieger ernannt werden. Der schwergängige Deckel und die mäßigen Kochergebnisse sind negativ, der günstige Preis wird hervorgehoben.

Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Küchenmaschinen online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Testsieger vergleichen.

Monsieur Cuisine connect van SilverCrest Küchenmaschine mit 3,1 / 5,0 im Kochtest

Mit nicht mehr als 3,1-Amazon-Sternen kann die Monsieur Cuisine connect van SilverCrest Küchenmaschine nur durchschnittlich abschneiden:

  • Rang 01: Monsieur Cuisine connect van SilverCrest Küchenmaschine multifunktional 3.1 von 5 Sternen
  • Rang 02: Gleitbrett + Zubehörhalter für SILVERCREST ® MONSIEUR CUISINE CONNECT/Lidl Küchenmaschine
  • Rang 03: MEDION Küchenmaschine mit Kochfunktion, 1000 Watt Leistung, 2 Liter Edelstahlschüssel, Koch und Mixaufsatz, Dampfgaraufsatz, Rezeptbuch, MD 16361
  • Rang 04: Aktivat Spatel Schaber geeignet für Monsieur Cuisine Plus Küchenmaschinen
  • Rang 05: Krups Prep&Cook HP5031 Multifunktions-Küchenmaschine (1,550 Watt, bis zu 12.000 U/min, mit Kochfunktion) weiß/edelstahl
  • Rang 06: Kochen mit dem Monsieur Cuisine: Die 100 besten Rezepte für alle Jahreszeiten
  • Rang 07: coolina® Teig-Ex Teiglöser für den Monsieur Cuisine Connect – Farbe: Greeny Gecko
  • Rang 08: Krups Prep&Cook HP5031 Multifunktions-Küchenmaschine (1,550 Watt, bis zu 12.000 U/min, mit Kochfunktion) weiß/edelstahl
  • Rang 09: Cecotec Mambo Silver MultifunktionsKüchenroboter Digitalanzeige Rostfreie 3,3 L Edelstahlkrug 10 Geschwindigkeiten Innovativer MamboKnetlöffel Und Ultra Motor Power Um 2.5 KG Teig Zu Kneten I
  • Rang 10: Silvercrest Monsieur Cuisine Plus SKMK 1200

Küchenmaschine Test & Testsieger 2019 / 2020

Zum beliebten Topseller >

Monsieur Cuisine Küchenmaschine Preis-/Leistungssieger laut Computer Bild

Die Redaktion von Computer Bild testet die Monsieur Cuisine Küchenmaschine und bewertet diese mit befriedigend (2,9) Preis-/Leistungssieger. In der Ausgabe Computer Bild 26/2017 (09.12.17) kann die Küchenmaschine mit einem günstigen Preis begeistern. Auch die Programmfunktion wird mit einem GUT bewertet. Der schwergängige Deckel und die mäßigen Kochergebnisse sind jedoch negativ aufgefallen.

Silvercrest Monsieur Cuisine Plus SKMK 1200 Küchenmaschine mit Kochfunktion im Ranking

Die besten Silvercrest Monsieur Cuisine Küchenmaschine laut www.idealo.de:

  • Platz 01: Silvercrest Monsieur Cuisine Plus SKMK 1200 Küchenmaschine mit Kochfunktion, 1.200 Watt, Temperaturbereich 37 – 130 °C, Dampfgarer, Kocheinsatz Note ∅ 2,9
    Platz 02: coo­li­na® Teig-Ex Tei­g­lö­ser für den Mon­sieur Cui­sine Con­nect – Farbe: Sharky Grey
    Platz 03: Ak­ti­vat Spatel Scha­ber ge­eig­net für Mon­sieur Cui­sine Plus Kü­chen­ma­schi­nen
    Platz 04: wodtke-wer­be­tech­nik Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine Plus Spinne lila
    Platz 05: Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine Con­nect Fa­mi­lie Schm. türkis
    Platz 06: Kü­chen­ma­schi­nen Auf­kle­ber Eule braun für Mon­sieur Cui­sine
    Platz 07: Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine Con­nect Zu­cker­fee rosa
    Platz 08: Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine Con­nect Liebe ist türkis
    Platz 09: Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine plus Eule pink Koch
    Platz 10: Kü­chen­ma­schi­nen Auf­kle­ber He­xen­kes­sel Hexe grün für Mon­sieur Cui­sine
    Platz 11: Auf­kle­ber pas­send für Mon­sieur Cui­sine Con­nect Leucht­turm blau
    Platz 12: Kü­chen­ma­schi­nen Auf­kle­ber Pus­te­blu­me spruch schwarz für Mon­sieur Cui­sine

Bosch Küchenmaschine Test

Stiftung Warentest hat Aldi und LIDL Küchenmaschinen getestet

Im Stiftung Warentest werden die Küchenmaschinen aus dem Hause LIDL und Aldi getestet. Dabei sind die beiden Maschinen in etwa gleichwertig. Im Dauertest haben sich jedoch kleinere Ausfälle gezeigt. So haben beide Modelle ihre Schwächen und Stärken. Die Nase vorne hat der Thermo­mix im Vergleich. Erfahrung und Tipps rund um die Küche, Rezepte, Pilot, neue Maschine, Cook, Cooking, Preis und Testsieger.

Monsieur Cuisine Küchenmaschinen Empfehlungen in 2020

  1. Küchenmaschine Monsieur Cuisine Édition Plus SKMK 1200 C3, Küchenmaschinen
    Lidl Silvercrest Monsieur Cuisine Connect 10 In 1
    MEDION Küchenmaschine mit Kochfunktion MD 16361, 11 Betriebsstufen, bis zu 1000 Watt Leistung, automatische Abschaltung
    Klarstein (B-Ware) Klarstein GrandPrix Küchenmaschine 500W
    SILVERCREST Monsieur Cuisine Edition Plus Küchenmaschine *NEU&OVP*
    Lidl Silvercrest Monsieur Cuisine Edition Plus Küchenmaschine Neu U.
    Monsieur Cuisine Edition Plus Kpl. Zubehör, Silvercrest By Lidl – Ovp
    Livoo All-in-One-Küchenmaschine mit Kochfunktion DOP142W Multikocher
    All-in-One-Küchenmaschine in Weiß1500 Watt – LCD-Display – abnehmbare Edelstahlklingen – Überlaufdeckel DomoClip DOP142W …
    10 in 1 Thermo Multikocher Küchenmaschine mit Kochfunktion/Temperatur 1350 Watt 1.7 Liter Kochen, Mixen, Dampfgaren, Multifunktions-Küchenmaschine,
    Stone4Slide Gleitbrett Gleiter für Monsieur Cuisine Connect aus Granit Star Galaxy
    MEDION Küchenmaschine mit Kochfunktion, 1000 Watt Leistung, 2 Liter Edelstahlschüssel, Koch und Mixaufsatz, Dampfgaraufsatz, Rezeptbuch, MD 16361
    H.KOENIG HKM1028 Profi Thermo Küchenmaschine
    Kochen mit dem Monsieur Cuisine – Doris Muliar
    coolina Teig-Ex Teiglöser für den Monsieur Cuisine Connect – Farbe: Pink Panther
    Gleitbrett für Silvercrest Monsieur Cuisine Connect Lidl Küchenmaschine
    Kochbuch: Kochen Mit Der Monsieur Cuisine Küchenmaschine, Neu
    Cuisine, Monsieur: Backen mit der Monsieur Cuisine Küchenmaschine
    Kochen mit dem Monsieur Cuisine. Doris Muliar, – eBook
    Coolina „teig-ex“ Monsieur Cuisine Connect Teiglöser Teigdreher
    Gleitbrett Für Silvercrest Monsieur Cuisine Connect/lidl

Zum beliebten Topseller >

Thermomix-Einstellungen beim Monsieur Cuisine

Die Seite mit den Garzeiten für den Monsieur Cuisine gibt es nicht mehr!
Die Tabellen wurden ebenfalls überarbeitet. Eine zusammengefasste Variante steht am Ende dieses Beitrages für euch als Download zur Verfügung.

Immer wieder taucht die Frage auf, ob man Rezepte 1:1 vom Thermomix (TM) übernehmen kann, wenn man sie im Monsieur Cuisine (MC) zubereiten möchte. Nein, kann man nicht immer! Schon alleine deshalb nicht, weil der Monsieur nicht über die selben Funktionen verfügt.

Der Monsieur Cuisine Plus ist dem Thermomix schon ein Stückchen näher gerückt und kann mehr als sein kleiner Bruder. Der Einfachheit halber habe ich diesen Post so angepasst, dass jetzt die Einstellungen für den kleinen und den grossen Monsieur hier abgebildet sind. Die genauen Unterschiede der beiden Geräte könnt ihr auf der jeweiligen Vorstellungsseite sehen.

Hier geht es zur Gerätevorstellung des Monsieur Cuisine
Hier geht es zur Gerätevorstellung des Monsieur Cuisine Plus

Wie gesagt, die Rezepte sind teilweise nicht komplett so umzusetzen wie für den TM angegeben. Der erste Monsieur verfügt z.B. über keinen Linkslauf, also wird oftmals die Stufe 1 als Ersatz empfohlen. Funktioniert aber nur bedingt, weil die Messer trotzdem scharf sind, was bedeutet, dass die Lebensmittel automatisch weiter zerkleinert werden. Eine Sauce Bolognese wird so relativ flüssig. Will man ein Rezept umsetzen, das nach Linkslauf verlangt, bleibt allerdings keine andere Möglichkeit als Stufe 1. Man muss jedoch mit einer Qualitätseinbusse rechnen.

Auch das Kneten von Teigen ist nicht so möglich, wie im Thermomix. Die Maschine ist nicht für schwere Teige ausgelegt, für leichte aber durchaus einzusetzen.
Der erste Monsieur Cuisine hat keine Teigknetstufe und muss entsprechend langsam an das Ergebnis herangeführt werden. In kurzen Abständen von je 3 x 15 Sekunden auf Stufe 6. Zu grosse und schwere Mengen führen zu einer Überlastung des Gerätes! Die angegebenen Intervalle und Zeiten sind einzuhalten, wenn ihr eurem Monsieur nicht schaden wollt.
Für schwere Brotteige empfehle ich euch, eine andere Maschine zu wählen, oder den Teig von Hand zu kneten.

Unterschiede vom Thermomix zu den beiden Monsieur Cuisine – Folgende Einstellungen sind zu wählen:

THERMOMIX MONSIEUR CUISINE MONSIEUR CUISINE PLUS
Varoma Stufe SF = entspricht 120°
SF wird auch mit den beiden Gareinsätzen verwendet = Dampfgaren
Dampfgaren = 120° (mit 10 Min. Vorheizzeit) auch mit den Gareinsätzen zu verwenden
Zweimaliges Drücken der Dampfgartaste schaltet die Vorheizzeit aus (z.B. für hartgekochte Eier wichtig)
Knetstufe Keine Knetstufe
bis zu 3x 15 Sek. Stufe 6 verwenden
Kneten
Getreidezeichen Keine Getreidestufe
Stufe 4 wählen
Kneten
Linkslauf Kein Linkslauf
Stufe 1 (funktioniert aber nur bedingt)
Linkslauf

Der Thermomix verfügt zudem über eine Softheiz- sowie eine Sanftrührstufe beide Monsieur Cuisine haben diese Funktionen nicht!

Bedenkt einfach, dass ihr mit den beiden Monsieurs zwar ein tolles Gerät habt, aber auch eines, das eben – wie schon an anderer Stelle geschrieben – nicht alle Stücke des Thermomix spielt. Muss er ja auch nicht. Die beiden trennen ja auch ein paar Franken 😉

Eine kurze Aufstellung über die Richtwerte für Kochzeiten mit den beiden Monsieurs habe ich euch zusammengestellt, die ihr euch downloaden könnt.

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin viel Freude mit dem kleinen oder grossen Franzosen und natürlich gutes Gelingen – à bientôt 🙂

NACHTRAG:
Im Februar 2018 hat der Monsieur Cuisine Plus die Küchenstories-Küche verlassen. Sein kleiner Bruder wohnt aber weiterhin hier.
Alle Rezepte sowie die Gerätevorstellung bleiben weiterhin bestehen

Du bist auch stolzer Besitzer einer Monsieur Cuisine oder Monsieur Cuisine Plus und fragst dich, welche Tasten welche Funktionen haben? Hier ein Überblick für dich von allen Tasten der Küchenmaschinen!

Turbotaste (Monsieur Cuisine und Monsieur Cuisine Plus)

Die Turbotaste ist bei schnell zu zerkleinernden Lebensmitteln zu verwenden. Sie wird aktiviert durch Drücken und Halten und funktioniert nur ohne eine eingestellte Temperatur, also nur bei kalten Lebensmitteln. Bei der Turbotaste unbedingt den Messbecher des Deckels einsetzen, da die Lebensmittel im Mixbehälter hochspritzen!

Waage/Tara (Monsieur Cuisine Plus)

Der Monsieur Cuisine Plus besitzt eine eingebaute Waage. Man stellt einen Behälter, oder auch direkt den Mixtopf auf die Waage, drückt auf die Taste Tara und das Gewicht des Behälters wird abgezogen. Nun können die Lebensmittel abgewogen werden. Wenn man erneut die Anzeig von 0 Gramm haben möchte, einfach erneut auf Tara drücken.

Knettaste (Monsieur Cuisine Plus)

Bei der Funktion Kneten ist die Zeit von 1 Minuten und 30 Sekunden voreingestellt und kann auf bis zu 3 Minuten erhöht werden. Die Temperatur und die Geschwindigkeit können nicht verändert werden. Beim Kneten läuft die Maschine automatisch abwechselnd rechts und links herum und legt Pausen ein.

Dampfgaren (Monsieur Cuisine Plus)

Beim Dampfgaren ist die Zeit von 20 Minuten, einer Temperatur von 120°C und die Geschwindigkeitsstufe 1 voreingestellt. Die Zeit kann auf bis zu 60 Minuten erhöht werden, die Temperatur und die Geschwindigkeit können nicht verändert werden. Solange der Dampfgarer vorheizt, blinkt die Dampfgar-Taste. Die eingestellte Zeit läuft erst ab, wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist (dauert ca. 10 Minuten).

Anbraten (Monsieur Cuisine Plus)

Beim Anbraten ist die Zeit von 7 Minuten, eine Temperatur von 130°C, die Geschwindigkeitsstufe 1 und der Linkslauf voreingestellt. Die Zeit kann auf bis zu 14 Minuten erhöht werden, die Temperatur und die Geschwindigkeit können nicht verändert werden. Der Boden des Mixtopfes erhöht sich auf 130°C. Die Messer rotieren im Linkslauf, damit nichts zerkleinert wird. Das Messer legt zwischendurch Pausen ein, damit Röstaromen entstehen können. Wichtig ist, dass beim Anbraten der Messbecher aus dem Deckel entfernt wird, damit der Dampf entweichen kann.

Linkslauf (Monsieur Cuisine Plus)

Beim Linkslauf rührt das Gerät nur und zerkleinert nicht. Die Funktion ist am Messer des Mixtopfes gut zu erkennen, da eine Seite scharf und die andere Seite unscharf ist. Die Funktion ist bis zur Geschwindigkeitsstufe 3 einsetzbar, die Temperatur und die Zeit sind frei wähbar.

Unterschiede Monsieur Cuisine und Monsieur Cuisine Plus

Wie oben aufgeführt, besitzt der Monsieur Cuisine nur die Turbofunktion und besitzt die drei Regler für die Zeit, die Tempertur und die Geschwindigkeit. Die restichen Funktionen sind nur beim Monsieur Cuisine Plus zu finden.

Kann – fast – alles: Die neue Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect

Werbung mit Monsieur Cuisine

Ich habe ernsthaft überlegt, wie fange ich den Beitrag über die neue Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect an. Denn wie beim teuren Konkurrenzprodukt gilt ja auch hier: Es gibt Fans und es gibt die, die sich fragen: WOZU brauche ich denn dieses Gerät. Auch ich werde darauf heute keine Antwort geben (können), denn ich bin noch immer hin und hergerissen. Warum? Zum einen hatte ich das ursprüngliche Gerät im Test (das habe ich meiner Mutter geschenkt, die mir seither in regelmäßigen Abständen Rezepte aus dem Monsieur Cuisine Plus verziert mit Herzchen über Whatsapp schickt! ❤️ Wäre also auch ein prima Muttertagsgeschenk.)

Ein Beispiel: Ich habe mit dem neuen Monsieur Cuisine Connect im Test zum Beispiel das in meinen Augen wirklich WELTBESTE Porridge gezaubert. Es war so unfassbar GEIL cremig, hatte einen super Geschmack – aber ich habe 25 Minuten dafür gebraucht. Wenn ich morgens aufstehe, stelle ich den Herd an, schütte Milch und Haferflocken + Zimt in einen Topf und wenn das Kind aus dem Badezimmer zum Frühstück kommt, ist es halt fertig. Warm, pampig, umgerührt. Aber halt lange nicht so genial und lecker aufgeschlagen wie mit dem Monsieur Cuisine Connect.

Der Monsieur Cuisine Connect kann quasi alles

Ich habe ihn jetzt seit etwa zwei, drei Wochen in meiner Küche stehen. Neben dem Vitamix und der Kitchenaid nimmt er als drittes Gerät – wie die beiden anderen – mächtig Platz auf der Küchenzeile ein. Für kleine Küchen wird es eng :).

Was die Maschine alles kann (in alphabetischer Reihenfolge):
– Anbraten
– Dampfgaren
– Kneten
– Kochen
– Mixen
– Pürieren
– Rühren
– Wiegen
– Zerkleinen

Rezepte sind in diesem Fall nicht in einem Extrakochbuch (gibt es aber auch), sondern werden direkt über die Onlineschnittstelle des Geräts auf das große Display geladen. Eine passende Rezepte-App gibt es ebenfalls und zudem schwirren ja im Netz jede Menge zusätzliche Rezepte herum. Die Rezepte sind übersichtlich und mit ansprechenden Bildern sortiert. Und sämtliche Zutaten und die Anleitung sind übersichtlich angelegt.

Ich habe drei kleinere Rezepte ausprobiert und eines „blind“, also ohne Rezept und Anleitung ausprobiert, denn mir ging es um „Schnell“ und „wenig Aufwand“ und natürlich auch ein bisschen um Dinge, die ich auch sonst so esse. Ausserdem hatte ich für eines dann eine Herdplatte mehr zur Verfügung (leider steht noch kein Sechsflamm-Gasofen in unserer Küche).

Mit dem Monsieur Cuisine Connect lässt sich alles – meist intuitiv – abarbeiten. Klar: Mixbehälter aus Edelstahl (mit 3 L Füllmenge) und Deckel müssen in der richtigen Richtung in das Gerät und auf den Behälter gesetzt werden, aber das findet sich schnell. Der Messereinsatz ist leicht zu lösen und damit kann wirklich alles schnell in die Spülmaschine. Der Dampfgaraufsatz ist super und lässt sich ebenfalls easy auf den Mixbehälter setzen. Fürs Teig vorbereiten und Herumschieben von Dingen im Mixbehälter gibt es einen passenden Rühraufsatz und einen Spatel und gekocht wird mit dem Kocheinsatz. Das Messer ist ordentlich scharf und verpulvert auch harte Zutaten zu Staub.

Gekocht wird natürlich entweder nach einem der enthaltenen Rezepte, dort brauche ich dann nichts mehr einzustellen, sondern nur der Anleitung zu folgen und immer auf „Weiter“ zu klicken. Bei improvisierten Geschichten geht das aber – wie oben schon erwähnt – wirklich intuitiv. Die Parameter werden auf dem Display angezeigt und ich kann mich ausprobieren. Welche Rezepte so locken, könnt ihr auch in der Rezeptdatenbank sehen.

Rezepte aus dem Monsieur Cuisine Connect

Rezept Nummer 1:
Ich habe Spargel im Dampfgarer zubereitet. Dazu habe ich den Mixbehälter bis zum Anschlag (also 3 L) mit Wasser gefüllt, etwas Salz und Zucker hinein gegeben und den Spargel dann etwa 40 Minuten gegart (es waren aber auch mehr als zwei Kilogramm). Der Spargel war superweich (aber nicht zu weich) und geschmacklich hervorragend (wenn man ihn zu lange kocht, verliert er ja manchmal ein bisschen davon). Perfekt war, dass ich Dank Dampfgarer eine Herdplatte übrig hatte, schließlich brauche ich zwei für die panierten Schnitzel, eine für Kartoffeln und eine für Erbsen (unsere Kinder mögen nämlich gar keinen Spargel).

Rezept Nummer 2:
Mein persönlicher Favorit, das obercremigste Frühstück aus dem Monsieur! Apfel-Zimt-Porridge – das wird Dank der Äpfel schön fruchtig, und dank der vielen Rührerei im Mixbehälter immer cremiger und cremiger. Im Rezept wird noch Honig hinzugefügt, den habe ich weg gelassen. Und ich schätze auch mal grob: die Äpfel lassen sich durch ein beliebiges anderes Obst ersetzen.

Rezept Nummer 3:
Das war ein Versuch, denn eigentlich mögen fast alle in diesem Haushalt Avocado. Warum nicht auch als Aufstrich. Also Avocado-Aufstrich ausprobiert. Und was soll ich sagen: Ging weg, wie warme Semmeln (mit Aufstrich). Aus Rücksicht auf meine Kinder habe ich den Lachs weggelassen, die saure Sahne musste ich durch Creme Fraiche ersetzen (weil ich vergessen hatte, welche zu kaufen), also hat der Mann sie einfach noch mit etwas Schärfe (Chilliflocken) und Kontrast (geräuchertes Paprikapulver) ersetzt.
Rezept Nummer 4:
Wir wissen es: Waffeln gehen immer! Wir hatten noch eine Packung Buttermilch im Kühlschrank und Samstag Nachmittag war es auch. Also habe ich den Teig im Monsieur rühren lassen und die Waffeln dann im Eisen gebraten. Lecker – übrigens auch mit abgelaufener Buttermilch (die roch schon etwas streng, ist für Waffeln aber perfekt – gelernt von den Norwegern).

Frau Mutter hat den Monsieur Cuisine Connect drüben bei sich ebenfalls ausprobiert – und ganz andere Rezepte gewählt. Ein Blick auf ihre Erfahrungen lohnt sich definitiv.

Persönliches Fazit für den Monsieur Cuisine Connect

Gleich vorweg: Es handelt sich hier um einen persönlichen Beitrag. Wir sind hier nicht bei Stiftung Warentest, sondern in der Küche von Dani. Dani kocht nicht so gern, liebt aber gutes Essen (denn sie hat einen hervorragenden Koch zu Hause – also den Mann, nicht den Monsieur Cuisine :)).

Ich persönlich finde den Monsieur Cuisine auf der einen Seite unglaublich hilfreich und inspirierend, auf der anderen Seite nimmt das Gerät aber eben auch sehr viel Platz weg (ok, schlechtes Argument) und erleichtert nicht immer unbedingt das Kochen – da wären wir wieder beim ich muss was im Behälter hacken, dann umschütten, dann Behälter auswaschen, dann wieder was drin vorbereiten, im schlechtesten Fall noch mal umschütten, reinigen…usw…da ist das Kochen ohne Gerät nicht weniger anstrengend. Zudem haben wir bereits eine durchaus gut ausgestattete Küche und damit doppeln sich im Zweifel manchmal die Geräte (Mixer, Pürierstab, Küchenmaschine…) und es stellt sich – je nach Küchengröße durchaus die Frage: Wer muss gehen.

Suppen und Eintöpfe kann ich aber beispielsweise komplett im Gerät zubereiten, allerdings verhält es sich bei anderen Rezepten natürlich anders – eine Quiche muss halt noch in den Ofen und Kartoffelrösti wollen gebraten werden. Und mit welcher Maschine ich die Kartoffeln nun zerkleinere…

Ich denke daher, der Monsieur Cuisine Connect eignet sich für Alle, die ganz gern gut und ausgewogen essen wollen, wenig andere Küchengeräte zu Hause haben und denen es eventuell manchmal so geht wie mir: ich habe KEINE Ahnung, was ich heute kochen soll. Die Rezeptdatenbank ist einfach sehr groß und wunderbar abwechslungsreich und kann bei der Inspiration helfen. Es ist alles dabei, vom leckeren Cocktail für laue Sommerabende über ein klassisches Frühstück, Snacks, Süßkram, Mittag- oder Abendessen. Wer zu Hause nicht kochen gelernt hat, für den könnte das Gerät ein super Einstieg in die Welt des Kochens sein, denn was auf jeden Fall mit dem Monsieur Cuisine Connect funktioniert: Alles, was am Ende bei rauskommt, hat einen unfassbar guten Geschmack und tolle Aromen. Ich denke, meine Mama kriegt ihn diesmal nicht! Sorry Mutter!

Ab dm 7.5.2018 könnt ihr das Gerät für 299 Euro bei Lidl online oder im Laden kaufen und loskochen!

Accueil Robot de cuisine Monsieur Cuisine Connect Silvercrest : test du robot de Lidl

Sommaire

Les robots cuiseurs remportent un vif succès auprès des français. Les raisons de cet engouement sont simples : ces robots savent tout faire ou presque. Ils permettent un gain de temps phénoménal de préparation en cuisine. Il est donc possible de manger des plats sains et équilibrés tous les jours. Intuitifs, intelligents et connectées comme peuvent l’être les Magimix Cook Expert et autres Cookeo, ils sont le souhait de bon nombre de personnes.

Le seul hic consistait en leur prix d’achat. Mais, ça, c’était avant que Lidl, enseigne de produits à prix discount mette sur le marché son propre robot de cuisine. Présenté comme le Thermomix de Lidl, le Monsieur Cuisine Connect, de la marque Silvercrest, reçoit un accueil dithyrambique. Comment expliquer ce phénomène ? Nous avons décrypté ce produit pour vous.

Caractéristiques du Silvercrest Monsieur Cuisine Connect

Ce n’est pas le premier robot à cuisiner que propose l’enseigne Lidl, mais le fait qu’il soit connecté est un gros plus. Son prédécesseur, Monsieur Cuisine Edition Plus offrait déjà de belles fonctionnalités. Il monte ici en gamme avec ce robot connecté signé Silvercrest. Bol offrant plus de capacité, écran tactile de 7 pouces (soit presque 18 centimètres) permettant de programmer en toute simplicité, il séduit par son design épuré.

L’écran vous permet ainsi de régler la température ; celle de la cuisson en cours, mais aussi la durée. La minuterie intégrée fonctionne sur 99 minutes. Ses fonctions sont variées offrent entre autres, la possibilité de hacher, peser, émulsionner, saisir… D’une puissance de 1000 watts, il permet via sa connectivité Wifi de télécharger des recettes. Sa température pouvant varier entre 37 à 130°C, il vous sera facile de régaler vos proches avec des entrées, des plats et des desserts variés, y compris des smoothies.

Vous ne serez jamais en panne d’idées avec ce très bon produit qui se vend à prix doux. L’appareil est livré avec un bol mixeur en acier inoxydable. On ne peut qu’apprécier sa très grande contenance de 3 litres. Un gobelet doseur, deux paniers vapeur avec couvercle, un couteau hachoir, un panier de cuisson, une spatule et un batteur sont également livrés.

Les fonctions principales

Monsieur Cuisine Connect peut peser les aliments, hacher (10 niveaux de vitesse), remuer et malaxer, émulsionner, réduire en purée, saisir, cuire à la vapeur, cuisiner. Vous êtes novice en cuisine ? Peu importe. Lidl a pensé à tous ceux qui veulent apprendre et se régaler. Avec l’appareil, vous trouverez un livre contenant 160 recettes. Il vous aidera à faire vos premiers pas en cuisine.

Plus expérimenté ? 200 recettes sont préinstallées sur le Cooking Pilot, mais vous allez pouvoir vous connecter à la base de données pour en télécharger des centaines d’autres ! La fonction “ Favoris “ va vous faire gagner un temps précieux : En la sélectionnant, le robot cuiseur de Silver Crest vous prépare vos plats préférés, préenregistrés. Mieux, il vous guide avec la liste des achats à effectuer pour réaliser vos repas !

Ses 1000 watts vont vous permettre dans un premier temps de faire bouillir de l’eau pour les pâtes, son mixeur de 800 watts va vous faire devenir le roi de la soupe home made. Avec cette machine à cuisiner, n’ayez pas peur des faux pas. Même si vous avez oublié un ingrédient, il est possible d’appuyer sur la touche marche arrêt, sans que cela interrompe de programme en cours. La température est réglable. Vous pourrez graduellement monter de 5° en 5° pour obtenir la cuisson parfaite, selon les plats.

Robot Cuiseur Monsieur Cuisine Connect Silvercrest

✓ Robot cuiseur d’une puissance de 1000 watts avec réglage de la température de 37 à 130°C
✓ Bol mixeur en acier inoxydable d’une grande contenance de 3 litres | Minuterie de 99 minutes
✓ 200 recettes préinstallées sur le Cooking Pilot | Ecran tactile couleurs de 7 pouces
✓ Vitesse de rotation : env. 120 à 5 200 tr/min | Poids : 9,2 kilos | Puissance : 1000 watts | Garantie 1 an 595,00 €

Acheter en ligne

Quels sont les programmes du robot cuiseur ?

Malaxer

Qui n’a jamais rêvé de faire des économies et de retrouver la saveur incomparable d’un pain fait maison ? Mais pétrir et malaxer la pâte est un travail long et contraignant. Maintenant que le Monsieur Cuisine Connect existe, vous pourrez vous régaler de pain aux céréales et aux noix, de croissants aériens. Facile, il malaxe la pâte à votre place ! Le batteur offre d’autres fantaisies, puisqu’il sera possible notamment de faire des glaces.

Cuisson à la vapeur

Tout le monde sait que la cuisson à la vapeur permet de restituer au mieux le goût originel des aliments. Les vitamines, les minéraux notamment sont totalement conservés, au contraire d’autres modes de cuisson. De plus, ce dernier est très prisé car il ne faut pas rajouter de matière grasse. Poissons, riz, légumes, viandes, la cuisson à la vapeur permet de manger sainement et de faire un geste santé. Les personnes faisant attention à leur ligne ou souhaitant perdre des kilos, ne pourront qu’apprécier cette fonction intéressante sur le Monsieur Cuisine Connect. Attention cependant, cette fonction nécessite un temps de préchauffage pouvant aller jusqu’à 10 minutes.

Saisir

Au contraire de la fonction cuisson à la vapeur, la fonction saisir va plaire notamment aux amateurs de viande saignante. La cuisson à feu vif demande de la précision, car il faut mettre l’aliment sur la matière grasse très chaude pour que seule la partie superficielle de la viande soit cuite. Les puristes regrettent toujours ces quelques minutes de trop qui gâchent leur plaisir. Monsieur Cuisine Connect entend séduire tous les gourmands et les gourmets avec cette fonction qui cuit, à feu vif, en un rien de temps vos aliments préférés.

Mais on peut également parler de la fonction Sens Inverse : La rotation s’effectue ici à gauche, puis à droite. Idéale pour préparer des sauces onctueuses. Béchamel, sauce chasseur, hollandaise, pour poisson, un univers de possibilités s’offre à vous sans faire d’effort. Cela permet également de remuer les préparations qui nécessitent normalement une présence humaine. Avec ce robot cuiseur abordable signé Lidl, vos ragoûts ne seront pas brûlés, vos risottos seront onctueux…

Quatre accessoires indispensables pour votre Monsieur Cuisine

BROTECT Protection Ecran Compatible avec… (12) 6,99 € Voir le produit coolina® Greeny Gecko Aiguiseur à pâtisserie… 16,62 € Voir le produit Silvercrest Planche à glissement pour robot de… (2) 39,95 € Voir le produit upscreen Protection d’écran Compatible avec… 13,99 € Voir le produit

Les atouts du Monsieur Cuisine Connect

Des fonctions intéressantes

Les fonctions principales sont bien présentes sur ce produit et permettent la réalisation de beaucoup de recettes, de l’entrée au dessert. L’écran permet une bonne lisibilité et l’appareil est très facile à programmer. Il suffit ensuite de le laisser faire. Avec sa balance intégrée, nul besoin d’un autre appareil : Celui-ci permet de peser tous les ingrédients, avant de les mettre dans le bol.

Accessoires inclus

Il est très appréciable que ce robot équivalent au Thermomix soit livré avec autant d’accessoires. De quoi préparer une foule de recettes, facilement. Alors que certaines marques obligent à commander séparément certains accessoires, le Monsieur Cuisine Connect est fournis avec toute une panoplie d’ustensiles pratiques.

Entretien facile

Le bol et tous les accessoires sont amovibles et passent au lave-vaisselle. Un plus indéniable pour l’utilisateur. L’appareil en lui-même, une fois débranché, n’a besoin que d’une éponge humidifiée pour retrouver sa belle robe blanche. Les matériaux du Cuisine Connect sont faciles à entretenir et semblent robustes, ce qui présage une longue durée de vie à l’appareil.

Ergonomie et contenance

Contrairement au robot précédent, le bol se situe ici sur le dessus de l’appareil. Le robot cuiseur connecté de Lidl a été revu, au niveau de l’ergonomie, moins large que son prédécesseur, il est quand même très profond. Il est en outre, relativement lourd, (9,2 kilos). La capacité du bol a été vue à la hausse. Cela en fait un bon compagnon culinaire pour les familles nombreuses ou les gourmands !

Appareil 100% connecté

La connexion par Wifi est simple et il suffit de créer un compte sur le pour avoir accès à toutes les fonctionnalités. Tout se fait sur le robot, sans devoir passer par un ordinateur ou une application. L’abonnement est gratuit, ce qui est appréciable. La machine permet de se connecter rapidement pour avoir accès aux recettes. Celles-ci sont bien détaillées et il est facile de les suivre, pour un repas vite préparé. L’ajout possible de plats, par le biais de la banque de données, lui permet de concurrencer d’autres robots de même fonction.

Prix abordable

Son prix est un de ses plus gros points forts. Alors qu’il faut payer parfois plus de 1000 Euros pour des performances équivalentes chez d’autres marques, le Monsieur Cuisine Connect affiche un prix inférieur à 400 Euros, s’il est acheté directement en magasin. Véritable succes story, ce robot Silvercrest signé Lidl permet à toutes les familles d’entrer dans le mondesdes robots cuiseurs, sans se ruiner.

Points faibles du robot cuiseur Monsieur Cuisine

Dimensions et préhension

Son aspect imposant fait qu’il prend pas mal de place sur un plan de travail. Mais comme il remplace beaucoup d’ustensiles et autres appareils, peut-être y gagne-t-on au change. Le bol qui contient les préparations n’est pas équipé de poignées latérales. Il peut apparaitre difficile de transvaser les liquides chauds ; comme les soupes, par exemple. Il faut alors se munir de gants.

Temps de cuisson et température

On ne peut confier à cet appareil que des plats qui nécessitent moins de 99 minutes de cuisson. Les appareils concurrents proposent, quant à eux, une cuisson lente, allant pour certains jusqu’à 8 heures…La température ne monte pas à plus de 130° ; ce qui peut limiter, en termes de recettes. Certaines préparations, comme la confection d’un caramel, nécessite une température plus élevée.

Absence de connectivité avec un smartphone

Contrairement à d’autres robots, il n’est pas possible de programmer à distance ou d’envoyer une nouvelle recette, par le biais de son téléphone. La fonction Cnnect s’utilise simplement via la connexion Wifi et votre compte sur Monsieur-cuisine.com. Une application mobile verra peut-être le jour sur la prochaine version.

Recettes pour le Monsieur Cuisine Connect : les meilleurs livres

Recettes inratables au robot-cuiseur ! (227) 15,95 € Voir le produit Recettes light inratables au robot cuiseur ! (17) 15,95 € Voir le produit Cuisiner au robot cuiseur (102) 9,95 € Voir le produit Recettes faciles au multicuiseur électrique et à… (96) 19,99 € Voir le produit

Comment utiliser et entretenir son robot ?

L’interface est facile à utiliser et agréable, même pour les personnes qui n’auraient que peu de connaissances, sur ce type de produit. Les éléments se mettent facilement, en fonction de la recette à réaliser et le choix proposé de celles-ci est satisfaisant. La programmation se fait en appuyant sur une ou deux touches ; ce qui rend la tâche facile et rapide. Les plats sont cuits de façon homogène et les saveurs sont au rendez-vous. Une fois les plats préparés, il ne vous reste plus qu’à enlever les accessoires et les passer au lave-vaisselle.

Notre avis sur le Monsieur Cuisine Connect de Lidl

Même s’il présente quelques petits défauts, le Monsieur Cuisine Connect de Lidl peut tout à fait concurrencer les produits de marques plus prestigieuses. Fonctionnalités, facilité d’utilisation, grande capacité du bol, il permet de se rendre indispensable au quotidien. Le fait que son prix, pour autant de qualités, soit 3 fois moins cher que les autres robots de cuisine, explique largement l’engouement qu’il suscite depuis sa sortie récente !

Les alternatives au Monsieur Cuisine Connect

Le Moulinex Cookeo + Connect

C’est aujourd’hui encore l’un des robots cuiseurs les plus vendus en France et en Europe. L’appareil propose pas moins de quatre programmes et sept modes de cuisson différents. La version Connect dispose d’un vaste choix de recettes préprogrammées. Son design rond et coloré en font un objet culinaire aussi pratique que beau à regarder.

La cuve du Cookeo offre 6 litres de contenance. De quoi cuisiner un bon repas pour une famille de 6 personnes. La cuve dispose d’un revêtement intérieur en céramique anti adhésif. L’appareil propose également une fonction “ Favoris “ pour retrouvé en un geste la recette que vous préférez. L’application Cookeo permet d’obtenir jusqu’à 500 recettes supplémentaires.

Points forts du Cookeo + Connect

Le Cookeo +Connect est un modèle de polyvalence à lui même. Simple à utiliser et à prendre en main, il s’ouvre à la connectivité avec cette version. En Bluetooth ou via une clé USB, on gère, ajoute ou modifie les recettes dans l’appareil à sa guise.

Point faible

Ce robot cuiseur Cookeo + Connect s’en sort mieux dans la réalisation de plats salés, que de plats sucrés.

89 Commentaires Robot Moulinex Cookeo + Connect ✓ Le Cookeo + Connect propose quatre menus interactifs : ingrédients, recettes, manuel et bibliothèque
✓ Un accompagnement pas à pas avec plus de 2000 photos illustrant des centaines de recettes
✓ Suivez et ajustez la cuisson à distance sur votre tablette ou smartphone avec l’application
✓ Dimensions : 37,3 x 36 x 35,5 centimètres | Poids : 6,4 Kg | Puissance : 1200 watts | Garantie 1 an 339,00 € Voir le produit

Le Kenwood kCook Multi

C’est un challenger que vous n’attendiez peut-être pas. Il s’agit d’un robot cuiseur proposé par la marque Kenwood, le kCook Multi ! La marque nous étonne ici avec un modèle détonnant et abordable. Avec un design qui ne ressemble à aucun autre, le robot Kenwood propose un look moderne et très design. Son écran digital et ses boutons de commandes sensitifs augmentent la sensation de grande qualité de cet appareil.

Le robot cuiseur Kenwood dispose d’un bras. L’avantage majeur de ce système, est que l’on peut attacher les disques différents, qui servent aux différentes opérations de coupes. Les découpes tombent directement dans le bol de cuisson. Plus besoin de les transvaser d’un récipient à un autre. Un véritable gain de temps pour l’utilisateur.

Côté modes de cuisson, six programmes différents sont proposés, varient en fonction de ce que l’on veut cuire. Son large bol de cuisson en Inox offre 4,5 litres de contenance. C’est un peu en retrait du Cookeo, mais suffisant pour préparer un repas pour 4 à 5 personnes. Pour la cuissons, l’utilisateur peut ajuster par pas, la température de 30 à 180 degrés. Douze vitesses différentes sont disponibles. L’atout majeur du kCook Multi est sa sobriété et son silence de fonctionnement, un vrai plus.

Points forts kCook Multi

Kenwood se renouvèle avec un robot cuiseur plus abordable que son Cooking Chef. Il découpe, puis cuit directement dans le même bol les ingrédients. Son prix reste abordable au regard de ses fonctionnalités. C’est un challenger de taille pour le Monsieur Cuisine Connect, bien que son prix soit légèrement supérieur.

Des défauts ?

Kenwood réalise ici presque un sans fautes. On regrette toutefois l’absence de pieds antidérapants plus larges, pour offrir plus de stabilité à l’appareil.

42% de Remise Robot cuiseur Kenwood kCook Multi ✓ Machine qui offre un découpe légumes intégré avec 5 disques inter-changeable | Moteur 12 vitesses
✓ Un bol inox de 4,5 Litres de contenance | Température réglable par paliers allant de 30 à 180°C
✓ Panier vapeur de grande capacité pour cuisiner jusqu’à 8 personnes | Programme de nettoyage
✓ Six programmes proposés : cuisson vapeur, desserts, plats Mijotés, soupes, sauces et Wok/poêlées
✓ Dimensions : 26 x 29 x 33,5 centimètres | Puissance maximum : 1500 watts | Poids : 8 Kg environ 461,98 € Voir le produit

Monsieur Cuisine Connect : micro caché, Android non sécurisé… les dessous du robot cuiseur de Lidl

Un micro secret inactif, mais fonctionnel

Le Monsieur Cuisine Connect est un robot cuiseur connecté à internet par Wi-Fi. Il est équipé d’un écran tactile connecté de 7 pouces qui sert principalement à consulter des recettes et gérer les cuissons.

Quelques jours après avoir dégoté le produit chez Lidl, Alexis Viguié (@Siphonay) et Adrien Albisetti (@Sinuso), deux Français qui touchent un peu en informatique, ont décidé de s’amuser avec l’appareil pour voir comment il était fait. “ Un ami lui a donné le défi de faire tourner Doom dessus „, nous explique Alexis. Doom, jeu vidéo culte, est quasiment devenu un mème dans la communauté de fans, qui, pour rigoler, essaient de l’installer sur de nombreux appareils qui n’ont pas été conçus pour ça.

Au bout de quelques minutes, les deux hommes remarquent que le clavier utilisé par Monsieur Connect est celui d’Android, le système d’exploitation le plus utilisé au monde — sur lequel tournent une grande partie des smartphones et objets connectés à ce jour.

Après quelques recherches en ligne, ils ont découvert le tutoriel d’un Allemand qui avait réussi à “ déverrouiller “ l’interface Android de son Monsieur Cuisine Connect, et à l’utiliser comme s’il s’agissait d’une vraie tablette. Ils sont parvenus à reproduire le processus, puis ont montré le résultat dans une vidéo YouTube. On y voit que le Monsieur Cuisine Connect peut ainsi être utilisé, pendant qu’il fait à manger, pour regarder une vidéo YouTube ou surfer sur le site de FranceInfo.

Mais un détail a attiré notre attention : les deux hommes ont également réussi à faire fonctionner le micro intégré à l’appareil. Or officiellement, l’appareil n’a aucun micro.

Il n’est fait mention nulle part de son existence, ni sur le site officiel, ni dans la notice d’utilisation que nous avons consultée. Pourtant, il est en parfait état de marche. Les deux Français ont accepté de tourner une vidéo pour Numerama, dans laquelle on voit qu’ils arrivent à discuter via l’application de messagerie vocale Discord, via les hauts-parleurs et le micro intégré.

Le microphone semble désactivé par défaut. “ L’application de base du firmware ne demande pas la permission Android pour utiliser le microphone „, nous confirme Alexis Viguié. Mais pourquoi, alors, l’appareil en est-il équipé ? Contacté par Numerama, Lidl a pris connaissance de nos questions mais n’est pas revenu vers nous dans le délai de 48 heures proposé par la rédaction. L’enseigne a finalement répondu à nos questions après publication, dans un communiqué qu’elle nous a transmis à 16h le 13 juin.

>> Pour lire les réponses de Lidl, suivez ce lien

La réponse la plus simple est à chercher du côté de la tablette (entrée de gamme) qui a été intégrée au Monsieur Cuisine Connect, et qui n’a quasiment pas été modifiée pour correspondre aux besoins du robot cuiseur. Comme l’ont remarqué Alexis Viguié et Adrien Albisetti, elle a des fonctions supplémentaires qui ne servent à rien pour cuisiner, ce qui laisse penser que le constructeur ne se serait simplement pas embêté à personnaliser l’appareil en détail, mais a simplement repris une tablette avec ses fonctionnalités existante. On y trouve du Bluetooth 4.0, une mémoire interne de 16 Go (ce qui est énorme par rapport aux besoins très faibles en stockage du produit), un processeur quad-core à 1,3 GHz, et… un micro.

On pourrait donc penser que le microphone était dans la tablette à l’origine et qu’il existe donc par défaut, sans qu’il s’agisse d’un choix du constructeur de l’ajouter. Mais lorsque l’on démonte Monsieur Cuisine Connect, on constate que le micro a en fait été déporté volontairement par le constructeur sur le côté, en dehors de la tablette, par une extension mécanique.

Dans une vidéo de la chaîne YouTube allemande Gauster Haus, dans laquelle le youtubeur a démonté l’appareil en mai 2018, on voit bien que deux éléments ont été déportés : à gauche, le micro, à droite, une sortie son sous forme de petit haut-parleur (capture d’écran avec nos annotations ci-dessous).

Capture à partir de la vidéo démontage de Gauster Haus (annotations Numerama) // Source : YouTube/ Gauster Haus

Ce sont les mêmes composants qu’Adrien Albisetti a retrouvés en démontant l’appareil lui-même, comme Numerama a pu le constater dans les photos qu’il nous a fournies. On remarque d’ailleurs que le micro est similaire, mais le haut-parleur semble plus grand que sur le modèle du youtubeur allemand en 2018.

Intérieur du Monsieur Cuisine Connect vendu en France // Source : Adrien Albisetti (@Sinuso)

Lorsque l’on observe l’appareil de l’extérieur, il n’y a d’ailleurs pas de doute : il y a bien deux zones de trous qui ont été percées des deux côtés de la ventilation (ventilateur que l’on voit sur l’image de l’intérieur ci-dessus). On les distingue même clairement sur certaines images promotionnelles du robot mises en ligne sur le site monsieur-cuisine.com (mais pas sur d’autres, où le trou du micro n’est pas apparent).

monsieur-cuisine.com

Cela signifie que le fabricant a donc volontairement choisi de déporter le micro hors de la tablette, et de créer une sortie spécifique pour lui. Lidl prévoit-il, dans un futur proche, d’autoriser la commande par la voix ? La notice de Monsieur Cuisine Connect mentionne en tout cas bien la possibilité que l’appareil fasse des mises à jour logiciel automatiques, donc sans avoir besoin de l’accord de l’utilisateur.

Photo @Siphonay

Une tablette sous Android 6.0

Le fait de disposer d’un micro sans avertir les utilisateurs pose déjà problème en soi : d’autres avant Lidl ont été épinglés pour des cas similaires. On se souvient récemment de Google qui a été forcé d’admettre, en février 2019, qu’un micro non actif était intégré dans le système d’alarme Nest Secure, alors que personne n’était au courant et que la fiche technique ne le mentionnait pas.

Mais l’existence de ce micro non-mentionné pourrait avoir des conséquences bien plus graves en cas de tentative de piratage de l’appareil. Or, comme l’ont observé Alexis Viguié et Adrien Albisetti, il se trouve que Monsieur Cuisine tourne sous une version ancienne d’Android, Android 6.0, avec des correctifs de sécurité datant de 2017, ce qui rend l’appareil vulnérable aux attaques.

Chaque mois, Google déploie un nouveau patch de sécurité qui permet de corriger des dizaines de failles, plus ou moins importantes, qui concernent Android mais aussi des composants tiers. Dans chaque bulletin de sécurité, l’entreprise souligne le degré de gravité de chaque vulnérabilité : “ modérée „, “ haute “ ou “ critique „.

Android 6.0 est sorti en octobre 2015, et la dernière mise à jour de cette branche (6.0.1) date d’octobre 2017. Monsieur Cuisine Connect a été mis en vente pour la première fois en mai 2018 en Allemagne, soit un an après la dernière mise à jour. De plus, le dernier patch de sécurité pour Android 6.0 est sorti en août 2018 : l’entreprise aurait pu l’appliquer.

Pourquoi un produit de 2018 est-il équipé de cette ancienne version d’Android, non sécurisée qui plus est ? Lidl n’est pas revenu vers nous avec une explication. Ceci dit, il peut y avoir plusieurs éléments de réponses : le temps de développement d’un produit peut être lent, les anciennes versions d’Android sont plus simples à personnaliser… ou, tout simplement, le constructeur a pris une tablette Android en marque blanche et l’a collée “ en l’état “ dans son robot. Et vu que ces données ne sont pas connues des clients, les constructeurs ne se sentent pas forcément obligés d’aller au plus sécurisé.

À ce jour, nous n’avons pas pris connaissance d’une possible prise de contrôle du micro de la tablette à distance.

Mise à jour du 13 juin à 11h : Après la publication de notre article qui a été repris par des confrères, Lidl a répondu à quelques questions de nos confrères de BFM Tech, par la voix de Michel Biero, le directeur exécutif achats et marketing de Lidl, qui affirme ne pas être au courant de la présence de ce micro, et avoir pris contact avec son fournisseur pour éclaircir la situation.

Mise à jour du 13 juin à 14h30 : Michel Biero a à nouveau répondu à BFMTV , affirmant à présent qu’il existe bien un micro : “ Il y a bien un micro et un haut-parleur car lorsque les développeurs ont lancé le Monsieur Cuisine, il était prévu que l’appareil soit pilotable par la voix et éventuellement par Alexa (…) Nous avons laissé le micro mais il est totalement inactif et il n’est pas possible pour nous de l’activer à distance. „

Concernant le fait que l’appareil tourne sous Android 6, il estime que les développeurs auraient fait ce choix parce qu’ : “ Il n’y avait pas besoin d’une tablette plus sophistiquée pour faire fonctionner l’appareil „, omettant ainsi le fait qu’il ne s’agit pas ici de sophistication mais bien d’une question de sécurité et de vulnérabilités du produit.

Mise à jour du 13 juin à 16h45 : Lidl a finalement communiqué officiellement auprès de Numerama.

Des informations à nous partager ? Vous pouvez contacter la rédaction de Numerama ici ou [email protected], DM Twitter ou par Signal (numéro sur demande).

À lire sur Numerama : Monsieur Cuisine Connect : Lidl s’explique sur l’affaire du micro caché

Article publié initialement le 13 juin 2019

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.