Linea negra schwangerschaft

Sie ist immer da, aber erst in der Schwangerschaft sieht man sie: Die Rede ist von einer senkrechten Bindegewebsnaht, der sogannten Linea Negra, die den Bauch optisch in eine linke und eine rechte Hälfte zu teilen scheint. Ich hatte die Linea negra schon in der ersten Schwangerschaft, in der zweiten fängt sie in der 24. SSW ebenfalls an, sich auszubilden. Was genau hinter diesem ungefährlichen Phänomen steckt? Lies selbst.

Beitragsinhalte anzeigen

Was ist die Linea negra?

Linea Alba

Vor und nach der Schwangerschaft, wenn sie nicht sichtbar ist, bezeichnet man jene Bindegewebsnaht als Linea alba (lat. weiße Linie), die eine senkrechte Linie vom Brustbein bis zum Schambein bildet. Sie ist über dem Bauchnabel breiter (10-25 mm) als zwischen Nabel und Schambein (2-5 mm). Durch den wachsenden Bauch in der Schwangerschaft wird die Line alba immer stärker gedenkt – und gefärbt und wird damit bei vielen Frauen sichtbar.

Linea Nigra

Wenn Du schwanger bist, bekommst Du sicher irgendwann eine dunkle Linie auf dem Bauch. Diese Bauchlinie wird dann als Linea negra bzw. Linea nigra (lat. schwarze Linie) bezeichnet. Manchmal liest man auch von der Linea fusca (lat. braune Linie) – damit ist dasselbe Phänomen gemeint. Umgangssprachlich wird sie auch als Schwangerschaftslinie bezeichnet.

Die Linea negra ist meist nur vom Schambein bis zum Bauchnabel sichtbar, manchmal auch noch höher über dem Bauchnabel. In den seltensten Fällen reicht der braune Streifen auf der Bauchdecke bis zum Brustbein.

Wann geht die Linea Negra wieder weg?

Die Linea negra verschwindet in aller Regel einige Wochen bis Monate nach der Geburt von selbst wieder.

Bei stillenden Müttern bleibt die Linea negra etwas länger, vermutlich weil die Hormonumstellung hinausgezögert wird.

Linea Negra verschwindet nicht- Was kann ich tun?

Wenn Du den Vorgang des Verblassens der Linea Negra beschleunigen möchtest, helfen fehlende UV-Strahlung und zusätzlicher Sonnenschutz – auch als Vorbeugung, damit sie nicht so stark wird. Das Auftragen von Kakaobutter oder frischem Zitronensaft hilft angeblich, weil es die Haut aufhellt. Von innen kannst Du nachhelfen, indem Du viel Lebensmittel mit Folsäure, Vitamin B12 und Vitamin E zu Dir nimmst. Diese Nährstoffe helfen bei der Zellerneuerung der Haut.

Linea negra – Bekommt die jeder?

Die Frage, ob jede Schwangere Frau eine Linea negra „bekommt“, ist vielleicht etwas falsch formuliert. Denn die Bindegewebsnaht hat natürlich jede Frau. Aber nicht bei allen Schwangeren wird sie im gleichen Maße sichtbar. Nur etwa 75% der Frauen haben eine erkennbare Linea negra. Diese ist ganz individuell in Breite, Farbe, Länge und Linienführung. Bei dunkelhäutigen Frauen ist sie oft stärker ausgeprägt als bei blonden.

Auch wann die Linea negra sichtbar wird, ist individuell unterschiedlich. Häufig entwickelt sie sich ab der 18.Schwangerschaftswoche. Der Zeitpunkt, wann die Schwangerschaftslinie auf dem Bauch erscheint kann aber auch bis zur 24. SSW auf sich warten lassen, aber auch früher oder später ist möglich – oder eben gar nicht.

In seltenen Fällen bildet sich auch eine Linea Negra ohne Schwangerschaft. Das hat dann meist mit dem Hormonhaushalt der Betroffenen zu tun. Unter Umständen handelt es sich aber auch um die ganz normale Hautpigmentierung.

Linea negra vorbeugen?

Wirklich vorbeugen ist nicht möglich, denn die Hormone lassen sich nicht aufhalten. Allerdings kannst Du darauf achten, Deinen Bauch nicht zu viel der Sonne auszusetzen bzw. ihn beim Sonnenbaden immer eincremen.

Ob die „Zweiteilung“ des Bauches nun ansehnlich oder unerwünscht ist, bleibt jedem selbst überlassen. Ich finde es eigentlich ganz hübsch – und bin laut diverser Foreneinträge bei weitem nicht die einzige Schwangere.

Weil die Linea negra bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt ist, gab es früher Spekulationen darüber, dass die Ausprägung etwas über das Geschlecht des Baby aussagen könnte. So wäre eine besonders starke Linea negra ein Hinweis auf einen Jungen, eine kurze und blasse Linea negra auf ein Mädchen. Natürlich gibt es, wie auch für andere Mythen zum Babygeschlecht, dafür keinerlei wissenschaftliche Belege.

Wie entsteht die Linea negra?

Die Linea nigra entsteht durch die hormonellen Veränderungen in der Schwangerschaft. Die erhöhte Östrogenproduktion führt zu einer erhöhten Produktion der melaninstimuliernden Hormone (Melanine). Damit steigt auch der Spiegel des Melanins im Körper. Melanin ist ein Farbstoff, der der Haut seine Färbung verleiht, er ist also verantwortlich für die Hautpigmentierung und Verteilung der Pigmente in Haaren und Haut.

Kurz gesagt, die Hormonumstellung führt zu einer stärkeren bzw. veränderten Hautpigmentierung. So werden meist auch die Brustwarzen dunkler, Muttermale oder Pigmentveränderungen können mehr hervorstechen.

Auch beim Sonnenbaden bildet die Haut schneller Pigmente – wenn auch nicht unbedingt gleichmäßig. Biologisch gesehen hast Du also einen Extraschutz vor Sonnenbrand und schädlicher Strahlung. Dein Körper „weiß“ also, dass Du in der Schwangerschaft zusätzlichen Schutz vor der Sonne brauchst und möglichst wenig körperlichen Belastungen wie Sonnenbrand ausgesetzt sein solltest – und sorgt vor. Die Enstehung der Linea negra ist quasi ein Nebeneffekt. Trotzdem solltest Du den Sonnenschutz nicht vergessen, wenn Du lange und starker UV-Strahlung ausgesetzt bist.

Auf Pinterest merken:

Vielleicht hast Du sie auf Deinem Babykugelbauch auch schon entdeckt — eine dunkle Linie, die man Linea nigra oder auch Linea fusca nennt. Was Du in Deiner Schwangerschaft über den bräunlichen Streifen auf dem Bauch wissen solltest, erkläre ich Dir im folgenden Artikel.

Inhalt

Was ist die Linea nigra?

Die Linea nigra wird meistens ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sichtbar. Es handelt sich bei der Linea nigra um eine hell- bis dunkelbraune Verfärbung auf der Haut, die sich von Deinem Schambein bis zum Bauchnabel hinauf zieht. Manchmal reicht die Linie sogar noch höher.

Woher kommt die Linea nigra?

In der Mitte Deines Bauches stoßen Sehnen der Bauchmuskulatur aufeinander. An dieser Stelle befindet sich bei jedem Menschen die normalerweise unsichtbare Linea alba (weiße Linie) — eine senkrechte Bindegewebsnaht. Da Dein Bauch im Laufe der Schwangerschaft immer größer wird, werden die Sehnen auseinander gezogen und die Linea alba tritt hervor. Zudem verfärbt sich die dünne Linie bei vielen Frauen bräunlich. Die Ursache dieser Verfärbung ist eine verstärkte Melaninproduktion in der Schwangerschaft, die durch die gesteigerte Produktion des Hormons Östrogen entsteht. Melanin sind dunkle Pigmente, die die Färbung der Haut, Haare und Augen bewirken. Aus diesem Grund werden auch Deine Brustwarzen in der Schwangerschaft dunkler, und sogar bestehende Narben können sich verfärben.

Wer bekommt eine Linea nigra – und wer nicht?

Außerhalb einer Schwangerschaft ist die dunkle Linie auf dem Bauch nur in seltenen Fällen zu sehen — die Linea nigra ist also ein typsiches Schwangerschaftsanzeichen. In der Schwangerschaft tritt der dunkle Streifen auf dem Bauch bei dunkelhäutigen Frauen stärker hervor als bei hellen Hauttypen. Bei einigen Frauen ist die Linea nigra zart und dünn, bei anderen breit und dunkel. Ob Du die Linie bekommst oder nicht, kannst Du nicht beeinflussen.

Ab wann tritt die dunkle Linie normalerweise auf?

Meistens wird die Linea nigra ab der 15. bis 18. Schwangerschaftswoche sichtbar. Mit zunehmenden Bauchumfang und fortschreitender Schwangerschaft tritt die dunkle Linie auf dem Bauch immer deutlicher hervor.

Musst Du die Linea nigra speziell pflegen?

Der dunkle Streifen auf Deinem Babybauch braucht normalerweise keine besondere Pflege. Du solltest aber generell in der Schwangerschaft auf eine gute Hautpflege achten, weil die Haut vor allem am Bauch durch die Dehnung strapaziert wird. Damit meine ich regelmäßiges Cremen oder Ölen. Ebenso solltest Du Deine Haut auch in der Schwangerschaft gut vor Sonneneinstrahlung schützen. Dies kannst Du durch Kleidung und durch eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor erreichen.

Geht die Linea nigra wieder weg?

Im Gegensatz zu den ungeliebten Schwangerschaftsstreifen verschwindet die braune Linie auf Deinem Bauch nach der Geburt wieder ganz von alleine, sobald sich Dein Hormonhaushalt normalisiert hat. Nur in ganz wenigen Fällen bleibt der Streifen auf dem Bauch auch nach der Schwangerschaft noch leicht sichtbar.

0,00 € zum Shop

  • Tags:
  • Schwangerschaft

Linea negra in der Schwangerschaft

Linea negra – wenn sich die Linea alba verfärbt

Die Mittellinie auf dem Bauch wird als Linea alba bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine senkrechte Bindegewebsnaht, die vom Brustbein bis zum Schambein führt. Oberhalb des Bauchnabels ist die Linea alba etwas breiter (zehn bis 25 Millimeter), vom Nabel bis zum Schambein ist sie sehr schmal (zwei bis fünf Millimeter). Während der Schwangerschaft wird die Linea alba sichtbar, weil sie eine dunkle, bräunliche Färbung bekommt. Diese wird als Linea negra bezeichnet.

Woher kommt die Linea negra?

Für die Entstehung der Linea negra sind die Hormone verantwortlich. In der Schwangerschaft steigt der Hormonspiegel an. Die Folge: Es treten Hautveränderungen in Form von einer verstärkten Pigmentierung auf. So verfärbt sich nicht nur die Linea alba, sondern auch die Brustwarzen, der Nabel und der Genitalbereich werden dunkler. Selbst alte Narben oder Muttermale können durch die gestiegen Östrogenproduktion deutlich sichtbarer zum Vorschein kommen. Der Grund: Es kommt zu einer erhöhten Melanin-Synthese. Das Pigment Melanin ist für die Färbung der Haut verantwortlich, und wird normalerweise vermehrt ausgeschüttet, um unsere Haut beim Sonnen vor den UV-Strahlen zu schützen.

Lina negra in der Frühschwangerschaft? Wann tritt die Hautveränderung auf?

In der Regel entdecken Frauen zwischen der 18. und 24. Schwangerschaftswoche die Linea negra auf ihrem Bauch. Es ist aber durchaus möglich und nicht ungewöhnlich, dass sich die Linea negra im Schwangerschaftsverlauf schon früher oder erst später abzeichnet. Bei Dunkelhaarigen sieht man die Linea negra oft stärker als bei blonden Frauen.

Linea negra: Wann geht sie wieder weg?

Im Gegensatz zu den gefürchteten Schwangerschaftsstreifen verschwindet diese Hautveränderung auf dem Bauch nach der Geburt wieder ganz von alleine. Sobald sich der Hormonhaushalt normalisiert hat, wird auf Ihrem Bauch auch keine Linea negra mehr zu sehen sein. Dennoch gilt: Achten Sie während der Schwangerschaft auf eine gute Hautpflege und schützen Sie Ihre Haut ausreichend vor Sonneneinstrahlung.

Linea nigra: Woher kommt die dunkle Linie am Babybauch?

Eine der klassischen Nebenerscheinungen einer Schwangerschaft ist die Linea nigra, eine dunkle Linie, die den Babybauch in zwei zu teilen scheint. Woher sie kommt, wann sie auftritt und welche Funktion sie hat.

Die Linea nigra ist eine in der Schwangerschaft häufig auftretende dunkle Linie, die senkrecht vom Bauchnabel Richtung Unterbauch und Schambein verläuft. Bei einigen Mamas läuft sie auch oberhalb des Bauchnabels bis zur Brust. Sie kann sehr hellbraun bis zu fast schwarz und von wenigen Millimetern bis zu 1 cm dick sein. Je heller deine Haare und Haut sind, desto weniger stark ist sie meist ausgeprägt.

Welche Bedeutung hat die Linea nigra?

Hebammen gehen davon aus, dass die Linea nigra sich aus einer evolutionär bedingten Notwendigkeit verfärbt: Sie soll dem neugeborenen Baby als Wegweiser zur Brust der Mama dienen. Zur besseren Sichtbarkeit werden auch die Brustwarzen dunkler.

Der erhöhte Östrogenspiegel und die daraus resultierende verstärkte Melaninproduktion in der Schwangerschaft führt bei vielen Mamas zur erhöhten, aber harmlosen Pigmentierung bestimmter Körperstellen. Die Linea nigra entsteht durch die Pigmentablagerung in der Linea alba, die bei allen Menschen mittig am Oberkörper entlang läuft. So entsteht die typische Linea nigra (schwarze Linie), die manchmal auch Linea negra und als Linea fusca (braune Linie) bezeichnet wird.

Weitere betroffene Körperstellen sind die Brustwarzen und Vorhöfe, die Achseln und der Intimbereich. Auch Narben können stärker zum Vorschein kommen.

Hormone in der Schwangerschaft: so wirken sie

Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Was ist die Linea alba?

Bei allen Menschen verläuft mittig des Oberkörpers eine unsichtbare, mehrere Millimeter breite Hautlinie, die Linea alba. Sie entsteht an der Verbindungsstelle des Bindegewebes, das die darunter liegenden seitlichen Bauchmuskeln zusammenhält. Bildlich kann man sie sich als Trennungslinie der Bauchmuskeln vorstellen, die sich im Verlauf der Schwangerschaft stärker auseinander bewegen, um für die Gebärmutter Platz zu machen.

Ab wann entsteht die Linea nigra?

Bei den meisten Mamas bildet sich die Linea Nigra zum Ende des ersten Schwangerschaftsdrittels heraus. Manchmal wird sie aber schon deutlich, bevor der Schwangerschaftstest positiv wird – oder lässt bis zum zweiten oder dritten Trimenon auf sich warten.

Schwanger ohne Linea nigra – geht das?

Wie der hervorstehende Bauchnabel ist auch die Linea nigra ein Phänomen, das nicht bei allen werdenden Mamas auftritt: Sie kommt in etwa 75 Prozent der Schwangerschaften vor. Hormonschwankungen sind auch dafür verantwortlich, dass die Linea nigra in der ersten Schwangerschaft aber nicht in der zweiten oder einer weiteren auftreten kann – oder anders herum. Sie ist Teil vieler Schwangerschaften, aber kein Indikator für deren positiven oder negativen Verlauf.

Linea nigra und nicht schwanger?

Pigmentstörungen können auch durch andere Ursachen auftreten, besonders in der hormonellen Therapie wie z. B. der Verhütung mit Pille, Implanon oder Dreimonatsspritze.

Die besten Produkte gegen Schwangerschaftsstreifen

Bilderstrecke starten (23 Bilder)

Wie lange hält die Linea nigra an?

Häufig verschwindet die Linea nigra nach Geburt deines Kindes wieder, sobald sich dein Hormonhaushalt stabilisiert. Dabei verblasst sie nach und nach – ein Prozess, der Wochen und Monate dauern kann. Viele Mamas stellen fest, dass die Linea nigra bis nach dem Ende der Stillzeit bestehen bleibt – je nach Dauer also wenige Wochen bis mehrere Jahre. Es gibt auch Fälle, in denen sie ganz bestehen bleibt, meist aber über die Jahre hin leicht verblasst.

Kann man die Linea nigra vermeiden?

Nicht alle Mamas sind Fans der dunklen Linie am Babybauch. Generell hast du auf ihre Bildung wenig Einfluss, diese Tipps können aber helfen, sie abzumildern:

  • Sonne vermeiden: UV-Strahlung regt die Pigmentbildung an und kann die Linea nigra weiter verdunkeln. Ein hoher UV-Schutz und ein bedeckter Babybauch können helfen.
  • Zitronensaft: Einige Mamas schwören auf den bleichenden Effekt der Zitrone, der häufig gegen Pigmentflecken eingesetzt wird.
  • Pflegen: Die regelmäßige Massage mit Schwangerschaftsöl hält die spannende Haut geschmeidig, lässt die Linie etwas schwächer erscheinen und verhindert Juckreiz, z. B. das Schwangerschaftsöl von Weleda über Amazon*.

Ich fand die Idee, dass mein Kind sich entlang der Linea nigra seinen Weg zu mir bahnen kann schön und sah diese somit als eine Art gelben Backsteinweg für mein Baby und als Anstoß, meinem Körper zu vertrauen. Fast drei Jahre später ist sie eine stark verblasste, aber immer noch deutlich sichtbare Erinnerung an die Zeit der Schwangerschaft und Geburt.

*gesponserter Link

Linea nigra: Dunkler Streifen auf dem Babybauch

Die Schwangerschaft ist die ereignisreichste Zeit im Leben einer jeden Frau; täglich werden Sie Ihren Körper neu entdecken und zahlreiche Veränderungen feststellen. In der 18. Schwangerschaftswoche etwa kann es zur Bildung einer schwarzen Linie auf dem Bauch der Schwangeren kommen. Zwar sieht diese ungewöhnlich aus und ist sicher zunächst einmal Grund zur Besorgnis, doch ist diese Linea nigra völlig harmlos und normal. Die schwarze Linie reicht vom Bauchnabel bis hin zum Schambein – bleibt diese weiß, nennt man sie übrigens Linea alba.

Linea nigra: Östrogen ist Schuld

Der Hormonhaushalt einer Schwangeren spielt vor allem in den ersten Wochen der Schwangerschaft meist völlig verrückt. In erhöhtem Maße wird nun das Hormon Östrogen produziert – dieses ist verantwortlich für die Ausbildung der Linea nigra. Im Körper wird nun nämlich auch besonders viel Melanin, also Pigmente, produziert – dieses wiederum kann zur Bildung der schwarzen Linie auf dem Bauch der Schwangeren führen.

Doch nicht nur auf dem Bauch verändert sich die Haut – auch die Brustwarzen und die Haut an den Achseln sowie im Genitalbereich kann bedingt durch diese Hormonveränderung dunkler werden.
Mit Beendigung der Schwangerschaft kommt auch der Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht und die dunkle Linie verschwindet in der Regel von selbst wieder. Bereits einige Stunden nach der Geburt verblasst diese sichtbar und ist nach ein paar Wochen komplett verschwunden.

Achten sollten Sie sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt auf eine ausreichende Körperpflege. Die Massage des Bauches mit einem speziellen Schwangerschaftsöl hilft nicht nur gegen Bindegewebs- und Schwangerschaftsstreifen, sondern hilft auch, die schwarze Linie möglichst schnell wieder loszuwerden.

Werbung

135 Bewertungen Guter Hoffnung – Hebammenwissen für Mama und Baby: Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung

  • 448 Seiten – 04.09.2017 (Veröffentlichungsdatum) – Kösel-Verlag (Herausgeber)

25,00 EUR Bei Amazon kaufen

Linea Nigra: Vorsicht mit Sonnenbädern!

Mit Sonnenbädern sollten Sie sich zurückhalten. Das ist nicht nur generell ratsam, sondern gerade während der Schwangerschaft. Ist die Linea nigra starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt, erhöht sich das Risiko, dass die dunkle Linie nicht wieder vollständig verschwindet.

Wann bildet sich die Linea nigra?

Längst nicht alle Frauen bilden während ihrer Schwangerschaft eine Linea nigra aus. Es wird angenommen, dass dunkelhäutige Frauen besonders häufig von dieser betroffen sind. Bei den meisten Frauen entwickelt sich diese etwa in der 18. Schwangerschaftswoche – natürlich gilt dies nur als Richtwert; diese kann sich auch bereits deutlich früher oder auch erst später entwickeln.

Mit der Linea nigra das Geschlecht des Babys voraussagen?

Dass die Linea Nigra auf dem Bauch das Geschlecht des Babys verrät (angeblich sollen Schwangere mit einer besonders ausgeprägten dunklen Linie einen Jungen erwarten), ist übrigens ein Ammenmärchen.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.