Märchen liste az

Andersens Märchen

Andersen’s Märchen und Erzahlungen

Die komplette Liste

  • 001 Das Feuerzeug
  • 002 Der kleine Klaus und der große Klaus
  • 003 Die Prinzessin auf der Erbse
  • 004 Die Blumen der kleinen Ida
  • 005 Däumelinchen
  • 006 Der unartige Knabe
  • 007 Der Reisekamerad
  • 008 Die kleine Seejungfer
  • 009 Des Kaisers neue Kleider
  • 010 Die Galoschen des Glücks
  • 011 Das Gänseblumchen
  • 012 Der standhafte Zinnsoldat
  • 013 Die wilden Schwäne
  • 014 Der Rosenelf
  • 015 Der Garten des Paradieses
  • 016 Der fliegende Koffer
  • 017 Die Störche
  • 018 Der böse Fürst
  • 019 Ole Luk-Oie
  • 020 Der Schweinehirt
  • 021 Der Buchweizen
  • 022 Der Engel
  • 023 Des Kaisers Nachtigall
  • 024 Das Liebespaar (Kreisel und Ball)
  • 025 Das häßliche junge Entlein
  • 026 Der Tannenbaum
  • 027 Die Schneekönigin
  • 028 Fliedermütterchen
  • 029 Elfenhügel
  • 030 Die roten Schuhe
  • 031 Die Springer
  • 032 Die Hirtin und der Schornsteinfeger
  • 033 Holger Danske
  • 034 Die Glocke
  • 035 Großmütterchen
  • 036 Die Stopfnadel
  • 037 Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
  • 038 Von einem Fenster im Vartou
  • 039 Ein Bild vom Kastellwall
  • 040 Die alte Straßenlaterne
  • 041 Die Nachbarfamilien
  • 042 Der kleine Tuk
  • 043 Der Schatten
  • 044 Das alte Haus
  • 045 Der Wassertropfen
  • 046 Die glückliche Familie
  • 047 Die Geschichte von einer Mutter
  • 048 Der Halskragen
  • 049 Der Flachs
  • 050 Vogel Phönix
  • 051 Ein Unterschied ist da
  • 052 Die schönste Rose der Welt
  • 053 Nach Jahrtausenden
  • 054 Das Schwanennest
  • 055 Der alte Grabstein
  • 056 Die Geschichte des Jahres
  • 057 Der letzte Tag
  • 058 Das ist wirklich wahr
  • 059 Gute Laune
  • 060 Herzeleid
  • 061 Alles am rechten Platz
  • 062 Das Heinzelmännchen bei dem Krämer
  • 063 Unter dem Weidenbaum
  • 064 Fünf aus einer Hülse
  • 065 Sie taugte nichts
  • 066 Zwei Jungfern
  • 067 Die letzte Perle
  • 068 Am äußersten Meer
  • 069 Die Sparbüchse
  • 070 Ein Blatt vom Himmel
  • 071 Tölpel-Hans
  • 072 Ib und die kleine Christine
  • 073 Der Ehre Dornenpfad
  • 074 Das Judenmädchen
  • 075 Ein Stück Perlenschnur
  • 076 Die Glockentiefe
  • 077 Der Flaschenhals
  • 078 Suppe von einem Wurstspeiler
  • 079 Des Junggesellen Nachtmütze
  • 080 Etwas
  • 081 Der Traum der alten Eiche (Ein Weihnachtsmärchen)
  • 082 Das ABC Buch
  • 083 Moorkönigs Tochter
  • 084 Die Schnellläufer
  • 085 Der Stein der Weisen
  • 086 Der Wind erzählt von Waldemar Daa und seinen Töchtern
  • 087 Das Mädchen, das auf das Brot trat
  • 088 Turmwächter Ole
  • 089 Anne Lisbeth
  • 090 Kinderschnack
  • 091 Das Kind im Grabe
  • 092 Feder und Tintenfaß
  • 093 Hofhahn und Wetterhahn
  • 094 Wunderschön
  • 095 Eine Geschichte aus den Sanddünen
  • 096 Zwei Brüder
  • 097 Der Umziehtag
  • 098 Der Schmetterling
  • 099 Der Bischof von Börglum und seine Sippe
  • 100 Zwölf mit der Post
  • 101 Der Mistkäfer
  • 102 Wie’s der Alte macht, ist’s immer richtig
  • 103 Der Schneemann
  • 104 Im Entenhof
  • 105 Die Muse des neuen Jahrhunderts
  • 106 Die Eisjungfrau
  • 107 Die Psyche
  • 108 Die Schnecke und der Rosenstock
  • 109 Die alte Kirchenglocke
  • 110 Der silberne Schilling
  • 111 Das Bronzeschwein
  • 112 Der Freundschaftsbund
  • 113 Eine Rose von Homers Grab
  • 114 Eine Geschichte
  • 115 Das stumme Buch
  • 116 Das Schneeglöckchen
  • 117 Die Teekanne
  • 118 Der Vogel des Volkslieds
  • 119 Die Irrlichter sind in der Stadt, sagte die Moorfrau
  • 120 Die Windmühle
  • 121 In der Kinderstube
  • 122 Der Goldschatz
  • 123 Der Sturm zieht mit den Schildern um
  • 124 Aufgeschoben ist nicht aufgehoben
  • 125 Des Hauswarts Sohn
  • 126 Tantchen
  • 127 Die Kröte
  • 128 Vänö und Glänö
  • 129 Die kleinen Grünen
  • 130 Der Kobold und die Madame
  • 131 Pieter, Peter und Per
  • 132 Das Bilderbuch des Paten
  • 133 Wer war die Glücklichste?
  • 134 Der Marionettenspieler
  • 135 Die Wochentage
  • 136 Die Dryade
  • 137 Die Lumpen
  • 138 Der Komet
  • 139 Sonnenschein-Geschichten
  • 140 Hühner-Gretes Familie
  • 141 Was die Distel erlebte
  • 142 Was man erfinden kann
  • 143 Das Glück kann in einem Holzstöckchen liegen
  • 144 Was die ganze Familie sagte
  • 145 Urgroßvater
  • 146 Das Unglaublichste
  • 147 Die Lichter
  • 148 Frag die Grünwarenfrau!
  • 149 „Tanze, tanze, Püppchen mein!“
  • 150 Die große Seeschlange
  • 151 Der Gärtner und die Herrschaft
  • 152 Was die alte Johanne erzählte
  • 153 Der Haustürschlüssel
  • 154 Der Krüppel
  • 155 Tante Zahnweh
  • 156 Der Floh und der Professor

Die schönsten Märchen-Bücher für Kinder

In den letzten Monaten haben wir euch schon einige unserer Lieblingsbücher vorgestellt, z.B. das „Mitmach-Buch“ von Hervé Tullet oder das „Wer hat den Mond gestohlen“ von Richard Byrne. Lesen bzw. Vorlesen nimmt einen sehr großen Teil in unserem Alltag mit den beiden Mädels ein. Wir genießen die gemeinsame Zeit kuscheln, trinken Tee und hören Papi beim Vorlesen zu. Vor allem Märchen gefallen unseren Kindern, denn in Märchen ist alles möglich. Heute zeige ich euch unsere drei liebsten Märchenbücher für Kinder!

In Märchen ist das Leben voller Wunder!

Heute noch erinnere ich mich an die unvergesslichen Momente mit meiner Mama, als ich noch Kind war. Täglich hat sie mir und meinen beiden Geschwistern Märchen vorgelesen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum ich auch meinen beiden Mädels die fabelhafte und phantastische Welt der Märchen näher bringen möchte! Außerdem hat die große Maus an Ihrem Geburtstag (übrigens unter dem Motto: Froschkönig) auch Märchenbücher geschenkt bekommen. So haben wir gleich eine große Auswahl und heute möchte ich euch unsere liebsten Märchenbücher vorstellen.

1 | Meine ersten Märchen

Unsere Kleine blättert tagtäglich im Märchen-Bilderbuch, das die große Schwester vor 2 Jahren unter dem Weihnachtsbaum gefunden hat. Das Buch heißt ganz einfach „Meine ersten Märchen“* und hier habe ich alle wichtigen Daten für euch:

Meine ersten Märchen*
Papp Bilderbuch aus dem Ravensburger Buchverlag
ISBN: 3473433500

Wir alle mögen dieses schöne Pappbilderbuch sehr. Die Seiten sind sehr stabil und haben jetzt schon einige Jahre bei uns überlebt. Ein großer Pluspunkt! Die Illustrationen gefallen der kleinen Maus sehr und auch ich finde sie sehr gelungen. Das schöne an diesem Märchenbuch ist, dass die Märchen wirklich sehr kurz zusammengefasst sind. Liest man andere Rezessionen zu diesem Buch, stört genau das einige Eltern. Uns nicht! Wenn man bedenkt, dass dieses Märchenbuch für Kleinkinder ab 2 Jahren gedacht ist.

Unsere Maus ist ein kleiner Zappelphilipp und es fällt ihr schwer, auch abends wenn sie müde ist, ruhig zuzuhören. Da kommen uns kurze Märchen sehr gelegen. Sie sind eine tolle Möglichkeit für ein ersten Eintauchen in diese neue Fantasiewelt. Die Kleine kann das Märchen bis zum Ende anhören und die Charaktere schon einmal kennenlernen. So wünsche ich mir das!

Ich kann dieses Buch für junge Zappelkinder wirklich sehr empfehlen. Wenn ihr ein geduldiges Kind habt, so wie unsere große Maus, dann könnt ihr zu unserem nächsten Favoriten greifen:

2 | Die schönsten Märchen der Brüder Grimm

Die schönsten Märchen der Brüder Grimm, nacherzählt von Rusalka Reh, ist im Magellan Verlag erschienen und erzählt die schönsten Märchen für unsere Kindergarten- und Schulkinder. Auch hier habe ich die wichtigsten Info’s noch einmal für euch rausgesucht:

Die schönsten Märchen der Brüder Grimm (mit CD)*
Hardcover, ab 4 Jahren
ISBN 3734828058

Schon auf den allerersten Blick haben wir uns in dieses Buch verliebt! Das Cover ist wunderhübsch einladend gestaltet und genauso wunderschön illustriert ist auch das Märchenbuch! Da gibt es verwunschene Wälder, geheimnisvolle Schlösser und verzauberte Knusperhäuschen und ich kann unserer großen Maus aus 12 Märchen jeden Tag ein anderes auswählen.

Die Märchen sind in diesem Buch natürlich länger und nicht auf 1-2 Seiten gekürzt, wie im ersten Buch. Dieses schöne Märchenbuch spricht auch ein älteres Zielpublikum an und ist somit ganz toll für alle Kindergarten- und Schulkinder! Für Kinder also, die schon etwas geübtere Zuhörer sind. In der Grundschule ist das Buch auch sehr schön zum ersten selber lesen (lernen). Die so liebevoll gestalteten Seiten mit Illustrationen wechseln sich ab mit Text-Seiten und so ist jedes Märchen etwa 8-10 Seiten lang. Insgesamt hat das Buch 144 Seiten.

Möchtest du noch mehr über dieses schöne Märchenbuch für Kindergarten- und Schulkinder wissen? Hier kannst du die ersten 37 Seiten als Leseprobe anschauen.

3 | Dornröschen war ein schönes Kind

Das Taschenbuch „Dornröschen war ein schönes Kind“* hat unsere große Maus zum Geburtstag geschenkt bekommen und wir lieben es!! Ich bin wirklich sehr froh, dass uns dieses tolle Buch in die Hände gefallen ist – und es kommt sogar mit CD. Ihr seht, bei diesem Buch handelt es sich nicht um ein klassisches Märchenbuch zum Vorlesen, sondern es sind die altbekannten Märchen – und zwar zum Vorsingen!

Das Buch besteht aus etwas dickerer Pappe und hat vorne an der Seite, im Cover versteckt, die CD mi t den 8 Märchenliedern. Auf dem Bild oben könnt ihr sehen, wie das Buch eingeteilt ist. Anhand dieses Registers mit den kleinen Bildern können die Mäuse immer ganz schnell ihr Lieblingslied raussuchen.

Die Seiten im Märchenbuch beinhalten also das Märchen in Liedform (mit unterschiedlich vielen Strophen). Wer ein Instrument spielt und anstatt mit CD lieber selber instrumental begleiten möchte, findet auch die Noten zu jedem Lied. Das hat mich motiviert, meine alte Blockflöte aus Kindertage rauszuholen und die beiden Mädels und ich haben großen Spaß damit!

Dornröschen war ein schönes Kind*
von Sandra Grimm und Anna Marshall
ISBN: 978-3401098180

  • Wir freuen uns wirklich riesig über dieses tolle Geburtstagsgeschenk und wenn ihr vielleicht auch grad auf der Suche nach einem Geschenk für ein Mädchen seit, kann ich euch diese drei Bücher sehr ans legen!

    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Singen!

    Thienemann-Esslinger

    DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Thienemann-Esslinger Verlags

    Die Thienemann-Esslinger GmbH, Blumenstr. 36, 70182 Stuttgart, verarbeitet deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
    Bist du noch nicht 16 Jahre alt, kannst du in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben.
    Mit der Eingabe deiner personenbezogenen Daten bestätigst du, dass du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Typo3 gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
    Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
    Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
    Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie du es wünschst. Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, [email protected], Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern du der Meinung bist, dass wir deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter [email protected] erreichst.

    Grimm – Märchenlexikon (Staffel 1)

    In „Grimm“ hat Nick mit vielen übernatürlichen Wesen zu tun, die aus der Märchenwelt stammen. Hier könnt ihr nachlesen, welche Erzählung welcher Episode zugrunde liegt – und nicht immer handelt es sich dabei um Märchen der Gebrüder Grimm.

    #1.01 Es war einmal…

    Claire Coffee, Grimm
    © 2013 Universal Pictures

    Bezeichnung: Blutbad (Mehrzahl: Blutbaden)
    Figur im Märchenbuch: Wolf
    Fakten: Die erste Folge der Serie ist an das Märchen „Rotkäppchen“ angelehnt.
    Hier verschwinden einige Frauen oder Mädchen, die ein rotes Kleidungsstück tragen und werden später tot aufgefunden. Blutbaden reagieren empfindlich auf die Farbe Rot und werden von ihr gereizt. Sie ernähren sich von Menschenfleisch und entführen so besonders gern Personen, die diese Farbe tragen. Sie haben einen sehr guten Geruchssinn und sind im Pack besonders stark.
    Besonderheiten: Blutbaden, die sich nicht von Menschen ernähren, nennen sich „Wieder Blutbad“. Nicks Informant Monroe ist einer von dieser seltenen Sorte.
    Schwächen: Eisenhut schwächt Blutbaden und am unteren Rücken laufen einige Nerven zusammen. Verletzt man sie dort, verlieren sie viel von ihrer Kraft.
    Bezeichnung: Hexenbiest
    Figur im Märchenbuch: Hexe
    Fakten: Hexen kommen, ebenso wie Wölfe, in vielen Märchen vor und sind auch bei „Grimm“ zu finden. In ihrer menschlichen Erscheinung sind sie sehr hübsch, aber eher unansehnlich, wenn sie ihr wahres Wesen zeigen. Sind sie nicht verwandelt, können sie anhand von einem dunklen Mal an der Unterseite ihrer Zunge identifiziert werden. Die meisten Hexenbieste arbeiten loyal unter der Führung der adeligen Oberschicht der Märchenwelt.
    Besonderheiten: Hexenbieste sind verfeindet mit Mellifers. (siehe #1.03 Bienenkönigin)

    #1.02 Bärenfalle

    Bezeichnung: Jägerbar
    Figur im Märchenbuch: Bär
    Fakten: Diese Folge ist an das Märchen von „Goldlöckchen und die drei Bären“ angelehnt, in dem ein blondes Mädchen in das Haus von einer Bärenfamilie einbricht.
    Auch in der Serie bricht eine Frau mit ihrem Freund in ein Haus ein; dieser wird daraufhin von dem jüngsten Jägerbar und seinen Freunden gefangen genommen. Es ist in den Kreisen der Bären Brauch, eine Zeremonie mit einer Menschenjagd abzuhalten, wenn einer von ihnen in den Kreis der Erwachsenen eintritt. Der Einbrecher soll in dem Fall als Opfer dienen, Nick kann dies aber noch verhindern.
    Besonderheiten: Jägerbars können sich ohne Probleme in die menschliche Gesellschaft einbinden, solange sie kein Alkohol trinken.

    #1.03 Bienenkönigin

    Bezeichnung: Mellifer
    Figur im Märchenbuch: Biene
    Fakten: Diese Episode ist vor allem der Tatsache an sich gewidmet, dass Bienenvölker in vielen Volksmärchen präsent sind. Allerdings gibt es auch ein Grimms Märchen namens „Die Bienenkönigin“, das aber weniger bekannt ist.
    Mellifers sind sehr soziale Wesen und meist in Gruppen unterwegs. Sie unterstehen einer Königin, die sich Mellischwuler nennt. In alten Häusern bauen sie sich Waben, um darin zu leben und sind generell friedfertige Kreaturen. Werden sie aber bedroht, Sie haben ein eigenes Warnsystem, das nur für übernatürliche Wesen wahrnehmbar ist.
    Besonderheiten: Hexenbieste sind ihre natürlichen Feinde. (siehe #1.01 Es war einmal…)

    #1.04 Ziegendämon

    Bezeichnung: Ziegevolk
    Fakten: Die Folge ist lose an das Märchen „Blaubart“ angelehnt. In diesem tötet König Blaubart seine Frauen, wenn sie entgegen seines Verbotes eine geheime Kammer betreten, in der er die Leichen ihrer Vorgängerinnen aufbewahrt.
    In der Serie hält ein Ziegevolk mehrere Frauen in Käfigen in seinem Keller gefangen. Die Wesen sind sehr charmante Kreaturen, die Pheromone absondern und somit für Frauen anziehend wirken. Sie töten die Frauen aber nicht, anders als Blaubart im Märchen.
    Besonderheiten: Manche von ihnen essen eine spezielle Art von Fröschen, die ihren typischen Geruch noch verstärken soll.

    #1.05 Rattenfänger

    Bezeichnung: Reinigen
    Figur im Märchenbuch: Rattenfänger von Hameln
    Fakten: Wie im Märchen haben Reinigen die Fähigkeit, Ratten zu kontrollieren, was aber wohl auch daran liegt, dass sie selbst ein rattenähnliches Äußeres besitzen. Sie haben kein hohes Ansehen, haben allerdings ein gutes Gespür für Musik – womit sie den Ratten Befehle erteilen. In der Serie nutzt ein Reinigen seine Talente, um sich an Mitschülern zu rächen, die ihn schikaniert haben.

    #1.06 Drei böse Wölfe

    Bezeichnung: Bauernschwein
    Figur im Märchenbuch: Schweinchen
    Fakten: Bauernschweine sind mit Blutbaden (siehe #1.01 Es war einmal…) verfeindet. Wie in dem Märchen „Die drei kleinen Schweinchen“ hat sich hier ein Wolf (Blutbad) auf die Jagd nach zwei Bauernschweinen gemacht und diese, anders als im Märchen, getötet. Das dritte sinnt nun auf Rache und bringt die zwei Brüder des Blutbades um, der auch seine Familie tötete.
    Besonderheiten: Mit Grimms hatten Bauernschweine, laut eigenen Aussagen, noch nie Streitereien. Wenn sich diese Wesen entspannen wollen, nehmen sie ein Schlammbad.

    #1.07 Tief im Wald

    Bezeichnung: Blutbad
    Fakten: Bei der Episode wurde sich an dem Märchen „Rapunzel“ orientiert, nur dass hierbei ein Blutbad (siehe #1.01 Es war einmal…) im Mittelpunkt steht. Das Mädchen Holly wurde vor neun Jahren aus ihrer Adoptivfamilie entführt, entkommt aber bald, da sie ihren Entführer beißt und sie somit herausfindet, dass sie ein Blutbad ist. Seitdem überlebt sie im Wald und benutzt ihre langen Haare als Waffe. Als sie einen Mord begeht, wird ihr Fall wieder aufgerollt und man macht sich auf die Suche nach ihr.

    #1.08 Granitbestie

    Eric Edelstein, Grimm
    © 2013 Universal Pictures

    Bezeichnung: Siegbarste
    Figur im Märchenbuch: Oger
    Fakten: Der Folge liegt das englische Märchen „Jack der Riesentöter“ zugrunde, in dem ein Mann mit seiner Stärke und Intelligenz eine Reihe von Riesen tötet und somit hohes Ansehen erreicht. In dieser Episode geht es zwar um eine ogerähnliche Kreatur anstatt um einen Riesen, aber ansonsten weist die Handlung Parallelen zum Märchen auf. In der Folge ist ein Siegbarste Nicks Partner Hank auf den Fersen, weil er vor einiger Zeit für dessen Verhaftung verantwortlich war und ihn somit ins Gefängnis brachte. Da ein Siegbarste sehr nachtragend ist und nie eine, für ihn, Ungerechtigkeit vergisst, ist er auf Rache aus. Um ihn zu stoppen, muss Nick, wie Jack in der Sage, dem Wesen ein paar Schritte voraus sein, da Siegbarsten schwer zu überwältigen sind.
    Schwächen: Grimms besitzen spezielle Siegbarste-Gewehre, die sehr kraftvoll sind. Feuert man aus diesen eine Kugel ab, die in Siegbarste-Gift getaucht wurde, kann man das Wesen verletzen.

    #1.09 Von Mäusen und Menschen

    Bezeichnung: Lausenschlange
    Fakten: Dieser Folge liegt nicht ein Märchen oder eine Sage zugrunde, sondern der Roman „Von Mäusen und Menschen“ von John Steinbeck. Die Lausenschlange in der Geschichte ist für einige Zeit Verdächtiger einer Morduntersuchung, da die Wesen scheinbar generell keinen guten Ruf zu haben scheinen und wohl als hinterlistig angesehen werden. Offenbar besitzen die Wesen, wenn sie sich verwandelt haben, auch eine gewisse körperliche Stärke und haben generell ein hohes Selbstbewusstsein.
    Bezeichnung: Mauzhertz
    Fakten: In der Serie werden die Mauzhertze als harmlose und unterwürfige Kreaturen beschrieben, die nie große Taten vollbringen. Für Lausenschlangen (siehe oben) stellen sie offenbar eine leichte Beute dar, weshalb beide auch besser nicht aufeinander treffen sollten.
    Der Mauzhertz in der Episode ist an einer Figur aus dem genannten Roman „Von Mäusen und Menschen“ angelehnt. Wie der Lennie im Buch erscheint er auf den ersten Blick friedfertig, ist aber sehr gewaltbereit, wenn er sich bedrängt fühlt.

    #1.10 Hexenjagd

    Valerie Cruz, Grimm
    © 2013 Universal Pictures

    Bezeichnung: Geier
    Figur im Märchenbuch: Hexe
    Fakten: Neben dem Hexenbiest (siehe #1.01 Es war einmal…) sind auch Geier an Hexen aus dem Märchenbuch angelehnt. Bei dieser Episode handelt es sich um eine Version des Märchens „Hänsel und Gretel“, in der obdachlose Kinder immer wieder von den Straßen verschwinden. Sie wurden von Geiern entführt, die ihnen ihre Organe entnehmen und anderen übernatürlichen Wesen für ihre Rituale oder Stärkemittel zu Verfügung stellen. Sie konsumieren ihre Opfer, anders als die Hexe im Märchen, letztendlich also nicht selbst. Tatsächlich handelt es sich hier vielmehr um eine Mischung aus der Hexe und den Vögeln, die die Brotkrumen von Hänsel und Gretel vom Waldweg pickten.

    #1.11 Spinnenbiss

    Amy Acker, Grimm
    © 2013 Universal Pictures

    Bezeichnung: Spinnetod
    Figur im Märchenbuch: Jorogumo
    Fakten: Der Episode liegt ein japanisches Märchen zugrunde, das im Englischen den Titel „The Goblin Spider“ trägt. In der japanischen Mythologie heißt das Wesen Jorogumo und wird als Spinne beschrieben, die tagsüber wie eine normale Spinne erscheint, nachts aber zu einer enormen Größe anwächst und sich sogar auch in eine attraktive Frau verwandeln kann.
    In der Serie ist Spinnetod wie eine Schwarze Witwe, die ebenfalls, wie in der Sage, die meiste Zeit als junge Frau auftritt. Diese müssen sich alle fünf Jahre drei Tage hintereinander von jeweils einem Menschen nähren, also an jedem Tag einen, um ihre Haut regenerieren zu können und ihr Alter beizubehalten. Tun sie dies nicht, altern sie innerhalb von kürzester Zeit rapide um mehrere Jahrzehnte. Zudem ist es ihnen möglich, auch abgetrennte Körperteile bis zu einem bestimmten Grad wieder zu regenerieren. In der Serie hat die betroffene Frau große Schuldgefühle wegen ihrer Taten, doch offenbar ist es nicht leicht, gegen den natürlichen Drang anzukämpfen.

    Luisa Schmidt – myFanbase

    Zurück zur „Grimm“-Übersicht | Weiter zum zweiten Teil des Lexikons

    Grimms Märchen

    Grimms Märchen: Kinder- und Hausmärchen

    Die komplette Liste

    • 001 Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich
    • 002 Katze und Maus in Gesellschaft
    • 003 Marienkind
    • 004 Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
    • 005 Der Wolf und die sieben jungen Geißlein
    • 006 Der treue Johannes
    • 007 Der gute Handel
    • 008 Der wunderliche Spielmann
    • 009 Die zwölf Brüder
    • 010 Das Lumpengesindel
    • 011 Brüderchen und Schwesterchen
    • 012 Rapunzel
    • 013 Die drei Männlein im Walde
    • 014 Die drei Spinnerinnen
    • 015 Hänsel und Gretel
    • 016 Die drei Schlangenblätter
    • 017 Die weiße Schlange
    • 018 Strohhalm, Kohle und Bohne
    • 019 Von dem Fischer und seiner Frau
    • 020 Das tapfere Schneiderlein
    • 021 Aschenputtel
    • 022 Das Rätsel
    • 023 Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst
    • 024 Frau Holle
    • 025 Die sieben Raben
    • 026 Rotkäppchen
    • 027 Die Bremer Stadtmusikanten
    • 028 Der singende Knochen
    • 029 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
    • 030 Läuschen und Flöhchen
    • 031 Das Mädchen ohne Hände
    • 032 Der gescheite Hans
    • 033 Die drei Sprachen
    • 034 Die kluge Else
    • 035 Der Schneider im Himmel
    • 036 Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack
    • 037 Daumesdick
    • 038 Die Hochzeit der Frau Füchsin
    • 039 Die Wichtelmänner
    • 040 Der Räuberbräutigam
    • 041 Herr Korbes
    • 042 Der Herr Gevatter
    • 043 Frau Trude
    • 044 Der Gevatter Tod
    • 045 Daumerlings Wanderschaft
    • 046 Fitchers Vogel
    • 047 Von dem Machandelboom
    • 048 Der alte Sultan
    • 049 Die sechs Schwäne
    • 050 Dornröschen
    • 051 Fundevogel
    • 052 König Drosselbart
    • 053 Schneewittchen
    • 054 Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein
    • 055 Rumpelstilzchen
    • 056 Der liebste Roland
    • 057 Der goldene Vogel
    • 058 Der Hund und der Sperling
    • 059 Der Frieder und das Katherlieschen
    • 060 Die zwei Brüder
    • 061 Das Bürle
    • 062 Die Bienenkönigin
    • 063 Die drei Federn
    • 064 Die goldene Gans
    • 065 Allerleirauh
    • 066 Häsichenbraut
    • 067 Die zwölf Jäger
    • 068 Der Gaudieb und sein Meister
    • 069 Jorinde und Joringel
    • 070 Die drei Glückskinder
    • 071 Sechse kommen durch die ganze Welt
    • 072 Der Wolf und der Mensch
    • 073 Der Wolf und der Fuchs
    • 074 Der Fuchs und die Frau Gevatterin
    • 075 Der Fuchs und die Katze
    • 076 Die Nelke
    • 077 Das kluge Gretel
    • 078 Der alte Großvater und der Enkel
    • 079 Die Wassernixe
    • 080 Von dem Tode des Hühnchens
    • 081 Bruder Lustig
    • 082 Der Spielhansl
    • 083 Hans im Glück
    • 084 Hans heiratet
    • 085 Die Goldkinder
    • 086 Der Fuchs und die Gänse
    • 087 Der Arme und der Reiche
    • 088 Das singende, springende Löweneckerchen
    • 089 Die Gänsemagd
    • 090 Der junge Riese
    • 091 Das Erdmännchen
    • 092 Der König vom goldenen Berg
    • 093 Die Rabe
    • 094 Die kluge Bauerntochter
    • 095 Der alte Hildebrand
    • 096 Die drei Vögelchen
    • 097 Das Wasser des Lebens
    • 098 Doktor Allwissend
    • 099 Der Geist im Glas
    • 100 Des Teufels rußiger Bruder
    • 101 Der Bärenhäuter
    • 102 Der Zaunkönig und der Bär
    • 103 Der süße Brei
    • 104 Die klugen Leute
    • 105 Märchen von der Unke
    • 106 Der arme Müllerbursch und das Kätzchen
    • 107 Die beiden Wanderer
    • 108 Hans mein Igel
    • 109 Das Totenhemdchen
    • 110 Der Jude im Dorn
    • 111 Der gelernte Jäger
    • 112 Der Dreschflegel vom Himmel
    • 113 Die beiden Königskinder
    • 114 Vom klugen Schneiderlein
    • 115 Die klare Sonne bringts an den Tag
    • 116 Das blaue Licht
    • 117 Das eigensinnige Kind
    • 118 Die drei Feldscherer
    • 119 Die sieben Schwaben
    • 120 Die drei Handwerksburschen
    • 121 Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet
    • 122 Der Krautesel
    • 123 Die Alte im Wald
    • 124 Die drei Brüder
    • 125 Der Teufel und seine Großmutter
    • 126 Ferdinand getreu und Ferdinand ungetreu
    • 127 Der Eisenofen
    • 128 Die faule Spinnerin
    • 129 Die vier kunstreichen Brüder
    • 130 Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein
    • 131 Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie
    • 132 Der Fuchs und das Pferd
    • 133 Die zertanzten Schuhe
    • 134 Die sechs Diener
    • 135 Die weiße und die schwarze Braut
    • 136 Der Eisenhans
    • 137 Die drei schwarzen Prinzessinnen
    • 138 Knoist und seine drei Söhne
    • 139 Das Mädchen von Brakel
    • 140 Das Hausgesinde
    • 141 Das Lämmchen und Fischchen
    • 142 Simeliberg
    • 143 Auf Reisen gehen
    • 144 Das Eselein
    • 145 Der undankbare Sohn
    • 146 Die Rübe
    • 147 Das junggeglühte Männlein
    • 148 Des Herrn und des Teufels Getier
    • 149 Der Hahnenbalken
    • 150 Die alte Bettelfrau
    • 151 Die drei Faulen
    • 151a Die zwölf faulen Knechte
    • 152 Das Hirtenbüblein
    • 153 Die Sterntaler
    • 154 Der gestohlene Heller
    • 155 Die Brautschau
    • 156 Die Schlickerlinge
    • 157 Der Sperling und seine vier Kinder
    • 158 Das Märchen vom Schlaraffenland
    • 159 Das Dietmarsische Lügenmärchen
    • 160 Rätselmärchen
    • 161 Schneeweißchen und Rosenrot
    • 162 Der kluge Knecht
    • 163 Der gläserne Sarg
    • 164 Der faule Heinz
    • 165 Der Vogel Greif
    • 166 Der starke Hans
    • 167 Das Bürle im Himmel
    • 168 Die hagere Liese
    • 169 Das Waldhaus
    • 170 Lieb und Leid teilen
    • 171 Der Zaunkönig
    • 172 Die Scholle
    • 173 Rohrdommel und Wiedehopf
    • 174 Die Eule
    • 175 Der Mond
    • 176 Die Lebenszeit
    • 177 Die Boten des Todes
    • 178 Meister Pfriem
    • 179 Die Gänsehirtin am Brunnen
    • 180 Die ungleichen Kinder Evas
    • 181 Die Nixe im Teich
    • 182 Die Geschenke des kleinen Volkes
    • 183 Der Riese und der Schneider
    • 184 Der Nagel
    • 185 Der arme Junge im Grab
    • 186 Die wahre Braut
    • 187 Der Hase und der Igel
    • 188 Spindel, Weberschiffchen und Nadel
    • 189 Der Bauer und der Teufel
    • 190 Die Brosamen auf dem Tisch
    • 191 Das Meerhäschen
    • 192 Der Meisterdieb
    • 193 Der Trommler
    • 194 Die Kornähre
    • 195 Der Grabhügel
    • 196 Oll Rinkrank
    • 197 Die Kristallkugel
    • 198 Jungfrau Maleen
    • 199 Die Stiefel von Büffelleder
    • 200 Der goldene Schlüssel
    • Kinderlegenden
      Der heilige Joseph im Walde
    • Die zwölf Apostel
    • Die Rose
    • Armut und Demut führen zum Himmel
    • Gottes Speise
    • Die drei grünen Zweige
    • Muttergottesgläschen
    • Das alte Mütterchen
    • Die himmlische Hochzeit
    • Die Haselrute
    • In der Ausgabe letzter Hand nicht mehr enthalten
      Der gestiefelte Kater
    • Die Hand mit dem Messer
    • Wie Kinder Schlachtens miteinander gespielt haben
    • Der Tod und der Gänsehirt
    • Von der Nachtigall und der Blindschleiche
    • Von der Serviette, dem Tornister, dem Kanonenhütlein und dem Horn
    • Die wunderliche Gasterei
    • Hans Dumm
    • Blaubart
    • Hurleburlebutz
    • Der Okerlo
    • Prinzessin Mäusehaut

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.