Kurze liebesgeschichten zum vorlesen

Liebesgeschichten

Sie wirken sehr oft wie Erzählungen, die das Leben geschrieben hat. Kurze Liebesgeschichten gibt es bereits seit Anbeginn der Schrift. Sie stammen von glücklich und unglücklich Verliebten, die ihren Gefühlen damit Ausdruck verleihen und dem Geliebten vielleicht eine Botschaft übermitteln wollten.

Auch heute noch werden nach wie vor sehr viele Liebesgeschichten geschrieben. Vermutlich ist das Genre beliebt wie niemals zuvor. Wer sie liest, kann daraus die unterschiedlichsten Dinge für das eigene Leben schöpfen. Doch das ist nicht der einzige Grund.

Die Vergangenheit

Kurze oder auch längere Texte über die Liebe wurden bereits in der Antike verfasst. Vor allem aus dem römischen Einflussbereich sind viele Liebesgedichte und -geschichten heute noch erhalten.

So richtig an Beliebtheit gewann die Liebesdichtung jedoch erst im Mittelalter. In dieser Zeit wurden vor allem gesellschaftlich höher gestellte Damen verehrt, die der Minnesänger selbst vermutlich nicht erreichen konnte. Auch erinnern die Texte meist eher an Gedichte, als dass sie eine mit Spannungsbogen versehene Geschichte erzählen würden, wie wir sie heutzutage kennen. Selbst die Jahrhunderte später entstandenen Werke von Shakespeare oder Schiller, die eine ausführlichere Handlung haben, erinnern immer noch sehr an die poetischen Wurzeln der Literatur. Vermutlich hätten die Dichter niemals erahnt, dass man ihre Worte eines Tages online lesen kann.

Lektüre für Verliebte und Verletzte

Die meisten Leser kurzer Liebesgeschichten sind Menschen, die sich innerlich gerade selbst intensiv mit der Liebe beschäftigen. Verliebte genießen vor allem die positiven Geschichten, da sie sich darin am ehesten wiedererkennen. Sie vergleichen die Situation aus der Geschichte mit ihrer eigenen und können auch dann romantische Momente erleben, wenn der geliebte Mensch gar nicht zur Stelle ist. Unglücklich Verliebte oder verletzte Liebende lesen dagegen gerne einmal eine eher traurige Geschichte. Dadurch wissen sie, dass es anderen Menschen vor ihnen schon genauso gegangen ist. Dieses Gemeinschaftsgefühl kann sehr tröstend und angenehm sein, wenn man gerade verletzt wurde. Vor allem aber regt es zum Nachdenken an. Auch das kann in emotional schweren Zeiten hilfreich sein.

Gute-Nacht-Geschichten

Gute-Nacht-Geschichten gehören wohl in den meisten Familien zum Einschlaf-Ritual dazu. Was ist auch schöner, als sich ins Bett zu kuscheln und zu entspannen, während Mama oder Papa eine Geschichte vorlesen?

Als Gute-Nacht-Geschichte muss es nicht immer ein Märchen sein: auch Kurzgeschichten und Fabeln sind tolle Einschlafbegleiter. Stöbert durch die alphabetische Liste unserer liebsten Gute-Nacht-Geschichten und findet Klassiker, moderne Märchen und lustige Texte, mit denen ihr gemeinsam mit euren Kids den Tag ausklingen lassen könnt.

  • Ihr sucht noch mehr Geschichten zum Vorlesen? Dann findet ihr in „Das allergrößte Märchenbuch“ die schönsten Märchen von Perault, Andersen und den Gebrüdern Grimm (16,95 €, Amazon).
  • Wer lieber Bücher vorlesen möchte, kann auch auf die beliebten Geschichten von Ottfried Preußler zurückgreifen: „Der Räuber Hotzenplotz“ und das süße „Kleine Gespenst“ werden auch eure Kids begeistern (beides Amazon, je 12 € ).
  • Tolle Geschichten zum gemeinsamen Anhören findet ihr übrigens auch bei der Hörbuch-Datenbank Amazon Audible. Hier könnt ihr Audible 30 Tage kostenlos testen.
  • Wir wünschen süße Träume!

A

Abras wildes Hexenwunder (ab 4 Jahre)

Ach, nur ein kleines Abenteuer (3-4 Jahre)

Am besten sieht man mit dem Herzen (ab 4 Jahre)

Angsthase (ab 4 Jahre)

Auch ein Regentag kann schön sein (ab 3 Jahre)

Ausflugstag (ab 4 Jahre)

B

Bärenhäuter, der (8-10 Jahre)

Bei Nacht sind alle Hamster laut (ab 3 Jahre)

Besser als ein Fahrrad (ab 4 Jahre)

Besuch von Pia (ab 6 Jahre)

Bienenkönigin, die (6-10 Jahre)

Blöde bunte Felldingsdabumse (ab 4 Jahre)

Bremer Stadtmusikanten (6-10 Jahre)

D

Das kranke Kaninchen (ab 3 Jahre)

Der alte Sultan (6-10 Jahre)

Der arme Müllersbursch und das Kätzchen (4-10 Jahre)

Der Arme und der Reiche (4-10 Jahre)

Der Bauer und der Teufel (4-10 Jahre)

Der Dreschflegel vom Himmel (5-10 Jahre)

Der Elefant ist verliebt (ab 3 Jahre)

Der faule Heinz (4-10 Jahre)

Der Feen-Propeller (ab 3 Jahre)

Der Frühlingszauber (ab 4 Jahre)

Der Fuchs und das Pferd (6-10 Jahre)

Der Fuchs und die Frau Gevatterin

Der Fuchs und die Gänse (4-10 Jahre)

Der Gaudieb und sein Meister (8-12 Jahre)

Der Geist im Glas (4-10 Jahre)

Der gelernte Jäger (6-10 Jahre)

Der gestohlene Heller (6-12 Jahre)

Der gläserne Sarg (6-10 Jahre)

Der goldene Schlüssel (4-10 Jahre)

Der goldene Vogel (8-12 Jahre)

Der gute Handel (4-10 Jahre)

Der Herrn und des Teufels Getier (8-10 Jahre)

Der Hund und der Sperling (8-12 Jahre)

Der junge Riese (6-12 Jahre)

Der Kapitän und der Maat

Der Kater mit den goldenen Pfoten (ab 5 Jahre)

Der kleine König und die Poltergeister

Der kluge Knecht (4-10 Jahre)

Der König vom goldenen Berg (8-10 Jahre)

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet (6-12 Jahre)

Der liebste Roland (8-10 Jahre)

Der Meisterdieb (6-10 Jahre)

Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein (6-10 Jahre)

Der Räuberbräutigam (8-10 Jahre)

Der Regenmacher

Der Riese und der Schneider (5-10 Jahre)

Der Schäferwolf

Der Schmetterling

Der Schneider im Himmel (4-10 Jahre)

Der schnellste Schlitten (ab 3 Jahre)

Der singende Knochen (6-10 Jahre)

Der Spielhansl, der (7-12 Jahre)

Der starke Hans (6-12 Jahre)

Der Stiefel von Büffelleder (4-10 Jahre)

Der süße Brei (4-10 Jahre)

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (6-10 Jahre)

Der Teufel und seine Großmutter (8-10 Jahre)

Der treue Johannes (8-10 Jahre)

Der wilde Mann

Der Wolf und der Fuchs (8-12 Jahre)

Der Wolf und der Mensch (8-10 Jahre)

Der Wolf und die sieben Geißlein (4-10 Jahre)

Der wunderliche Spielmann (5-11 Jahre)

Der Zaunkönig und der Bär (6-10 Jahre)

Des Teufels rußiger Bruder (8-10 Jahre)

Die Alte im Wald (8-10 Jahre)

Die beiden Wanderer (10-14 Jahre)

Die Boten des Todes (6-10 Jahre)

Die drei Brüder (4-10 Jahre)

Die drei Faulen (5-10 Jahre)

Die drei Federn (5-12 Jahre)

Die drei Feldscherer (6-10 Jahre)

Die drei Glückskinder (4-10 Jahre)

Die drei Handwerksburschen (8-10 Jahre)

Die drei Männlein im Walde (5-10 Jahre)

Die drei Schlangenblätter (8-10 Jahre)

Die drei Spinnerinnen (4-10 Jahre)

Die drei Sprachen (5-10 Jahre)

Die Elfenkönigin hat Geburtstag (ab 4 Jahren)

Die Geschenke des kleinen Volkes (6-10 Jahre)

Die goldene Gans (4-10 Jahre)

Die hagere Liese (4-10 Jahre)

Die Heinzelbären wissen Rat (4-5 Jahre)

Die Hexe von nebenan

Die Hochzeit der Frau Füchsin (11-14 Jahre)

Die klare Sonne bringt’s an den Tag (6-10 Jahre)

Die kleine Feldmaus gärtnert (ab 5 Jahre)

Die kleine Feldmaus prüft alles ganz genau (ab 5 Jahre)

Die kleine Feldmaus zähmt wilde Tiere (ab 5 Jahre)

Die kluge Bauerntochter (6-10 Jahre)

Die kluge Else (4-10 Jahre)

Die klugen Leute (6-10 Jahre)

Die Nixe im Teich (4-10 Jahre)

Die sechs Diener (8-10 Jahre)

Die sechs Schwäne (5-10 Jahre)

Die sieben Raben (4-10 Jahre)

Die sieben Schwaben (4-10 Jahre)

Die ungleichen Kinder Evas (4-10 Jahre)

Die vier kunstreichen Brüder (6-10 Jahre)

Die wahre Braut (6-10 Jahre)

Die weiße Schlange (8-12 Jahre)

Die weiße und die schwarze Braut (5-10 Jahre)

Die Wilden Seegurken (ab 4 Jahre)

Die Wünsch-dir-was-Wurst

Die zertanzten Schuhe (4-10 Jahre)

Die zwölf Brüder (5-10 Jahren)

Die zwölf Jäger (8-10 Jahre)

Doktor Fritjof und die außerirdischen Notfälle (ab 4 Jahren)

Dornröschen (4-10 Jahre)

Dummelinchen und Baba Jaga Knochenbein

E

Ein Fest für Yulo (ab 3 Jahre)

Ein Kranz fürs Osterfrühstück (ab 3 Jahre)

Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein (5-12 Jahre)

Eine Meerjungfrau im Schwimmbad (ab 4 Jahre)

Eine Oma für sich allein (ab 4 Jahre)

Eine Sonnengeschichte für den Trauerkloß (4-5 Jahre)

Eisenhans, der (7-12 Jahre)

Eisenofen, der (6-10 Jahre)

Elefantengott und Fußballspiel (ab 5 Jahre)

Ellie will nicht spielen (3-4 Jahre)

Eule, die (4-10 Jahre)

F

Fall für die drei Spürnasen (ab 4 Jahre)

Frau Holle (5-10 Jahre)

Frau Trude (9-12 Jahre)

Frieder und das Catherlieschen (4-10 Jahre)

Froschkönig oder der eiserne Heinrich (6-10 Jahre)

Fundevogel (6-10 Jahre)

Fünfeinhalb Schultüten

Fußballfieber (ab 4 Jahre)

G

Gänsemagd, die (4-10 Jahre)

Ganz schön heiß – Finnische Sauna (5-7 Jahre)

Gevatter Tod (4-10 Jahre)

Goldkinder, die (4-10 Jahre)

Grabhügel, der (4-10 Jahre)

H

Hahnenbalken, der (4-10 Jahre)

Hans heiratet (8-14 Jahre)

Hans im Glück (4-10 Jahre)

Hans mein Igel (6-10 Jahre)

Hänsel und Gretel (5-11 Jahre)

Hasenbraut, die (4-10 Jahre)

Hecht, ein toller (ab 4 Jahre)

Henry Hasenfuß (Ab 4 Jahren)

Herr Gevatter (9-12 Jahre)

Herr Korbes (7-12 Jahre)

J

Jan und Erik haben immer so super Ideen

Jorinde und Joringel (4-10 Jahre)

Jungfrau Maleen (5-10 Jahre)

K

Kapitän Donnerbauch im Kindergarten (ab 4 Jahre)

Katze und Maus in Gesellschaft (6-10 Jahre)

Klaras Traum (ab 5 Jahre)

Klein, aber oho – Der große Tag des kleinen Freddy (ab 3 Jahre)

König Drosselbart (4-10 Jahre)

Kornähre, die (4-10 Jahre)

Krautesel, der (6-10 jahre)

L

Lasse, Kapitän Hakennasen-Pit und die Grüne-Ohren-Piraten (ab 4 Jahre)

Lea und die Mondphasen

Lebenszeit, die (4-10 Jahre)

Lieb und Leid teilen (6-10 Jahre)

Lied der Meerjungfrauen, das (ab 5 Jahre)

Lotte kauft alleine ein (ab 4 Jahre)

Ludwig, das schreckhafte Gespenst

Luke, der rasende Reporter (ab 4 Jahre)

M

Maluna Mondschein lernt schwimmen (ab 4 Jahre)

Mamas Liebling

Marienkind (4-10 Jahre)

Meister Pfriem (4-10 Jahre)

Mmh, lecker Erbsensuppe! (ab 3 Jahre)

Mond, der (4-10 Jahre)

Monster unter dem Bett (ab 4 Jahre)

N

Nachts ist alles andersrum (4-5 Jahre)

Nagel, der (4-10 Jahre)

Nelke, die (6-10 Jahre)

Norbert zieht an den Nordpol (ab 3 Jahre)

P

Piratenkater, der (ab 5 Jahre)

Pyjama-Party, die (3-4 Jahre)

R

Rabe, die (8-10 Jahre)

Rapunzel (4-10 Jahre)

Rätselmärchen (4-10 Jahre)

Regenwürmer lieben Regen (ab 4 Jahre)

Rohrdommel und Wiedehopf (6-10 Jahre)

Rotkäppchen (4-10 Jahre)

Rübe, die (5-10 Jahre)

Rumpelstilzchen (4-10 Jahre)

S

Schlossgespenster ziehen um (ab 4 Jahre)

Schneeweißchen und Rosenrot (4-10 Jahre)

Schneewittchen (4-10 Jahre)

Sechse kommen durch die ganze Welt (6-10 Jahre)

Simeliberg (6-10 Jahre)

Sonne, liebe Sonne (ab 4 Jahre)

Spindel, Weberschiffchen und Nadel (4-10 Jahre)

Sterntaler (4-10 Jahre)

Strohhalm, Kohle und Bohne (10-12 Jahre)

T

Tischlein, deck dich, Goldesel, und Knüppel aus dem Sack (8-10 Jahre)

Trommler, der (6-10 Jahre)

Trudis letztes Ei

U

Unke, die (6-10 Jahre)

V

Vom klugen Schneiderlein (5-10 Jahre)

Von dem Fischer und seiner Frau (4-10 Jahre)

Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst (8-10 Jahre)

Von dem Tode des Hühnchens (6-10 Jahre)

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen (6-10 Jahre)

W

Warum hat ein Igel Stacheln? (ab 4 Jahre)

Warum schmeckt bei Schnupfen alles gleich? (ab 4 Jahre)

Was ich alles kann, sagt die Biene (ab 3 Jahre)

Wassernixe, die (6-10 Jahre)

Weihnachtsdrache, der (ab 3 Jahre)

Wenn der kleine Tiger faucht (ab 4 Jahren)

Wichtelmänner, die (4-10 Jahre)

Wie der Wechsel der Jahreszeiten entstand (ab 5 Jahre)

Wie ein vergessener Regenschirm

Wie man sich vor Räubern schützt (ab 5 Jahre)

Wo die Schokolade wächst (3-4 Jahre)

Wo ist Toms Geburtstag? (ab 4 Jahre)

Wohin geht die Sonne, wenn wir schlafen? (ab 5 Jahre)

Z

Zähneputzen, das (ab 4 Jahre)

Zauberprüfung, die (ab 4 Jahre)

Zaunkönig, der (4-10 Jahre)

Zenos falscher Zauberspruch (3-4 Jahre)

Zwei Superhexen, die (ab 4 Jahre)

Wenn der Patient nicht (mehr) selbst lesen kann oder mag, kann Vorlesen für Menschen mit Demenz eine wunderbare Beschäftigung sein. Seit der Kinderzeit verbinden viele Menschen positive Gefühle, wie Wärme, Zuneigung und Ruhe mit dem Vorlesen. Beim Vorlesen für Menschen mit Demenz sollte man jedoch ein paar Dinge beachten, damit der Patient nicht überfordert wird:

  • Wähle kurze Geschichten aus
    Die Konzentrations- und Merkfähigkeit eines Erkrankten ist oft stark eingeschränkt. Geschichten sollten daher nicht zu lang und nicht kompliziert sein. Dicke Romane eigenen sich nicht. Im Folgenden haben wir einige Beispiele, Links und Ideen zusammen gefasst.
  • Wähle positive, heitere oder bereits bekannte Geschichten aus
    Märchen, fröhliche Anekdoten, einfache Gedichte, kleine Witze schaffen eine fröhliche Stimmung – übrigens auch bei Dir! Daher sind sie bestimmt besser, als angsteinflößende Krimis oder traurige Erinnerungen weckende Kriegsgeschichten.
  • Wähle einfache Geschichten aus
    Damit ist nicht nur die Dramaturgie der Geschichte gemeint sondern auch der Erzählstil. Kurze Sätze ohne Verschachtelungen sind leichter zu lesen und leichter zu verstehen.
  • Sorge für Ruhe
    Achte beim Vorlesen darauf, dass andere Ablenkungen aus-/abgeschaltet sind – also kein Radio oder Fernsehen im Hintergrund. Schalte am besten auch Dein Handy auf lautlos.
  • Sprich deutlich und langsam
    Indem Du laut, deutlich und langsam sprichst kannst Du Deinem Angehörigen helfen, die Geschichte leichter aufzunehmen. Es kann auch sehr lustig werden, wenn man mit verstellter Stimme liest – aber Achtung, das kann auch zu Missverständnissen und Ängsten führen.
  • Unterstütze die Geschichte
    Bilderbücher kann man sich auch zusammen anschauen und entdecken. Darüber hinaus sollte man lebhaft vorlesen, also auch mal klatschen, streicheln, eine Grimasse ziehen oder ähnliches, was gerade zur Story passt.

Nun endlich zu den Vorlese-Tipps:

1. Bücher-Tipps mit Kurzgeschichten speziell zum Vorlesen für Menschen mit Demenz

  • Omas Kuchen ist der beste: Geschichten zum Vorlesen für Demenzkranke
  • Das Vorlesebuch für Demenzkranke: 45 Geschichten aus der Welt der Erinnerungen
  • Als die Kaffeemühle streikte: Geschichten zum Vorlesen für Demenzkranke
  • Morgenstund hat Gold im Mund, Die schönsten Sprichwort-Geschichten von früh bis spät für Menschen mit Demenz (SingLiesel Sprichwort-Geschichten)
  • Samstags ist Badetag. Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz
  • So ein schöner Tag: Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz
  • Frau Krause macht Pause: Andachten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz
  • 5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz: Jahreszeitliches

2. Märchen-Bücher und klassische Kurzgeschichten, die unsere Angehörigen höchstwahrscheinlich kannten

  • Die schönsten Märchen der Brüder Grimm: nacherzählt für Menschen mit Demenz
  • Meine wunderbare Märchenwelt in Erzählbildern: Die schönsten Märchen der Brüder Grimm
  • Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in sieben Streichen
  • Das große Buch der Kindergeschichten

3. Kostenfreie Geschichten, Gedichte und andere Texte im Web

  • Internet-Märchen u.a. Max und Moritz, Struwelpeter, Hans im Glück, Froschkönig, Frau Holle, Heinzelmännchen, Schildbürger, Rapunzel und ganz viele weitere
  • Singliesel-Leseproben aus Sprichwort-Geschichten, Lückengeschichten mit Reimen, Rate- und Plaudergeschichten
  • Geschichtensammlung: Gedachtes, Erlebtes, Erzähltes …
  • Deutschsprachige Gedichte aller großen Autoren, wie Fontane (z.B. Herr Ribbeck), Goethe (z.B. Der Erlkönig), Schiller (z.B. Die Glocke)
  • Weihnachtsgeschichten und klassische Weihnachtsgedichte (z.B. Leise rieselt der Schnee, Knecht Ruprecht)

Gute Nacht Geschichten für Kinder zum Vorlesen

Wenn die kleine Prinzessin oder der kleine Abenteurer mal wieder sagen: „Aber ich bin doch noch gar nicht müde.“, hilft das Vorlesen von Gute Nacht Geschichten den kleinen Träumern beim Einschlafen.

Denn abends wird beim „Bettfertigmachen“ gerne mal getrödelt. Da zieht sich das Zähneputzen in die Länge, das Lieblingsspielzeug muss nochmal richtig hingestellt werden und und und.

Ein festes „Gute-Nacht-Geh-Ritual“ hilft dem pfiffigen Nachwuchs dabei in die richtige Schlummer-Stimmung zu kommen. Ganz oben auf der Liste steht das Vorlesen von Gute Nacht Geschichten, gleich gefolgt von Schlafliedern.

Auf Schlummerienchen.de haben wir fantastische Gute Nacht Geschichten als Schlummerhilfe für die Liebsten. Da wird dann gerne mal gekuschelt, noch ab und an ein Bild angeschaut, bevor die Augen schwerer werden und das Traumland ruft. Schöner kann ein Tag kaum enden und Mama und Papa kommen nun auch zur Ruh.

Viel Spaß mit den tollen Geschichten und eine gute Nacht wünscht euch Schlummerienchen: „Träumt süß!“

Hardcover: Die schönsten Kurzgeschichten für lange Feiertage

Anzeige

Für Moralisten: Erich Kästner, „Der Herr aus Glas“ (Atrium Verlag, 22,99 Euro) – Kleine Zeitungserzählungen, feuilletonistische Fingerübungen von einem der ganz großen Dichter der Weimarer Republik, dem unübertroffenen Gebrauchslyriker Kästner. 42 vergessene Miniaturen hat der Germanist Sven Hanuschek zusammengetragen. Sozialrealistisch geht es in den Geschichten zu, und manchmal kitzelt der erhobene Zeigefinger den Leser, wird aber schnell von Kästners unnachahmlichem Humor weggeschubst. Etwa wenn es um einen Autor geht, der sich darauf verstand, „kleine Bücher zu schreiben, deren Herstellung ihm durch Kenntnis vorbildlicher Schriftsteller und durch Unkenntnis des Lebens sehr leicht von der Hand ging“.

Für Eskapisten: Andreas Maier, „Mein Jahr ohne Udo Jürgens“ (Suhrkamp, 17,95 Euro) – Als im November 2014 in der Zeitung eine Konzertbesprechung erschien, die so großartige Sätze enthielt wie „An Udo Jürgens zu scheitern, heißt nicht, an seiner, sondern an der eigenen Peinlichkeit zu scheitern“, da konnte man naturgemäß nicht ahnen, dass der Autor Maier sich nach des Sängers Tod noch im selben Jahr anschickte, ein Blog-Tagebuch über diesen sauren Verlust zu schreiben. Nun lagert es zwischen zwei Buchdeckeln – wie sein geliebter Apfelwein im Kanister. Maier, der sonst wie ein hessischer Knausgård an seiner Saga über die Wetterau strickt, reflektiert mithilfe Jürgens auch hier über sich selbst und das bundesrepublikanische Nachbeben, das aufs Gemüt schlägt. Ein kluges, ein lustiges Buch.

Für Hedonisten: F. Scott Fitzgerald, „Liebe in der Nacht und andere Lovestorys“ (Diogenes, 22 Euro) – Mit seinem dunkelblauen Cover erinnert das Auswahlbändchen an eine in vielen Haushalten stehende Ausgabe der „Geschichten aus Tausendundeiner Nacht“. Und da Fitzgerald nicht ganz so viele Erzählungen geschrieben hat, aber schon eine Menge, sollte man sich an den Feiertagen mit dieser exquisiten Auswahl begnügen. Es wäre den Liebsten gegenüber unfair, mit dem Whiskey in der Hand in einer Welt aus Liebe und Hass, Party und Kater, Glück und Vergänglichkeit komplett zu versinken.

Anzeige

Für Individualisten: Rudyard Kipling, „Die späten Erzählungen“ (S. Fischer, 19,99 Euro) – Modernist oder vulgärer, imperialistischer Reaktionär? Auf jeden Fall ein spannender Widerspruch, in dem sich der Literaturnobelpreisträger von 1907 und Vater von Mogli und Kim durch die posthume Rezeption gefangen sieht. Im Dschungel der Neuerscheinungen liefern die nun erstmals ins Deutsche übertragenen Erzählungen eine wunderbare Gelegenheit, Kipling wiederzuentdecken. Am besten am 30. Dezember, da ist sein 150. Geburtstag.

Für Stilisten: Anton Čechov, Späte Erzählungen in zwei Bänden 1893-1903 (Diogenes, 48 Euro) – Die Dichte und Lakonie der Erzählungen von Tschechow (im Diogenes Verlag stets „Čechov“), die zum Vorbild nicht zuletzt der amerikanischen Short Story wurde, lässt sich hier noch einmal bestens nachvollziehen. Versehen ist die Prachtbox mit dem umfangreichen Anmerkungsapparat des maßgeblichen Übersetzers Peter Urban. Zum Verschenken, wie man so schön sagt, viel zu schade. Allein schon die „Die Dame mit Hündchen“, über die Vladimir Nabokov meinte, sie sie „eine der größten Geschichten aller Zeiten“!

Für Perfektionisten: Truman Capote, „Wo die Welt anfängt. Erste Erzählungen“, Kein & Aber, 18,90 Euro – Die literarische Entdeckung des Jahres, soviel Superlativ sei am Jahresende erlaubt. Nicht nur Jungautoren – heutzutage gern mal um die 40 – werden hier staunen. Nämlich wie ein 14- bis 15-jähriger Pennäler über die Einsamkeit unter der Südstaatensonne schreibt. Stilbewusst, poetisch. Jede Metapher sitzt. So erwachsen kann man eigentlich gar nicht werden. Ein Wunder.

89 Autoren erzählen Die schönsten Kurzgeschichten aus aller Welt Ein Readers Digest Buch in Zwei Bänden, Band 1 und Band 2…

Geschäftsbedingungen
für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: , Ust-IdNr. DE138928286

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen
1. Allgemeines – Geltungsbereich
2. Vertragsschluß
3. Eigentumsvorbehalt
4. Vergütung
5. Gefahrübergang
6. Gewährleistung
7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
8. Datenschutz
9. Widerrufsbelehrung
10. Schlußbestimmungen
1. Allgemeines – Geltungsbereich
1.1.
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
1.2.
Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehungen treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunde i. S. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
1.3.
Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
2. Vertragsschluß
2.1.
Unsere Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Produkt unsererseits noch vorrätig oder lieferbar ist.
2.2.
Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Wir werden den Zugang der Bestellung des Kunden bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.
2.3.
Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen.
3. Eigentumsvorbehalt
3.1.
Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
3.2.
Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht nach Ziff. 2 und 3 dieser Bestimmung vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.
3.3.
Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.
4. Vergütung
4.1.
Der angebotene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich einer Versandkostenpauschale. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten. Der Kunde kann den Preis per Nachnahme, Rechnung oder Kreditkarte leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
4.2.
Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Leistung innerhalb von 10 Tagen den Preis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugszinsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
4.3.
Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden und oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
5. Gefahrübergang
5.1.
Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf diesen über.
5.2.
Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.
6. Gewährleistung
6.1.
Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
Bei Unternehmen leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
6.2.
Schlägt die Nacherfüllung fehl, oder ist diese aufgrund der Eigenarten der bestellten Ware nicht möglich, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung oder Vergütung (Minderung), Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 8 Ziff. 1 und 2. Bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
6.3.
Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweis-last für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
6.4.
Die Gewährleistung für Verbraucher beträgt für gebrauchte Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware, für neue Waren gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Die Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist sowie im Falle von uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens des Kunden. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
7.1.
Wir haften außer bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur, wenn und soweit unseren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, der bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbar war.
7.2
Der vorgenannte Haftungsausschluss bzw. Beschränkung gelten nicht, sofern und soweit wir bestimmte Eigenschaften zugesichert oder Garantien ausgesprochen haben. Sie gelten ferner nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Falle zwingender gesetzlicher Vorschriften.
8. Datenschutz
8.1.
Wir erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten unserer Kunden lediglich zum Zwecke der ordnungsgemäßen Vertragsdurchführung.
8.2.
Abrechnungsdaten speichern wir höchstens bis zum Ablauf von 6 Monaten nach Versendung der Rechnung. Werden gegen die Entgeltforderungen Einwendungen erhoben oder diese trotz Zahlungsaufforderung nicht beglichen, dürfen die Abrechnungsdaten aufbewahrt werden, bis die Einwendung abschließend geklärt ist oder die Entgeltforderung beglichen ist. § 6 Abs. 8 Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) bleibt unberührt.
8.3.
Personenbezogene Daten werden im Rahmen von Auftragsdatenverwaltung im Sinne des § 9 BDSG für uns von der mediantis AG verarbeitet. Die mediantis AG hat hierbei lediglich die Funktion eines technischen Dienstleisters, wir sind allein verantwortlich für die an uns übersandten Daten.
8.4.
Sofern und soweit die Aufbewahrung der personenbezogenen Daten aufgrund bestehender rechtlicher oder steuerlicher Verpflichtungen erforderlich ist, werden diese Daten für den Zugriff zu anderen als den gesetzlich begründeten Zwecken gesperrt.
9. Widerrufsbelehrung
des Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll, Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 E-Mail: , Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de
9.1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Lausitzer Buchversand, Inhaber Ryll Cathleen, Hauptstr. 4b, 01994 Drochow, Deutschland, Tel.: 035754/985915, E-Mail: ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (http://www.buchfreund.de/164010/popupWiderrufsformular.php?id=10791) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
9.2. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem
Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Lausitzer Buchversand, Inhaber Ryll Cathleen, Hauptstr. 4b, 01994 Drochow, Deutschland, Tel.: 035754/985915, E-Mail: ) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
9.3 Muster-Widerrufsformular
Widerrufsformular für Lausitzer Buchversand
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann drucken und füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück / http://www.buchfreund.de/164010/popupWiderrufsformular.php?id=10791).
10. Schlußbestimmungen
10.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
10.2.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
10.3.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Es gibt viele Bücher mit Drachengeschichten für Kinder zu kaufen. Aber es gibt auch ein paar schöne Drachengeschichten zum Ausdrucken oder online lesen, die kostenlos im Internet bereit stehen.

➔ Zum Beispiel unsere Geschichte vom „Prinz im Drachenkostüm“

Außerdem haben wir hier eine Sammlung mit weiteren Links zu Drachengeschichten für Kinder zusammengestellt:

Drachengeschichten zum Ausdrucken im Netz

  • Lilly hört immer von den Erwachsenen, dass Drachen böse sind und gejagt werden müssen. Doch dann macht sie Bekanntschaft mit einem und wird vom Gegenteil überzeugt. ➔ lies hier die Drachengeschichte von „Lilly und Darko“
  • Drache Nemo freundet sich mit einem Ritter an und lernt endlich richtig Feuer zu spucken. ➔ Zur Seite mit der Drachengeschichte
  • Ritter Kunibert bekommt vom König den Auftrag, das Geheimnis der Drachenhöhle herauszufinden. Doch am Eingang der Höhle liegt ein großer, grüner Drache und schläft. Wie kommt er nur an diesem vorbei, ohne ihn aufzuwecken? ➔ Finde es heraus!
  • Ebenfalls um Ritter und Drachen geht es in dieser Geschichte vom Loewe Verlag. Die Erzählung ist mit besonders schönen Illustrationen ergänzt. ➔ Zur Leseprobe
  • Gibt es Drachen wirklich? Damit beschäftigt sich die Drachengeschichte von Theresa Weber. Die Geschichte im pdf-Format eignet sich perfekt zum Ausdrucken und Vorlesen ➔ Zur pdf Version
  • Ein Drache aus einem Märchenbuch will die Welt entdecken und verlässt kurzerhand das Buch. ➔ Zu lesen bei Elkes Kindergeschichten
  • Der Kronprinz im Drachenland wird von den anderen Drachen nur ausgelacht und nicht ernst genommen. Er liest viel lieber Bücher als bei Wettkämpfen im Flamme Spucken mitzumachen. Das kommt ihnen seltsam vor. Bevor er König werden kann, stellen sie ihm deshalb eine besonders schwere Aufgabe. ➔ zur Drachengeschichte „Die Prinzenprüfung„
  • Der chinesische Drache Puggel hat sich verirrt und ist in Deutschland gelandet. Was er dabei erlebt, kannst du hier lesen ➔ Puggel, der weiße Drache

Buchtipp mit Drachengeschichten:

Drachengeschichten für 3 Minuten

Preis: € 9,99

Bei Amazon ansehen

Drachengeschichten zum Anhören (Hörspiele)

Neben den Drachengeschichten zum Ausdrucken gibt es auch solche, die man sich als Hörspiel anhören kann. Das ist perfekt für unterwegs im Auto oder abends vor dem Einschlafen.

  • Eine Traumreise führt Bastian ins Drachenland. (Dauer: 22:20 Minuten) ➔ zur Traumreise
  • Ein böser Troll hat ein Drachenkind entführt. Zum Glück sind drei mutige Ritter zur Stelle, um es zu Retten. (Dauer: 10:34 Minuten) ➔ Hier die Geschichte anhören

Videoquelle: wolfstor286 – veröffentlicht am 25.02.2017 bei youtube.com

Bekannte Drachen aus Büchern und Filmen

Drache Kokosnuss – Werbung*

  • Der kleine Drache Kokosnuss, von dem es einen Animationsfilm und Bücher mit Drachengeschichten gibt
  • Ohnezahn aus dem Animationsfilm Drachen zähmen leicht gemacht
  • Tabaluga aus dem gleichnamigen Kindermusical
  • Grisu, der kleine Drache, der unbedingt Feuerwehrmann werden will
  • Nepomuk aus Jim Knopf, der genau genommen nur ein Halbdrache ist
  • Draco aus dem Drachenfilm Dragonheart
  • Elliot, der Drache aus dem gleichnamigen Disney Fantasyfilm aus dem Jahr 2016
  • Chinesische Drachen, die als Fabelwesen in allerlei Variationen vorkommen

Lesetipp: Hier in unserer großen Übersicht findest du Drachenfilme für Kinder und Erwachsene

Woher kommt das Wort „Drache“?

Der Begriff Drache geht zurück auf das lateinische Wort draco, das wiederum vom altgriechischen drakōn kommt, was soviel bedeutet wie „Schlange“. Mehr dazu kann man bei Wikipedia nachlesen.

Spielzeug Drachen für Kinder

Drache von Schleich – Werbung*

Für kleine Drachenfans gibt es Drachenfiguren zum Spielen in vielen Variationen und in allen Größen. Von Miniaturdrachen bis hin zu großen Figuren ist alles zu finden.

Die Figuren eignen sich super zum Nachspielen von Drachengeschichten oder auch zum Sammeln. Beliebt sind zum Beispiel die Schleich Drachen, die es in zahlreichen Ausführungen gibt.

Kennst du schon unsere spannenden Rittergeschichten?

Die Seite mit den Drachengeschichten wird regelmäßig ergänzt.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.