Märchenquiz für kinder

Nach Teil 1 („Basic-Märchenfragen“) und Teil 2 (Für „Fortgeschrittene“ in Sachen Märchen) hier nun Teil 3 unseres Märchenfragebogens mit kniffligen Aufgaben für echte Märchenkenner!

Die Antworten zu den Quizfragen sind separat HIER zu finden.
Übersichtlich, handlich und benutzerfreundlich gibt es diesen gesamten Fragebogen sowie die passenden Antworten dazu – wie gehabt – zum Ausdrucken als PDF-Dateien!

Mehr Fragebögen zu vielen anderen Themen gibt es übrigens HIER.

Und nun: Viel Spaß beim Wissen, Raten und/oder Nachschlagen auf der Suche nach den richtigen Antworten zu folgenden 25 Fragen!

1.) König Drosselbart: Der König bemüht sich gleich zu Anfang der Geschichte sehr, für seine Tochter den richtigen Mann zu finden. Andere Könige, Adelige und reiche Junggesellen lädt er ein zu einem
o Reitturnier,
o großen Fest,
o Maskenball,
damit sie die Bekanntschaft seiner Tochter machen können.

2.) König Drosselbart: Gleich am ersten Kandidat hat die Königstochter etwas auszusetzen. Wenig charmant vergleicht sie König Drosselbart mit
o einem Weinfass.
o einer Knallerbse.
o einer Bowlingkugel.

3.) König Drosselbart: Empört über seine wählerische Tochter fasst der König kurzerhand einen Entschluss. Wem gibt der König seiner Tochter zur Frau?
o Einem Spielmann, der unter dem Fenster singt
o Einem Bettler, der sie in der Stadt um ein wenig Geld bittet
o Einem Bauern, der ihnen auf einem Weg entlang des Feldes begegnet

4.) Hans im Glück: Welchen Beruf hat der Handwerker, der sein Werkzeug gegen das letzte Tier eintauscht, das Hans besitzt?
o Scherenschleifer
o Holzfäller
o Hufschmied

5.) Hans im Glück: Wie reagiert Hans, als sein letzter Besitz in den Brunnen gefallen ist?
o Er ärgert sich schwarz und versucht verzweifelt, den Boden des Brunnens zu erreichen.
o Er dankt Gott unter Freudentränen, dass dieser ihn von der schweren Last befreit hat.
o Er legt sich voller Kummer ins Gras und möchte sterben, weil er doch alles verloren hat, wofür er solange gearbeitet hat.

6.) Hänsel und Gretel: Wer führt die Kinder zum Haus der Hexe?
o Eine schwarze Katze
o Ein schneeweißer Vogel
o Ein Eichhörnchen mit leuchtend rotem Fell

7.) Die Bremer Stadtmusikanten: Der Esel schlägt dem Hund ein Instrument vor, welches dieser für seine Karriere als Stadtmusikant spielen soll. Welches?
o Die Pauke
o Die Trompete
o Die Gitarre

8.) Dornröschen: Wer prophezeit der Königin am Anfang der Geschichte, dass sie bald ein Kind bekommen wird?
o Ein Hahn
o Ein Rabe
o Ein Frosch

9.) Dornröschen: Wie alt ist die Prinzessin, als sie in den langen Schlaf fällt?
o 11 Jahre alt
o 13 Jahre alt
o 15 Jahre alt

10.) Aschenputtel: Was pflanzt Aschenputtel auf das Grab ihrer Mutter?
o Einen kleinen Zweig von einem Haselstrauch
o Einen kleinen Rosenbusch
o Ein kleines Apfelbäumchen

11.) Aschenputtel: Was muss Aschenputtel innerhalb von zwei Stunden aus der Asche sammeln?
o Erbsen
o Linsen
o Bohnen

12.) Rumpelstilzchen: Welches Schmuckstück gibt die Müllerstochter Rumpelstilzchen nicht dafür, dass er für sie die schier unlösbare Aufgabe erledigt?
o Ein Halsband
o Ein Armband
o Einen Ring

13.) Rumpelstilzchen: Wo belauschen die ausgesandten Boten Rumpelstilzchen?
o Zwischen den Felsen auf der höchsten Bergspitze
o In einer Höhle unten am See
o In der Nähe seiner Hütte im Wald

14.) Der Froschkönig: Wer spielt außer Frosch und Prinzessin eine wichtige Rolle in diesem Märchen? Es ist der Diener des verzauberten Prinzen, der Eiserne…
o Hans.
o Hinz.
o Heinrich.

15.) Der Froschkönig: Wer hatte den Prinzen einst in einen Frosch verwandelt?
o Eine rachsüchtige Fee
o Eine böse Hexe
o Ein düsterer Zauberer

16.) Rotkäppchen: Wer schenkte Rotkäppchen einst ihre rote Kappe?
o Ihre Tante
o Ihre Großmutter
o Ihre Mutter

17.) Rotkäppchen: Mit welcher Beschäftigung lenkt der Wolf Rotkäppchen ab, während er zur Großmutter schleicht? Sie soll für ihre Großmutter noch
o einen schönen Blumenstrauß pflücken.
o eine Flasche frisches Brunnenwasser besorgen.
o einige von den herrlichen roten Walderdbeeren sammeln.

18.) Frau Holle: Wem ist die schöne und fleißige Schwester zuerst gerne behilflich, als sie in das Land der Frau Holle kommt?
o Dem Brot im Ofen
o Dem Apfelbaum
o Frau Holle

19.) Frau Holle: Mit welcher Begründung lehnt die hässliche, faule Tochter es ab, den Apfelbaum zu schütteln?
o Sie fürchtet, dass ihr schönes Kleid schmutzig werden könnte.
o Sie fürchtet, dass ihr ein Apfel auf den Kopf fallen könnte.
o Sie fürchtet, dass sie sich an der harten Baumrinde ihre zarten Hände verletzten könnte.

20.) Schneewittchen: Womit versucht die verkleidete, böse Königin zuerst, Schneewittchens Leben ein Ende zu bereiten?
o Mit einem Apfel
o Mit einem Kamm
o Mit einem Schnürriemen

21.) Schneewittchen: Wie alt ist Schneewittchen, als sie das erste Mal als die Schönste im ganzen Land bezeichnet wird?
o 5 Jahre alt
o 7 Jahre alt
o 9 Jahre alt

22.) Rapunzel: Was soll der Prinz Rapunzel regelmäßig mitbringen, damit sie eine Leiter für ihn daraus flechten kann?
o Weinranken
o Schafwolle
o Seidenstränge

23.) Rapunzel: Welche Fähigkeit schenkt Rapunzel am Ende dem Prinzen mit ihren Tränen zurück?
o Er kann wieder sehen.
o Er kann wieder sprechen.
o Er kann wieder hören.

24.) Das tapfere Schneiderlein: Wie viele Treppen muss die Bäuerin hinauf steigen, um dem Schneiderlein ihre Ware verkaufen zu können?
o 3 Treppen
o 5 Treppen
o 7 Treppen

25.) Das tapfere Schneiderlein: Was soll das tapfere Schneiderlein im Auftrag des Königs einfangen (Zwei Antworten sind richtig!)?
o Einen Hirsch
o Ein Wildschwein
o Ein Einhorn

Anzeige:

das-grosse-maerchenquiz-1

Unser großes Märchenquiz enthält 48 Rätselfragen rund um bekannte Märchen. Drucken Sie die PDF Datei einfach aus, laminieren Sie die Seiten und schneiden Sie die Karten aus. Hier finden Sie die Rätselfragen vom großen Märchenquiz noch einmal in der Übersicht:

  1. Mit welcher „Floskel“ fangen viele Märchen an?
    Es war einmal…
  2. Mit welcher „Floskel“ hören viele Märchen auf?
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
  3. Welche Brüder schrieben die wohl bekanntesten deutschen Märchen auf?
    Die Gebrüder Grimm
  4. Aus wessen Feder stammt das Märchen „Das hässliche Entlein“?
    Hans Christian Andersen
  5. Aus welchem Stoff war das Käppchen von Rotkäppchen?
    Samt
  6. Aus welchem Stoff ist das Hemd, das Sterntaler am Ende erhält?
    Linnen
  7. Wer verkündet die Ankunft von Goldmarie, als diese von Frau Holle zurückkehrt?
    Der Hahn
  8. Was fällt der Königstochter beim Froschkönig ins Wasser?
    Die goldene Kugel
  9. Was muss die Müllerstochter bei „Rumpelstilzchen“ zu Gold spinnen?
    Stroh
  10. Mit wie vielen Jahren schloss die Zauberin Rapunzel in einen Turm?
    12
  11. Welche Tiere helfen Aschenputtel die Linsen aus der Asche zu lesen?
    Tauben
  12. Die wievielte Fee verflucht Dornröschen?
    Die 13te
  13. Welchen Beruf hat der Vater von Hänsel und Gretel?
    Holzhacker
  14. Was ist das erste Tauschgeschäft von Hans im Glück?
    Gold gegen Pferd
  15. Wer soll Schneewittchen, auf Wunsch der Stiefmutter, als erstes töten?
    Der Jäger
  16. Womit macht der Wolf bei den 7 Geißlein seine Stimme „fein“?
    Kreide
  17. Was lockt die Fliegen beim tapferen Schneiderlein an?
    Süßes Mus
  18. Wie viele Tiere gehören zu den Bremer Stadtmusikanten?
    Vier
  19. Wer verwandelt sich am Ende von „Schneeweißchen und Rosenrot“ in den Königssohn?
    Der Bär
  20. Was trägt der Kaiser am Ende von „Des Kaisers neue Kleider“?
    Nichts
  21. Um welches Tier, müssen sich die Söhne bei „Tischchen deck dich“ kümmern?
    Eine Ziege
  22. Wie hieß der jüngste Sohn bei „Die goldene Gans“?
    Dummling
  23. In welcher Jahreszeit fand das Rennen zwischen Hase und Igel statt?
    Herbst
  24. Was isst der König in „Der gestiefelte Kater“ gerne?
    Rebhühner
  25. Welche Früchte erntet Goldmarie bevor sie zu Frau Holle gelangt?
    Äpfel
  26. Wie heißt der Diener des Königs bei „Der Froschkönig“?
    Heinrich
  27. Was gibt die Müllerstochter Rumpelstilzchen als erstes?
    Halsband
  28. Was gibt dem Königssohn bei Rapunzel sein Augenlicht wieder?
    Rapunzels Tränen
  29. Welche Farbe hat der Schuh, den Aschenputtel nach dem Ball verliert?
    Gold
  30. Weswegen luden Dornröschens Eltern nur 12 Feen ein?
    Sie hatten nur 12 goldene Teller
  31. Welche Farbe haben die Steine, mit denen Hänsel und Gretel den Weg zurückfinden?
    Weiß
  32. Aus welchem Material fertigten die Zwerge einen Sarg für Schneewittchen?
    Glas
  33. Womit macht der Wolf bei den „7 Geißlein“ seine Pfote weiß?
    Teig und Mehl
  34. Wie nennt der Esel die Katze bei den Bremer Stadtmusikanten?
    Bartputzer
  35. Wer steckt bei der „Prinzessin auf der Erbse“ die Erbse unter die Matratzen?
    Die Königin
  36. Was hat Rotkäppchen in ihrem Korb für die Großmutter?
    Kuchen und Wein
  37. Was ist die wichtigste Aufgabe bei Frau Holle?
    Das Aufschütteln der Betten
  38. Wozu überredet der Wolf das Rotkäppchen?
    Blumen pflücken
  39. Wo versteckt sich das jüngste Geißlein?
    Im Uhrenkasten
  40. Welchen Beruf hat der Vater in „Tischchen deck dich“?
    Schneider
  41. Wessen Lunge und Leber bringt der Jäger Schneewittchens Stiefmutter?
    Die eines Frischlings
  42. Wie viele Jahre diente Hans in „Hans im Glück“ seinem Herren?
    7
  43. Aus was sind die Fenster des Hexenhauses bei „Hänsel und Gretel“?
    Zucker
  44. Was macht der Koch bei Dornröschen als er erwacht?
    Eine Ohrfeige austeilen
  45. Was wächst auf dem Grab von Aschenputtels Mutter?
    Ein Haselbaum
  46. Wohin bringt die Zauberin Rapunzel, als sie von den Besuchen des Prinzen hört?
    In eine Wüstenei
  47. Was tut Rumpelstilzchen, als die Königin seinen Namen errät?
    Sich mitten entzweireißen
  48. Wodurch wird der Frosch im „Froschkönig“ zum Prinzen?
    Er wird gegen die Wand geschmissen

Werbung:

  • Praxiserprobt
  • Alltagsnah
  • Abwechslungsreich
  • Von Annika Schneider und Natali Mallek
  • Jetzt bei Amazon entdecken! *

Anzeige:
Anzeige:

1. Teenager hilft einer alten Frau beim Betten machen und wird mit Edelmetall belohnt.

2. Edelmetallfacharbeiter will anonym bleiben und läuft Amok bei der Durchsetzung überhöhter Lohnforderungen.

3. Jungfacharbeiter verliert auf dem Schwarzmarkt seinen Nettolohn und gewinnt dadurch seine Unabhängigkeit zurück.

4. Handwerkersöhne konnten nach einigen Lehrjahren den Eltern sorgenfreies Rentnerleben garantieren.

5. Kindergärtnerin überlebt dreifachen Mordversuch und heiratet reichen Junggesellen.

6. Eingesperrte Vegetarierin verschafft sich über Spezialstricke sexuelle Befriedigung.

7. Durch Tötung der Verbrecherin konnten sich selbst zwei ausgesetzte Kinder im Wald befreien.

8. Spezialistin mit erhaltener Fachausbildung für Hülsenfrüchte und Kinderschuhgrößen macht Karriere.

9. Trachtenkleid tragende Schülerin eilt durch den Thüringer Wald, will Altenhilfe leisten, wird aber von wilder Bestie gestoppt.

10. Junges Mädchen fällt durch einen Arbeitsunfall in Vollnarkose und wird durch Mund- zu-Mund-Beatmung gerettet.

11. Norddeutsche Beatgruppe verschafft sich Ferienplatz in waldreicher Gegend.

12. Teenager mit Liebeskummer verliert edelmetallenes Spielzeug und muß dafür fürchterlichen Retter in Kauf nehmen.

13. Fein rausgeputzter „Möchte-Groß“ vernascht durch Zufall bösen Zauberer und gewinnt durch seine Tat ein Märchenschloß.

14. Eingebildete Schülerin verschafft sich durch Spott und Ironie Platz neben wohlerzogenen Bettler.

15. Eiskalte Frau entführt kleinen Liebhaber, verliert aber durch die Wärme einer tapferen Fürsorgerin ihr Gesicht.

16. Kleines Nesthäkchen hat panische Angst und versteckt sich im großen Kasten.

17. Spitzbärtiger Junggeselle verschafft sich mit besonderem Gürtel sorgenfreies Leben.

18. Stumme Blondine umstrickt ihre gefiederten Freunde und kehrt als Königin heim.

19. Kleines Volk bleibt aus Geiz und Habsucht solange am Weihnachtsbraten kleben, bis die Prinzessin lacht.

20. Verwünschte Bestie und vertauschter Königssohn fürchten sich nicht vor Zwerg im Berg und werden durch die Liebe zweier einfacher Tagelöhnerinnen gerettet.

21. Mutiger Jüngling bekämpft böse Zauberei mit Hilfe eines Beleuchtungsgerätes und verdient sich dadurch die Liebe einer Prinzessin.

22. Grenzenlose Eitelkeit eines reichen Angebers wird von zwei schamlosen Landstreichern total ausgenutzt.

Antworten:

Probieren wir’s mal.
1. “Übermorgen hole ich der Königin ihr Kind!“ – Rumpelstilzchen

2. „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind!“ – Hänsel und Gretel (als die Hexe die Frage von Nr. 13 stellt)

3. „Lass mir dein Haar herunter!“ – tja, gute Frage – der Prinz? Ich glaube eher, die Alte, die Rapunzel in den Turm gesteckt hat.

4. „Ich bin so satt, ich mag kein Blatt!“ – eine Ziege (nur welche doch gleich??? Aus Tischlein-deck-dich?)

5. „Ruckediguh, ruckediguh, Blut ist im Schuh!“ – die Tauben in Aschenputtel

6. „Ei Großmutter, was hast du für große Ohren?“ -Rotkäppchen

7. „Königstochter, jüngste, mach mir auf!“ – der Frosch aus Froschkönig?

8. „Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!“ – Aschenputtel

9. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ – die böse Königin aus Schneewittchen

10. „Mantje, Mantje, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See“ – der arme Fischer, der von seiner Frau mal wieder geschickt wurde, weil er den Fisch um einen Gefallen bitten soll …

11. „Kikeriki, unsere goldene Jungfrau ist wieder hie!“ – der Hahn, der Goldmarie begrüsst

12. „Wovon soll ich satt sein?“ – keine Ahnung

13. „Knusper, knusper knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ – siehe Frage 2

14. „Das hat dir der Teufel gesagt!“ – und noch mal Rumpelstilzchen

Prima Quiz. Und jetzt gehe ich nachlesen, was ich alles nicht gewusst habe.

Geschenke-Spiele-Ideen.de

Wer kennt sie nicht die Märchen der Gebrüder Grimm oder H.C.Andersen? Bei diesem Ratespiel sollte man gut um die Ecke denken können, denn die Beschreibung der Märchen wurden ein wenig abgeändert.

und so geht´s…
Jeder bekommt einen Zettel und einen Stift. Der Spielleiter liest die Beschreibungen der Märchen vor. Nun muss jeder erraten um welches Märchen es sich handelt.

  1. Zwei gekidnappte Kinder können sich erst durch einen Mord an ihrer Entführerin befreien:
    (Hänsel und Gretel)
  2. Norddeutsche Beatgruppe erkämpft sich ein Ferienhaus in waldreicher Gegend:
    (Die Bremer Stadtmusikanten)
  3. Nachtarbeiterkolonne stellt nach einem Unfall durch Sabotage die Arbeit ein:
    (Heinzelmännchen)
  4. Edelmetallarbeiter stellt erhöhte Lohnanforderungen und will anonym bleiben:
    (Rumpelstilzchen)
  5. Junges Mädchen fällt nach einem Unfall bei der Arbeit in Ohnmacht, kann aber durch Mund-zu-Mund-Beatmung gerettet werden:
    (Dornröschen)
  6. Kindergärtnerin überlebt einen dreifachen Mordanschlag und heiratet einen reichen Junggesellen:
    (Schneewittchen)
  7. Vegetarierin verschafft sich über Spezialstricke sexuelle Befriedigung:
    (Rapunzel)
  8. Junger Arbeiter erlangt durch mehrmalige Schwarzmarktgeschäfte seine Unabhängigkeit:
    (Hans im Glück)
  9. Bewaffneter verhindert eine Sabotage bei der Lebenshilfe an einer Rentnerin:
    (Rotkäppchen)
  10. Verbrecher vernichtet 85,7 % des Jungviehbestandes und kann erst durch Vergeudung wertvollen Straßenmaterials besiegt werden:
    (Der Wolf und die sieben Geißlein)
  11. Teenager hilft einer Rentnerin beim Panikmachen und wird mit Metall belohnt:
    (Frau Holle)
  12. Arbeiterin für Hülsenfrüchtesortierung mit extrem kleiner Schuhgröße macht Karriere:
    (Aschenputtel)
  13. Norddeutsche Arbeiterfrau muss, nachdem sie in Boutiquen- u. Delikatessläden Kundin war, nach Fehlspekulation wieder bei Aldi einkaufen:
    (Der Fischer und seine Frau)
  14. Teenager kann sich nach unerwartetem Lottogewinn standesgemäß einkleiden:
    (Sterntaler)
  15. Handwerkersöhne ermöglichen ihren Eltern ein Rentnerleben ohne Sorgen:
    (Tischlein deck dich)

oder diese Variante:

  1. beherztes Quartett verjagt Gammler:
    (Bremer Stadtmusikanten)
  2. stolperne Leichenträger erwecken Scheintote:
    (Schneewittchen)
  3. chirurgischer Eingriff von Laienhand errettet Menschenleben:
    (Rotkäppchen)
  4. halbstarker verschwendet Volksvermögen:
    (Hans im Glück)
  5. ungelernter Kosmetiker täuscht Kinder:
    (Der Wolf und die sieben Geißlein)
  6. gefiederte Helfer ermöglichen Ballbesuch:
    (Aschenputtel)
  7. Tierquälerei führt zur Ehe:
    (Froschkönig)
  8. Arbeitsunfall bewirkt Volksmüdigkeit:
    (Dornrößchen)
  9. enttarnter Kidnapper zerfleischt sich selbst:
    (Rumpelstilzchen)
  10. listenreicher Handwerker erwirbt Ruhm und Ehre:
    (Das tapfere Schneiderlein)
  11. gelungene Täuschung eines arroganten Läufers:
    (Hase und Igel)
  12. bewaffnete BRD-Bürger auf Hasenjagd:
    (Die sieben Schwaben)
  13. wanderndes Sextett:
    (Sechse ziehen durch die Welt)
  14. dürres Holz täuscht kanibalistische Rentnerin:
    (Hänsel und Gretel)
  15. hochintelligenter, kostümierter Fleischfresser verhilft Erbschaftsbenachteiligten zum Wohlstand:
    (gestiefelter Kater)

Aschenputtel, Dornröschen, Rumpelstilzchen – was die heutigen Eltern und Großeltern bereits in ihrer Kindheit fasziniert hat, hat auch jetzt noch dieselbe verzaubernde Wirkung auf viele kleine Zuhörer.

Märchen regen die Fantasie an, verbinden Generationen und sind durch die anschauliche Symbolik schon für die Kleinsten sehr lehrreich.

Jedes Kind hat gewiss sein Lieblingsmärchen – oft sicher eins aus der großen Märchensammlung der Gebrüder Grimm – und ist voller Begeisterung ganz Ohr bei der abendlichen Vorlesestunde.

Vielleicht kann ein Märchen oder mehrere in den eigenen vier Wänden für einen Tag lebendig werden?
Das Thema „Märchen“ eignet sich jedenfalls ganz wunderbar zur Gestaltung eines Kindergeburtstags!

Von der wahrlich märchenhaft gestalteten Einladung über einen Kuchen, der jeder Prinzessin würdig wäre, bis hin zu verwunschenen Dekoelementen und zauberhaften Spielideen – mit etwas Fantasie und genügend Zeit für die Vorbereitung kann ein Märchengeburtstag ein unvergessliches Erlebnis werden. Für Mädchen wie auch Jungen!

Beliebt bei Kindergeburtstagen sind immer kleine Ratespiele, Schatzsuchen oder Schnitzeljagden. Schön, wenn sich diese passend zum Thema des Geburtstags gestalten lassen.

Aufgrund der Beliebtheit unser bisher erschienenen Fragebögen zu vielen verschiedenen Themen haben wir an dieser Stelle einen weiteren Fragebogen zusammengestellt und zwar rund ums Thema „Grimms Märchen“.

Da ein Märchengeburtstag schon für kleinere Kinder eine tolle Sache ist, gibt es hier zunächst recht einfache Fragen.

Viel Spaß mit den Quizaufgaben – und wie immer gilt: Die richtigen Antworten sind separat zu finden und zwar HIER.
Sowohl Fragen als auch Antworten gibt es hinter den Links aus als PDF-Dateien zum Ausdrucken.
Alle Fragen und Antworten wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen – sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, werden Hinweise diesbezüglich natürlich gerne entgegen genommen!

1.) Hans im Glück: Was erhält Hans zu Beginn der Geschichte als Lohn für seine Arbeit?
o Einen Beutel Kupfer-Münzen
o Einen Barren Silber
o Ein Stück Gold

2.) Hans im Glück: Hans tauscht seinen Lohn gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh usw. . Welches Tier kommt nicht in der Geschichte vor?
o Ein Esel
o Eine Gans
o Ein Schwein

3.) Hänsel und Gretel: Welchen Beruf hat der Vater von Hänsel und Gretel? Er ist
o Holzfäller.
o Hufschmied.
o Bierbrauer.

4.) Hänsel und Gretel: Als die Kinder das zweite Mal im Wald zurück bleiben, finden sie nicht den Weg zurück. Was hatten sie ausgestreut, das den Vögeln gut schmeckte?
o Johannisbeeren
o Weizenkörner
o Brotkrümel

5.) Hänsel und Gretel: Welche Frage stellt die Hexe?
o „Wer nascht an meinem Häuschen?”
o „Wer knabbert an meinem Häuschen?”
o „Wer knuspert an meinem Häuschen?”

6.) Hänsel und Gretel: Welches Ende erleidet die böse Hexe?
o Sie verbrennt in ihrem eigenen Ofen.
o Sie erstickt an einem Stück Lebkuchen.
o Sie stürzt beim Versuch, die fliehenden Kinder einzuholen, zu Tode.

7.) Die Bremer Stadtmusikanten: Als die vier Tiere durch das Fenster eines hell erleuchtenden Hauses blicken, stehen sie
o übereinander.
o nebeneinander.
o hintereinander – der Kleinste ganz vorn.

8.) Die Bremer Stadtmusikanten: Bei den vertriebenen Bewohnern des Hauses handelt es sich um
o Bauern.
o Holzfäller.
o Räuber.

9.) Dornröschen: Was beginnt um das Schloss herum zu wachsen, als all seine Bewohner in einen tiefen Schlaf fallen?
o Wilder Wein
o Efeu
o Eine Dornenhecke

10.) Dornröschen: Wie weckt der Prinz schließlich die schlafende Königstochter aus ihrem hundert Jahre dauernden Schlaf?
o Er berührt sie vorsichtig mit seinem Zauberschwert.
o Er singt ihr Lieblingslied.
o Er gibt ihr einen Kuss.

11.) Aschenputtel: Wie viele Stiefschwestern bekommt Aschenputtel, als ihr Vater eine neue Frau heiratet?
o Eine
o Zwei
o Drei

12.) Aschenputtel: Was muss der künftigen Braut des Prinzen wie angegossen passen?
o Der diamantenbesetzte Ring
o Der seidene Handschuh
o Der goldene Schuh

13.) Rumpelstilzchen: Welches Wunder soll die Müllerstochter vollbringen?
o Sie soll Stroh zu Gold spinnen.
o Sie soll Körner zu Diamantstaub mahlen.
o Sie soll aus Wolle silbernen Stoff weben.

14.) Der Froschkönig: Was fällt der jungen Königstochter in den Brunnen?
o Eine goldene Kugel
o Ein silbernes Armband
o Ihre mit Edelsteinen besetzte Krone

15.) Rotkäppchen: Was trägt Rotkäppchen nicht zur Großmutter?
o Waldbeeren
o Kuchen
o Wein

16.) Rotkäppchen: Wen befreit der Jäger am Ende gesund und munter aus dem Bauch des Wolfs?
o Die Großmutter
o Rotkäppchen
o Alle beide

17.) Frau Holle: Warum springt die schöne Tochter in den Brunnen?
o Beim Spinnen ist ihre Spule hinab gefallen und sie will sie wieder hinauf holen.
o Sie sieht eine Maus, die hineingefallen ist, und will ihr helfen.
o Sie hört merkwürdige Geräusche am Boden, die aus dem Brunnen zu kommen scheinen, und will deren Ursache auf den Grund gehen.

18.) Schneewittchen: Wen befragt Schneewittchens Stiefmutter regelmäßig, wer die Schönste im ganzen Land sei?
o Ihren Diener
o Ihren Gemahl, den König
o Ihren Spiegel

19.) Schneewittchen: Wer schenkt Schneewittchen das Leben, obwohl er sie auf Befehl der Königin töten soll?
o Der König
o Der Jäger
o Der Wolf

20.) Rapunzel: Was ist das Besondere an Rapunzel?
o Ihre weiche, schneeweiße Haut
o Ihre goldenen, langen Haare
o Ihre großen, meerblauen Augen

21.) Das tapfere Schneiderlein: Während der Riese einen Stein ausquetscht, macht es das Schneiderlein ihm statt dessen mit einem
o Pfirsich
o Stück Brot
o Stück Käse
nach.

22.) Der Wolf und die 7 Geißlein: Womit lässt sich der Wolf die Pfote weiß „färben”?
o Mit Puderzucker
o Mit Kreide
o Mit Mehl

23.) Der Wolf und die 7 Geißlein: Woran erkennen die Geißlein den Wolf bei seinem ersten Versuch, ins Haus zu gelangen?
o An seinen Pfoten
o An seiner rauen Stimme
o An seinen böse dreinblickenden Augen

24.) Der Wolf und die 7 Geißlein: Wo kann sich das jüngste Geißlein vor dem Wolf in Sicherheit bringen?
o Unter dem Bett
o In der Standuhr
o In der Eckbank

25.) Der Wolf und die 7 Geißlein: Welches Ende erleidet der Wolf?
o Er wird vom Jäger erschossen.
o Er ertrinkt im Brunnen.
o Er stürzt wegen der Steine in seinem Bauch den Abhang hinunter.

Die Geschichten aus der Märchenwelt begeistern Kinder ebenso wie ihre Eltern, denn in diesen Storys obsiegt zumeist das Gute, was im wahren Leben leider nicht immer der Fall ist. In Märchen kann der Betrachter so viel Tapferkeit, Freundschaft, Moral, Spannung und auch Liebe sehen, dass es ihm den Atem rauben kann. Testet Euer Wissen mit unserem Märchenquiz!

Märchenquiz für Kindergeburtstag oder Kindergarten

Die Themen in Märchen gehen über die Grenzen der Fantasie hinaus und kommen vereinzelt aber auch in unserem täglichen Dasein vor, weshalb die Erfolgsstory von Märchen bis heute anhält und Menschen, die sich gerne in die Märchenwelt versetzen, begeistert.

Märchenquiz für Kinder – Kindergeburtstag & Kindergarten

Märchen dienen in der heutigen Zeit immer wieder als Vorlage für Filme, Serien oder Bücher, wo sie meist auf eine völlig neue Art und Weise erzählt werden, doch die Originalversionen von Märchen sind zu Klassikern in unserer Geschichte geworden und bieten die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen.

Aus diesem Grund ist hier ein Märchen Quiz mit 25 Fragen rund um die Märchenwelt zu finden, in welchem es möglich ist, sein Märchenwissen auf Herz und Nieren zu prüfen. Was geschieht mit Pinocchios Nase, wenn er lügt? Bei wem kommt Schneewittchen nach ihrer Flucht unter?

Hier gibt’s noch ein Bauernhof-Quiz für Kinder

Diese und mehr Fragen über bekannte Geschichten aus der Märchenwelt, liefern das Material für dieses abwechslungsreiche Quiz, welches genutzt werden kann, um das eigene Märchenwissen auf den Prüfstand zu stellen. Dieses Märchen-Quiz kann beispielsweise ein amüsanter Zeitvertreib für einen Kindergeburtstag darstellen, bei welchem die Gäste mitraten und sich über die Märchen unterhalten können.

Märchenquiz für Kinder – 25 Fragen

Kostenloses Märchenquiz als pdf-Dokument zum Ausdrucken

1) Auf welche Weise wird Schneewittchen von ihrem Prinz wieder zum Leben erweckt?

A) Mit einem Kuss
B) Mit einer Zauberflöte
C) Mit einem Gedicht
D) Mit einem Wecker

Antwort: Der Prinz erweckt Schneewittchen mit einem Kuss.

Märchenquiz für Kindergeburtstag und Kindergarten

2) Welche Märchenfigur möchte einen Ball besuchen?

A) Rotkäppchen
B) Aschenputtel
C) Schneewittchen
D) Rapunzel

Antwort: Aschenputtel möchte auf einen Ball gehen, was ihr mit der Hilfe einer guten Fee gelingt.

3) Wen möchte Rotkäppchen im Wald besuchen?

A) Die Nachbarn
B) Ihre Großmutter
C) Ihren Sohn
D) Den bösen Wolf

Antwort: Rotkäppchen geht in den Wald, um ihre Großmutter zu besuchen.

4) Als was arbeiten die meisten Zwerge in Märchen?

A) Als Bauern
B) Als Bäcker
C) Als Schmiede
D) Als Bergminenarbeiter

Antwort: In Märchen arbeiten die meisten Zwerge in einer Bergmine.

5) Was geschieht mit Pinocchios Nase, wenn er lügt?

A) Sie wird kleiner
B) Sie wird größer
C) Sie wird schmaler
D) Sie wird rund

Antwort: Wenn Pinocchio lügt, wird seine Nase größer.

6) Bei wem kommt Schneewittchen nach ihrer Flucht unter?

A) Bei den drei kleinen Schweinchen
B) Bei den sieben Zwergen
C) Bei einer alten Hexe
D) Bei einer guten Fee

Antwort: Im Wald findet Schneewittchen Zuflucht bei den sieben Zwergen.

Märchenquiz für Kindergeburtstag und Kindergarten

7) Welchem Tier begegnet Rotkäppchen?
A) Einem Löwen
B) Einem Wolf
C) Einem Eisbär
D) Einem Tiger

Antwort: Rotkäppchen begegnet einem bösen Wolf, der sie fressen möchte.

8) In was für einem Haus lebt die Hexe in dem Märchen Hänsel und Gretel?
A) In einem Unterwasserhaus
B) In einem Lebkuchenhaus
C) In einem Glashaus
D) In einem Holzhaus

Antwort: Die Hexe in Hänsel und Gretel lebt in einem Lebkuchenhaus.

9) In einem Märchen zerstört ein Wolf zwei Häuser. Welche Tiere leben in diesen Häusern?
A) Schafe
B) Schweine
C) Eichhörnchen
D) Dachse

Antwort: Der Wolf zerstört die Häuser von zwei Schweinen, indem er die Häuser hinwegpustet. Das Haus des dritten Schweines kann der Wolf nicht zerstören, da es aus Steinen erbaut ist.

10) Wie nennt man die Figuren, die in einem Märchen für das Gute kämpfen?
A) Held/Heldin
B) Mann/Frau
C) Riese/Hexe
D) Zwerg/Wolf

Antwort: Der Held oder die Heldin verkörpern in den meisten Märchen das Gute.

11) Welche Märchenfigur ist keine Frau?
A) Rapunzel
B) Schneewittchen
C) Rumpelstilzchen
D) Rotkäppchen

Antwort: Die Märchenfigur Rumpelstilzchen ist keine Frau, sondern ein Mann.

Märchenquiz für Kindergeburtstag und Kindergarten

12) Welche Haarfarbe hat Rapunzel?
A) rot
B) schwarz
C) blond/gold
D) braun

Antwort: Rapunzels Haarfarbe ist blond/gold.

13) Welche Märchenfigur wird von einer Holzpuppe zu einem Menschen?
A) Die böse Königin
B) Rumpelstilzchen
C) Pinocchio
D) Gretel

Antwort: Pinocchio ist zunächst eine Holzpuppe und wird dann zum Menschen.

14) Welches Wesen kostete in Märchen schon so manchem tapferen Ritter das Leben?
A) Drache
B) Der Mond
C) Meerjungfrau
D) Ein Baum

Antwort: In Märchen stellen sich Ritter oft dem Kampf gegen einen großen Drachen und viele Ritter unterliegen in diesen Kämpfen.

15) Wofür ist Rapunzel bekannt?
A) Für ihre lange Sätze
B) Für ihre lange Fingernägel
C) Für ihre lange Wimpern
D) Für ihre lange Haare

Antwort: Rapunzel ist für ihre lange Haare bekannt.

16) Wo spielen viele Märchen?
A) In einem Königreich
B) In einem Keller
C) In einem Verlies
D) In den Wolken

Antwort: Viele Märchen spielen sich in einem Königreich ab.

17) Wer soll Schneewittchen im Wald töten?
A) Ein Ritter
B) Ein Jäger
C) Ein Verräter
D) Ein Zwerg

Antwort: Ein Jäger bekommt von der bösen Königin den Auftrag, Schneewittchen im Wald zu töten.

18) Welche Märchenfigur erfüllt oft Wünsche?
A) Die gute Fee
B) Der Wolf
C) Der Zauberspiegel
D) Das Schaf

Antwort: Eine gute Fee ist dafür zuständig, Wünsche zu erfüllen.

19) Mit welchem Obst wird Schneewittchen vergiftet?
A) Mit einer Birne
B) Mit einer Kirsche
C) Mit einer Orange
D) Mit einem Apfel

Antwort: Schneewittchen wird von der bösen Königin mit einem Apfel vergiftet.

20) Was sind Hänsel und Gretel?
A) Beste Freunde
B) Bruder und Schwester
C) Zwei Feen
D) Zwei Königreiche

Antwort: Hänsel und Gretel sind Geschwister.

21) Welche Märchenfigur ist für ihren roten Kapuzenmantel bekannt?
A) Die böse Königin
B) Schneewittchen
C) Rotkäppchen
D) Rumpelstilzchen

Antwort: Rotkäppchen trägt einen roten Kapuzenmantel.

22) Der Held oder die Heldin reiten in vielen Märchen auf einem Tier. Welches Tier wird in Märchen oft als Reittier genutzt?
A) Das Schwein
B) Der Wolf
C) Das Pferd
D) Die Kuh

Antwort: Das Pferd dient Helden und Heldinnen in Märchen oft als Reittier.

23) Welche weiblichen Märchenfiguren sind meist böse?
A) Prinzessinnen
B) Bauerstöchter
C) Hexen
D) Feen

Antwort: Hexen sind in Märchen in den meisten Fällen böse.

24) Wie nennt man die Märchenfigur, deren Körper zur Hälfte Fisch und zur anderen Hälfte Mensch ist?
A) Rumpelstilzchen
B) Zauberspiegel
C) Meerjungfrau
D) Drache

Antwort: Der Körper der Meerjungfrau ist zweigeteilt, denn die untere Hälfte des Körpers ist fischartig, während die obere Körperhälfte der Meerjungfrau menschlich ist.

25) Was steht am Ende der meisten Märchen?
A) Ein Fragezeichen
B) Das Happy End
C) Ein Schild
D) Ein Zaun

Antwort: Die meisten Geschichten in der Märchenwelt enden mit einem Happy End.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.