Lern tablet test

Produktbeschreibung VTech Storio 2

Das VTech Storio 2 ist ein Lern-Tablet für Kinder ab 4 Jahren.

Damit können Kinder nicht nur Spiele spielen, sondern auch Videos filmen, Fotos machen, Bilder malen, Geschichten lesen oder Musik hören. Der VTech Storio 2 ist sehr vielseitig und fast so, wie ein Tablet für die Großen.

Diesen Lerncomputer günstig kaufen mit kostenloser Lieferung

Gesteuert wird es mit dem Finger oder einem Stylus über das 5 Zoll große Farb – Touch Display. Mit der integrierten 1,3 MP Digitalkamera kann man Fotos machen oder Videos drehen. Die Kamera hat ein drehbares Objektiv, so dass sich das Kind auch selbst filmen oder fotografieren kann.

Dazu gibt es ein integriertes Mikrofon, einen Kopfhöreranschluß, sowie Netzanschluß und USB Verbindung zum PC. Das Lern Laptop kommt vorinstalliert mit 15 Lernapps. Über den VTech Download Manager kann man später weitere Apps herunterladen. Auch mit dabei sind ein Art Studio zum Malen, ein E-Book Reader, sowie Kalendar, Adress- und Notizbuch, Taschenrechner und eine Uhr.

Produktdetails

  • Lern- Tablet für Kinder im Alter von 4 bis ca. 9 Jahren
  • 15 vorinstallierte Lernapps
  • Weitere Apps zum Download erhältlich
  • Drehbare, 1,3 MP integrierte Kamera
  • Integriertes Mikrofon
  • Kopfhörer- und Netzanschluß
  • USB Anschluß
  • Speicher mit SD Karte erweiterbar
  • Farb-Touchscreen (5 Zoll) und dreidimensionaler Bewegungssensor zur Steuerung
  • Mediaplayer: JPEG, MP3, MJPEG

Kundenrezensionen

Pro:

Mehr als die Hälfte (56%) aller Rezensionen haben dem Kinderlerncomputer perfekte 5 Sterne erteilt. Viele Kunden sind mit dem Lern- Tablet von VTech sehr zufrieden. Dabei liest man oft, dass es eine gute und große Auswahl an Spielen gibt, die gut an die Altersstufe des Kindes angepasst werden kann.

Viele Eltern freuen sich, dass sich die Kinder damit auch mal gut alleine beschäftigen können. Die eingebaute Kamera ist ein klarer Hit bei den Kids. Auch das Design ist ansprechend und das Gerät an sich ist robust. Eine Kundin schreibt dazu, dass das Tablet noch einwandfrei funktioniert auch nach mehrmaligem runterfallen.

Kontra:

Viele Kunden waren negativ überrascht, dass das Gerät nicht mit Netzteil geliefert wird. Wer also nicht ständig Batterien wechseln möchte, muss sich ein passendes Netzanteil extra zulegen. Bemängelt wird auch, dass nur eine Lerncassette im Lieferumfang enthalten ist.

Leute ohne Internetverbindung könnten also Schwierigkeiten haben weitere Spiele runterzuladen. Viele Leute finden die Extrakosten, die meist noch anliegen einfach zu hoch für das Lern -Tablet. Außerdem bemängeln manche die begrenzte Auswahl und die Qualität der vorhandenen Spiele.

Mehr Kundenrezensionen lesen

Fazit:

Das VTech Storio 2 ein kindsgerechter Lerncomputer, welcher nicht mit einem Tablet-PC verglichen werden sollte. Das Design ist anspruchsvoll für Kinder und die vielen verschiedenen Spielmöglichkeiten sollten die Kinder auch nach längerer Zeit beschäftigt halten. Obwohl die Bildqualität der Kamera nicht sehr gut ist, kommt sie doch bei den Kindern gut an.

Einige Eltern finden die Auswahl an Spielen super, anderen reicht die Auswahl nicht aus. Von der Qualität her scheint dieser Lern-Laptop von VTech gut und robust zu sein. Man sollte jedoch vor dem Kauf wissen, dass höchstwahrscheinlich noch extra Kosten dazu kommen werden (Netzteil, Tasche, Spiele). Im Großen und Ganzen wird das VTech Storio 2 von vielen Eltern und deren Kindern empfohlen.
Preis prüfen auf Amazon

Das Lern-Tablet Storio 2 von VTech im Test: familie.de testet das Tablet

Dieses Mal testet Ida das Lern-Tablet „Storio 2“ von VTech, weil sie unbedingt ein eigenes Tablet haben wollte.

Natürlich hat sich mein Mann gleich ein Tablet gekauft, sobald die Dinger auf dem Markt waren. Technische Neuheiten hat er immer als erster. Das bekommt Ida selbstverständlich mit und ‚will das auch haben‘. Aber mit dem von Papa spielen reicht nicht, sie will ihr Eigenes haben. Ich wollte ihr lange keines kaufen, weil ich befürchtet habe, dass das Tablet nach kurzer Zeit im Regal verschwindet und keine Beachtung mehr erhält. Aber sie hat nicht locker gelassen und nun hat sie eines zum Geburtstag bekommen, das Storio 2 von VTech. Sie hat sich wie verrückt gefreut, das war sehr niedlich.
Ich habe nicht schlecht gestaunt, wie sie mit dem Apparillo umgegangen ist. Als hätte sie ihn schon seit Jahren. Erst einmal hat sie ein paar Fotos geschossen und ein Video gedreht. Mein Mann fand das Tablet auch super, was Ida noch einmal mehr bestärkt hat. Dann hat sie den Organizer entdeckt und sich endgültig ‚groß‘ gefühlt. “Ich muss mal gucken, welche Termine ich heute habe.“ Da standen natürlich noch keine drin, das haben wir schnell nachgeholt. Nachmittags hatte sie schon ihr Geburtstags-Meeting mit ihren Freunden. Abends habe wir dann noch den E-Reader gefunden und ‚Rufus‘ angeschaut und vorgelesen. Dann ist sie erst einmal seelig eingeschlafen. Am nächsten Morgen ging es aber gleich weiter und so findet sie nun immer mehr Funktionen und würde am liebsten den ganzen Tag mit ihrem Tablet verbringen. Das bremse ich aber ein, sie soll ja auch noch Freunde treffen und draußen spielen.

Wir durften den Storio 3S testen. Hier unsere Erfahrungen mit dem Kindertablet und ein Vergleich mit dem Vorgänger Storio 2.

Storio 3S im Test
Das Storio 2 ist bei uns ja mittlerweile seit einem Jahr in Gebrauch. Zoe ist immer noch ganz begeistert und obwohl die Kinder mittlerweile schon einige Tablets haben, ist das Storio 2 immer noch ihr Favorit. Kleiner Nachteil ist der fehlende Akku, aber meistens spielt sie eh zu Hause damit und für unterwegs nehmen wir dann eben Batterien mit. Die Batterien gehören beim Storio 3S zum Lieferumfang dazu. Für das Storio 3S gibt es zudem ein Akku Set, welches für ca. 30,-€ als Zubehör erhältlich ist. Ein Ladekabel muss ebenfalls separat gekauft werden, im Lieferumfang ist lediglich ein USB Kabel für die Verbindung mit dem PC.
Das Storio 3S ist ebenfalls in den Farben Blau und Rosa erhältlich. Vom Design her ist es ähnlich wie sein Vorgänger, aber im Querformat anstatt im Hochformat.
Die erste Inbetriebnahme ist kinderleicht: Datum und Uhrzeit einstellen, ein Foto fürs Profilbild machen oder ein Bild aus der Galerie auswählen, fertig.
Das Lerntablet hat bereits 18 vorinstallierten Apps. Diese sind bis auf zwei Apps identisch mit denen auf dem Storio 2: Kamera, Bücherei (hier ist das gleiche Buch wie beim Storio 2 kostenlos drin), Spiele, Musik, Videorekorder, Kunstwerkstatt, Kalender, Uhr und Rechner. Neu ist die „Magische Bohnenranke“ – eine Art Tamagotchi, die regelmäßig gepflegt werden muss. Auch neu ist der „Wunschzettel Generator“, mit dem die Kinder ihre Download-Wünsche in einer Liste zusammenstellen können.
Wie beim Storio 2 ist eine Demo-Lernspielkassette dabei, mit einer Vorschau für verschiedene Spiele. Die einzelnen Lernspielkassetten sind zum Preis von ca. 20,-€ bis 25,-€ separat erhältlich. Alle Spiele vom Storio 2 können auch für das Storio 3S genutzt werden! Allerdings sind umgekehrt die neuen Spiele für das Storio 3S nicht kompatibel mit dem Storio 2 – schade!
Man kann aber auch das Storio 3S mit dem PC verbinden und über den Download Manager Apps runterladen, z.B. Spiele, eBooks oder Musik. Zwei Apps kann man kostenlos downloaden. Dafür muss man sich als Erstes im Download Manager von VTech registrieren. Wenn man bereits das Storio 2 hat, kann man das gleiche Nutzerkonto verwenden und sogar die Apps, die man bereits für das Storio 2 runtergeladen hatte, auf das Storio 3S übertragen.
Neu beim Storio 3S ist das „Kidconnect“. Diese App können sich die Eltern kostenlos auf Tablet oder Smartphone laden und sich so mit dem Lerntablet der Kinder verbinden. So kann man sich zum Beispiel Fotos schicken oder die Kontaktdaten ansehen und verwalten und auch Nachrichten schreiben. Übrigens können die Kinder über Kidconnect nicht nur mit den Eltern, sondern auch mit Freunden in Kontakt treten.
Das Storio 3S ist für Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren und zum Preis von ca. 90,-€ bis 120,-€ erhältlich.





Umfrage zum Thema Kommunikation in Familien
Aktuelle Umfrage: 82 Prozent der berufstätigen Eltern wünschen sich mehr Zeit mit ihren Kindern Filderstadt, 9. Oktober 2014. Schöne Momente mit der Familie zu teilen, ist vielen Deutschen ein großes Bedürfnis. Allerdings ist die gemeinsame Zeit oft knapp bemessen – auch durch lange Stunden im Büro. Deshalb wünschen sich 82 Prozent der berufstätigen Eltern mehr Zeit mit ihren Kindern. Dabei steht für 85 Prozent der
Wunsch im Vordergrund, die Entwicklung der Kinder so nah wie möglich mitzuerleben. Das hat eine repräsentative Innofact-Umfrage im Auftrag von VTech, dem führenden Hersteller von elektronischem Lernspielzeug, herausgefunden.
Ob Geschäftsreise oder Zehnstundentag: Im Alltag haben Eltern meist wenig Zeit für ihre Kinder. Das gilt besonders für die Väter. Diese sehen ihre Kinder im Durchschnitt nur 3,68 Stunden täglich und damit weniger, als Kinder ihre Freunde sehen (4,21 Stunden). Mütter kommen immerhin auf 7,24 Stunden. Entsprechend weit verbreitet ist der Wunsch nach gemeinsamer Zeit – so hätten 75 Prozent der Kinder ihre berufstätigen Eltern gerne mehr um sich, umgekehrt gilt das für 82 Prozent der Eltern. „Als Vater kann ich den Wunsch nach mehr gemeinsamer Zeit sehr gut nachvollziehen, aber oft ist genau das schwer realisierbar.
Grund genug für VTech, eine Nachrichten-App für das Lern-Tablet Storio 3S zu entwickeln, mit der Eltern und Kinder ab 4 Jahren in Kontakt bleiben können“, so Jörg Wolters, Director Marketing und Product Development bei VTech.
So kommunizieren Eltern mit ihren Kindern
Wenn Eltern ihre Kinder nicht sehen können, telefoniert der Großteil von ihnen, um Kontakt zu halten (70 Prozent). Jedes fünfte Elternteil (21 Prozent) kommuniziert bislang während seiner Abwesenheit nicht mit den Kindern. Die Umfrage zeigt aber auch: Der Hälfte der befragten Eltern (50 Prozent) gefällt die Vorstellung, auch von ihren kleineren Kindern Bilder und Nachrichten auf ihr Smartphone zu bekommen. Bei Vätern ist der Wunsch nach Nachrichten ihrer Sprösslinge besonders stark ausgeprägt (59 Prozent, Frauen: 46 Prozent).
Am stärksten können sich Vollzeit berufstätige Eltern für diese Art der Kommunikation begeistern (67 Prozent).
Kontakt zu Großeltern und Freunden halten
Lange Stunden im Büro oder ein Umzug in eine andere Stadt: Nicht nur die eigenen Eltern, sondern auch Großeltern und Freunde sehen die Kinder nicht so oft, wie sie möchten. Laut Aussage der befragten Eltern wünschen sich 60 Prozent der Kinder mehr Kontakt zu den Großeltern und 46 Prozent vermissen ihre weggezogenen Freunde. „Das Lern-Tablet Storio 3S mit der Nachrichten-App KidConnect kann Abhilfe schaffen und ermöglicht es, persönliche Momente mit der Familie und Freunden zu teilen – trotz räumlicher Trennung“, sagt Jörg Wolters. Via WLAN können Kinder dank KidConnect mit ihren Eltern oder Freunden Text-, Bild- und Sprachnachrichten austauschen – und das in einem sicheren Rahmen, denn Eltern müssen alle Kontakte vorher freischalten. Mit dem Lern-Tablet Storio 3S erkunden Kinder die digitale Welt kindgerecht – und können den berufstätigen Eltern oder Freunden in einer anderen Stadt jederzeit eine Nachricht senden.
Über die Umfrage „VTech KidConnect“
Für die Umfrage „VTech KidConnect“ wurden im Auftrag von VTech insgesamt 517 Eltern im Zeitraum vom 27. bis 29. August vom Umfrageinstitut Innofact befragt. Die Kinder der befragten Eltern sind zwischen vier und acht Jahren alt.

Storio 3S Gewinnspiel
Zu gewinnen gibt es ein Storio 3S in der Farbe weiß-blau.
Das Gewinnspiel läuft vom 16.11.2014 – 30.11.2014.
Für die Teilnahme füllt einfach das Formular aus.
Doppelte Gewinnchance erhaltet ihr, wenn ihr Leser von der Testfamilie seid oder werdet und das Gewinnspiel teilt.
(Verfolgungsmöglichkeiten: eMail-Abo, Facebook, Twitter, Google+, Bloglovin’, Blog-Connect, RSS Feed)

Das Gewinnspiel ist beendet! Der Gewinner wird per eMail informiert und hier bekannt gegeben!

Weitere Gewinnspiele findet ihr hier

Hier suchen wir Produkttester!

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.