Igel basteln papier

Türkränze selber machen: 12 tolle Herbst-Ideen

Der Herbst ist eine wunderbare Zeit um sich mit Naturmaterialien zu beschäftigen. Bei einem Spaziergang durch den Wald finden Sie einen Großteil der Rohstoffe, die Sie für einen selbstgemachten Türkranz brauchen. So können Sie Ihre Eingangstür kostengünstig herbstlich dekorieren.

Türkränze: alte Tradition

Mit einem Kranz können Sie eine schmucklose Tür verschönern und Gäste begrüßen. Diese Tradition existierte schon im alten Ägypten und auch die Griechen und Römer flochten Kränze, die als Trophäen und später dann als Glücksbringer verwendet wurden. Und auch einem heidnischen Brauch nach bringen grüne Kränze Segen. Die runde Form steht für den Kreislauf der Jahreszeiten und symbolisiert Unendlichkeit. Ein herbstlicher Kranz geschmückt mit Mais, Beeren und getrockneten Früchten soll den Dank für die Ernte versinnbildlichen.

Einen Türkranz können Sie auch prima mit Ihren Kindern basteln. Jedes Mal beim nach Hause kommen können Sie Ihr Schmuckstück zusammen bewundern. Lassen Sie sich von unserer Sammlung der 15 schönsten Herbstkränze inspirieren.

Weihnachtliche Türkränze aus Papier: Ideen zum Selbermachen

Einfache Bastelidee für Kinder gesucht? Wie wäre es mit einem Türkranz aus Papier? In unserer Bastelanleitung erklären wir Schritt für Schritt wie du schnell und einfach einen Weihnachtskranz mit Papier basteln kannst. Bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt, sodass die Kinder Türkranz spielerisch basteln und fantasievoll dekorieren können.

Materialien:

  • 2 Pappteller
  • buntes Faltpapier* (grün, dunkelgrün)
  • PomPoms* (rot, weiß)
  • Klebestift
  • Schere
  • Tacker

Weihnachtskranz aus Papier: Schritt für Schritt

Benötigte Zeit: 15 Minuten.

Wie man einen Papier-Türkranz zu Weihnachten bastelt

  1. Pappteller schneiden:

    Schneide den mittleren Teil der beiden Pappteller aus und hefte sie mit einem Tacker zusammen. Wenn du keinen Hefter zur Hand hast, kannst du die Pappteller mit Kleber miteinander fixieren.

  2. Tonpapier schneiden

    Schneide das grüne Tonpapier in ca. 3 cm breite Streifen. Zum Fixieren den Papierstreifen um den Papptellerring wickeln und an den Enden zusammenkleben. Anschließend wird das Ende der Streifen mit einem V eingeschnitten, um die Form der Stechpalme zu symbolisieren.

  3. Türkranz verzieren

    Dekoriere den Papierkranz mit roten und weißen Pom Poms oder künstlichen roten Beeren. Kleine Kreise aus rotem Tonpapier tun es genauso. Den fertigen Pappteller-Weihnachtskranz kannst du in ein Fenster, an eine Tür oder als Girlande aufhängen.

Bastelanleitung: 3D Papierkranz

Benötigte Materialien:

  • Din A4 Tonpapier* grün
  • Pom Poms* oder Schleife als Deko
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Hefter

Diese Bastelanleitung eignet sich hervorragend, um mit Kindern das Schneiden zu üben. Beim Anzeichnen der Linien sowie beim Zusammenheften solltest du eventuell Hilfe leisten.Schritt 1: Falte das Papier längs zur Hälfte. Zeichne mit dem Bleistift an der offenen Seite einen 2 – 3 cm breiten Rand. Achtung: Es ist wichtig, die Linie auf der offenen Seite zu zeichnen, ansonsten funktioniert der nächste Schritt nicht.

Schritt 1: Falte das Papier längs zur Hälfte. Zeichne mit dem Bleistift an der offenen Seite einen 2 – 3 cm breiten Rand. Achtung: Es ist wichtig, die Linie auf der offenen Seite zu zeichnen, ansonsten funktioniert der nächste Schritt nicht.

Schritt 2: Zeichne Linien mit einem Abstand von 1 cm (immer bis zu deinem eingezeichneten Rand) und schneide diese ein. Für Kleinkinder zeichnest du die Linien etwa doppelt so breit, so ist es einfacher, zu schneiden.

Schritt 3: Falte das Blatt auseinander, rolle es in die entgegengesetzte Richtung, in der das Papier gefaltet wurde, um eine röhrenförmige Form zu erhalten. Zu zweit geht dies etwas leichter. Halte die Enden zusammen und Hefte sie mit einem Tacker alle paar Zentimeter zusammen. Alternativ kannst du die Ränder zusammenkleben

Schritt 4: Wenn das Rohr aus Papierstreifen fertig ist, heftest du die beiden Enden zu einem Kranz zusammen. Anschließend können die Kinder ihren Papierkranz mit Beeren, ausgeschnittenen Blättern aus Papier oder Schleifen dekorieren.

Wenn dir meine Bastelanleitung für selbstgemachte Papier Weihnachtskränze gefällt, freue ich mich, wenn du sie auf Pinterest teilst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln und eine schöne Adventszeit.

*Amazon | Werbung | Affiliate Links

489 Shares

Wenn man nun genug Rollen hat, dann kann man schon mit dem Flechten beginnen. Man nimmt 3 Rollen und legt sie sternförmig über Kreuz. Das Kreuz in der Mitte mit Draht oder Schnur fixieren, damit es nicht verrutscht. Die schlanke Festigerflasche stellt man dann in die Mitte. Nun nimmt man die erste Rolle (die zuunterst liegt) und legt sie um die Flasche über die nächsten 2 Rollen. Die Rolle, die nun vor der gerade zuvor übergelegten Rolle liegt, legt man nun dicht an der Flasche über die nächsten beiden Rollen, usw. Das geht nach den ersten Runden fast wie von selber. Sind die Rollen zu kurz geworden, dann schiebt man einfach eine neue Rolle auf das kurze Stück und es kann weiter geflochten werden. Immer eine Rolle über 2 Rollen legen, die Rolle davor ebenso über die nächsten beiden legen. Nach etlichen Runden zieht man die Flasche ein wenig heraus und schon kann es weiter gehen. Für einen Kranz sollte die Papierrolle, die dann entsteht, mindestens 60 cm lang sein. Wie lang sie genau sein muss, kann man nicht sagen, denn je nachdem, wie dünn oder dick die Festigerflasche ist, benötigt man mehr oder weniger. Ab und an kann man die Schlange in Form biegen und so sieht man, ob die gewünschte Größe nun erreicht ist. Möchte man zwischendurch mal Pause machen, dann klammert man mit einer Wäscheklammer das Röllchen, was als letztes über die beiden anderen Röllchen gelegt wurde, mit dem letzen Röllchen zusammen. So weiß man später wo man war und kann gleich weiter arbeiten.

So, jetzt kommt mal was für auch ganz kleine Kinderhände zum basteln 🙂 Ihr könnt bunte wunderschöne Herbstbäume aus Pappteller und Toilettenpapierrollen basteln. Und die sehen vielleicht toll aus 🙂 Das finde ich auch eine tolle Idee für den Kindergarten oder so 🙂 Nur so als kleiner Tipp am Rande 🙂 Wir haben solche Dinge früher oft im Kindergarten gebastelt. Ich habe es geliebt. Nur hatten wir keine Schnippsel genommen, sondern so Papierkügelchen 🙂

Ihr braucht:

Kleine Pappteller *

Buntes Papier

Schere

Toilettenpapierrolle

Kleber oder Kleister

Als erstes umklebt die Toilettenpapierrolle mit braunen Papier. Dafür könnt Ihr normales Papier, Tonpapier oder auch Moosgummi nehmen 🙂 Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten noch einen kleinen Moment auf die Klebestelle mit den Händen zu drücken. So klebt es ordentlich fest.

Schneidet mit der Schere das Überstehende braune Papier ab.

Schnappt Euch das bunte Papier und reißt Schnippsel 🙂 Ihr könnt die natürlich auch schneiden. Aber reißen macht doch viel mehr Spaß, oder?

Nehmt Euch den kleinen Pappteller (Pappteller sollten nie bei Euch zu Hause fehlen. Pappteller in allen Größen). Streicht ihn mit dem Klebestift ein. Wer kleinere Kinder hat, kann auch dünn Kleister drauf streichen 🙂 Das macht es noch einfacher. Oder Eure Kids können den Kleister mit den Fingern drauf schmieren 😀

Und dann klebt die ganzen Schnippsel auf. So wie Ihr mögt 🙂

Schneidet in den Baumstamm zwei Schnitte rein. Diese biegt Ihr dann vorsichtig auseinander. Und dann steckt Ihr auch schon den Pappteller dazwischen. Das war es schon 🙂

Und so sieht es fertig aus 🙂 Wunderschön, oder? Theoretisch könntet Ihr das auch mit grünen Laub und Äpfeln zum Bespiel machen. Oder im Frühling mit Blüten oder so 🙂 Ganz wie Ihr mögt 🙂

Euch viel Spaß beim basteln 🙂

Eure Anni <3

( * Link zu Amazon.de ist ein Affiliate Link. Bestellst Du darüber Produkte, bekomme ich eine kleine Provision. Das hilft mir sehr. Vielen dank dafür <3 )

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.