Schönsten mädchen namen

Sie erwarten ein Baby, ein kleines Mädchen und suchen noch einen besonders schönen Vornamen für Ihre Tochter? Herzlichen Glückwunsch, ein schöner Vorname macht das perfekte Glück noch greifbarer. Doch den richtigen Namen für das eigene Kind zu finden, ist nicht immer leicht, gehört aber mit zu den wichtigen und schönsten Aufgaben in der Vorbereitung auf das neue Menschenleben. Gerne möchten wir den werdenden Eltern und Angehörigen ein paar Informationen und Anregungen mit auf den Weg geben.

Die Vielfalt an Mädchennamen wächst und die Entscheidung fällt nicht immer leicht. Klang, Namensvorbilder, Herkunft, Länge oder Bedeutung – wovon lassen Sie sich leiten? Wir möchten Ihnen ein paar Tipps zur Namensgebung geben und erläutern, warum bestimmte Mädchennamen als besonders schön empfunden werden. Finden Sie Inspiration für einen besonders schönen Namen, ob lang oder kurz, ob klassische oder seltene Mädchennamen. Unsere Liste hält die unterschiedlichsten Vorschläge bereit.

Was macht einen schönen Mädchennamen eigentlich aus?

Meist entscheiden der Klang und die Bedeutung über die Namenswahl. Denn wohlklingende Namen mit einer positiven Bedeutung vermitteln Lebenswerte und erzeugen Bilder und Assoziationen, jemand sei ein besonders sympathischer, intelligenter, guter oder attraktiver Mensch.

Gerade erst auf die Welt gekommen, ist es schwer zu beurteilen, welcher Name später passen wird. Die Frage, ob Namen uns tatsächlich Aufschluss über die Persönlichkeit unserer Mitmenschen geben können, möchten wir darum offenlassen. Die Wahrnehmung ist individuell, doch in der Tat verknüpfen wir Vornamen unbewusst an unsere bisherigen Erfahrungen mit den Namensträgern, ob Freunde, Bekannte oder berühmte Persönlichkeiten.

Was ist also das Geheimnis schöner Mädchennamen? Babynamen für Mädchen, die wir als schön empfinden, klingen melodisch. So müssen sich zum Beispiel die Konsonanten und Vokale im Namen in ausgeglichener Form ablösen. Auch Mädchennamen mit offenen Silben, die mit dem Vokal A, E, oder I enden, empfinden wir als besonders schön. Vokalen und Klängen werden demnach bestimmte Qualitäten zugesprochen. Doch wie heißt es, Schönheit liegt im Auge des Betrachters und die Geschmäcker sind verschieden. Zugleich ist das Empfinden über Schönheit vom Zeitgeist sowie vom Zusammenspiel des Vor- und Nachnamens abhängig.

Im Folgenden haben wir unterschiedliche Namenslisten mit je einer kleinen Auswahl zu den schönsten Babynamen für Ihren Nachwuchs für Sie zusammengestellt.

Schöne Mädchennamen, die auf den Vokal A enden

Vornamen für Mädchen, die auf den Vokal A enden, haben einen schönen Klang, sind zeitlos und besonders gut auszusprechen. Sie gelten zudem als sehr kraftvolle und fröhliche Namen. Die Namensträgerinnen werden als sympathisch, feminin und freundlich empfunden.

Name Herkunft Variationen
Emma Germanisch, altdeutsch Emmi
Emilia Romanisch Emilie, Amalia, Amelia, Emily
Anna Hebräisch Hannah, Anne
Johanna Hebräisch Hannah, Hanna, Jana, Joanna
Sophia Griechisch Sophie, Sofia, Sofie, Sofia, Sophy, Sofija
Laura Lateinisch Laurentina, Lauren, Laurie, Lauryn, Laureen, Lauretta
Isabella Spanisch, Portugiesisch Elisabeth, Isabelle, Izabella, Isabel
Sara(h) Hebräisch Saria, Sarai, Sahra, Zarah, Sára

Schöne Mädchennamen, die auf den Vokal E enden

Vornamen für Mädchen, die auf den Vokal E enden, empfinden wir als zart, liebevoll und freundlich. Sie stammen oft aus dem Lateinischen und Griechischen oder haben einen religiösen Bezug. Die Mädchennamen sind zudem auch international sehr geläufig und prägen sich schnell ein.

Name Herkunft Variationen
Helene Griechisch Helena, Hélène, Elena
Adele Althochdeutsch Adelheid, Adelle, Adeline, Adelyn, Aide
Pauline Lateinisch Paulina, Paula
Caroline Romanisch Karoline, Carolina, Carolin, Karla, Carolyn
Florentine Lateinisch Florentina
Luise Romanisch, althochdeutsch Heloise, Louise, Louisa, Luisa, Aloisa, Luiza,
Celeste Romanisch Celestia, Celestina
Madeleine Romanisch Madleen, Madlien, Maddy, Madja, Magdalena

Schöne Mädchennamen, die auf den Vokal I enden

Namen von Mädchen, die auf den Vokal I enden, sind häufig Abkürzungen von längeren Namen, die in ihrer Kurzform phonologisch weicher und lebendiger klingen. Die Namen beginnen zudem auch häufig mit einem nasalen L oder M.

Name Herkunft Variationen
Lilli Kurzform von Liliane Lilly, Lilia, Lillie, Lilibeth, Liliana, Lilyanna, Lilianne, Lisbeth
Leni Kurzform von Helene, Magdalena und Elena Lena, Lenah, Lenea, Lenny, Lennox
Lucie Kurzform von Lucille und Lucia Lucy, Lucia, Luca
Magali Kurzform von Magarita, Magnolia und Magarete Maguy, Maggie, Maggy, Magrit, Magdali, Magga, Marita
Heidi Kurzform von Adelheid Haidi, Haydée, Haydy, Heydi, Heidie
Leonie Kurzform von Leonore Léonie, Léonne, Leni, Leny, Lenni, Lilli, Leonnie, Leo, Lea
Amelie Althochdeutsch, Romanisch Amélie, Amelia, Amalia, Amelya, Amea, Allie, Amy, Ellie
Marie Hebräisch Maria, Mary, Mirjam, Mariam, Moira

Die schönsten Mädchennamen, die auf einen Konsonanten enden

Mädchennamen, die auf einen Konsonanten enden, sind dennoch auffallend vokalreich, was sie ebenso klangvoll macht. Laut Sprachforschung werden Mädchennamen, die auf einen Konsonanten enden als stärker, dynamischer und schöpferischer wahrgenommen. So soll das M für Harmonie stehen, das S für Dynamik, das D für Festigkeit und das L für Leben und Entwicklung.

Lange und klassische schöne Vornamen für Mädchen

Es heißt, lange und klassische Namen verbinden wir unbewusst mit Intelligenz, Fleiß und Zuverlässigkeit. Vollformen von weiblichen Namen oder sogenannte „alte weibliche Vornamen“ gelten als traditionell und können nicht selten geschichtlichen oder literarischen Personen zugeordnet werden. Es sind die Vornamen von den Groß- und Urgroßmüttern, wie Elisabeth und Friederike, die bereits um die letzte Jahrhundertwende vergeben wurden, die heute wieder als schön gelten.

Blicken Sie als werdende Mutter oder werdender Vater auf Ihren Familienstammbaum, so lassen sich nicht selten schöne und manchmal schon vergessene Namen für Mädchen neu entdecken.

Schöne kurze Mädchennamen

Kurze Namen mit nur ein bis zwei Silben sind prägnant, gelten als unkompliziert und klingen besonders modern und dynamisch. Wer kurze Mädchennamen hört, erwartet eine besonders junge, sportliche und attraktive Person. Meist handelt es sich um skandinavische, friesische und isländische Mädchennamen. Einige der Namen für Mädchen haben ihren Ursprung daher in der nordischen Mythologie.

Name Herkunft Variationen
Ida Althochdeutsch, Finnisch Iduberga, Idda, Didi, Iken
Ava Hebräisch, Persisch Ave, Eva, Avis, Avya, Avia, Abbey, Abbi, Abeba, Avoie
Ylvie Altnordisch Yvi, Ylli, Ilvy, Illvie, Yelva
Pia Lateinisch Phia, Pippa, Peppa, Phoebe
Irma Altnordisch Ira, Imi, Irmele
Alma Hebräisch Ali, Almina, Allie, Almie, Mallie
Rika Altnordisch Erika, Rike, Henrike, Ricarda, Ulrike
Ada Kurzform von Adelheid Althochdeutsch Adal, Adah, Addidas, Adina, Adita

Tipps zur Namenswahl

Ob ausgefallen oder klassisch, bei der Fülle an wunderschönen Mädchennamen kann die Wahl schwerfallen. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und notieren Sie sich Ihre Ideen in einem kleinen Notizbuch oder auf Ihrem Handy. Lassen Sie einen Namen länger auf sich wirken: Sprechen Sie ihn laut aus, betrachten Sie die Schreibweise und beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder einer Person Ihres Vertrauens.

Wir hoffen wir konnten Ihnen Anregungen geben und Ihre Vorfreude auf das neue Leben noch etwas vergrößern.

Nachdem ich euch vor ein paar Wochen meine Auswahl an schönen Namen für Buben vorgestellt habe, möchte ich mich heute den weiblichen Vornamen widmen.

Ich persönlich finde, dass es super viele schöne Mädchennamen gibt. Mir fallen auf Anhieb einige ein, die ich Wunderschön finde. Aber, vielleicht kommt es mir auch nur so vor, weil ich bisher keinen davon Auswählen musste.

Leichter macht es die Auswahl also nicht. Denn, wie sagt man noch gleich so schön?

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Hier also meine Auswahl schöner Vornamen für Mädchen. Wie bei den Jungennamen habe ich auch die Mädchennamen ganz grob nach ihrer Herkunft sortiert. Es gibt eine sparte mit deutschen Mädchennamen, Altnordisch / Friesisch / Skandinavische Mädchennamen und Mädchennamen aus dem Rest der Welt. Zum Teil sind es Namen die sehr beliebt und in aller Munde sind, genauso sind aber auch seltene Mädchennamen dabei, die man nicht an jeder Ecke hört. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim stöbern 🙂

Beginnen werden wir auch hier wieder mit den Top 10 beliebtesten Vornamen für Mädchen. Die Quelle ist die Faminino Mama-Gruppe mit freundlichem Ton

1. Top 10 beliebte Vornamen für Mädchen

  1. Lilli / Lilly
  2. Sophia
  3. Lia
  4. Emilia
  5. Mila
  6. Maja
  7. Clara
  8. Mia
  9. Amelie
  10. Josephine

Wer es gern mag, in Büchern nach Namen zu schauen, dem kann ich den Vornamenfinder von Duden empfehlen. Er bietet eine Auswahl an 2.000 Mädchennamen mit Angaben zur Herkunft und Bedeutung.

💖 Meine Empfehlung für dich *Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 03.02.2020 um 11:02 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

2. Kurze Vornamen für Mädchen mit 3 und 4 Buchstaben

Vornamen mit wenig Buchstaben werden gerne vergeben, weil sie kurz und knapp sind. Oftmals werden sie geschrieben wie gesprochen und man brauch sich keine Gedanken darüber machen, dass die Tochter ihren Namen jedesmal Buchstabieren muss, wenn sie ihn sagt. Dazu kommt, dass Namen mit wenig Buchstaben auch schon von kleinen Kindern gut ausgesprochen werden können.

2.1. Mädchennamen mit 3 Buchstaben

  1. Amy
  2. Ava
  3. Bea
  4. Eve
  5. Evi
  6. Ida
  7. Ina
  8. Ira
  9. Isa
  10. Jil
  11. Joy
  12. Lya/Lia
  13. Lea
  14. Liv
  15. Lou
  16. Mia
  17. Nea
  18. Oda
  19. Pia
  20. Ria
  21. Zoé

2.2. Mädchennamen mit 4 Buchstaben

  1. Anna
  2. Anja
  3. Alma
  4. Alva
  5. Anea
  6. Alea
  7. Aria
  8. Ayva
  9. Abby
  10. Cora
  11. Dana
  12. Dora
  13. Enna
  14. Edda
  15. Elsa
  16. Emma
  17. Esra
  18. Elly
  19. Ella
  20. Faye
  21. Fina
  22. Gesa
  23. Gabi
  24. Hope
  25. Inge
  26. Ines
  27. Imke
  28. Imsa
  29. Inka
  30. Inga
  31. Ilka
  32. Iris
  33. Inga
  34. Jule
  35. Juli
  36. Juno
  37. Jona
  38. Juna
  39. July
  40. Juma
  41. Jane
  42. Jana
  43. Jara
  44. Jill
  45. Kaja
  46. Kaya
  47. Kate
  48. Katy
  49. kira
  50. Lena
  51. Leni
  52. Linn
  53. Luna
  54. Liya
  55. Lara
  56. Leia
  57. Leya
  58. Lucy
  59. Lynn
  60. Maja
  61. Mila
  62. Mona
  63. Mara
  64. Mina
  65. Minu
  66. Mira
  67. Nina
  68. Nele
  69. Nora
  70. Nala
  71. Nike
  72. Nika
  73. Olga
  74. Pina
  75. Romy
  76. Rosa
  77. Ruth
  78. Runa
  79. Rose
  80. Rhea
  81. Rita
  82. Ruby
  83. Sina
  84. Svea
  85. Sara
  86. Thea
  87. Taja
  88. Ulla
  89. Ylvi
  90. Yuna

3. Deutsche Mädchennamen

Einige der deutschen Namen sind absolute Klassiker und in jedem Jahrgang zu finden, z.B. Antonia, Emma, Hannah oder Katharina. Andere, die man die letzten Jahrzehnte gar nicht gehört hat, werden nun wieder beliebter, darunter z.B. Mathilda oder auch Thea.

  1. Agnes
  2. Antonia
  3. Anna
  4. Augusta
  5. Auguste
  6. Angela
  7. Anneliese
  8. Annette
  9. Alma
  10. Alexandra
  11. Bea
  12. Brigitte
  13. Bärbel
  14. Barbara
  15. Beate
  16. Berta
  17. Bettina
  18. Bentje
  19. Bianca
  20. Birgitt
  21. Clara
  22. Carla
  23. Carola
  24. Caroline
  25. Carolin
  26. Catharina
  27. Christa
  28. Christel
  29. Charlotte
  30. Catrin
  31. Claudia
  32. Constanze
  33. Cordula
  34. Corinna
  35. Cornelia
  36. Dorothea
  37. Dörte / Dörthe
  38. Dagmar
  39. Dana
  40. Daniela
  41. Dora
  42. Doris
  43. Enna
  44. Edda
  45. Elisabet / Elisabeth
  46. Elsa
  47. Emma
  48. Elise
  49. Emilie
  50. Emilia
  51. Edith
  52. Frieda
  53. Friederike
  54. Franka
  55. Fenja
  56. Florentina / Florentyna
  57. Florentine
  58. Gesa
  59. Gabriele
  60. Gunda
  61. Geraldine
  62. Gabi
  63. Henriette
  64. Hermine
  65. Hannah
  66. Heidi
  67. Heike
  68. Hilda
  69. Hildegard
  70. Ida
  71. Ina
  72. Inge
  73. Ines
  74. Josephine
  75. Jasmin
  76. Jessica
  77. Jolina
  78. Judith
  79. Jule
  80. Juli
  81. Julia
  82. Juliane
  83. Juno
  84. Karla
  85. Katharina
  86. Karlotta
  87. Karoline
  88. Katrin
  89. Klara
  90. Luise / Louise
  91. Luisa / Louisa
  92. Lilli / Lilly
  93. Leonie
  94. Lorelai / Loreley
  95. Lotte
  96. Marlene – Doppelname aus Maria und Helene
  97. Margarete
  98. Mathilda
  99. Martha
  100. Merle
  101. Marlen / Marleen
  102. Marie
  103. Mareike
  104. Marilena – Doppelname aus Maria und Magdalena
  105. Melinda
  106. Melissa / Melisa
  107. Nina
  108. Oda
  109. Odila
  110. Ottilie
  111. Pauline
  112. Palina
  113. Petra
  114. Philine
  115. Philina
  116. Rieke
  117. Ramona
  118. Regina
  119. Ria
  120. Rosemarie
  121. Romy
  122. Rosa
  123. Sophie
  124. Susanne
  125. Sanne
  126. Sina
  127. Selina
  128. Svenja
  129. Thea
  130. Ulrike
  131. Wiebke
  132. Wilhelmine
  133. Yvonne

Nordische / Skandinavische Mädchennamen

Folgende Namen kommen hauptsächlich aus der Altnordischen/ Skandinavischen Sprach-Raum. Wie bei den Jungennamen habe ich auch hier Namen zugeordnet die Altdeutsche/Keltische Wurzeln haben und zum Teil aus dem Friesischen stammen.
Diese Namen erfreuen sich in den letzten Jahren an wachsender Beliebtheit. Inspiriert von Astrid Lindgrens Büchern und auch einigen Kinofilmen. Trotzdem sind skandinavische Namen in Deutschland noch nicht allzu verbreitet.

  1. Astrid
  2. Antje
  3. Aenna
  4. Aenne
  5. Alva
  6. Amalie
  7. Amalia
  8. Anea
  9. Anika
  10. Birte
  11. Birga
  12. Britta
  13. Caren
  14. Franziska
  15. Frida
  16. Finia
  17. Finnja / Finja
  18. Freyja
  19. Gerda
  20. Gwendolin / Gwendolyn
  21. Gudrun
  22. Guinevere
  23. Grete
  24. Helene
  25. Hedda – Kurzform von Hedwig; norwegisch Hedevig
  26. Helena
  27. Imke
  28. Insa
  29. Inken
  30. Isa
  31. Irene
  32. Ira
  33. Inka
  34. Inga
  35. Johanna
  36. Janne
  37. Joena
  38. Jona
  39. Jonna
  40. Juna
  41. Kristina
  42. Kaja
  43. Karin
  44. Karina
  45. Kerstin
  46. Kristina
  47. Karen
  48. Lotta
  49. Levke
  50. Lya / Lia
  51. Lena / Leni
  52. Linnea
  53. Linn
  54. Maike
  55. Mia
  56. Madita
  57. Maja
  58. Malena
  59. Malin
  60. Maren
  61. Marja
  62. Muriel
  63. Nele / Neele
  64. Nea
  65. Neeltje
  66. Ragnhild
  67. Ragna
  68. Ruth
  69. Runa
  70. Swantje / Svantje
  71. Sunna
  72. Svea
  73. Tilda
  74. Talvi
  75. Tomma
  76. Taja
  77. Tjara
  78. Ulla
  79. Ylvi / Ylvie

Schöne, zum Teil seltene Vornamen für Mädchen aus aller Welt

In diesem Abschnitt tummeln sich Namen aus dem griechischen, polnischen, slawischen, türkischen, bosnischen, arabischen, russischen, englischen, hawaiianischen, afrikanischen, afghanischen, hebräischen, indianischen, irischen, chinesischen und persischen. Aus aller Welt eben!
Teilweise befinden sich hier auch Namen mit Althochdeutschen wurzeln, die im englischen Sprachraum aber viel verbreiteter sind als im deutschen.

  1. Amalia
  2. Anastasia
  3. Angelina
  4. Amelie
  5. Aliya
  6. Alea
  7. Aria
  8. Aurelia
  9. Alice
  10. Abby
  11. Aurora
  12. Amy
  13. Alea
  14. Amanda
  15. Annabelle / Annabell
  16. Alessa
  17. Adriana
  18. Alissa
  19. Bella
  20. Béatrice
  21. Carlotta
  22. Cataleya
  23. Carina
  24. Carmen
  25. Cathleen
  26. Caitlin
  27. Celina
  28. Charlotte
  29. Chloe
  30. Chiara
  31. Clover
  32. Daisy
  33. Dilayla
  34. Diana
  35. Doreen
  36. Dorothée
  37. Donata
  38. Esra
  39. Esther
  40. Eve
  41. Elaine
  42. Emily
  43. Eleonora
  44. Eleonore
  45. Emiliana
  46. Eleni
  47. Elly
  48. Elissa
  49. Ella
  50. Fabienne
  51. Felicity
  52. Fiona
  53. Flora
  54. Fatima
  55. Faye
  56. Felia
  57. Felicia / Felizia
  58. Felicitas
  59. Fernanda
  60. Fina
  61. Francesca
  62. Gabriella
  63. Georgina
  64. Georgie
  65. Giselle
  66. Gloria
  67. Grace
  68. Grazia
  69. Gianna
  70. Gülsah
  71. Hailie / Hailey
  72. Hazel
  73. Helen
  74. Holly
  75. Hope
  76. Halina
  77. Harriet
  78. Isabell
  79. Isabella
  80. Ivy
  81. Ilaria
  82. Ilka
  83. Iwonna
  84. Ivett
  85. Isadora / Isidora
  86. Iris
  87. Inna
  88. Indra
  89. Indira
  90. Ilona
  91. Juma
  92. Jane
  93. Jaqueline
  94. Jamila / Djamila
  95. Jamina
  96. Jana
  97. Janelle
  98. Janice
  99. Janina
  100. Janika
  101. Janine
  102. Jara
  103. Jeanette
  104. Jeanne
  105. Jelena
  106. Jenna
  107. Jennifer
  108. Jette
  109. Jill / Jil
  110. Jillian
  111. Joanna
  112. Jocelyn
  113. Joleen / Jolene
  114. Jolie
  115. Josefa / Josepha
  116. Joy
  117. Joyce
  118. Juana
  119. Jolanda
  120. Juliana
  121. Julie
  122. Julienne
  123. Juliette
  124. Julika
  125. Julina
  126. July
  127. Justine
  128. Justina
  129. Karolina
  130. Kiara
  131. Katja
  132. Kimberly
  133. Kaya
  134. Kate / Katie
  135. Kathleen
  136. Katja
  137. Katy
  138. Kayla
  139. Kaylee
  140. Keisha
  141. Kelly
  142. Kendra
  143. Kiana
  144. Kiara
  145. Kira / Kyra
  146. Kisha
  147. Kristin
  148. Luana
  149. Leonore
  150. Luna
  151. Lynette
  152. Liya
  153. Lara
  154. Livia
  155. Leia / Leya
  156. Lea
  157. Lillith
  158. Liv
  159. Letizia
  160. Lilou
  161. Leana
  162. Laila
  163. Lydia
  164. Loredana
  165. Laetitia
  166. Larissa
  167. Lindsay
  168. Lucie / Lucy / Luzie
  169. Lynn
  170. Lucia
  171. Maria
  172. Mila
  173. Mona
  174. Marry
  175. Miray
  176. Madeleine
  177. Malia
  178. Malea
  179. Myriam / Miriam / Mirjam
  180. Marianne
  181. Madlin
  182. Maggie / Maggy
  183. Mailin / Meilin / Mei-Lin
  184. Mandy
  185. Mara
  186. Margarita
  187. Maria
  188. Mariella
  189. Marietta
  190. Marika
  191. Marina
  192. Marissa
  193. Marleen
  194. Maxima
  195. Mayleen
  196. Mayra
  197. Megan
  198. Melanie
  199. Melia
  200. Meliha
  201. Melina
  202. Miranda
  203. Michelle
  204. Milena
  205. Miley
  206. Milla
  207. Mina
  208. Minja
  209. Minou / Minu / Minoo
  210. Mira
  211. Mirjana
  212. Mirjam
  213. Nora
  214. Nayara
  215. Nala
  216. Naomi
  217. Nalia
  218. Namika
  219. Natalia / Natalija
  220. Nayla
  221. Neela
  222. Nelly / Nelli / Nellie
  223. Nike
  224. Nika
  225. Nicole
  226. Noelle
  227. Noemi
  228. Noreen
  229. Nuria
  230. Naemi
  231. Olivia
  232. Olga
  233. Oceana
  234. Odette
  235. Okelani
  236. Oliana
  237. Olena
  238. Olisa
  239. Paulina
  240. Pascale
  241. Patricia / Patrizia
  242. Penelope
  243. Phoebe
  244. Philippa
  245. Phyllis
  246. Pia
  247. Pina
  248. Piper
  249. Rosalie
  250. Rose
  251. Ronja
  252. Rabea
  253. Rachel
  254. Rahel
  255. Rebecca / Rebekka
  256. Renata
  257. Rhea
  258. Rihanna
  259. Ricarda
  260. Rita
  261. Romina
  262. Roxana
  263. Ruby
  264. Sophia
  265. Sara / Sarah
  266. Sandra
  267. Selena
  268. Summer
  269. Sonja
  270. Shirin
  271. Theresa
  272. Tiara
  273. Viktoria
  274. Valentina
  275. Xenia
  276. Yuna
  277. Zoé
  278. Zazou

Was man bei der Auswahl des Namens beachten sollte

Und auch in diesem Artikel möchte ich noch einmal auf einige Dinge hinweisen, die es bei der Namenswahl zu bedenken gibt. Dies sind zum einen einige psychologischen Aspekte. Denn ein Name ist in unserer Gesellschaft viel mehr als nur ein Name: Mit ihm verbinden wir verschiedene Assoziationen und es gibt sogar Theorien, die behaupten, dass der Name den Charakter des Kindes beeinflussen würde.
Nele hat zum Thema Babynamen finden vor einiger Zeit einen sehr Interessanten Artikel über 3 psychologische Effekte die man kennen sollte, wenn man einen Namen für sein Kind sucht, verfasst.

Zum anderen ist es auch der Nachname, den man rund um die Wahl des Vornamens nicht komplett außer Acht lassen sollte. Außerdem finde ich es persönlich besser, nicht zu viele Personen in die Wahl mit einzubeziehen. Natürlich kann es auch eine Hilfe sein, aber was, wenn du in deinem Kopf schon einen Namen auserwählt hast mit deiner Mama oder besten Freundin darüber sprichst und diese dir dann sagen, dass sie den Namen total schrecklich finden, oder jemanden kennen der so heißt den sie überhaupt nicht mögen. Mit Pech ist der Name dann auch für dich versaut. Also behalte deinen Favoriten am Besten für dich, dann kann ihn dir auch keiner madig machen . 😉

Da es einfach wahnsinnig viele tolle Mädchennamen gibt, werde ich die Liste in der nächsten Zeit immer mal wieder ergänzen. Also, sollte für euch noch kein passender Name dabei gewesen sein, schaut gerne immer mal wieder rein 🙂

Beliebte Mädchennamen

Coole Mädchennamen mit H

Hanja (slawische Koseform von Johanna oder Anna)
Hanna (Kurzform von Johanna)
Hannelore (Doppelname aus Hanna und Lore)
Harriet (engl. Kurzform von Henriette)
Hede (Kurzform von Hedwig)
Hedwig (Kampf, Krieg)
Heide (Kurzform von Adelheid)
Heidemarie (Doppelname aus Heide und Maria)
Heidi (Kurzform von Adelheid)
Heike (Kurzform von Heinrike)
Helen (engl. Form von Helene)
Helena (poln., portug., tschech. und griech.- latein. Form von Helene)
Helene (die Glänzende, die Strahlende)
Helga (die Heilige oder die Vollkommene)
Hella (Kurzform von Helene)
Helma (Kurzform von Helmtraud)
Helmine (Kurzform von Wilhelmine)
Henni (Kurzform von Henrike oder Henriette)
Henriette (Verkleinerungsform von Henrike)
Henrike (weibliche Form von Henrik)
Herta (Göttin der Fruchtbarkeit)
Hilde (Kurzform von Hildegard)
Hildegard (Kampf)
Hildrun (Geheimnis, geheime Beratung)
Hiltrud (starke Kämpferin)
Hulda (die Holde, die Wohlgeneigte)

I
Ida (die Arbeitsame)
Iduna (die Verjüngende)
Ilka (ungarische Nebenform von Ilona)
Ilona (ungarische Form von Helene)
Ilse (Kurzform von Elisabeth)
Ina (Kurzform von Katharina)
Ines (spanische Form von Agnes)
Inga (nordische Kurzform von Ingeborg)
Inge (Kurzform von Ingeborg)
Ingeborg (Schutz, Hilfe)
Ingrid (altisländisch „Ingo“ und „fridhr“, Gott und schön)
Irene (griechischer Ursprung, Frieden) Irina
(slawische Form von Irene)
Iris (griechischer Ursprung)
Irma (zu Gott Irmin gehörig)
Irmgard (Stamm der Irminonen)
Irmela (Koseform von Irma)
Irmhild (mit Irmin im Kampf)
Irmtraut (Irmins Vertraute)
Isabella (spanische Form von Elisabeth)
solde (die Schwertwaltende)
Ivonne (die Bogenschützin)

J
Jacqueline (franz. Form von Jakobine)
Jakobine (der Nachkömmling)
ana (tschechische Kurzform von Johanna)
Jane (englische Form von Johanna)
Janet (engl. Form von Johanna)
Janina (polnische Form von Jana)
Jeanette (franz. Form von Johanna)
Jannine (franz. Kurzform von Johanna)
Jenni (Kurzform von Johanna)
Jessica (Hebräisch, bedeutet „Gott sieht an“)
Jette (Kurzform von Henriette)
Johanna (weibliche Form von Johannes)
Josefa (Gott gebe Vermehrung)
Josefine (Kurzform von Josefa)
Joyce (engl. Vorname)
Juanita (span. Form von Johanna)
Judith (Frau an Jehud)
Judy (engl. Form von Judith)
Julia (weibliche Form von Julius)
Juliane (weibliche Form von Julian)
Jutta (Kurzform von Judith)

K
Kamilla (weibliche form von Kamill)
Käthe (Kurzform von Katharina)
Kara (engl. Form von Cara)
Kareen (irische Form von Karin)
Karen (schwedische und dänische Form von Karin)
Karin (Kurzform von Katharina)
Karina (Weiterbildung von Karin)
Karla (weibliche Form von Karl)
Karline (Nebenform von Karoline)
Karola (deutsche Form von Carola)
Karolin (deutsche Weiterbildung von Carola oder Karola)
Katharina (griechischer Ursprung, die Reine)
Katinka (russische Form von Katharina)
Katrin (Kurzform von Katharina)
Katja (russische Form von Katharina)
Kerstin (Nebenform von Christine)
Kirsten (dänisch-schwedischer Vorname von Christine)
Kitty (engl. Kurzform von Katharina)
Klara (die Leuchtende)
Kläre (Nebenform von Klara)
Klarissa (Weiterbildung von Klara)
Klaudia (Geschlecht der Claudier)
Konstanze (Beständige, standhaftig)
Kora (Jungfrau, Mädchen)
Korinna (Andere Form von Corinna)
Kornelia (Geschlechter der Cornelier)
Kosima (Nebenform von Cosima)
Kristina (nordische Form von Christina)
Kristine (nordische Form von Christine)
Kunigunde (Sippe und Kampf)

L
Ladina/Ladinka (südslawische Koseform von Ladislava)
Laila (aus dem Finnischen)
Lara (russische Form von Laura)
Larissa (aus dem Griechischen, Frau aus Larissa)
Laura (Lorbeer)
Lea (Vorname hebräischen Ursprungs)
Leda (aus der griechischen Mythologie übernommen)
Leila (Dunkelheit, Nacht)
Lena (Kurzform von Helena und Magdalena)
Lene (Kurzform von Helene und Magdalene)
Leona (weibliche Form von Leo oder Leon)
Leoni (weibliche Form von Leo oder Leon)
Leonore (Kurzform von Eleonore)
ia (Kurzform von Julia)
Liane (Kurzform von Juliane)
Liesbeth (Kurzform von Elisabeth)
Lieselotte (Doppelname aus Elisabeth und Charlotte)
Liliane (engl. Vorname, vermutlich Weiterbildung von Lilly)
Lilly (Kurzform von Elisabeth)
Lilo (Kurzform von Lieselotte)
Lina (Kurzform von Karolina)
Linda (die Schildträgerin)
Lisanne (Doppelname aus Elisabeth und Anna)
Lisbeth (Kurzform von Elisabeth)
Lisel (Kurzform von Elisabeth)
Lisette (franz. Kurzform von Elisabeth)
Liz (engl. Kurzform von Elisabeth)
Lola (aus dem Spanischen übernommen, Koseform von Dolores, Carlota und Karola)
Loni (Kurz- und Koseform von Apollonia und Leoni)
Lore (Nebenform von Laura und Kurzform von Eleonore)
Lotte (Kurzform von Charlotte)
Lotti, Lotty (Koseformen von Lotte)
Lucia (die Glänzende)
Lucie (Nebenform von Lucia)
Ludmilla (die dem Volk lieb ist)
Lydia (die aus Lydien)

M
Magdalene (Nebenform von Magdalena)
Maggie (engl. Kurzform von Margarete)
Maike (friesische Form von Maria)
Maja (aus dem Lateinischen, maja, majesta)
Manuela (Kurzform von Emanuela)
Marcella (weibliche Form von Marcel)
Maren (Kurzform von Marina)
Marga (Kurzform von Margarete)
Margarete (die Perle)
Margit (Kurzform von Margarete)
Margot (aus dem Franz. übernommen, Kurzform von Margarete)
Margret (Kurzform von Margarete)
Maria (aus der Bibel übernommener Vorname)
Marianne (Doppelname aus Maria und Anna)
Marie (Nebenform von Maria)
Marieluise (Doppelname aus Maria und Luise)
Marietta (Nebenform von Maria)
Marika (ungarische Koseform von Maria)
Marylin (amerikanische Form von Maria)
Marina (weibliche Form von Marin)
Marion (Nebenform von Maria)
Marita (Nebenform von Maria)
Marlene (Doppelname aus Maria und Magdalena)
Marlies (Doppelname aus Maria und Elisabeth)
Martha (hebräischer Ursprung)
Martina (die Kriegerische)
Mary (engl. Form von Maria)
Mathilde (Macht, Kampf)
Mechthild (Nebenform von Mathilde)
Melanie (dunkel, schwarz)
Meike (Kurzform von Mariechen)
Melitta (Biene)
Mercedes (span. Vorname, der anstelle von Maria gebraucht wird)
Meta (Kurzform von Margarete)
Mia (Kurzform von Maria)
Mila
Michaela (weiblicher Vorname von Michael)
Michele (franz. Form von Michaela)
Mildred (engl. Form vom Miltraud)
Miltraud (freundlich, freigiebig)
Minna (Kurzform von Wilhelmina)
Mira (Kurzform von Mirabella)
Mirabella (die Wunderbare)
Mireille (franz. Form von Mirella)
Mirjam (aus der Bibel übernommener Vorname)
Mona (die Edle) Moni (Kurzform von Monika)
Monika (Herkunft und Bedeutung sind leider unbekannt)
Monique (franz. Form von Monika)

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.