Paracord armband anleitung

Paracord-Armband knüpfen

Das Knüpfen hübscher Accessoires mit Paracords ist der neue DIY-Trend! Wir zeigen Ihnen, wie Sie zum Beispiel ein Armband aus den dünnen Nylon-Seilen flechten.

Paracord – Zweifarbiger Ährenzopf

Paracords sind leichte Nylonschnüre, die ursprünglich beim Militär als Fallschirm-Fangleinen verwendet wurden. Mittlerweile sind sie wegen ihrer Vielseitigkeit aber auch im Freizeit- und Hobbybereich angekommen und haben ihre Fans unter Heimwerkern, Bootsbesitzern, Outdoor-Sportlern… und eben auch unter kreativen Bastlern! Zu denen gehört J.D. Lenzen, der in seinem Buch viele verschiedene Knüpftechniken erklärt. Eine davon ist der zweifarbige Ährenzopf, zu dem wir Ihnen hier eine Anleitung geben möchten.
Alles, was Sie zum Knüpfen des Armbands benötigen, sind zwei verschiedenfarbige Paracord-Schnüre mit je 1,5 Metern Länge. Die Schnüre gibt’s übrigens in ausgewählten Bastelgeschäften und Online-Shops.

Und so knüpfen Sie das Paracord-Armband:

1. Legen Sie beide Schnüre nebeneinander und messen Sie einen Abstand von 13 Zentimeter zum linken Ende.
2. Legen Sie an dieser Stelle eine dem Uhrzeigersinn entgegen laufende Schlaufe in der gewünschten Länge des Armbands.

3. Legen Sie beide Enden parallel nach rechts. Drehen Sie dann die Knüpfarbeit um 90° nach rechts.
4. Legen Sie jetzt die äußere rechte Schnur durch die Mitte der Schlaufe nach links.

5. Führen Sie die gleiche Schnur nach rechts weiter und wieder durch die Mitte der Schlaufe.
6. Legen Sie nun die rechte Schnur durch die Mitte der Schlaufe nach links.

7. Führen Sie sie wieder nach rechts und wieder durch die Mitte der Schlaufe.
8. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 7, bis die Schnurenden ca. 13 Zentimeter lang sind.

9. Führen Sie die Schnurenden zwischen beiden Schlaufen durch und ziehen Sie sie fest. Dann ist das Armband schon fertig!

Aus: J.D. Lenzen. Paracord Basics. Schleifen, Schlaufen, Knoten und Stränge.

Paracord-Armband: 4 kreative Ideen für schönen Armschmuck

1. Paracord-Armband mit Anhänger

Das erste Armband, das ich Euch vorstellen will, ist ein zweifarbiges Paracord-Armband mit einem oder mehreren Anhängern. Um es zu basteln, benötigt Ihr folgende Materialien aus unserem Paracord-Kreativset:

  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 50 Zentimetern
  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 1 Meter
  • 1 feine Schnur oder einen Faden
  • Verschiedene Anhänger
  • Clip-Verschluss
  • Schere
  • Flüssigkleber oder Feuerzeug
  • Lineal

Schritt 1: Verschluss befestigen und öffnen

  • Legt Euer 50 cm langes Paracordband in der Mitte so um, dass Ihr zwei gleichlange Enden erhaltet.
  • Fädelt die dabei entstandene Schlaufe von vorne nach hinten durch den verschlossenen Clip.
  • Legt dann die Enden des Paracordbandes durch die Schlaufe und zieht die Schlaufe – wie bei einem Knoten – fest.
  • Nehmt die beiden Enden und fädelt sie von hinten nach vorne durch die andere Seite des Verschlusses.
  • Öffnet dann den Verschluss und zieht die Verschlussgabel vorsichtig nach oben bis kurz vor das Ende des Paracordbandes.
  • Um die Länge Eures Paracord-Armbands zu bestimmen, könnt Ihr das Band mit dem Verschluss an ein Lineal legen.
  • Nehmt den Umfang Eures Handgelenks und addiert zusätzlich 5 cm Spielraum hinzu.
  • Das entstandene Maß gibt Euch an, wie lang Euer Paracordband zwischen den beiden Verschlussenden sein sollte.

Schritt 2: Das zweite Band einbinden

  • Den Clip so drehen, dass die überstehenden Enden hinten liegen.
  • Die Enden gerade ziehen und das zweite Paracordband mit der Länge von 1 m um die beiden Enden legen.
  • Achtet darauf, dass auch das zweite Band auf beiden Seiten gleichlang ist.
  • Verknotet nun das längere Band mit den beiden Enden.

Schritt 3: Links flechten

  • Nehmt von Eurem langen Band die linke Hälfte und legt sie waagerecht über Euer kürzeres Band.
  • Legt sie zusätzlich unter die zweite Hälfte des längeren Bandes.
  • Nehmt nun die rechte Hälfte des Bandes, schiebt sie unter der Linken hindurch und fädelt sie von hinten nach vorne durch die Schlaufe auf der linken Seite.
  • Beide Enden zu einem Knoten zusammenziehen.

Schritt 4: Rechts flechten

  • Wiederholt diesen Arbeitsschritt nun mit der anderen Seite.
  • Nehmt dafür die rechte Hälfte des längeren Bandes und legt sie horizontal über Euer kürzeres Band
  • Achtet auch hier wieder darauf, dass das rechte Band unter dem linken Band liegt.
  • Schiebt nun das linke Band wieder unter das rechte und fädelt es von hinten nach vorn durch die Schlaufe.
  • Beide Enden zu einem Knoten zusammenziehen.
  • Danach könnt Ihr erneut mit der anderen Seite beginnen.
  • Wiederholt diese Schritte so lange, bis Ihr am anderen Verschluss angelangt seid.

Schritt 5: Enden verknoten und Anhänger befestigen

  • Um die Enden miteinander zu verknoten, könnt Ihr das Armband auf die Innenseite legen, die später nicht zu sehen ist.
  • Verknotet dann die beiden Enden Eures Bandes. Schneidet die überstehenden Bänder ab.
  • Mit dem Kleber könnt Ihr nun noch die Enden versiegeln, sodass sie später nicht ausfransen (alternativ könnt Ihr die Enden auch mit dem Feuerzeug versengen).
  • Um nun den Anhänger zu befestigen, könnt Ihr etwas Schnur zuschneiden und durch Euren Anhänger fädeln.
  • Da zwischen den einzelnen Knoten immer etwas Platz ist, könnt Ihr Euch eine Stelle aussuchen und die Schnur zwischen den Knoten hindurchschieben und befestigen.
  • Die Enden abschneiden – fertig!

2. Paracord-Armband mit Blumenmuster

Das zweite Armband besteht aus einfachen Knoten, die sich zu einem schönen Blumenmuster zusammenschließen. Um das Paracord-Armband zu knüpfen, benötigt Ihr folgende Materialien aus unserem Paracord-Paket:

  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 1 Meter
  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 2 Metern
  • Schere
  • Lineal
  • Flüssigkleber oder Feuerzeug

Schritt 1: Den oberen Verschluss knüpfen

  • Schlagt die längere Schnur in der Mitte so um, dass Ihr zwei gleichlange Enden erhaltet und drückt die Mitte zu einer Schlaufe zusammen.
  • Legt diese Schlaufe auf die Mitte der kürzeren Schnur.
  • Überkreuzt die Enden des kurzen Bandes vor der Schlaufe und schiebt die Enden der langen Schnur von vorne nach hinten zwischen dem langem und dem kurzen Band hindurch.
  • Zieht nun alles zu einem Knoten zusammen, aber achtet darauf, dass die obere Schlaufe bestehen bleibt (sie sollte einen Durchmesser von rund 0,5 cm haben).

Schritt 2: Rechts knüpfen

  • Ihr solltet nun vier Schnüre vor Euch liegen haben, die von der Schlaufe in der Mitte ausgehen.
  • Nehmt das rechte Band der längeren Schnur und legt es zunächst von oben über die kürzere Schnur.
  • Schiebt es dann unter dem kurzen Band hindurch und zieht alles zu einem Knoten zusammen
  • Wiederholt das Ganze noch einmal, achtet allerdings darauf, dass die lange Schnur jetzt zuerst unter das kurze Band geschoben wird und erst danach darüber wandert, um zu einem weiteren Knoten zusammengezogen zu werden.

Schritt 3: Links knüpfen

  • Diesen Vorgang wiederholt Ihr mit der linken Seite Eurer Bänder.
  • Legt auch hierfür wieder das linke, längere Band zuerst von oben über das Kürzere und schiebt es danach unter ihm hindurch.
  • Nachdem auch diese Schlaufe zu einem Knoten zusammengezogen wurde, könnt Ihr das längere Band diesmal wieder zunächst unter der kürzeren Schnur hindurchschieben, um es danach oben zu einem weiteren Knoten zu verknüpfen.

Schritt 4: Die erste Blume vollenden

  • Um das Blumenmuster zu erhalten, benötigt Ihr noch einen weiteren Knoten. Legt dazu die kürzeren Bänder vor den Längeren überkreuz.
  • Nehmt danach das hintere, rechte Band der längeren Schnur und fädelt es von hinten nach vorne zwischen die überkreuzten Bänder und durch die Schlaufe hindurch.
  • Wiederholt dies mit dem linken Band und zieht alles vorsichtig zu einem Knoten zusammen.
  • Nun habt ihr die erste Blume Eures Armbands fertiggestellt.
  • Wiederholt diesen Vorgang für die gesamte Länge Eures Paracord-Armbands.

Schritt 5: Der Diamantknoten

  • Wenn Ihr am Ende des Armbands angelangt seid, könnt Ihr zwei der vier Enden abschneiden und mit Flüssigkleber oder einem Feuerzeug versiegeln.
  • Anschließend folgt das Knüpfen des Verschlusses (wir benutzen dafür einen Diamantknoten). Bildet dazu mit dem rechten Band eine Schlaufe, wobei das Ende der Schnur unter seinem Anfang liegen sollte.
  • Legt auch mit eurem zweiten Band eine Schleife, überkreuzt die Bänder diesmal jedoch nicht.
  • Fädelt dann das Ende der rechten Schnur unter dem Ende der linken hindurch und schiebt es über die erste und durch die zweite Schlaufe.
  • Zieht alles vorsichtig zu einem Knoten zusammen und achtet darauf, dass in der Mitte Eures Knotens ein Loch bleibt.
  • Nehmt nun das rechte Band, legt es über das Ende Eures Paracord-Armbands und schiebt es von oben und hinten durch das Loch in der Mitte.
  • Wiederholt dies auch mit der anderen Schnur und zieht alles fest zusammen.
  • Nun habt ihr einen Ball, den Ihr durch die Schlaufe am anderen Ende Eures Bandes schieben könnt. Auch hier könnt Ihr nun die Enden abschneiden und mit dem Kleber oder Feuerzeug versiegeln.

3. Paracord-Armband mit Fischgrätenmuster

Das Paracord-Armband mit Fischgrätenmuster ist von allen vorgestellten Varianten am einfachsten nachzubasteln. Für dieses Band benötigt Ihr folgende Materialien aus unserem Paracord-Kreativset:

  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 1,5 Metern
  • 1 Paracordband mit einer Länge von mind. 1 Meter
  • Clip-Verschluss
  • Schere
  • Lineal

Schritt 1: Den Verschluss befestigen und öffnen

  • Legt Euer 1,5 m langes Paracordband in der Mitte so um, dass Ihr zwei gleichlange Enden erhaltet.
  • Fädelt die dabei entstandene Schlaufe von vorne nach hinten durch den verschlossenen Clip.
  • Legt dann die Enden des Paracordbandes durch die Schlaufe und zieht die Schlaufe – wie bei einem Knoten – fest.
  • Nehmt die beiden Enden und fädelt sie von hinten nach vorne durch die andere Seite des Verschlusses.
  • Öffnet dann den Verschluss und zieht die Verschlussgabel vorsichtig nach oben bis kurz vor das Ende des Paracordbandes.
  • Um die Länge Eures Paracord-Armbands zu bestimmen könnt Ihr das Band mit dem Verschluss an ein Lineal legen.
  • Das entstandene Maß gibt Euch an, wie lang Euer Paracordband zwischen den beiden Verschlussenden sein sollte.

Schritt 2: Flechten

  • Legt die Enden Eures Bandes von hinten nach vorne um den Verschluss herum und überkreuzt sie durch die beiden Schnüre, die an den Verschlüssen befestigt sind.
  • Legt Euer zweites Band dann mittig hinter die überkreuzten Schnüre und flechtet sie genauso wie die ersten beiden Bänder zunächst über und dann überkreuzt unter den anderen Schüren hindurch.
  • Wiederholt dies nun immer abwechselnd mit Euren beiden Bändern, bis zum anderen Ende des Verschlusses.
  • Flechtet so lange weiter, bis die Bänder nicht mehr durch die Lücke passen.
  • Jetzt könnt Ihr die Enden abschneiden und mit dem Flüssigkleber oder dem Feuerzeug versiegeln.

4. Paracord-Armband für Jungen

Als letzte Variante möchte ich Euch auch ein dreifarbiges Jungenarmband vorstellen. Doch keine Sorge: es sieht komplizierter aus, als es letztendlich ist. Um das Paracord-Armband für Jungen zu flechten, benötigt Ihr folgende Materialien aus unserem Paracord-Paket:

  • 3 Paracordbänder mit einer Länge von mind. 1,5 Metern
  • Schere
  • Lineal

Schritt 1: Den Verschluss knüpfen

  • Legt Eure Bänder gleichmäßig übereinander und wickelt das obere Band mittig um die anderen beiden zu einer Schleife herum.
  • Zieht die Enden der Schlaufe dann jeweils unter und über den beiden Schnüren zu einem Knoten zusammen, wobei Ihr darauf achten solltet, dass die obere Schleife bestehen bleibt und einen Durchmesser von ca. 0,5 cm aufweist.

Schritt 2: Rechts flechten

  • Legt die Enden Eurer Bänder senkrecht vor Euch auf den Tisch.
  • Nehmt nun das zweite Band von rechts, legt es über die äußerste Schnur und schiebt es danach unter der äußeren und der folgenden Schnur hindurch.
  • Legt das Ende über die anderen Bänder.
  • Nehmt nun das dritte Band von links und schiebt es durch die entstandene Schlaufe am äußeren rechten Rand.
  • Alles zusammenziehen und fertig ist der erste Knoten.

  • Wiederholt den Arbeitsschritt nun auch für die andere Seite.
  • Nehmt dafür das zweite Band von links uns schiebt es zunächst über und danach unter dem äußeren, linken Band hindurch.
  • Legt es auch unter das darauffolgende Band, aber über die letzten Drei.
  • Nehmt nun das dritte Band und schiebt es durch die entstandene Schlaufe am linken Rand.
  • Zieht alles wiederum zu einem Knoten fest.
  • Wiederholt diesen Vorgang abwechselnd rechts und links.

Schritt 4: Das Ende knüpfen

  • Bevor das Paracord-Armband mit einem Diamantknoten fertiggestellt werden kann, müsst Ihr noch die Enden der Bänder verknoten.
  • Dazu nehmt Ihr das erste Band, mit dem auch die Schlaufe zu Beginn geflochten wurde und bindet zwei Knoten um die restlichen Bänder herum.
  • Schneidet dann die Enden des oberen Bandes und die hinteren Enden der anderen Bänder ab, sodass die beiden vorderen Schnüre übrigbleiben.
  • Versiegelt die abgeschnittenen Enden jeweils mit Flüssigkleber oder einem Feuerzeug.

Schritt 5: Diamantknoten

  • Bildet mit dem linken Band eine Schlaufe, wobei das Ende der Schnur unter seinem Anfang liegen sollte.
  • Legt auch mit eurem zweiten Band eine Schleife, überkreuzt die Bänder diesmal jedoch nicht.
  • Fädelt dann das Ende der rechten Schnur unter dem Ende der linken hindurch und schiebt sie über die erste und durch die zweite Schlaufe.
  • Zieht alles vorsichtig zu einem Knoten zusammen und achtet darauf, dass in der Mitte Eures Knotens ein Loch bleibt.
  • Nehmt nun das rechte Band, legt es über das Ende Eures Paracord-Armbands und schiebt es von oben und hinten durch das Loch in der Mitte.
  • Wiederholt dies auch mit der anderen Schnur und zieht alles fest zusammen.
  • Nun habt ihr einen Ball, den Ihr durch die Schlaufe am anderen Ende Eures Bandes schieben könnt.
  • Auch hier könnt Ihr nun die Enden abschneiden und mit dem Kleber oder Feuerzeug versiegeln.
  • Tipp: eine genauere Bildanleitung zum Diamantknoten findet Ihr beim Paracord-Armband mit Blumenmuster.

Weitere tolle Anleitungen findet Ihr in den Büchern „KnotKnot Paracord“, „Power-Knoten“ oder „Paracord Kids“.

knot*knot Paracord

Power-Knoten

Paracord Kids

Knüpfen und Häkeln

kinderleicht & kreativ

Freundschaftsarmbänder

Welches Paracord-Armband gefällt Euch am besten? Habt Ihr noch Ideen für weitere Varianten? Schickt uns gern Eure Ideen.

Blog zum Thema Paracord flechten

Auf das Thema Paracord flechten bin eher zufällig gekommen.

Also wie begann meine Leidenschaft zu diesem, wie ich finde, genialen Material, welches unendlich vielseitig ist.

Als ich mir ein Video bei YouTube anschaute, was nichts Ungewöhnliches ist, bekam ich einige Videovorschläge. Unteranderem war auch dieses Video dabei, welches meine Leidenschaft zum Paracord knoten entfachte.

Es war so Faszinierend für mich, das ich mir darauf hin gleich ein paar Schnüre bestellte. Naja, ich wusste nichts über das Material und auch nicht welche Eigenschaften, oder gar Unterschiede es gibt.

Nun musste ich mich erst einmal kundig machen, auf was man alles Achten muss und welche Qualitäten für das Flechten am besten geeignet sind.

Nach meiner Recherche habe ich mir dann sogleich beim größten Online-Händler Amazon, eine Bestellung zusammengestellt und diese mir liefern lassen. Das blöde an der Geschichte war, zu dem Zeitpunkt hatte Verdi gerade zum Streik aufgerufen, sodass meine Bestellung eine gefühlte Ewigkeit dauerte.

Endlich eingetroffen habe ich sofort mit dem Flechten begonnen und wurde auch irgendwie sofort infiziert. – Ich kann einfach nicht mehr aufhören –

Ja, so ist dann die Leidenschaft entstanden und um auch andere daran Teilehaben zu lassen, dachte ich mir diese Webseite dafür zu kreieren.

Ich hoffe es gefällt Euch hier. Anregungen und Vorschläge könnt Ihr gerne per Mail (Impressum) zu mir senden.

Und ich würde mich freuen, wenn Ihre Eure Begeisterung über diese Webseite auf Facebook Paracord Flechten oder sonst wo teilen würdet.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Euer Paracord-Verflechter

Paracord-Armband flechten – Armbänder für Männer selber machen die Zweite

Die Paracord-Armbänder-Anleitung:

  1. Im ersten Schritt schneidest Du die Paracord-Schnur auf die richtige Länge zu. Tipp: Die kürzere Schnur, der sogenannte Leitfaden, kann auch weggelassen werden. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass das Ergebnis gleichmäßiger wird, wenn man diesen nutzt.
  2. Nun hältst Du die Schnüre mit etwas Tape zusammen. Der kürzeste Faden liegt dabei in der Mitte.
  3. Jetzt kommt auch schon die erste Schlinge. Du führst die linke Schnur hinter den anderen beiden Schnüren nach oben.
  4. Dann wird die rechtsliegende Schnur über die restlichen Schnüre nach unten geführt, sodass sich eine bretzelähnliche Form ergibt.
  5. Anschließend wird das Ganze festgezogen, aber nicht zu fest.
  6. Denn nun wird die linke schwarze Schnur unter den restlichen Schnüren wieder nach oben geführt und danach durch die Schlaufe (gemusterte Schnur) wieder nach unten geführt.
  7. Jetzt kann das Ganze festgezogen werden.
  8. Anschließend drehst Du das Schnüre-Knäuel um. Die gemusterte Paracord-Schnur liegt nun links. Diese wird analog zu der oben beschriebenen Vorgehensweise (Schritt 6) durch die schwarze Schlaufe nach unten geführt.
  9. Danach wieder gut festziehen!
  10. So gehst Du weiter vor, bis Du die richtige Länge erreicht hast: Schnüre umdrehen – Faden durch die Schlaufe nach unten führen.
  11. Zum Befestigen des Verschlusses solltest Du die Enden auf beiden Seiten einkürzen.
  12. Dann kannst Du den Magnetverschluss mit Schmuckkleber befestigen. Ich nutze immer einen Holzspieß, um alle Enden gut in den Verschluss zu bekommen. Das Ganze solltest Du gut trocknen lassen.

Und schon ist Dein selbstgemachtes Männerarmband aus Paracord fertig – das ging doch wirklich überaus schnell. Kleiner Geheimtipp für schnelle Bastler: Je fixer Du sein möchtest, desto dicker wählst Du das Paracord.

Paracord-Armband flechten im Überblick:

Mit einer netten Geschenkverpackung wie einer Origamischachtel aus Papier wird das Geschenk ganz bestimmt noch edler wirken. Mein Herzbube hat jedenfalls Glück – er bekommt schon vor dem Valentinstag Geschenke, damit die Armbänder-Anleitung rechtzeitig bei Dir ist. Dafür ist er aber auch eins meiner professionellsten Modells 😊.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.