Morgen kommt der

Die schönsten Kinderlieder zum Mitsingen

„Von Alle meine Entchen“ bis „Wenn ich ein Vöglein wär“: Es gibt so viele schöne Kinderlieder zum Mitsingen, die schon wir in unserer Kindheit aus vollem Halse mitgeträllert haben. Hier findest du kostenlose Kinderlieder Texte und Noten auch zum Download.

38 kostenlose Kinderlieder Texte

In unserer Bildergalerie unten findest du die schönsten Kinderlieder zum Mitsingen. Darunter sind echte Klassiker, bei denen du den Text wahrscheinlich nur einmal kurz wieder auffrischen musst. Du findest dort die folgenden Kinderlieder Texte* und die passenden Noten* zum Mitsingen und Musizieren und kannst sie sogar kostenlos herunterladen.

* Erstellt mit der Music Software Ludwig 3.0

Die schönsten Kinderlieder zum Mitsingen: Texte und Noten

Bilderstrecke starten (40 Bilder)

  • Ach, du lieber Augustin Text und Noten
  • Alle Jahre wieder Text und Noten
  • Alle meine Entchen Text und Noten
  • Alle Vögel sind schon da Text und Noten
  • Auf der Mauer, auf der Lauer Text und Noten
  • Auf einem Baum ein Kuckuck saß Text und Noten
  • Backe, backe Kuchen Text und Noten
  • Bruder Jakob Text und Noten
  • Bunt sind schon die Wälder Text und Noten
  • Das Wandern ist des Müllers Lust Text und Noten
  • Die Affen rasen durch den Wald Text und Noten
  • Drei Chinesen mit dem Kontrabass Text und Noten
  • Ein Männlein steht im Walde Text und Noten
  • Grün, grün, grün Text und Noten
  • Guten Abend, gut Nacht Text und Noten
  • Hab ne Tante in Marokko Text und Noten
  • Hänschen Klein Text und Noten
  • Häschen in der Grube Text und Noten
  • Hejo, spann den Wagen an Text und Noten
  • Hopp, hopp, hopp Text und Noten
  • Hoppe, hoppe Reiter Text und Noten
  • Horch, was kommt von draußen rein Text und Noten
  • Ich geh mit meiner Laterne Text und Noten
  • Ihr Kinderlein kommet Text und Noten
  • Kommt ein Vogel geflogen Text und Noten
  • Kuckuck, Kuckuck, ruft’s aus dem Wald Text und Noten
  • Lasst uns froh und munter sein Text und Noten
  • Leise rieselt der Schnee Text und Noten
  • Morgen Kinder wird’s was geben Text und Noten
  • Morgen kommt der Weihnachtsmann Text und Noten
  • Nun will der Lenz uns grüßen Text und Noten
  • Ringel, Ringel, Reihe Text und Noten
  • Sankt Martin Text und Noten
  • Schneeflöckchen, Weißröckchen Text und Noten
  • Schlaf, Kindlein, schlaf Text und Noten
  • Summ, summ, summ Text und Noten
  • Wenn ich ein Vöglein wär‘ Text und Noten
  • Wer will fleißige Handwerker sehn Text und Noten
  • Zeigt her eure Füße Text und Noten

Kinderlieder zum Mitsingen: Singen macht schlau!

Singst du regelmäßig mit deinen Kindern? Nein? Dann aber los! Singen wirkt sich nämlich positiv auf die Sprachentwicklung aus. Damit du weißt, was du mit deinen Kindern singen kannst, haben wir die schönsten Kinderlieder mit Text und Noten zusammengestellt.

Schon Babys brauchen Musik! Da die Sprache von sich aus melodische Elemente wie Tonhöhe, Rhythmus, Betonungen und Tonlagen beinhaltet, ist es nur logisch, dass sich das Singen positiv auf das Sprechenlernen auswirkt. Untersuchungen zeigen, dass beim Singen verschiedene Gehirnareale beansprucht und trainiert werden und das viel intensiver als beim bloßen Sprechen. Singen fördert dabei besonders die Kreativität, das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit. Außerdem schulen Reime, die besonders in Kinderliedern häufig vorkommen, das Gefühl für die Sprache und die Lautbildung. Daher ist es super, wenn Kinder regelmäßig singen.

Um sie dazu zu animieren, solltest du immer mal wieder zwanglos Lieder anstimmen und mit dem Kind gemeinsam singen. Dabei ist es egal, ob du die Töne triffst oder eher nicht. Es geht um den Spaß am gemeinsamen Singen, nicht um Perfektion.

Baby

Musik fördert Babys Entwicklung

Weiterlesen Baby Weiterlesen

Das Besondere an Kinderliedern ist, dass sie hinsichtlich ihrer Komplexität auf die Kinder abgestimmt sind. Das heißt, dass sie in der Regel einfache und eingängige Melodien und Rhythmen sowie einen leicht zu merkenden Aufbau aus Strophe, Refrain, Strophe, Refrain usw. haben. Außerdem handeln sie von der Erfahrungswelt der Kinder oder haben einfach nur unsinnige und witzige Texte, was Kinder super finden.

In dieser Folge widmen wir uns einem Weihnachtsklassiker, dessen Text von niemand geringerem als von Heinrich Hoffmann von Fallersleben im Jahre 1835 geschrieben wurde, einem Dichter, der neben einigen sehr bekannten Volksliedtexten unter anderem auch die Worte der deutsche Nationalhymne schrieb.

Fallerslebens Zeilen lag zwar ursprünglich noch eine andere Melodie zugrunde, doch heute kennt man das Stück über dem Motiv des französischen Volksliedes „Ah! Vous dirai-je, maman“ vor allem als Weihnachtslied. Übrigens diente die Melodie auch Mozart als Basis für seine Klaviervariationen KV 265.

In unserem Akkordarrangement greife ich auf die Tonart G-Dur zurück, um ein paar schöne Leersaiten einbauen zu können. Prinzipiell lässt sich das komplette Arrangement im Folkpicking-Style mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger spielen, wobei neben Pickings auch einige geschlossene Anschläge sowie ein paar Hammer-Ons und Pull-Offs für Verzierungen zum Einsatz kommen. Neben einem Mediumtempo findet ihr auch eine langsam gespielte Version.

7 goldene Tipps

An dieser Stelle haben wir für Sie aus unserer langjährigen Erfahrung einige Tipps zusammengestellt, damit der Nikolaus- bzw. Weihnachtsmann-Auftritt ein besonders schönes und beeindruckendes Erlebnis für die Kinder wird. Jeder Nikolaus gestaltet seinen Auftritt natürlich ein wenig anders, Details sollten Sie daher im Vorfeld immer absprechen, diese Tipps

  1. Jedes Kind hat positive Eigenschaften. Diese sollten beim Nikolaus/ Weihnachtsmann im Vordergrund stehen. Der Auftritt beginnt immer mit etwas Positiven. Natürlich kann sich der Nikolaus/ Weihnachtsmann auch etwas wünschen, was das Kind im nächsten Jahr besser machen kann wie z.B. den Schnuller auf den Schnuller-Friedhof bringen oder weniger mit den Geschwistern streiten. Die Erfahrung zeigt: Was das Kind dem Nikolaus versprochen hat, geht auch meist in Erfüllung.
  2. Oft liest der Nikolaus den Kindern aus seinem goldenen Buch vor. Darin versteckt sind DIN A4-Zettel, die er zuvor von Ihnen bekommen hat und auf denen jedes Kind erwähnt wird. Beschreiben Sie den Zettel bitte nur einseitig. Meist haben mehrere Kinder auf einer Seite Platz. In einer linken Spalte den Namen und in einer rechten Spalte die positiven (und ggf. auch negativen) Eigenschaften der Kinder. Wichtig ist, dass sie nur stichwortartig(!) formulieren. Schön wäre es wenn der Text getippt wäre.
  3. Besonders beeindruckt sind die Kinder, wenn der „fremde“ Nikolaus sie spontan mit Namen anspricht. Achten Sie darauf, dass die Kinder möglichst auffällige Kleidungsstücke anhaben. Bitte schreiben Sie auf dem Zettel neben dem Namen des Kindes das Geschlecht und Alter sowie ein unverwechselbares Kennzeichen wie z.B. das einzige Kind mit Brille, das einzige Kind mit rotem Pullover, das einzige Baby, usw. Dies unterstreicht ungemein die Glaubwürdigkeit des Nikolauses.
  4. Bitte teilen Sie dem Nikolaus auch mit, wenn das Kind etwas für ihn vorbereitet hat, wie z.B. ein Gedicht aufsagen, ein Lied vorsingen oder auf einem Instrument spielen, eine Zeichnung, Kekse, usw.
  5. Jedes Kind sollte vom Nikolaus/ Weihnachtsmann ein Geschenk bekommen. Diese haben Sie ihm zuvor gegeben und er hat sie in seinem großen Sack versteckt. Wenn die Kinder unterschiedliche Geschenke bekommen, sollte auf jedem deutlich der Name des Kindes stehen. Denken Sie dabei daran: Die Größe oder Anzahl der Geschenke ist für die Kinder zu Nikolaus nicht vorrangig. Außerdem steht auch ja auch schon Weihnachten vor der Tür.
  6. Die Atmosphäre sollte möglichst feierlich sein. Günstig ist es, wenn Sie den Weihnachtsmann-Auftritt in eine kleine Weihnachtsfeier einbetten, bei dem die ganze Familie, vielleicht ja sogar auch die Großeltern, anwesend sind. Gerne können Sie auch andere Familien oder Kinder einladen.
  7. Bitte bereiten Sie sich darauf vor, ein Lied zu singen, wenn nötig mit Hilfe eines Liederbuches. Schön wäre es, wenn Sie ein bekanntes Lied aussuchen würden, damit auch der Nikolaus mitsingen kann.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.