Ideen schwangerschaft verkünden

Inhalte

Schwangerschaft verkünden: Die kreativsten und witzigsten Ideen

Ideen für Familientreffen

1. Gruppenfoto

Mach ein Gruppenfoto, bei dem der Fotograf erst alle auffordert „Cheese“ zu sagen. Und danach im zweiten Anlauf „#Name der Mutter# ist schwanger“. Wenn der Fotograf in richtigen Augenblick abdrückt, wird ein extrem witziges Foto entstehen, bei dem die meisten wahrscheinlich etwas irritiert schauen 😀

2. Urlaubsfotos

Wenn du gerade im Urlaub warst und der Familie die Urlaubsfotos über den Fernseher zeigst, dann misch einfach ein Ultraschallbild darunter und sag, dass das dein blinder Passagier war. Oder du schießt ein Foto, auf dem man den Babybauch „deutlich“ sieht (man kann auch nachhelfen).

3. Bücher verschenken

Es gibt auch Bücher wie „Oma für Einsteiger“ oder „Geschafft! Endlich Oma!“ (siehe Amazon), die man nett verpacken und verschenken kann. Noch eindeutiger geht es wirklich nicht. Wenn du die Bücher verschickst, solltest du den Absender jedoch nicht vergessen…

4. Reserviert

Stell an den gedeckten Kaffeetisch einen extra Stuhl mit dem Schild „Reserviert“. Es wird nicht lange dauern, bis die Fragerei losgeht 😉

5. Geschwisterkind mit einbeziehen

Wenn es bereits ein Kind gibt, dann bezieh es doch mit ein. Die meisten großen Geschwister sind mächtig stolz darauf, wenn sie die Botschaft verkünden können. Das geht zum Beispiel mit einem T-Shirt mit Aufdrucken wie „Großer Bruder (bzw. Schwester) 2019“ oder „Ich bekomme bald Verstärkung“.

6. Der Unfall

Bei dieser Idee muss man schon etwas Mut aufbringen und die Eltern sollten auch nicht zu schreckhaft sein: Erzähl deinen Eltern die Geschichte vom „Unfall“ vor einigen Wochen und schmück die Erzählung etwas aus. „Wir waren gemeinsam unterwegs in dieser einen Nacht und #ER# hat nicht aufgepasst und auch ich habe mir nichts dabei gedacht. Und dann kam die Nachricht und wir waren beide echt geschockt. Zum Glück ist uns ja nichts schlimmes passiert, aber jetzt wird sich einiges verändern.“ So etwa kann man es einleiten und dann eine Pause lassen. Lös den „Unfall“ dann auf 🙂

7. Das Ü-Ei

Wenn ein Kind bei der Verkündung dabei ist, schenk ihm doch ein präpariertes Überraschungsei. Im Inneren soll sich dann ein Ultraschallbild befinden. Es wird das Ei direkt auspacken und sich wundern, was das ist. Wetten, dass es damit zu einen der Erwachsenen geht und um Rat fragt?

Schwangerschaft verkünden: Die 7 schönsten Ideen

Wow, du bekommst ein Baby. Wie schön! Jetzt ist es an der Zeit, deine Liebsten an deinem Glück teilhaben zu lassen. Wir haben die originellsten Ideen, wie du deine Schwangerschaft verkünden kannst, für dich gesammelt.

Es gibt jede Menge kreative Ideen, um eine Schwangerschaft zu verkünden

Idee 1 zum Schwangerschaft verkünden: So groß ist das Baby schon!

Packe für die Eltern/Schwiegereltern, Geschwister oder deine beste Freundin eine Kleinigkeit in eine hübsche Schachtel, die symbolisiert, wie groß das Baby in deinem Bauch jetzt ist. Also zum Beispiel eine Murmel, eine Praline oder ähnliches. Dazu legst du dann ein kleines Zettelchen, auf das du schreibst: „Diese Praline ist 1,5 Zentimeter groß – genauso groß wie ich im Moment. Glückwunsch, du wirst Tante!“

Idee 2 zum Schwangerschaft verkünden: Abwarten und Tee trinken

Lade die Person, der du die Baby-News verkünden willst, auf eine Tasse Tee zu dir ein. Natürlich geht Kaffee auch. In die Vertiefung der Untertasse mit einem Marker zum Beispiel „Du wirst Oma!“ schreiben. Dann kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen und einfach abwarten. Die Überraschung wird riesig sein!

Schwangerschaft

Schwangerschaftstest – ab wann ist er sicher? Die 13 wichtigsten Fragen

Weiterlesen Schwangerschaft Weiterlesen

Idee 3 zum Schwangerschaft verkünden: Urlaubs- und Ultraschallbilder zeigen

Du warst kürzlich im Urlaub? Prima! Dann biete doch deinen Eltern, Geschwistern oder Freunden an, ihnen die schönsten Fotos von deinem Trip zu zeigen. Dafür bereitest du vorher eine kleine Slideshow vor und schmuggelst zwischen die Bilder von Meer, Strand oder Bergen ein Ultraschallbild deines Babys.

Idee 4 zum Schwangerschaft verkünden: Familienfoto schießen

Deine ganze Familie kommt zu einem bestimmten Anlass zusammen? Perfekt! Bitte alle, sich für ein Gruppenfoto aufzustellen. Du oder dein Partner spielt Fotograf. Wenn alle bereit sind, sagt ihr: „Heute sagen wir statt ‚Cheese!‘ mal ‚XY ist schwanger!“ Die überraschten Reaktionen hast du dann gleich für die Ewigkeit auf Fotos gebannt.

Idee 5 zum Schwangerschaft verkünden: Glückskekse verteilen

Verteile nach einem gemeinsamen Essen Glückskekse, die einen kleinen Zettel mit der frohen Botschaft enthalten. Die Kekse kannst du entweder selbst backen oder du verwendest gekaufte, bei denen du das Papierchen einfach austauschst.

Neue Studie

Schwangerschaft oder Marathonlauf – was ist anstrengender?

Weiterlesen Neue Studie Weiterlesen

Idee 6 zum Schwangerschaft verkünden: Ein besonderes Foto aufnehmen

Natürlich kannst du statt Worten auch Bilder sprechen lassen. Im Internet gibt es zahllose süße Ideen für Fotos mit der Message „Wir sind jetzt bald zu dritt!“. Das sind unsere drei Favoriten:

  1. Knipse mit dem werdenden Papa ein Foto per Selbstauslöser, bei dem ihr euch mit etwas Abstand vor eine einfarbige Wand stellt. Per Bildbearbeitungsprogramm fügst du dann ein dickes Plus zwischen euch ein. Und dahinter ein „= 3“.
  2. Ihr habt schon ein Kind? Macht ein gemeinsames Bild und schreibt dazu: „Nur noch bis zum xx.xx.xxxx (errechneter Geburtstermin) Einzelkind!“
  3. Mach es Bastian Schweinsteiger und seiner Frau Ana Ivanovic nach, die beide Schwangerschaften mit einem originellen Schuh-Bild mit der Öffentlichkeit teilten. Vielleicht habt ihr ja auch beide das gleiche Sneaker-Modell zuhause? Dann besorge für dein Baby doch schon einmal die Mini-Version. Geht natürlich auch mit drei (oder vier) Paar verschiedenen Schuhen.

Idee 7 zum Schwangerschaft verkünden: Das große Kind mit einbeziehen

Du hast schon ein Kind? Dann beziehe doch den zukünftigen großen Bruder oder die zukünftige große Schwester in die Schwangerschaftsverkündung mit ein. Einem größeren Kind, das schon sprechen kann, kannst du zum Beispiel das Buch „Ein Baby in Mamas Bauch“ von Anna Herzog (FISCHER Sauerländer Verlag, 14,99 Euro)* in die Hand drücken, und Oma oder Opa bitten, das Buch dem/der Kleinen vorzulesen.

Für kleinere Kinder eignet sich perfekt ein Body oder Shirt mit der Aufschrift „Großer Bruder/große Schwester“, um die wunderbaren Neuigkeiten zu teilen.

Super schön sind übrigens auch die Bücher „Oma für Einsteiger“ * oder „Opa für Einsteiger“ * von Paulus Vennebusch aus dem ars-edition-Verlag (je 6,99 Euro). Die kann man beim ersten Kind auch selbst überreichen.

*gesponserter Link

Schwangerschaft verkünden: 10 schöne und lustige Ideen

  • Überraschen Sie Ihren Liebsten mit einem schön verpackten Gutschein. Führen Sie am besten gleich mehrere Punkte in ihrem Gutschein auf: Einen Gutschein für viele schlaflose Nächte, einen Gutschein für einen Schwangerschaftskurs, einen Gutschein für einen Kinderwagen-Führerschein. Fügen Sie ein, was Ihnen sonst noch alles einfällt, denn Sie kennen ihn am besten.
  • Sind Sie eher der direkte Typ, verlegen Sie die Verkündung Ihrer Schwangerschaft in die Zeit des Bettgehens. Wünschen Sie dann „Gute Nacht“ und fügen nach kurzer Pause ein „Papa“ an. Ihr Partner wird die Botschaft sicher verstehen. Tipp: Das Wochenende eignet sich dafür gut. Wahrscheinlich werden Sie beide nach Ihrer Verkündung noch eine ganze Weile wach sein. Am Wochenende können Sie dann ausschlafen und die Nachricht richtig mit ihm feiern.
  • Soll die Überraschung doch nicht so direkt ausfallen, lassen Sie ihren Partner die Neuigkeit frei rubbeln. Es gibt fertige Rubbel-Karten, bei denen der werdende Vater die Nachricht „Du wirst Papa“ freirubbelt. Am besten kaufen Sie noch ein paar ganz normale Rubbellose und rubbeln mit Ihrem Partner zusammen.
  • Es geht auch etwas subtiler. Nascht ihr Partner gern Süßes, verteilen Sie in der ganzen Wohnung kleine Schälchen mit süßen Gummi-Schnullern. Es kann allerdings ein wenig dauern, bis der werdende Vater die Botschaft versteht.
  • Ähnlich vielsagend sind die typischen sauren Gurken, von denen Schwangere sprichwörtlich nicht genug bekommen können. Kaufen Sie also einige Gläser Gurken und verteilen Sie diese in der Wohnung, Etwa auf Ihrem Nachttisch, im Bad und neben der Couch. Eben dort, wo Sie sich gemeinsam oft aufhalten.

Ana Ivanovic: Frau von Bastian Schweinsteiger zeigt ihre Babykugel

Vor zwei Monaten verkündeten Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic mit einem süßen Schnappschuss ihre Schwangerschaft. Auf ein Babybauchbild warteten ihre Fans aber vergeblich. Bis jetzt.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Ende Mai teilten Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic die freudige Nachricht mit ihren Fans: Das Paar erwartet Nachwuchs, die Tennisspielerin ist wieder schwanger. Von ihrem Babybauch war zu diesem Zeitpunkt aber noch nichts zu sehen.

Auch wenn Ana Ivanovic bereits eine Wölbung unter ihrem Shirt hatte, haben Fans ihre Kugel nie zu Gesicht bekommen. Denn auf allen Fotos, die sie seitdem mit ihren Followern auf Instagram teilt, wurde die Tennisspielerin so fotografiert, dass man ihren Bauch gar nicht erst zu sehen bekam.

„Always in action!“

Doch jetzt, zwei Monate nach der Verkündigung, zeigt die 31-Jährige zum ersten Mal die kleine Wölbung unter ihrem T-Shirt. Ana Ivanovic steht in einem Aufzug, fotografiert sich durch den Spiegel. Ihr schwarzes T-Shirt hat die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger in ihre Hose gesteckt. Dadurch ist zum ersten Mal die kleine Kugel unter dem Oberteil zu erkennen.

View this post on Instagram

Always in action 👪🤰🏻❤

A post shared by Ana Ivanović (@anaivanovic) on Jul 23, 2019 at 7:07am PDT

Dazu schrieb die werdende Mama: „Always in action!“ Dahinter setzte sie mehrere Emojis – unter anderem auch den, der eine Frau mit Babybauch zeigt. Wann es so weit ist, hat das Paar aber noch nicht verraten.

  • Baby Nummer drei: Chelsea Clinton ist wieder Mutter geworden
  • Nico Schwanz: Freundin Katja Kalugina hat Schluss gemacht
  • Nach Liebes-Aus: Jenny Frankhauser hofft, dass Ex Hakan nicht auspackt

Bei ihrem ersten Kind verkündete sie die Schwangerschaft im November 2017. Vier Monate später war das Baby auf der Welt. Ana und Bastian wurden Eltern eines Jungen, dessen Namen sie nicht verraten wollen. Sollten der Fußballer und die Tennisspielerin die Baby-News wieder vier Monate vor dem Geburtstermin verkündet haben, dann dürfte der Spross im September zur Welt kommen.

Update vom 31. August 2019: Bastian Schweinsteiger ist zum zweiten Mal Vater eines Sohnes geworden. Der ehemalige Profi des FC Bayern München postete auf Instagram ein Foto und schrieb: „Wir sind dankbar und voller Liebe über unser neues Familienmitglied. Willkommen auf der Welt kleiner Mann.“

Auch Schweinsteigers Ehefrau Ana Ivanovic teilte ihren Fans die freudige Nachricht mit: „Wir platzen vor Glück! Unser Junge hat einen kleinen Bruder bekommen.“ Das erste gemeinsame Kind des Paares war im März 2018 zur Welt gekommen.

YouTube-Star Bibi sorgte am Sonntag für eine große Überraschung: die 26-Jährige ist schwanger. Ihre Fans zeigen sich von der Nachricht begeistert.

Schweinsteiger wird erneut Papa – sein Bruder reagiert zuerst seltsam auf Baby-News

Meldung vom 24. Mai 2019:

Chicago – Bastian Schweinsteiger wird Vater – schon wieder. Zum zweiten Mal in kurzer Zeit darf sich der Weltmeister von 2014 über Nachwuchs freuen. Er und Ana Ivanovic durften den ersten Sohn im März 2018 begrüßen. Nun wird wohl 2020 ein Brüderchen oder Schwesterchen erwartet.

Nicht nur der Fußballverein von Schweinsteiger heißt Chicago Fire – auch die beiden Ex-Profis scheinen on fire zu sein. „Wir sind voller Liebe und Glück. Ich kann es kaum erwarten, unser neuestes Familienmitglied zu begrüßen. Ich liebe dich, Ana Ivanovic. 3 + 1 = 31.“, schrieb Schweinsteiger in seinem neuesten Post. Die Rechnung bedeutet: „3“ für die aktuellen Familienmitglieder, „1“ für den kommenden Nachwuchs – würde nach Adam Riese eigentlich „4“ ergeben. Doch Schweinsteigers berühmte Rückennummer 31 setzt sich aus der „3“ und der „1“ zusammen. Der aufmerksame Fan erkennnt das.

Bastian Schweinsteiger wird Papa – Tobi Schweinsteiger postet falschen Smiley

Kurios: Tobias Schweinsteiger, Bruder von Bastian, postete erst einen überraschenden Smiley – das Gesicht mit weit aufgerissenen Augen und roten Backen. Diesen Smiley löschte er kurze Zeit später und korrigierte mit einem Smiley, das Herzchen-Augen hat. Was wollte uns der Bruder damit sagen? Dass er es nicht wusste und Schweini es erst seinen Followern und dann der Familie erzählte? Oder hat sich der Bruder lediglich vertippt? Das bleibt wohl deren Geheimnis.

We are full of love and happiness. Can’t wait to welcome our newest family member. Love you @AnaIvanovic 3+1=31 pic.twitter.com/WMN8dRh8ze

— Basti Schweinsteiger (@BSchweinsteiger) May 24, 2019

Ana postete dasselbe Foto und schrieb: „Unsere Herzen sprudeln vor Freude. Wir werden eine weitere kleine Bereicherung für unsere Familie haben! Zwei unter zwei“.

Bastian Schweinsteiger postet „falsche“ Rechnung – Til Schweiger kommentiert

Unter den beiden Postings sammelten sich zahlreiche Glückwünsche. Vor allem Schweinsteigers Fans machten sich über die „falsche Rechnung“ witzig. Auf Instagram las man: „Sorry but 3 + 1 = 4“. Dieser Kommentar sammelte 46 „Gefällt mir“. Derjenige User, der sich über den Fehler beschwert, wird von den Fans zurechtgewiesen.

Glückwünsche ereilten die beiden unter anderem vom DFB-Fanklub oder von Sportkommentator Marco Hagemann. Auch Til Schweiger hinterlässt ein „Sweet“. Bei Ana Ivanovic gratulierten unter dem Bild unter anderem die Tennisspielerinnen Elena Vesnina oder Dinara Safina.

ank

Mittlerweile gibt es auch einen weiteren Anlass zu gratulieren, denn Schweini und seine Ana feiern bereits ihren dritten Hochzeitstag. Trotz romantischer Posts können sich viele Fans das Lachen aber nicht verkneifen.

Was für ein Baby-Glow! Vor wenigen Tagen hatten Fußballer Bastian Schweinsteiger (34) und seine Frau Ana Ivanovic (31) die frohe Botschaft verkündet. Nur ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes rüsten die Sportler ihr ganz privates Team noch weiter auf: Das zweite Kind des Paares ist unterwegs! Nach der Verkündigung der Baby-News legte die werdende Mutter nun ihren allerersten Schwanger-Auftritt hin – ob man ihr wohl bereits ansieht, dass sie in anderen Umständen ist?

Schauplatz des großen Ereignisses: die Hochzeit ihres Bruders Milo in der serbischen Hauptstadt Belgrad. In einem dunklen Pailetten-Traum mit hohem Beinschlitz war Anas Look an Glamour kaum zu toppen. Die 31-Jährige hatte bereits einen Baby-Glow und auch ihrer Körpermitte war ihr die Schwangerschaft bereits ein wenig anzusehen: Der hochgradig glitzernde Stoff betonte doch glatt eine Mini-Wölbung!

Zur Hochzeit wurde Ana den Schnappschüssen nach zu urteilen zwar nicht von ihrem Basti begleitet – bei der Baby-Verkündung hatte der Kicker aber sehr wohl einen großen Beitrag geleistet: Auf seinem Instagram-Account hatte er die News mit einem süßen Foto und der rührenden Zeile „3+1 = 31“ untermalt. Das spielt nicht nur auf die bisher dreiköpfige Familie mit heranwachsendem vierten Mitglied, sondern auch auf seine Trikotnummer an.

MEGA Ana Ivanovic in Serbien MEGA Ana Ivanovic, Sportlerin Instagram / anaivanovic Ana Ivanovics Baby-Verkündungs-Post Was haltet ihr von Anas Look?1166 Stimmen 1125 Gefällt mir sehr gut! 41 Ich hätte mir etwas engeres gewünscht, damit der Bauch noch mehr zur Geltung kommt

Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: [email protected]

Schwanger mit dem zweiten Kind

Die zweite Schwangerschaft wird anders

Viele Ängste der ersten Schwangerschaft spielen jetzt keine Rolle mehr – wenn Schwangerschaft und Geburt normal verlaufen sind.

Andernfalls werden Sie sich vermutlich Sorgen machen, dass sich die Schwierigkeiten wiederholen. Der größte Unterschied besteht sicher darin, dass Sie bei einer nächsten Schwangerschaft nie wieder so viel Zeit haben werden, sich auf das Baby, Ihren Körper und Ihre Seele zu konzentrieren wie beim ersten Kind.

Ihr Familienalltag verläuft jetzt in einem anderen Rhythmus. Vor allem fordern schon geborene Geschwister alle Liebe, Zeit und „ihre Rechte“.

Ein zweites Kind – wie bald sollte es kommen?

Schwanger sein ist schön, aber auch eine große Belastung für die Mutter. Wenn das zweite Baby in sehr kurzem Abstand nach dem ersten kommt, sind damit einige Herausforderungen verbunden.

Das erste Kind ist dann noch völlig auf die Fürsorge seiner Mutter angewiesen – und wird sicher nicht durchschlafen, weil nun ein Geschwister unterwegs ist. Auch der mütterliche Körper braucht nach einer Schwangerschaft jedoch seine Zeit, um zu seinem „Normalzustand“ zurückzukehren.

Hebammen empfehlen, ein zweites Kind frühestens ein halbes Jahr, besser erst neun Monate nach der ersten Schwangerschaft zu planen. Erst nach dieser Zeit ist die Hormonumstellung durch Schwangerschaft und Geburt endgültig abgeschlossen, auch das Körpergewebe ist nicht eher wieder fest.

Eine US-amerikanische Studie empfiehlt sogar, ein zweites Kind erst nach 18 bis 23 Monaten in Betracht zu ziehen. Die Komplikationsrate ist bei diesem Abstand deutlich niedriger als bei Schwangerschaften, die sehr schnell aufeinanderfolgen. In der Tat ist eine solch strikte Planung jedoch nicht immer möglich – und von den Eltern oft auch gar nicht in dieser Form gewünscht.

Wie wird die zweite Schwangerschaft?

Anstrengend wird die zweite Schwangerschaft vor allem dann, wenn Ihr erstes Baby noch sehr klein ist. Fast alle Schwangeren leiden unter Müdigkeit. Im ersten Schwangerschaftstrimester sind viele Frauen durch die Hormonumstellung geradezu erschöpft.

In der Spätschwangerschaft wirkt sich dann auch die körperliche Belastung immer stärker aus. Bei der zweiten Schwangerschaft wirken sich naturgemäß auch die Forderungen des Alltags stärker aus – entsprechend gering ist oft die Zeit, die den Ruhepausen gilt.

Viele zum zweiten Mal schwangere Frauen haben das Gefühl, dass sie ihrem ersten Kind nicht alles geben, was es braucht, sich aber auch nicht wirklich auf das neue Baby konzentrieren können. Vielleicht haben Sie später das Gefühl, dass die neun Monate wie im Flug vergangen sind, ohne dass Sie emotional – und auch im Hinblick auf die praktischen Vorbereitungen – an dieses Tempo wirklich Anschluss finden konnten.

Einige praktische Regeln für den Alltag

Wichtig ist: Setzen Sie sich selber nicht – oder so wenig wie möglich – unter Druck, und geben Sie auf sich und Ihren Körper acht. Einige Regeln für den Alltag helfen Ihnen, gut durch Ihre zweite Schwangerschaft zu kommen:

  • Bewegung in der Schwangerschaft ist wichtig – und zwar auch, wenn ein zweites Kind unterwegs ist. Wenn ein organisiertes Sportprogramm für Sie zeitlich nicht zu schaffen ist, sind tägliche Spaziergänge mit dem ersten Kind und regelmäßige Schwangerschaftsgymnastik zu Hause eine gute Alternative.
  • Achten Sie genauso intensiv auf eine gesunde, vollwertige Ernährung wie in Ihrer ersten Schwangerschaft.
  • Alle nicht lebensnotwendigen Arbeiten im Haushalt können warten – vor allem, wenn es Ihnen einmal nicht so gut geht. Gönnen Sie sich also Ruhepausen. Holen Sie sich so oft wie möglich Hilfe.
  • Reservieren Sie täglich etwas Zeit für sich und Ihr ungeborenes Kind – auch wenn es nur einige Minuten sind, in denen Sie entspannen und sich ganz auf das neue Baby konzentrieren.
  • Starke körperliche Belastungen und „Fehlbelastungen“ sind auch in der zweiten Schwangerschaft tabu: Achten Sie auf Ihre Körperhaltung. Vermeiden Sie einseitige Belastungen – beispielsweise langes Stehen – und vor allem in der zweiten Schwangerschaftshälfte schweres Heben. Letzteres wird vielleicht manchmal schwierig, wenn Ihr erstes Kind noch klein ist und auf den Arm genommen werden will. Finden Sie dafür einen guten – und für Sie beschwerdefreien – Kompromiss.
  • Falls Ihre erste Schwangerschaft bereits etwas längere Zeit zurückliegt, ist es sinnvoll, nochmals einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen – die Erkenntnisse in Medizin und Geburtshilfe ändern sich zum Teil rasant. Zudem treffen Sie dort oder in einer Schwangeren-Gruppe auf Frauen, die ebenfalls ihr zweites Kind erwarten und finden Ansprechpartnerinnen für Fragen und Probleme.

Ihr Körper in der zweiten Schwangerschaft

Möglicherweise stellen Sie fest, dass sich in der zweiten oder in einer weiteren Schwangerschaft der Babybauch etwas früher zeigt. Frauen, die bereits ein Kind geboren haben, nehmen die Bewegungen des zweiten Babys aufgrund ihrer Erfahrung um einige Wochen früher wahr.

Vielleicht ist auch die Schwangerschaftsübelkeit im Vergleich zum ersten Kind etwas weniger ausgeprägt. Bänderschmerzen werden Sie sehr wahrscheinlich früher und auch stärker spüren als in Ihrer ersten Schwangerschaft.

Auch andere Schwangerschaftsbeschwerden – beispielsweise schwere Beine, Krampfadern, Blasenschwäche oder Hämorrhoiden – werden sich wieder zeigen, wenn Sie Ihr zweites Kind erwarten. Auch medizinische Probleme wie Schwangerschaftsdiabetes treten möglicherweise wieder auf.

Im Unterschied zur Ihrer ersten Schwangerschaft haben Sie jedoch eine viel bessere „Ausgangslage“: Sie wissen, was Ihnen hilft und welche alltägliche und medizinische Unterstützung Sie in bestimmten Situationen haben müssen. Auch für Ihre Ärzte ist die Entwicklung Ihrer Schwangerschaft berechenbarer als zuvor.

Achterbahn der Gefühle – auch beim zweiten Kind?

Die „Achterbahn der Gefühle“ in Ihrer ersten Schwangerschaft – vor allem während der hormonellen Umstellungsphase im ersten Schwangerschaftstrimester – ist Ihnen sicher in Erinnerung geblieben. Ganz verschont bleiben Sie davon auch diesmal nicht, werden aber vielleicht weniger beunruhigt sein, als bei Ihrem ersten Baby. Auch im Hinblick auf die Geburt wissen Sie jetzt besser als zuvor, was Sie erwartet und wie sie sich darauf vorbereiten können.

Vielleicht haben Sie seinerzeit durch Schwangerschaftskomplikationen oder eine schwierige Geburt traumatische Erfahrungen gemacht, die jetzt wieder an die Oberfläche kommen?

Wichtig ist in einem solchen Fall ein offenes Gespräch mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Arzt, die Sie meist beruhigen können: Jede Schwangerschaft ist einzigartig – frühere Probleme müssen sich jetzt also keinesfalls zwangsläufig wiederholen.

Wie erlebt das Geschwisterkind die Schwangerschaft?

Viele Eltern möchten mit einer schnellen Folgeschwangerschaft auch dafür sorgen, dass sich ihre Kinder durch einen sehr geringen Altersunterschied besonders nahestehen. Auf lange Sicht stimmt das laut Kinderpsychologen auch. Der Münchner Pädagoge und Kinderpsychologe Professor Dr. Hartmut Kasten meint, dass sich gerade solche Geschwister „innig lieben und gewaltig zoffen“ werden.

Trotzdem ist die Ankunft des Geschwisterchens für das erste Kind eine Umbruchsituation, die es erst einmal bewältigen muss.

Die Grundlage dafür schaffen Sie bereits während Ihrer Schwangerschaft. Geben Sie Ihrem Erstgeborenen die Möglichkeit, daran teilzuhaben. Beziehen Sie es in die Vorbereitungen für das neue Baby ein, vielleicht nehmen Sie ein etwas älteres Kind auch zur Ultraschalluntersuchung bei Ihrem Gynäkologen mit.

Erklären Sie in altersgemäßer Form, was in Mamas Bauch während der Schwangerschaft passiert. Sicher findet Ihr Kind auch spannend, die Bewegungen des Ungeborenen selbst mit seiner Hand zu fühlen.

Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr erstgeborenes Kind auch seinen eigenen „emotionalen Raum“ behält, in dem ihm Mama und Papa auch einmal ganz allein gehören. Rituale wie Spiel- und Kuschelzeiten oder die allabendliche Gute-Nacht-Geschichte geben ihm Sicherheit, dass es im Leben seiner Eltern genauso wichtig ist wie der neue Erdenbürger.

Überraschung!14 originelle Ideen, die Schwangerschaft zu verkünden

Hurra, ich bin schwanger! Diesen glücklichen Moment im Leben zu teilen, macht ihn noch schöner. 14 originelle Ideen für eine gelungene Überraschung für Ihren Partner, die Familie und Freunde.

Süsse Überraschungen sind eine von vielen Möglichkeiten, die Schwangerschaft zu verkünden. © iStock / Getty Images Plus 0 Von Janina Drüppel

Sie können es kaum erwarten, Ihre Schwangerschaft zu verkünden. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt die Familie einzuweihen? Und wie überrascht man sie am besten?

In der Schweiz gilt bei vielen werdenden Müttern das ungeschriebene Gesetz: Die Schwangerschaft wird erst ab der 13. Schwangerschaftswoche verkündet. Ab dieser Woche ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Schwangerschaft bestehen bleibt. Doch wenn Sie möchten, können Sie die tolle Neuigkeit natürlich auch sofort verbreiten.

Mit diesen originellen und lustigen Ideen überraschen Sie den werdenden Papa, die Grosseltern und Ihre ganze Familie garantiert.

1. Das Geschwisterkind mit einer Tafel fotografieren

Sie können den künftig grossen Bruder oder die grosse Schwester die frohe Nachricht verkünden lassen. Einfach einen kurzen knackigen Spruch auf eine Tafel schreiben, und Ihr Kind damit fotografieren. Das Bild wird Ihre Familie mit Sicherheit ewig aufbewahren.

Ein Beitrag geteilt von Jannina (@travelmommy2018) am Mär 5, 2019 um 6:49 PST

2. Ein T-Shirt oder Strampler mit Aufdruck

Eine gute Idee ist es, den werdenden Grosseltern ein T-Shirt oder einen Strampler mit einem süssen Aufdruck zu überreichen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Wie wäre es zum Beispiel mit der Aufschrift: „Oma to be“ oder „Bester Papa wird zum Opa befördert“.

Ein Beitrag geteilt von Kribbeln_im_Bauch (@mommy2be_2018) am Mär 30, 2018 um 9:26 PDT

3. Das Überraschungspaket

Eine etwas ausgefallenere Idee eine Schwangerschaft zu verkünden: Lassen Sie es bei einem Familientreffen plötzlich an der Tür klingeln. Draussen wartet dann ein mysteriöses Paket mit der Aufschrift: „Nur gemeinsam öffnen.“ Wenn dann alle ums Paket versammelt sind und es geöffnet wird, fliegen lauter Luftballons mit Babymotiven heraus.

via GIPHY

4. Das Baby-Puzzle

Machen Sie mit Ihrer Familie regelmässig Spieleabende? Dann ist dieser Tipp möglicherweise etwas für Sie. Lassen Sie das Ultraschallbild als Puzzle ausdrucken und sehen Sie zu, wie mit jedem neuen Puzzle-Stück die Spannung steigt. Sie können auch ein weniger aufwendiges Puzzle mit einem Schriftzug wie „Ihr werdet Grosseltern!“ wählen.

Ein Beitrag geteilt von Sophia Zasempa (@az.zasempa.photography) am Sep 11, 2018 um 1:42 PDT

5. Die Videobotschaft

Wie wäre es, die Nachricht per Video mitzuteilen? Sie können ein kurzes Video drehen, in dem Sie die Geburt des Babys ankündigen. Das ist perfekt für Familienmitglieder, die weiter entfernt wohnen. Und es ist ein Geschenk, dass man später gerne nochmal anschaut.

6. Der Löffel

Servieren Sie die Suppe oder das Dessert beim nächsten Familienessen mit einem ganz besonderen Löffel. Mal sehen wie lange es dauert, bis der Spruch bemerkt wird.

Ein Beitrag geteilt von Bands of Encouragement (@bandsofencouragement) am Sep 8, 2017 um 1:01 PDT

7. Ein Emotionales Familienfoto

Um die Reaktionen der Eingeweihten aufzufangen, können Sie sich gemeinsam für ein Familienfoto aufstellen. Statt dem üblichen „Cheese“ sollen die beteiligten „… ist schwanger!“ rufen.

8. Das Zimmer schmücken

Schmücken Sie das Wohnzimmer mit Babyartikeln bevor Ihr Partner nach Hause kommt. Er wird nichtsahnend die Tür öffnen und sich nach kurzer Verwunderung bestimmt sehr freuen. Sie können zusätzlich auch eine Videokamera aufstellen, um den besonderen Moment auf Band zu haben.

Ein Beitrag geteilt von 𝑀𝑜𝓂𝓂𝓎 𝒻. 𝒦𝓊𝓏𝑒𝓎 𝒮𝒶𝓇𝓅 🧿 (@mommyblog_kuzey_sarp) am Jan 17, 2019 um 10:52 PST

9. Das Mitbringsel

Sie kommen gerade aus dem Urlaub? Perfekt! Wie wäre es mit einem etwas anderen Mitbringsel? Verstecken Sie in einem Säckchen oder einer Kiste Ihr Ultraschallbild und ein Paar Babyschuhe.

10. Die bestickte Windel

Dieses Zeichen kann nicht falsch verstanden werden. Die mit einem Spruch bestickte Windel zeigt klar: Es ist ein Baby unterwegs!

Ein Beitrag geteilt von Karina🌷 (@karalmadewithlove) am Nov 5, 2017 um 3:14 PST

11. Die Nachricht auf dem Geburtstagskuchen

Hat der werdende Grossvater bald Geburtstag? Dann nutzen Sie diese Gelegenheit für einen Kuchen der besonderen Art, zum Beispiel mit der Aufschrift „Du wirst Opa!“. Mit so einem Geschenk hat er sicherlich nicht gerechnet.

12. Ein Gutschein für ein Bild mit dem Baby

Auch passend für eine Geburtstagsfeier ist ein eingepackter Bilderrahmen, in dem sich ein Gutschein für ein Foto mit dem Enkelkind befindet, der zum Beispiel in acht Monaten einzulösen ist.

13. Die Kaffetasse

Statt einen Spruch auf die Aussenseite einer Tasse zu platzieren, kann auch der Boden der Tasse beschrieben werden. Die überraschten Gesichter, nachdem der letzte Schluck Kaffee getrunken wurde, sind einmalig.

Ein Beitrag geteilt von oktober.wunder (@oktober.wunder) am Mai 3, 2017 um 10:18 PDT

14. Die Flaschenpost

War noch nicht das Richtige für Sie dabei? Dann macht Ihnen vielleicht diese Idee Freude: Kaufen Sie eine Flasche mit einer etwas grösseren Öffnung. Jetzt müssen Sie nur noch ein kreatives Bild machen, das auf die Schwangerschaft schliessen lässt. Das eingerollte Foto stecken Sie in die Flasche und verschliessen Sie mit dem Korken.

Ich bin schwanger: Wie sage ich es Freunden und Kollegen?

Endlich schwanger! Mit dem vielsagenden Strich auf dem Schwangerschaftstest oder dem ersten Ultraschall beginnt für werdende Mütter eine spannende Zeit. Eines der Highlights ist nun der Moment, in dem die Schwangerschaft verkündet wird – sei es unter Kollegen oder in der Familie.

Schwangerschaft originell verkünden

Die ungläubigen Augen und die freudigen Gesichter: Geschwister, Eltern und Freunde freuen sich mindestens genauso über den Nachwuchs wie die werdenden Eltern selbst. Gerade deshalb sollte man eine Schwangerschaft verkünden, wie es der Anlass gebührt.

Drei Ideen für das Verkünden der Schwangerschaft

  • Um die Schwangerschaft verkünden zu können, werden Eltern und Co. zum Kaffeetrinken eingeladen. Und was gibt es auf den Tisch? Muffins ins zartem Rosa und Blau. Wenn da mal keine Fragen aufkommen…
  • Wenn schon ein Kind in der Familie ist, kann es ein Schild in der Hand halten, auf dem steht: „EINZELKIND. Aber nur noch bis XX.XX.XXXX“. Diese Szene fotografieren und an die Verwandtschaft verschicken. Der Überraschungsmoment wird groß sein, wenn alle verstehen, was sie dort lesen.
  • Ein guter Moment zur Verkündung ist das gemeinsame Anschauen der Urlaubsbilder. Da werden die Fotos durch die Reihe gegeben und zwischen Schnappfotos und Strandbildern findet sich ein Ultraschallbild. Huch? Auf die verdutzten Nachfragen gibt es nur eine Antwort: „Das ist unser blinder Passagier.“

Wie sage ich es dem Arbeitgeber?

Bevor man das freudige Ereignis auch im Kollegenkreis verkündet, sollte der Chef bzw. die Chefin davon erfahren. Wann der richtige Zeitpunkt ist, um die Schwangerschaft den Vorgesetzten mitzuteilen, muss jede Frau für sich selbst entscheiden. Oft warten Frauen, bis die kritischen ersten zwölf Wochen vorüber sind. Wichtig zu wissen ist, dass es einen großen Vorteil gibt, wenn die Chefetage über die Schwangerschaft unterrichtet ist: Es gilt ab dem Zeitpunkt der Verkündung bis zum vierten Monat nach der Entbindung ein Kündigungsschutz für die Mutter. Es kann sich also lohnen, früher Bescheid zu geben.

Diese Regeln sollten beachtet werden:

  • Lasst euch einen Termin bei dem Vorgesetzten geben, um die Schwangerschaft zu verkünden. Das ist kein Thema, das zwischen Tür und Angel besprochen wird.
  • Nach dem Verkünden der Schwangerschaft sollte man sich etwa drei Monate vor dem Beginn des Mutterschutzes noch einmal zusammensetzen, um den Ablauf der nächsten Monate und die Rückkehr in den Job zu klären. Alle Abmachungen sollten schriftlich festgehalten werden.
  • Vor einem solchen Gespräch sollte man bereits einen Plan für die Zeit nach der Entbindung haben: Kann und möchte ich in Teilzeit weiterarbeiten oder ab wann will ich wieder voll einsteigen? Ist in meinem Unternehmen Home-Office möglich? Wer einen genauen und selbstbewussten Plan hat, kann gut mit den Vorgesetzten in Verhandlung gehen.

Mehr Informationen zum Mutterschutz und der Mitteilungspflicht

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.