Teddy nähen anleitung

Ich habe mal ein bisschen über Teddybären nachgedacht. Zuerst fiel mir ja nur der klassische Teddybär ein, bei dem die Arme, die Beine und der Kopf unabhängig vom Körper beweglich sind. Dieser klassische Teddybär ist aber eine Kunst für sich und nicht ganz einfach zu nähen. Nicht umsonst gibt es NäherInnen, die sich darauf spezialisiert haben. Ich möchte hier aber eine Anleitung zeigen, die auch für Nähanfänger problemlos umsetzbar ist. Die Extremitäten werden dabei nicht um 360 Grad drehbar sein, aber ein gewisses Maß an Beweglichkeit möchte ich schon erreichen.

In dieser Anleitung erfahren Sie also, wie sie einen Teddybären nähen, der zwar keine Armkreise machen kann, aber nicht ganz unbeweglich ist – und natürlich kuschelweich, damit er auch schön geherzt werden kann. Es ist eine einfache Variante, die auch für Anfänger ganz leicht umsetzbar ist und für die Sie auch die verschiedensten Materialien verwenden können.

Schwierigkeitsgrad 2/5
(für Anfänger mit dieser Anleitung umsetzbar)

Materialkosten 1/5
(je nach Stoffauswahl zwischen EUR 0,- aus der Resteverwertung und EUR 25,-)

Zeitaufwand 3/5
(inkl. Schnittmustererstellung je nach Übung 2,5 bis 3h)

Material und Vorbereitung

Materialauswahl und Materialmenge

Klassisch wird Fellstoff oder Teddyplüsch verwendet, dabei gibt es unzählige Stoffe aus verschiedenen Grundmaterialien mit den unterschiedlichsten Qualitäten von Bio-natur bis 100% chemisch produziert. Wenn Sie Ihren Teddybär en nach meinem Schnittmuster nähen, können Sie aber auch ganz normale Baumwollstoffe verwenden. Mit Webware wird der Bär etwas fester, mit gestrickten Stoffen (vor allem mit Elastananteil) wird er flexibler.

Ich habe mich bei dem Teddybärprojekt für senfgelben Bio-Sommersweat (auch French Terry genannt) entschieden. Die Applikationen habe ich aus verschiedenen Stoffresten zugeschnitten und das Bommelschwänzchen entstand aus braunem Niki.

Schnittmuster

Mein Schnittmuster für den Teddybären können Sie gerne 1:1 genauso nähen. Zeichnen Sie es frei Hand ab oder halten Sie sich an die Maße, wie es Ihnen lieber ist.

Sie können die Formen auch anpassen oder komplett neu zeichnen, wenn Sie ein anderes Tier als Kuschelfreund nähen möchten. In dem Fall können Sie auch gerne meiner Anleitung hier durchlesen: Kuscheltiere nähen

Zuschneiden

Da der Teddybär, den ich hier nähen möchte, ja ausgestopft werden soll, nehme ich eine großzügigere Nahtzugabe als üblich – mindestens 1 cm. Die Nahtzugabe wird rundherum hinzugefügt. Ich schneide den Stoff in doppelter Stofflage zu – einmal die Vorderseite und einmal die Hinterseite des Teddybären. Außerdem schneide ich noch einen kleinen Kreis zu, der später zum Bommelschwanz werden soll.

Applikation vorbereiten

Falls Sie Augen, Nase und Mund applizieren möchten, tun Sie dies direkt nach dem Zuschnitt. Nach dem Zusammennähen beziehungsweise nach dem Füllen kommen Sie nicht mehr so gut an die entsprechenden Stellen. Für die Applikation können Sie sich auch gerne an mein Tutorial zu den Applikationen halten. Darüber hinaus werden nun auch die ebenfalls optionalen Applikationen für die Ohren angebracht. Ich habe dabei auch gute Erfahrungen mit selbstklebendem Bastelfilz gemacht, der im Anschluss wie eine Applikation angesteppt wird. Allerdings weiß ich nicht, wie sich applizierter Bastelfilz beim Waschen verhält. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, verwenden Sie Stoffe, die Sie bereits vorgewaschen haben.

Tipp: Wenn Sie den Teddybären für ein Baby nähen, können sie statt der Applikationen das Gesicht auch aufsticken.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Aufkleben fertiger Teile für Augen, Nase, Mund und Ohren. Gerade im Gesichtsbereich zahlt es sich aus, Bügelvlies anzubringen. Dies erhöht die Stabilität und verhindert, dass Ihr Teddybär später „Grimassen“ schneidet.

Nähanleitung – Teddybär nähen

Legen Sie nach dem Applizieren Vorder- und Hinterteil rechts auf rechts (also mit den „schönen“ Seiten zusammen) aufeinander und stecken Sie beide Stofflagen fest. Nähen Sie einmal rundherum und lassen Sie an eine Wendeöffnung übrig. Wo Sie diese Wendeöffnung platzieren, überlegen Sie besser schon im Vorfeld. Es sollte eine Stelle sein, von der aus Sie alle Extremitäten sowie Ohren und Kopf separat erreichen können. Bei mir ist es die „Schulter“. Vernähen Sie Anfang und Ende gut.

Nähen Sie die beiden Lagen mit jener Seite nach oben, an der Sie die Applikationen angebracht haben, damit Sie die Nahtlinie anpassen können. Ich nähe zum Beispiel gerne mit einem halben Füßchen Abstand um die Innenohren herum, damit diese schön gleichmäßig werden. Grundsätzlich wird die Form des Bären durch das Füllen etwas kleiner, darum nähe ich auch generell etwas außerhalb der vorgezeichneten Nahtlinie – wieder etwa einen halben Fuß breit, darum auch die extra großzügige Nahtzugabe.

Schneiden Sie nun die Nahtzugaben auf etwa 0,5 cm zurück.

Tipp: Im Bereich der Wendeöffnung können Sie die volle Länge stehen lassen, da dies das händische Zusammennähen zum Schluss erleichtert.

Schneiden Sie alle Rundungen, die nach außen gewölbt sind wie an Ohren, Armen und Beinen im rechten Winkel zur Naht ein. Achten Sie darauf, dass Sie den Nahtfaden dabei nicht mit durchschneiden. Dies erlaubt dem Stoff sich besser zu dehnen und sie bekommen schönere Rundungen, die sich nicht verziehen. Wenden Sie den Teddybären und formen Sie alles schön aus.

Das Bommelschwänzchen

Nähen Sie zuerst mit Heftstich eine runde um den Kreis, der als Bommelschwanz für den Teddybären dienen soll. Ich mache dies mit der Hand, da es nur ein paar Stiche sind.

Vernähen Sie dabei nur den Anfang des Fadens. Legen Sie zusammengeknüllte Füllwatte in die Mitte und ziehen sie am Faden, sodass sich der Kreis zu einer Kugel schließt. Fügen Sie eventuell noch etwas Watte hinzu und schieben Sie die Nahtzugabe in die Kugel. Vernähen Sie anschließend, damit die Kugel nicht wieder aufgeht. Schneiden Sie den Faden NICHT ab, sondern nähen sie die Kugel damit direkt auf der rechten (also der „schönen“) Seite des Hinterteils an.

Füllen Sie nun alle Teile, die sie abgrenzen möchten. Ich beginne mit den Ohren, dann folgt der Kopf, die Arme, und zum Schluss die Beine. Jeweils nach dem Füllen steppe ich den entsprechenden Körperteil mit einem Dreifach-Geradstich von außen ab. Dann fülle ich noch den Rumpf und schließe die Wendeöffnung von Hand mit einer Matratzennaht.
Und schon ist der Teddybär fertig!

Variationen:

Der hier gezeigte Teddybär ist, wie bereits in der Einleitung angesprochen, nicht die klassische Variante. Eine Annäherung wäre ein runder Kopf und extra eingenähte Ohren, so wie ich es bereits in meinem Tutorial für den Fuchs gezeigt habe.

Der Teddybär kann aber auch noch weiter vom Original abweichen, indem Sie die Grundform vereinfachen. Ein aufgestelltes Rechteck mit Ohren und kleinen Einbuchtungen zum Beispiel kann auch sehr ansprechend aussehen. Ebenso ein Birnenförmiger Korpus. Sie können auch Ihr Kind zeichnen lassen und diese Kreation umsetzen. (Bsp-Skizzen für Feli Abb 25)

Schnellanleitung

1. Schnittmuster zeichnen oder Vorlage abzeichnen und zuschneiden.
2. Vlies aufbügeln (wenn nötig bzw. erwünscht)
3. Stoffe (mit großzügiger Nahtzugabe) zuschneiden
4. Applikationen anbringen (sofern erwünscht) oder Gesicht aufsticken oder kleben
5. Zusammennähen und wenden
6. Bommelschwanz: Kreis ringsum absteppen, zusammenziehen und füllen
7. Bommelschwanz: Direkt an der Rückseite des Teddybär en annähen
8. Kopf, Arme und Beine jeweils füllen, etwas andrücken und von rechts absteppen
9. Rumpf füllen und Wendeöffnung schließen
Fertig!

Die Zwirnpiratin

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

WIR BAUEN UNSEREN LADEN FÜR SIE UM
Nach über 26 Jahren Hobbydee erweitern wir unser bäriges Lädchen um das 2,5-fache. Aus rund 13 qm werden mehr als 30 qm Ladenfläche.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellungen deshalb erst ab 6. Februar bearbeitet und ausgeliefert werden können.
Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, Sie schon bald in unserem neuen Schmuckstück begrüßen zu dürfen.

BonnKreativ ein toller Erfolg – auch die Hobbydee profitiert vom Besucheransturm
Zum bereits 5. Mal hatten wir ein „Heimspiel“, erstmals im Bonner TelekomDome. Die Besucher waren begeistert und auch an unserem Messestand war der Bär los >>siehe auch Pressebericht des Bonner General-Anzeiger

3 von 276 wundervollen BASTELPAKET-TEDDYS zu Sonderpreisen:

IRO, 20 cm groß >>mehr MIRA, 27 cm groß >>mehr LENNOX, 23 cm groß >>mehr

Exklusive KÜNSTLERTEDDYS made by Angelika Wetzels

Jeder Künstlerteddy ist ein exklusives Einzelexemplar! Sichern Sie sich Ihr Geschenk-Bärchen.

GESCHENK-GUTSCHEINE sind immer eine gute Idee …
… es gibt sie in den Werten 25,-, 50,- 75,- und 100,- Euro >>mehr

Überraschung gefällig? Dann versuchen Sie sich doch einfach einmal an unseren Überraschungsteddys!

In unserem wunderschönen HOBBYDEE-TEDDYKALENDER 2020 sind 8 der 13 Kalendermotive Fotos, die uns Kundinnen und Kunden zugeschickt haben. Alle Beispiele beweisen eindrucksvoll, wie authentisch das Selbermachen von Hobbydee-Teddys sein kann.
Gerne können Sie uns für unseren Kalender 2021 auch Ihre selbstgemachten Hobbydee-Teddy-Fotos zukommen lassen. Wir würden uns sehr freuen!
Kalenderausschreibung 2020

DER NÄCHSTE SOMMER KOMMT BESTIMMT …

Geboren 2019: Unsere Teddys zum Selbermachen Nr. 271-273 KNUFFI, unser Anschmiegsamer, 28 cm LINA, unsere Sanfte, 25 cm FLIEGER, unser kleiner Rabauke, 17 cm

Wollen Sie einmal einen Teddy nähen, von dem wir Ihnen lediglich die Größe verraten und Ihnen alle Fellteile bereits fertig ausgeschnitten liefern?
Dann wählen Sie einfach aus unseren Teddy-Überraschungs-Boxen 15-17 cm bzw. 22-25 cm aus. Einfach auf Größen klicken!

BASTELPAKETE zum Selbermachen – zwölf von mehr als 270 bärigen Alternativen …

Alfredo Iro Jens Armin
Huckepack, Kurtchen & Filou Babsi Leon & Leonie Quatschkopp
Knuti Geschenk-Gutschein Überraschungs-Box groß Überraschungs-Box klein

Exklusive FERTIGTEDDYS zu Super-Sonderpreisen und vieles mehr finden Sie unter … R E S T P O S T E N

Wundervoll lange Synthetik-Plüsche für kreative Applikationen, 15×25 cm-Stücke, 5,- €

… für Sie im Teddy-Magazin BärReport gelesen:

Handgegossene Glasaugen „Made in Germany“

super Preise, 3-24 mm Durchmesser, besonders bruchsichere Metallöse.

Bastelpaket LISA, unser Nesthäkchen

LISA ist das sechste Mitglied unserer großen Teddyfamlie mit Papa LUDWIG, Mama LUISA, Bruder LEON und ihren Schwestern LEONIE und LENA. Sie wird 28 cm groß und gibt’s mit süßer Babytragetasche >>mehr

H i l f e , LANGOHR unterwandert unsere Teddyfamilie!
Unser plüschiges Häschen LANGOHR versteht sich prächtig mit unserer Hobbydee-Bärenbande. Für Sie eine süße Herausforderung zum Selbermachen. Als Bastelpaket hoppelt es gerne zum Einführungspreis von 29,- Euro zu Ihnen nach Hause >>mehr

Bastelpaket JERIK m i t Kleidung zum Sonderpreis von 17 Euro
Der nächste Winter kommt bestimmt … – deshalb hat sich JERIK auch warm angezogen! Das Bastelset gibt’s mit Hose, T-Shirt und Jacke mit Pelzkragen zum Paket-Sonderpreis >>mehr

Ein Doktor im Kreis der Hobbydee-Teddys!
Dr. Ted ist gleich zur Stelle, wenn’s jemanden aus der Teddyfamilie mal nicht so gut geht …
Das Bastelset gibt’s zum Selbermachen, auf Wunsch gerne auch mit allem Drum und Dran (Namensschildchen, Brille, Hose, Arztkittel, Stetoskop, Spritze und Schuhe!) zum Paket-Sonderpreis >>mehr

Foto: Teddy&Co

Unser SOCCER-Teddy spielt auch in Ihrer Vereinsfarbe!
Sind Sie Fußballfan? Oder kennen Sie einen, dem Sie mit einem liebevoll selbst genähten Fußballteddy eine besondere Freude bereiten können? Dann basteln Sie doch einfach den Fußball-Teddy Ihres Lieblingvereins: Rot/weiß, schwarz/gelb, blau/weiß, rot/blau etc. … >los gehts!

Fantasie-Steckaugen
oval, 25 x 35 mm, aus Plastik
>>bestellen
Stecknase Herzchen
rosa, 13 mm, aus Plastik, z. B. für Armigurumis
>>bestellen
Stecknase dreieckig
schwarz, 35 mm breit, aus Plastik
>>bestellen
Stecknasen soft
schwarz oder rosa, 12+15 mm, aus Plastik
>>bestellen
Clownnasen
schwarz oder rot, 14 mm, aus Plastik
>>bestellen

MOHAIR
11-20mm
20 x 70 cm
25 x 70 cm
30 x 70 cm

Süß schaut sie aus, unsere PAULINE, oder?!
Mit ihrem neuen apricotfarbenen Kleidchen und dem netten Hütchen kommt sie in allen Jahreszeiten fesch daher!
Unser Komplettpreis: Bastelpaket + Kleidchen + Hütchen nur 28,- € >>mehr

www.hobbydee.de „SURFTIPP DER WOCHE“ in Computer-Bild!
In der Rubrik „Hobby und Freizeit“ empfiehlt Deutschlands auflagenstärkste Computerzeitschrift in ihrer Ausgabe 26/2009 unsere Internetseite allen Teddy- und Puppenfreunden. Diese Auszeichnung freut uns natürlich sehr!

Unsere Kunden – ein Gedicht …!

Unsere Kundin Sieglinde Rothe aus Heidenau schickte uns das folgende wunderschöne Gedicht, über das wir uns sehr gefreut haben. Gerne möchten wir diese Freude mit Ihnen teilen:
>>mehr …

Teddy nähen

Fast jedes Kind hat ein Kuscheltier, dass ihm besonders am Herzen liegt. Als Elternteil hat man natürlich nicht in der Hand, welcher Plüschfreund nun besonders viel Liebe bekommt, aber man kann ja mal versuchen, ob es vielleicht sogar ein handgemachtes Exemplar schafft. Und selbst, wenn es am Ende nicht das Lieblingskuscheltier wird, ist es auf jeden Fall etwas ganz besonderes. Ich zeige Dir heute, wie Du einen Teddy selbst nähen und besticken kannst: Leuchtende Kinderaugen sind hier garantiert!

Der Teddy ist nämlich nicht mehr nagelneu, sondern war ein Weihnachtsgeschenk zu Käpt’n Milchbarts erstem Weihnachtsfest. Ich habe für dafür einfach einen alten Pullover recycelt, aber natürlich funktioniert jede Art von Stoff.

Der Teddy ist ein sehr einfaches Modell. Da es mein erstes Plüschtier ist und ich ungerne mit Gliedmaßen rumhantieren wollte, habe ich ihn einfach aus zwei Stücken zusammengenäht und so eine Art Teddy-Kissen gemacht. Das Gesicht und die Brustbehaarung sind aufgestickt, damit nichts abgehen und verschluckt werden kann. Damit alles schön zusammen passt habe ich den Bär bewusst minimalistisch gestaltet. So könnte man ihn sogar einem Freund schenken oder einfach selbst behalten ;-).

Der Platz des Lieblingskuscheltiers wird ihm von der Steiff-Konkurrenz gerade streitig gemacht, aber der Teddy hat seinen festen Platz im Bettchen des Kindes. Und wenn ihr eure Kleinen, euch selbst oder einem Freund auch einen Teddy nähen wollt, habe ich hier die Anleitung für euch. Die Vorlage könnt ihr euch weiter unten für den privaten gebrauch herunterladen.

Hier gibt’s die Vorlage

Ihr braucht:

  • Kuscheliger Stoff (hier ein alter Pulli)
  • Vorlage
  • Stickrahmen
  • Sticknadel
  • Sticktwist (schwarz)
  • Füllwolle
  • Nähmaschine

Und so wird’s gemacht:

  1. Zeichnet euch eine Vorlage, schneidet sie aus und übertragt das Gesicht mit einem Frixion Color stift auf den Stoff. Ihr könnt auch Schneiderkreide verwenden, aber die Frixion Color Stifte haben einen besseren halt. Ausserdem könnt ihr sie einfach wieder wegföhnen.
  2. Spannt euren Stoff in einen Stickrahmen, er sollte stramm sitzen, aber nicht zu sehr gedehnt werden. Achtet darauf, dass er nicht durchhängt. Jetzt könnt ihr das Gesicht des Teddys aufsticken.
  3. Schneidet den Umriß der Vorlage aus und übertragt ihn auf den Stoff. Ihr könnt sie auch einfach festpinnen und drum herum nähen. Achtet darauf, dass das Gesicht mittig ist.
  4. Näht um die Vorlage herum. Lasst dabei ein wenig Nahtzugabe. Zwischen den beinen erst mal zum Stopfen offen lassen.
  5. Schneidet mit der Zickzackschere um die Naht herum aus.
  6. Füllt den Teddy mit Füllwatte. Er darf ruhig schön prall sein. Schließt die Öffnung danach von Hand

Verlinkt mit creadienstag, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen…

Teddy nähen: Knuffiger Freund fürs Leben

Teddy nähen

Teddys sind die beliebtesten Kuscheltiere – und das aus gutem Grund: Sie bestehen meist aus plüschigem Stoff und weicher Füllung, haben Arme und Beine, um die man herzlich greifen kann und schauen einen aus lieben Augen an. Kinder fühlen sich geborgen, wenn ihr Teddy dabei ist. Außerdem können sie ihn umsorgen und sich an ihm in Fürsorglichkeit üben. Wenn du auch einen Teddy nähen möchtest, erfährst du hier, wie das geht. Im Folgenden zeigen wir dir Anleitungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen für ganz unterschiedliche Teddybären. – Ob Sockenteddy oder Teddybär mit beweglichen Gelenken, bei uns findest du wunderschöne Ideen!

Kuscheltier für groß und klein

Teddybären sind eine wunderbare Geschenkidee. Menschen jeden Alters freuen sich darüber, weil sie zumeist schöne Kindheitserinnerungen damit verbinden. Der Teddy verbreitet Behaglichkeit und wird daher auch gerne als Dekoration verwendet. Beim nähen solltest du darauf achten, dass du Teddybären für Kinder sicher und stabil verarbeitest, damit keine Kleinteile abgelöst werden können. Deko-Bären, die nicht in die Hände kleiner Kinder gelangen, müssen nicht so robust sein. Hier kannst du auch mit Applikationen großzügiger sein, als bei Spielzeugteddys. Der klassische Teddy hat ein braunes Fell aus Plüsch, doch du kannst jeden hautfreundlichen Stoff verwenden, der dir gefällt.

Teddy nähen – das benötigst du dazu

Da der Teddy oft mit dem Gesicht in Berührung kommen kann, solltest du ein angenehmes Material verwenden. Wenn der Teddy für ein kleines Kind gedacht ist, solltest du ihn so fertigen, dass er problemlos gewaschen werden kann. Wir empfehlen dir Teddyplüsch, Baumwollstoffe, Fleece, Sweat oder Jersey.

Zutatenliste:

  • passenden Stoff
  • Nähgarn und Stickgarn
  • Füllwatte oder andere Füllung
  • Glasaugen – je nach Modell
  • Unterlegscheiben aus Pappe oder Metall und T-Splinte – je nach Modell

Außerdem brauchst du deine Nähmaschine, Nähnadel, Schere, Stecknadeln und Lineal. Ein Rollschneider und eine Wendeschere können hilfreich sein. Tipp: Verzichte bei Teddys für kleine Kinder auf Glasaugen und andere Applikationen. Sticke stattdessen das Gesicht des Teddys auf. Dann kann sich nichts ablösen und nichts verschluckt werden.

Einfache Teddys für Anfänger

Wenn du noch nicht so näherfahren bist, ist der Teddy von AllesSelbstgenäht ein tolles Einstiegsprojekt. Er besteht aus zwei Stoffstücken, die du passend ausschneiden und zusammennähen musst. Nur noch Füllwatte hinein und ein Gesicht aufsticken – fertig ist der kleine Freund! Ebenso einfach aber nicht weniger niedlich, ist der Socken-Teddy von Schönstricken. Hier wird eine Socke zerschnitten und neu zum Teddybär vernäht. Der weiterführende Link unter dem Tutorial zeigt dir noch mehr Fotos zur Herstellung des Socken-Teddys.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Zeitlimit: 0

Quiz-Zusammenfassung

0 von 19 Fragen beantwortet

Fragen:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19

Informationen

Nähquiz

Sie haben das Quiz schon einmal absolviert. Daher können sie es nicht erneut starten.

Quiz wird geladen…

Sie müssen sich einloggen oder registrieren um das Quiz zu starten.

Sie müssen erst folgende Quiz beenden um dieses Quiz starten zu können:

Ergebnis

0 von 19 Frage korrekt beantwortet

Ihre Zeit:

Zeit ist abgelaufen

Sie haben 0 von 0 Punkten erreicht (0)

Ø Punkte
Deine Punkte
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  1. Beantwortet
  2. Vorgemerkt
  1. Frage 1 von 19
    1. Frage
    • Erleichtert das Schneiden insbesondere von dickeren Stoffen
    • Entfernt kleine Fädchen während des Nähvorgangs
    • Verhindert durch die gezackten Schneidekanten das Ausfransen des Stoffes

    Korrekt
    Inkorrekt

  2. Frage 2 von 19
    2. Frage
    • Am Küchentisch
    • Am Schreibtisch
    • Am Nähtisch mit ausreichend Platz und Licht
    • Im Wohnzimmer auf dem Couchtisch

    Korrekt
    Inkorrekt

  3. Frage 3 von 19
    3. Frage
    • Wonder Clips
    • Nadelkissen oder Magnetkissen
    • Blickdichte Vorhänge
    • Schneiderpuppe
    • Maßband

    Korrekt
    Inkorrekt

  4. Frage 4 von 19
    4. Frage
    • Der Hexenstich
    • Der Straffierstich
    • Der Hohlsaumstich
    • Der Steppstich
    • Holzstich

    Korrekt
    Inkorrekt

  5. Frage 5 von 19
    5. Frage
    • Brustumfang
    • Taillenumfang
    • Kopfumfang
    • Hüftumfang

    Korrekt
    Inkorrekt

  6. Frage 6 von 19
    6. Frage
    • Passendes Werkzeug
    • Kokosöl
    • Kleine Reinigungspinsel und eine Pinzette
    • Ein Satz Stricknadeln

    Korrekt
    Inkorrekt

  7. Frage 7 von 19
    7. Frage
    • Zuschneideschere
    • Zackenschere
    • Nagelschere

    Korrekt
    Inkorrekt

  8. Frage 8 von 19
    8. Frage
    • Mit einem Hammer
    • Mit einer Universal-Lochzange
    • Mit einer Zange

    Korrekt
    Inkorrekt

  9. Frage 9 von 19
    9. Frage
    • Zum lösen einer Naht
    • Um die Kanten sauber auszuarbeiten
    • Für das präzise Stanzen von Löchern

    Korrekt
    Inkorrekt

  10. Frage 10 von 19
    10. Frage
    • 12,3 Mio. Menschen
    • 15,8 Mio. Menschen
    • 18,6 Mio. Menschen

    Korrekt
    Inkorrekt

  11. Frage 11 von 19
    11. Frage
    • passender Stoff- je nach Modell
    • Garn
    • Reißverschluss oder Klettverschluss
    • Einen Bleistift

    Korrekt
    Inkorrekt

  12. Frage 12 von 19
    12. Frage
    • anfügen
    • auseinander fügen
    • entfernen

    Korrekt
    Inkorrekt

  13. Frage 13 von 19
    13. Frage
    • Ein Werkzeug was zum nähen benötigt wird
    • Viele bunte Stoffe
    • Transparentes Zeichenpapier
    • Ein doppelseitiges Klebeband

    Korrekt
    Inkorrekt

  14. Frage 14 von 19
    14. Frage
    • Pinterest
    • www.wunderfaden.de
    • Instagram
    • In der Gebrauchsanleitung der Nähmaschine

    Korrekt
    Inkorrekt

  15. Frage 15 von 19
    15. Frage
    • Ein Strickstoff
    • Eine Nähmaschine
    • Ein doppeltseitiges Klebeband

    Korrekt
    Inkorrekt

  16. Frage 16 von 19
    16. Frage
    • Stoff
    • Passendes Nähgarn
    • Stoffschere
    • Schnittmuster für einen Pullover

    Korrekt
    Inkorrekt

  17. Frage 17 von 19
    17. Frage
    • Nähnadeln
    • Schere
    • Rollschneider
    • Kissenbezug

    Korrekt
    Inkorrekt

  18. Frage 18 von 19
    18. Frage
    • Eine Nähmaschine
    • Stoffschere
    • Nähgarnset
    • Kostspielige Kurse zum nähen lernen

    Korrekt
    Inkorrekt

  19. Frage 19 von 19
    19. Frage
    • Es wird von links nach rechts gearbeitet
    • Es wird von rechts nach links gearbeitet
    • Es wird abwechselnd durch Saum und Bruchkannte des Futters genäht

    Korrekt
    Inkorrekt

Kuschelteddys

Wenn du einen kuscheligen Teddy nähen möchtest, der etwas aufwändiger und plastischer gearbeitet ist, dann schau dir die beiden Tutorials von Funkelfaden und Familie.de an. Hier werden alle Teile des Teddys – Kopf, Arme, Beine und Rumpf – einzeln gefertigt und zusammengenäht. Anhand vieler Fotos siehst du Schritt für Schritt, wie der Teddy entsteht. Diese Teddys sind daher auch für Anfänger mit etwas Näherfahrung gut geeignet. Kleines Extra: Der Teddy von Funkelfaden kann hier noch zu einem Weihnachts-Teddy erweitert werden.

Gelenkteddys

Teddys mit Gelenken sind weniger zum kuscheln geeignet und eher zum spielen oder als Dekoration gedacht. Sie erfordern etwas mehr handwerkliches Geschick, da sie nicht nur genäht, sondern auch im innern richtig verarbeitet werden müssen. Wir haben dir mehrere Tutorials mit vielen Bildern und Erklärungen zusammengestellt, damit du dir ansehen kannst, wie das geht. Schnugis und Bernina haben jeden Schritt reich bebildert für dich festgehalten. Eine weitere Variante des Gelenkteddys findest du bei MargaretenBär. Wenn du wissen möchtest, wie du einen kindersicheren, waschbaren Teddy mit Kunststoffgelenken nähen kannst, schau mal bei Pummbären vorbei.

Teddy nähen – mehr als ein Kuscheltier

Wenn es etwas mehr als ein einfaches Kuscheltier werden soll, haben wir hier noch zwei schöne Ideen für dich. Bei Handmadekultur erfährst du, wie du aus einem kleinen Teddy ein Lesezeichen nähen kannst. Damit kannst du prima alte Kuscheltiere und Stoffreste upcyclen. Bei TeenyTinyMom findest du wunderschöne Spielbücher bzw. Quiet-Books mit Teddybären. Spielbücher sind genähte Bücher, in denen es viele liebevolle Details zu entdecken und zu ertasten gibt. Unter dem Link findest du Bilder, einen Clip und Kaufanleitungen für Schnittmuster. Doch natürlich kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und dir selbst Bilder ausdenken und nähen.

Teddy nähen – weitere Schnittmuster und Ideen

Wenn du noch mehr Inspiration möchtest, schau mal bei diesen Seiten vorbei:

  • Bei MeinKleinerTeddy bekommst du selbstgemachte Schnittmuster für allerlei niedliche Plüsch- und Kuscheltiere.
  • Bei Etsy bekommst du alle Zutaten und schöne Schnitte für Teddys.

Wir wünschen dir ganz viel Freude mit deinem neuen Teddybär!

Im Internet werden viele schöne kostenlose Schnittmuster und tolle Anleitungen zum Nähen zur Verfügung gestellt. Aber leider findet man in den unendlichen Weiten des Internets nicht immer sofort, was man sucht, deshalb habe ich hier einige Links aufgelistet.

Einige der angegebenen Links führen auf ausländische Seiten. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken, auch wenn Sie die Sprache nicht verstehen; hier finden Sie Hilfe.

Bären

  • Anleitung Bär nähen (lange Ladedauer)
  • Bär 1
  • Bär 2
  • Bär 3
  • Bär 4
  • Bär 5
  • Bär 7
  • Bär 8
  • Bär 9
  • Bär 10
  • Bär 11
  • Bär 12 – Anleitung – Bild
  • Bär 13
  • Bär 14
  • Bär 15
  • Bär 16 – Schnitt
  • Bär 17
  • Bär 18
  • Bär 19
  • Bär 20
  • Bär 24
  • Bär 25
  • Bär 26 – Schnitt
  • Bär 27 – Schnitt
  • Bär 28 – Schnitt – Anleitung
  • Bär 29
  • Bär 30
  • Bär 31 – Schnitt
  • Bär 32 – Schnitt – Anleitung
  • Bär „Dante“
  • Mohair Teddy bear
  • Bären – großer Bär Teil 1 – Teil 2 – kleiner Bär Teil 1 – Teil 2
  • Teddy-Geister
  • Mehrere Bären
  • Mehrere Bären 2 (u.a. Eisbär)
  • Mehrere Bären 3
  • Mehrere Bären 4
  • Mehrere Bären 5
  • Viele Bären-Schnittmuster
  • Wendeweste für Teddy-Bären

Hinweis:
Links zu einfachen Bärenschnitten finden Sie in der Liste „Einfache Stofftiere, Nuckeltiere und Schnuffeltücher“.

Gestalte dein individuelles Kuscheltier online!

  • Tolle Plüschtiere, schnelle Lieferung, sehr hochwertige Qualität, freundlicher und kompetenter Kontakt. Sehr zu empfehlen 🙂

    Kundenbewertung auf Facebook

  • Wer etwas besonderes und individuelles verschenken möchte, sollte mal an ein Uupsi denken.:) Mein kleiner Bruder hat sich so gefreut als er seinen Uupsi ausgepackt hat Ich kann es nur jeden weiter empfehlen. 🙂

    Kundenbewertung auf Facebook

  • ich bin rundum begeistert.die kleinen sind so süß.der service ist großartig und die qualität ist wirklich einmalig.ich kann es nur jedem empfehlen

    Kundenbewertung auf Facebook

  • Wirklich toll geworden – bin sehr begeistert. Super Verarbeitung und netter Service!

    Kundenbewertung auf Facebook

  • Ich bin mehr als begeistert! Habe schon mehrmals bestellt, die Qualität und Verarbeitung ist einfach spitze! Preis dafür ist super! Die beste Adresse für individuelle Stofftiere! Uupsis halt! 🙂

    Kundenbewertung auf Facebook

  • Also 0815 war gestern Uupsis sind heute 🙂 Liebevolle Handarbeit & hochwertige Qualität spricht absolut für sich. Tolles Produkt.

    Kundenbewertung auf Facebook

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.