Lena meyer landrut mutter

  • Lena Meyer-Landrut gehört zu den bekanntesten deutschen Sängerinnen.
  • Sie gewann den ESC 2010 und wurde über Nacht zum Star.
  • Bei Instagram hat Lena mehrere Millionen Follower.

Hannover – Seit ihrem plötzlichen Durchbruch beim ESC 2010 ist Lena Meyer-Landrut eine der bekanntesten Sängerinnen Deutschlands. Seit vielen Jahren ist sie mit ihrer Musik, ihren TV-Auftritten und ihrem Instagram-Profil extrem erfolgreich. Wir verraten mehr über Karriere und Privatleben der Senkrechtstarterin.

Lena Meyer-Landrut privat: Sie wuchs bei der Mutter auf

Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 geboren. Heute kennt sie fast jeder unter diesem Namen, doch sie bekam noch zwei weitere Vornamen, die weniger bekannt sind. Mit vollem Namen heißt sie Lena Johanna Therese Meyer-Landrut.

Ihre Mutter ist Daniela Meyer-Landrut. Ihr Vater Ladislas verließ die Familie, als Lena noch ein Kleinkind war.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happy mommys day! Much love to all the mommys and especially to mine ❤

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am Mai 14, 2017 um 3:16 PDT

Lena Meyer-Landrut wuchs als Einzelkind bei ihrer Mutter in Misburg-Anderten auf, einem Stadtbezirk von Hannover. Zu ihrer Mutter hat sie ein enges Verhältnis und lässt ihre Fans immer wieder daran teilhaben. Seit einigen Jahren veröffentlicht Lena auf Instagram alte Fotos aus ihrer Kindheit, verbunden mit einem Dank an ihre Mutter.

Lena Meyer-Landrut und ihr Vater: Er verließ die Familie

Weniger innig sieht es auf der anderen Seite der Familie aus. Über das Verhältnis zu ihrem Vater weiß man wenig, Lena Meyer-Landrut spricht nicht öffentlich über das Thema. Schon bei ihrem ESC-Erfolg 2010 wurde aber bekannt, dass sich Vater und Tochter seit 16 Jahren nicht mehr gesehen hatten, wie unter anderem tz.de* damals berichtete. Einen klaren Hinweis darauf, dass sich die Familie näher gekommen ist, hat sie seitdem nicht gegeben.

Der Vater hat aus einer neuen Beziehung zwei weitere Kinder – Poul und Monty. Die Geschwister sind die Halbbrüder von Lena.

So verlief Lena Meyer-Landruts Schulzeit in Hannover

Lena Meyer-Landrut besuchte nach der Grundschule bis zur 9. Klasse ein Gymnasium. Weil sie in dieser Zeit häufig krank war und viel Unterrichtsstoff verpasste, wechselte sie auf die Integrierte Gesamtschule Roderbruch in Hannover. Ihr Ziel war das Abitur, „egal wie“, sagte sie in einem Interview über ihre Schulzeit.

Mitten in den Vorbereitungen fürs Abitur bewarb sich Lena 2009 für das Casting für die Show „Unser Star für Oslo“, in der oder die Teilnehmerin für den European Song Contest (ESC) gekürt wurde. Zuvor hatte sie schon kleinere Rollen als Fernseh-Schauspielerin – unter anderem in der RTL-Doku-Soap „Helfen Sie mir“ mit einem Hüllenlos-Auftritt, „K11 – Kommissare im Einsatz“ und „Richter Alexander Hold“ übernommen.

Lena Meyer-Landrut feiert Durchbruch beim ESC in Oslo

Eurovision Song Contest 2010: Lena Meyer-Landrut singt „Satellite“. © picture alliance / dpa / Gorm Kallestad

Es folgte der Auftritt, der sie über Nacht berühmt machte. In der Vorrunde des Castings verzauberte sie Jury und Publikum mit ihrer Interpretation von Adeles „My Same“. Sie gewann – nach dem bestandenen Abitur – den Wettbewerb und vertrat Deutschland beim ESC 2010 mit dem Song „Satellite“. Als Förderer an ihrer Seite: der Entertainer Stefan Raab, der sie auch nach Oslo begleitete.

Schon vor dem Finale, bei dem Lena als 22. von 25 Startern ins Rennen ging, galt sie aufgrund ihrer einnehmenden Art und des guten Songs als Favoritin auf den Sieg.

20 Millionen sahen Lenas Sieg beim ESC 2010 im TV

Nach einem fehlerlosen Auftritt – begleitet von vier Background-Sängerinnen – sicherte sie überlegen die ESC-Krone für Deutschland. 246 Punkte reichten zum Sieg vor dem Beitrag der türkischen Band „MaNga“. An den Fernsehschirmen sahen mehr als 20 Millionen Menschen ihren Auftritt.

Lena Meyer-Landrut wird nach dem Sieg beim ESC 2010 bei ihrer Ankunft gefeirt. © picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Es war erst der zweite ESC-Gewinn nach Nicoles „Ein bisschen Frieden“ 1982 für Deutschland. Der Erfolg der jungen Künstlerin löste einen Lena-Hype aus. Ihr erstes Album „My cassette player“ (2010) sowie mehrere Singles stürmten die Charts. Das Album schaffte allein in Deutschland Fünffach-Gold für mehr als 500.000 verkaufte Exemplare.

Titelverteidigung beim ESC 2011: Lena Meyer-Landrut verpasst den Sieg

2011 ging Lena Meyer-Landrut (Größe: 1,68 Meter) beim ESC in Düsseldorf erneut an den Start, um ihren Titel zu verteidigen. Auch dieses Mal war Stefan Raab für ihren Song mitverantwortlich. Mit „Taken by a stranger“ reichte es für die Sängerin diesmal aber nur zu Platz 10.

Lena Meyer-Landrut präsentiert den Song „Taken by a stranger“ beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf 2011. © picture alliance / dpa / Jörg Carstensen

2012, 2015 und 2019 (“Only Love, L“) folgten weitere Studioalben, die immer mindestens Platz zwei in den deutschen Charts erreichten. Nach jedem Album ging sie auf Tour.

Lena hat immer wieder Gastauftritte im Fernsehen

Seit 2013 agierte Lena Meyer-Landrut mehrfach als Jurorin bei „The Voice Kids“, trat zudem in zahlreichen Shows auf – unter anderem in einer Spezial-Ausgabe von „Schlag den Star“ auf ProSieben. Sie gewann dabei gegen das Model Lena Gercke. Auch darüber hinaus steht Lena Meyer-Landrut für Film und Fernsehsendungen immer wieder vor der Kamera.

Mit Bildern auf Instagram erreicht Lena mehr als 3 Millionen Menschen

Seit 2012 ist sie bei Instagram vertreten – ihre Bilder haben sich seit den ersten Beiträgen stark verändert. Das erste Posting stammt vom 6. Mai 2012 und zeigt einen Frosch in einer Terrarium, das zweite ist ein Selfie vom selben Tag, das noch nichts mit den perfekt arrangierten Fotos späterer Jahre zu tun hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

At the Dallas world Aquarium #fb

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am Mai 5, 2012 um 3:02 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tv Abend . #fb

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am Mai 6, 2012 um 12:51 PDT

Mittlerweile sind mehr als 2.000 Beiträge hinzugekommen und mehr als 3 Millionen Follower. Mit Fotos, Stories und Videos lässt Lena Meyer-Landrut ihre Fans online an ihrem Leben teilhaben. In ihrer Timeline sind seitdem fast alle Stationen der Sängerin nachzulesen – Auftritte, Freundschaften (zum Beispiel zu Stefanie Giesinger), Meinungen, Reisen und vor allem Foto-Shootings. Dabei enstehen immer wieder sexy Bilder, die die Fans ausrasten lassen.

Lena Meyer-Landrut verkündet Trennung vom Freund auf Instagram

Lena steuert selbst, was sie auf den Kanälen ihren Fans zeigt und was sie von sich preisgibt. Im Real-Life schützt sie dagegen ihr Privatleben. So finden sich zwar viele Bilder von ihrem Hund „Kiwi“, aber es gab immer nur wenige Bilder von ihrem Freund, Max von Helldorf. Der Basketballer postete ebenfalls nur selten Fotos seiner Liebe. Im Juli 2018 überraschte Max von Helldorf mit einer Liebeserklärung an Lena.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Seeing you do your thing throughout the last couple of month was inspiring. You grew so much as an artist but first and foremost as a person. It is going to be more than worth the wait! So proud of you girl ❤️

Ein Beitrag geteilt von MAX (@maxvonhelldorff) am Jul 26, 2018 um 2:33 PDT

Große Aufmerksamkeit und viele Reaktionen erhielt Lena Meyer-Landrut, als sie im Frühjahr 2019 die Trennung von ihrem langjährigen Freund auf Instagram verkündete: „Ich bin für die letzten 8 Jahre unglaublich dankbar.“

Anfang 2020 kamen Spekulationen auf, dass Lena Meyer-Landrut und Mark Forster ein Paar seien. Beide kannten sich schon seit Jahren, sie waren Juroren bei „The Voice Kids“.

Lena Meyer-Landrut ist mit den Jahren als Person gereift. Sie setzt sich für Tierschutz und Klimaschutz ein und rief zum Beispiel mit einem „Stinkefinger-Post“ zur Wahl auf.

Mit jedem Post beweist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen, dass sie eine selbstbestimmte, selbstbewusste, moderne, erfolgreiche Frau und Stil-Ikone ist – die Menschen auf der ganzen Welt inspirieren will.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

16 Jahre hatte Ladislas Meyer-Landrut keinen Kontakt zu seiner Tochter, jetzt will er sie wieder sehen. Die deutsche Song-Contest-Gewinnerin schweigt zu den medial verbreiteten Ambitionen ihres Papas.

Ladislas Meyer-Landrut ist allem Anschein nach der leibliche Vater von Lena Meyer-Landrut, dem deutschen Shootingstar des Jahres. Viel weiß man über ihre Beziehung nicht, bloß das es keine gäbe wurde bekannt. Vater und Mutter sollen sich jedenfalls früh getrennt haben, Lena war damals zwei Jahre alt. „Da kann das Kind nichts für, wenn der Papa bellt und die Mama miaut“, hat Vater Ladislas die „Bild-Zeitung“ vor dem Song-Contest-Sieg seiner Tochter über die familiären Verhältnisse informiert. Wahrscheinlich gibt es bessere Kanäle, um das Herz der Tochter zu erobern.

„Ich habe die Tür aufgestoßen“

Der 48-Jährige sei furchtbar stolz auf seine Tochter, wolle aber noch keinen Kontakt zu ihr aufnehmen, vorerst. „Das würde komisch aussehen“, analysierte der Hobbymusiker damals. Geduld dürfte nicht seine Stärke sein, knapp zwei Wochen nach dem Song Contest hat er sich über ein anderes Medium wieder zu Wort gemeldet. Dem Magazin „In“ sagte Ladislas Meyer-Landrut, er wolle seine Tochter jetzt wiedersehen. Der Kölner bereue es, die letzten Jahre nichts von Lena mitbekommen zu haben. Selbst sehe er sich nur noch als „Erzeuger“, diesen Status wolle er nun bearbeiten. Mehr als ein Angebot könne er der 19-Jährigen aber nicht machen: „Ich habe die Tür aufgestoßen – hindurchgehen muss sie selbst“, erklärte er dem Magazin.

Kein Wort über die Familie

Lena selbst beantwortet Fragen nach ihrem Privatleben stets ausweichend oder gar nicht, auch in diesem Fall. Am 29. Mai hat die junge Sängerin mit dem Lied „Satellite“ den diesjährigen Eurovision Song Contest für sich entschieden. Lena lebt mit ihrer Mutter in Hannover. Der Großvater, Andreas Meyer-Landrut, war ein deutscher Diplomat und leitete unter anderen das Bundespräsidialamt.

Deutsches “Fräuleinwunder“ Lena Meyer-Landrut siegt bei Song Contest 2010 Deutsches “Fräuleinwunder“ Lena Meyer-Landrut siegt bei Song Contest 2010

(sh.)

Mamas Mädchen! Die ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut (26) hat eine ganz besondere Beziehung zu ihrer Mutter. Nicht nur, weil sie ohne Geschwister aufwuchs, sondern auch, weil die Jubilarin die kleine Lena komplett alleine großzog. Jetzt sendet der Star von Oslo ihrer Power-Mom ganz besondere Geburtstagsgrüße.

Für das Bild, das sie in ihrer Instagram-Story hochlud, hat die 26-Jährige wohl ganz tief in der Fotokiste gewühlt. Auf dem Retro-Pic sitzt Lena als kleines Mädchen mit ihrer Mutter auf einem Motorrad. In bester Partnerlookmanier tragen beide Ladys coole Lederjacken. Den Nineties-Throwback versah sie mit dem Satz: „Herzlichen Glückwunsch, Mama – ich liebe dich bis zum Mond und zurück.“

Zuletzt hat Lena nicht nur mit süßen Familienfotos bei ihren Followern gepunktet, sondern auch mit Ehrlichkeit. Die Sängerin verkündete, dass sie die Veröffentlichung ihres neuen Albums verschieben möchte. Der Grund dafür sei, dass sie sich in einer Art Schaffenskrise befinde. Die Qualität der Songs liege ihr zu sehr am Herzen, als dass sie ihren Fans halb gare und lustlose Versionen präsentieren wolle.

Instagram / lenameyerlandrut Lena Meyer-Landrut als Kind mit ihrer Mutter Getty Images / Dominique Charriau Lena auf der Fashion Week in Paris 2017 Instagram / lenas_view Sängerin Lena Meyer-Landrut Wie findet ihr den Geburtstagsgruß von Lena?265 Stimmen 257 Total süß! Das zeigt, wie sehr sie ihre Mama liebt. 8 Manche Kinderfotos sollten doch lieber vergraben bleiben.

Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: [email protected]

Welch Ähnlichkeit
So niedlich war Lena als Kind

Man muss zweimal hinschauen, doch man erkennt es schon. Lena Meyer-Landrut sieht sich auf ihren Kinderfotos ganz schön ähnlich. Mit dem niedlichen Grinsen vergangener Tage gratuliert die Sängerin allen Müttern.

War denn schon wieder Throwback-Thursday oder Flashback-Friday? Nein, es war Muttertag. Und weil es offenbar keine andere Möglichkeit gibt, dem Elternteil gegenüber Zuneigung auszudrücken, posteten Stars wie Normalos an diesem Tag alte Familienfotos.

Erwachsene Männer gedachten ganz unironisch der einstigen Sexyness ihrer Erzeugerin, Mütter nutzten die Gelegenheit, noch einmal mäßig bekleidete Schwangerschaftsfotos ins Netz zu pusten. Lena Meyer-Landrut hat es anders gemacht. Auch sie hat sich für ein Bild aus vergangenen Tagen entschieden. Allerdings ist darauf nur sie selbst zu sehen.

„Baby Leni sendet Liebe und Energie an alle Mamas da draußen“, schrieb die heute 27-Jährige zu dem niedlichen Schnappschuss. Und wenngleich es bei dem Posting selbstverständlich um die Botschaft geht, haben die Fans nur Augen für ihr Idol. „Wie süß“, ist in den Kommentaren häufiger zu lesen. Auch schreibt jemand: „Ich will die Kleine knuddeln.“

Das neue alte Foto ist eine Seltenheit. Von Meyer-Landrut sind nicht viele Fotos aus Kindertagen im Netz zu finden. Die Sängerin steht zwar schon seit fast zehn Jahren im Rampenlicht, in ihr Privatleben aber gewährt sie nur sehr kontrolliert Einblicke.

Meyer-Landrut wuchs als Einzelkind einer alleinerziehenden Mutter auf. Ihr Vater verließ die Familie, als sie gerade einmal zwei Jahre alt war. Die Erfahrung verarbeitete Meyer-Landrut später in ihrem Song „If I Wasn’t Your Daughter“. Darin heißt es sinngemäß: „Möchtest du nichts von mir wissen? Du hast mich so gemacht wie ich bin. Ich bin einer deiner größten Fehler.“

Mehr über das Thema sprechen wollte Meyer-Landrut nach der Veröffentlichung des Songs nicht. Lieber redet sie über die positiven Seiten ihres Aufwachsens. „Ich war ein sehr phantasievolles Kind“, erzählte sie einmal in einem Interview. „Wenn wir spielten, haben wir unsere eigenen Welten erschaffen.“ Das klingt doch ganz zufrieden.

So süß war Lena Meyer-Landrut als Kind!

Lena Meyer-Landrut postet ein Kinderfoto von sich. (Foto: Daniel Kruczynski_flickr_CC BY-SA 2.0)

Wow! Auf Instagram überrascht Lena Meyer-Landrut ihre Fans jetzt mit einem süßen Kinderfoto. Bisher hat uns die Sängerin nicht verraten, wie süß sie als Kind aussah. Doch mit dem süßen Schnappschuss lässt sie die Herzen ihrer Fans jetzt höher schlagen!

Viel gibt Lena Meyer-Landrut über ihr Privatleben nicht gerade bekannt. Doch passend zum Muttertag überraschte die Sängerin ihre Fans mit einem süßen Kinderfotos von ihr. Auf dem Schnappschuss sieht es ganz danach aus, als würde die kleine Lena ihre Mutter in der Küche tatkräftig unterstützen – und dazu muss sie natürlich eine Schürze tragen. Aber schon im Gesicht ist die Ähnlichkeit zu der 25-Jährigen zu erkennen. Bei ihren Fans kommt das süße Foto auf jeden Fall an. Scheint, als hätten ihre Anhänger schon länger auf ein Kinderfoto von ihr gewartet und überhäufen sie nun mit Komplimenten:

Süßes Kinderfoto

“Wie süß ist das denn?”, “Ohhhhh das ist das süßeste, was ich je gesehen habe. Ich habe mir schon so lange ein Bild als Kind von dir gewünscht” oder “Das ist das süßeste Bild der Welt”. Bleibt zu hoffen, dass das nicht der letzte Schnappschuss von Lena Meyer-Landrut war. Die Sängerin war wirklich ein süßes Kind – und ganz sicher würden sich die Fans noch über mehr Impressionen aus ihrer Kindheit freuen.Wir dürfen gespannt, ob die 25-Jährigen ihren Anhängern diesen Wunsch erfüllen wird.
Dieser Inhalt wird von Instagram eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Instagram ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Instagram.
Zustimmen & Inhalt laden
Das könnte dich auch interessieren:
So süß: Lena Meyer-Landrut hat eine Botschaft für Stefanie Giesinger!
So cool: Lena Meyer-Landrut zeigt sich ungeschminkt!
So cool: Lena Meyer-Landrut macht gemeinsame Sache mit Caro Daur!
Sing meinen Song: Wann startet die neue Staffel?

Mehrere Wochen gab es von Lena Meyer-Landrut (26) auf ihren Social-Media-Kanälen kein Lebenszeichen – die Fans vermuteten schon eine Erkrankung oder einen kompletten Rückzug aus dem Musikbusiness. Doch wenn man genauer hinsieht, stellt man fest: Unter den abonnierten Seiten ihres Instagram-Accounts befinden sich nicht nur einige zum Thema Hochzeit. Lena folgt auch einer Berliner Hebamme…

Lena Meyer-Landrut schwanger: Baby-Sensation!

Was ist nur mit ihr los? In letzter Zeit sorgte Lena immer wieder für wilde Spekulationen und Aufregung unter ihren Fans. So verriet die Sängerin im vergangenen November, dass sie sich wegen einer Schaffenskrise eine Auszeit gönnen würde.

Was treibt Lena wirklich in der Pause?

Schon damals kommt heraus: Unter Lenas abonnierten Seiten auf Instagram befanden sich schon damals drei, die etwas mit dem Thema Hochzeit oder Hochzeitsplanung zu tun hatten. Ein Indiz dafür, dass ihre Ruhephase nur ein vorgeschobener Grund war, um sich in aller Seelenruhe um das anstehende Jawort zu kümmern?

Und auch jetzt, nachdem Lena Meyer-Landrut sich nach einer gefühlt ewigen Instagram-Abstinenz zurückmeldet, lohnt sich ein genauerer Blick auf ihre Instagram-Abonnements: Denn Lena folgt nicht nur noch weiteren Hochzeitsseiten, auch an dem Profil von #hebamme sissirasche scheint sie großes Interesse zu haben. Und besucht man den Account der Dame, wird die Vermutung tatsächlich bestätigt: Es handelt sich um eine Hebamme aus Berlin, wo auch Lena mit ihrem Freund wohnt…

Plant Lena Meyer-Landrut eine Familie mit Freund Max?

Zufall? Immerhin ist die 26-Jährige bereits seit acht Jahren mit ihrem Freund Max von Helldorff zusammen. Und: Sie gab schon vor langer Zeit mal in einem Interview zu: „Ich möchte gerne superviele Kinder haben. Mindestens drei.“ Im perfekten Alter wäre die gebürtige Hannoveranerin ja. Und so hätte man auch endlich eine Erklärung für den Rückzug aus der Öffentlichkeit – die Fans würden ihr diesen dann wohl auch nicht mehr so übel nehmen. Und wer weiß – vielleicht verkündet sie nächstes Jahr ja tatsächlich die süße Neuigkeit…

Gewusst? Lena Meyer-Landrut hat ganz schön berühmte Vorfahren

Seit Lena Meyer-Landrut (26) im Jahr 2010 den Eurovision Song Contest für Deutschland gewann, ist sie aus dem Entertainment-Business nicht mehr wegzudenken. Ob als Jury-Mitglied bei „The Voice Kids“, als Mode- und Lifestyle-Bloggerin oder als Teilnehmerin der VOX-Sendung „Sing meinen Song“ – Lena gehört mittlerweile einfach dazu. Darauf kann sowohl sie selbst, als auch ihre Familie super stolz sein. Dabei ist Lena aber nicht die einzige Berühmtheit in der Familie Meyer-Landrut!

Lenas Opa ist ehemaliger deutscher Diplomat

Auch wenn die beiden in verschiedenen Metiers unterwegs sind, zählt auch Lenas Großvater zu Deutschlands Prominenten: Andreas Meyer-Landrut (88) ist ein ehemaliger Diplomat und leitete zuletzt das Bundespräsidialamt. Im Jahr 1955 trat er ins Auswärtige Amt ein und wurde in Brüssel, Tokio und Brazzaville, Kongo, eingesetzt. Außerdem arbeitete er als deutscher Botschafter in Moskau und als Staatssekretär des Auswärtigen Amts in Bonn.

Auch Lenas Onkel ist Politiker und Diplomat

Im Gegensatz zu Lena hat sich ihr Onkel zweiten Grades Nikolaus Meyer-Landrut (56) ebenfalls für die politische Richtung entschieden. Bevor er im Jahr 2015 als deutscher Botschafter nach Frankreich ging, war er Leiter der Abteilung für Europapolitik im Bundeskanzleramt und damit der engste Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (62) in Europafragen. Da Nikolaus mit einer Französin verheiratet ist und mit ihr vier Kinder hat, spricht er die Sprache fließend – und ist somit bestens gewappnet für die wichtige Aufgabe, die er übernommen hat.

Bei „Sing meinen Song“ steht die hübsche Lena heute Abend im Mittelpunkt – und darauf freut sie sich schon sehr, wie sie ihren Fans auf Instagram mitteilte.

Morgen ist meine folge #singmeinensong und der release von #ifiwasntyourdaughter

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenas_view) am 5. Jun 2017 um 10:39 Uhr

Ihr Papa verließ sie, da war Lena Meyer-Landrut (26) zwei Jahre alt.

Video: picture alliance / dpa

24 Jahre später geht sie mit Gefühlen an die Öffentlichkeit, die Ladislas Meyer-Landrut (54, nennt sich heute nach seiner Mutter „Ladislas von Karatsony“) in ihr auslöst. Im neuen Lied „If I Wasn’t Your Daughter“ (auf Deutsch: „Wenn ich nicht Deine Tochter wäre“) beschreibt sie ihre (Nicht-)Beziehung zu dem Euskirchener Musiker.

Lenas Vater Ladislas, den sie zuletzt mit zwei Jahren sah.

Foto:

Fairytale/Promo

Es war ein Moment, der unter die Haut ging. Die sonst meistens so fröhliche ESC-Gewinnerin zeigt sich von einer verletzlichen Seite und besingt ihre Gefühle zu ihrem Vater. „Ich bin gerade dabei, das neue Album zu schreiben und plötzlich fühle ich mich danach, biografische Dinge aufzuschreiben“, erklärt sie.

Lena singt ihren neuen Song mit viel Hingabe.

Foto:

Vox

In der aktuellen Folge der Vox-Show „Sing mein Song“ ließ sie ihre Musiker-Kollegen Stefanie Kloß, Mark Forster, Moses Pelham, Michael Patrick Kelly, Gentleman sowie The Boss Hoss und Millionen TV-Zuschauer so tief in ihr Herz blicken. „Am besten weine ich schon vorher“, kündigt sie das Lied an, später in der Show fließen dann mehrfach Tränen.

Die „Sing mein Song“ Kandidaten sangen am Dienstag die erfolgreichsten Hits von Lena.

Foto:

VOX / Markus Hertrich

Kein Wunder, der Song klingt düster und traurig – und hat einen vielsagenden Text: „Könntest du mich so lieben? / Daddy, sag mir, was passiert ist. Möchtest du nichts von mir wissen? / Du hast mich so gemacht wie ich bin / Ich bin einer deiner größten Fehler.“

Klingt nach jahrelang gewachsener Verbitterung. Sie singt aber auch von Hoffnung: „Du bist 20 Jahre zu spät / und ich bin immer noch hier und träume davon, dass du anrufst.“

Bei iTunes schoss die Ballade sofort auf Platz eins. Darüber sprechen möchte Lena anschließend nicht. Das Lied solle für sich allein sprechen, erklärt sie. Es durchbricht eine Stille, die die Kölner Sängerin seit 24 Jahren belastet.

Als sie zwei Jahre alt war, verließ ihr Vater die Familie in Hannover, zog nach Bonn. Der heutige Euskirchener jobbte in einer Senioren-Betreuung, war auch zwischendurch auf Hartz IV.

Ladislas (obere Reihe, 2.v.r.) 2010 mit Ex-Kumpel Nicky Lüßem (obere Reihe, 3.v.r.) und den anderen Mitgliedern von „Fairytale“

Foto:

Fairytale/Promo

Er ist selbst Musiker, spielte als Bassist in der (leidlich erfolgreichen) Rockband „Fairytale“. Als Lena 2010 den ESC gewann, fieberte er mit, kommentierte den Sieg mit „endgeil“.
Wie reagiert ihr Papa auf den Auftritt seiner Tochter? Unklar.

Unsere Anfrage via Email ließ er am Mittwoch unbeantwortet. Sein Ex-Bandkumpel Nicky Lüßem sagte uns: „Ich habe ihn seit einigen Jahren, seit der Auflösung von „Fairytale“, nicht mehr gesprochen.“

ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut 2010.

Foto:

dpa

Der Nachfolgeband „T.O.M.M.“ gehört er nicht mehr an. Offenbar war die Trennung nicht harmonisch: „Ich habe seine Handynummer direkt gelöscht“, so Lüßem.

In einem Interview vor fünf Jahren machte ihr Vater Lena ein Angebot, jetzt doch Kontakt aufzunehmen: „Die Tür ist aufgestoßen, sie muss hindurch gehen“.

Vielleicht ist Lena gerade auf dem Weg …

Lena Meyer-Landrut offen wie nie – DAS sagt sie über ihren Vater

  • Sängerin Lena Meyer-Landrut spricht offen über ihren Vater
  • „Wir werden es besser machen.“
  • Lena hat eine schwierige Beziehung zu ihrem Vater
  • Haben ihre drei Instagram-Accounts was mit der Beziehung zu tun?

Sängerin Lena Meyer-Landrut öffnet ihr Herz und spricht offen über die Beziehung zu ihrem Vater. Sie gibt nicht gerne Einblicke in ihr Familienleben, bei Fragen über ihren Vater blockt sie meistens ab. Auf Instagram schlug die Sängerin an Vatertag emotionale Töne an.

Die berührenden Worte hat Lena Meyer-Landrut bei der Sängerin und Rapperin Lary stibitzt – aber offensichtlich fühlt sie das Gleiche, wenn sie an ihren Vater denkt. Laut watson.de hat der Lenas Vater sie mit zwei Jahren verlassen und den Kontakt völlig gekappt.

Hier liest du, was die Sängerin über ihren Vater denkt:

„An alle Kids, die dieser Tag so wie mich eher nachdenklich und traurig stimmt. An alle Mädels, die nie gelernt haben, wie man einem Mann bedingungslos vertraut. An alle Jungs, die sich das Mannsein selbst erklären mussten. Ich fühl euch und wir werden es besser machen, wenn wir groß sind. An die Mütter, die auch Väter sind, und an die Männer, die Herzen beschützen – alles Liebe zum Vatertag.“

Bei der Show „Sing meinen Song“ hat sie ihrer Trauer etwas Luft gemacht. Mit dem Song „If I Wasn’t Your Daughter“ trieb sie den Zuschauern Tränen in den Augen. Sie sang über den Frust, warum er sie nicht kennenlernen möchte.

Vielleicht sieht man aber auch noch privatere Einblicke auf dem persönlichen Instagram-Account der Sängerin. Lena erzählt im Interview mit watson.de, dass sie drei Accounts besitzt – ihr privater, ihr öffentlicher und einer zum Stalken.

Ihr privater Kanal hat nur 94 Follower und da teilt sie emotionale Einblicke mit ihren engsten Freunden. Den zum Stalken nimmt sie nur, wenn sie sich undercover Stories anschauen möchte. Na ja, Stars wie Lena Meyer-Landrut sind eben auch nur Menschen und wollen mal unentdeckt bleiben. (el)

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.