Matschküche aus paletten bauen

Matschküche selber bauen & kaufen – Kinderküche aus Paletten & Obstkisten

Du möchtest für Deinen Schatz eine Matschküche oder eine Kinderküche aus Holz im Garten selber bauen und suchst nach einer einfachen Schritt für Schritt DIY Bauanleitung einer Matschküche aus Paletten, die Kinderherzen höher schlagen lässt und zeitgleich ihre Kreativität fördert? Prima, dann haben wir genau die richtige Kinderküche aus Paletten & Obstkisten für Dich! Warum? Weil diese Kinder Spielküche aus Holz sich super einfach mit unser DIY Anleitung selber bauen lässt und Dein Kind in seinen Fähigkeiten stärken wird. Auch Du kannst Deinem Kind eine riesen Freude machen und eine Kinderküche selber bauen. In unserem Shop kannst Du übrigens auch die passenden Holzkisten, Obstkisten, Weinkisten und Europaletten – Paletten für die Matschküche kaufen.

Es ist bereits zu kalt draußen? Dann schaue Dir doch einfach unsere Kinderküche für das Kinderzimmer an. Wir haben einen Kaufladen aus Holzkisten selber gebaut. Den Kaufmannsladen kannst Du individuell gestalten und im Kinderzimmer ganz einfach selber bauen. Hier gehts zur DIY Anleitung für die Spielküche – Kaufmannsladen: Kinderküche aus Holz selber bauen

Matschküche selber bauen

Unsere neue Outdoor Kinderküche aus Europaletten und Obstkisten ist derzeit das absolute Highlight in unserem Garten und der ganze Stolz unserer Tochter, welche seit der Fertigstellung ihrer Holzspielküche nur noch ihre Freunde zu uns nach Hause einlädt, um mit ihnen gemeinsam in der selbstgebauten Garten Kinder Küche zu kochen und zu backen. Die Outdoor Spielküche bietet Kindern unfassbar viel Raum für fantasievolle Kreationen,- denn in dieser Matschküche aus Paletten darf zur Freude aller Kinder ohne Rücksicht auf Verluste drauf los experimentiert,- gematscht,- und einfach nur die Sau rausgelassen werden.

Kinderküche selber bauen

Matschküche Bauanleitung – Spielküche im Garten selber bauen

Hier geht es zu unserer DIY Videoanleitung, in dem wir Dir in unserer Schritt für Schritt Bauanleitung zeigen, wie Du die Matschküche selber bauen kannst. Die Europalette, Obstkisten und Truhen von der Spielküche findest Du bei uns im Shop. Alle anderen Materialien kannst Du günstig im Baumarkt kaufen. Im Video erklären wir Dir in unserer DIY Anleitung alles Schritt für Schritt.

Kinderküche selber bauen – Spielküche DIY im Garten

Für eine gute Entwicklung, Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung der Umwelt eines jeden Kindes, brauchen Kinder stets verschiedene Sinneserfahrungen, die Du mit einer Matschküche im Garten ausgezeichnet fördern kannst. In einer Outdoor Spielküche wird die motorische Geschicklichkeit, die Aufmerksamkeit & Konzentration, sowie die Kreativität spielerisch unterstützt. Der Spaß am Matschen ist ein idealer Antrieb, um die Fähigkeiten, das Selbstvertrauen und wichtige Reize Deines Kindes zu stärken.

Spielküche selber bauen

Somit ist eine Matschstation, in Form von einem Matschtisch oder einer ganzen Matschküche aus Holz, der optimale Hotspot, um die Tasterfahrung Deines Kindes zu unterstützen und ist zeitgleich natürlich eine schöne Outdoor Beschäftigung, die ganzjährlich genutzt werden kann. Denn mit Schnee matscht es sich ebenso gut, wie mit Sand, Mehl, Linsen oder Senfkörnern.

Matschküche selber bauen

Matschküche bauen – Was wird benötigt?

Was Du für diese Kinder Spielküche benötigst, ist echt nicht viel und Du kannst die Matschküche einfach selber bauen. Bei uns kam eine Europalette, eine Holztruhe, ein Obstkistenregal, ein kleines Holzregal, Holzbretter und eine Leimholzplatte zum Einsatz. Wenn Du exakt die gleiche Outdoor Kinderküche aus Obstkisten & Europaletten bauen möchtest, findest Du eine große Auswahl an Obstkisten in unserem Saris Garage Shop.

Die passenden Kisten kannst Du hier bei uns direkt im Online Shop kaufen. Wir haben folgende Holzkisten und Truhen verwendet:

Holztruhe – Natur

24,95 €

zzgl. Versandkosten DetailsKaufen

Maße Breite: 48 cm x Höhe: 36 cm x Tiefe: 28 cm
Farbe Natur

Weinkisten Deko – Dekokiste – Geschenkkiste – Holzkiste

10,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. DetailsKaufen

Maße 34x23x19cm
Farbe Gebeizt

Obstkisten Regal geflammt mit Querboden – 50x40x30cm

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. DetailsKaufen

Maße 50x40x30 cm
Farbe Geflammt

Hinweis: Die Holztruhe ist etwas niedriger und nicht so tief, aber das ist kein Problem beim Bau der Matschküche. Du kannst ganz einfach die gleiche Höhe erreichen indem Du ein Brett unter der Truhe befestigst. Du kannst auch andere Holzkisten verwenden, aber die Maße sollten 50x40x30 cm sein.

Spielküche selber bauen

Viele von unseren Lesern und Zuschauern haben uns immer wieder gefragt, ob wir nicht mal eine einfache Matschküche aus Paletten bauen können, die jeder problemlos selber bauen kann,- auch als alleinerziehende Mutter, die ohne das handwerkliche Geschick eines Mannes auskommen muss. Bereits im letzten Jahr haben wir uns vorgenommen eine Outdoor Kinderküche aus Holz zu planen, die wirklich jeder mit wenig Aufwand und Werkzeugen mit eine DIY Bauanleitung selbst umsetzen kann. Doch irgendwie kamen uns immer wieder andere Projekte dazwischen, sodass der Sommer schon wieder vorbei war, bevor wir uns überhaupt an den Entwurf machen konnten.

Spielküche selber bauen

Aus diesem Grund stand in diesem Frühjahr die Kinderküche für den Garten ganz weit oben auf unserer To Do Liste und ich muss sagen, dass ich mich seit der Fertigstellung unserer Matschküche aus Europaletten ständig frage, warum ich keine Garten Spielküche in der Kindheit hatte!? Ehrlichgesagt fiel mir aber auch keine einzige Spielkameradin der 90´ Jahre ein, welche etwas Vergleichbares, wie eine Outdoor Kinderküche, bei sich Zuhause stehen hatte. Wir hatten die Nordsee vor der Tür, so gesehen die Mutter aller Matschküchen.

Matschküche selber bauen

Eines können wir Dir auf jeden Fall versichern. Dein kleiner Schatz wird unheimlich viel Freude an dieser selbstgebauten Kinderküche aus Europaletten und Obstkisten haben und sich mit Sicherheit stundenlang alleine in der Holzküche beschäftigen können, auch wenn Du zwischendurch zum Abschmecken herhalten musst.

Kinderküche selber bauen

Für uns war der Bau dieser Kinder Küche aus Paletten und Obstkisten ein richtiges Herzensprojekt, an dem wir selbst so viel Spaß hatten, weil wir währenddessen von strahlenden Kinderaugen voller Ungeduld beobachtet wurden. Soraya konnte es einfach nicht schnell genug gehen ihre Matschküche aus Obstkisten und Paletten einzuräumen und zu bespielen. Seitdem die Kinderküche fertig ist, vergeht kein Sommertag, an dem sie die Küche nicht bespielt.

Wenn die Kinder Matchküche einmal komplett schmutzig und verdreckt ist nachdem 3 Kinder die Kinderküche im Garten komplett augelastet haben, kannst Du Deine selbstgebaute Matschküche ganz einfach mit Wasser abspülen. Wir nehmen einfach unseren Gartenschlauch und spülen den Sand und Dreck mit Wasser von dem Matschtisch und dem Rest der Küche weg. Zur Überwinterung kannst Du die Matschküche einfach mit einer Abdeckplane / Schutzhülle für Gartenmöbel schützen. Wir haben das nicht gemacht und aber dafür schleifen wir die Kinderküche zum Saisonstart im Frühjahr / Sommer etwas an und behandeln die Spielküche mit Öl oder mit einer Holzschutzlasur für Gartenmöbel. Damit bleibt das Holz gepflegt und in einem guten Zustand. Muss man nicht machen, aber kann man machen.

Matschküche kaufen

Wieso eine Matschküche kaufen wenn Du die Spielküche auch ganz einfach und besonders schön selber bauen kannst? In einigen Online-Shop kannst Du einige Matsch,- und Spielküchen kaufen. Die Preise sind allerdings relativ hoch. Der Vorteil beim Selberbauen der Matschküche ist, dass Du Deine Spielküche wunderbar individualisieren und personalisieren kannst. Mit den Obstkisten und den Holztruhen kannst Du Dein eigenes Design anpassen. Die Europalette kannst Du im Baumarkt kaufen oder auch online bestellen.

Folgende Kisten und Truhen haben wir zum Bau unserer Matschküche verwendet:

Holztruhe – Natur

24,95 €

zzgl. Versandkosten DetailsKaufen

Maße Breite: 48 cm x Höhe: 36 cm x Tiefe: 28 cm
Farbe Natur

Weinkisten Deko – Dekokiste – Geschenkkiste – Holzkiste

10,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. DetailsKaufen

Maße 34x23x19cm
Farbe Gebeizt

Obstkisten Regal geflammt mit Querboden – 50x40x30cm

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. DetailsKaufen

Maße 50x40x30 cm
Farbe Geflammt

Matschküche bauen – Aus Obstkisten & Paletten mit Video Anleitung

Bist Du derzeit auf der Suche nach einer Spielküche für den Garten? Aufgepasst! Heute geht ein Kindheitstraum in Erfüllung, denn diese Matschküche aus Paletten und Obstkisten lässt kleine Herzen höher schlagen. Eine Matschküche für Kinder ist schon etwas ganz Besonderes, weil Du zeitgleich die Sinneserfahrungen Deines Kindes förderst. In der Outdoor Küche für Kinder erlernen die Kleinen auf kreative Weise ihre motorische Geschicklichkeit, Selbstvertrauen und wichtige Tasterfahrungen. Wenn Du die Entwicklung Deines Kindes spielerisch unterstützen möchtest, zeigen wie Dir wie Du eine Matschküche bauen kannst.

Hättest Du gerne eine Video Anleitung, in der Dir Schritt für Schritt gezeigt wird, wie Du eine Spielküche für Kinder selber bauen kannst. Dann geht es hier direkt zum Video von Sari & Christian. Inzwischen haben wir schon einige DIY Projekte von Sari und Christian vom DIY Blog Saris Garage veröffentlicht. Das kreative Ehepaar aus Nordfriesland entwirft schon seit einigen Jahren Möbel aus Europaletten und Obstkisten.

Es war also nur eine Frage der Zeit, wann die beiden Nordfriesen eine Kinderküche aus Paletten für ihre gemeinsame Tochter bauen würden. Die passenden Paletten, Obstkisten & Weinkisten kannst Du hier kaufen: Obstkisten kaufen

Für die Kinderküche zum Selberbauen benötigst Du lediglich ein paar Obstkisten und eine Palette. Der Aufwand für die Spielküche aus Obstkisten und Paletten hält sich wirklich in Grenzen. Das Projekt lässt sich problemlos an einem Tag umsetzen. Der Obstkisten Trend sieht ebenso wenig, wie der Paletten Trend ein Ende hervor.

Warum sind diese holzigen Alleskönner eigentlich so beliebt? Sari & Christian lieben die Arbeit mit Obstkisten ebenso sehr, wie das Werkeln mit Palettenmöbel. Zum Einen, weil die Holzkisten sich perfekt für Outdoor Arbeiten eignen und sehr lange den Witterungen ausgesetzt werden können. Zum Anderen aber auch, weil sich auf wunderbare Weise flächendeckend mit Obstkisten arbeiten lässt.

Du musst also nicht aus vielen kleinen Brettern das große Ganze erschaffen, sondern arbeitest dank der Paletten und Obstkisten, welche Sari & Christian in ihrem Shop im großen Umfang anbieten, mit nur zwei Obstkisten flächendeckend.

Im Saris Garage Shop findest Du die Obstkisten & Weinkisten mit und ohne Tür, als Regalkisten, in Vintage Optik, geflammte Obstkisten, bedruckte Holzkisten, natürliche oder gebrauchte Kisten. Die Auswahl ist enorm. Das Stöbern im Saris Garage Shop ist definitiv einen Besuch wert, weil es darüber hinaus Vintage Möbel, Palettenpolster & Palettenkissen und vieles mehr zu entdecken gibt. Hier zum Palettenmöbel & Obstkisten Vintage Shop von Saris Garage: https://www.sarisgarage.shop/

Basteltipp: Schönes für den Garten selbstgemacht

Matschküche für Kinder
Wenn Kinder anfangen, die Welt zu entdecken, dann beginnen sie auch damit die Welt der Erwachsenen nachzuspielen. Besonders beliebt ist dabei das Kochen. Wenn du also nicht willst, dass deine Küche zum Schlachtfeld wird, dann jetzt gut aufgepasst!

Und so wird’s gemacht:
1. Das Grundgerüst
Aus den fünf Holzlatten baust du ein Gestell, das aussieht wie ein halber Tisch, den man in der Mitte durchgesägt und der Platte beraubt hat. Also zwei Beine (die 67 cm langen Holzlatten), die lange Latte als Querverbindung und zwei kürzere Seitenteile. Das ist dein Unterbau. Diesen bringst du jetzt an die Palette an, die zur Rückwand der Matschküche wird. Bevor du alles fixierst, teste zur Sicherheit noch mal, ob die Spüle auch wirklich in die Öffnung passt.
2. Spüle montieren
Setze die Spüle in den Unterbau ein. Sie liegt hinten auf der Palette und vorne auf dem Gestell auf. Die Lücken links und rechts der Spüle schließt du mit den in der Länge zurechtgesägten Holzbrettern und Schrauben. Das ist deine Arbeitsplatte. Jetzt schraubst du noch das verbleibende 120er Brett oben auf die Palette, damit dort eine Ablagefläche entsteht.
3. Die Küche hat mehrere Haken
Zum Schluss nimmst du die Haken und schraubst sie oben an die Paletten-Rückwand. Daran können die Kids Handtücher, Backhandschuhe und Tassen hängen. Auf dem oberen Palettenrand, der immerhin 14 cm breit ist, können sie Tee- oder Kaffeekannen, kleine Töpfe und Schüsseln abstellen. Und wenn du irgendwo einen passenden Stöpsel auftreibst, können die Kinder in der Spüle sogar den Abwasch machen. So fühlen sich die Kleinen ganz groß!

Tipp: Spülbecken findest du z.B. auf dem Schrottplatz. Für einen schlanken Taler gibt man dir bestimmt eines ab. Alternativ kannst du auf Flohmärkten, in Abbruchhäusern oder in Omas und Opas Keller auf die Suche gehen.

Tipp: Um dem Ganzen mehr Stabilität zu geben, kannst du den Unterbau noch verstreben. Wenn du die Vorderseite des Unterbaus komplett verkleidest, entsteht darunter eine nützliche Höhle zum Verstecken.

Aus „Dein kreativer Garten“. Dein Garten mal anders – und ganz einfach! Möchtest du gerne mehr in deinem Garten selber machen und ihm deinen eigenen Stil verleihen? Derk, Jan und Torge vom Team „Die Stadtgärtner“ zeigen, wie das geht. 35 Do-it-yourself-Projekte für Anfänger und Fortgeschrittene warten darauf, von dir umgesetzt zu werden. Ob Freiluft-Hängebeet, Mini-Gewächshaus, Insektenhotel oder Kinderwippe, du wirst zum Schöpfer deiner eigenen kreativen Gartenwelt. Ob Möbel, Pflanzgefäße oder Hochbeete – nur wenn du sie selbst hergestellt hast, sind sie wirklich individuell! Die Verwendung von Recyclingmaterialien wie Europaletten und Obstkisten schont noch dazu den Geldbeutel und das Gewissen. Ran an die Schaufel, fertig, los! Fazit: Einige kreative Ideen, die zum Glück weitestgehend zu schaffen sind, auch wenn man nicht gerade Bob, der Baumeister, ist. Da es sich bei den Autoren um Männer handelt, sei kurz erwähnt, dass viele der Basteleien eher praktisch als chic angehaucht sind. Ursprünglich, praktisch und umsetzbar. Was will man mehr? Prima. Erschiene bei Edition Michael Fischer zum Preis von 14,99 Euro (96 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-86355-714-0).

Schneckensichere Salatkästen
Sie brauchen für drei 46 x 34,5 große Salatkästen: Holz: 6 Längsseiten à 46 cm Länge (95 x 17 mm), 6 Schmalseiten à 31 cm Länge (95 x 17 mm), 15 Bodenleisten à 46 cm Länge (65 x 12 mm), 4 Beine (für einen Kasten) à 35 cm Länge (30 x 12 mm), Kupferrohr 19 mm Außendurchmesser: 4 Beine à 35 cm Länge für einen Kasten, feste Wasserrohre 29 mm Außendurchmesser: 4 Beine à 35 cm Länge für einen Kasten, Schrauben aus rostfreiem Strahl (40 Stück à 4 x 50 mm und 8 Stück à 4 x 70 mm), verzinkte Breitkopfnägel (60 Stück à 30 mm), 4 Marmeladengläser, 4 kleine Gummistiefel, Polythylenfolie und Kompost zum Befüllen. An Werkzeug benötigen Sie: Maßband, Säge, Bügelsäge, Feile, Schreinerwinkel, Bohrmaschine mit 4-mm- und 2-mm-Bohrern, Forstnerbohrer, Schraubenzieher, Hammer, Bleistift, Schmirgelpapier und Holzklotz, Papier oder Pappe, Schraubzwinge

Und so wirds gemacht:
1. Schritt: Das Holz auf Länge sägen
Markieren Sie die Längen mit Maßband, Schreinerwinkel und Stift, bevor Sie sie absägen. Für Wasserrohre reicht eine normale Säge, Kupferrohre brauchen eine Bügelsäge (oder bitten Sie einen Klempner). Die Schnittflächen müssen gerade und sauber sein.
2. Schritt: Die Kanten glätten
Glätten Sie die scharfen Kanten der Kupferrohre mit einer Feile. Fixieren Sie das Rohr in einem Schraubstock oder mit einer Schraubzwinge. Führen Sie die Folie mit beiden Händen. Raue Holzkanten werden mit Schmirgelpapier geglättet.
3. Schritt: Eine Schablone anfertigen
Schneiden Sie einen 95 mm breiten Pappstreifen aus, und falten Sie ihn 9 mm vom Rand um. Zeichen Sie darauf vier Punkte ein: je zwei in 25 mm und zwei in 15 mm Abstand von den Kanten. Übertragen Sie die Punkt auf beide Enden der Längsseiten.
4. Schritt: Die Löcher bohren
Bohren Sie die im 3. Schritt angezeichneten Löcher: Die 25 mm vom Rand entfernten Löcher werden mit einem 4-mm-Bohrer durchbohrt und mit dem Forstnerbohrer vertieft. Die 15 mm entfernten Löcher werden mit einem 2-mm-Bohrer vorgebohrt.
5. Schritt: Die Seitenteile zusammenbauen
Schrauben Sie die Seitenteile mit den Schrauben à 4 x 50 mm zusammen; drehen Sie sie durch die 4 mm großen Löcher (4. Schritt) ins Hirnholz der Schmalseiten. Die Bretter müssen ein Rechteck bilden; bei den anderen Rahmen wiederholen.
6. Schritt: Die Bodenleisten annageln
Durchbohren Sie die Bodenbretter mit dem 2-mm-Bohrer in 9 mm Abstand von den Ecken. Nageln Sie die Leisten gleichmäßig mit den Breitkopfnägeln durch die Bohrlöcher an den Rahmen. Die Lücken dienen der Dränage; den Vorgang wiederholen.
7. Schritt: Die Löcher für die Beine anzeichnen
Markieren Sie auf jedem Bein zwei Löcher, je 10 mm oder 75 mm von einem Ende entfernt. Bei den Holzbeinen beträgt der Abstand von der Kante 9 mm. Bei den Kupfer- und Plastikbeinen sollten die Löcher mittig sein. Nutzen Sie eine Schablone.
8. Schritt: Das Kupferrohr vorbereiten
Spannen Sie das Kupferrohr in einen Schraubstock, oder klemmen Sie es mit einer Schraubzwinge fest. Schlagen Sie mit Hammer und Nagel eine Körnung ins Rohr. Sie muss tief genug sein, damit der Bohrer fasst und nicht abrutscht.
9. Schritt: Die Löcher in die Beine bohren
Bohren Sie mit dem 4-mm-Bohrer die Löcher an den Markierungen (8. Schritt). Den Bohrer so senkrecht wie möglich durch beide Wände des Rohrs führen. Feilen Sie scharfe Kanten ab, und streichen Sie die Kästen mit Holzschutzfarbe, bevor Sie die Beine montieren.
10. Schritt: Die Beine anschrauben
Befestigen Sie die Kupferrohre mit Schrauben à 4 x 70 mm an den jeweiligen Kasten. Die Holzbeine werden dann mit Schrauben à 4 x 50 mm an den dritten Kasten geschraubt.
11. Schritt: Die Kästen füllen
Sie können die Kästen direkt mit Kompost füllen oder den Innenraum mit Folie (mit ein paar Dränagelöchern) auskleiden, damit kein Feinmaterial durch die Ritzen fällt. Die Folie hält den Kompost feucht und schützt das Holz vor Nässe.
12. Schritt: Die Kästen aufstellen
Kupferbeine in die Erde drücken oder auf harten Untergrund stellen; stellen Sie die Wasserrohrbeine in mit Wasser gefüllte Marmeladengläser und die Holzbeine in Kindergummistiefel; Stiefel in Wasser stellen und oder mit einem Anti-Schnecken-Mittel füllen.

Aus „Selbst gebaut für meinen Gemüsegarten“. Gemüse, Obst und Beeren aus dem eigenen Garten ist mittlerweile der Wunsch vieler Menschen. Wie man die eigene Ernte mit selbst gebauten Objekten verlängern und verbessern kann, zeigen Joyce und Ben Russell in ihrem Buch. Ob ein einfacher Folientunnel, Spaliere für Beeren und Obstbäume oder ein Trockenschrank für kleine Köstlichkeiten: Die Vorteile von selbst gebauten Erntehelfern liegen auf der Hand: Die Projekte können den eigenen Bedürfnissen und jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden, sie sind preiswert und machen bereits bei der Herstellung Freude. Dank der klaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind die 30 Projekte auch für Anfänger geeignet. Informationen zu Material, Werkzeug und Techniken helfen bei der Umsetzung. So entstehen Hochbeete für Kräuter und Gemüse, schneckensichere Salatkästen oder ein Möhrenfliegenschutz, welcher die Karotten vor Schädlingen schützt. Die innovativen und nützlichen Projekte machen den Garten produktiver, effizienter und attraktiver. Fazit: Ein sinnvoller Ratgeber für die Menschen, die noch nicht so genau wissen, wie sie sich an ihren Garten rantrauen sollen. Die tollen Projekte des Ehepaars werden nicht nur ausführlich angeleitet, man bekommt zu jedem auch noch viel Input. Ein rundweg solides und durchdachtes Fachbuch. Absolut top! Erschienen im Haupt Verlag zum Preis von 24,90 Euro (192 Seiten, Klappenbroschur, Haupt Verlag, ISBN 978-3-258-08002-4).

BBQ-Beistelltisch
Benötigte Materialien: 2 Industriepaletten, Stichsäge oder Handsäge mit schmalem Sägeblatt, 1 Leimholzbrett (30 × 120 cm, circa 20 mm stark; oder eine Planke in diesen Maßen), 4 Blechverbinder (20 × 5 cm), 28 Spax-Schrauben (40 mm lang, 5 mm Durchmesser), Bohrmaschine und Holzbohrer (ca. 4 mm Durchmesser), Akkuschrauber oder Schraubendreher, 3–5 Schraubhaken, Holzleim oder kleine Nägel, Hammer, Raspel, Feile. Bei Bedarf: Schleifpapier, Farbe, Pinsel

Schaut kompliziert aus, ist es aber nicht, wenn man einmal das Prinzip dieses BBQ- oder Grilltischs verstanden hat. Er besteht ganz simpel aus 2 Industriepaletten, die gegeneinander gestellt und verschraubt werden. Die Fächer und Eingriffe bzw. die Ablagen entstehen, indem von den Seiten einzelne Bretter herausgesägt werden, die dann als Ablage wieder in die Zwischenräume eingesetzt werden können. In die oberen Bretter können Sie auch mit der Stichsäge halbrunde Aussparungen einschneiden, die dann als Weinregal genutzt werden können. Zum Zusägen der Paletten werden diese auf eine feste, ebene Unterlage gelegt, damit Sie mit der Stichsäge nicht ausrutschen.

1. Nachdem die Bretter für die Fächer bzw. die seitlichen Öffnungen und Ablagen herausgesägt wurden, können Sie die rauen Sägekanten noch mit einer Raspel glätten.
2. Die Paletten werden nun gegeneinander gestellt, mit den Brettseiten nach außen.
3. Mit Blechverbindern werden die Paletten in der Mitte und unten miteinander verbunden.
4. Die Deckplatte wird aufgelegt und die Schraublöcher vorgebohrt.
5. Schrauben Sie nun die Deckplatte mit 4 Schrauben auf der Oberseite der Paletten fest.
6. An den Seiten können Sie noch Haken einschrauben, an denen Grillzange, kleine Küchengeräte, Geschirrhandtücher und dergleichen aufgehängt werden können.
7. Die Sägereste werden als Ablage zwischen die Paletten gelegt. Sie können Sie mit Holzleim festkleben – wenn der Tisch vor Regen geschützt ist – oder Sie nageln sie mit kleinen Nägelchen fest. Natürlich können die Bretter auch mit Schrauben fixiert werden, dann sollten Sie die Löcher jedoch vorbohren, damit das Holz nicht reißt.

Bei der Gestaltung der Fächer von Vorder- und Rückseite sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können auf einer Seite alle waagerechten Deckbretter entfernen und sie senkrecht an der Seitenwand befestigen. Die Etagen können offen bleiben, darin finden Küchenkräuter zum Würzen Platz, oder mit Brettern in flache Ablagen für Geschirr, Servietten und Gläser verwandelt werden.

Wenn Sie auf der Vorderseite Aussparungen für Weinflaschen eingeschnitten haben, können Sie aus den Resten auch Haken basteln, indem Sie die sichelförmigen Holzscheiben, die beim Aussägen entstehen, einfach in der Mitte halbieren und mit Holzleim an der Palette befestigen.

Dieses Projekt zeigt, wie vielseitig sich Paletten in Möbel und Gartenhelfer verwandeln lassen. Probieren Sie es einfach aus. Wenn es nicht klappt, nehmen Sie einfach eine neue Palette!

Aus „Paletten Baubuch“. Kreative und nachhaltige Gartengestaltung muss nicht viel kosten. Autor Folko Kullmann zeigt hier einige Ideen, wie man ausrangierten Paletten wieder ein neues Leben im Garten gibt – als loungige Sitzgruppe, rustikaler Bodenbelag, massiver Sichtschutz, vertikaler Pflanzkasten, hippes Gemüsebeet, kreativer Klapptisch oder praktisches Wandregal. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Fazit: Teilweise richtig schöne Bastelideen, besonders die verschiedenen Raumteiler/Sichtschütze haben uns ausgesprochen gut gefallen. Eigentlich möchte man bereits beim Betrachten der Fotos gleich in den Baumarkt, um sich ein paar Paletten zu erbetteln, um selbst gleich durchstarten zu können. Also alles richtig gemacht! Erschienen im blv Buchverlag zum Preis von 14 Euro (96 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-8354-1626-0).

Bepflanzter Tisch (Größe: 100 cm L x 54 cm B x 30 cm H)
Sie brauchen: Palette, Leisten, Teichfolie oder dicke Kunststofffolie, Schrauben, Nägel, Heftklammern (Tacker) oder Reißzwecken

Sägen Sie zunächst die Bretter auf die gewünschte Länge, dann werden die Tischbeine und Pflanztaschen konstruiert – hier drei Taschen pro Seite.

Die Tischplatte:
1. Kürzen Sie die Palette mit einer groben Säge auf die gewünschte Größe.
2. Schließen Sie die Lücken mit den abgesägten Brettern; mit Schrauben oder Schraubnägeln befestigen.
3. Sägen Sie weitere Bretter zurecht, bis die Fläche mit Ausnahme der Pflanztaschen geschlossen ist.

Die Pflanztaschen:
4. Nutzen Sie die Querbretter der Palette für die Taschen.
5. Sägen Sie das Holz zurecht; hier wurde ein Querbrett eingesetzt.
6. Schrauben Sie die Bodenbretter an; sie stützen die mit Erde gefüllte Folie für die Bepflanzung.
7. Die fertige Pflanztasche ist auf allen vier Seiten von Brettern eingefasst.
8. Sägen Sie Tischbeine in der gewünschten Höhe ab, und verschrauben Sie sie an den Ecken stabil mit den Querbrettern.

Das Finish:
9. Kleiden Sie die Pflanztaschen mit der Folie aus. Befestigen Sie die Folie mit Reißzwecken oder Heftklammern. Schneiden Sie unten Löcher in die Folie, um Staunässe zu vermeiden.
10. Zum Abschluss werden die Sägekanten der Bretter auf beiden Seiten sauber mit einem Brett verkleidet.

Tipp: Der Tisch ist ideal für jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung. Im Sommer wachsen zum Beispiel Kapuzinerkresse, Lobelien und Zwergdahlien in den Pflanztaschen. Er eignet sich aber auch gut als „Kräuterbeet“ – dann haben Sie stets etwas Garnitur für Ihren Lieblingsdrink zur Hand.

Aus „Upcycling für meinen Garten“ von Steven Wooster und Susan Berry. Wenn Sie Ihren Garten mit individuellen Objekten verschönern möchten, die zudem äußerst praktisch sind, können Sie mit mithilfe dieses Buches nun selber zu Hammer und Säge greifen. Die Autoren haben zahlreiche Ideen gesammelt, wie aus gebrauchten Material Schönes und Nützliches für den Garten entsteht. Die vorgestellten Projekte aus Material wie Holz, Glas, Metall und Paletten sind in drei Schwierigkeitsgrade aufgeteilt. So lässt sich sofort erkennen, welche handwerklichen Fähigkeiten für die Umsetzung nötig sind. Es entstehen Gartenhütten, Sichtschutzwände, Kisten und Blumenkästen. Und alte Holzpaletten verwandeln sich in Wände, Holzdecks, Hochbeete, Tische und Pflanzenbehälter. Mehr als ein Wochenende wird für die Fertigstellung kaum einmal gebraucht. Zu jedem Projekt gibt es detaillierte Anleitungen, und alle Arbeitsschritte werden auf Farbfotos dokumentiert. Tipps zur Materialbeschaffung und ein Kapitel zu den wichtigsten Arbeitstechniken ergänzen die Projekte. Fazit: Tolle, sehr unterschiedliche Anregungen für das Gartenverschönern. Nach wie vor spannend bleibt das Arbeiten mit Paletten, die von den Autoren z.T. eindrucksvoll in Szene gesetzt werden. Da kann keine Langeweile aufkommen. Prima! Erschienen im Haupt Verlag zum Preis von 24,90 Euro (144 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-258-07979-0).

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.