Laufrad ab 5 jahren

Inhalte

Die Erstfahrzeuge sind eine wichtige Vorstufe für das eigentliche Laufrad fahren. Es ist die Basis und die Kinder werden schrittweise an die Art der Fortbewegung herangeführt.

Welche körperlichen Voraussetzungen benötigen die Kinder für das Laufrad fahren?

Mit 2-2½ Jahren besitzen viele Kinder die körperlichen und motorischen Voraussetzungen, die für das Laufrad fahren erforderlich sind.

  • die Kinder haben die entsprechende Schrittlänge erreicht, um sicher auf einem Laufrad sitzen und dieses fortbewegen zu können (Wie die Schrittlänge und die Sitzhöhe gemessen werden, erfahren Sie im Kapitel Was ist das Besondere an Kinderlaufrädern? unseres großen Laufrad-Ratgebers!)
  • die Kinder können sicher laufen und stehen (Gleichgewicht halten)
  • die Auge-Hand-Koordination hat sich weiter herausgebildet, um das Laufrad mit dem Lenker gut steuern zu können

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kann mit dem Laufrad fahren begonnen werden!

Die besten Kinderlaufräder ab 2 Jahren und ab 3 Jahren

Bei den Laufrädern gibt es Größenunterschiede. Die Laufräder mit 10 Zoll Bereifung eignen sich hervorragend für die kleineren Kinder (2-Jährige). Es gibt aber auch 12 Zoll Laufräder, die schon für Kinder ab 2 Jahren gedacht sind.

Bei einigen Laufrädern mit 12 Zoll Reifen empfehlen die Hersteller ein Mindestalter von 3 Jahren aufgrund der Größe des Laufrads.

In unseren beiden Übersichten stellen wir die besten Laufräder für Kinder ab 2 Jahren und Laufräder für Kinder ab 3 Jahren (Fortgeschrittene) vor.

Die besten Kinderlaufräder ab 2 Jahren

Abbildung Produkt Alter Material Besonderheiten

Kettler – Laufrad Spirit Air*
Kettler – Spirit Air ab 2 Jahre Metall – tiefer Einstieg mit Trittbrett
– stabiler Seiten- ständer
– Sicherheitsgriffe und Bremsgriff

Puky Laufrad Medium LR M*
Puky Laufrad Medium LR M ab 2 Jahre Metall – verstellbarer Sattel und Lenker
– wiegt nur 3,3 kg
– tiefer Einstieg mit Trittbrett
– Sicherheitsgriffe

bike*star (10 Zoll) Laufrad Klassik*
bike*star (10 Zoll) Laufrad Klassik ab ca. 2 Jahren Metall – Bremsgriff und Seitenständer
– gepolsterte Lenkgriffe
– extra dicke Luftbereifung

Pinolino – Jojo Laufrad*
Pinolino Jojo Laufrad 2 bis 5 Jahre Holz – Höhe des Sattels 6-fach verstellbar
– Holzart: Birke
– Luftbereifung
– Sicherheitsgriffe

Hudora – Holzlaufrad 12 Zoll*
Hudora Holzlaufrad 12 Zoll ab 2 Jahre Holz – sportliches Modell
– Sattel ist höhenverstellbar
– robust, aus verleimten Holz

Die besten Kinderlaufräder ab 3 Jahren

Abbildung Produkt Alter Material Besonderheiten

Puky – Laufrad Standard LR 1 Br*
Puky Laufrad Standard LR 1 Br ab 3 Jahre Metall – Sattel und Lenker höhenverstellbar
– hochwertige Luftbereifung
– Bremsgriff und Seitenständer

Janod – Racing Laufrad*
Janod Racing Laufrad ab 3 Jahre Holz – sehr schönes Design
– Sicherheitsgriffe in der Farbe rot
– Höhe des Sitz ist verstellbar

bike*star (12 Zoll) Laufrad Klassik*
bike*star (12 Zoll) Laufrad Klassik ab 3 Jahre Metall – sehr stabiler Stahlrohrrahmen
– tiefer Einstieg mit Trittbrett
– ergonomisch geformter Sattel

Welche Bereiche werden durch Kinderlaufräder ab 2 Jahren gezielt gefördert?

Durch Laufräder ab 2 Jahren werden die Kinder enorm gefördert und die kindliche Entwicklung wird durch das Fahren mit Laufrädern sehr positiv beeinflusst. Folgende Bereiche werden durch Kinderlaufräder besonders angeregt:

  • Motorik und Beweglichkeit: Laufrad fahren stärkt den gesamten Bewegungsapparat, die Kinder entwickeln runde Bewegungsabläufe und werden sicherer in ihren Bewegungen.
  • Reaktionsfähigkeit: durch das Fortbewegen mit dem Laufrad erreichen Kinder eine gewisse Geschwindigkeit und müssen auch Hindernisse umkurven. In solchen Fällen müssen sie manchmal schnell reagieren.
  • Koordination: beim Lenken wird die Auge-Hand-Koordination trainiert und die Kinder sollten ebenso koordinieren, wie sie ihre Füße bewegen müssen, um das Laufrad fortzubewegen.
  • Gleichgewichtssinn: Laufräder sind zweirrädrig und bleiben nicht von alleine stehen. Wenn die Kinder auf dem Laufrad sitzen und es bewegen, dann müssen sie das Laufrad kontrollieren und mit ihrem Körper das Gleichgewicht darauf halten.
  • Wahrnehmung: durch das Bewegen der Füße auf dem Boden wird die taktile Wahrnehmung angeregt. Das Laufrad fahren fördert ebenfalls die visuelle Wahrnehmung, denn beim Fahren müssen die Kinder genau hinschauen und acht geben auf ihre Umgebung.
  • Geschicklichkeit: wenn Kinder viel Laufrad fahren üben, dann werden sie immer sicherer und geschickter in ihren Bewegungen und beim Steuern des Laufrads sowie beim Umfahren von Hindernissen.

In den nächsten Kapiteln unseres großen Laufrad-Ratgebers werden wir die verschiedenen Laufradarten ausführlich vorstellen. Es folgt: Laufradarten: welche Laufräder gibt es und aus welchen Materialien sind sie hergestellt?

zurück zu Erstfahrzeugenächstes Kapitel: Die drei Laufradarten

Laufrad Größen und Alter Ratgeber

Am wichtigsten beim Laufradkauf ist, dass das Laufrad zur Größe Eures Kindes passt. Mit einem zu großen oder zu kleinen Laufrad wird Euer Kind auf Dauer keine Freude haben. Wir helfen Euch ein passendes Laufrad zu kaufen mit dem Euer Kind möglichst lange fahren kann.

Die Hersteller geben für Ihre Laufräder meistens eine Altersempfehlung an. Für 12 Zoll Laufräder ist dies oft ab einem Alter von 3 Jahren. Puky, als Beispiel eines seriösen Herstellers mit hohem Qualitätsanspruch, empfiehlt seine beliebten Laufräder wie das LR 1 L für Kinder ab 3 Jahren. Viele andere Hersteller geben pauschal eine Alterspanne von 2 bis 5 Jahren an.

Die pauschale Altersangabe der Hersteller ist beim Laufradkauf wenig hilfreich da sie nicht auf den tatsächlichen Entwicklungsfortschritt Eures Kindes eingeht. Wichtig ist ob es aufgrund seiner Fähigkeiten in der Lage auf einem bestimmten Lauflernrad zu fahren.

Ihr wisst selbst wie schnell sich Babys und Kleinkinder in dem Alter entwickeln und wie unterschiedlich auch die Entwicklung sein kann. Das tatsächliche Alter kann hier höchstens ein grober Hinweis sein. Wer voreilig ein nicht passendes Laufrad kauft, der kauft zweimal oder das schöne Rad steht ungenutzt in der Ecke weil es einfach keinen Spaß bringt.

Spart Euch das Geld und Eurem Kind den Frust und kauft gleich ein passendes Laufrad!

Preis: ab Preis nicht verfügbar
(3 Bewertungen) Preis: ab € 178,49
(2 Bewertungen) Preis: ab Preis nicht verfügbar
(250 Bewertungen) Preis: ab € 39,95

Zum Glück geben viele Hersteller auch andere Größenangaben an. Wirklich wichtig ist, dass Euer Kind körperlich auf das Rad passt und in der Lage ist damit zu fahren. Das hängt vor allem von der einstellbaren Sattelhöhe so wie der Körpergröße und Schrittlänge ab. Nicht immer werden alle diese Daten von den Herstellern veröffentlicht. Aber trotzdem sind diese Angaben besser zur Auswahl der richtigen Laufradgröße geeignet da sie nämlich explizit oder implizit die Größe des Laufrades angeben.

Passen tut eine Laufrad zu Eurem Kind, wenn folgende Bedingung erfüllt ist: Euer Kind muss auf dem Sattel sitzen, mit beiden Beinen den Boden erreichen und beide Füße komplett am Boden haben können. Sitzen bedeutet also, dass die Beine entlastet und die Knie nicht komplett durchgestreckt sind. Dann fühlt es sich sicher und kann sich mit den Beinen gut am Boden anschieben.

Oft sieht man Kinder mit zu großen Laufrädern. Mit durchgestreckten Beinen kommen sie gerade so mit Zehnspitzen auf den Boden. Die Kinder fühlen sich dann sehr unsicher und können sich nicht kräftig abstoßen. Fahren ist so nicht möglich, die Kinder können nur mit dem Rad zwischen den Beinen dahin-wackeln.

Die richtige Größe finden

Die Bein- oder Schrittlänge ist auch ein Standardmaß bei den richtigen Fahrrädern. Bei den Kinderlaufrädern geben leider nur wenige Hersteller die minimale Schrittlänge an. Eine der wenigen Ausnahmen sind Puky, islabikes und KUbikes.

Viele geben die empfohlene Körpergröße an. Doch von dieser lässt sich leider nur ein grober Rückschluss auf die Schrittlänge ziehen. Denn natürlich gibt es bei der gleichen Körpergröße Kinder mit langen Beinen und kurzem Oberkörper und Kinder mit kurzen Beinen und langem Oberkörper.

Wie ungenau diese Angabe ist sieht man auch bei Puky. Das Puky LR 1 und das LR Ride werden beiden für Kinder ab 90 cm Körpergröße empfohlen. Bei der minimalen Schrittlänge findet man beim LR 1 die Angabe von 35 cm. Beim LR Ride allerdings die Angabe 39 cm. Bei der selben empfohlenen Körpergröße, wohlgemerkt.

In unserem Vergleich aller Puky Laufräder könnt Ihr auch die Schrittlängen zu allen Puky Laufrädern finden.

Die Schrittlänge

Am besten sind Angaben zur Geometrie der Lauflernräder an. Vor allem die minimale Sattelhöhe kann hier sehr hilfreich sein. Denn: aus Schrittlänge kann direkt auf die benötigte Sattelhöhe geschlossen werden.

Unsere Empfehlung zur Sattelhöhe: Kinder kommen oft mit einer Sitzhöhe die 2 cm niedriger ist als ihre Schrittlänge gut zurecht. Dann kann Euer Kind auf dem Sattel sitzend mit beiden Beinen den Boden erreichen und beide Füße komplett am Boden haben.

Natürlich gibt es auch hier Abweichungen, aber diese Faustformel funktioniert oft erstaunlich gut und sollte Euch eher zum richtigen Laufrad führen als stur nach der Altersempfehlung der Hersteller zu gehen.

Das heißt, Ihr könnt davon ausgehen, dass Kinder mit einer Schrittlänge die 2 cm länger ist als die minimal Sattelhöhe gut auf das Laufrad passen.

Um das beste Laufrad auszuwählen solltet Ihr von Eurem Kind mindestens die Körpergröße wissen, am besten auch die Schrittlänge.

Die Schrittlänge ist zum Glück recht einfach zu messen:

  1. Stellt Euer Kind rücklings an eine Wand: Beine zusammen und durchgestreckt
  2. Schiebt ein Lineal oder ähnliches zwischen den Beinen waagrecht so weit nach oben wie es geht
  3. Messt den Abstand der Oberkante des Lineals bis zum Boden um die Schrittlänge eures Kindes zu bestimmen

Welches Kinderlaufrad für welches Alter?

Um den Zusammenhang zwischen Körpergröße, Sattelhöhe und Schrittlänge ein wenig übersichtlicher zu machen haben wir die folgende Tabelle erstellt. Hierzu haben wir die Angaben der Hersteller ausgewertet und versucht zu vereinheitlichen.

Bedenkt bitte, dass diese Angaben nicht immer eindeutig ist und wir eine wenig interpretieren mussten, die verschiedenen Angaben der Hersteller passen nicht immer zusammen.

Mit der ermittelten Schrittlänge und der Faustregel „Schrittlänge minus 2 cm gleich Sattelhöhe“ werdet Ihr bei den meisten Herstellern herausfinden können welches Laufrad passt.

Zur Not könnt Ihr auch die Körpergröße heranziehen. Aber wie bereits gesagt, die ist ein recht ungeeignetes Maß und hier können wir leider auch nicht mit einer sinnvollen Faustregel dienen.

Unsere 5 Laufrad Kategorien

Kate-gorie Alter Körper-größe Schritt-länge Sattel-höhe Typische Größe Passende Laufräder Beliebte Laufräder
1 1 – 1,5 Jahre 70 – 78 cm 21 – 26 cm 19 – 24 cm Lauflernrad mit 4 Rädern Alle Laufräder ab 1 Jahr PUKYlino von Puky, Kettler SLIDDY
2 1,5 – 2 Jahre 78 – 85 cm 26 – 32 cm 24 – 30 cm 8 Zoll Laufrad, 10 Zoll Laufrad Alle Laufräder ab 18 Monaten Puky LR M, Kettler Run 8
3 2 – 3 Jahre 85 – 95 cm 32 – 38 cm 30 – 36 cm 12 Zoll Laufrad Alle Laufräder ab 2 Jahre Kettler Speedy 10, Puky LR 1 L
4 3 – 4 Jahre 95 – 105 cm 38 – 45 cm 36 – 43 cm 12 Zoll Laufrad, 14 Zoll Laufrad Alle Laufräder ab 3 Jahre Puky LR Ride, Kettler Run Air
5 ab 4 Jahre ab 105 cm ab 45 cm ab 43 cm 14 Zoll Laufrad, Laufrad und Fahrrad in einem

Wir haben die Laufräder grob in 5 Klassen nach empfohlenem Alter eingeteilt und jeweils versucht dazu Bereiche für die Schrittlänge, die Körpergröße und die Sitzhöhe anzugeben. Diese Unterteilung ist sehr grob und kann keine Garantie darstellen, ob ein Laufrad zu einem Kind passt oder nicht. Auch muss sich unsere Alterseinstufung nicht mit der Altersempfehlung der Hersteller decken.

Wir haben immer die Angabe zu Schrittlänge als Referenz genommen, wenn wir diese nicht in Erfahrung bringen konnte dann haben wir uns nach der Sitzhöhe gerichtet. Wenn diese auch nicht angegeben wird benutzen wir die Körpergröße zur Eingruppierung eines Laufrades. Und nur wenn keine dieser Größen angegeben ist richten wir uns nach der Altersempfehlung des Herstellers.

Im Zweifelsfall solltet Ihr immer den Herstellerempfehlungen folgen, denn die Hersteller haben sicher mit vielen Kindern getestet. In jedem Fall gilt aber immer unsere Empfehlungen eine Probefahrt zu machen.

Kategorie 1 (ab 1)

In Kategorie 1 findet Ihr Laufräder die zu Babys und Kleinkindern ab einem Alter von 1 Jahr passen sollten. Solche Laufräder für Babys sind alle Lauflernräder mit 4 Rädern. Für ein Laufrad mit 2 Rädern ist es bei den meisten Kindern noch zu früh.

Das wohl bekannteste Lauflernrad ab 1 Jahr ist das Puky PUKYlino aber auch von Hudora gibt es ein passendes Modell. Unser Favorit ist allerdings ein Holzlaufrad mit 4 Rädern von einem recht unbekannten Hersteller. Hier kommt ihr zur großen Übersicht aller Laufräder ab 1 Jahr.

Kategorie 2 (ab 1,5)

Kategorie 2 umfasst Laufräder für Kinder ab 1,5 Jahren. Hier findet Ihr sowohl etwas größere 4-rädrige Lauflernräder wie das Puky Wutsch als auch einige ganz kleinen Laufräder mit 2 Rädern.

Ab 18 Monaten ist Euer Kind ja kein Baby mehr und kann bereit sein zum Laufradfahren, wenn es denn das passende Laufrad hat. Ein 12 Zoll Laufrad ist jetzt sicher nicht das richtige. Eher ein ganz kleines und leichtes mit 8 Zoll Rädern. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem 8 Zoll Laufrad Puky LR M gemacht. Alle geeigneten Laufräder findet ihr unserer Übersicht.

Kategorie 3 (ab 2)

Ab einem Alter von 2 Jahren sprechen wir von Kategorie 3. Jetzt kommt Euer Kind ins richtige Laufrad Alter und die Auswahl an passenden Rädern wird deutlich größer. Typische Laufräder der Kategorie 3 haben 10 Zoll Räder, aber auch viele der kleineren 12 Zoll Modelle finden sich hier. Viele haben Vollgummireifen, aber auch Luftreifen sind vertreten. Die Rahmen sind aus Holz, Stahl und Alu. In dieser Kategorie ist die Auswahl des besten Laufrads schon nicht mehr so einfach. Schau in unsere Übersicht um das passende Laufrad für Dein Kind zu finden.

Kategorie 4 (ab 3)

Kategorie 4 Laufräder sind für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Euer Kind ist jetzt schon größer und kräftiger und hat vielleicht schon erste Erfahrungen mit einem Laufrad gesammelt. Die Ansprüche wachsen mit den Fähigkeiten. Empfehlenswerte Laufräder für Kinder ab drei haben daher meist 12 Zoll Laufräder mit Luftreifen. Schau in unsere Übersicht um das beste Laufrad zu finden.

In die letzte Klasse (Kategorie 5) haben wir nur besonders große Laufräder für Kinder ab 4 Jahren einsortiert. Dies ist eher eine Ausnahme denn solche Laufräder sind wirklich für besonders große Kinder gedacht und sind damit nur etwas für Euch wenn Ihr sicher wisst, dass Euer Kind nicht so bald auf ein Fahrrad umsteigen wird. Sonst können die meisten Laufräder aus Kategorie 4 auch bis zum vierten Geburtstag genutzt werden.

Bedenkt, dass es z.B. von Puky bereits Kinderfahrräder mit 12 Zoll Rädern gibt die bereits ab einem Alter von 3 Jahren empfohlen werden. Ab 4 Jahren werden wohl die meisten Kinder bereits auf ein Fahrrad umsteigen wollen. Aber natürlich kann es dennoch bei manchen Kinder Sinn machen weiter auf dem Laufrad unterwegs zu sein. Hier gibt es kein Muss, jedes Kind ist anders und das ist auch gut so. Vielleicht ist für den Umstieg ein Laufrad das zum Fahrrad umgebaut werden kann das richtige?

Weitere wichtige Eigenschaften

Die Größe ist die wichtigste Eigenschaft bei der Auswahl des besten Laufrads. Unsere Kategorien geben Euch eine Vorauswahl an wahrscheinlich passenden Modellen für Euer Kind. Aber in den meisten Kategorien gibt es immer noch eine große Auswahl. Natürlich haben wir unsere Favoriten in jeder Kategorie. Um final Eure Entscheidung zu treffen könnt Ihr weitere für Euch wichtige Eigenschaften hinzuziehen.

In unserem Laufradkauf Ratgeber haben wir die wichtigsten Eigenschaften beschrieben. So gibt es Laufräder mit Bremse und ohne, aus Holz, Stahl und Alu, mit Luftreifen und Vollgummireifen.

Probefahrt machen!

Unsere Übersicht soll Euch dabei unterstützen eine Vorauswahl an Laufrädern zu treffen die zu Eurem Kind passen könnten. Sie kann aber keine endgültige Entscheidung ermöglichen. Hierzu solltet Ihr in Eurem eigenen Interesse und dem Eures Kindes unbedingt eine Probefahrt machen.

Nur so könnte Ihr mit Sicherheit bestimmen ob das gewählte Laufrad von der Größe und den sonstigen Eigenschaften her zum Alter, der Größe und den motorischen Fähigkeiten Eures Kindes passt.

Es gibt nichts schlimmeres als ein tolles Laufrad, dass die Eltern ausgewählt haben, das aber nicht genutzt wird weil das Kind mit überfordert ist und keinen Spaß hat.

Achtet darauf, ob euer Kind bei der niedrigsten Sattelhöhe gut mit den Füßen auf den Boden kommt. Auch wenn Euer Kind nicht nicht Laufrad fahren kann könnt ihr dennoch sehen ob es in der Lage ist das Laufrad aufzuheben oder ob es mit der Handhabung noch überfordert ist.

Kinderlaufrad, ab wann?

Wohl eine der Fragen die am öftesten gestellt werden: Ab welchem Alter können Kinder Laufrad fahren?

Wenn Du bis hierher gelesen hast, dann weißt Du schon, dass sich das richtige Einstiegsalter zum Laufradfahren nicht pauschal bestimmen lässt. Es hängt natürlich von dem Entwicklungsstand Deines Kindes ab. Außerdem (wie Du in der obigen Tabelle sehen kannst) spielt die Wahl des richtigen Laufrades eine große Rolle. Für jede Kategorie gibt es also ein anderes Einstiegsalter.

Grundvoraussetzung zum Laufradfahren ist immer, dass die Kinder sicher laufen können. Es handelt sich bei einem Laufrad eben gerade nicht um ein Lauflernrad im wörtlichen Sinne. Ein Laufrad für Babys kann es also gar nicht geben.

Wir schließen in unserem Vergleich immer auch Lauflernräder mit 4 Rädern ein. Dies sind natürlich keine Laufräder im eigentlichen Sinne, haben aber viele Gemeinsamkeiten mit diesen und werden durch ähnlich Bewegungsabläufe bewegt.

Daher haben wir eine Kategorie mit Laufrädern die ab 1 Jahr genutzt werden können eingefügt. Diese sind perfekt für die ersten Monate geeignet und sind eine super Vorbereitung auf die weitere Entwicklung eurer Babys.

Die wirklichen Laufräder mit nur 2 Räder empfehlen wir erst ab 18 Monaten (1,5 Jahren) in die engere Wahl zu ziehen (Kategorie 2 Laufräder). Hierbei handelt es sich um besonders kleine und leichte Laufräder (z.B. mit 8 Zoll) die perfekt geeignet sind für Kinder die bereits sehr sicher laufen können um darauf das Laufradfahren zu erlernen. Natürlich ist es jetzt aber noch zu früh für ein großes Laufrad mit 12 Zoll Luftreifen. Solche passen frühestens ab einem Alter von 2 Jahren.

Wie lernen die Kinder Laufrad fahren?

Sobald Ihr das erste Laufrad für Euer Baby gekauft habt wollt Ihr natürlich, dass es darauf mit Begeisterung fährt. Doch wie bringt man seinem Kind das Laufradfahren bei, kann man das Laufradfahren üben damit die Kinder es schneller lernen?

Nein, unserer Erfahrung nach habt Ihr mit dem Kauf des Laufrads schon genug getan. Jetzt müsst Ihr nur noch dafür sorgen, dass die Sitzhöhe auch passend zur Schrittlänge eingestellt ist. Euer Kind ist neugierig. Wenn das Laufrad da ist wird es auch immer wieder darauf fahren wollen.

Zunächst wird es eher mit dem Laufrad zwischen den Beinen laufen. Aber mehr und mehr wird es merken, dass es sich auf dem Sattel sitzend mit den Beinen abstoßen kann. Bei manchen Kindern klappt das sofort, bei anderen braucht es länger. Dazu ist ein guter Gleichgewichtssinn nötig der sich bei den Kindern ganz unterschiedlich früh entwickelt.

Setzt Euer Kind nicht unter Druck, wenn es nicht sofort klappt. Es kann auch gut sein, dass Euer Baby nach den ersten Versuchen das Laufrad einige Wochen keines Blickes würdigt. Mit Druck wird dies nur verstärkt. Irgendwann wird es bereit sein für einen neuen Versuch und dann klappt es vielleicht auf Anhieb.

Ihr könnt versuchen die richtige Umgebung zu suchen damit Euer Kind schneller ein Gefühl für das Laufradfahren bekommt. Auf einem glatten Untergrund rollt es sich leichter. Besser der Weg ist leicht abschüssig als ansteigend.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es besser ist die Kinder ganz allein das Laufradfahren lernen zu lassen. Anschieben, zum Beispiel, hilft eher wenig.

Es mag dauern oder beim ersten Versuch klappen. Lasst Eurem Kind Zeit. Bisher hat noch jedes Kind früher oder später Laufradfahren gelernt. Je besser das Laufrad zu Eurem Kind passt, umso leichter wird es ihm fallen. Achtet also unbedingt auf die passende Größe und auf ein möglichst geringes Gewicht.

Das erste Fahrrad

Auch das beste Laufrad ist irgendwann zu klein und Euer Kind ist reif auf das erste Kinderfahrrad zu wechseln. Doch ab wann macht es Sinn über den Wechsel zum Fahrrad nachzudenken, ab wann kann Euer Kind das Radfahren lernen? Und wie unterstützt Ihr Euer Kind am besten beim Fahrradfahren lernen? Müssen es unbedingt Stützräder sein?

Fahrrad ab wann?

(3 Bewertungen) Preis: ab Preis nicht verfügbar

Natürlich lässt sich auch diese Frage nicht pauschal beantworten. Es hängt von der ganz individuellen Entwicklung Eures Kindes ab ab wann es bereit ist zum Radfahren lernen.

Unserer Meinung nach gibt es keinen Grund diesen Schritt zu erzwingen. Ja, mit einem Fahrrad kann Euer Kind weitere Strecken zurücklegen und wird auch ein wenig schneller sein. Aber wenn Euer Kind auf einem Laufrad mit Luftreifen unterwegs ist und mit diesem noch glücklich ist, dann ist der Unterschied zu einem kleinen Lernfahrrad nicht riesig.

Meist heißt es: Ab 3 Jahren können Kinder Fahrradfahren und bei vielen Herstellern werden die kleinsten 12 Zoll Kinderfahrräder ab einem Alter von 3 Jahren empfohlen. Doch das ist so natürlich quatsch.

Eine wichtige Voraussetzung ist, dass die Größe passt. Ab 40 cm Schrittlänge gibt es einige Kinderfahrräder von verschiedenen Herstellern auf dem Markt. Das entspricht unserer Laufrad Kategorie 4 (ab 3 Jahren) und einer Körpergröße von über ca. 95 cm.

Doch auch wenn Euer Kind bereits die nötige Größe hat, muss es trotzdem nicht sofort mit dem Fahrradfahren klappen. Hierfür ist nämlich eine sehr viel bessere Koordination nötig als beim Laufradfahren.

Jedes Kind das gerne und viel Laufradgefahren ist wird kein Probleme mit dem Gleichgewicht haben. Die Stützrädern sind unnötig und kontraproduktiv. Die Hauptschwierigkeit beim ersten Fahrrad ist die Koordination des Tretens.

Beim Laufrad wird die Bewegung der Beine direkt in die Bewegung des Laufrads umgesetzt. Beim Fahrrad muss aber eine abstrakte Bewegung der Beine (treten) gemacht werden, die in keinem direkten Zusammenhang mit der Bewegung des Fahrrads steht.

Dies stellt jedes Kind zu Beginn vor Probleme. Da hilft nur ausprobieren sobald Euer Kind die nötige Größe hat und Ihr meint, dass es bereit ist.

Radfahren lernen

Wir haben den Umstieg vom Laufrad zum Fahrrad schon einige Male miterlebt. Keine Angst, bisher hat es noch jedes Kind geschafft. Und stürze passieren meist erst später wenn die Kinder übermütig werden.

(6 Bewertungen) Preis: ab € 210,00

  • Lasst Euer Kind selbstständig aufsteigen. Es weiß wie es geht denn es hat dies bei seinem Laufrad schon sehr oft gemacht.
  • Stellt den Sattel niedrig, dass die Beine leicht bis zu Boden reichen. Ihr gebt Eurem Kind somit die Sicherheit, dass es sich wie auf dem gewohnten Laufrad fühlt.
  • Tatsächlich wird Euer Kind zunächst versuchen das Fahrrad wie gewohnt als Laufrad zu benutzen. Das ist gut so denn dann bekommt es ein Gefühl für das neue Rad.
  • Schiebt Euer Kind leicht am Rücken an. Nicht klammern! Euer Kind kann selbst das Gleichgewicht halten, Ihr müsst nur dafür sorgen, dass es nicht zu langsam wird.
  • Erklärt Eurem Kind das Treten. Zuerst die Füße auf die Pedale stellen. Später dann auch in die Pedale zu treten. Das ist schwierig und wird die volle Aufmerksamkeit Eures Kindes benötigen. Da hilft nur üben, üben, üben.
  • Ein Fahrrad ohne Rücktrittbremse ist von Vorteil, weil nicht gleich eine Vollbremsung eingelegt wird wenn Euer Kind in die verkehrte Richtung in die Pedale tritt.
  • Schaut Euer Kind die ganze Zeit nach unten und vergisst dabei zu lenken? Dann ist es vielleicht noch zu früh und Euer Kind ist mit der Koordination noch überfordert. Lasst es noch zwei Wochen weiter Laufradfahren und probiert es dann nochmals.
  • Zwingt Euer Kind nicht. Wenn es keine Lust hat, dann wird es das Fahrradfahren auch nicht lernen. Lasst ihm Zeit. Manchmal wirkt eine Pause von ein paar Wochen Wunder und beim nächsten mal klappt es direkt auf Anhieb.

Die richtige Kinderfahrrad Größe

Drei Größen bieten sich für dein Einstieg in die Fahrradwelt an:

Die kleinsten Fahrräder gibt es mit 12 Zoll Rädern.

Kaum größer und meist deutlich hochwertiger sind 14 Zoll Fahrräder.

Wenn Euer Kind groß und kräftig ist dann kann auch ein 16 Zoll Rad für den Einstieg passen.

Unsere Kinder sind bereits im Fahrradalter. Daher haben wir inzwischen auch einige Kinderfahrräder in den verschiedenen Größen testen können. Unsere Erfahrungen werden wir auch mit Euch teilen.

  • Ab wann ein Laufrad für Kinder sinnvoll ist, hängt stark von der individuellen Entwicklung ab.
  • Das Laufrad für ein Kleinkind sollte einen tiefen Einstieg haben, um die anfängliche Hürde zu erleichtern.
  • Mittels eines Laufrads können Kinder ihren Gleichgewichtssinn schulen und die Bewegung mit dem Lenker üben.

Seit einigen Jahren hat sich das Kinderlaufrad als Fortbewegungsmittel im Kleinkindalter fest etabliert. Aber ab wann ist es eigentlich sinnvoll, dass Kinder mit dem Laufrad üben? Und inwieweit hilft die frühzeitige Beschäftigung Kindern dabei, Fahrrad fahren zu lernen?

Neben der Frage, ab welchem Alter ein Laufrad zu empfehlen ist, erfahren Sie, welche Größe es haben sollte und welche weiteren Punkte Sie beim Kauf beachten sollten.

1. Ein Laufrad – ab wann sich die Anschaffung lohnt

Für die Allerkleinsten eignen sich Modelle mit vier Rädern.

Es existieren unterschiedliche Typen von Laufrädern für Kinder, sodass sich die Frage, ab welchem Alter ein Laufrad Sinn macht, nicht eindeutig beantworten lässt.

Klassische Modelle mit tiefem Einstieg und zwei Rädern eignen sich jedoch ab etwa zwei Jahren. In aller Regel verfügen Kinder zu diesem Zeitpunkt über die notwendigen motorischen Fähigkeiten, sind in der Lage, ihr Gleichgewicht zu halten und bringen ausreichend Muskelkraft mit.

Viele Hersteller setzen allerdings auf sehr pauschale Angaben, die schlicht eine Empfehlung für Kinder zwischen zwei Jahren und fünf Jahren aussprechen.

Neben der Größe des Laufrads, auf die wir später noch genauer eingehen, ist jedoch vor allem der Entwicklungsstand Ihres Kindes ausschlaggebend. Kann ein Kind beispielsweise erst mit 16 Monaten laufen, wird es schwer, bereits mit 24 Monaten ein Laufrad zu nutzen.

Manche Babys sind jedoch sehr früh dran, stehen und gehen mit 9 Monaten recht sicher, sodass nichts dagegenspricht, auch früher über die Anschaffung eines Laufrads nachzudenken.

2. Die einzelnen Modelle im Überblick

Ab wann sich ein Laufrad eignet, richtet sich in entscheidendem Maße nach dem Modell. Ist Ihr Kind eher weit und kann sich, obwohl es erst ein Jahr alt ist, bereits sicher bewegen, können Sie auf Laufräder mit 4 Rädern zurückgreifen.
Im Gegensatz zu den üblichen Modellen mit zwei Rädern wird hier noch keine allzu große Standsicherheit verlangt.

Einige Modelle verfügen über eine höhere Stange.

Die Förderung des Gleichgewichtssinns ist allerdings auch entsprechend eingeschränkt, sodass ein solches Modell das reguläre Laufrad, welches für kaum ein Kind mit einem Jahr sinnvoll ist, ersetzen kann.

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Größen, um Jungen und Mädchen in einer großen Altersspanne gerecht zu werden.

Grob gilt folgende Empfehlung für die Größe der Reifen:

  • zwei Jahre: 8 bis 10 Zoll
  • drei Jahre: 10 bis 12 Zoll
  • vier Jahre: 12 bis 14 Zoll

Zusätzlich sollten Sie insbesondere beim ersten Laufrad darauf achten, dass dieses einen tiefen Einstieg hat, also keine Stange besitzt, die beim Ab- oder Aufsteigen für Probleme sorgen könnte.
Diese Modelle sind besonders für ein Kleinkind zwischen zwei und drei Jahren geeignet.

Bei Varianten für ältere Kinder spricht indes nichts gegen die Mittelstange. Da ein solches Laufrad allerdings meist etwas schneller ist, bietet sich an dieser Stelle eine Bremse an. Für kleine Kinder stellt eine Bremse hingegen eine unnötige motorische Herausforderung dar.

Tipp: Bei der Größeneinstellung gilt, dass der Sattel so hoch sein sollte, dass ein Kind im Sitzen mit beiden Füßen den Boden berühren sollte. Die Knie können dabei leicht gebeugt sein.

3. Punkte, auf die Sie beim Kauf eines Laufrads achten sollten

Um nicht nach kurzer Zeit enttäuscht zu sein und auf ein neues Modell umsteigen zu müssen, lohnt es sich, bei der Anschaffung auf ein paar Aspekte Wert zu legen.

Auch ein Laufrad aus Holz sollte flexibel sein.

Jedes Laufrad für Kinder sollte

  • einen höhenverstellbaren Sattel und Lenker haben,
  • über rutschfeste Griffe verfügen,
  • luftgefüllte Reifen besitzen,
  • frei von Schadstoffen sein,
  • ein Prüfsiegel besitzen,
  • sowie nicht mehr als 4 kg wiegen.

Auch wenn ein Laufrad keineswegs ein Vermögen kosten muss, sollten Sie nicht auf grundlegende Merkmale verzichten. Im Zweifel kaufen Sie ansonsten schnell ein zweites Laufrad, welches bei der richtigen Auswahl nicht nötig gewesen wäre.

Tipp: Neben Laufrädern aus Metall oder Plastik können Sie auch auf Modelle aus Holz setzen, die meist deutlich weniger schadstoffbelastet sind.

4. Tipps zum Üben – so lernt Ihr Kind mit dem Laufrad zu fahren

Lassen Sie Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt.

Da ein Laufrad mehr als ein nur ein Spielgerät ist, sondern Kinder auf das Fahrradfahren vorbereiten soll, macht es Sinn, dass Sie als Eltern auf folgende Punkte achten:

  • Üben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die ersten Schritte, am besten auf einem großen Platz ohne Hindernisse.
  • Zur Sicherheit sollte jedes Kind einen Helm tragen. So entsteht zudem kein komisches Gefühl beim späteren Wechsel zu einem Fahrrad.
  • Kinder sollten feste Schuhe tragen, da das Bremsen (ohne Handbremse) mit den Füßen erfolgt.
  • Fahren Sie nur auf geraden Wegen. Ohne Bremse können Laufräder auf abschüssigen Strecken sehr schnell werden.

5. Vor- und Nachteile von Laufrädern im Überblick

Auch wenn Laufräder generell eher positiv gesehen werden, gibt es auch einige Experten, die den Sinn des Laufrads für Kinder in Zweifel ziehen.
Diese Argumente möchten wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten. Daher haben wir in der folgenden Liste die wichtigsten Vorteile sowie Nachteile für Sie zusammengestellt:

  • schult den Gleichgewichtssinn (als Vorbereitung aufs Fahrradfahren)
  • hilft dabei, Muskeln aufzubauen
  • fördert die Hand-Auge-Koordination
  • hilft dabei, ein Gefühl für Geschwindigkeiten zu entwickeln
  • fördert die Freude an der Bewegung
  • sensibilisiert Kinder dafür, verschiedene Reize gleichzeitig wahrzunehmen und zu beachten
  • das Bremsen mit den Füßen kann zu Problemen beim Fahrradfahren führen (Handbremse bzw. Rücktritt anstatt die Füße auf den Boden zu stellen)
  • die niedrige Satteleinstellung auf dem Laufrad kann dazu führen, dass der Sattel auf dem Fahrrad ebenfalls nicht erhöht werden kann (Unsicherheit)
  • das Kurvenfahren mit dem Fahrrad gestaltet sich schwierig, da versucht wird, die Füße zu benutzen, anstatt das Gewicht des Oberkörpers zu verlagern

6. Wichtige Fragen und Antworten – FAQs

Mit einem Ständer können Kinder ihr Laufrad auch richtig abstellen.

Gibt es einen Test der Stiftung Warentest?

Ja, den aktuellen Test aus dem Jahr 2018, bei welchem 15 Laufräder verschiedener Hersteller wie Puky oder Hudora unter die Lupe genommen wurden, finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass der komplette Test nicht kostenlos zur Verfügung steht.

Ab wann ist ein Laufrad mit Trittbrett sinnvoll?

Ein Trittbrett dient dazu, die Füße abstellen zu können, um das Laufrad als Roller zu nutzen. So können Kinder ihre Balance noch deutlich besser trainieren. In der Regel lohnt sich eine solche Anschaffung erst für Kinder ab 3 Jahren.

Da ein Trittbrett jedoch zwangsläufig mit einem tiefen Einstieg verbunden ist, können Sie auch bei 2-jährigen Kindern auf ein Laufrad mit Trittbrett zurückgreifen.

Ab wann kann ich das Laufrad durch ein Fahrrad ersetzen?

Dies hängt wiederum entscheidend von den individuellen Fähigkeiten eines Kindes ab. Bewegt sich ein Kind mit dem Laufrad bereits sehr gut, spricht nichts gegen erste Versuche auf dem Fahrrad.

Im Schnitt lohnt es sich jedoch nicht, mit dem Fahrradfahren zu beginnen, bevor Kinder drei Jahre alt sind. Ist Ihr Kind allerdings eher klein, müssen Sie vielleicht ein weiteres Jahr warten, da es Ihnen schwerfallen könnte, ein so kleines Kinderfahrrad zu bekommen.

7. Geeignetes Laufrad kaufen

Bestseller Nr. 1 Bandits & Angels Laufrad ab 2 Jahren (Mint)

  • Laufrad für Jungs und Mädels ab 2 Jahren.
  • Spezieller Laufradsattel (Sattelhöhe 29 – 39 cm). Lenker (49 – 55 cm)
  • Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett.
  • Kugelgelagerte Räder, wartungsfreie PU-Reifen. Mit Sicherheitslenkergriffen und Spritzschutz hinten.
  • Optional können Sie den Weidenkorb dazu bestellen. Schauen Sie dazu unter: Bandits & Angels Weidenkorb für Laufrad.

49,95 EUR Bei Amazon kaufen AngebotBestseller Nr. 2 Puky 4055 LR M Laufräder, Blau Fußball

  • Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett, Das wahrscheinlich leichteste Laufrad der Welt (3,5 KG), Spezieller Laufradsattel, Hochwertige Softreifen, Produktgewicht: 3,5 kg
  • Sicherheitslenkergriffe, Stoßfeste Pulverlackierung, Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett, Spezieller Laufradsattel
  • Räder und Lenkung sind kugelgelagert, Hochwertige Schaumreifen (215 X 50), Sattel und Lenker höhenverstellbar

59,90 EUR Bei Amazon kaufen Bestseller Nr. 3 Puky 3015 LINO Laufräder, Rose

  • PUKY Pukylino- My first PUKY ist der Einstieg in die Mobilität. Es schult die ersten Lenk- und Beinbewegungen. Mit leisen Laufräder, Produktgewicht: 2,7 kg
  • Ausgestattet mit einem ergonomischen Sitz, Sicherheitslenkergriffen, leisen Laufrädern und stoßfester Pulverlackierung
  • Sicherheitslenkergriffe, Gebrauch nur auf hindernisfreien, ebenen Untergründen im Indoor Bereich!

39,99 EUR Bei Amazon kaufen Bestseller Nr. 4 BIKESTAR Kinder Laufrad Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen ab 2-3 Jahre | 10 Zoll Sport Kinderlaufrad | Schwarz

  • LEICHT, STABIL UND SICHER: Unser Laufrad ist dank verschiedenen Aluminium Teilen nicht nur besonders leicht, sondern bringt durch eine präzise Verarbeitung der Komponenten auch die nötige Stabilität mit. Durch eine genaue Endkontrolle unserer Produkte sowie die Einhaltung aller gesetzlichen Normen garantieren wir ein rundum sicheres und stabiles Kinderlaufrad.
  • WÄCHST MIT IHREM KIND: Aufgrund des in Höhe und Neigung einstellbaren Lenkers und Sattels können Kinder das Laufrad eine lange Zeit fahren – auch nach einem Wachstumsschub. Zusätzlich wurde die Ergonomie zwischen Sattel und Lenker speziell tariert, sodass die Kinder stets eine korrekte Haltung auf dem Laufrad einnehmen und eine gesunde Entwicklung gefördert wird.
  • HOCHWERTIGE, GIFTFREIE TEILE: Kein Frust bei den Kleinen – die leichtgängige Lenkung des Laufrades sorgt für Freude beim Fahren und die griffige Vorderradbremse sorgt für den nötigen Halt. BIKESTAR verwendet bei seinen Produkten nur zertifiziert giftfreie Materialen – achten Sie beim Kauf darauf!
  • EINE NEUE ERFAHRUNG ZU LERNEN: Lassen Sie Dreiräder und Stützräder hinter sich. Mit dem Laufrad von BIKESTAR lernen Kinder auf natürliche Weise die Balance zu halten, wodurch der Umstieg auf ein Fahrräder später kein Problem darstellt. Dieses Laufrad führt Kinder in die Macht und Verwantwortung von Mobilität ein. Sie können nun mit Ihnen Schritt halten, ohne Buggys oder Kinderwägen und lernen, was es heißt, ihre Freiheit zu entdecken.
  • RISIKOFREI TESTEN: Das perfekte Laufrad findest Du nicht innerhalb von 10 Minuten. Wäre es nicht viel besser, wenn das Kind einen Tag damit richtig draußen fahren könntest? Bei uns kein Problem. Wir setzen noch einen drauf und lassen dem Kind ganze 100 Tage Zeit es ausgiebig zu testen. Wenn es nicht das Richtige sein sollte, kannst Du es kostenlos und ohne Diskussion wieder zurückschicken. So einfach geht das.

57,99 EUR Bei Amazon kaufen Bestseller Nr. 5 Banana GT – Laufrad 12 Zoll Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen Kinder 2, 3, 4 und 5 Jahre (Blau)

  • NEU IN 2019 – Das neue GT2-Modell wurde auf Diät gesetzt, mit dem Schwerpunkt auf Gewichtseinsparung. Es gibt 2 neue Lackfarben, tiefschwarze Leichtmetallräder und Naben für einen eleganten Look, neue superleichte Aluminiumlenker mit gewindelosem Steuersatz, wie Sie sie auf Erwachsenenfahrrädern finden, neuer leichter Sattel, neue strapazierfähigere Sicherheitslenkergriffe, aufblasbare 12 Zoll Reifen für maximalen Grip, robuste Optik und ultimative reibungslose Fahrt.
  • IT’S MORE FUN ON A BANANA BIKE – Basierend auf dem Original LT Banana Bike, teilt sich das GT den gleichen bananenförmigen Einstiegsrahmen, der für kleine Kinder so toll ist. Das GT kommt komplett mit neuen Rädern, Sitz und Lenker, ideal zum Cruisen.
  • NEUER TIEFERER SATTEL – Der neue GT Sattel beginnt bei 32 cm und ist bis zu 44 cm ausziehbar. Es ist der ideale Weg für jedes Kind, um seine Fahrraderfahrung zu beginnen. Von Kleinkindern bis zu 5 Jahren.
  • SMARTE FORTBEWEGUNG FÜR KINDER – Kleine Kinder können das Fahrrad leicht handhaben und weiter/länger fahren als auf Rollern oder Tretfahrrädern. Besser als ein Roller, Dreirad oder ein Fahrrad mit Stützrädern. Es ist das perfekte Geburtstagsgeschenk oder Weihnachtsgeschenk für gesundheitsfördernden Outdoor-Spaß.
  • 2 ZUR AUSWAHL – Ein Banana Bike ist für jedes Mädchen und jeden Jungen geeignet. Wenn Leichtgewicht Ihre Priorität ist, dann ist das LT genau das richtige für Sie, und wenn Sie ein cooles Cruisig-Bike suchen, dann ist das GT das richtige Rad.

49,99 EUR Bei Amazon kaufen (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading…

Laufrad, ab wann? Der richtige Zeitpunkt für das erste Laufrad

In diesem Artikel:

  • Wann ist dein Kind bereit für sein erstes Laufrad?
  • Welches Kinderlaufrad für welches Alter?
  • Sicherheit beim Laufrad: Darauf musst du achten
  • Dreirad oder Laufrad?
  • Quellen

Laufrad, ab wann?

Die meisten Kinder sind schon früh von rollenden Spielgeräten fasziniert und bereits auf Zweijährige üben Fahrräder eine große Anziehungskraft aus. Ab wann können Kinder sicher mit einem Laufrad fahren?

Die ernüchternde Antwort: Das lässt sich nicht so pauschal sagen. Laufräder werden bereits für zweijährige Kinder angeboten, meist ist dies allerdings noch zu früh, „da die Kinder noch nicht die nötige Körperbeherrschung und -stabilität haben und die Geschwindigkeit noch nicht ausreichend kontrollieren können“, informiert die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. in ihrem Artikel „Laufräder“. Empfohlen werde die Anschaffung frühestens für 2,5-3-Jährige.

Es gibt auch sogenannte Lauflernräder. Im Unterschied zum klassischen Laufrad hat diese Variante vier Räder und ist somit für Kinder ab 1 Jahr geeignet. Allerdings handelt es sich hier nicht um ein Laufrad im eigentlichen Sinn, es wird aber durch ähnliche Bewegungsabläufe bewegt.

Es gilt also: Grundvoraussetzung zum Laufradfahren ist immer, dass dein Kind sicher laufen kann.

Motorische Fähigkeiten und Größe beachten

Zusätzlich solltest du noch die motorische Entwicklung und die Körpergröße deines Kindes beachten. Wichtig ist, dass Kinder sicher stehen und laufen können. Denn dein Kind stößt sich mit den Beinen vom Boden ab – als würde es laufen. Kinder brauchen außerdem eine gewisse Körpergröße und Schrittlänge, um das Laufrad richtig und gezielt fortzubewegen zu können. Ein weiterer Faktor ist eine gute Auge-Hand-Koordination.

Wichtig: Laufräder zählen offiziell zu Spielzeugen und sind für den öffentlichen Verkehr nicht zugelassen. Kinder dürfen mit ihnen nicht auf der Straße fahren, sie müssen den Bürgersteig benutzen.

Laufräder für 2-jährige Kinder

Ab 2 Jahre kann es richtig losgehen mit dem Laufradfahren. Jetzt haben die meisten Kinder die Kraft und motorischen Fähigkeiten um sich sicher mit dem Laufrad zu bewegen. Entsprechend viele verschiedene Laufräder werden für dieses Alter angeboten.

Der Klassiker für Kinder ab 2 Jahren ist das Puky LR 1. Wir zeigen Euch passende Alternativen und unterstützen Euch dabei das beste Laufrad für Euer Kind zu kaufen.

Wenn Euer Kind 2 Jahre alt ist, dann ist es sicher kein Baby mehr. Für Kleinkinder sind Laufräder ideal da sie den Gleichgewichtssinn und die Motorik anregen, Kraft und Ausdauer trainieren und gleichzeitig Spaß an der Bewegung haben und ihren Bewegungsradius deutlich erweitern können.

Daher spielt das Laufrad in der Entwicklung vieler Kinder eine Große Rolle. Dementsprechend groß sind auch die Anforderungen die Ihr an ein Laufrad für zweijährige Kinder stellen solltet. Die Entwicklungsunterschiede sind jedoch enorm. Jedes Kind ist anders. Wir helfen Euch das passende Laufrad für Euer Kind zu kaufen.

Was zeichnet ein Laufrad ab 2 Jahren aus?

(3 Bewertungen) Preis: ab € 178,49

Kinderlaufräder für 2 jährige (also für Kinder ab 2 Jahre) sind die kleinsten richtigen Laufräder die es gibt. Für Kinder ab 1 Jahr werden noch die Laufräder mit 4 Rädern empfohlen. Es gibt zwar auch Lauflernräder mit 2 Rädern die von den Herstellern bereits ab 1,5 Jahren (18 Monaten) empfohlen werden, aber dies ist eher die Ausnahme. Schaut Euch unseren Ratgeber an um herauszufinden welche Größe die passende für Euer Kind ist.

Laufräder für 2 jährige Kinder sind ausschließlich Modelle mit 2 Rädern. Bei den Laufrädern handelt es sich aber immer noch um Anfängerräder. Auch sind die Kinder in diesem Alter noch recht schwach. Das bedeutet, dass es hier ganz andere Anforderungen an ein gutes Laufrad bestehen, als bei Laufrädern für Kinder ab 3 Jahren.

Zunächst muss die Sitzhöhe zu Eurem Kind passen. Das heißt, dass sich die Sattelhöhe an die Schrittlänge Eures Kindes anpassen lässt und dass das Gewicht des Laufrades in angemessenem Verhältnis zur Kraft Eures Kindes steht. Schaut hier wie Ihr die richtige Größe bestimmt. Dort ist auch unsere Einteilung in die verschiedenen Kategorien beschrieben, die die Auswahl auf zu Eurem Kind passende Laufräder beschränken soll.

Wie Ihr in unserer Größenempfehlung nachlesen könnt ist unsere Kategorie 3 für zweijährige Kinder über folgende Werte für Alter, Körpergröße, Schrittlänge und Sitzhöhe definiert:

Alter Körper-größe Schritt-länge Sattel-höhe
2 – 3 Jahre 85 – 95 cm 32 – 38 cm 30 – 36 cm

(2 Bewertungen) Preis: ab € 80,90

Hierbei handelt es sich um Erfahrungs- und Näherungswerte ohne Garantie. Auch lassen sich natürlich nicht immer alle Angaben vereinen. In solch einem Fall hat die Schrittlänge ein höheres Gewicht als das Alter und die Körpergröße, denn die Schrittlänge entscheidet ob Euer Kind auf ein Laufrad mit einer bestimmten Sattelhöhe passt.

Empfehlenswerte Laufräder ab 2 Jahren

Die meisten Laufräder in dieser Kategorie haben 12 Zoll Räder. Das macht für Kinder in diesem Alter auch Sinn und stellt sicher, dass die Räder auch noch einige Zeit gut passen. Es sind sowohl Luftreifen und Vollgummireifen vertreten. Die allgemeinen Vor- und Nachteilen könnt Ihr hier nachlesen. In dieser Kategorie würden wir empfehlen ein Modell mit Luftreifen auszuwählen. Auch wenn das zusätzliche Gewicht zu Beginn Euer Kind belastet. Ein Laufrad mit Luftreifen wird ihm aber länger Freude machen.

Unsere Empfehlung: versucht ein besonders leichtes Laufrad mit Luftreifen zu kaufen.

Das early rider Alley runner 12 ein gutes Laufrad mit nur 3,25 kg Gewicht. Mit einer minimalen Sattelhöhe von 35 cm ist es aber auch am oberen Bereich unserer Kategorie und damit meist besser für Kinder geeignet die schon auf die 3 Jahre zugehen. Kleiner ist das early rider Lite 12 aus Holz. Holzlaufräder haben leider oft das Problem der relativ schlechten Anpassbarkeit der Größe.

(29 Bewertungen) Preis: ab € 195,00

Das s’cool PEDEX WOOD ONE ist auch ein Holzlaufrad und wiegt fast genau so viel, lässt sich aber besser anpassen.

Von Kokua gibt es das LIKEaBIKE jumper, ein sehr schönes und hochwertiges Laufrad mit Hinterradfederung. In der tiefsten Einstellung hat der Sattel eine Höhe von 34 cm. Schaut ob die schon zu Innenbeinlänge Eures Kindes passt.

Ihr seht hier kein Laufrad von Puky. Natürlich macht Puky tolle Laufräder, das kleine LR M halten wir für zum Beispiel das beste Laufrad für Kinder ab 1,5 Jahren. In der Kategorie an 2 Jahren gibt es aber kein Laufrad von Puky, dass wir empfehlen würden. Das kleine LR M kommt relativ bald an seine Grenzen. Das nächst größere LR 1 wiegt aber leider fast 5 kg und ist damit kein Vergleich zu den hier vorgestellten Rädern.

Puky hat hier ein etwas andere Einteilung. Wenn Euer Kind ab 18 Monaten auf dem LR M unterwegs ist, dann kann es mit einem Alter von 3 Jahren auf das LR 1L umsteigen. Für das Alter dazwischen gibt es kein extra Modell. Das ist auch nicht unbedingt nötig erfordert aber Abwägungen bei der Auswahl des besten Laufrads wenn Euer Kind bereits älter ist als 2 Jahre.

Alle Laufräder ab 2 Jahren

Die folgende Tabelle beinhaltet einen Übersicht aller Laufräder die ab 2 Jahren geeignet sein können. Bedenkt unbedingt unsere Empfehlungen zu der passende Größe und Alter eines Laufrades.

Euch wird auffallen, dass unsere Altersempfehlung oft von der des Herstellers abweicht. Das kommt daher, dass wir rein von den Größenangaben der Hersteller auf das passende Alter schließen.

Das muss aber natürlich nicht passen und hängt natürlich auch von der Größe Eures Kindes ab. Richtet Euch in solch einem Fall besser nach der Herstellerangabe denn im Zweifelsfall hat der Hersteller mehr Erfahrung darin zu welchem Alter der Kinder sein Laufrad passt.

Und in jedem Fall gilt: vor dem Kauf Probefahrt mit Eurem Kind machen!

Name Preis Größe Alter Gewicht Farben Material Reifen
Bikestar
10 Zoll Classic
ab
€ 59,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
27
88
30-37
2-3 Jahre 4,8 kg rot rosa weiss lila grün blau schwarz Stahl 10 LR
Bikestar
10 Zoll Sport
ab
€ 57,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
27
88
30-37
2-3 Jahre 4,4 kg rot rosa weiss lila grün blau schwarz Stahl 10 LR
Bikestar
12 Zoll Chopper
ab
€ 37,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
31
93
32-38
3-4 Jahre 4,4 kg natur Holz 12 LR
Bulls
TOKEE RUNNER
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
3,9 kg blau pink rosa Alu 12 LR
Burley
MyKick
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-39.5
3 Jahre 5 kg grün rot pink Stahl 12 VG
Commencal
Ramones
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
90-105
2 Jahre 4,49 kg gelb türkis orange grün rosa schwarz Alu 12 LR
cube
Cubie 120
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
34,7
3,9 kg rot hellblau Alu 12 LR
Cuda
Runner
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
31-43
1,5 Jahre 4,4 kg rosa grün Alu 12 LR
early rider
Alley runner 12
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
37
96
35-45
2-5 Jahre 3,25 kg silber Alu 12 LR
early rider
Bonsai 12
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33
85
35-45
1,5-3,5 Jahre 3,75 kg Natur&schwarz Holz&Alu 12 LR
early rider
Classic 12/14
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35
90
31,5
2-5 Jahre 4,25 kg natur Holz 12/14 LR
early rider
Lite 12
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33
85
29,5
1,5-3,5 Jahre 3,25 kg natur Holz 12 LR
faserwerk
bambuki
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
31-43
1,5-5 Jahre 3,5 kg natur schwarz weiss Holz 12 LR
Firstbike
FirstBIKE BASIC
ab
€ 90,53
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
84
30,5
2 Jahre blau Kunststoff 12 VG
Firstbike
FirstBIKE CROSS
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
87
30,5
2 Jahre orange rot pink silber Kunststoff 12 LR
Firstbike
FirstBIKE LIMITED
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
87
30,5
2 Jahre schwarz blau rot Kunststoff 12 LR
Firstbike
FirstBIKE RACING
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
87
30,5
2 Jahre grün rot Kunststoff 12 LR
Firstbike
FirstBIKE STREET
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
87
30,5
2 Jahre pink rot grün blau Kunststoff 12 LR
frogbikes
Tadpole Plus
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
38
3-4 Jahre 4,18 kg rot blau rosa Alu 14 LR
Ghost
Powerkiddy 12
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
95
3 Jahre 4,8 kg grün weiss Alu 12 LR
Hudora
Cruiser
ab
€ 84,91
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-42
3 Jahre schwarz pink grün Stahl 12 LR
Hudora
Cruiser Alu
ab
€ 99,59
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
36-41
3 Jahre blau pink weiss Alu 12 LR
Hudora
Seven
ab
€ 54,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-43
3 Jahre 3,3 kg rot weiss rosa Stahl 12 VG
Joovy
Bicycoo
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-39
3 Jahre 4 kg weiss schwarz rot Alu 12 LR
Kettler
Speedy 10
ab
€ 43,06
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-43
2-5 Jahre 3,3 kg rot gelb Stahl 10 VG
Kettler
Speedy 12,5
ab
€ 68,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-44
2-5 Jahre 4,1 kg weiss blau grün rot Stahl 12 VG
Kokua
KOKUA LIKEaBIKE Hardy/Rosalie
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
31-42
3,8 kg grün rot blau rosa Alu 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE forest
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-42
3,7 kg natur Holz 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE jumper
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
34-44
3,4 kg silber weiss schwarz grün blau orange rot pink rosa Alu 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE mountain
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-42
3,5 kg natur Holz 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE race
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-42
2-4 Jahre 3,5 kg natur Holz 12 VG
Kokua
LIKEaBIKE race
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-42
2-4 Jahre 3,5 kg natur Holz 12 VG
Kokua
LIKEaBIKE spoky
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33-42
3,4 kg natur Holz 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE wing
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-41
3,9 kg natur Holz 12 LR
Kokua
LIKEaBIKE wing
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-41
3,9 kg natur Holz 12 LR
Kubikes
12 BASIC
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33
88
34-42
2 Jahre 3,7 kg orange schwarz pink Alu 12 LR
Kubikes
12 BASIC brake
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33
88
34-42
2 Jahre 3,7 kg orange schwarz pink Alu 12 LR
Kubikes
12 CUSTOM
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
33
88
34-42
2 Jahre 3,5 kg orange schwarz pink Alu 12 LR
laufrad.at
Rocky Bike
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
80
30-42
2-5 Jahre 1,9 kg rosa blau orange grün Alu 12 VG
Mores
Petitpierre
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
86-116
34-43
1,5-5 Jahre 3,4 kg rosa weiss schwarz gold Carbon 12 LR
Mustang
Speedy 12
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
3,7 kg schwarz gelb weiss rot blau Alu 12 LR
Orbea
Grow 0
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
85-105
2-4 Jahre schwarz blau orange rosa Alu 12 LR
Pinolino
Laufrad Motorrad Mika
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-39
3-5 Jahre 5,2 kg rot schwarz Holz 12 LR
Puky
LR 1
ab
€ 73,49
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
34-47
90-115
2,5 Jahre 4,8 kg rot grün Stahl 12 VG
Puky
LR 1L
ab
€ 69,90
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
34-47
90-115
2,5 Jahre 5 kg rot pink grün blau Stahl 12 LR
Puky
LR 1L Br
ab
€ 89,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
34-47
90-115
2,5 Jahre 5,2 kg gelb rot grün blau rosa Stahl 12 LR
rebel kidz
classic
ab
€ 80,90
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-40
3,8 kg pink blau mint grün weiss Stahl 12 LR
rebel kidz
STEEL AIR
ab
€ 74,99
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
2-5 Jahre schwarz gelb rot rosa blau weiss grün orange Stahl 12 LR
rebel kidz
STEEL BASIC
ab
€ 49,90
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
2-5 Jahre schwarz gelb rot rosa blau weiss grün orange Stahl 12 VG
rebel kidz
WOOD AIR
ab
€ 72,56
bei Amazon
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-36/39
2-5 Jahre schwarz gelb rot rosa blau natur Holz 12 LR
rebel kidz
WOOD BASIC
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32-36/39
2-5 Jahre schwarz gelb rot rosa blau natur Holz 12 VG
ridgeback
Dimension Runner
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-49
silber Alu 12 LR
ridgeback
Scoot
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
90-100
35-49
2-4 Jahre 4,9 kg rot silber blau rosa orange pink grün Alu 12 VG
s’cool
PEDEX WOOD ONE
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
85
2 Jahre 3,3 kg natur Holz 12 LR
s’cool
PEDEX WOOD WAVE
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
89
3 Jahre 4 kg natur Holz 12/14 LR
Scott
Voltage Walker
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
2,5 Jahre 4,8 kg rot orange grün Alu 12 LR
specialized
Hotwalk
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
35-43
4 kg rot weiss schwarz Alu 12 LR
SUPURB
BO1
Kategorie 3
Schrittlänge:
Körpergröße:
Sattelhöhe:
32
86
33
1,5 Jahre 3,2 kg grün rosa blau Alu 12 LR

Mit Laufrädern lernen Kinder schon ab zwei Jahren die Balance auf zwei Rädern. So sind sie für ihr erstes Kindervelo vorbereitet. Die Kinderlaufräder sind in Bau, Materialwahl und vor allem im Preis sehr unterschiedlich.

Preise von 60 bis 295 Franken

Welches die besten sind, hat „Kassensturz“ in Zusammenarbeit mit dem „Velojournal“ getestet. Zehn der meistverkauften Laufräder aus Holz und Metall mussten sich in der Praxis und im Labor bewähren.

Als teuerstes Modell ist da der Klassiker unter den Laufrädern, das Holzrad „Like a Bike“ für stolze 295 Franken. Am anderen Ende der Preisskala der getesteten Velos findet sich das Metallrad Speedy 10“ von Kettler für knapp 60 Franken.

Klarer Testsieger Puky

Das Material – Metall oder Holz – spielt nicht die entscheidende Rolle. Sowohl das letztplatzierte Laufrad Cruiser vom Versandhändler Jacko-o wie auch das bestplatzierte Puky LR1 vom Velofachhändler sind nämlich aus Metall.

Testsieger Puky hat keine grösseren Schwächen. Beim Kriterium Fahren wurde es nur vom Twister (Athleticum) überflügelt, beim anderen entscheidenden Kriterium Ergonomie (beide 30 Prozent Gewichtung für die Gesamtnote) schneidet es am besten ab.

Schlecht mitwachsende Modelle

Bei der Ergonomie fällt auf, dass viele Laufräder schlecht „mitwachsen“. Kauft man für sein Kind ein Laufrad im Alter von 2 Jahren, ist es durchaus möglich, dass das Laufrad für 4-Jährige oder noch Jüngere zu klein ist – obwohl die Hersteller angeben, die Laufräder seien bis zum 5. Altersjahr geeignet.

Das Problem: Der Sitz lässt sich in den meisten Fällen nur in der Höhe verstellen. Er müsste aber auch gegen hinten verstellbar sein, da die Kinder auch längere Arme bekommen. Den meisten Herstellern scheint dies entgangen zu sein. Die Konsequenz: Grössere Kinder kleben förmlich am Lenker und können entsprechend schlechter navigieren. Die löblichen Ausnahmen sind „Like a Bike“ und „Early Rider Classic“.

Nur ein Laufrad fällt durch

Beim Avico ist das Problem gerade umgekehrt. Auch bei der tiefsten Satteleinstellung bekommen kleingewachsene Kinder die Beine gar nicht auf den Boden. Beim Eichhorn klagten Kinder, der Sattel schneide ein, weil er zu breit sei, und er sei überdies zu rutschig.

Als einziges Modell hat Cruiser eine „genügende“ Note verpasst. Die Bewertung der Fahrzeugqualität ist in mehreren Belangen mangelhaft: Im der Qualitätsuntersuchung stellte sich heraus, dass das Vorderrad eiert und das Hinterrad schlecht läuft. Das hat sich auch auf den Praxistest ausgewirkt, wo die Eltern diesem Laufrad die schlechtesten Noten verteilten.

Cruiser von Jacko-o: ein Montagsmodell?

Jacko-o als Verkäuferin des Laufrads schreibt dem „Kassensturz“, sie hätte „praktisch keine Kundenreklamationen bekommen“. Obwohl man in rund zweieinhalb Jahren „Dutzende“ verkauft habe. Die Versandhändlerin kommt zum Schluss, dass es sich beim getesteten Modell „um ein Montagsmodell handeln muss“.

Vier der zehn Laufräder haben eine Hinterradbremse am Lenker (Puky, beide DJ-Bug-Modelle, Jacko-o). So gut die Idee ist, dass kleine Kinder auch schon bremsen lernen: Die Bremsen sind kaum so gebaut, dass sie mit den kleinen Kinderhänden wirklich benutzt werden können.

Bei der Bewertung der Sicherheit hat sich bei Like a Bike und bei DJ Bug Trainer negativ ausgewirkt, dass an den Lenkerenden Verbreiterungen fehlen. Dadurch können sich die Kinder einfach verletzen, etwa wenn das Griffende gegen das Auge stösst.

So wurde getestet

Fahren/Lenken/Bremsen (Praxistest)

  • Wie gut kann das Kind fahren und Lenken?
  • Wie gut kann das Kind bremsen?
  • Wie gut kann das Kind Stufen überwinden?

Ergonomie/Verstellen

  • Ist der Sattel bequem?
  • Ist die Sitzhaltung natürlich?
  • Können die Kinder die Beine natürlich bewegen?
  • Sind die Lenkergriffe bequem zu halten?
  • Wie gross ist der Verstellbereich je von Sattel, Distanz Sattel–Lenker und gegebenenfalls Lenker?

Fahrzeugqualität

  • Sind die Pneus pannenfest?
  • Laufen die Räder rund?
  • Ist der Lack widerstandfähig?
  • Wie genau läuft die Spur?
  • Wie gut ist die Qualität von Radlager, Steuerlager, Handgriffen und Sattel?

Handling

  • Lässt sich das Laufrad von den Eltern praktisch tragen (Gewicht, Schlagen gegen die Beine)?
  • Wie einfach ist es, den Sattel (und eventuell den Lenker) zu verstellen?
  • Wie einfach lässt sich ein Rad aus- und wieder einbauen?

Sicherheit

  • Stehen Radmuttern ab?
  • Sind die Finger ausreichend vor Einklemmen geschützt (Räder, Gabel)?
  • Sind scharfe Kanten vorhanden?
  • Ist an den Lenkerenden eine Verbreiterung vorhanden, die das Kind vor Verletzungen schützt?

Mehr zum Thema

Laufrad für Kinder Lernlaufrad

13,50 €* Versandkosten für Deutschland: 5,95 €*
Versandkosten für andere Länder
Lieferzeit: 3 – 7 Werktage
Laufrad aus Kunststoff ohne Pedale für 1-2 jährige Kinder

  • Ein Laufrad mit einem (fast) unermüdlichen Antrieb von Kinderbeinen
  • Die Kinder stoßen sich mit den Füssen vom Boden ab
  • Die Kinder können mit Geschwindigkeit experimentieren
  • Sie lernen Lenken und können ihr Tempo selbst bestimmen
  • Schult Gleichgewichtssinn, Reaktion und Koordination und ist bewegungsfördernd
  • der hochgezogene Sitz verhindert das Hin- und Herrutschen, oder sogar Runterrutschen, vom Sitz und ermöglicht einen sicheren Halt
  • Leicht zu tragen für Groß und Klein (nur 1,6 kg – ein Drittel eines Rutschautos)
  • Ein wichtiges Kriterium für jeden, der weiß, dass er oder sie es auch mal tragen muss (elternfreundlich)
  • Leicht zu reinigen, da aus Kunststoff
  • Das geringe Gewicht fasziniert besonders im Hinblick auf seine Robustheit: vom Hersteller bis 30 kg (klein 1 – 2 Jahre)

  • EU – Produkt aus hochwertigen umweltfreundlichen Kunststoffmaterialien
Höhe 52 cm
Breite 39 cm
Länge 62 cm
Gewicht 1,22 kg
Sitzhöhe 32 cm

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.