Schwangerschaftstest ohne test

So könnt ihr mit Hilfe von Zahnpasta herausfinden, ob ihr schwanger seid

Dieses unterschwellige Gefühl, dass Frau hat, wenn die Periode ausbleibt, kennen sicher viele. Und wann fällt einem ein, dass man doch eigentlich seine Tage hätte kriegen sollen? Genau, am Wochenende, wenn die Apotheken und Drogeriemärkte längst geschlossen haben und man eine gefühlte Ewigkeit auf den Montag warten muss, um sich einen Schwangerschaftstest kaufen zu können. Selten ist ein Wochenende unentspannter.

Doch die Ungewissheit kann nun mit einem einfachen selbstgemachten Schwangerschaftstest der Gewissheit weichen (sagen zumindest seine Erfinder). Alles was ihr dazu braucht ist eure weiße Zahnpasta und euren (Morgen-)Urin. Und so geht’s angeblich:

Mischt einfach ein paar Tropfen eures Urins in die Zahnpasta und rührt vorsichtig um. Verfärbt sich die Zahncreme leicht bläulich und ändert sich ihre Konsistenz zu einer etwas schaumigeren Masse, dann bedeutet das angeblich, dass ihr schwanger seid. Ändert sich allerdings weder Farbe noch Konsistenz der Zahnpasta, dann seid ihr nicht schwanger.

Der selbstgemachte Test im Video

Loading…

Die Glaubhaftigkeit dieses Homemade-Tests müssen wir an dieser Stelle aber ein wenig einschränken. Denn die Reaktion der Zahnpasta auf den Urin ist eigentlich nur ein chemischer Prozess. Denn die Säure, die der Urin immer enthält, ist der eigentliche Grund, warum sich die Zahnpasta verfärbt oder ihre Konsistenz ändert. Die Säure reagiert mit dem Calciumcarbonat der Zahnpasta.

​Eigentlich nur ein kleiner Spaß

Je saurer euer Pipi also ist, beispielsweise, wenn ihr am Vortag viel Fleisch gegessen habt, desto wahrscheinlicher wird die Reaktion ausfallen. Allerdings hat das nichts damit zu tun, ob ihr wirklich schwanger seid oder nicht. Eine wirklich glaubhafte Aussage darüber kann euch weiterhin nur euer Frauenarzt oder ein echter Schwangerschaftstest geben.

Aber seht es positiv, wenigstens hattet ihr mit dem Selbsttest ein bisschen Ablenkung und Spaß und der nächste Werktag ist nicht mehr ganz so fern.

Auch auf gofeminin: Theo, Esther & Annemarie: Die 100 schönsten Retro-Kindernamen

Was ist wirklich dran am selbstgemachten Schwangerschaftstest aus Zahnpasta & Co?

Glaubt man dem Internet, dann lässt sich mit Zahnpasta und etwas Urin eine Schwangerschaft leicht feststellen. Was ist dran an dem Schwangerschaftstest aus Zahnpasta?

Selbstgemachte Schwangerschaftstests. Offensichtlich ist das wirklich ein neuer Trend. Denn immer mehr Frauen tauschen sich im Internet darüber aus, wie sie die Tests selber herstellen können – und vor allem mit was. An Experimentierfreude mangelt es den Frauen dabei nicht, das muss man ihnen lassen. Sie mischen ihren Urin mit allem Möglichen und beobachten, was passiert. Derzeit der neueste Szene-Hit: Zahnpasta. Mit der richtigen Zahnpasta und der richtigen Menge an Urin soll sich tatsächlich eine Schwangerschaft feststellen lassen. Hier ein angeblicher Videobeweis.

Man nehme also nur ein bisschen Pipi, einen Klecks weiße Zahnpasta und verrühre das Ganze. Et voilà, wenn die Mischung aufschäumt, dann heißt es „Herzlichen Glückwunsch! Du bist schwanger.“ Zunächst steht da natürlich die Frage im Raum: Warum pinkelt man freiwillig auf Zahnpasta und hält das für eine gute Idee? Doch dann interessiert einen doch: Kann das funktionieren?

Gefaked ist das Video nicht. Die Zahnpasta schäumt wirklich auf. Aber liegt das tatsächlich an dem Schwangerschaftshormon hCG, das auch die industriell gefertigten Tests im Urin nachweisen? Eher nicht.

Die Reaktion ist auf die im Urin enthaltene Säure zurückzuführen, die mit dem Calciumcarbonat in der Zahnpasta reagiert. Je nachdem, wie sauer der Urin ist, desto mehr wird es schäumen. Dabei kommt es stark darauf an, was man vor dem Test gegessen hat. So macht eine fleischlastige Ernährung den Urin grundsätzlich sauer. Aber auch Fisch, Käse und Kaffee haben den gleichen Effekt. Wer dieses Schwangerschafts-Experiment also nach dem Morgenkaffee durchführt, der wird ziemlich sicher ein positives Ergebnis erhalten. Zumal Morgenurin ohnehin immer etwas sauer ist.

Finger weg von selbstgemachte Schwangerschaftstest aus Zahnpasta & Co

Wir können die positive Aufregung verstehen, wenn man gerade versucht schwanger zu werden. Da wird manchmal in wenig viel hineininterpretiert und man begibt sich krampfhaft auf Anzeichensuche. Wer schnell Gewissheit haben will, dem empfehlen wir auf jeden Fall den klassischen Schwangerschaftstest aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke. Inzwischen gibt es so gute Produkte, die einem schon in einer sehr frühen Phase der Schwangerschaft ein sicheres Ergebnis liefern. Und ein Bluttest beim Frauenarzt ist auch immer eine Option.

Schwangerschaft

Schwangerschaftstest – ab wann ist er sicher? Die 13 wichtigsten Fragen

Weiterlesen Schwangerschaft Weiterlesen

Weitere wilde DIY-Schwangerschaftstest

Die Zahnpasta-Methode ist nur eine von vielen seltsamen Ideen. Das Internet hat noch weitere DIY-Tipps auf Lager. Auf die meisten wären wir wirklich nie gekommen. Die verrücktesten Ideen hier:

  1. Schwangerschaftstest mit Backpulver
    Auch hier ist das gewünschte Ergebnis Aufschäumen. Allerdings gilt auch bei dieser Methode: Ist der Urin sauer, wird er auch mit dem Backpulver reagieren. -> Schwachsinn!
  2. Schwangerschaftstest mit Zucker
    Löst sich der Zucker im Urin nicht auf, dann dürft ihr euch gratulieren lassen. Verflüssigt sich das Granulat, dann müsst ihr des im nächsten Monat noch einmal probieren.-> Schwachsinn!
  3. Schwangerschaftstest mit Weizen
    Hierfür müsst ihr Weizen- und Gerstensamen mit Urin tränken. Keimen die Samen, dann bist du angeblich schwanger. -> Schwachsinn!
  4. Schwangerschaftstest mit Essig und Thunfisch
    Das ist der merkwürdigste Versuchsaufbau, den wir gefunden haben. Dafür soll man etwas Essig mit dem Sud von Dosenthunfisch vermischen. Rührt man Urin unter und das Gemisch verfärbt sich grün(!) dann ist man schwanger. Bei einer gelblich-orangenen Färbung leider nicht. -> Auch hier: Schwachsinn!

Schwangerschaftsanzeichen: 17 typische Symptome

Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Schwangerschaftstest mit Fröschen

Zugegeben, diese Methode klingt genauso absurd. Sie ist aber tatsächlich wahr. Früher war der Test mit dem Frosch wirklich absolut gängig. Der sogenannte Froschtest wurde sogar noch bis in die 60er Jahre hinein angewendet.

Dafür wurde einem Frosch (meist ein Knallfroschweibchen) etwas Urin oder Blut einer möglicherweise schwangeren Frau unter die Haut injiziert. Laichte das Froschweibchen innerhalb der nächsten 18 Stunden ab, dann war die Frau tatsächlich schwanger. Das im Urin/Blut vorhandene hCG löst beim Froschweibchen diese Reaktion aus.

Die Tests wurden vorwiegend in Apotheken durchgeführt. Daher bekamen die Frösche, die für den Schwangerschaftstest verwendet wurden, auch den Beinamen „Apothekerfrösche“.

Schwangerschaftstest selber machen: So vermeidest du typische Fehler

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

von Jutta Eliks Veröffentlicht am 22. April 2018

Schwangerschaftstests sind immer eine nervenaufreibende Sache. Dabei ist es egal, ob man bewusst versucht schwanger zu werden oder die Menstruation unerwartet ausbleibt und man deshalb ins Schwitzen kommt. Denn das Ergebnis dieses Tests kann – sofern er positiv ausfällt – das eigene Leben für immer verändern.
Dementsprechend aufgeregt ist man, wenn man einen Schwangerschafstest macht. So viele Fragen schwirren durch den Kopf: Wohin genau soll ich pinkeln? Wie lange muss ich auf das Ergebnis warten? Wie zuverlässig ist das Ergebnis? Sollte ich besser direkt mehrere Tests machen? Und habe ich eigentlich alles falsch gemacht, weil ich den Test nicht direkt beim ersten Toilettengang des Tages gemacht habe?
Diese und viele weitere Fragen wollen wir euch in unserem Video beantworten. So eine Videoanleitung ist für viele auch anschaulicher als geschriebener Text und Grafiken. Und wenn euer Test positiv ausfällt: Tief durchatmen, nicht in Panik geraten und am besten direkt zum Frauenarzt gehen.

Schwangerschaftstest selber machen, aber wie?

@milram14

Naja. Also früher hat man den Fröschen den Urin gespritzt. Und durch die Hormone der Schwangeren haben die Tiere dann gelaicht, wenn eine Schwangerschaft vorlag. Heute macht man das Über einen Antikörper-Test. Man kann das schon nachbauen, allerdings braucht man 2 Antikörper gegen das Hormon hCG (kommt nur in der Schwangerschaft vor), einer der Antikörper muss farblich markiert sein. Zudem braucht man noch einen Filterpapier-Streifen und das Hormon selbst. Dann bindet man an einer Stelle hinten am Papierstreifen das Hormon auf den Filterpapier-Streifen und an einer anderen Stelle davor den nicht-farbigen Rezeptor. Am Anfang des Streifens bringt man den markierten Antikörper auf. Wenn man nun Urin vorn auf den Streifen gibt, dann wird der Urin langsam nach hinten gezogen in dem Filterpapier. Dabei mischt sich der Urin erst mit den markierten Antikörpern und nimmt die mit (also die fließen dann mit). Weiter hinten binden die Schwangerschaftshormone, wenn sie im Urin sind, an den nicht-markierten Antikörper. Der markierte Antikörper hat sich unterwegs schon an das Hormon gebunden und man kann einen Farbstreifen an der Stelle sehen, an der der nicht-markierte Antikörper gebunden ist. Weiter hinten an dem Hormon, das an das Papier gebunden ist, bindet die restlichen markierten Antikörper und man hat wieder einen farbigen Streifen. Damit kann man sehen, ob der Test an sich funktioniert hat.

Also wenn die Frau Schwanger ist gibt es dann 2 Farbstriche (den an dem Hormon selbst und den an dem Antikörper gegen das Hormon) und wenn sie es nicht ist gibt es nur einen Streifen (den an dem Hormon).

Du hattest ungeschützten Sex und jetzt bleibt Deine Regel aus? Dann willst Du natürlich wissen, ob Du schwanger bist. Wir geben Dir alle Infos, die Du brauchst, um den Test zu machen.

Schwanger werden kannst Du immer dann, wenn Sperma direkt an oder in Deine Scheide gelangt.

In vielen Fällen kann mit der „Pille danach“ bis zu fünf Tage nach dem Verhütungsunfall die Entstehung einer Schwangerschaft verhindert werden. Um die Pille danach zu bekommen, musst Du allerdings zu einem Arzt gehen. Am Wochenende bekommst Du sie auch in vielen Krankenhäusern. Je eher Du sie nimmst, desto wahrscheinlicher kann eine Schwangerschaft verhindert werden.

Hast Du versäumt, Dir die Pille Danach zu besorgen, kannst Du nur mit einem Schwangerschaftstest sicher rausfinden, ob Du schwanger bist oder nicht!

Das musst Du über einen Schwangerschaftstest wissen:

Wann kann ich einen Schwangerschaftstest machen?

Willst Du so schnell wie möglich wissen, ob Du schwanger bist, kannst Du frühestens 10 Tage nach Deiner Verhütungspanne einen Schwangerschaftstest machen.

Wichtig: Lies unbedingt die Gebrauchsanweisung Deines Tests! Steht dort eine andere Frist, dann halte Dich auf jeden Fall daran! Nur dann bekommst Du ein zuverlässiges Ergebnis.

Machst Du den Test früher, hat das keinen Sinn! Das Testergebnis ist dann noch nicht sicher.

Wo bekomme ich einen Schwangerschaftstest her?

Zuverlässige Schwangerschaftstests, die Du zu Hause machen kannst, bekommst Du in jeder Apotheke oder Drogerie. Du brauchst dazu kein Rezept! Du kannst einen Schwangerschaftstest aber auch bei Deinem Arzt machen lassen. Einige Ärzte verlangen dafür allerdings eine Gebühr. Frag vorher am besten nach, wie es bei Deinem Arzt ist.

Kein Grund sich zu schämen! – Niemand schaut Dich blöd an, wenn Du in einer Apotheke oder bei einem Arzt nach einem Test fragst oder ihn auf das Kassenband legst!

Welchen Schwangerschaftstest soll ich kaufen?

Die meisten Schwangerschaftstests sind sehr zuverlässig, wenn Du sie richtig anwendest! Wenn Du magst, dann lass Dich in der Apotheke beraten, welcher Test für Dich geeignet und einfach zu benutzen ist. Es ist nicht notwendig, den teuersten Test zu kaufen. Die Günstigen können auch gut sein. Wenn Du Deinen Test in der Apotheke kaufst, dann sag ruhig, dass er nicht so viel kosten darf.

Was kostet ein Schwangerschaftstest?

Der Durchschnittspreis für einen Test liegt bei etwa 8 Euro. Eine Doppelpackung kostet circa 15 Euro.

Schwangerschaftstests gibt’s nicht auf Rezept – die Kosten musst Du selbst tragen.

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Mit einem Schwangerschaftstest kannst Du innerhalb von wenigen Minuten feststellen, ob Du schwanger bist oder nicht.

Jeder Test funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Du pinkelst am besten Morgens auf das dafür vorgesehene Stäbchen des Tests. Halt dafür das Teststäbchen direkt in den Urin-Strahl. Oder Du fängst die Flüssigkeit in einem sauberen Behälter auf in den Du das Stäbchen eintauchst.

Das Testgerät enthält meist ein Kontroll- und ein Ergebnisfeld. Das erste zeigt an, ob der Test gültig ist. Im Ergebnisfeld erscheint das eigentliche Resultat.

Der Test kann nachweisen, ob Du das Schwangerschaftshormon Beta-HCG im Urin hast. Wenn das der Fall ist, bist Du schwanger und der Test zeigt Dir das dann an. Die Symbole dafür sind unterschiedlich: Stiche, Kreuze, Farben…

Wie Du das Ergebnis ablesen kannst, steht in der Gebrauchsanweisung!

Wie sicher ist ein Schwangerschaftstest?

Wenn Du den Test ganz genau nach der Gebrauchsanweisung machst, ist er fast hundertprozentig sicher. Eine ausführliche Beschreibung liegt jeder Packung bei.

Ist das Ergebnis „positiv“, bedeutet das, dass Du schwanger bist. Ist das Ergebnis „negativ“, bedeutet das, dass Du nicht schwanger bist.

Schwangerschaftstest dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

28 Shares

Schwangerschaftstest dm, Rossman, Müller, Rewe, aus der Apotheke oder online kaufen? Die Auswahl ist riesig, doch welcher Schwangerschaftstest liefert dir ein schnelles und zuverlässiges Ergebnis? Ich habe für dich alle wichtigen Infos zusammengestellt.

Seiteninhalt

Erstmal die gute Nachricht: Alle Schwangerschaftstests (auch die Frühschwangerschaftstests) funktionieren auf die gleiche Weise.

Der Test miss das Schwangerschaftshormon hCG in deinem Urin.

hCG (Humanes Choriongonadotropin) wird von einem Teil der Plazenta gebildet und ein kontinuierlicher hCG Anstieg ist ein sicherer Beweis für das Vorliegen einer Schwangerschaft.

Bitte beachte hierzu meine hCG Tabelle, die dir zeigt, an welchem Tag nach dem Eisprung welche hCG Konzentration vorliegen sollte und ab wann ein Schwangerschaftstest sinnvoll ist:

hCG Tabelle Urin & Blut

Der Schwangerschaftstest ist sehr einfach durchzuführen: Du tauchst den Test in ein Gefäß mit Urin, dadurch kann das Schwangerschaftshormon hCG die Membran auf dem Testbereich deines Tests erreichen. Dein Schwangerschaftstest aktiviert die Farbe, das Kreuz, den Streifen oder die digitale Anzeige „schwanger“ (je nach Testmodell und Herstellerfirma unterschiedlich) und du kannst das Ergebnis ablesen.

Biochemische Schwangerschaft: Ursachen und Erfahrungen

Ist kein oder zu wenig hCG im Urin vorhanden, bleibt der Test negativ. Bei vielen Schwangerschaftstests gibt es neben dem Ergebnisfeld einen weiteren Kontrollstreifen, der die Funktionsfähigkeit des Tests anzeigt.

Schwangerschaftstest negativ, trotzdem schwanger?

Denke bitte an Folsäure!

Schwangerschaftstest dm, Müller, Rossmann: Erfahrung

Sucht man im Internet nach Erfahrungen anderer Frauen mit einem Schwangerschaftstest von dm, Rossmann, Müller, Rewe oder einem Online Shop, dann merkt man schnell, dass die Erfahrungen gar nicht so unterschiedlich sind. Ich habe viele Erfahrungsberichte gesammelt und ausgewertet. Meine Auswertung ergab zwei Gruppen von Frauen, deren Testverhalten bei den Schwangerschaftstests sehr ähnlich sind:

Frauen mit Wunsch nach Eindeutigkeit des Schwangerschaftstests

Die erste Gruppe von Frauen legte sehr großen Wert auf die Zuverlässigkeit und Eindeutigkeit des Testergebnisses. Die Wahl dieser Frauen fällt fast immer auf den Clearblue digital.

160 Bewertungen 13,95 € Bei Amazon ansehen*

* Zuletzt aktualisiert am 3.02.2020. Es handelt sich um Werbe-Links.

Grund hierfür ist, dass dieser Schwangerschaftstest digital ist. Das bedeutet, man muss nicht erst den 2. Strich auf dem Schwangerschaftstest suchen oder gar raten, ob es diesen Strich nun gibt oder nicht. Das Ergebnis wird dir klar und eindeutig angezeigt. Die vielen guten Kundenbewertungen sprechen für sich.

Leider ist der Clearblue digital relativ teuer. Dafür bekommt man aber einen sehr guten und zuverlässigen Test. Meistens sind größere Pakete mit mehreren Tests billiger. Bitte vergleiche die Angebote.

+++ Update: Seit einiger Zeit gibt es auch Schwangerschaftstests von Femometer, die das Testergebnis mithilfe der kostenlosen Femometer App automatisch auswerten.

Der Preis dieser Frühtests ist attraktiv und ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht!

56 Bewertungen −1,00 € 8,99 € Bei Amazon ansehen*

* Zuletzt aktualisiert am 3.02.2020. Es handelt sich um Werbe-Links.

Vieltesterinnen

Sehr viele Frauen mit Kinderwunsch sind Vieltesterinnen. Sie testen jeden Zyklus ab dem 8. oder 9. Tag nach dem Eisprung oder der Punktion. Da für Vieltesterinnen der Clearblue Digital auf die Dauer zu teuer wäre, benutzen diese Frauen günstigere Tests wie den One Step Schwangerschaftstest, den Geratherm oder den Clearblue Easy.

37 Bewertungen 12,49 € Bei Amazon ansehen* 438 Bewertungen 9,99 € Bei Amazon ansehen*

* Zuletzt aktualisiert am 3.02.2020. Es handelt sich um Werbe-Links.

Teilweise entsteht der höhere Preis aber auch dadurch, dass sich deutlich mehr Teststreifen in der Packung befinden.

So enthält beispielsweise die Packung von One Step 50 Testsreifen!

Orakeln mit Ovulationstests

Unter den Vieltesterinnen gibt es eine Gruppe, die für ihre Tests nicht einen Schwangerschaftstest, sondern einen Ovulationstest verwenden.

Zum Orakeln benötigt man Ovulationstests wie beispielsweise die Ovus von One Step oder von David. Allerdings gibt es die Ovulationstests in unterschiedlichen Teststärken und es stellt sich die Frage, welche Sensitivität für dich geeignet ist.

In der folgenden Übersicht findest du Anbieter von Teststreifen in den Teststärken 10 mIU/ml, 20 mIU/ml, 25 mIU/ml und 30 mIU/ml.

Produkt
Teststärke

50 x Ovulationstest 10 mIU/ml

50 x Ovulationstest 20MIU/ml

30 x Ovulationstest 25MIU/ml

50 x Ovulationstest hlH 30 mIU/ml

Bewertung
Preis 14,95 € 15,95 € 8,45 € 14,90 €
Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen*

*Alle Angaben ohne Gewähr

Wichtig zu wissen:

Die Ovus benutzt man beim Orakeln nicht in der Zyklusmitte zur Bestimmung des Eisprungs, sondern am Zyklusende ab Eisprung + 8 Tage. Da das Hormon LH dem Schwangerschaftshormon hCG chemisch sehr ähnlich ist, sollte ein Ovulationstest auch bei einer Schwangerschaft anschlagen. Leider gibt es keine wissenschaftlichen Studien über die Zuverlässigkeit dieser „Orakelmethode“. Wer das erste Mal orakelt sollte berücksichtigen, dass eine letzte Gewissheit nur durch einen Schwangerschaftstest gegeben ist.

Meine Empfehlung : Schwangerschaftsest dm, Müller, aus der Apotheke & online?

Ich will dir gerne meine Erfahrungen weitergeben. Ich habe im Laufe der Zeit sehr viele verschiedene Schwangerschaftstests ausprobiert.

Letztendlich hat sich bei mir die Erkenntnis durchgesetzt, dass ich mit etwas teureren Schwangerschaftstests besser bedient bin.

Da ich selbst immer wieder Schwierigkeiten hatte, die Teststäbchen der einfachen Schwangerschaftstests richtig auszuwerten, bin ich auf digitale Schwangerschaftstests umgestiegen.

Diese Entscheidung ist und bleibt aber sehr individuell und ich kenne viele Frauen, die mit den Streifentests sehr gut klar kommen.

Deshalb frage dich, wie oft du im Zyklus testen willst und wie viel Geld du dafür ausgeben möchtest. Je nachdem wie deine Antwort ausfällt, kannst du dich für einen billigeren Schwangerschafts- oder Ovulationstests oder aber für einen digitalen Schwangerschaftstest mit und ohne App entscheiden.

Wichtig für ein richtiges Ergebnis ist:

  • Die richtige Anwendung des Schwangerschaftstests, wie in der Packungsbeilage beschrieben.
  • Die Sensitivität des Tests, d.h. ab welcher Konzentration von hCG der Test messen kann. Die Info findest du auf der Packung.
  • Die Funktionalität des Schwangerschaftstests, d.h. er muss funktionsfähig sein und das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte nicht überschritten sein.
  • Dein Wissen um deinen Zyklus und wann deine nächste Monatsblutung einsetzen sollte.

Schwangerschaftstest: Wo kaufen?

Die meisten Drogerien wie dm oder Müller, viele Supermärkte und Apotheken, aber auch große und kleine Online Shops im Internet verkaufen Schwangerschaftstests rezeptfrei. Bei Amazon gibt es oft sehr günstige Angebote, bei denen man Packungen mit mehreren Tests oder Kombipakete (Ovulationstests + Schwangerschaftstests) kaufen kann.

Produkt
Teststärke

30 Ovus 10miu/ml &

5 SST Streifen

25 Ovus 20miu/ml &

5 SST Streifen

30 Ovus 20miu/ml &

5 SST Streifen

50 Ovus 20miu/ml &

20 SST Streifen

Preis 12,95 € 7,45 € 7,45 € 12,95 €
Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen* Bei Amazon ansehen*

*Alle Angaben ohne Gewähr

Schwangerschaftstest: Kosten

Die Kosten hängen sehr stark von der jeweiligen Marke ab und davon wie viele Schwangerschaftstests in der Box enthalten sind. Schau dir die Bewertungen und Preise an und treffe dann eine Entscheidung. Du kannst natürlich auch in deinem dm, Müller oder Rossmann vor Ort kaufen.

Zuverlässigkeit von Schwangerschaftstests für zu Hause

Nimm dir bitte Zeit für den Beipackzettel!

Die Sicherheit des Testergebnisses ist nur dann gegeben, wenn du die Anwendungsempfehlungen einhältst, die im Beipackzettel beschrieben ist.

Teste nicht zu früh!

Am sichersten funktioniert ein Schwangerschaftstest dm oder von einer anderen Marke dann, wenn du erst nach dem Ausbleiben deiner Monatsblutung den Urintest durchführst.

Dazu muss du wissen, wo du gerade in deinem Zyklus stehst, wann deine letzte Periode war und wie lange deine Zyklen im Durchschnitt sind.

Versichere dich bitte auch, ab welcher hCG Konzentration dein Test sicher funktioniert und ab welchem Tag im Zyklus die Herstellerfirma ein Testen empfiehlt.

Fruchtbare Tage der Frau: Wann bist Du am fruchtbarsten?

Schwanger trotz negativem Test: Ist das möglich?

Schwangerschaftest: Ab wann?

Wenn du ein sicheres Ergebnis haben möchtest, solltest du mindestens bis zum Tag deiner nächsten Periode warten und dann einen Test durchführen.

Je länger du mit dem Testen wartest, desto sicherer kannst du dir sein, dass der Test das richtige Ergebnis anzeigt.

Es gibt falsch negative und falsch positive Testergebnisse. Solltest du ein negatives Testergebnis erhalten, ist es sinnvoll einige Tage später nochmal zu testen. Dies gilt insbesondere dann, wenn deine Periode nicht einsetzt.

Wenn du nicht warten möchtest, vereinbare bitte einen Termin bei deinem Frauenarzt. Manchmal verzögert sich die Periode aus anderen Gründen und dein Frauenarzt kann dir hier fachkundig weiterhelfen.

Ich wünsche dir eine gute Wahl und hoffe, dass du das Ergebnis erhältst, das du dir erhoffst!

Herzliche Grüße

Silke

Weiterführende Artikel:

  • 30 Schwangerschaftsanzeichen: Bin ich schwanger?
  • Ava Armband: Ava Zyklustracker im Test
  • Basalthermometer Test 2020: Darauf musst du beim Kauf achten
  • Folsäure bei Kinderwunsch: Was du unbedingt wissen musst

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.