Sprüche zur geburt

Die 40 schönsten Sprüche zur Geburt für Geburtsanzeigen, Glückwünsche, Dankeskarten

Jetzt ist das Baby da, das man neun Monate sehnsüchtig erwartet hat! Kein Wunder, wenn den frischgebackenen und völlig überwältigten Eltern dann plötzlich die Worte fehlen. Wir haben für dich jede Menge Weisheiten und Zitate zur Geburt für die Geburtsanzeige oder eine Glückwunschkarte gesammelt: 40 schöne Sprüche zur Geburt – von witzig bis philosophisch; von Goethe über Einstein bis Rilke.

Sprüche und Zitate von bekannten Autoren zur Geburt

Für alle, die einen tiefsinnigen, philosophischen Spruch zur Geburt auf die Glückwunschkarte schreiben möchten: Hier kommt eine Auswahl an Zitaten von berühmten Autoren zur Geburt, Kindheit und Eltern-sein.

  • „Kinder sind Hoffnungen“ (Novalis)
  • „Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.“ (Hermann Hesse)
  • „Man muss noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können.“ (Friedrich Nietzsche)
  • „Kinder erfrischen das Leben und erfreuen das Herz.“ (Friedrich Schleiermacher)
  • „Wo kriegten wir die Kinder her, wenn Meister Klapperstorch nicht wär?“ (Wilhelm Busch)
  • „Im Menschenleben ist es wie auf der Reise. Die ersten Schritte bestimmen den ganzen Weg.“ (Artur Schopenhauer)

Sprüche zur Geburt müssen nicht lang sein: „Willkommen, neuer Erdenbürger“

  • „Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)
  • „Ein Kind aus dem eigenen Bauch zu holen ist ebenso schön wie ein Zauberstück.“ (Simone de Beauvoir)
  • „Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen.“ (Theodor Storm)
  • „Wo Anmaßung mir wohlgefällt? An Kindern: denen gehört die Welt.“ (J.W. von Goethe)
  • „Kinder sind wie ein Buch, in dem wir lesen und in das wir schreiben sollten.“ (Peter Rosegger)
  • „Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts.“ (Friedrich Fröbel)
  • „Der Mensch wird geboren, um zu leben, und nicht, um sich auf das Leben vorzubereiten.“ (Boris L. Pasternak)
  • „Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen.“ (Jean Paul)

Glückwünsche zur Geburt – Willkommen, Baby!

Bilderstrecke starten (40 Bilder)

  • „Mit den Kindern muss man zart und freundlich verkehren. Das Familienleben ist das beste Band. Kinder sind unsere besten Richter.“ (Otto von Bismarck)
  • „Kindsein heißt, einen großen Traum haben.“ (Luise Rinser)
  • „Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.“ (F. Rabelais)
  • „Kinder sind der Fortschritt selbst – vertraut dem Kinde.“ (Rainer Maria Rilke)
  • „Nur eine Mutter weiß allein, was lieben heißt und glücklich sein.“ (Adelbert von Chamisso)
  • „Mir scheint, ich sehe etwas Tieferes, Unendlicheres, Ewigeres als den Ozean im Ausdruck eines kleinen Kindes, wenn es am Morgen erwacht, kräht oder lacht, weil es die Sonne auf seine Wiege scheinen sieht.“ (Vincent van Gogh)
  • „Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind.“ (Gertrud von le Fort)
  • „Es gibt nichts, das höher, stärker, gesünder und nützlicher für das Leben wäre als eine gute Erinnerung aus der Kindheit, aus dem Elternhause.“ (Fjodor Dostojewski)
  • „Und eines Tages sagt die Stimme deines Herzens klar und deutlich „Jetzt!“, und nichts und niemand kann dich aufhalten.“ (Jochen Mariss)
  • „Glücklicher Säugling! Dir ist ein unendlicher Raum noch die Wiege, werde Mann, und dir wird eng die unendliche Welt.“ (Friedrich Schiller)
  • „Früh zeigte er seine Energie, indem er außdermaßen schrie; denn früh belehrt ihn die Erfahrung, sobald er schrie, bekam er Nahrung.“ (Wilhelm Busch)
  • „Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Ersteres wird gern geübt, weil es allgemein beliebt. Selbst der Lasterhafte zeigt, dass er gar nicht abgeneigt; nur will er mit seinen Sünden, keinen guten Zweck verbinden. Sondern, wenn die Kosten kommen, fühlet er sich angstbeklommen. Dieserhalb besonders scheut, er die fromme Geistlichkeit, denn ihm sagt ein stilles Grauen: Da sind Leute, welche trauen.“ (Wilhelm Busch)
  • „Wie eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht, so reich ist doch an Hoffnung ein ganzer Frühling nicht.“ (A.H. Hoffmann von Fallersleben)
  • „Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als die, ein Vorbild zu sein. Wenn es nicht anders geht – ein abschreckendes.“ (Albert Einstein)

Das Baby ist schon älter und die Taufe steht kurz bevor? Hier findest du schöne Taufsprüche und Fürbitten

Inspiration & Ideen

Die 40 schönsten Fürbitten zur Taufe und ein wunderschönes Taufgebet

Weiterlesen Inspiration & Ideen Weiterlesen

Taufsprüche: Die schönsten Glückwünsche zur Taufe

Bilderstrecke starten (53 Bilder)

*gesponserter Link

schöne Sprüche zur Geburt

Jede Geburt ist einzigartig und einer der wundervollsten Momente im Leben der Eltern. Durch schöne Sprüche zur Geburt wird dieses Ereignis noch mit den richtigen, sinngemäßen Worten akzentuiert, sodass das Kind mit Glück gesegnet ist.

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich das ganze Leben und turbulente Zeiten brechen an. Um hierbei für die besten Voraussetzungen zu sorgen, wird der neue Erdenbürger meistens mit guten Wünschen überhäuft.
Zu jenen gehören auch schöne Sprüche zur Geburt, denn sie enthalten unvergängliche Lebensweisheiten und bringen die Freude über das neue Familienmitglied auf unvergleichliche Art zum Ausdruck.
Zudem sind sie in verschiedenen Formen zu finden. Wer also nach originellen Gedichten sucht, um Karten oder Präsente abzurunden, wird sicher ebenso fündig wie diejenigen, denen der Sinn nach kurzen Zitaten steht, mit denen der erste Schmuck des Babys graviert werden kann.
Selbstverständlich dürfen auch eigene schöne Sprüche zur Geburt verfasst werden, die dann Danksagungen, Fotoalben oder Ansprachen schmücken.
Vielleicht besteht sogar die Möglichkeit, die Sprüche an der Geschichte der Eltern zu orientieren, falls deren Kinderwunsch mit Komplikationen verbunden war.
So werden schöne Sprüche zur Geburt zu einem Symbol für den unschätzbaren Wert eines Kindes.

Die schönsten Gedichte zur Geburt

Gedichte nach Themen

Neu geborenes Leben schützen, leiten und wertschätzen: Das ist die Aufgabe des kleinen Mikrokosmos aus Eltern, Familie und Freunden. Die folgenden Gedichte widmen sich verschiedenen Themen, die inspirierend wirken: Sie greifen beispielsweise den Wunsch nach einem himmlischen Begleiter wie einem Schutzengel auf und sprechen damit spirituelle oder christlich geprägte Eltern an, sie widmen sich philosophischen Gedanken oder bedienen sich der Allegorie als Stilmittel, um Glückwünsche auszusprechen oder die Bedeutung des kleinen Menschenlebens hervorzuheben.

Schutz und Geleit

1. „Erblickt ein Kind das Licht der Welt
erscheint ein Stern am Firmament,
er strahlt für dich tagaus tagein
und wird dein Wegbegleiter sein,
er schützt dich vor Gefahr und Leid
schenkt dir viel Glück und Heiterkeit.“

Hans Karthaus

2. „Blüh an Deiner Eltern Seite,
wachse tugendhaft heran
und ein Engel Gottes leite
Dich auf Deiner Lebensbahn.“

Unbekannter Verfasser

3. „Kleine Pflanze,
nun bist du ans Licht getreten
wir staunen,
sind dankbar und freuen uns.
Wir wollen dich wachsen lassen,
dich begleiten
und deinen Wurzeln fester Boden sein.“

Unbekannter Verfasser

Philosophische Gedanken

1. „Mir scheint, ich sehe etwas Tiefes,
Unendlicheres, Ewigeres als den Ozean
im Ausdruck eines kleinen Kindes,
wenn es am Morgen erwacht oder kräht oder lacht,
weil es die Sonne auf seine Wiege scheinen sieht.“

Vincent van Gogh

2. „Die Welt wird jedes Mal neu erschaffen,
wenn ein Kind geboren wird.
Geboren zu werden bedeutet,
dass uns eine ganze Welt geschenkt wird.“

Jostein Gaarder

3. „Ein Kind lieb haben heiß: es in seiner Art und Unart,
in seinen Freuden und Schmerzen ganz ernst zu nehmen.“

Friedrich von Bodelschwingh

Für die ganze Familie ist die Geburt des zweiten Kindes ein Ereignis, das auch durch die Wiederholung nichts von seinem Zauber verloren hat. Einige betrachten die Familie jetzt als komplett, andere haben noch Pläne für weiteren Nachwuchs. In jedem Fall ist es schön, wenn Sie in Ihren Glückwünschen die Tatsache berücksichtigen, dass es sich um das zweite Kind handelt zu dessen Geburt sie gratulieren. Denn auch wenn es für die Eltern ein kleines bisschen Routine geworden ist, so ist das zweite Kind doch etwas ganz besonderes und eine weitere Herausforderung für alle beteiligten. Wenn Sie bei dieser Gelegenheit auch dem Erstgeborenen zum Geschwisterchen gratulieren, ist das eine schöne Geste. Hier finden Sie weitere Glückwünsche zur Geburt, die allgemein gehalten sind.

Glückwünsche zum zweiten Kind

Herzlichen Glückwunsch – jetzt seid ihr schon zu viert! Wir gratulieren euch von Herzen zur Geburt eures zweiten Babys.

Herzlichen Glückwunsch zur Baby Nummer zwei! Wir freuen uns sehr für euch und sind schon sehr gespannt, euer neues Familienmitglied kennenzulernen.

Nun ist auch schon das zweite Kinderzimmer besetzt. Herzlichen Glückwunsch zum Geschwisterchen – wir freuen uns riesig mit und wünschen eine tolle Zeit des Kennenlernens.

Unseren herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres zweiten Kindes. Wir wünschen Ihrer Familie eine harmonische Zukunft, viel Gesundheit und Gottes Segen.

Das Glück ist nun komplett. Alles Gute zur Geburt Eures zweiten Kindes. Wir wünschen Euch Geduld und Liebe für die vor Euch liegende Zeit.

…und plötzlich wart Ihr zu viert. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures Nachwuchses, und alles Gute für alles, was nun vor Euch liegt.

Ein Geschwisterchen ist was tolles. Euch Dreien die allerbesten Glückwünsche zum freudigen Ereignis. Auf ein turbulentes und glückliches Leben.

3+1=4 Eure Rechnung geht auf, und wir freuen uns mit Euch über die Geburt Eures Sprösslings.
Lasst Euch nicht aus der Ruhe bringen, und umarmt alles, was Euch auf dem gemeinsamen Weg begegnet.

Eure Familie wächst, und wir freuen uns mit Euch. Alles Gute zur Geburt, beste Wünsche für die Eltern und dass stolze Geschwisterkind.

Wunder geschehen manchmal mehrmals, und wir gratulieren zu Eurem kleinen Wunder. Wir freuen uns, dass Euer Nachwuchs gesund das Licht der Welt erblickt hat.

Wie schön, dass Euer zweites Kind nun endlich das Licht der Welt erblickt hat. Euch und dem Erstgeborenen die besten Wünsche für den Weg, der vor Euch liegt.

Es ist so schön, dass Ihr jetzt zu viert seid. Herzlichen Glückwunsch zur größer werdenden Familie. Auf dass noch mehr Liebe Einzug in Euer Familienleben hält.

Alles Gute zur Geburt Eures zweiten Kindes. Jetzt ist es endlich da, und wir freuen uns gemeinsam mit Euch über das neue Wunder, das Euer Leben bereichert.

Mama, schau mal, ein Baby. Die besten Wünsche für Euch Eltern und das Geschwisterkind. Die Vier macht das Leben erst komplett.

Euer zweiter Sonnenschein ist endlich da! Wir gratulieren euch ganz herzlich zum Geschwisterchen und wünschen euch allen ein kuscheliges Kennenlernen.

Hurra, das zweite Kind ist da! Wir gratulieren euch herzlich zum Familienzuwachs und freuen uns schon, euer Baby kennenzulernen. Genießt diese ganze besondere Zeit in vollen Zügen!

Einmal ist bekanntlich keinmal. – Wir gratulieren euch von Herzen zur Geburt von Kind Nummer zwei und schreiben auch gerne irgendwann noch einmal eine dritte Glückwunschkarte …

Voller Freude haben wir die Nachricht von der Geburt Ihres zweiten Kindes erfahren. Wir freuen uns sehr für Sie beide und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Ab heute werden die Wäscheberge und Nudelportionen wieder ein Stückchen größer!Herzlichen Glückwunsch zu Kind Nummer zwei. Wir freuen uns riesig für euch und freuen uns schon, euren Nachwuchs kennenzulernen.

Nur noch neun Kinder bis zur familieneigenen Fußballmannschaft! Wir freuen uns mit euch über die Geburt eures zweiten Kindes und sind schon gespannt auf weitere Taten … . Herzlichen Glückwunsch!

Langsam wird es eng im Schuhregal. Wir freuen uns über den Zuwachs an Babyschuhen eurem Haushalt und sind schon gespannt darauf, euer neues Familienmitglied kennenzulernen. Herzlichen Glückwunsch!

Von Herzen gratulieren wir euch zur Geburt eures zweiten Kindes beziehungsweise des Geschwisterchens. Wir wünschen euch eine harmonische Kennenlernzeit und freuen uns sehr über euer kleines Wunder.

Der zweite Zwerg ist da – nun fehlen nur noch fünf. Wir gratulieren euch herzlich zur Geburt eures Kindes und wünschen dem Baby einen tollen Start ins Leben. Alles Gute für euch vier!

Herzliche Gratulation zu Eurem zweiten Kind, das uns genauso willkommen ist, wie Euer Erstgeborenes! Nun ist Eure Familie komplett und Ihr habt alles, was Ihr Euch wünscht.

Es ist immer wieder ein ganz besonderes Ereignis, wenn ein Kind geboren wird. Auch das Geschwisterchen ist ebenso herzlich willkommen!

Nun habt Ihr ja schon Erfahrung und nehmt das zweite Kind genauso herzlich auf wie das erste. Eine ganz liebe Gratulation zu diesem Ereignis!

Ein herzlicher Gruß an das neue Baby! Euer erstgeborenes Kind wird es sicher mit viel Freude aufgenommen haben und es in Zukunft beschützen.

Ein zweites Kind bereichert die Familie, wobei Ihr zwar die doppelte Belastung habt, aber auch die doppelte Freude. Herzliche Gratulation!

Euer zweites Baby wird Euch genauso viel Liebe bringen, wie das erste. Schöner kann das Familienglück nicht sein. Viele guten Wünsche übermitteln wir von hier!

Doppelter Kindersegen bedeutet doppeltes Glück! Wir sind höchst erfreut über die Geburt Eures zweiten Kindes und gratulieren ganz herzlich!

Einmal ist manchmal nicht genug, weshalb Ihr gleich noch einmal für die Nachkommenschaft gesorgt habt. Wir wünschen Euch alles Glück der Erde!

Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für das Zweitgeborene! Dass Ihr gute Eltern seid, habt Ihr schon beim ersten Kind bewiesen.

Gratulation von ganzem Herzen für Euer zweites Kind! Nun seid Ihr eine runde Familie und habt dafür gesorgt, dass Euer Erstgeborenes nicht alleine aufwächst.

Glückwünsche zur Geburt des zweiten Kindes als Reim

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des Zweiten,
gewiss gibt es Ähnlichkeiten.
Doch wird jedes Kind anders sein,
darauf stellt Euch schonmal ein.

Das Geschwisterkind ist da,
der Bruder freut sich auch, hurra!
Er hat sich schon so auf die Schwester gefreut,
wir hoffen, dass er es nicht schon bald bereut.
Doch daran gewöhnen sich sicher alle,
alles Gute von uns, in jedem Falle!

Alles Gute zum zweiten Kind,
die Geburt verlief geschwind.
Die Pinkelparty wird bald sein,
wir laden uns ganz einfach ein!

Nun ist die Schwangerschaft vorbei,
Ihr habt nun der Kinder Zwei!
Geschwister sind ein großes Geschenk,
auch wenn es nicht so einfach anfängt.
Die Eifersucht ist das Schlimmste von Allem,
die wird Euch sicher nicht gefallen.
Drum macht nie einen Unterschied,
damit sich keiner benachteiligt sieht.

Zu Deinem Geschwisterchen alles Gute,
nun zieh uns bitte keine Schnute.
Du wirst immer unser erster Schatz sein,
Dein Bruder/Deine Schwester holt Dich an Jahren niemals ein!

Alles Gute zum zweiten Kind,
so vergeht die Zeit geschwind.
Es wird Euch auch Freude machen,
mit zwei Kindern gibt es noch mehr zum Lachen.
Drum wünschen wir Euch viel Spaß dabei,
denn Ihr habt Kinder, sogar Zwei!

Deine Schwester ist nun da,
Du freust Dich sicher, ist ja klar!
Denn nun kannst Du Mami und Papi sagen,
dass auch Du darfst Verantwortung tragen.
Denn Du bist nun ein Geschwisterkind
und hilfst der Mami ganz geschwind.

Ein zweites Kind war unterwegs,
bald nimmt’s dem Bruder weg den Keks!
Wenn der Geschwisterstreit beginnt,
erkennt man nicht mehr wieder sein Kind.
Doch halten Geschwister auch zusammen gegen alle,
Ihr seid gewarnt in jedem Falle!
Alles Gute zum zweiten Kind,
das kam ja wirklich sehr geschwind.

Herzlichen Glückwunsch zum Zweiten,
gebt gut Acht auf Eure Beiden.
Ihr habt sie beide mit Liebe bestellt,
sie sind Euer größter Schatz der Welt!

Auch dieses Mal hatten wir keine Ahnung,
ob Mädel oder Junge war in Planung.
Ihr habt es uns auch das Geschlecht nicht verraten,
als Eure Ärztin Euch dazu beraten.
Nun ist Euer zweites Kind endlich geboren
und hat Euch als Eltern auserkoren.
Das Lauffeuer ging herum ganz geschwind,
alles Gute zu Eurem gesunden Kind!

Auch Dich muss man heute besonders ehren,
denn Du wirst nun zur großen Schwester/zum großen Bruder werden.
Bist verantwortlich für viele Sachen,
sollst Deinem Bruder beim Spielen viel Freude machen.

Die Geburt eines Kindes ist eines der größten Wunder und stellt ein Ereignis dar, dass für alle beteiligten Personen von ungeahnter Intensität ist: Für die stolzen Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und natürlich nicht zuletzt für das Neugeborene. Gedichte und Grußkarten dürfen bei keinem Geschenk fehlen und sind letztlich das wichtigste Element: Die Erinnerungen an materielle Dinge verblassen irgendwann, doch Gedichte und Sprüche finden lebenslang Platz in der Erinnerungskiste. Dieser Ratgeber hilft, Stolperstellen zu vermeiden, auf dass sich die Beschenkten freuen!
8 praktische Tipps
Gedichte zur Geburt, Tipp 1: In welches Milieu wächst das Kind hinein?
Natürlich: Die Gedanken sind frei. Prinzipiell steht es jedem offen, das Gedicht zu wählen, das er oder sie für richtig und angebracht hält. Und dennoch ist es vielleicht wenig sinnvoll, einem Elternpaar ein Gedicht zu überreichen, das sie vielleicht geradezu provoziert. In diesem Fall wird das beschenkte Kind vielleicht nie die schönen Zeilen erblicken, da es eher in den Papierkorb wandert. Ein Beispiel: Wenn die Eltern Religionen strikt ablehnen und sich ehrenamtlich in einer atheistischen Gemeinschaft engagieren, ist es vielleicht nicht die beste Art, ein sakrales Gedicht zu verwenden.
Gedichte zur Geburt, Tipp 2: Sich treu bleiben und gleichzeitig an die Beschenkten denken
Allzu sehr verbiegen sollte man sich jedoch auch nicht. Wichtig ist es natürlich vor allem, das Gedicht selbst schön, poetisch und inspirierend zu finden. Letztlich ist es etwas sehr persönliches und gibt dem Neugeborenen die besten Wünsche mit auf den Weg. Trotzdem kann es sinnvoll sein, sich ein klein wenig Gedanken darüber zu machen, was bei den Beschenkten eventuell gar nicht gut, oder besonders gut ankommen könnte.
Gedichte zur Geburt, Tipp 3: Schönes währt ewig: Gut Ding will Weile haben
Gedichte, die man zur Geburt von liebenden Verwandten oder Freunden geschenkt bekommen hat, sind alles andere als Eintagsfliegen. Im Gegenteil: Geburtssprüche begleiten Menschen oft das ganze Leben und werden gerne an Geburtstagen vorgetragen, oder zumindest in Fotobüchern gelesen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass man sich durchaus etwas Zeit dafür nehmen kann, ein passendes Gedicht auszuwählen. Am besten lässt man sich von zahlreichen Gedichten inspirieren, geht tief in sich hinein und entscheidet sich nicht für das Erstbeste.
Gedichte zur Geburt, Tipp 4: Es muss von Herzen kommen, aber nicht aus der eigenen Feder stammen.
Im Idealfall ist das Gedicht nicht Mittel zum Zweck, sondern wirklich auch Herzenswunsch der Schenkenden. Mit dem Geschriebenen sollte man sich wirklich gut identifizieren können. Dafür ist es jedoch nicht notwendig, selbst Autor des Werkes zu sein. Es gibt eine phantastische Auswahl an berührenden Gedichten, die die Augen der Beschenkten zum Leuchten bringen. Gerade dann, wenn man nicht gerade selbst hauptberuflicher Dichter ist, ist es von Vorteil, auf den großen Schatz der Geburtsgedichte zurückzugreifen.
Gedichte zur Geburt, Tipp 5: Auf sein eigenes Gefühl vertrauen
Allen Tipps zum Trotz: Das eigene Bauchgefühl ist ein wichtiger Faktor. Getreu dem Motto „Behandle so, wie du selbst behandelt werden möchtest“, ist es hilfreich, sich Gedanken darüber zu machen, welcher Spruch und welches Gedicht einen persönlich besonders berührt. Praxis-tipp: Wenn es etwas gibt, dass man seinem jüngeren Ich, oder gar dem Geburts-Ich, unbedingt mit auf den Weg geben wollen würde, ist dies ein perfektes Anzeichen dafür, dass das ausgesuchte Gedicht diese Weisheit beinhalten sollte. Mit den richtigen Wünschen und Weisheiten kann es so vielleicht gelingen, dass die beschenkte Person von den Erfahrungen anderer profitiert – nicht jeder Fehler muss zwangsläufig mehrmals getan werden. Im Gegenteil: Auf erfolgreich beschrittenen Pfaden läuft es sich besonders luftig und gut.
Gedichte zur Geburt, Tipp 6: Schöne Form zu schönem Inhalt
Wenn das passende Gedicht ausgewählt ist, gilt folgendes: Das wichtigste ist bewältigt, allerdings folgt noch die Kür. Eine schöne Form unterstreicht die schöne Botschaft. Was zu vermeiden ist: Das Gedicht einfach nur auszudrucken und in ein Kuvert zu stecken. Am idealsten ist die Botschaft, wenn sie in Schönschrift von Hand auf ein schönes Papier gezaubert wird. Am besten mit Füller, oder, wenn es etwas extravaganter sein darf, wieso nicht gleich mit Feder und Tintenfass? Wichtig ist, dass ersichtlich wird, dass etwas Mühe hinter der Arbeit steht. Das Tüpfelchen auf dem i ist sodann eine schöne Geburtskarte mitsamt Kuvert. Dadurch wird sichtbar, dass es wirklich von Herzen kommt. Wie heißt es so schön: Das Auge ist mit. Mit Geschenken verhält es sich nicht anders. Liebevoll eingepackt und dekoriert wird der Wert symbolisch nochmals um ein Vielfaches gesteigert, nicht zuletzt, weil ersichtlich wird, dass wir das wertvollste Gut geschenkt haben: Zeit und Liebe.
Gedichte zur Geburt, Tipp 7: Die Übergabe
Eines ist klar: Ein schönes Geburtsgedicht sollte nicht erst 8 Monate nach der Geburt überreicht werden. Wenn es also klar ist, dass man das Neugeborene und die glücklichen Eltern nicht unmittelbar sieht, ist es besser, das Kuvert (siehe Tipp 6) mit der Post zu versenden. Allerdings gilt: Das Gedicht muss nicht direkt am ersten, zweiten oder dritten Tag bei der Familie ankommen. Wenn also geplant ist, dass man die frische Familie beispielsweise zwei Wochen nach der Geburt besucht, ist es schöner, das Präsent persönlich zu überreichen. Durch die persönliche Note wird das gemeinsame Band noch stärker. Zudem hat es den Vorteil, dass man sich direkt vor Ort ein Bild machen kann, wie das schöne und individuell ausgesuchte Gedicht die Herzen der Beschenkten berührt. Gedichte via Smartphone zu übermitteln ist nicht gerade der ideale Weg. Zwar mögen sich die Eltern für einen kurzen Moment freuen. Doch langfristig wird nichts mehr davon übrigbleiben. Andenken sind insbesondere dann von hohem Wert, wenn sie auch physisch vorhanden sind.
Gedichte zur Geburt, Tipp 8: Den Kontakt halten
Thema verfehlt, könnte man einwenden. Und doch scheint dieser Punkt zu wichtig, um ihn außenvor zu lassen! Auch über die Geburt hinaus ist es wichtig, den Kontakt zu dem Kind und der Familie zu halten. Auch rückblickend erfahren die Zeilen des Gedichts umso mehr Bedeutung, wenn der Schenkende kein Fremder ist, sondern in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite steht. Zum Glück gehen die Anlässe nicht aus: Auch zu Geburtstagen, zur Kommunion etc., gibt es die passenden Gedichte, die – vielleicht auch in Kombination mit anderen Geschenken – für viel Freude sorgen.
Zusammenfassung der Tipps
Zu Beginn ist es ratsam, sich zu überlegen, in welches Umfeld das Kind geboren wird. Dies kann bereits wertvolle Informationen darüber liefern, was eventuell besonders gut ankommen könnte. Gleichzeitig ist es jedoch wichtig, sich selbst treu zu bleiben. Zwar sind Geschenke dann am schönsten, wenn sie den Beschenkten auch gefallen und sie emotional berühren, dennoch sollte man sich selbst mit dem Gedicht auch identifizieren können. Zudem ist es ideal, wenn man sich mit der Wahl des Gedichts etwas Zeit lässt: Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. Man ist nicht gezwungen das erstbeste Gedicht zu wählen, sondern kann sich von zahlreichen Gedichten inspirieren lassen und sich letztlich für das passendste entscheiden. Es muss letztlich von ganzem Herzen kommen. Trotz allen hilfreichen Tipps, die zu befolgen sich lohnen, eines darf nie vergessen werden: Das Vertrauen in das eigene Gefühl ist essentiell. Wenn man zu dem Entschluss kommt, dass man selbst sich über die Gedichtzeilen freuen würde, ist das ein hervorragendes Zeichen dafür, dass die Entscheidung mit dieser Wahl richtig ist. Nach der Auswahl folgt die Kür: Die schönen Zeilen in Szene setzen. Statt Ausdruck, eMail oder Sms gilt, dass die Handschrift immer noch am persönlichsten ist. Ist auch dieser Schritt bewältigt, geht es an die Übergabe: Hier wäre es ideal, wenn das Gedicht persönlich überreicht wird. Allerdings nur, falls ein zeitnaher Besuch bei der frischen Familie ansteht. Andernfalls ist es besser, das Schreiben mit der Post zu verschicken – auch dies ist ein Zeichen tiefster Anteilnahme.
Gedichte drücken Wertschätzung aus und zeigen, dass es Menschen gibt, denen das Wohl des Neugeborenen am Herzen liegt
Wenn diese Tipps beherzigt werden, steht einem gelungenen Geschenk nichts mehr im Wege. Ein passendes Gedicht sorgt für eine sehr persönliche Note und vermag es, den Beschenkten ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern – und das womöglich sogar ein Leben lang, da die Geburtsgedichte zu bestimmten Anlässen gerne wieder hervorgeholt werden. Nichts macht einen Menschen glücklicher, als das Gefühl, mit Liebe und Wertschätzung behandelt zu werden. Ein Geburtsgedicht ist Ausdruck dieser Wertschätzung und zeigt, dass es Menschen im Umfeld gibt, denen das Wohl des Neugeborenen am Herzen liegt. Auch in schwereren Zeiten können diese Gedichte Kraft und Zuversicht spenden. Durch die Beherzigung dieses Ratgebers wird sichergestellt, dass die Freude ungetrübt ist. Auf dass das frische Kind ein schönes Leben vor sich hat, samt Menschen, die sein Wohl fördern – und von Zeit zu Zeit mit Gedichten inspirieren und emotional berühren!
Passende Gedichte sorgen für schöne Momente des Innehaltens und der Andacht. In der schnelllebigen Zeit von heute ist dies wichtiger denn je. Sie erinnern uns daran, was wirklich wichtig ist, und wofür zu leben es sich lohnt: Freundschaft, Glück, Erfüllung, Nächstenliebe und Menschen, die einem nur das Beste wünschen. Und dabei ist es nicht wichtig, um was für ein konkretes Gedicht es sich handelt. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden und für jeden ist etwas passendes dabei. Durch das Verschenken eines solchen Gedichtes werden Zuneigung, Wünsche und Anteilnahme ausgedrückt. Und wie heißt es so schön: Die Liebe, die man gibt, die bekommt man auch wieder zurück. In diesem Sinne: Frohes Schmökern und viel Freude bei der Auswahl des passenden Gedichtes.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.