Halloween basteln mit papier

Hut basteln für Fasching: schnell gemacht für Groß und Klein

Fasching steht vor der Tür und du willst selber dafür einen Hut basteln? Moment! Ah, da sind sie ja: unsere drei Vorlagen für lustige Karnevalshüte.

Hut basteln: Kreative Ideen jenseits vom Papphütchen

Die Zeit der Narren ist die Gelegenheit, verrückte Hüte selber zu machen. Hättest du gedacht, dass du mit einer alten CD einen Faschingshut basteln kannst? Wer ein lustiger Clown sein will, für den haben wir eine Vorlage für ein süßes Blümchen-Hütchen. Oder doch farbenfroh und leuchtend? Dann ist der Partyhut aus Krepp perfekt für dich. Unsere Bastelvorlagen eignen sich auch prima, um für den Fasching bunte Hüte im Kindergarten zu basteln. Los geht’s!

Lustigen Partyhut basteln – so einfach gehts!

Hut aus Krepp basteln

  1. Forme aus Tonpapier einen Kegel und halte die Form mit ein paar Tackerklammern zusammen. Schneide nun verschiedenfarbige Kreppbänder zurecht und kleben diese – von unten beginnend – auf den Hut.
  2. Die obere Linie sollte die vorhergehende um die Hälfte überlappen. Lege zum Schluss ein paar Schichten Krepppapier aufeinander und fassen dies mit einem Stück Draht in der Mitte zu einer Schleife zusammen.
  3. Die Schleife schmückt die Spitze des Faschingshutes. Ein Gummiband hält den Faschingshut auf dem Kopf deines Kindes.

Blumen-Hütchen basteln

  1. Der kleine Hut hat als Basis einen einfachen Pappteller und einen leeren Joghurtbecher. Schneide eine runde Öffnung in den Pappteller, die etwas kleiner als der Joghurtbecher ist.
  2. Mit Heißkleber befestigst du den Becher auf dem Teller, danach schneidest die Hutkrempe auf die gewünschte Breite. Steht die Hutform, kannst den gesamten Hut mit farbigem Papier bekleben. Als Letztes wird je nach Geschmack die Hutkrempe mit bunten Blumen aus Filz verziert, ebenfalls mit Heißkleber.
  3. Besonders auffällig wird der Hut, wenn du mithilfe eines Zahnstochers eine Blume, die oben in der Mitte aus dem Hütchen ragt, hineinsteckst. Befestige ein Gummiband an dem fertigen Hut, sodass er nicht verrutschen kann.

Elsa, Harry & Co.

Faschingskostüme selber machen: Diese vier gelingen super einfach

Weiterlesen Elsa, Harry & Co. Weiterlesen

Faschingshut im Glitzerkugel-Look

  1. Wie bei dem Partyhut aus Krepp fertigst du zunächst einen kegelförmigen Hut aus fester Pappe an und fixieren ihn mit dem Tacker. Dann zerschneide eine alte CD mit der Schere in kleine Mosaikstücke. Wenn du mit Kindern bastelst, übernehme dann diesen Teil, da sich die Kleinen hier an den Kanten der CD-Stücke schneiden könnten.
  2. Trage nun reichlich Bastelleim oder Flüssigkleber auf den Papphut auf und drücke die CD-Stücke hinein. Beginne von unten und arbeite dich so zur Spitze des Partyhuts vor. Je weiter du nach oben kommst, desto kleiner sollten die Mosaiksteine werden.
  3. Achte darauf, dass die Stücke klein genug sind, sie vollständig auf der Pappe anliegen und nicht über die Rundung hinaus ragen. Die Hutkante kannst du mit Glitzerkleber abschließen. Eine bunte Feder passt gut auf die Hutspitze.
  4. Wenn du diesen Faschingshut bastelst, empfiehlt sich ein stärkeres Gummiband, da das Hütchen durch die Mosaiksteine etwas schwerer wird.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.