Kinderschürze nähen schnittmuster

Backe backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen.
Wer will guten Kuchen backen?
Der muss haben sieben Sachen: Eier und Schmalz …

Halt!

Vor allem benötigst du eine Küchenschürze. Wie du dir eine Küchenschürze selber nähst, zeige ich dir heute.

Indem du deine Maus über das Bild führst, machst du die Materialien und die dazugehörigen Links sichtbar. Hier kommen Trackingslinks zum Einsatz.

Deine Küchenschürze nähst du dir aus einem festen Stoff. Wähle dir deinen Lieblingsstoff aus Baumwolle, Leinen, Canvas oder anderen festen Stoffen. Die Wahl liegt bei dir.

Eine Küchenschürze entsteht

Bevor du zu deiner Stoffschere greifst und deinen Stoff zuschneidest, schreibe deine Maße für die Küchenschürze auf. Für diesen Schritt stellen wir dir unsere Schneiderpuppe zur Verfügung. Die benötigten Angaben haben wir dir eingezeichnet. So vergisst du keine Länge zu messen. Lies dir die gesamte Anleitung zu Beginn einmal komplett durch. So passieren dir keine Fehler.

Lege deinen Stoff im Bruch vor dich. Achte beim Anzeichnen deiner Maße darauf, die Länge der oberen und der unteren Kante jeweils um die Hälfte zu verringern. Beginne mit der unteren Kante (die gelbe Linie auf der Zeichnung der Schneiderpuppe) und der gesamten Länge deiner Schürze (die rote Linie auf der Schneiderpuppe) an zu zeichnen. Durch diese Maße entsteht ein Rechteck.

Die obere Kante (die blaue Linie auf der Zeichnung der Schneiderpuppe) markierst du dir mit deinem Markierstift oder deiner Schneiderkreide. Denke daran, von deinem ermittelten Maß die Hälfte zu nehmen, da der Stoff noch immer im Bruch liegt. Auf der langen Seite misst du von unten, an der Außenkante, die Länge von deinem Maß des unteren Teils der Schürze (graue Linie in der Zeichnung der Schneiderpuppe) ab. Markiere dir diesen Punkt.

Die beiden markierten Punkte verbindest du mit einer geschwungenen Linie. So entsteht die typische Form einer Küchenschürze. Schneide entlang der gezeichneten Linie.

Kleine Extras

Wen du möchtest, kannst du dir eine Tasche auf deine Küchenschürze nähen. Die Tasche kannst du ohne Vorlage ausschneiden. Lege deinen Stoff wieder in Bruch. Entscheide dich für eine Form die deine Tasche annehmen soll. Du kannst ganz einfach ein Rechteck ausschneiden.

Meine Tasche hat eine Spitze an der Unterseite. Hier kannst du selbst entscheiden, wie es dir am Besten gefällt.

Denke daran, die Tasche doppelt und spiegelverkehrt zu zuschneiden.

Die Träger und die Bindebänder habe ich aus Streifen mit einer Breite von 10 cm zugeschnitten.

Du benötigst einen Träger am Hals und zwei Bindebänder an den Seiten

Du kannst dir noch ein kleines Helferlein an deine Küchenschürze nähen. Was hältst du von einer Halterung für dein Küchenhandschuh und Stifte?

Dazu schneidest du dir mit einer Breite von 10 cm einen Streifen mit ca. 30 cm Länge zu.

Hast du alles zugeschnitten?

  • Schürze
  • Halsträger
  • 2 Bindebänder
  • Brusttasche
  • Hilfsstreifen
  • Haken zum Aufhängen (solltest du das benötigen)

Wenn du alles hast, geht es jetzt an die Nähmaschine. Es reicht bei festen Stoffen mit einem Gradstich zu nähen.

Das Nähen beginnt

Lege deine Taschenstücke rechts auf rechts zusammen. Nähe mit dem Gradstich einmal rundherum. Denk an eine Wendeöffnung (die rote Linie auf dem Bild)

Den Streifen legst du mit der Länge rechts auf rechts in Bruch und schließt den Stoff mit der Nähmaschine. Denke an eine Wendeöffnung (die rote Linie auf dem Bild).

Bevor du die beiden Teile wendest, schneidest du mit deiner Stoffschere die Ecken bis zur Naht ab. So kannst du nach dem Wenden innen deine Ecke gut ausarbeiten. Würdest du den Stoff nicht abschneiden, wären deine Kanten rund.

Nach dem Wenden steppst du deinen Hilfsstreifen knappkantig ab. So schließt du deine Wendeöffnung.

An der Tasche steppst du ausschließlich die obere Kante ab. Lass uns deine Meinung da! Wenn du nach unten scrollst, hast du die Möglichkeit dein Feedback abzugeben. Dieser Blog lebt von Interaktion. Sei ein Teil davon! P.S. Wenn dir dieser Artikel sehr gut gefallen hat, dann teile ihn doch direkt mit deinen Freunden.

Die Tasche steckst du dir mit Hilfe von Stecknadeln Mittig auf der oberen Hälfte der Küchenschürze fest.

Nähe die Tasche an der Schürze an den Seiten fest, die noch nicht abgesteppt sind. Die obere Kante bleibt offen.

Wie du deinen Hilfsstreifen festnähst, ist in ersten Linie dir überlassen. Auf dem nächsten Bild zeige ich dir eine Möglichkeit, wie du ihn annähen könntest. Zum Beispiel gibt es die Variante, nur links und rechts den Streifen fest zu nähen. Es gibt auch die Möglichkeit, noch zusätzlich einen Stifthalter ein zunähen. Auf dem folgenden Bild siehst du, die Variante mit Stifthalter.

Die Bindebänder und den Halsträger steckst du mit Nadeln oder Stoffklemmen fest. Denk an deine Schlaufe zum Aufhängen.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, die Küchenschürze fertig zu stellen.

Das Einfassen mit Schrägband

Für das Umnähen mit dem Schrägband, legst du das Schrägband um die Außenkante der Schürze. Benutze für das Fixieren wieder Stoffklemmen.

Die Ecken sollten auch kein Problem für dich darstellen. Befestige die geraden Längen um die Ecke. So steht an der Innenseite und der Außenseite das Schrägband ab.

Die Kanten die abstehen, faltest du sauber nach unten.

Die Bindebänder kannst du direkt mit fest klemmen. So nähst du diese mit an.

Die Unterkante kannst du auch mit Schrägband einfassen. Ich habe mich entschieden, diese zu säumen.

Das Umsäumen der Ränder

Statt mit dem Schrägband die Küchenschürze fertig zu stellen, kannst du die Kanten auch zweimal einschlagen.


Jetzt umnähst du deine Schürze komplett und fertig ist die Küchenschürze.

Bei dir wird es sicher nicht anders sein und du musst deinem Kind eine Küchenschürze nähen. Die Kinderschürze wird nach dem gleichen Muster genäht aber mit den Maßen deines Kindes. Ich entschied mich dafür bei der Kinderküchenschürze den Halsträger und auch die Bindebänder mit Klettverschluss zu schließen. So benötigst du nur ein Bindeband.

Kinderschürze nähen: Anleitung und Schnittmuster

Beim Kochen, Kuchen Backen, Matschburgen Bauen oder einfach beim Malen – eine Kinderschürze hilft bei all diesen spaßigen Dingen, die Kleidung vor Flecken zu schützen. Hier finden Sie eine Nähanleitung für eine tolle Kinderschürze aus Wachstuch.

Material für die Kinderschürze:

• Beschichtete Baumwolle oder Wachstuch (wahlweise normaler Baumwollstoff),
55 x 60 cm
• Wachstuchrest für die Tasche
• Schrägbandrest für obere Taschenkante
• Schrägband, ca. 280 cm
• 2 KAM Snaps
• Schnittmuster Kinderschürze (PDF)
(Kopiervorlage „Tasche“ skaliert auf 100 Prozent, Kopiervorlage „Schürze“ skaliert
auf 200 Prozent)

Und so nähen Sie die Kinderschürze

1. Schneiden Sie Schürze und Tasche im Stoffbruch zu. Sie brauchen keine Nahtzugabe, da die Schürze mit Schrägband eingefasst wird. Säumen Sie die obere Taschenkante mit dem kurzen Schrägbandstreifen, das Band soll dabei jeweils etwa 1 cm überstehen. (Wenn Sie die Schürze aus normalem Stoff nähen, schneiden Sie sie dafür zweimal zu, legen Sie sie rechts auf rechts und steppen Sie die gesamte Rundung ab. Wenden Sie die Schürze, bügeln Sie sie flach und nähen Sie das Schrägband an die obere Kante.)

2. Platzieren Sie die Tasche mittig, etwa 8 cm von der unteren Kante, auf dem Schürzenteil. Die beiden rechten Stoffseiten liegen oben. Fixieren Sie sie mit
etwas Masking-Tape oder Kreppklebeband (bei „normalem“ Stoff mit Stecknadeln). Klappen Sie den überstehenden Schrägbandstreifen an der Kante nach hinten um.
3. Nähen Sie die Tasche mit dreigeteiltem Zickzackstich oder mit großem Zickzackstich fest, entfernen Sie dabei jeweils das Klebeband, bevor Sie die jeweilige Stelle nähen. Stecken Sie das Schrägband für die Umsäumung fest und befestigen Sie es mit einem kleinen Zickzackstich.
4. Jetzt müssen Sie nur noch die KAM Snaps befestigen und die Schürze über Kreuz knöpfen.
Aus: Mama-Baby-Nähbuch. Mehr als 35 Nähprojekte für ein gutes Bauchgefühl
von Susanne Bochem
erschienen bei Edition Michael Fischer EMF-Verlag

Näh-Fans ausgepasst: Hier finden Sie jede Menge niedliche Geschenkideen für Geburt, Taufe oder Babyparty. Ob Wickeltasche, Nestchen, Mobile oder Utensilio – die perfekte Ausstattung für die Allerkleinsten und das Babyzimmer lassen sich so ganz einfach selber nähen. Alle 35 Projekte sind dank Schritt-für-Schritt-Anleitung und modernisiertem, übersichtlich gestalteten Layout auch für Anfänger im Handumdrehen umsetzbar.
➤ Das Mama Baby Nähbuch bei Amazon bestellen

DIY

Fuchs-Rucksack nähen: Kindergartentasche selber machen

Weiterlesen DIY Weiterlesen

Schürze nähen

Nähbeginn

Schneidet eure Schürze im Stoffbruch (faltet den Stoff links auf links und legt das Schnittmuster an die Faltung – sh. Foto) mit einer Nahtzugabe (1cm) zu. Legt das Schnittteil zur Seite und schneidet die Bindebänder zu. Das wichtigste Werkzeug beim Nähen einer Schürze ist tatsächlich das Bügeleisen. Hier gilt das Motto: gut gebügelt, ist halb genäht. Die Bindebänder werden so gefaltet: die Stoffbreite einmal in der Mitte falten – bügeln – die Seiten zur Mitte falten – bügeln – die kurze Seite des Bandes etwa 1 cm nach innen falten – bügeln – und das Band wieder in der Mitte falten, also die langen Seiten aufeinander legen.

Noch einmal ordentlich bügeln und mit einer Stecknadel fixieren. So macht ihr das mit allen Bändern. Nun näht ihr alle Bänder füsschenbreit einmal herum und legt sie zur Seite. Wir widmen uns nun der Aufsatztasche.

  • 1) In vielen Anleitungen wird davon gesprochen, die Kanten der Tasche umzulegen, zu bügeln und abzunähen. Wir machen uns das einfacher: schneidet das Taschenteil zweimal zu und legt es rechts auf rechts aufeinander. Näht einmal ringsherum füsschenbreit ab, vergesst auf keinen Fall eine Wendeöffnung. Wendet die Tasche, formt sie schön aus und bügelt sie ordentlich.

  • 2) Steckt die Tasche mittig auf der Schürze fest und näht sie füsschenbreit an.

  • 3) Jetzt widmen wir uns dem Schürzenteil. Wieder ist das Bügeleisen ganz wichtig! Faltet um die gesamte Schürze herum etwa 1 cm nach innen und bügelt es.

  • 4) Im nächsten Schritt faltet ihr einen weiteren cm nach innen, bügelt es und fixiert es mit Stecknadeln. So ist die Schürze einmal komplett herum versäumt.

  • 5) Den Saum noch füsschenbreit nähen. Die Schürze ist fast fertig.

Auf dem linken Bild ist die Schürze in fast fertigem Zustand zu sehen. Jetzt fehlt nicht mehr viel! Im Anschluss werden die Bindebänder befestigt. Schiebt an den entsprechenden Stellen am oberen Teil der Schürze das Band etwa zwei Zentimeter hinter den Oberstoff und fixiert das mit einer Stecknadel.

Genauso verfahrt ihr mit den seitlichen Bändern. Beim Festnähen der Bänder näht ihr bitte mehrmals hin und zurück, damit sie im Gebrauch später auch belastbar sind.

Viele Kinder helfen gern in der Küche und probieren sich an allen anfallenden Tätigkeiten aus. Ob beim Obst oder Gemüse schneiden, Teig kneten, Kekse ausstechen, Pizza belegen, Sahne schlagen etc. Sie sind mit Feuereifer bei der Sache und da geht natürlich auch gern mal etwas daneben.

Eine hübsche Kinderschürze darf da natürlich nicht fehlen. Sie schützt die Kleidung vor Kleckereien und verleiht den Kleinen außerdem ein professionelles Erscheinungsbild.

Tipps zum Kinderschürze nähen

  • Die Anleitung zeigt euch, wie Ihr eine Küchenschürze zum Wenden für Kinder in drei unterschiedlichen Größen näht und eine Applikation anbringt.
  • Die Angaben zum Schnittmuster enthalten bereits eine Nahtzugabe von einem Zentimeter.
  • Als Material eignen sich feste Baumwollstoffe (Webware), beschichtete Baumwolle oder nicht zu steifes Wachstuch.
  • Alle Nähte werden gesichert, d.h. Ihr näht am Anfang und Ende jeder Naht 2-3 mal auf der gleichen Stelle vor und zurück.
  • Wird „rechts auf rechts“ angegeben, heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinander gelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ – nur umgekehrt.

Materialliste und Nähutensilien

  • Zwei verschiedene Stoffe und einige Reste für die Applikation
  • Alternative zu selbst hergestellten Bindebändern: Schrägband
  • Stoffmarker oder Kreide
  • Lineal / Handmaß
  • Schere
  • Haftvlies für die Applikation
  • Farblich passendes Nähgarn
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine

Material zum Kinderschürze nähen online kaufen

Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

zum Online Shop

Kinderschürze nähen

Schnittmuster übertragen und Schürzenrohling erstellen

Überlegt euch anhand der folgenden Abbildung welche Größe Ihr benötigt:

Anschließend legt Ihr einen der beiden Schürzenstoffe im Stoffbruch links auf links vor euch hin.

Mit Hilfe von Lineal / Handmaß und Kreide übertragt Ihr dann die passenden Maße vom Schnittmuster auf den Stoff.

Danach schneidet Ihr euer erstes Schürzenteil an der Linie entlang aus. Fertig ist euer Schnittmuster, welches Ihr direkt für das zweite Schürzenteil (Stoff b) verwenden könnt.

Legt nun Stoff b ebenfalls im Bruch vor euch hin und nutzt das eben erstellte Schnittmuster, um den zweiten Schürzenrohling zu erstellen.

Solltet Ihr gleich mehrere Wendeschürzen in der gleichen Größe nähen wollen, empfiehlt es sich, den Schnitt auf Papier zu übertragen, dann habt Ihr ein immer wieder verwendbares Schnittmuster.

Applikation erstellen

Die beiden Schürzenteile können jetzt ausgiebig verziert werden.

Für die Applikation nehmt Ihr euch nun das Haftvlies zur Hand und zeichnet auf die glatte Seite euer Wunschmotiv auf (z.B. Birne, Muffin, Namen des Kindes). Schneidet es dann grob aus (bitte nicht direkt auf der Linie!).

Tipp: Aufpassen – es wird später spiegelverkehrt auf der Schürze zu sehen sein (wichtig bei Zahlen / Buchstaben).

Jetzt bügelt Ihr das Vlies mit der rauen Seite auf die linke Seite des Stoffes, den Ihr für die Applikation ausgesucht habt, auf.

Anschließend schneidet Ihr eure Applikation an der Linie entlang aus. Positioniert sie probeweise auf dem Schürzenteil. Dann zieht Ihr das Haftvlies von der linken Seite der Stoffapplikation ab.

Legt die Position des Motivs endgültig fest, indem Ihr die Applikationsteile mit der Klebeseite auf den Schürzenstoff legt und mit dem Bügeleisen fixiert.

Für eine hübschere Optik und einen besseren Halt näht Ihr das Motiv jetzt noch mit einem Gerad- oder ZickZack-Stich fest.

Tipp: Ein durchsichtiger Applikationsnähfuß erleichtert die Sicht auf das Motiv, ist aber nicht zwingend notwendig.

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr nun die andere Schürzenseite ebenfalls verzieren. Hierfür eignen sich z.B. Webbänder, Plottermotive, Stickereien oder fertig zu kaufende Bügelbilder.

Bindebänder nähen

Damit die Schürze später im Nacken und Rücken gebunden werden kann, benötigt Ihr Bindebänder, die Ihr ganz einfach selber nähen könnt. Alternativ verwendet Ihr Schrägband, welches dann noch abgesteppt werden muss, damit es nicht auseinanderklappt, oder Ihr benutzt ein anderes fertiges Band.

Für das selbst genähte Bindeband welches im Nacken gebunden wird, schneidet Ihr euch zwei 4cm breite und ca. 40 cm lange Stoffstreifen zu. Für die Bänder, die im Rücken gebunden werden, könnt Ihr die Stoffstreifen etwas breiter (6 – 8 cm) und ca. 50 cm in der Länge zuschneiden. Das sind die Maße für die Schürze in Größe M, bei den anderen beiden Größen könnt OIhr jeweils 10 cm abziehen bzw. hinzufügen.

Jetzt geht´s ans Bügelbrett. Nehmt euch den ersten Stoffstreifen zur Hand und klappt zunächst eine der kurzen Seiten 1cm links auf links um und bügelt einen Falz ein. Das ist dann das freiliegende Bandende.

Anschließend wird der Stoffstreifen der Länge nach in der Mitte links auf links gefaltet und gebügelt. Klappt den Stoff danach wieder auf und faltet nun zuerst die untere und dann die obere Längsseite bis zur Mitte ein. Bügelt die Falze jeweils gut aus.

Jetzt faltet Ihr das Ganze in der Mitte zusammen und dann bügelt Ihr wieder ordentlich über den Stoffstreifen. Die restlichen drei Bindebänder bügelt Ihr euch genauso zurecht.

Anschließend geht es wieder an die Nähmaschine. Alle vier Stoffstreifen werden jetzt knappkantig abgesteppt, damit sie nicht mehr auseinanderklappen. Solltet Ihr fertiges Schrägband verwenden, müsst Ihr dieses auch absteppen.

Tipp: Wenn Ihr einen Kantennähfuß besitzt, setzt diesen ein, er erleichtert das maßgenaue Absteppen.Die versäuberten Bandenden könnt Ihr anschließend mit einem Knoten versehen.

Bindebänder anbringen

Die Bänder werden mit der nicht verknoteten Seite innerhalb der Nahtzugabe und einem Abstand von 2 cm zu den Rändern rechts auf rechts an eines der Schürzenteile geheftet.

Schürzenteile zusammennähen

Legt nun beide Schürzenteile rechts auf rechts zusammen. Die Bindebänder befinden sich zwischen den beiden Stofflagen. Steckt alles gut mit Nadeln zusammen und markiert euch eine ca. 10 cm große Wendeöffnung.

Anschließend näht Ihr die beiden Schürzenteile mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen.

Schürze wenden und absteppen

Vor dem Wenden schneidet Ihr an den Ecken die Nahtzugabe bis zur Naht ein, dann lassen sich die Ecken besser ausformen. Danach wendet Ihr die Schürze auf rechts und bügelt die Naht gut aus. Die Wendeöffnung wird im letzten Schritt geschlossen, wenn Ihr die Schürze rundherum knappkantig absteppt.

Fertig ist die Schürze. Her mit dem Kochtopf!

Schaut euch auch unsere anderen kostenlosen Nähanleitungen an.

(Visited 19.488 times, 21 visits today)

Im Internet gibt es dankenswerterweise tolle Anleitungen zum Nähen von schönen neuen Dingen aus alter Kleidung. Aber leider findet man in den unendlichen Weiten des Internets nicht immer sofort, was man sucht, deshalb habe ich hier eine Linkliste zusammengestellt.

Einige der angegebenen Links führen auf ausländische Seiten. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken, auch wenn Sie die Sprache nicht verstehen; hier finden Sie Hilfe.

Stoffreste verwerten

  • Knöpfe und Perlen
  • Patchwork-T-Shirt mit Hilfe von Soluvlies (Achtung: Größer zuschneiden, als benötigt, schrumpft etwas!)
  • Läufer aus Stoffresten
  • Kameragurt aus Resten
  • Weitere Ideen zur Resteverwertung: Untersetzer, Patchwork-Topflappen, Patchworkdeckchen, Schlüsselbänder, kleine Dekorationen (Vögel etc.)

Socken-Recycling

  • Affe 2
  • Püppchen
  • Steckenpferd aus Socken
  • Idee: Socken lassen sich auch zu Pulswärmern recyclen

T-shirt- / Sweatshirt- / Hemden- / Pullover-Recycling

  • T-shirt Recycling
  • T-shirts umarbeiten
  • Organizer
  • Fausthandschuhe
  • Kissen 1
  • Kinderkleid aus Sweatshirt
  • Mütze aus Pullover
  • Mütze aus Pullover 2
  • Teddy aus Pullover
  • Deko-Kürbis aus Pullover
  • Kinderhose aus Pullover
  • Kinderkleid aus Pullover
  • Kleid aus Hemd
  • Kinderhemd aus Herrenhemd
  • Kinderkleid aus Herrenhemd
  • Kinderkleid aus Herrenhemd 2
  • Bluse aus Herrenhemd
  • Bluse aus Herrenhemd 2
  • Unterhose zum Aufknöpfen aus Herrenhemd nähen (Die Video-Anleitung beginnt erst nach einer Einleitung von 2 Minuten.)
  • Kette aus T-Shirt
  • Staubputz-Handschuh aus T-Shirt
  • Kindershirt aus Herrenshirt
  • Kindershirt aus Herrenshirt 2
  • Kinderkleid aus Top
  • Kinderpullunder aus Pullover
  • Rock aus T-Shirt (kleine Bilder anklicken)
  • Kinderhose aus Herrenhemd
  • Schal aus Pullover
  • Schal aus einem T-Shirt
  • Schal aus T-shirt 2
  • Deko-Kürbis aus Pullover
  • Decke aus Pullovern
  • Weihnachtsdeko aus Pullovern
  • Handschuhe aus Pullover
  • Kinderkleid aus Herrenhemd
  • Kinderkleid aus Herrenhemd
  • Kinderkleid aus T-Shirt
  • Kinderkleid/-Top aus T-Shirt
  • Kinderbolero aus T-Shirt
  • Einkaufsnetz aus T-Shirt
  • Kinder Beinstulpen aus T-Shirt
  • Kissen aus T-Shirt
  • Babykleid aus Top
  • Bluse aus zu großem Hemd
  • Schulterschal aus Pullover
  • Roboter-Kissen aus Pullover
  • Hausstiefel aus Pullover

Jeans-Hosen-Recycling

  • Recycling-Ideen für Jeans
  • Rock
  • Rock 2
  • Rock 3
  • Ringbucheinband
  • Tasche
  • Tasche 2
  • Tasche 3
  • Tasche aus Jeans 1
  • Tasche aus Jeans 2
  • Beuteltasche aus Jeans
  • Applikation aus Jeans für T-Shirt
  • Stoffrose
  • Decke
  • Organizer
  • Jeans in Rock umändern
  • Jeans in Rock umändern 2
  • Badvorleger aus Jeans
  • Quilt
  • Tasche aus Hose
  • Umhängetasche aus Hosenbein
  • Tasche aus Jeans
  • Beret aus Jeans
  • Laptoptasche aus alter Hose
  • Kissen
  • Blume/Nadelkissen
  • Fisch
  • Schürze aus Jeans
  • Topflappen aus Jeans
  • Steckenpferd aus Jeans

Verschiedenes

  • Toilettendeckelbezug aus Handtuch
  • Kinderschürze aus Handtuch
  • Tasche aus Latzhose
  • Kissen aus Schlipsen 2
  • Handyhülle aus Schlips – Anleitung
  • Bilderrahmen aus Schlipsen
  • Rock aus Kopfkissenbezug
  • Plastiktüten verschmelzen – Schlampermäppchen
  • Tasche aus Kopfkissenbezug
  • Mütze aus Jogginghose
  • Utensilo aus Plastikverpackung
  • Rock aus einem alten Regenschirm
  • Kindernachthemd aus Bettwäsche
  • Puppenkleidung aus Babykleidung
  • Puppenkleidung aus Babykleidung
  • Kosmetiktasche aus Topflappen
  • Kosmetiktasche 2 aus Topflappen
  • Reisenähset aus Topflappen
  • Gurtpolsterung aus Topflappen
  • Kinderbademantel aus Handtüchern
  • Kinderschürze aus Spültuch
  • Kinderschürze 2 aus Spültuch
  • Kinderkleid aus Kissenbezug
  • Häkeln mit Plastiktüten

Nähanleitung kostenlos

Werbung

Mit dieser Anleitung wirst du das Schürze nähen lernen.
Die Schürze ist schlicht mit einer Tasche ausgestattet.
Das kostenlose Schnittmuster enthält bereits Nahtzugaben und ist in Unisex-Erwachsenengröße.

Schürze nähen für Anfänger

Geeignetes Material: Feste Baumwolle oder Leinen

Schritt 1: Zuschneiden der Teile

Drucke das Schnittmuster aus:

Schürze Schnittmuster kostenlos (pdf)

Schneide die einzelnen Schnittteile zu. Das geht so:
Stecke die Schnittmusterteile dazu auf dem Stoff fest. Teste, ob dein Stoff in eine Richtung wesentlich dehnbarer ist.
In der Breite soll der Stoff am dehnbarsten sein (Fadenlauf – so geht’s).

Wenn du die Schnittmusterteile gut festgesteckt hast, kannst du direkt den Umriss entlangschneiden (Die 4 Methoden der Schnittmusterübertragung). Die Nahtzugaben sind hier bereits enthalten und der feste Stoff eignet sich dafür gut.

Damit bekommst du dann:

1 Schürzenteil
1 Tasche
3 Träger/Bindegürtel

Passend dazu auf Amazon (Affiliate-Links)

Schritt 2: Säumen

Klappe am Schürzenteil den Rand entlang 2x 1cm auf die linke Stoffseite um (=Säumen, doppelt säumen).
Fixiere gegebenenfalls den Rand vor dem Nähen mit Stecknadeln, senkrecht zur Kante.
Nähe die innere Kante mit mittelgroßem Geradstich entlang.

Je nach Geschmack kannst du zusätzlich die äußere Kante auch nochmal entlangnähen.

Säume so nun auch die obere Seite der Tasche (=einfach säumen). Hier reicht das einmalige Umklappen in 1cm Breite.

Werbung

Schritt 3: Tasche annähen

Lege das Schnittmuster des Schürzenteils auf das zugeschnittene Schürzenteil.

Übernehme die Markierung der roten Kreuzchen, indem du eine Stecknadel von der linken Stoffseite durchstichst und an der Durchstichstelle auf dem Schürzenteil mit Kreide eine Markierung setzt.

Klappe den Rand der Tasche an den Seiten und unten für 1cm nach innen um. Fixiere die Tasche rechts auf rechts auf dem Schürzenteil den Markierungen entsprechend.

Nähe die Tasche mit Geradstich an den Seiten und unten an.

Schritt 4: Träger und Bindegürtel

Klappe die Träger und Bindegürtel jeweils an beiden Seiten 1cm nach innen um
und nochmals hälftig mittig nach innen.

Nähe an der offenen Außenkante mit Geradstich fest.

Die Träger/Bindegürtel
sollten ca eine Breite von 2,5cm haben.

Säume nun auch die kurzen Seiten der Bindegürtel für 1-2cm.

Nähe die Bindegürtel an der weitesten Stelle des Schürzenteils auf jeweils einer Seite und auf der Innenseite mit einfachem Geradstich an.

Nähe den Träger an einer Seite der oberen Schürzenkante fest. Stecke das andere Ende mit einer Sicherheitsnadel oder Stecknadel auf der anderen Seite außen fest.
Ziehe die Schürze probeweise an und bestimme, in welcher Länge der Träger angenäht werden soll.
In der Regel passen 60cm Länge ganz gut.

2,5cm Schiebeschnalle auf Amazon

Falls du den Träger verstellbar machen möchtest, ziehe
den Träger durch einen 2,5cm passenden Schieberegler und nähe ihn in voller Länge bei ca 80cm fest.

Und fertig ist die Schürze!

So ziemlich das Erste, was ich vor vielen Jahren genäht habe, war eine Schürze. Schürzen sind so unglaublich einfach und schnell zu nähen und im Grunde doch recht sinnvoll, insbesondere wenn man in seiner winzigen Küche oft für viele Leute kocht. Auch im Nähworkshop haben wir Schürzen genäht und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Teilweise wurden direkt auch mehrere zum Verschenken an Freunde genäht. Für die bald anstehende Weihnachtszeit sind solche Schürzen in unterschiedlichen Variationen sicher auch eine schöne Geschenkidee. Auf jeden Fall sind Schürzen ein super praktisches Nähprojekt für Anfänger.

Anleitung Schürze nähen

Material:

  • Baumwollstoff / Werbung
  • Garn
  • Schere
  • Nähmaschine – Meine Nähmaschinenempfehlungen findet ihr hier

Zuschnitt:

1x 26cm x 18 cm (Tasche)

4x 5cm x 55cm1x Schürze (breite oben 32cm / breite unten 75cm)

So wird die Schürze genäht

Zugeschnitten wird die Schürze nach den oben angegebenen Daten freihand. Zuerst werden alle Seiten des Schürzenteils zweimal nach innen umgeschlagen und umgenäht. Auch das Taschenteil wird an allen Seiten umgenäht. Dann wird die Tasche auf die Schürze aufgesteckt und an drei Seiten festgenäht.

Jetzt fehlen natürlich noch die Bänder zum Binden der Schürze. Dazu werden die zugeschnittenen Streifen rechts auf rechts zusammengelegt und an einer kurzen Seite und einer langen Seite geschlossen. Mit Hilfe eines Kochlöffels können die Bänder dann gewendet und ausgebügelt werden. An der noch offenen Seite werden sie wieder zweimal eingeschlagen und dann an dann jeweils an den oberen Ecken der Schürze angenäht. Fertig ist die Schürze! Natürlich kann man bei der Form der Tasche auch Variationen nutzen oder die gesamte Schürze ein wenig dekorativer gestalten, aber als Basicelement ist so eine Schürze in wenigen Minuten genäht.

Küchenschürze nähen – gratis Schnittmuster!

Hier kommt etwas für alle Weihnachtsbäcker und Küchengötter! Sucht euch schonmal die Kochlöffel raus – wir bringen die Schürze! Natürlich selbstgenäht!

Mit dem kostenlosen Schnittmuster von Kleiner Polli-Klecks habt ihr euch im Handumdrehen eine Küchen-, Garten- oder Haushaltsschürze genäht. Alles was ihr braucht, ist ein Meter eures Lieblingsstoffes – vorzugsweise eine Baumwollwebware oder ein Canvas. Wir haben hier unseren süßen Ananas-Canvas benutzt.

Und weil’s jetzt schon so knapp vor Weihnachten ist, haben wir diese Anleitung so einfach wie möglich für euch umgesetzt. Kein Schnickschnack und sogar die Bindebänder sind aus dem gleichen Oberstoff genäht, wie die Schürze. Damit das nicht unglaublich fummelig ist, zeigt Bettina euch ein sehr hilfreiches Werkzeug: den Schrägbandformer. Ein Abschluss mit Schrägband würde zwar auch super aussehen, aber wir benutzen diesen kleinen Helfer lieber um die Gurtbänder zu formen. Ihr braucht nicht mehr, als Stoffstreifen eures Oberstoffes, ein Bügeleisen und natürlich den Schrägbandformer.

Hier geht’s zum kostenlosen Schnittmuster!

Entdeckt noch mehr Ideen von Kleiner Polli-Klecks!

Wie wär’s mit dem zauberhaften Ananas-stoff?

Schürze nähen: Auf der Suche nach kreativen Bastelideen und Schnittmustern

Wie können Sie eine Schürze selber nähen

Man sagt „Übung macht den Meister“ und so ist es auch beim Nähen. Möchten Sie Ihre Nähkenntnisse vertiefen und erweitern, dann sollten Sie sich öfter an die Nähmaschine setzen. Und in diesem Sinne haben wir eine passende Nähübung für Sie. Eine Schürze nähen ist eine tolle Übung sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Wählen Sie sich ein Modell aus, das Ihren Fähigkeiten entspricht und legen Sie los… Möchten Sie aber Ihre eigenen Nähfähigkeiten auf ein neues Level bringen, dann nehmen Sie die Herausforderung an und probieren Sie eine kompliziertere Kochschürze zu nähen.

Bleiben Sie dabei! Wir haben einige Tipps und Tricks für Sie parat…

DIY Projekte: Schürze nähen

Eine einfache Schürze wie diese unten auf dem Bild können Sie aus einem robusten, strapazierfähigen Stoff nähen. Segeltuch, Denim, mittelschwerer Canvas, Gabardine oder Baumwoll-Twill sind zum Beispiel dafür passende Stoffe.

Sie sollten den Stoff zuerst vorbereiten, indem Sie diesen gemäß den Pflegehinweisen waschen, trocken lassen und natürlich sorgfältig mit Dampf bügeln.

Einfache Kochschürze nähen – Anleitung

Nötige Materialen für eine Schürze ca. 75 cm lang:

♦ 1 m Stoff (bei 140 cm Breite), für Schürze und Tasche

♦ farblich passendes Garn

Ein Schnittmuster für so eine unkomplizierte Kochschürze können Sie sogar selber erstellen, indem Sie eine halbierte Schürze mit den realen Maßen aufs Papier aufzeichnen.

Zum Beispiel: Länge ca. 75 cm, Breite unten ca. 30 cm, Breite oben ca. 10 cm

Und dann verbinden Sie die obere und die untere Kante mit einer schrägen Linie. Die Bänder können Sie ca. 4 cm breit und beliebig lang machen. Die Taschengröße bestimmen Sie auch selbst.

Experimentieren Sie mit dem Schnitt und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Beispielsweise können Sie die Schürzenbänder aus einem anderen Material wie Leder oder Denimstoff fertigen…

Schürze aus Denim mit schmalen Lederbändern

Möchten Sie genau nach Anleitung vorgehen, dann ist folgende Seite einen Blick wert. Da finden Sie auch ein kostenloses Schnittmuster. Weitere inspirierende Ideen finden Sie hier.

Also krempeln Sie die Ärmel hoch und machen Sie sich an die Arbeit. Eine schöne Schürze wird bald unter Ihren Händen entstehen.

Schürze selber nähen – Video-Anleitung

Kochschürze nähen leicht gemacht

Eine Kochschürze können Sie auch ohne Schnittmuster nähen

So einfach ist es…

Aus einer alten Jeanshose

Küchenschürze für Fortgeschrittene

Schicke Schürzen für Damen, die auch in der Küche elegant aussehen möchten

Verziert mit Rüschen

Thematisch zu Weihnachten

Kochschürze für Männer

Kinderschürze nähen leicht gemacht

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.