Kommunionkerze selbst gestalten vorlage

Kommunionkerzen gestalten


Schöne Kommunionkerzen gestalten: Zur Erstkommunion ist es ein alter Brauch, dass alle Kinder, die dieses Sakrament empfangen, eine sogenannte Kommunionskerze mit auf den Weg bekommen.
Eine schöne Auswahl an solchen Kommunionkerzen mit verschiedenen Motiven finden Sie z. B. im Vivat!-Shop.
Natürlich können Sie eine Kommunionkerze auch selbst basteln:

Materialien

  • Wachsplatten oder Wachsfarben
  • Cuttermesser
  • eine Schneideunterlage
  • Verzierwachs
  • Motivvorlagen

Kommunionkerzen gestalten – Anleitung

Es gibt eine Vielzahl an Motiven (wie Fisch, Weinrebe, Ähren, Brot, Hostie, Kelch, Kreuz, Name des Kommunionkindes usw.), die sich in abgewandelter Form problemlos nachbasteln lassen.

  1. Zeichnen Sie dazu einfach die entsprechenden Motive vor und stellen Sie eine stabile Schablone aus Karton her (je komplizierter das Motiv, desto mehr Einzelteile sollten hergestellt werden).
  2. Mit Hilfe dieser Schablonen schneiden Sie nun die gewünschten Motive aus den Wachsplatten (dabei das Schutzpapier dranlassen und erst nach dem Ausschneiden entfernen).
  3. Dann reiben Sie die Kerze vor dem Verzieren mit einem Tuch ab, damit das aufgeklebte Wachs besser halten kann.
  4. Jetzt wärmen Sie die fertigen Motive kurz mit der Hand an und kleben sie anschließend auf die Kerze. Beim Festdrücken der Motive legen Sie ein weiches, nicht strukturiertes Tuch auf das Motiv.
  5. Die Motive wirken plastischer, sofern man sie mit einer weißen Wachsschicht unterlegt oder mehrere Motivschichten übereinander platziert.

Tipp: Wenn Sie die Motivränder mit Bordüren oder Wachsstreifen besetzen, dann wirken sie klarer und ihre Konturen werden deutlicher.
Gute Anregungen für Kommuniongeschenke finden Sie im Vivat!-Shop oder über den folgenden Beitrag: Präsente zur Erstkommunion.
Weitere Informationen und eine Checkliste zur Erstkommunion finden Sie zudem im großen Kommunion-Ratgeber.
Quelle:

Kommunionkerze und Tischkerze gestalten

Sie möchten zur Kommunion Ihres Kindes selbst die Kommunionkerze gestalten? Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Für eine größere Ansicht einfach auf das Bild klicken.

Material für die Tisch- und Kommunionkerze:

Kommunionkerze in Creme, 400 x 40 mm
Tischkerze in Creme, 200 x 70 mm
Verzierwachsplatten in Goldgelb, Orange und Metallicrot
2-mm-Verzierwachsband in Silber, rund
1-mm-Verzierwachsband in Rot
Hologramm-Verzierwachsplatten in Silber
Motivlocher „Mädchen“, Ø 2,6 cm
Strasssteine in Rot, 5 x 5 mm
Stickerbogen „Buchstaben“ in Silber

Vorlage für die Kommunionkerze und Tischkerze zum kostenlosen Donwload

Kommunionkerze gestalten – So geht’s:

Nach der Vorlage 11a Quadrate zuschneiden: 2-mal aus goldgelber, 3-mal aus orangefarbener und 1-mal aus metallicroter Wachsplatte. Aus der metallicroten Wachsplatte zudem einen Streifen von 2 x 17 cm fertigen.
Laut Vorlage 11a bzw. Abbildung die Wachsteile auf der Kerze anordnen und mit dem 2-mm-Wachsband in Silber einfassen. Die Sonne und das Kreuz ebenfalls mit dem 2-mm- Wachsband auflegen. In die Kreuzmitte einen roten Strassstein eindrücken.
Die Kinder mit dem Motivlocher aus den verschiedenen Wachsplatten ausstanzen, dabei vor dem Ausstanzen die Papierschicht auf der Wachsplatte entfernen. Die Motivteile dann auf der Kerze andrücken. Zuletzt den Schriftzug mit Stickerbuchstaben auf dem gelben Streifen platzieren.

Tischkerze für die Kommunion gestalten:

Aus der metallicroten Wachsplatte einen Streifen von 3 x 22 cm bzw. 1,5 x 22 cm zuschneiden. Zusätzlich zwei Streifen von 0,5 x 22 cm aus der Hologrammfolie fertigen.
Nach Vorlage 11b bzw. Abbildung die Streifen auf der Kerze anordnen und andrücken. Aus der goldgelben Wachsplatte die Sonne schneiden. Das Kreuz mit dem 2-mm-Wachsband in Silber doppelt, die Strahlen einfach auf der Kerze anlegen.
Die Kinder mit dem Motivlocher wie bei der Kommunionkerze, Schritt 3, beschrieben ausstanzen und zusammen mit der Sonne auf der Kerze platzieren. Mit dem roten Wachsband den Namen gestalten.
Tipp: Um feingliedrige Verzierungselemente wie Buchstaben oder Verzierwachsstreifen auf die Kerze zu bringen und zu positionieren, einen Zahnstocher zu Hilfe nehmen.
© Christophorus Verlag GmbH & Co KG/Freiburg: Sigrid Heinzmann, Zur Kommunion und Konfirmation. Karten-Kerzen-Tischdeko; ISBN 978-3-86673-270-4 Buch bestellen

Kommunionkerze mit eigenem Motiv

In der Vorbereitung auf die Erstkommunion haben wir gelernt, das Kommunion vom Wortstamm „communio“ kommt, was so viel wie Gemeinschaft bedeutet. Welches größere Geschenk könnt ihr eurem Kommunionkind machen, als die Kerze zur Kommunion gemeinsam mit ihm zu basteln?

In Gemeinschaft basteln

Am Schönsten für die Eltern und das Kommunionkind ist es, wenn das Basteln der Kommunionkerze mit anderen Familien aus der Vorbereitungsgruppe geschieht. Ihr könnt Ideen austauschen, Bastelbücher gemeinsam wälzen und das Bastelmaterial teilen. Das ist äußerst praktisch und schont den Geldbeutel.

Motiv aussuchen

In Bastel- und Vorlagenbüchern findet ihr die schönsten Motive. Nur, die Kinder haben ihren eigenen Kopf – sie wissen ganz genau, wie ihre Kommunionkerze aussehen soll. Fragt also eure Kinder vorher, welche Motive sie sich auf ihrer Kerze wünschen. Genau wie bei den Geschenken zur Kommunion* sind Kinder sehr eigen, in dem was sie wollen.

Vorteil Tischkerze

Die Eigenkreation der Kommunionkerze hat noch einen weiteren Vorteil. Ihr könnt abgestimmt dazu die Tischkerzen* im gleichen Design oder in den gleichen Farben herstellen.

Benötigte Materialien

Wachsplatten*
Verzierstreifen

Anleitung

Schneidet aus einer Wachsplatte ein schönes Oval aus und legt es auf die Kerze.

Das Kreuz ist aus einem goldenen Verzierwachsstreifen* entstanden. Scheidet euch die Stücke passend zur Größe der Kerze zu und befestigt die Streifen auf dem Oval. Am oberen Ende des Kreuzes könnt ihr mit kleinen Streifen noch Verzierungen anbringen.

In der Zwischenzeit basteln die Kinder die Vorlage für den Kelch. Das passende Motiv könnt ihr im Artikel Motive für die Kommunion kostenlos downloaden.

Aus einer goldenen Platte schneidet ihr oder die Kinder den Kelch und die Blätter aus. Die Hostie ist nur ein weißer Halbkreis. Befestigt die Teile nach und nach auf der Kerze.

Verzierung

Aus farblich passenden Rundstreifen bildet ihr zum Schluss die Verzierung ober- und unterhalb des Motivs.

Verarbeitungstipps

  1. Die feineren Ornamente lassen sich mit Zahnstochern gut platzieren.
  2. Vor dem Befestigen der Wachsplatten, soll das Kommunionkind die Kerze gut mit der Hand anwärmen.
  3. Die einzelnen Wachsteile schneidet ihr mit einem Skalpell* auf einer Schneideunterlage aus. Die meisten Kinder in dem Alter können das bereits sehr gut – mit ein wenig Hilfestellung – allein bewältigen.

Ist die Kommunionkerze perfekt? Nein – aber muss sie das sein? Wir haben für uns herausgefunden, dass die Kerze nicht perfekt sein muss. Wichtiger ist es, dass euer Kind das Gemeinschaftsgefühl erlebt und stolz auf die selbstkreierte Kerze ist.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Eigenkreationen unserer Kommuniongruppe gut angenommen wurden. Sie stachen aus den gekauften, mit den immer gleichen, perfekten Motiven positiv heraus. Sie waren etwas Besonderes und ein beliebtes Fotomotiv. Und – wir hatten eine Menge Spaß beim Basteln.

Ihr sucht noch Geschenke zur Kommunion?

Bei Amazon findet ihr eine große Auswahl an kleinen oder größeren Geschenken zur Kommunion*.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.