Kinder im schnee

Die 20 besten Kinderspiele im Schnee


© YanLev / .com

Jedes Jahr stürmen die Kinder beim ersten Schnee ins Freie, bauen Schneemänner, rodeln die Hänge hinab und liefern sich wilde Schneeballschlachten. Aber wie wäre es mal mit etwas Abwechslung? Diese 20 Schnee-Spiele werden Ihre Kinder garantiert begeistern.
Aber Achtung: Werden Sie nicht unvorsichtig und erinnern Sie auch Ihre Kinder, dass Schnee gefährlich sein kann. Bei starkem Schneefall, Blitzeis und natürlich Lawinengefahr lässt sich die weiße Pracht am sichersten gemütlich durchs Fenster beobachten.

1. Schnee-Maler

Die Kinder werden in zwei Gruppen eingeteilt. Ein Kind aus der Gruppe muss mit einem Ast einen Begriff in den Schnee malen. Seine Mitspieler müssen den Begriff erraten, der von der gegnerischen Gruppe vorgegeben wird. Für jedes richtig erratene Bild gibt es einen Punkt.

2. Wie kalt ist der Schnee?

Die Kinder bekommen ein Thermometer und machen sich auf den Weg, um die Temperaturen von möglichst vielen verschiedenen Dingen zu messen: die eigene Hand, ein Blatt oder das Innere des Autos. Die Ergebnisse werden aufgeschrieben. Um einen Sieger ermitteln zu können, lassen Sie die Kinder vorher schätzen. Wer näher dran ist, gewinnt!

3. Schneeball-Weitwurf

In den Schnee wird eine Linie gezogen, von der jeder Spieler einen Schneeball wirft. Gewinner ist der, der am weitesten werfen kann. Alternativ können die Kinder versuchen, einen Gegenstand zu treffen. Wer am häufigsten trifft, ist der Sieger.

4. Schneekugel

Hier ist Schnelligkeit gefragt: Die Kinder müssen versuchen, innerhalb von 2 Minuten eine riesige Schneekugel zu formen. Wer am Ende die größte Kugel vor sich hat, hat gewonnen.

5. Schneemann-Lauf

Ein Kind wird zum Schneemann gewählt. Die übrigen Kinder sind Bäume und stellen sich kreuz und quer zwischen zwei Linien auf. Der Schneemann hat die Aufgabe, mit verbundenen Augen von einer Seite zur anderen zu gelangen. Sobald er sich einem Kind nähert, muss es Geräusche machen, damit der Schneemann nicht gegen einen Baum läuft. Hat der Schneemann die andere Seite erreicht, wird ein anderes Kind ausgewählt.

6. Leuchtende Schneebälle

Die Kinder bilden aus Schnee verschiedene Figuren. Dann stellen Sie in der Dämmerung ein Teelicht auf die Figuren. Noch schöner: Graben Sie in die Figuren einen kleinen Hohlraum, in den Sie das Licht hineinstellen. Bleiben Sie als Aufsichtsperson dabei, damit sich kein Kind an der Flamme verletzt.

7. Hut ab!

Einfach, aber lustig: Die Kinder bauen einen Schneemann, setzen ihm einen Hut oder auch einen Topf auf. Dann versuchen sie, ihm mit Schneebällen den Hut vom Kopf zu werfen.

8. Zielwerfen

Auch hier muss man sich nicht vorbereiten: Die Kinder stellen einen Eimer in den Schnee, bilden einen Kreis um ihn und versuchen dann, den Eimer mit Schneebällen zu treffen. Wer die meisten Treffer hat, gewinnt.

9. Murmel-Rennen im Schnee

Bauen Sie mit Ihren Kindern einen großen, festen Schneeberg. Ziehen Sie mit der Außenkante der Hand eine Bahn spiralförmig um den ganzen Berg. Ganz besonders kreative Kinder können auch Tunnel und Sprungschanzen einbauen. Und schon kann das Murmelrennen losgehen!

10. Farbiges Schneeungeheuer

Dafür müssen Sie Ihre Kinder mit Wassersprühflasche, Wasser, Wasserfarben und Naturmaterialien ausstatten. Die Kinder bauen zuerst die Monster aus Schnee – am besten von Rumpf zum Kopf. Geschmückt wird das Ungeheuer mit Naturmaterialien: Zum Beispiel können Nüsse als Augen dienen. Jetzt kann das Monster angemalt werden. Dazu wird die Wassersprühflasche mit Wasser und Wasserfarben gefüllt und das Schneeungeheuer besprüht.

Seite 1 von 2 weiter „

Spiele im Schnee

Schnee ist ein interessantes, natürliches Spielmaterial für große und kleine Kinder. Schnee hat eine schöne weiße Farbe, enthält viel Luft und ist deshalb weich, lässt sich gut verformen und schmilzt wenn er warm wird. Kinder können sich Stundenlang mit diesem aus Eiskristallen bestehendem Material beschäftigen. Ich habe euch ein paar Schneespiele zusammengeschrieben die ihr mit euren Gruppen ausprobieren könnt.
Strausenfangen
Der Jäger muss auf einem abgegrenzten Spielfeld versuchen alle anderen Mitspieler (die Sträuße) zu fangen. Die Sträuße erkennt man durch die Kopfbedeckung. Wird ein Strauß gefangen verwandelt er sich in einen Jäger indem er seine Mütze vom Kopf nimmt. Die Sträuße haben aber 3-mal die Möglichkeit ihren Kopf in den Schnee zustecken und somit für 10 Sekunden in Sicherheit zu sein.
Stafetten mit Schneebällen
Staffellauf mit fliegender“ Übergabe des Schneeballs:
Die Spieler müssen mit einem Schneeball in der Hand (alternativ auch auf einem Löffel) einen Parcours laufen. Die Übergabe des Schneeballes muss auf ca. 6 m Entfernung durch werfen erfolgen
Spieler stehen an festen Positionen
Zehn Schneebälle müssen möglichst schnell vom ersten bis zum letzten Spieler zugeworfen werden. Die Spieler müssen auf ihren Plätzen stehen bleiben.
Verirrte Eskimos
Im Schneesturm (Augen verbunden) haben sich die Eskimos verlaufen. Zum Glück hat jeder Eskimo einen Schlittenhund der sprechen kann und sein Herrchen in sein Iglu (im Schnee gezeichneter Kreis) lotst. Dabei darf der Hund nicht von der Startlinie weichen.
Die Schneeballgeister
Auf einer abgesteckten Laufbahn werden Hindernisse gebaut (z.B. aus großen Schneekugeln) Jetzt werden 2 Gruppen gebildet. Die einen sind die Schneeball-Geister, die anderen die Läufer. Die Schneeball-Geister stellen sich in 10 Metern Entfernung auf und formen sich jede Menge Schneebälle. Die Läufer müssen nacheinander durch die Hindernisse von der Start- zur Ziellinie laufen, ohne sich dabei von einem Schneeball treffen zu lassen. Wer getroffen wird, wird selbst zum Geist und darf mit werfen.
Wer zum Schluss übrig bleibt, hat gewonnen!
Achtung Eisbären!
Es werden 2 Gruppen gebildet: Die Eskimos und die Schneehöhlen. Ein TN hat die Funktion des Sehers. Die Schneehöhlen stellen sich mit gegrätschten Beinen im Kreis auf – die Eskimos laufen fröhlich im Schnee herum. Der Seher muss herumschauen und die Eskimos vor den Eisbären warnen. Schreit der Seher: Achtung Eisbären, müssen die Eskimos schnell in ihre Höhlen flüchten. In jede Höhle darf aber nur ein Eskimo. Derjenige der keine Höhle mehr bekommt wird zum neuen Seher.
Karussellfahrt im Schnee
Ein wildes Spiel, wenn’s mal richtig geschneit hat und man es einmal richtig rundgehen lassen will. Ein kräftiger Jugendführer stellt sich in die Mitte an jedem arm können sich zwei Kinder halten. Der JF dreht sich im Kreis und die Kinder laufen im Kreis bis das Karussell bricht und ein Kind hinausfliegt.
Spurenlesen
Mittels Lebensmittelfarbe zeichnet ein oder mehrere Füchse seine Fährte in den Schnee. Die Jäger müssen versuchen den Fuchs in seinem Bau zu finden.
Licht auswerfen
Es werden 2 Gruppen gebildet. Jede Gruppe baut eine Schneeburg (eine 50 cm hohe Schneemauer). Die zwei Schneeburgen stehen gegenüber. Hinter jeder Schneemauer befinden sich Teelichter. Die Ritter der Burg stehen im Sicheren hinter der Mauer und hinter den Teelichtern. Sie müssen versuchen die Teelichter der Gegner auszuwerfen. Welche Burg ist zuerst dunkel? (auch als Nachtspiel geeignet)
Weiß in Weiß
Eigentlich kann man zu diesem Versteck – Spiel jeden beliebigen Gegenstand nehmen – einzige Bedingung: Er muss weiß sein!
Ihr nehmt ein paar weiße Gegenstände und legt sie in einiger Entfernung auf den Schnee – ohne sie zu vergraben… zum Beispiel ein weißes Lineal in 3 – 4 Metern Entfernung hinlegen. Und die anderen Kinder, die sich bis dahin natürlich umgedreht haben, müssen dann raten, wo sich ein Gegenstand befindet und was es für einer ist.
Schneeballschlacht einmal anders
Zwei Gruppen spielen gegeneinander und stehen sich in einer Reihe auf 9 m Abstand gegenüber. Ein TN beginnt und versucht einen TN der andern Gruppe zu treffen. Das Opfer muss stehen bleiben wo es gerade steht. Wird es getroffen kann er sich retten indem er den Schneeballwerfer mit einem Schneeball trifft. Trifft er nicht scheidet er aus. Nun darf ein TN der anderen Gruppe werfen.
Fensterscheiben einschießen
Es werden zwei Gruppen gebildet. Jede Gruppe zeichnet sich ein 5 m hohes Haus mit 8 Fenstern mit 50 x 50 cm in den Schnee. Die Grundmauern der 2 Häuser berühren sich. Die Spieler stehen mit jeweils fünf Schneebällen pro Kopf hinter dem eigenen Haus und versuchen beim Los die Fenster des gegnerischen Hauses einzuschießen.

Spiele im Schnee für den Kindergeburtstag

Lesezeit: 2 Minuten

Schneeball-Zielwerfen

  • Luftballon

Malen Sie eine Zielscheibe oder eine Figur in den Schnee. Die Kinder werfen mit Schneebällen auf das Ziel.

Alternative: Pusten Sie einen Luftballon auf und hängen ihn in einen Baum. Wählen Sie erst einen langen Abstand zum Ziel der sich stetig verringert, bis ein Kind den Ballon trifft.

Wett-Rutschen

  • Müllsäcke

Teilen Sie die Kinder in Gruppen auf. Jede Gruppe erhält einen Plastik-Müllsack. Ein Kind setzt sich auf den Sack, die anderen ziehen. Welche Gruppe schafft die ausgewählte Strecke am schnellsten?

Schneeengel

Ein Klassiker: Die Kinder fallen der Länge nach rückwärts in unberührten Schnee. Mit den ausgestreckten Armen von oben nach unten den Schnee wie Engelflügel eindrücken. Welcher Engel ist am schönsten?

Hindernisparcours

  • Herren-Gummistiefel
  • Schlitten
  • Seil

Die Kinder überwinden einen Hindernisparcours. Alle Kinder laufen einzeln, die Zeit wird gestoppt. Nach dem Startschuss schlüpft das Kind in große Gummistiefel. Die Stationen: Slalomstrecke, Zielwerfen, auf den Schlitten sitzend sich an einem Seil eine bestimmte Strecke lang ziehen, unter Schlitten durchkrabbeln, über Schneehaufen springen.

Schnee-Völkerball

  • Luftballons

Teilen Sie die Kinder in zwei Gruppen auf. Markieren Sie im Schnee drei Spielfelder. Die beiden Gruppen stehen sich gegenüber und im mittleren Feld liegen ein oder zwei Luftballons. Die Kinder versuchen, den Luftballon mit Schneebällen in das Feld der Gegner zu treiben.

Schneeball-Staffel

Die Kinder in zwei Gruppen aufteilen. Eine Strecke mit Start und Ziel festlegen. Die Kinder verteilen sich entlang der Strecke. Nach dem Startpfiff formen die Startspieler einen Schneeball. Diesen müssen die Kinder durch Zuwerfen zum Ziel transportieren. Fällt der Schneeball auseinander oder auf den Boden, fangen die Kinder von vorne an.

Schlitten-Kampf

  • 2 Schlitten
  • 2 Kissen

Zwei Kinder stehen sich auf den Schlitten gegenüber. Indem Sie sich mit den Kissen puffen, versuchen sie sich gegenseitig vom Schlitten zu schupsen. Wer zuerst fällt, hat verloren.

Verstecken im Schnee

  • Weiße Gegenstände

Verstecken Sie auf einem bestimmten Areal weiße Gegenstände im Schnee. Wer findet die meisten Sachen.

Schneekugel Wettrollen

Alle Kinder starten gleichzeitig mit einer faustgroßen Schneekugel. Sie haben eine Minute Zeit. Welches Kind hat die größte Kugel?

Schneeburgen Angriff

  • Teelichter

Die Kinder in zwei Gruppen aufteilen. Jede Gruppe hat fünf Minuten Zeit, um eine Schneeburg in Form einer Mauer oder eines Schneehügels zu bauen. Die Burgen stehen sich gegenüber. Hinter der Schneeburg verteilen die Kinder brennende Teelichter. Dahinter steht die Mannschaft der jeweiligen Schneeburg. Die Kinder versuchen gegenseitig, die Teelichter mit Schneebällen auszuwerfen. Dieses Spiel ist im Dunkeln sehr lustig und stimmungsvoll.

Klassiker für den Schnee

Nie aus der Mode kommen diese Spiele:

  • Schneeballschlacht,
  • Schneemann,
  • Schneemonster oder Schneetiere bauen,
  • Rodeln,
  • Iglu bauen.

Bildnachweis: Alexandr Vasilyev / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten…

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal:

Winter Kindergeburtstag Ideen

Mit diesen Winter Kindergeburtstag Ideen bekommen Winterkinder eine klasse Geburtstagsparty und ihr löst sofort den KinderPartyAlarm aus!

Sicherlich ist es super, eine Motto Party im Sommer im Garten oder auf einem Abenteuerspielplatz zu feiern.

Wir lieben Kindergeburtstage im Sommer bei strahlendem Sonnenschein, aber auch Winterkinder freuen sich über eine schöne Party an ihrem Ehrentag!

Hier findet ihr alle Ideen, die euch die schönste Kindergeburtstag Party bescheren – egal ob ihr drinnen oder draußen feiern möchtet!

Auf dieser Seite findest du passend zum Geburtstagsmotto Vorschläge und Ideen für einen kompletten Kindergeburtstag mit Ideen zu Einladungen und Einladungstexten, Dekoration, Basteln, Geburtstagskuchen, Spiele, Essen bis zu den Mitgebseln.

Alle meine Vorschläge für eine schöne Kinderfeier folgen einem bestimmten Ablauf. Hier erkläre ich den Ablauf genau …

Er hat sich gut bewährt und hilft dir, dem Fest eine Struktur zu geben. So behältst du jederzeit den Überblick und kannst die Feier auch selber genießen!

Doch bevor ihr in das Schnee Abenteuer startet, findest du hier die aktuellsten Angebote für eure Winter Party für dich:

Coole Leucht-Deko für deine Winter Party*

Bastelspaß für die Winter Party*

Das komplette Set für die Indoor Schneeballschlacht :-)*

Die Winter Kindergeburtstag Einladung

Bitte rechnet schon bei der Partyplanung Zeit für Spiele draußen ein, wenn ihr „nur“ einen gemütlichen Nachmittag drinnen plant.

Irgendwann kommt oft der Moment, wo klar wird: Die Kinder brauchen Bewegung!

Also unbedingt schon auf der Einladung ausdrücklich die Eltern der kleinen Gäste darum bitten, den Kindern wetterfeste Kleidung mitzugeben.

Der Einladungstext könnte dann wie folgt lauten:

Einladung zum Plätzchen backen

Liebe(r)……….,



noch eine Gelegenheit

zu feiern in dieser Zeit!

Am …………………. heißt es bei uns

„Auf die Plätzchen, fertig, los!“

Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit und heizen schon einmal die Vorfreude an!

In unserer Bäckerei …. (eure Adresse) treffen wir uns um ….. Uhr.


Bitte sag mir, ob du kommst!


Ich freue mich auf dich!

Euer Bäcker / Eure Backfee ……………….

P.S.: Bringe bitte auch unbedingt wetterfeste Kleidung mit, damit wir auch draußen spielen können!

… wenn draußen Schnee liegt:

Es schneit, es schneit, komm zu uns nach Haus!

Am …………………. um … Uhr startet bei uns eine große Schnee Party! Wir bauen Schneemänner, rodeln und freuen uns auf jede Menge Spaß im Schnee!

Wenn du mit dabei bist, dann melde dich unter folgender Telefonnummer an: …

Bitte bringe wetterfeste Kleidung und deinen Schlitten mit.

Ich freue mich auf dich!

Dein/Deine ……………….

Die Winter Kindergeburtstag Dekoration

Bevor ihr mit der Dekoration beginnt, stellt euch die fertige Party Umgebung einmal vor eurem geistigen Auge vor:

Wo soll die „Winter Feier“ stattfinden?

Im Eispalast – haltet euch an zwei oder drei Grundfarben, wie z.B. eisblau und weiß mit viel Gefunkel und Glitzer

Schneeflocken, die von der Decke hängen, hier und dort ein Schneemann und ein paar künstliche Schneebälle verwandeln den Partybereich schnell in einen glitzernden Eispalast.

Auch Cellophan Folie verhilft bei der Dekoration zu einem eisigen Look.

Vielleicht habt ihr die Möglichkeit eine weiße Tür in einen „lebensechten“ Schneemann zu verwandeln?

Im Wohnzimmer des Weihnachtsmannes – schmückt den Raum eher weihnachtlich in gemütlichen Farben mit rot und grün, ein paar Tannenzweige hier und da, ein dezenter weihnachtlicher Duft nach Zimt und Orange und ein paar (LED) Kerzen sorgen für gemütliche Beleuchtung

In der Weihnachtsbäckerei – wählt eher weiß und rot oder bunt verspielt, ganz so als würden kleine Engel backen

Ganz egal ob frostig oder gemütlich, für jede Stimmung gibt es fertige Wimpelketten zu kaufen.

Sie sind sehr effektvoll und lassen sich fertig kaufen, so dass ihr diese dann nur mit eurem Geburtstagskind gemeinsam im Haus, Garten oder Spielplatz aufhängen braucht.

Die Bastelaktion

Egal ob ihr drinnen feiert oder später noch Spiele im Garten plant, die Geburtstagsfeier mit einer ruhigen Bastelaktion zu starten, ist immer eine gute Idee.

Schneekugel – Bei dieser Bastelaktion erschaffen sich alle ihre eigene kleine Winterwelt zum Träumen.
weiterlesen …

Der eigene Weihnachtswald – ganz schnell gebastelt und auch für kleine Hände schon geeignet!

Die grünen Tannen aus Tonkarton lassen sich wunderbar am Tag vor der Party vorbereiten oder am Tag der Party mit Schulkindern von jedem selber ausschneiden.

Die Tannenbäume werden dann mit weihnachtlichem Streukonfetti beklebt und mit Fingerabdrücken verziert.

Plätzchen backen – Es bringt immer wieder Spaß und versetzt alle in eine schöne vorweihnachtliche Stimmung.

Ein leckeres Keksrezept und das Rezept für geling-sicheren Zuckerguss findet ihr ebenfalls auf meiner Seite.

Teller gestalten – Das macht richtig Spaß!

Einfache weiße Teller werden individuell verziert und so zu richtig schönen Plätzchen Tellern, die sich auch zum Verschenken prima eignen.

weiterlesen …

Das Auspacken der Geschenke

Jeder Gast hat dem Geburtstagskind ein Geschenk mitgebracht, aber welches packt es zuerst aus?

Um diese Frage zu klären, eignet sich natürlich das Flaschendrehen bestens. Hier auf meiner Seite beschrieben …

Alternativ spielt ihr das Spiel „Heiße Kartoffel“. In diesem Fall ist eure „heiße Kartoffel dann z.B. eine große Deko Schneeflocke:

Alle Kinder setzen sich im Kreis auf den Fußboden. Nur das Geburtstagskind sitzt außerhalb des Kreises mit dem Rücken zu den anderen Kindern.

Die Schneeflocke ist die heiße Kartoffel und wird in der Runde im Uhrzeigersinn von Kind zu Kind weitergegeben. Werfen ist nicht erlaubt. Die Schneeflocke wird einfach zügig immer weitergegeben. Irgendwann ruft das Geburtstagskind, das außerhalb des Kreises sitzt, „Schneeflocke!“.

Wer jetzt die Flocke in der Hand hält, darf sein Geschenk übergeben. Danach setzt es sich zum Geburtstagskind außerhalb des Kreises und darf als nächstes „Schneeflocke!“ rufen.

So geht es dann weiter bis alle Geschenke übergeben sind.

Die Winter Kindergeburtstag Stärkung

Nun ist es an der Zeit, dass alle sich kurz stärken, bevor es nach draußen in den Schnee oder drinnen weiter mit den Spielen geht.

Für die Bestimmung der Sitzordnung schaut euch gerne meine Aufkleber-Idee an. Die kommt immer wieder gut an und ihr findet eine große Auswahl an schönen winter- oder weihnachtlichen Aufklebern.

Wenn es für euch nicht darauf ankommt, dass bestimmte Kinder z.B. nicht zusammensitzen, dann ist es auch schön, wenn sich vielleicht erst das Geburtstagskind seinen Platz aussucht und sich einen seiner Gäste als Tischnachbarn hinzuwünscht und dieser dann ebenfalls seinen Nachbarn bestimmt u.s.w. bis alle Kinder ihren Sitzplatz gefunden haben.

So ein Kuchenschmaus macht mit etwas Dekoration gleich noch viel mehr Spaß. Hier sind einige Dekoideen zum Bestellen:

Als essbare Tischdekoration eignen sich weiße Schneebälle (Raffaello). Die lassen sich wunderschön auftürmen.

Der Winterkinder Geburtstagskuchen

Besucht unsere Kuchengalerie!

Dort findet ihr schöne Ideen für Kindergeburtstag Kuchen mit vielen Fotos und Tipps und Tricks zur Gestaltung, eingesendet von Besuchern wie euch.

Getränke Ideen zum Winter Kindergeburtstag

Tipp: Die heißen Getränke sollten trotz klirrender Kälte nicht wärmer als 60ºC sein, um ernsthafte Verbrennungen zu vermeiden!

Winterzauber

(Zutaten für 4 Personen)

1 Flasche Apfelsaft, 3 ungespritzte Apfelsinen, 3 ungespritzte Zitronen, 4 Esslöffel Honig, 1 Stück Stangenzimt

Zubereitung:

1.Im Kochtopf den Apfelsaft erhitzen

2.Apfelsinen und Zitronen auspressen. Den Saft mit dem Apfelsaft mischen. Den Zimt dazugeben.

3.Zuletzt den Honig unterrühren.

4.Alles zusammen noch einmal erhitzen, es darf aber nicht kochen.

Tipp: Am besten in vorgewärmte Gläser füllen und Orangen- oder Zitronenscheiben auf den Rand setzen.

Weihnachtsmilch

(Zutaten für 4 Personen)

1 l Milch, 4 Teel. Zimt, 2 Essl. Zucker

Zubereitung:

1. Zimt und Zucker in die warme Milch geben und gut verrühren.

2. Auf vier Gläser verteilen und einen Strohhalm reinstecken.

Heiße Schokolade

(Zutaten für 4 Personen)

1 l Milch, 1 Tafel Vollmilchschokolade, 2 EL Kakaopulver, 2 EL Sahne

1. Die Milche auf kleiner Flamme erhitzen

2. Die Schokolade in Stücken brechen und zusammen mit der Sahne und dem Kakaopulver in einem Stieltopf erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Dabei immer wieder mit dem Schneebesen umrühren.

3. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, mehr Hitze zuführen bis alles fast kocht, dabei immer wieder umrühren.

Kinder Punsch

(Zutaten für 4 Personen)

2 l Obstsaft (Apfelsaft mit Holundersaft oder andere Säfte), Honig, Zimt, Zitronensaft, gemahlene Nelken – alles nach Geschmack

1. Den Saft in einen Kochtopf gießen, langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen.

2. Die Gewürze vorsichtig dazugeben

3. Zum Schluss den Zitronensaft zufügen, gut umrühren.

4. Mit Honig süßen nach Geschmack

Geschmolzener Schneemann – Wasser 😉

Gletscher Wasser – blau eingefärbte Sprite

Die Winter Kindergeburtstag Spiele

Hier auf unserer Seite findet ihr alle passenden Winter Kindergeburtstag Spiele für drinnen und draußen, die bei euch den KinderPartyAlarm auslösen wie z.B.

  • Eiskristall Lauf
  • Spaß im Schnee – auch ohne Schnee
  • Toast Spiel
  • Eisige Luftblasen
  • und mehr …

weiterlesen …

Zeit zum Ausruhen und nach Hause kommen

Alle kommen mit roten Wangen müde und glücklich von draußen wieder ins heimelige Wohnzimmer?

Dann nutzt die Gelegenheit eine kurze Geschichte vorzulesen, während die Kinder eine warme Schokolade oder warmen Kinder Punsch zum Aufwärmen trinken.

Das Winter Kindergeburtstag Abschiedsessen

Jetzt ladet ihr ein zu Pizza, Nuggets oder Pommes oder was sich euer Winterkind zu seinem Geburtstag wünscht.

Hauptsache es ist einfach und unkompliziert!

Ihr möchtet lieber noch weiter draußen feiern?

Dann gibt es zur Feier des Tages

Stockbrot – Immer eine schöne Idee, wenn draußen gefeiert wird.

Noch ein paar kleine Würstchen auf den Grill und bald schwelgen alle Kinder in den Erinnerungen des aufregenden Tages

Zutaten für Stockbrot Teig:

500 g Mehl
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 Prise(n) Salz
250 ml Milch
100 g Butter oder Margarine
1 Ei(er)

Aus den Zutaten einen Hefeteig anfertigen. Den Teig 30 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten und in kleine, etwa hühnereigroße Kugeln aufteilen. Dies könnt ihr auch gerne schon vor der Feier vorbereiten. Jedes Kind formt dann aus der Teigkugel einen langen Strang und wickelt diesen um die Spitze eines Stockes.
 Mit der Hand den Teig nochmals andrücken. Den Stock über die Glut eines Holzfeuers halten und gleichmäßig abbacken bis er schön gebräunt ist.

Dazu noch etwas Frisches wie Paprika, Karotte oder Gurke, alles in mundgerechter Form zum Schnell-Wegnaschen.

Das Abschiedsgeschenk

Das Abschiedsgeschenk soll die kleinen Gäste noch lange an diesen schönen Winter Kindergeburtstag erinnern.

Die gebackenen Plätzchen werden mitgenommen und ein Erinnerungsfoto von den gebauten Schneemännern erfreut auch alle.

Deine eigenen Ideen für den Winter Kindergeburtstag

Du hast noch weitere Ideen für eine klasse Winter Party?

Du weißt noch prima Spiele, die bei eurer Kindergeburtstagsfeier super ankamen?

Du hast eine schöne Einladungsidee oder hast einen leckeren Geburtstagskuchen gebacken, der eigentlich viel zu schade ist, um ihn im Fotoalbum zu verstecken und den du gerne mit uns teilen möchtest?

Du hast einen schönen Winter Kindergeburtstag gefeiert und möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen?
Klasse, dann schreibe uns deine Ideen und widme deinen Ideen eine eigene Webseite.

Inspiriere mit deinen Ideen andere Besucher zu neuen Kindergeburtstags Ideen!

(*Affiliate Link, d.h. ich bekomme eine kleine Provision, wenn du über diese Links etwas kaufst. Für dich wird das Produkt dadurch nicht teurer. Lieben Dank für Deine Unterstützung!)

Du hast noch Fragen oder mehr Ideen? Dann …

Hier geht’s zur privaten Gruppe (Klick)

Exklusive Neuigkeiten und Ideen für dich

Werde KinderPartyAlarm-Insider!

Erhalte Tipps für einen entspannten Kindergeburtstag, bei dem du auch selber Spaß beim Mitfeiern hast, die ich nur hier teile

und werde immer zuerst informiert, was es Neues zu feiern gibt! 😉

Folge mir auf Pinterest …

Dort sammel ich immer neue Ideen für die beliebtesten Kindergeburtstag Themen!

Werbung

zurück zum Anfang Winter Kindergeburtstag Ideen

zurück zur Themenauswahl Schöne Kindergeburtstag Ideen für das Alter 2 – 3 Jahre

Zuletzt aktualisiert am 2. Januar 2020

Den Kindergeburtstag im Winter feiern stellt für viele Eltern eine Herausforderung dar. Denn oftmals fehlen die Ideen und viele sind in dem Glauben, für eine tolle Geburtstagsparty wären Sonne und ein Garten unabdingbar. Doch auch zwischen Schneeflocken und Dunkelheit lässt sich mit ein paar Tipps eine tolle Party für die Kinder herrichten.

Kindergeburtstag im Winter feiern – Spaß im Schnee

Wer hat als Kind nicht gerne im Schnee gespielt, Schneeengel gemacht und sich bei einer Schneeballschlacht ausgetobt? Auch einen Schneemann zu bauen, macht immer wieder Spaß. Zwar lässt sich nie zu hundert Prozent voraussagen, ob es tatsächlich schneien wird, ergibt sich jedoch die Möglichkeit den Schnee mit in die Feier zu integrieren, sollte es getan werden. Die Klassiker für das Spielen im Schnee sind natürlich Schlittenfahren und Schlittschuhlaufen. Jedes Kind sollte fürs Schlittenfahren natürlich einen eigenen Bob oder Schlitten mitbringen. Auch ein Schneeanzug ist Pflicht damit sich niemand erkältet.

Gibt es einen kleinen Berg in der Nähe, kann er perfekt als Rodelbahn genutzt werden. Schlittschuhfahren lässt sich hervorragend auf einem eingefrorenen See – vorausgesetzt dieser ist dafür freigegeben – oder in Hallen in zahlreichen Städten.

Die verschiedenen Spiele für draußen lassen sich auch gut für einen kleinen Wettbewerb nutzen. Machen Sie mit den Kindern eine Olympiade im Schnee: Wer schafft es am schnellsten einen Berg herunter zu rodeln, wer kann den Schneeball am weitesten werfen oder wer ist auf seinen Schlittschuhen als erster im Ziel? Für Mitspieler gibt es zum Schluss dann einen kleinen Preis, so werden die Kinder gleich noch mehr angespornt.

Die Dunkelheit zum Vorteil nutzen

Da es im Winter viel früher dunkel wird, bietet es sich an den Kindergeburtstag im Winter schon etwas eher zu beginnen, um das Tageslicht für sich zu nutzen. Doch die Dunkelheit kann auch zum Vorteil genutzt werden! Machen Sie mit den Kindern einen Laternenumzug, für den Sie vorher noch zusammen die passenden Laternen basteln oder unternehmen Sie eine Nachtwanderung.

Am Ende können sich die Kinder mit heißer Schokolade belohnen und wieder aufwärmen. Sollte das Wetter dann doch einen Strich durch die Rechnung machen, wird ein Plan B nötig. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Indoorspielplatz oder einer Eishalle, um dem schlechten Wetter zu entkommen.

Ideen für Drinnen

Wer dem Schnee, der Kälte und der Dunkelheit also lieber entgehen will, der kann den Kindergeburtstag im Winter auch mit etwas Vorbereitung zu Hause feiern. Der Raum in dem gefeiert werden soll, sollte von allen störenden Gegenständen befreit werden. Bei viel Platz können es sich die Kleinen mit zahlreichen Decken und Kissen dann auf dem Boden gemütlich machen. Fehlt nur noch ein passendes Motto für die Party.

Wie wäre es mit einer Verkleidungsparty, für die sich die Kinder gemeinsam fertig machen? Oder Sie bereiten die Lieblingsspiele des Geburtstagskindes vor. Schön kann auch ein Filmeabend sein, für den jedes Kind seinen Lieblingsfilm mitbringt. Aus der Auswahl können dann Filme zum Gucken ausgewählt werden. Dazu noch leckeres Popcorn und der Kinoabend ist perfekt!

Eine anschließende Pyjama-Party gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff und wird die Kinder begeistern. Können Vorhaben wie Fußball oder andere Sportarten wegen Platzmangel und schlechtem Wetter nicht umgesetzt werden, bietet es sich an, eine Sporthalle aufzusuchen, in der sich die Kinder so richtig verausgaben können.

Ein Kindergeburtstag im Winter muss also keine größere Herausforderung sein, als ein Geburtstag zu jeder anderen Jahreszeit. Mit ein wenig Kreativität und Vorbereitung lassen sich auch bei Schnee und Kälte Kindergeburtstage feiern, die in Erinnerung bleiben werden.

Die Planung eines Kindergeburtstags im Sommer mutet „ganz easy“ an?
Bei schönem Wetter wird einfach unter freiem Himmel gepicknickt.
Die ausgelassene Kinderschar bekommt anschließend auf dem Spielplatz genug Gelegenheit zum Austoben.
Einige Spielideen mit Ball, Becherstelzen oder ähnlichem Outdoor-Spielzeug sorgen für Kurzweil.
Und am Ende landen gegrillte Würstchen nebst reichlich Ketchup und Kartoffelsalat auf den Tellern, die einen gelungenen kulinarischen Abschluss der Feier bilden.

Im Winter mag einem die Organisation eines Kindergeburtstags da schon mehr weit Kopfzerbrechen bereiten, vor allem, wenn innerhalb der eigenen vier Wände nicht allzu viel Platz zur Verfügung steht, die Wohnung hellhörig ist und die Nachbarn zu den lärmempfindlichen Zeitgenossen gehören, und es dennoch eine ansehnliche Liste von kleinen Kindergarten- oder Schulfreunden gibt, auf die keineswegs zu diesem Fest verzichtet werden kann!

Was tun?

1.) Zunächst einmal: Gelassenheit bewahren und Ruhe ausstrahlen!
Denn: „Weniger ist oft mehr“ heißt es redensartlich so schön – und da ist auch in Sachen „Kindergeburtstag“ etwas dran!
Es muss nicht unbedingt die spektakuläre Kinderparty mit allem Drum und Dran, mit aufwändiger Torte und minutiös geplantem Unterhaltungsprogramm sein, damit abends alle Kinder – das Geburtstagskind eingeschlossen – glücklich und zufrieden sind!

2.) Den Ablauf der Feier abstecken
Auch wenn man es gelassen angeht: Gänzlich ohne Planung, einen zumindest grob abgesteckten zeitlichen Ablauf der Feier und ausgesuchte Beschäftigungsideen geht es nicht.
Ohne diese läuft man schlichtweg Gefahr, dass Langeweile aufkommt, Kinder sich dem allgemeinen Geschehen abwenden, sich stattdessen grüppchenweise eigene Beschäftigungen suchen und man die ganze Geburtstagsschar letzten Endes nicht mehr für gemeinsame Aktivitäten unter einen Hut bekommt.

3.) Kleine Highlights für jedes Wetter einplanen, die allen Spaß machen
Kurzum: Ein wenig Programm braucht einfach jeder Kindergeburtstag.
Und kalte Temperaturen draußen bedeuten nicht zwangsläufig wenige Möglichkeiten!

– Ideen für draußen
Besonders wenn der Winter sich von seiner schönsten, weiß verschneiten Seite zeigt, sind die Beschäftigungsmöglichkeiten draußen schier grenzenlos – und das ganz kostenlos!
Lassen Sie jedes Kind seinen Schlitten und all das mitbringen (Schneeanzug, Mütze, Handschuhe…), das es braucht, um gut verpackt im Freien unterwegs zu sein, und starten Sie einen gemeinsamen Ausflug zum Rodelberg!
Suchen Sie einen große, freie Fläche für „Schnee-Engel“, eine Schneeballschlacht, zum Schneemannbauen oder sogar zur Errichtung eines Iglus oder machen Sie in der früh einsetzenden Dämmerung eine Schnitzeljagd im Schein von Taschenlampen.
Auch der Spielplatz kann trotz geschlossener Schneedecke ein willkommenes Ausflugsziel sein. Rutschen, Schaukeln und Wippen bieten – kurzerhand vom Schnee befreit – (fast) die gleichen Möglichkeiten wie im Sommer.

Lässt der Schnee hingegen auf sich warten und die Temperaturen bewegen sich im milden Bereich bei trockener Witterung, bietet sich die klassische Schatzsuche natürlich auch im Winter an.

– Ideen für drinnen
Lockt das Wetter kein Kind vor die Tür, gibt es viele Möglichkeiten der Beschäftigung, die nicht unbedingt viel Platz erfordern.
Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, was allen Spaß machen wird, und haben Sie dabei die Größe der Gruppe, das Alter und vor allem auch das Temperament der Kinder im Hinterkopf.
Vielleicht bietet es sich an,

  • eine DVD anzuschauen?
  • Plätzchen zu backen? Das geht auch außerhalb der Adventszeit!
  • klassische Spiele wie „Topfschlagen“, „Blinde Kuh“, „Stopptanz“, „Stille Post“, „Flaschendrehen“ oder die „Reise nach Jerusalem?“ zu spielen?
  • eine Schatzsuche im Haus zu planen?
  • eine Kostümparty zu feiern – egal, ob die Karnevalszeit schon begonnen hat oder nicht?
  • kleine Basteleien zu realisieren?
  • im späteren Nachmittag gemeinsame Pizza zu belegen?

– Ideen für den Kindergeburtstag außer Haus
Wer den Geburtstag gänzlich außerhalb der eigenen vier Wände verlegt, wird dafür gewiss tiefer in die Tasche greifen müssen als für einen Geburtstag, der daheim gefeiert wird.
Dafür erspart die Außer-Haus-Variante viel Zeit für das Dekorieren der Wohnung im Vorfeld und das Aufräumen nach der Party – und oftmals viele Nerven.

Wie hoch die Kosten für einen Geburtstag außer Haus letzten Endes ausfallen, lässt sich mitunter mitbestimmen:
Gehen die Kinder nach Kakao und Kuchen daheim zwei Stunden ins Schwimmbad oder treffen sich für drei Stunden im Zoo, wo das Mitbringen von Speisen und Getränken möglich ist, fallen zusätzlich nur die Ausgaben für den Eintritt und eventuelle Fahrtkosten an. Verköstigt werden müssten die Kinder zu Hause schließlich auch.
Bucht man hingegen das von Tierpark oder Spaßbad angebotene Rundum-Paket inklusive Speisen und Getränken, eventuell sogar eine Kinder-Betreuung, werden die Kosten pro Kind naturgemäß höher ausfallen.

Möchten Sie so einen „Event-Geburtstag“ mit allem Drum und Dran für Ihr Kind buchen, schauen Sie sich rechtzeitig um, welche Angebote es gibt, in welchem preislichen Rahmen sich diese befinden, für wie viele Kinder diese vorgesehen sind, ob diese an allen Wochentagen möglich sind und mit welcher Wartezeit Sie gegebenenfalls rechnen müssen, denn beliebte Angebote sind häufig schon auf lange Zeit ausgebucht.

Beliebte Möglichkeiten außer den bereits erwähnten sind beispielsweise

  • Kino
  • Bauernhof
  • Kletterhalle
  • Eislaufhalle
  • Indoor-Spielplatz
  • Museum
  • Kreativ-Werkstatt

Und sogar manches Möbelhaus bietet derweil Kindergeburtstage in seinem Spielbereich an.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.