Serien 80er kinder

Inhalte

49 Serien, die du kennst, wenn du in den 80er Jahren Kind warst.

1) Eins ,Zwei oder Drei

„1,2 oder 3 – das ist keine Hexerei, 1,2 oder 3 – es ist auch kein Trick dabei. Drollinge, Drollinge, Drollinge wissen mehr.“ Habt ihr auch immer davon geträumt auch mal bei dieser Show mitzumachen? Das Plopp Geräusch von Michael Schanze war auch immer genial.

Quelle: pinterest.com

2) Sancho & Pancho

Wer erinnert sich noch an die Frösche Sancho und Pancho? Die beiden lebten für die Siesta und das Fressen… herrlich 😀

Quelle: pinterest.com

3) Der Kleine Vampir

Oh ja! Diese Serie habe ich geliebt. Das Intro fand ich immer gruselig und dieses Flugpulver wollte ich auch immer haben.

4) Luzie, der Schrecken der Straße

Diese Serie ist ein richter 80er Klassiker! Die Tschechen haben’s einfach drauf. Die Knetmännchen Friedrich und Friedrich waren soooo toll.

Quelle: pinterest.com

5) Die Schlümpfe

„Kommt mit ins Schlumpfenland, tretet alle ein, kommt mit ins Schlumpfenland und lasst uns fröhlich sein…“

6) Biene Maja

Wenn ich die aktuellen Maja und Willy sehe, dann macht mich das ganz traurig. Das Original von ’76, welches wir in den 80ern als Kinder geschaut haben, ist viel schöner.

7) Es war einmal …

Von der Zeichentrickreihe „Es war einmal…“ der Mensch / das Leben usw. habe ich mehr gelernt als vom Schulunterricht. Diese Serie ist wirklich empfehlenswert!

Quelle: pinterest.com

8) Calimero

Er ist zwar aus den 70ern, aber das haben wir als Kinder in den 80ern auch noch gerne geschaut, oder? „Calimero, mit Sombrero Küken aus Palermo, du bist unser großer Hero.“

Quelle: pinterest.com

9) Löwenzahn

Wirklich traurig, dass der ehemalige Löwenzahn Moderator Peter Lustig von uns gegangen ist. Er war Teil unserer Kindheit und hat uns humorvoll viele, wichtige Dinge beigebracht.

Quelle: pinterest.com

10) Doktor Snuggles

Ohhh! Diese Zeichentrickserie habe ich geliebt. Schon allein das Intro der Serie weckt Erinnerungen. Solch einen Springstock wollte ich auch immer haben 😉

11) Heidi

„Heidi, Heidi, denn hier oben bist Du zu Haus… Dunkle Tannen, grüne Wiesen im Sonnenschein Heidi, Heidi, brauchst Du zum glücklich sein“ Wolltet ihr auch immer mal auf so einer Riesenschaukel schaukeln?

12) Lucky Luke

Die Lucky Luke Comics habe ich nie gelesen, aber die Serie fand ich immer super. „Daltonbrüder ausgebrochen – Bitte wieder einbuchten“ Lucky Luke hatte allerhand zu tun 😉

Quelle: pinterest.com

13) Alice im Wunderland

Diese Serie war einfach klasse. Ich habe damals keine Folge verpasst. Die Geschichte über Alice, die dem weißen Kaninchen mit der großen Uhr folgt und ihm Wunderland landet, ist so schön phantasiereich und aufregend.

14) Pippi Langstrumpf

Diese Geschichte von Kinderbuchautorin Astrid Lindgren ist ein Klassiker. Zwar ist die Fernsehserie aus den frühen 70ern, doch Pippi Langstrumpf hat uns auch noch in den 80ern begleitet. Wolltet ihr auch alle einmal in die Villa Kunterbunt?

Quelle: pinterest.com

15) Pinocchio

Diese Serie haben wir wohl alle geliebt, oder? Kann eine Figur aus Holz wirklich lebendig werden? Das habe ich mich damals immer gefragt hihi…

Quelle: pinterest.com

16) Pan Tau

Erinnert ihr euch noch an Pan Tau? Die tschechische Serie ist zwar aus den 70ern, aber mich haben die Geschichten über die Märchenfigur mit der Melone auf dem Kopf auch in meiner Kindheit in den 80ern begleitet.

Quelle: pinterest.com

17) Ein Fall für TKKG

„TKKG, die Profis sind wir, TKKG, die Profis sind wir. Wir lösen für Sie jeden Fall, wenn sie wollen überall. TKKG!“ Ich habe nie richtig verstanden, was im Intro gesungen wird.

18) Speedy Gonzales

Wer erinnert sich noch an Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko? Mit weißer Hose, Poncho, rotem Halstuch und gelbem Sombrero 🙂

19) Sesamstraße

Den Klassiker aus den 70ern haben wir natürlich auch in den 80ern noch geschaut. Samson, Ernie und Bert, Kermit der Frosch, Grobi, Graf Zahl, das Krümelmonster… na, könnt ihr noch alle aufzählen?

Quelle: pinterest.com

20) Die Sendung mit der Maus

Auch dieser Klassiker aus den 70ern gehörte zur 80er Kindheit dazu. Die sogenannten Lach- und Sachgeschichten habe ich immer gerne geschaut und nebenbei haben wir viel gelernt 😉

Quelle: pinterest.com

21) Danger Mouse

Die Zeichentrickserie über den britischen Geheimagenten Danger Mouse wurde ab 1985 im Ersten in der Sendung „Spaß am Dienstag“ ausgestrahlt.

Quelle: pinterest.com

22) Fünf Freunde

Die Serie Fünf Freunde habt ihr wahrscheinlich auch alle gerne geschaut, weil schon die Kinderbuchreihe und die Hörspiele so aufregend waren 😉

Quelle: pinterest.com

23) Michel aus Lönneberga

Die Geschichten von Kinderbuchautorin Astrid Lindgren waren einfach toll. Kein Wunder, dass die Abenteuer von Michel aus Lönneberga Anfang der 70er sowohl als Hörspiel, Fernsehserie und Spielfilm veröffentlicht wurden.

Quelle: pinterest.com

24) Inspektor Gadget

Im Januar 1988 begeisterte uns RTLplus mit der Ausstrahlung der Zeichentrickserie über den teilweise sehr unbeholfenen Polizeiinspektor. Seine technische Ausrüstung war echt genial. „Go-Go-Gadgetto-Schrauber“!

25) Flipper

Haben euch eure Eltern auch an die Serie Flipper aus den 60er Jahren herangeführt? Ich habe die Serie geliebt und wollte auch immer gerne mal mit einem Delfin schwimmen!

Quelle: pinterest.com

26) Black Beauty

Zwar kam die Serie über die Abenteuer von Black Beauty schon Anfang der 70er raus, aber das schöne, schwarze Pferd hat uns Kids auch in den 80ern noch voll und ganz begeistert.

27) Meister Eder und sein Pumuckl

„Hurra, Hurra, der Pumuckl mit rotem Haar… Hurra, Hurra, der Pumuckl ist da.““ Das können wir heute noch mitsingen 😉

28) Ferdy, die Ameise

Die Tschechen waren ja eher für gute Serien im Stile von Pan Tau bekannt, doch die Zeichentrickserie über Ameise Ferdy, Marienkäferfrau Gwendolin und Käferhund Schnüffel war genauso super!

29) Nils Holgersson

An den frechen Nils Holgersson, der die Tiere auf dem Bauernhof aus Langeweile ärgert, erinnern wir uns alle!

Quelle: pinterest.com

30) Die Schnorchels

Ende der 80er hat RTLplus die Unterwasser-Geschichten der Schnorchels mit ins Programm genommen. Könnt ihr euch noch an Fiffikus, Ninifee, Junior, Chichiboo, Tooter und Kraki erinnern?

Quelle: pinterest.com

31) Alf

Die Sitcom über den Außerirdischen Alf ist absoluter Kult. Diese Serie erinnert mich sofort an meine Kindheit. Alf ist einfach nur toll.

Quelle: giphy.com

32) Barbapapa

Wer kann sich noch an die Barbapapas erinnern. Die Figuren konnten ihre Form verändern und dadurch für andere eine große Hilfe sein. Die Serie ist aus den 70ern, aber die haben wir in den 80ern auch alle noch geguckt, oder?

Quelle: pinterest.com

33) Grisu, der kleine Drache

Die Jungs wollten in den 80ern wahrscheinlich wegen des süßen Grisu auch alle Feuerwehrmann werden 😉

34) Rascal, der Waschbär

„Rascal, Rascal, du bist frei, trotzdem bleibst du immer deinem Robbie treu.“

35) Niklaas, ein Junge aus Flandern

Ich habe die Serie damals immer mit meiner Schwester geschaut und wir fanden sie oftmals so traurig, dass wir Tränen in den Augen hatten. Trotzdem eine sehr schöne Serie, die tolle Werte vermittelt.

Quelle: pinterest.com

36) Neues aus Uhlenbusch

Die deutsche Kinderserie wurde erstmals Ende der 70er im ZDF ausgestrahlt. Wir erinnern uns wohl noch alle an das Titellied „Auweia, Auweia, der Hahn legt keiner Eier“.

37) Die Maus auf dem Mars

Da will man gleich wieder Kind sein. Schade, dass es solche Serien nicht mehr gibt. Die Serie wurde bereits ’76 im Fernsehen ausgestrahlt, aber auch in den 80ern haben wir die Geschichten über die kleine graue Maus mit großem Kopf und rosa Ohren gerne geschaut.

Quelle: pinterest.com

38) Die Bären sind los

Wer von euch war noch Fan dieser Serie? Die Geschichten über die miserable Baseball-Mannschaft der Schule gehörten doch echt zum Pflichtprogramm.

Quelle: pinterest.com

39) Boomer, der Streuner

Wegen dieser Serie haben wir uns alle einen Hund gewünscht, oder? Leider haben mir meine Eltern damals nur ein Kaninchen geschenkt. Ich habe es aber trotzdem Boomer genannt 😉

40) Captain Future

Raumschiffe und der Kampf gegen das Böse. Captain Future ist heute noch KULT!

41) Im Schatten der Eule

Als Kind habe ich diese Serie geliebt. Die Abenteuer der Hensmanns Jungs haben mich echt begeistert.

42) Die Kinder vom Mühlental

Früher waren die Serien einfach besser. Einfach nur schön, wie Storch Jacki die Geschichten über die Kinder vom Mühlental und Hund Scharik, Falke Konrad und den Gänsen Klemens und Klementinchen erzählt.

Quelle: pinterest.com

43) Die Märchenbraut

Wieder einmal ein Beweis, dass die Tschechen großartige Kinderserien herausgebracht haben. Wolltet ihr auch immer so Zauberkräfte wie die Figuren aus der Serie haben?

Quelle: pinterest.com

44) Der Stein des Marco Polo

Warum werden eigentlich nicht mehr solche Serien gedreht? Die Geschichte über die fünf älteren Geschwister, Hund Cuba und den blauen Kristall ist doch sooo aufregend gewesen.

45) Der fliegende Ferdinand

Schon wieder eine dieser tollen tschechischen Kinderserien. Übrigens hieß die Serie in der DDR „Der Zauberstein“. Nicht zu verwechseln mit der 4.tlg. schwedischen Kinderserie „Karlsson auf dem Dach“.

Quelle: pinterest.com

46) Silas

Werden bei euch gerade auch Erinnerungen wach? Der kleine Zirkusjunge Silas gewinnt bei einer Wette ein großes, schwarzes Pferd, das ihm aber gestohlen wird.

47) Nesthäkchen

Erinnert ihr euch auch so gerne an die Weihnachtsserien vom ZDF zurück? Nesthäkchen war übrigens die 5. Weihnachtsserie und wurde 1983 ausgestrahlt.

48) Die rote Zora und ihre Bande

Bei dieser Serie hat man gleich das tolle Titellied im Kopf, oder?

Quelle: pinterest.com

49) Ronja Räubertochter

Ich wollte auch immer so mutig sein wie Ronja Räubertochter. Astrid Lindgrens Geschichten sind wirklich toll.

Anzeige

In unserer Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten. Dieses Mal geht es um mehr oder weniger vergessene Kinderserien, die in den 90er-Jahren erfolgreich waren. Einige starteten bereits früher, erlebten aber am Ende des Jahrtausends nochmal einen Durchbruch. Die BNN haben zehn gesammelt. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

Schule, Mittagessen und vor den Hausaufgaben erst einmal eine Serie schauen – oder besser gleich zwei. Das kennt wohl jeder. Vor allem in den 90er-Jahren flimmerten auf diversen Fernsehsendern unzählige Zeichentrickhelden über die Mattscheibe. An YouTube, Netflix und Co. war damals noch nicht zu denken. Einige der folgenden Serien erlebten inzwischen eine Neuauflage – andere sind längst abgesetzt.

1. Die Kickers

Torwart und Kapitän Mario, Mittelstürmer Gregor oder der hitzköpfige Kevin – wohl jeder hatte bei der japanischen Anime-Serie eine Figur, mit der er sich am meisten identifizierte. Für alle Nachwuchsfußballer, der selbst mit ihren Kumpels auf dem Bolzplatz auf Torejagd gingen, gehörten „Die Kickers“ zum Pflichtprogramm.

Die Serie lief im Jahr 1992 erstmals im deutschen Fernsehen. Der Fußball spielt in der Handlung zwar eine wichtige Rolle, der Fokus wird aber auch auf das Geschehen abseits des Platzes gerichtet. So wird immer wieder der Alltag der Charaktere thematisiert. Eine ähnliche Serie – „Super Kickers 2006“ – lief ab November 2005 im deutschen Fernsehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Daniel Lupo (@dany_dstyles) am Mai 10, 2013 um 2:45 PDT

2. Goofy & Max

Die Kinderserie des Disney-Konzerns um den Tollpatsch Goofy und seinen Sohn Max hat insgesamt 78 Folgen und war in Deutschland erstmals im November 1994 zu sehen. Charakteristisch ist das meist chaotische Zusammenspiel zwischen Goofy und seinem neuen Nachbarn Karlo, dem faulen Gebrauchtwagenhändler. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer. Im Jahr 1995 kam sogar ein Kinofilm mit dem Titel „Goofy – Der Film“ heraus, der an die Serie angelehnt war. Darin unternimmt Goofy mit seinem Sohn eine Reise, die ins Chaos führt.

3. Die Dinos

Die US-amerikanische Serie mit Ganzkörperpuppen wurde ebenfalls von Disney produziert. Die Dinosaurierfamilie Sinclair spielt darin die Hauptrolle. Bekannt ist vor allem der Satz „Bin da, wer noch?“, den Vater Earl im Vorspann spricht. Thematisiert werden auch gesellschaftskritische Themen wie beispielsweise die Kindererziehung oder der Umgang mit älteren Menschen (am Beispiel von Oma Ethel Phillips).

Die deutschsprachige Erstausstrahlung war am 3. Oktober 1993. Insgesamt wurden vier Staffeln mit 65 Folgen produziert. Das rosafarbene Baby ist durch seine frechen Kommentare und seinen Sarkasmus bei den Fans besonders beliebt. Eine Fortsetzung oder Neuauflage gab es bisher nicht, lediglich eine DVD mit allen Folgen und Bonusmaterial wurde 2014 veröffentlicht.

4. Thomas, die kleine Lokomotive

Die zum Leben erweckte blaue Lokomotive Thomas und seine Freunde wurde von vielen Kindern schnell ins Herz geschlossen. Die Geschichten des Autors Reverend Wilbert Vere Awdry kamen ab dem Jahr 1984 ins Fernsehen und wurden vor allem im englischsprachigen Raum schnell zu einem Klassiker. In Deutschland startete die Serie 1998.

Thomas, Henry, Gordon und Co. sind auf der fiktiven Insel Sodor unterwegs und erleben dort viele Abenteuer. Die Buch-Verfilmungen legten gerade in den ersten Staffeln einen großen Wert auf Authentizität. Auch mit Bahnexperten wurde zusammengearbeitet. Mit anderer Technik, jedoch auch einer teilweise geänderten Geschichte, werden nach einer mehrjährigen Pause seit einiger Zeit wieder neue Sendungen ausgestrahlt. Hierzulande wurde die bisher neuste Folge im Herbst 2017 veröffentlicht (Staffel 20).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Get the kiddos ready for ALL NEW episodes of Thomas & Friends each day next week premiering on @nickjr at 3pm ET! . (Dec 3-7, US premiere)

Ein Beitrag geteilt von Thomas & Friends (@thomasandfriends) am Nov 30, 2018 um 6:34 PST

5. Alf

Bis heute wird die Serie um den plüschigen Außerirdischen mit ihren über 100 Episoden auf verschiedenen Sendern wiederholt. Besonders Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre war die US-amerikanische Sitcom von der Mattscheibe nicht wegzudenken. Alf wohnt darin nach dem Absturz seines Raumschiffes bei der Familie Tanner, die ihren Neuankömmling vor der Öffentlichkeit verstecken muss. Dieser fällt häufig durch Unarten oder Streiche auf, was besonders die Nerven von Vater Willie strapaziert.

Die Serie um den plüschigen Außerirdischen war in den 80er- und 90er-Jahren ein großer Erfolg auf verschiedenen Fernsehsendern. | Foto: picture alliance/Handout/SUPER RTL/dpa

Auch ins Kino hat es Alf geschafft (1996). Zudem gab es eine Zeichentrickserie mit dem Namen „Alf – Erinnerungen an Melmac“ (1987). Im August 2018 berichtete The Hollywood Reporter darüber, dass eine Neuauflage geplant sei. Details sind noch nicht bekannt. Tommi Piper, die deutsche Synchronstimme von Alf, schaffte es in den vergangenen Wochen durch seine Teilnahme bei der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die Schlagzeilen.

6. Calimero

„Calimero, mit Sombrero“ – die Titelmusik ging schnell ins Ohr. Das kleine, schwarze Küken mit einer halben Eierschale auf dem Kopf lebt in Palermo und gehtdort zur Schule. Das Licht der Welt erblickte er bereits 1972 in Japan. Das ZDF brachte Calimero im gleichen Jahr auf den Bildschirm. Seinen Durchbruch erlebte das Küken jedoch in den 90ern.

Küken Calimero in einer Szene der Neuauflage der gleichnamigen Serie. | Foto: dpa

Bis zum Jahrtausendwechsel wurde die Serie auf verschiedenen Sendern im Kinderprogramm wiederholt. Immerhin 99 Folgen wurden produziert. Im Herbst 2014 wurde eine computeranimierter Neuauflage des Klassikers in Deutschland auf Sendung geschickt.

7. Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew

Waren von einem Ort auf der Welt zum anderen zu bringen klingt einfacher, als es manchmal ist. Zumindest ist dies bei Käpt’n Balu häufig so. Der Pilot und sein Partner Kid Wolkenflitzer haben nicht nur mit einigen Schurken zu kämpfen, sondern gelegentlich auch mit der eigenen Tollpatschigkeit.

65 Episoden ließ Disney produzieren, die ab September 1990 ausgestrahlt wurden. Auch einige Ausgaben eines monatlich erscheinenden Comicheftes kamen auf den Markt. Ein wichtiger Bestandteil der Handlung ist immer wieder der Streit zwischen Balu und seiner Chefin Rebecca. Auch Rebeccas Tochter Molly sorgt als Hitzkopf für Probleme.

8. Die Schlümpfe

Keine Frage: „Die Schlümpfe“ sind auch heute noch in aller Munde – nicht nur durch die drei noch recht jungen Kinofilme aus den Jahren 2011, 2013 und 2017. Die Kindersendung, die am 15. April 1983 im ZDF ihre Deutschlandpremiere feierte, wird in der damaligen Original-Fassung jedoch nicht mehr weitergeführt.

Kennt ihr sie schon alle? #DieSchlümpfe täglich um 16:50 Uhr im #DisneyChannel pic.twitter.com/guxBjLkqwi

— Disney Channel DE (@DisneyChannelDE) 23. Januar 2016

Insgesamt 272 verschiedene Ausgaben in neun Staffeln wurden bis November 1989 erstmals gezeigt und in den Folgejahren wiederholt. Und jeder hatte dabei wohl seine Lieblingsfigur: Oberhaupt Papa Schlumpf, Schlafmütze Fauli oder die aufgeweckte Schlumpfine waren besonders beliebt. Aber auch Bösewicht Gargamel hatte seine Anhänger.

9. Eine fröhliche Familie

Dass Kindersendungen auch ernste Themen aufgreifen können zeigt das Beispiel „Eine fröhliche Familie“ aus dem Jahr 1994. Die Serie spielt im Amerika zur Zeit des Bürgerkrieges, als der Vater an die Front muss und daher Frau und Töchter auf sich alleingestellt sind. Die unterschiedlichen Charaktere versuchen, ihr Leben dennoch halbwegs unter Kontrolle zu behalten – Rückschläge gibt es dennoch immer wieder.

Die Handlung basiert auf dem Roman „Little Women“ von Louisa May Alcott. Auch die Fortsetzung „Little Men“ kam unter dem Titel „Missis Jo und ihre fröhliche Familie“ im Jahr 1997 ins deutsche Fernsehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Von mein 140 Screenshots eine kleine Auswahl aus der Serie missis Jo. Die Serie fesselt mich gerade #einefröhlichefamilie #missisjo #bettyundihreschwestern #littlewoman #josboys @steffispics @buchmelodie @fraulein_margot #saphiranime

Ein Beitrag geteilt von saphirbutterfly (@saphirbutterfly) am Mai 3, 2017 um 10:22 PDT

10. Gummibärenbande

Einige Jahre lang – von 1985 bis 1991 – wurde die „Gummibärenbande“ produziert. Die Titelmusik läuft bei so mancher feuchtfröhlicher Feier auch heute noch zu später Stunde. Die englische Original-Melodie wurde von Patty Silvesher komponiert und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die 65 Folgen spielen in einer mittelalterlichen Märchenwelt. Cubbi, Grammi und Co. waren in Deutschland auf verschiedenen Sendern zu sehen – darunter Das Erste, Super RTL und Disney Channel. Derzeit läuft die Serie nicht regelmäßig im Fernsehen. Neue Folgen werden auch nicht produziert. Es gibt jedoch einige DVD’s im Handel.

Im Mittelpunkt von Power befindet sich James St. Patrick, seines Zeichens Besitzer eines populären Nachtclubs in New York City. Hier steigen jeden Abend die angesagtesten Partys der Stadt und die Gäste haben Rang und Namen. Wer hier feiern will, trägt nicht nur ein gefülltes Portemonnaie bei sich, sondern verfügt über gute Kontakte und Beziehungen – ansonsten hätte er oder sie es wohl kaum auf die Gästeliste geschafft.

Was die meisten Menschen jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass James ein Doppelleben führt und sich neben seiner Tätigkeit als Nachtclubbesitzer einen Namen als Gangster gemacht hat. Als Kopf eines der größten illegalen Drogennetzwerke der Metropole spielt er jeden Tag ein gefährliches Spiel, nicht zuletzt ist er aufgrund seiner erfolgreichen Verkaufsstrategie seinen Konkurrenten stets ein Dorn im Auge. James muss vorsichtig sein und darf keine falschen Freundschaften eingehen – von einer Vermischung seiner zwei Leben ganz zu schweigen.

Hauptcharaktere von Power

James St. Patrick (Omari Hardwick) trägt den Spitznamen Ghost und besitzt einen der angesagtesten Nachtclubs der Stadt. Diesen benutzt er allerdings vorrangig nur, um das Geld seiner Drogengeschäfte zu waschen. Ansonsten ist James ein Mann, der sich das nimmt, was er will, dabei allerdings nie die Kontrolle verliert.

Tasha St. Patrick (Naturi Naughton) ist James’ Ehefrau und lebt mit ihm mittlerweile viele Jahre zusammen. Gemeinsam haben sie drei Kinder und ein ganzes Drogen-Imperium, um das sie sich kümmern müssen. Abseits davon genießt Tasha die Vorzüge ihres Lebens in Saus und Braus – stets mit dem Blick auf das Wohl ihrer Familie.

Angela Valdes (Lela Loren) ist mit James zusammen in einer kriminellen Nachbarschaft aufgewachsen und hat dadurch die Gesetze der Straße kennengelernt. Dank ihres bemerkenswerten Ehrgeizes konnte sie dieser Einbahnstraße jedoch entkommen und hat Karriere gemacht. Nun wird sie allerdings von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Tommy Egan (Joseph Sikora) kennt James wie Angela bereits seit seiner Kindheit. Wie Brüder sind die beiden aufgewachsen und haben später aus dem Nichts ein Drogen-Imperium erschaffen. Tommy schätzt seine Freundschaft zu James sehr, trotzdem beginnt diese aufgrund regelmäßigerer Meinungsverschiedenheiten zu bröckeln.

Kanan (Curtis ‘50 Cent’ Jackson) ist James’ und Tommys Mentor, der ihnen alles beigebracht hat, was sie über das Drogengeschäft wissen müssen. Aktuell verbringt er eine Haftstrafe im Gefängnis. Ein Umstand, der ihn trotzdem nicht davon abhält, das Geschehen auf der Straße von seiner verriegelten Zelle aus zu lenken. (MH)

Power – serien som bara blir bättre

Serie: Power

Skapad av: Courtney A. Kemp

Med: Omari Hardwick, Naturi Naughton, 50 Cent, Joseph Sikora, Lela Loren m.fl.

Avsnitt: Recensionen avser hela serien

Genre: Drama, thriller

Distribution: Starz, HBO Nordic

Tittarsuccén Power fortsätter att imponera. Tillsammans med streamingtjänsten Starz har seriens skapare Courtney A. Kemp och Curtis ”50 Cent” Jackson, som är exekutiv producent, gett oss fyra spännande säsonger. Och när den femte säsongen börjar gå mot sitt slut är Power bättre än någonsin.

Storyn

James St.Patrick är en framgångsrik nattklubbsägare i New York. St.Patrick kommer från ett av New Yorks mest ekonomiskt och socialt utsatta områden, och i allmänhetens ögon är han en framgångsrik entreprenör som förverkligat den amerikanska drömmen genom nattklubben Truth.

New Yorks knarkkung

Men i undervärldens kretsar går St.Patrick under ett annat namn. Här är han känd som ”Ghost” – en av New Yorks största narkotikahandlare.

Tillsammans med barndomsvännen Tommy, och sin fru Tasha, har St.Patrick byggt ett knarkimperium. Han tvättar sina knarkpengar genom nattklubben Truth och andra mindre verksamheter han äger runtom i New York.

Upplägget för såklart tankarna till klassiska gangsterfilmer. I gangsterfilmer är pengatvätt vanligt förekommande eftersom filmerna skildrar vad som faktiskt händer i den undre världen. Ett bra exempel är när Michael Corleone öppnar ett casino i Las Vegas för att tvätta Corleone-familjens illegala intäkter i Gudfadern 2.

Och Just casinon har varit vanliga teman när det kommer till pengatvätt i gangsterfilmer. Martin Scorseses klassiker Casino från 1995, är ytterligare ett exempel på filmer som visar hur maffiamedlemmar använder casinon för att tvätta sina pengar.

Men i Power blir pengarna tvättade genom nattklubben Truth, vilket förmodligen är ett mer trovärdigt narrativ med tanke på vilken tid vi lever i. Numera är både landbaserade casinon och nätcasinon väldigt välreglerade jämfört med hur det var när Martin Scorsese regisserade Casino. Alla betalningar blir loggade i digitala system, transaktioner skyddas med krypteringsteknik, och casinospelare kan tryggt göra sina insättningar via faktura. Många kunder påstår till och med att casino faktura är mycket smidigt, och listor över sådana hittas på casinochansen.se, vars vision om en trygg och säker spelmiljö resulterat i samarbeten med partners som endast kan erbjuda säkra digitala betallösningar. Ju säkrare transaktioner desto tryggare upplevelse helt enkelt.

Ett vägval som avgör allt

James St.Patrick har kommit till en punkt i livet då han vill dra sig ur den kriminella världen och satsa helhjärtat på Truth som blivit innestället för New Yorks överklass.

Men barndomsvännen Tommy, och St.Patricks fru Tasha, föredrar gangstern Ghost framför affärsmannen St. Patrick. Och allting ställs på sin spets när St.Patrick springer på sin ungdomskärlek Angela Valdez som han inte sett på flera år.

James och Angela faller omedelbart för varandra och inleder en affär. St.Patrick är medveten om att Angela jobbar som åklagare, men vad han inte vet är att Angela försöker sätta dit en av New Yorks mest efterlysta brottslingar. En man som bara är känd under namnet ”Ghost”.

Ett lysande kriminaldrama

Det var där Power sparkade igång när den första säsongen sändes 2014, och så här fem säsonger in har vi fått se St. Patricks uppgång och fall flera gånger om känns det som. Vi närmar oss nu slutet av den femte säsongen och efter 45 avsnitt håller Power fortfarande måttet.

Händelseutvecklingen i Power blir aldrig krystad. Alla komplicerade relationer och intriger spinner vidare och blir hela tiden djupare. Power är ett lysande kriminaldrama som kan mäta sig med serier som Sopranos, och under fyra säsonger har vi fått vi se huvudkaraktärerna brottas med sina samvetskval och fatta en rad svåra beslut.

Courtney A. Kemp som skapat serien har en förmåga att binda ihop intriger och händelser på ett sätt som fängslar tittare världen över. Och med bara ett par avsnitt kvar i den femte säsongen återstår det nu att se om vi har en ny säsong att se fram emot nästa år.

Die 20 besten Power-Frauen-Serien

In unserer Facebook-Gruppe „Süchtig nach Serien – Netflix, Amazon, Sky und Co.“ haben wir euch gefragt, welche Serien mit starken Frauen in Hauptrollen ihr suchtet. Denn mal ehrlich: Wir haben keinen Bock auf flach gezeichnete Charaktere und Weiber-Klischees. In der Realität kennt nämlich jeder Power-Frauen: Schwestern, Töchter, Mütter, Tanten, beste Freundinnen, Kolleginnen, die jeden Tag so was sie Superheldinnen sind. Und Anti-Vorbilder. Die Familien zusammenhalten, die Karriere-Leiter erklimmen, selbstbestimmten Sex haben.

Wir wollten von euch wissen, welche Serien das widerspiegeln. Und ihr habt uns richtig richtig gute Geheimtipps empfohlen!

#1 Marvel’s Jessica Jones

Endlich eine Superheldin, die keine Sexbombe ist, sondern die Schnaps ext wie Wasser. Eine Privatdetektivin, die moralisch zweifelhafte Methoden benutzt, um ihre Fälle zu lösen, aber alles tut, um ihre Liebsten und Unschuldige zu schützen. Die ihre dunkle Seite nicht versteckt. Ihre beste Freundin Trish hat sich von ihrer manipulativen, narzisstischen Mutter befreit und hilft Jessica, einen Bösewicht zu besiegen, der Gedanken kontrollieren kann. Stream: Netflix.

#2 Shameless

Fiona hat es sich nicht ausgesucht, aber ihre absolut chaotische, verrückte Familie hält zusammen, weil sie den Laden schmeißt. Sie gibt einen Scheiß drauf, was das Jugendamt oder die Nachbarn über ihre Verwandten denkt, kümmert sich um ihre Geschwister und rettet ihren bipolar gestörten Vater aus so ziemlich jeder Misslage. Stream: Amazon Prime, Sky Ticket, Maxdome (teilweise).

#3 Weeds

Nancy lebt das Luxus-Leben einer Spielerfrau – reich, privilegiert und sorglos. Als ihr Mann plötzlich stirbt, sieht die alleinerziehende Mutter und Witwe nicht ein, auf all das zu verzichten. Damit ihre beiden Söhne und sie nicht komplett am Limit leben, baut sie sich ein Business als Dealerin auf – und versorgt die ganze ach-so-spießige Upper-Class-Nachbarschaft mit Stoff. Wie „Desperate Housewives“, nur mit mehr Drogen. Und: Snoop Dogg spielt auch mit! Stream: Netflix, Sky Ticket, Sky Go, Amazon (teilweise).

#4 Die Telefonistinnen

Vier Frauen verwirklichen sich in einer Männer-dominierten Welt im Madrid der 1920er Jahre. Frauenrechte sind ein Flüsterwort, und Frauen, die arbeiten gehen und sich ihr eigenes Geld verdienen, fast schon eine Rebellion. Doch die vier Kolleginnen wollen frei sein und sich nicht mehr länger unterdrücken lassen. Stream: Netflix.

#5 The Bold Type

Jane, Kat und Sutton arbeiten bei einer Frauenzeitschrift in New York – ihr absoluter Traumjob. Aber so leicht und glamourös ist das Leben in der Metropole nicht. Zum Glück unterstützen sie sich gegenseitig und arbeiten sich gemeinsam nach oben. Stream: Amazon, Maxdome.

#6 UnREAL

Die schonungslose Welt hinter den Kulissen einer Reality-Doku-Show. Zwei taffe Frauen sorgen dafür, dass sich die Teilnehmer des TV-Formats professionell die Haare rausreißen, Tränen fließen, Ohrfeigen fliegen und man sich filmreif an die Wäsche geht. Chefin Julia will Drama, Produktionsassistentin Rachel sorgt dafür. Dabei überschreiten beide Grenzen des guten Geschmacks, um ihren Job zu behalten. Biester, die mit Kalkül ihre Karriere voran treiben und schöne, schlechte Menschen, die Sex vor Kamera haben? Besser als „Der Bachelor“! 3 Staffeln gibt’s schon. Stream: Amazon.

#7 Younger

Die Serie stammt von „Sex and the City“-Schöpfer Darren Star, dabei sind die Rollen bodenständiger und authentischer als in der gehypten Fashionista-Serie. Die 40-jährige Liza muss nach der Scheidung von ihrem Mann wieder ins Berufsleben einsteigen. Der Markt hat sich verändert, und so ergattert sie den begehrten Job in einem Verlagshaus auch, weil sie sich als 26-Jährige ausgibt. Mit ihrer lesbischen besten Freundin Maggie und anderen Schicksalsgenossenen Mitte 20 entwickelt sich eine Girl-Gang, die sich gegenseitig unterstützt und aufbaut und den Alltag der jeweils anderen rettet. Stream: Maxdome.

#8 Revenge

Eine Tochter, die ihren Vater rächt, weil sie ihn durch eine Verschwörung verloren hat, als sie noch ein kleines Kind war. Sie schmiedet einen perfiden Rache-Plan, um die Leute zu finden, die ihren Papa auf dem Gewissen haben. Versöhnung? Interessiert sie nicht. Stream: Amazon, Maxdome, Sky (alle gegen Bezahlung).

#9 The Good Wife

Alle Kameras sind auf sie gerichtet: Die arme Mutter, Hausfrau und Gattin vom Staatsanwalt, der sie öffentlich betrogen und gedemütigt hat. Aber Alicia erobert sich ihre eigene Karriere als Anwältin zurück und übt auf ihre eigene Art Macht aus. Stream: Amazon Prime.

1#0 The Crown

Im Royal House unter der Herrschaft der noch jungen Königin Elizabeth II. (ja, die Queen) geht es heiß her – mit Machtspielen und Intrigen. Eine Frau an der Spitze eines Königreichs nach Vorbild der echten Queen of England: Da würden wir bei der nächsten Tea Time gerne einen Toast zu aussprechen. Stream: Netflix.

#11 How to get away with murder

Annalise Keating ist eine unkonventionelle Anwältin, die ihre Studenten und Studentinnen an die Grenzen treibt. Ihr Uni-Kurs „How to get away with murder“ bleibt dabei leider nicht in der Theorie. Bald schon müssen ihre auserwählten Studis einen echten Mord vertuschen. Stream: Netflix.

#12 Anne With an E

„Mädchen schaffen alles, was Jungs schaffen, und mehr!“ Das Motto der kleinen Anne, die der Welt beweisen will, dass das eine Geschlecht nicht weniger wert ist als das andere. Pippi Langstumpf-Vibes, nur in dramatischer und reifer! Anne ist ein Waisenkind und kommt zu Pflegeeltern, die eigentlich einen tapferen Burschen wollten. Aber Anne überzeugt alle mit ihrem starken Willen. Stream: Netflix.

#13 Good Girls Revolt

New York, 1969: Jeder Reporter bei der Wochenzeitung „News of the Week“ hat seine eigene Rechercheurin. Nicht selten schreiben die Frauen aber auch die Storys – und oft sogar besser! Doch Regeln verbieten Frauen als Redakteurinnen. Die sind natürlich von männlichen Bossen mit großen Egos und großer Angst vor dem Talent der Ladies gemacht. Doch die starten eine Bewegung für Gerechtigkeit. Beruht lose auf wahren Begebenheiten! Stream: Amazon Prime Video.

#14 Mary Kills People

Die kanadische Ärztin Dr. Mary Harris kümmert sich in der Notaufnahme des Eden General Hospital nicht nur um Patienten und Patientinnen, die leben wollen, sondern auch um die, die sterben wollen. Sie leistet heimlich Sterbehilfe, die in Kanada verboten ist. Die ungeklärten Tode rufen die Polizei auf den Plan. Stream: bei Amazon Prime kaufen oder nach Registrierung via globalnetwork.com oder TV Now gucken.

#15 The 100

100 jugendliche Sträflinge werden als Gefangene auf die Erde geschickt. Der Planet ist fast vollständig zerstört worden durch eine nukleare Katastrophe. Nur 400 Bewohner von zwölf internationalen Raumstationen konnten sich retten. Doch seit die dritte Generation von Nachkömmlingen geboren wurde, werden die Ressourcen knapp. Die 100 sollen testen, ob die Erde wieder bewohnbar ist. Stream: Amazon.

#16 She’s gotta have it

Ihre Unabhängigkeit ist für Nola Darling das höchste Gut. Sie datet gleichzeitig drei Männer nach ihrem Geschmack, teilt ihre Sex-positive Einstellung, kreiert ihre feministische Kunst und verpasst dem Zuschauer eine Lektion in Sachen (sexueller) Selbstbestimmung. Gesellschaftskritik untermalt mit Soul basierend auf dem 1986-Film vom legendären schwarzen Regisseur Spike Lee? Hell yeah! Stream: Netflix.

#17 Glow

Eine Geschichte über Frauen-Wrestling schreit natürlich nach massenhaft starken Frauen – mit Muckis, aber vor allem mentaler Stärke. Und das Geniale – sie fühlen sich nicht voneinander bedroht und machen richtig gutes Entertainment. Stream: Netflix

#18 Gossip Girl

Die Läster-Schwestern als Vorbild für starke Frauen? Ja, verdammt! Blair und Serena halten zusammen, reagieren die Upper East Side. Blair braucht keinen Prinzen, um eine Prinzessin zu sein. und gibt On-Off-Lover Chuck die Kante, wenn er ihr blöd kommt. Serena schläft, mit wem sie will – hallo, sexuelle Selbstbestimmung! Stream: Netflix.

#19 Sisters

Drei Schwestern wider Willen raufen sich in dieser Serie zusammen und definieren neu, was es bedeutet, Familie zu sein. Ihr Vater war Reproduktionswissenschaftler, und als er am Sterbebett liegt, erfährt seine Tochter, dass sie über 100 Geschwister hat – und zwei Schwestern, die sie nicht ausstehen kann. Ein Schock, von dem sich die drei unterschiedlichen Frauen nicht unterkriegen lassen wollen. Eine Staffel auf Netflix.

#20 Queen of the South

Teresa wird vom Opfer zum Boss vom größten Drogen-Kartell in der westlichen Hemisphäre. Eine Frau, die bei diesen schmutzigen Machenschaften die Fäden zieht und sich zur skrupellosen Geschäftsfrau hocharbeitet. Genau unser Stoff! Klar, „Narcos“ und „Narcos: Mexico“ gefallen uns, nur haben wir die schmierigen Macho-Männer an der Spitze von Koks-Kartellen wirklich oft genug gesehen. Drei Staffeln sind auf Netflix.

Ihr binge-watched alle Serien auf Sky, Netflix, Amazon Prime und Co.?

Dann kommt in unsere NOIZZ-Facebook-Gruppe „Süchtig nach Serien“ und diskutiert eure Tipps mit unserer tollen Community!

Heute im TV: Frank Schätzings Verdächtige

0 0

„Hallo, Hexe“: So wurde Schauspielerin Marleen Lohse (24) als Kind ihrer roten Haare wegen von Mitschülern genannt. Auch heute noch ruft man es ihr manchmal auf der Straße hinterher – doch damit ist ihre Rolle als Julia „Hexe“ Clement in der TV-Serie „Die Kinder vom Alstertal“ gemeint, an die sich ihre Fans erinnern. Von 1998 bis 2002 spielte sie die „Hexen“-Rolle, die allererste der damals 14-jährigen Oberschülerin.

Mittlerweile hat sich die ehemalige schleswig-holsteinische Vizemeisterin im Kunstturnen (da war sie 13!) zur gut beschäftigten Jungschauspielerin gemausert („Tatort“, „Bella Block“, „Soko Leipzig“, „Wilde Jungs“) ist heute um 20.15 Uhr im RTL-Krimi „Mordshunger“ (nach Frank Schätzings gleichnamigem Buch, der übrigens einen Bestatter mimt) zu sehen. Sie gehört zu den Verdächtigen … Die Rolle einer Tierpflegerin hat ihr die bisher „aufregendste Szene ihres Lebens“ eingebracht. Marleen Lohse: „Ich habe eine Kuschelszene mit einem Luchs, bin dem Raubtier gefährlich nahe.“ Vor dem Drehen habe sie „dolles Magengrimmen“ gehabt, „obwohl der Tiertrainer immer in der Nähe war“.

Tierische Partner sind ihr ansonsten vertraut. „Ich habe schon mit Elefanten, Pferden, Schweinen, Mardern, Papageien, Hunden und kleinen Lämmchen gedreht.“ Weitere Darsteller in „Mordshunger“ sind Henry Hübchen , Bettina Zimmermann und Hans-Werner Meyer als Kommissar und Hobbykoch.

Marleen Lohse, Tochter eines Hubschrauber-Piloten, wuchs „sehr behütet“ in der Nähe Hamburgs auf. Die Regisseurin Monika Zinnenberg , in der Sportgruppe von Marleens Mutter, sah die Kunstturnerin eines Tages und engagierte sie vom Fleck weg für „Die Kinder vom Alstertal“, weil Marleen den Flickflack (Handstützüberschlag rückwärts) so gut beherrschte. Ehe sie sich ganz der Schauspielerei verschrieb, ging Marleen Lohse nach dem Abitur zunächst ein Jahr auf Weltreise, verdiente sich unter anderem als Tellerwäscherin und Tomatenpflückerin in Australien das nötige Kleingeld. Vor zwei Jahren zog sie nach Berlin, hat einen festen Freund („Wir leben aber solo“) und absolviert derzeit eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf. „In Berlin ist filmmäßig so viel los, da kann man glatt auf Hollywood verzichten.“

Barbara Jänichen

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.