Kirondo second hand

Inhalte

Gebrauchte Kinderkleidung online kaufen – die besten Shops

  • Wer Kinderkleidung online gebraucht kaufen möchte, wird sicherlich auf Auktionsplattformen wie eBay fündig. Allerdings müssen Sie hier erst die richtige Kategorie finden, auf eBay werden alle Arten von Waren angeboten.
  • Es gibt jedoch auch Online-Shops, die sich auf gebrauchte Kinderkleidung spezialisiert haben. Dazu zählt Mamikreisel. Hier finden Sie alles rund ums Kind: Nicht nur Kleidung, auch Spielsachen oder Fahrräder werden angeboten. Haben Sie selbst gebrauchte Kinderkleidung, aus der der Nachwuchs herausgewachsen ist, können Sie auf dieser Plattform auch tauschen.
  • Beim Namen des Lila-Laune-Shop erkennen Sie schon, dass es hier ebenfalls um Kinderkleidung geht. Allerdings finden Sie auch Spielzeug und Umstandsmode zu günstigen Preisen.
  • Auf Kinderado müssen Sie nicht einzelne Teile zusammensuchen, sondern können gleich aus verschiedenen Paketen auswählen. Die Pakete enthalten immer eine Kleidergröße und zwischen fünf und zehn Secondhand-Kleidungsstücken.
  • Wer nicht so gerne lange stöbert, ist mit Kleinanzeigen gut bedient. Bekannt sind eBay-Kleinanzeigen, jedoch ist dies nicht die einzige Plattform, die Sie nutzen können. Gute Angebote finden Sie beispielsweise auch in den Focus-Kleinanzeigen, wo es ebenfalls eine Kategorie für Kinderkleidung gibt.

5 Plattformen für den (Ver)kauf von Second-Hand-Kinderkleidung

Wahrscheinlich kennen alle Mamis auf der Welt dieses eine Gefühl: Man hat erst vor einem Monat super niedliche Schuhe für seine kleine Prinzessin gekauft und bereits ins Detail geplant, wie und mit welchem Outfit sie sie tragen kann. Dann kommt endlich der Tag – und sie passen einfach nicht mehr!!! Oh ja, die Kleinen wachsen sooo schnell :-(…was bedeutet, dass du mit diesen beiden Problemen konfrontiert bist:

1. Du musst ständig und zu jeder Jahreszeit die Garderobe deines Kindes erneuern, weil es aus allem rausgewachsen ist. Die guten und schönen Sachen sind aber einfach so teuer!

2. Du hast Berge von Kleidung und Schuhen, die deinem Liebling nicht mehr passen – und in den Kleiderschrank passen sie längst nicht mehr.

Wenn es dir nichts ausmacht, gebrauchte Sachen zu kaufen, könnte Second-Hand-Kleidung eine gute Lösung für dich sein. Auf diesem Wege kannst du Kleidung in einem guten gebrauchten oder sogar neuem Zustand sehr günstig kaufen! Gleichzeitig kannst du den riesigen Kleiderberg loswerden, um mit den Einnahmen neue Sachen für deine Kleine kaufen zu können!

Dank des Internets geht das heutzutage auch ganz leicht und bequem von zu Hause aus. Hier ist ein Überblick über die fünf besten Plattformen, auf denen du Second-Hand-Kinderkleidung online kaufen und verkaufen kannst. Jede von diesen Webseiten hat besondere Dienstleistungen mit ihren Vor- und Nachteilen. Die meisten Plattformen gibt es auch als Handy-App, sodass du die Sachen noch bequemer (ver)kaufen kannst.

1. Ebay Kleinanzeigen

Ebay ist die größte Internet-Auktionsplattform für Second-Hand-Artikel. Käufer können sie umsonst benutzen, während Verkäufer für jeden verkauften Artikel Gebühren zahlen müssen.

Dabei gibt es zwei Arten von Angeboten: Zum einen findest du hier Artikel zum Festpreis, die sofort gekauft werden können. Es gibt aber auch Angebote im Auktionsformat. Das heißt du bietest und wenn die Zeit abgelaufen ist wird der Artikel an den Höchstbietenden verkauft. Mit ein wenig Glück kannst du hier also ziemlich gute Angebote abstauben!

Das beste an Ebay ist allerdings, dass du hier deine Artikel auch lokal als Kleinanzeige platzieren kannst – die Sachen werden dann vom Käufer bei dir zuhause abgeholt. Das heißt, du musst dir keinen Kopf über den Versand machen, was bei sperrigen Sachen wie einem Kinderwagen sehr praktisch sein kann.

Mobile App: Ja

2. MamiKreisel

MamiKreisel ist eine Plattform, auf der du Sachen verkaufen, kaufen oder verschenken kannst. Es gibt außerdem eine interessante Funktion, mit der du verhandeln und sogar tauschen kannst. Du musst also nicht zwangsläufig Geld ausgeben, um deinen Lieblingsartikel zu bekommen, sondern kannst diesen einfach mit einem von deinen tauschen, wenn der andere Verkäufer damit einverstanden ist.

Verkäufer können die Plattform kostenlos nutzen (mit Ausnahme von Werbedienstleistungen, um den Artikel im Suchverlauf weiter nach oben zu bringen). Die Versandkosten werden von Käufern gedeckt.

Mobile App: Ja

3. Kinderado

Auf der Kinderado-Plattform kannst du gebrauchte Kinderkleidung in Paketen kaufen oder verkaufen. Du verkaufst also nicht jedes Kleidungsstück einzeln, sondern stellst ein Paket von etwa 5-10 Artikeln zusammen (zum Beispiel Winterkleidung für 2-3-Jährige Mädchen) und verkaufst es auf einen Schlag! Das spart Zeit und Geld.

Beim Verkauf zahlst du dann pro Paket eine Versandgebühr.

Mobile App: Nein

4. Percentil

Percentil ist eine weitere Plattform zum Kauf und Verkauf von gebrauchter Kleidung für Kinder und Frauen. Der große Vorteil dieser Plattform ist, dass du die Sachen nicht direkt an den Verbraucher verkaufst, sondern an Percentil. Dadurch sparst du viel Zeit, da die Artikelplatzierung inklusive Fotos und Beschreibung (dieser Teil schreckt mich eigentlich immer am meisten ab) sowie die Kommunikation mit dem Käufer wegfällt.

Du musst lediglich eine Percentil-Tasche bestellen, diese mit Kleidung befüllen und kostenlos an Percentil zurückschicken. Die Kleidung wird dann geprüft und je nach Qualität und Marken bekommst du dann ein Angebot. Wenn du mit diesem einverstanden sein solltest, wird dir sofort das Geld überwiesen.

Der Nachteil ist natürlich, dass du wahrscheinlich nicht so viel für den Artikel bekommst wie im Falle des eigenen Verkaufs.

Mobile App: Nein

5. Facebook

Oh ja, die meisten von uns sind auf Facebook – warum also woanders hingehen? Es gibt ein paar Möglichkeiten, wie du hier gebrauchte Kindersachen kaufen oder verkaufen kannst.

Zum einen ganz leicht über den Facebook Marketplace: Du erstellst einen Beitrag und fügst Fotos, eine Beschreibung, den Preis und den Ort des Artikels ein.

Zum anderen über Facebook-Gruppen: Suche nach lokalen Gruppen und veröffentliche dort deine Artikel. Solche Gruppen sind oft nach folgendem Prinzip benannt „Flohmarkt „.

Das beste ist, dass Facebook keine Gebühren für den Verkauf der Produkte verlangt, sodass der Gewinn nur dir gehört! <3

Mobile App: Ja

Warum wir Kinderkleidung gebraucht kaufen

Warum wir Kinderkleidung gebraucht kaufen

Ab dem Moment seiner Geburt schien unser Kleinkind hauptsächlich ein Ziel zu haben: Wachsen. Und zwar in enormer Geschwindigkeit. Größe 50 hat ihm ohnehin nie gepasst und im Handumdrehen waren wir von 56 auf 74. Auch wenn von da an sein Wachstum etwas langsamer ging, alle paar Wochen bis Monate muss neue Kinderkleidung her – warum also nicht gebrauchte Kinderkleidung kaufen?

Während wir die Erstausstattung noch zu einem Teil neu von den werdenden Omas geschenkt bekommen haben, haben wir selbst eigentlich kaum etwas neu gekauft. Für uns gibt es gute Gründe, Kinderkleidung gebraucht zu kaufen – mehr als solche, sie neu zu erstehen.

Billige T-Shirtproduktion Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Primarck oder H&M so wahnsinnig billige Kleidung verkaufen können? Es gibt dort Kinderkleidung, die so günstig ist, dass man schwer nein sagen kann. Tatsächlich werden fast all diese Textilien in China, Indien oder anderen asiatischen Ländern produziert. Für die Produktion eines normalen T-Shirts werden dort ca. 3000-4000 Liter Wasser verbraucht. Zum Vergleich:2007 verbrauchte in Deutschland durchschnittlich jeder Mensch 122 Liter Wasser / Tag. Und wir sprechen hier von Gebieten, in denen Wasser sehr wertvoll ist. Dort sind außerdem nicht nur die Arbeitskräfte, teils Kinder, unschlagbar billig, sondern auch die Umweltauflagen nicht sonderlich streng. Das heißt, es kann mit verschiedensten Chemikalien in der Landwirtschaft, in der Weberei, in der Färberei und Gerberei gearbeitet werden, die in Europa allesamt verboten sind. Viele dieser Chemikalien werden danach ungefiltert in die Umwelt abgelassen – denn auch dafür gibt es keine staatliche Regularien bzw. sie werden nicht eingehalten. Schnell gelangen solche Umweltgifte dann auch ins Trinkwasser und in den Nahrungskreislauf.

Warum Eltern trotzdem gerne unbenutzte und neue Kinderleidung kaufen

Hübsche Optik. Ja, natürlich gibt es in den entsprechenden Abteilungen bei H&M und Co. eine große Auswahl an unfassbar süßen Baby- und Kinderklamotten. Früher, bevor ich selbst ein Kind hatte, freute ich mich jedes Mal auf eigene Kinder und das Babykleidung-Shoppen. Doch spätestens nach den ersten Baby-Wochen ist diese Faszination der Normalität gewichen. Und auch die Motivation, meinem Kind Adidas-Sneakers in „soooooo süß“ anzuziehen und dazu eine wahnsinnig niedliche Jeans oder ein Hemd, war schnell verflogen. Als Mama hatte ich andere Sorgen. Hauptsache, das Kind hat was an und das ist bequem.

Fleckenfrei. Ja, neue Kinderkleidung hat keine Flecken. Aber gebrauchte Babykleidung von Säuglingen, die noch nicht essen, ist es sowieso. Viele gebrauchte Babysachen sind sogar wie neu oder komplett ungetragen. Und seitdem mein Kind isst, wäre auch neue Kleidung nicht lange ohne Flecken. So ist mein Kind nun mal. Wie die meisten Vorbesitzer/innen von gebrauchter Kleinkind-Kleidung es trotzdem hinbekommen, diese fleckenfrei anzubieten, ist und bleibt mir ein Rätsel. Vor allem bei weißer Kleidung.

Hält länger. Theoretisch geht gebrauchte Kleidung ja auch schneller kaputt, das klingt logisch. Diese Meinung kann ich bisher aber nicht bestätigen. Denn obwohl mein Kleiner ein wirklicher Rabauke ist, überall durchkrabbelt, raufklettert und eben den ganzen Tag aktiv ist, hatten bisher nur zwei seiner Hosen ein kleines Loch.

Vorteile gebrauchter Kinder- und Babykleidung

Warum man Baby- und Kinderkleidung gebraucht kaufen sollte, möchte ich etwas ausführlicher erläutern. Hier aber kurz die Vorteile auf einen Blick:

  • um ein Vielfaches günstiger
  • schadstoffarm / eingewaschen
  • umweltfreundlich, ressourcensparend
  • Online-Kauf ist stressfrei
  • Mode ist individueller, weil nicht immer die neueste Kollektion von H&M
  • man hat weniger das Gefühl, alles fleckenfrei halten zu müssen

Hat gebrauchte Kinderbekleidung mehr oder weniger Schadstoffe?

Der Großteil der Textilien, die wir kaufen, ist also nicht nur eine riesen Sauerei für die Umwelt und die Menschen in den Produktionsgebieten, sondern auch mit Schadstoffen belastet. Natürlich gibt es in Europa vor allem für Babykleidung Schadtoff-Höchstwerte und die Chemikalien werden ausgewaschen, bevor sie zu uns kommen – trotzdem bleibt eine gewisser Rest in den Fasern zurück. Über die Haut können sie in den Blutkreislauf des Kindes gelangen. Pro Waschgang reduziert sich die Chemikalien-Belastung. Darum sind gebrauchte Kleidungsstücke kaum mehr belastet.

Gebrauchte Kindersachen sind günstig

Teilweise kostet Kinderkleidung gebraucht nur noch zwischen 0,50 € und 1,00 € pro Kleidungsstück. Gebrauchte Babysachen sind so gut wie neu und auch für ältere Kinder werden meist nur brauchbare Kindersachen verkauft. Hinzu kommt für mich, dass meinem Kind wirklich schnurzpiepegal ist, ob seine Kleidung aus dem Laden oder aus einem anderen Kleiderschrank kommt. Für ihn ist sie allemal neu und je nach Phase und Laune liebt oder hasst er „neue“ Kleidungsstücke. Also spare ich lieber viel, viel Zeit und Geld beim Kauf von Kindersachen und verwende beides für meinen Sohn.

Gebrauchte Kinderkleidung ist stressfrei

Denn sowohl mich, als auch mein Kind, strengt der Einkauf in realen Bekleidungsgeschäften sehr an. Weil eben nicht alles spottgünstig ist, muss ich viel genauer auswählen, was ich einkaufe und ob wir das wirklich brauchen. Das benötigt Zeit und Energie – vor allem, nebenbei auf einen kleinen Wirbelwind zu achten.

Ich persönlich ziehe es da vor, online ganze Pakete mit Second Hand Kinderkleidung in einer bestimmten Größe vom selben Verkäufer zu erwerben – das sind ein paar Klicks und dann ist die Sache erledigt. Das meiste passt dann eh und was nicht passt, gebe ich weiter an Freunde oder verschenke es an fremde Menschen, die es benötigen.
gebrauchte babysachen

Wo kann man gute Kinderkleidung gebraucht kaufen?

Ich persönlich habe gebrauchte Babykleidung schon immer am liebsten auf eBay ersteigert. Obwohl ich die Plattform sonst kaum nutze, hat sich für mich der Kauf von Bekleidungspaketen mehr als bewährt: Stressfrei und günstig.

> Jetzt Kleiderpakete mit gebrauchter Kinderkleidung auf Ebay ansehen.

Ansonsten gibt es online noch viele weitere Möglichkeiten, Babykleidung gebraucht zu kaufen:

Online

Shpock: Die Flohmarkt-App, wie sich die Plattform nennt, bietet tatsächlich sogar in unserem kleinen Örtchen über 3000 Angebote für gebrauchte Babysachen. Einfach mal stöbern – oder gleich anmelden und auch verkaufen. Und zwar ohne Mehrkosten für die Flohmarkt-Plattform.

Mamikreisel: Das Ein- und Verkaufen auf Mamikreisel ist auch ganz einfach und es gibt hier ausschließlich Baby- und Kindersachen gebraucht.

Ebay: Wie gesagt, für Bekleidungspakete meine Lieblingsplattform. Funktioniert sicher und zuverlässig.

ebaykleinanzeigen: Die wahrscheinlich größte Plattform für kostenlose Online-Kleinanzeigen aller Art. Auch gebrauchte Babysachen gibt es hier genug.

Mamiwelt: Auf Mamiwelt kann man nicht nur gebrauchte Kindersachen kaufen und verkaufen, sondern auch Teil einer ganzen Community werden. Ebenfalls kostenlos.

Styleflow: Das Kaufen auf dieser Plattform funktioniert mit Warenkorb wie in jedem Online-Shop. Die Lieferung erfolgt zügig und Du hast ein Rückgaberecht.

Kinderado: Eine Plattform, die ich in Zukunft vielleicht einmal ausprobieren werde – denn hier gibt es alles im Paket, d.h. man kauft gleich einen ganzen Stapel Kleidung in derselben Größe und vom selben Verkäufer.

Kirondo / Percentil: Nicht so mein Ding, weil die sich spezialisiert haben auf Markenkleidung.

Räubersachen: Hier kann man Kinderkleidung mieten.

Facebook: Auch auf Facebook gibt es die Möglichkeit, Kinderkleidung gebraucht zu kaufen. Dazu einfach mal in der lokalen Flohmarkt-Gruppe stöbern.

Offline

Natürlich gibt es auch offline verschiedene Möglichkeiten, gebrauchte Babysachen zu kaufen. Die vielversprechendsten sind:

(Kinder-)Flohmärkte

(Baby- / Kinder-) Second-Hand Shops

Buy Heureka Conference 2019 Tickets

Startupbootcamp Smart Transportation & Energy Applications are open, Series B for Rebelle, Kirondo got acquired.

Startupbootcamp Smart Transportation & Energy Applications Are Open

The program that runs from August 10th until November 10th in Berlin offers mentoring and access to the large Startupbootcamp network. Applications are open.

Spain’s Percentil acquires Germany-based Kirondo

Kirondo, which claims to be the leader of reselling pre-owned kids clothing, was acquired by Spain-based Percentil. Both companies buy and see “nearly-new” clothing for kids. Details of the deal were not disclosed.

Rebelle receives multi-million-Euro Series B

Hamburg-based second-hand designer online marketplace Rebelle received a multi-million-Euro Series B. Existing investors High-Tech Gruenderfonds (HTGF), HCS Beteiligungsgesellschaft, Hanse Ventures and a number of notable private investors joined, as well as new ones (North-East Venture A/S from Copenhagen and Deutsche Balaton AG from Heidelberg).

Image: Rebelle founder Cécile Gaulke

Buying second-hand

Having a baby can be an expensive exercise. But with a bit of second-hand know-how you can save a huge amount of money on many of your purchases. From an environmental viewpoint, this also makes you a hero because you will be saving things from landfill.

What can I buy second hand?

Once you catch the second-hand bug it will be amazing what you pick up. If it’s available new, it’s usually available second-hand or from someone who bought it new but hasn’t used it.

How much should I pay for second-hand items?

Some second-hand items can cost a tenth of their original cost or less.
As a rule of thumb, you should avoid paying more than a third of the full price. What you pay will depend in part on luck, how much time you have to look, and also where you choose to buy.
Garage sales, second hand markets and car boot sales are the bargain basement of the second-hand world. Online auctions can be quite expensive in comparison, but convenient. Certain items such as designer goods and cloth nappies can command up to half of their new price: if the seller knows their value.

Where should I look for second-hand items?

  • Friends and family are a good source of second-hand bargains. It’s quick and easy and you’ll probably get some freebies along the way.
  • Swaps are a great way to get what you need. Look for one in your local area or set one up with your friends.
  • Online freebies or swap sites are the latest craze. Look for sites such as Freecycle where people give away things they don’t need, or make requests for things they are looking for.
  • Online auctions such as eBay and Gum Tree have just about anything a parent could want. The advantage is you can buy what you want without leaving home. The disadvantage is that you’re not always sure exactly what you are buying. Goods are usually sent by post or courier, which can add to the cost significantly.
  • Second-hand markets, such as baby and kids markets, can be a brilliant source of goods.
  • Op shops tend to stock smaller, less valuable items. But if you keep a regular vigil at your favourites you’ll pick up some bargains.
  • Second-hand shops are a great way to source things you want. Although they normally have better quality items, you usually have to pay more than at garage sales or car boot fairs.
  • Garage sales are a wonderful source of toys, books and clothes. They’re usually phenomenally cheap and some real gems can be found.
  • Car boot fairs are another fantastic source of bargains. You can buy anything you want from them if you’re lucky and they’re rarely beaten on price.
  • Classified adverts are great for larger items that people are unlikely to give to charity or take to a boot fair, such as outdoor equipment and changing tables.

What second-hand items should I be cautious about?

Product Safety Australia’s website is a good guide to choosing safe products. It suggests that anything you buy second-hand:

  • meets safety standards
  • comes with instructions for safe assembly and safe use
  • is complete with no worn or missing parts
  • works correctly
  • is sturdy and stable
  • has no tears, sharp edges or points
  • has had no changes made that will make it unsafe (eg wrong size mattress in a cot)
  • has no history of being in an accident or being damaged
  • hasn’t been previously recalled by checking www.recalls.gov.au.

Product Safety Australia also has comprehensive and easy to understand safety and buying tips for most of the products you’ll be looking for, and you can look at the safety standards for each type of product.
Cots. Many people buy or inherit second-hand cots. For safety reasons, look for a cot that meets the Australian safety standard AS2172. This often rules out anything made before 1998. For more information visit our article on safety in your baby’s bedroom.
Cot mattresses. If you choose to use a second-hand mattress, check that it fits snugly inside the cot and is firm, clean and in good condition.
Baby bath aids. Choice recommends that parents avoid this product because of the risk of drowning when babies are left unattended in a bath seat. If you feel this is something you need, make sure the bath aid you buy adheres to The Trade Practices (Consumer Product Safety Standard) (Baby Bath Aids) Regulations 2005. All bath aids that meet this standard carry a warning that children must always be within arms reach while in the bath aid.
Prams and strollers. Make sure yours complies with the construction, performance and marking requirements of the Australian Standard (AS/NZS2088:2000). These standards require new prams to have red brakes, a strap tied to the pram or stroller that can be worn around your wrist, and a number of warning labels/information requirements. Read our article on stroller safety for more information.
Car seats. Safety experts say you should never buy second-hand car seats unless you know and trust the person selling the item. That’s because they may have been damaged in an accident. If you’re buying a second-hand car seat, make sure it complies with the mandatory standard for child restraints AS 1754. This standard covers various requirements for the design, construction, performance, user instructions, marking and packaging of child car restraints.
Shoes. Look for shoes that haven’t molded to the previous owner’s feet or been worn unevenly. This is particularly important when buying shoes for a first walker.
Toys. Check out toys for loose parts that could present a choking danger before giving them to your baby. Avoid wooden toys with lead paint and plastic toys containing potentially dangerous chemicals such as BPA.

What about recalled items?

Recalled products are a trickier issue. Plenty of toys are recalled every year for safety reasons. But some items won’t be returned and may find their way onto the second-hand market. If you’re worried about buying such a toy there are two ways around the problem. The simplest is only to buy second-hand items if they’re still available in the shops. The second way is to check online for product return notices at Product Safety Australia.

What should I do with items I’ve finished with?

Leaving toys or baby items to gather dust in your garage or attic is simply denying others a bargain. Give them to friends, donate them to charity or sell them.

Shop and sell preowned kids goods online

Member Login

Login to get started

  • Not Member Yet
  • Forgot Password?

Create Account

  • Already Memeber

Password Recovery

Enter Your Email and We Will Send the Instructions

Reset Password

The largest marketplace for buying and selling preloved kids goods. Buy and sell kids preowned goods with no middleman. Get best prices directly from owners.

Shop and sell preowned kids goods online

The largest marketplace for buying and selling preloved kids goods. Buy and sell kids preowned goods with no middleman. Get best prices directly from owners.

Largest online marketplace to buy and sell kids goods

Easy to buy and sell

We made buying and selling simple by eliminating middleman. Buy directly from owner and sell your kids goods on your own.

No commissions on buying and selling

We are connecting buyers and sellers of kids used clothes, shoes, games, strollers, baby essentials, bedding, bathing with no commissions applied to final sale.

Buying kids preloved goods is cost-effective and simple

We’re not charging fees on buying and selling. Buy and sell with us with no commissions.

Shop now

  • Newest Products
  • Featured Products
  • -22%

ADVENTOR
Balance Bike

$35.00

  • Used
  • -13%

Lush Decor
Fabric Wall Tapestry/Throw Winged Unicorn…

$39.00

  • New
  • -34%

Hauck
Hauck Travel Cot

$64.99

  • Used
  • -91%
Adidas
Football boots

$5.00

  • Used
  • -75%
Medela swing
Breast pump

$50.00

  • Used
  • -13%
Fabric Wall Tapestry/Throw 3D Dolphins 91…

$39.00

  • New
  • -13%
Fabric Wall Tapestry/Throw Toadstool Garde…

$39.00

  • New
  • -19%
Fabric Wall Tapestry/Throw Secret Garden 7…

$35.00

  • New
  • -41%
TheBabyLabel
Fluid Dispenser

$12.99

  • New
  • -47%
Beaba
Beaba babycook pro

$80.00

  • New
  • -67%
unknown
Khaki todller jacket

$5.00

  • Used
  • -72%
Yo Baby
Toddler winter jacket

$7.00

  • Used
  • -80%
Toddler winter bib

$5.00

  • Used
  • -69%
Fobos
Toddler snowsuit (bib and jacket) for boys

$14.00

  • Used
  • -75%
Arista
Winter parka and pants (combo)

$25.00

  • Used
  • -63%
Chicco
Infant Car Seat – Chicco KeyFit 30-seat+ba…

$70.00

  • Used
  • -18%
Polo Ralph Lauren
Roshaeva

$18.00

  • New
  • -38%
Rick Riordan
Persy Jackson The Lightning Thief The Grap…

$8.00

  • Used
  • -0%
Cat & Jack
Moemoegram

$25.00

  • New
  • -50%
Graco
Susanna

$200.00

  • Used
  • -60%
Moonbeams
Baby boys sunsuit with hat

$2.00

  • Used
  • -40%
Gap
GapKids boy sweater

$27.00

  • Used
  • -52%
Gap boys graphic T-Shirt

$12.00

  • Used
  • -35%
Hanna Andersson
Hanna Andersson girls long sleeve dress

$30.00

  • Used
  • -25%
GapFit Marvel T-Shirt

$15.00

  • Used
  • -26%
Elenco Electronics
Elenco Snap Circuits Jr. Set – Build Over…

$26.00

  • Used

Kids preowned goods selling is easy

Why to keep kids’ goods in closet or garage? Sell them, give a chance to other kids have fun with them!

See your listings

Buy and sell for any age and goods type

Toys & Games

Find online clothing stores near me for baby clothes, consignment shops, for thredup and kid rock in garage sales. Find kids games, baby clothes, toys for kids in a consignment shops near me.

Sell kids games in new second hand stores, clothing stores for used baby clothes as garage sales or yard sale. Buy cheap shoes, baby stuff, clearance toys, baby stuff and toys for girls from thrift stores near me and consignment shops near me at the consignment stores near me of clothing stores in baby stores.

Buy buy baby clothes in online clothing stores to kid rock and kids games with kids clothes and baby stuff as garage sales. It is thrift stores near me of clothing stores at garage sales, baby stores, consignment shops near me with yard sale, second hand stores, used clothing and sell clothes online, sell used clothes.
Online shopping for kids places to sell clothes near me, second hand clothing shops and toy place. Find used clothing stores, second hand clothes, where to sell clothes and used clothing stores near me for clothing sales online, places to sell clothes in resale clothing, sell clothes near me of clothing consignment.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.