Geschenk selbst machen

Bekommt eine Familie das dritte, vierte, … Kind, ist es oft gar nicht einfach das Passende zu finden, um dem neuen Erdenbürger beziehungsweise seinen Eltern eine Freude zu machen.
Zu vieles – Spielzeug, Kleidung, Kinderzimmer- und Gartenausstattung –, eben die gesamte Babyausstattung ist einfach schon vorhanden sowie auch alles für die Zeit danach.

Oft ist dann der Gutschein das bessere Geschenk.
Damit dieser nicht so „einsam“ daher kommt, sollte sich dennoch eine hübsche Kleinigkeit dazu gesellen, so dass sich das feierliche Überreichen des Präsentes nicht auf die Übergabe eines schnöden Umschlags beschränken muss.

Bei unseren Geschenktipps im Folgenden ist hoffentlich für jeden das Richtige dabei, denn manche der folgenden Geschenkideen kosten fast nichts außer ein wenig Zeit und Spaß an der Sache. Manch andere fällt zugegebenermaßen preislich eher nicht in die Rubrik „Kleine Aufmerksamkeit“ und ist daher eher geeignet für Gemeinschaftsgeschenke oder größere Geschenkbudgets!

1 Der Gutschein: Ein Drogerie-Gutschein für Gläschen, Fläschchen, Obstriegel und was Baby im Laufe der Zeit sonst noch so „vernaschen“ wird
Überreicht zusammen mit: Einem Besteck fürs Baby. Ganz einfach und günstig aus Kunststoff (davon kann man nie genug haben…) oder als hochwertiges Erinnerungsstück – vielleicht sogar mit eingraviertem Namen – aus Edelstahl

2 Der Gutschein: Selbst gestalteter Gutschein fürs erste Planschbecken (Mal ehrlich: Bei wem überlebt ein einfaches Planschbecken mehr als eine Saison, maximal zwei Sommer?) und Wasserspielzeug
Überreicht zusammen mit: Einem Paar Schwimmflügel, Quietsche-Entchen, Badewannenspielzeug oder ähnlichem

3 Der Gutschein: Gutschein aus dem Schuhladen für die ersten Schühchen oder – für freie Wahl des Shops seitens der Eltern – ein entsprechender, selbst gestalteter Gutschein
Überreicht zusammen mit: Einer Kollektion Babysöckchen (selbst gestrickt?) oder Stoppersöckchen für die ersten ausrutschsicheren Schritte

4 Der Gutschein: Selbstgebastelter Gutschein für einmal, zweimal, dreimal, … Babysitten?
Überreicht zusammen mit: Teelichtern, Tischläufer, Servietten und ähnlichem. Für das Candle Light Dinner daheim, bis der Gutschein zur Einlösung kommt

5 Der Gutschein: Gutschein für die aktive Mithilfe bei der Planung und Durchführung der ersten Geburtstagsparty
Überreicht zusammen mit: Luftballons, Geburtstagsgirlande, Luftschlagen und anderem, was zu einer ordentlichen Kinderparty eben dazugehört!

6 Der Gutschein: Gutschein für die frischgebackene Mama für einen Mädelsabend, der für sie natürlich mit keinerlei Arbeit verbunden ist.
Wer ein Kind hat, kennt man das schöne Gefühl, endlich mal wieder mit Freundinnen unbeschwert um die Häuser ziehen zu können…
Überreicht zusammen mit: Etwas, das zu dem passt, das später gemeinsam geplant ist.
Eine Flasche (alkoholfreien) Sekt und Knabberkram für den gemütlichen TV-Abend vielleicht? Eine Tüte Popcorn, falls es ins Kino gehen soll? Eine CD mit aktueller Musik, falls mal wieder „Tanzen bis spät in die Nacht hinein“ auf dem Programm steht?

7 Der Gutschein: Wellness-Gutschein für die Mama – ob Massage, Frisör, Kosmetikerin, Sauna, Thermalbad oder anderes, das ihr bekanntermaßen gut tut und Freude macht
Überreicht zusammen mit: Einer Flasche duftenden Badeöls, Blütenblättern aus Seife, erfrischendem Bodyspray, wohltuendem Körperpeeling, Bodylotion oder ähnlich Schönem aus dem Bereich der Wellnessartikel

8 Der Gutschein: Geschenkgutschein für ein hochwertiges Fotobuch, das sich die Eltern selbst vielleicht nicht gönnen würden
Überreicht zusammen mit: Irgendetwas, das thematisch zum Thema „Foto“ passt. Ein schöner Bilderrahmen vielleicht?

9 Der Gutschein: Gutschein für eine (personalisierte) Kindergartentasche oder den ersten Ausflugsrucksack
Überreicht zusammen mit: Etwas, das im Kindergarten nicht fehlen darf: Brotdose, Trinkflasche, Sonnenkappe?

10 Der Gutschein: Ein Gutschein für einen (gemeinsamen) Ausflug im Sommer – ob in den Zoo, den Freizeitpark oder woanders hin, wo es allen gefällt
Überreicht zusammen mit: Einem kleinen Körbchen voller leckerer Dinge – als Vorgeschmack auf das Picknick, das beim Ausflug später folgen wird

11 Der Gutschein: Gutschein für eine bestimmte Anzahl Windelpakete
Überreicht zusammen mit: Feuchttüchern oder anderem, das tagtäglich fürs Wickeln benötigt wird und/oder der fast obligaten, selbst gebastelten „Windeltorte“ (Anleitungen finden sich unter diesem Suchbegriff zahlreiche im Internet)

12 Der Gutschein: Gutschein für eine Zeitschrift rund ums Thema Kind
Überreicht zusammen mit: Der Ausgabe, die um den Geburtstag des Kindes herum erschienen ist oder Tageszeitungen vom Tag der Geburt des Kindes

13 Der Gutschein: Gutschein für einen Obstbaum oder -strauch nach Wahl zum Selberpflanzen im Garten
Überreicht zusammen mit: Einem Glas entsprechender (selbstgemachter?) Konfitüre

14 Der Gutschein: Gutschein für ein Fußballtrikot mit aufgeflocktem Namen für das nächste fußballerische Großereignis.
Überreicht zusammen mit: Dem ersten Fußball natürlich!

15 Der Gutschein: Gutschein für ein schönes Babytagebuch + Schreibset.
Die frischgebackene Mama hat vielleicht ihre ganz eigenen Vorstellungen davon, wie viel Platz für Bilder, Fotos oder auch nur Kurzeinträge in Stichwortform so ein Buch haben sollte.
Überreicht zusammen mit: Einem witzigen Büchlein, das in irgendeiner Form vom Zusammenleben mit Kindern erzählt, zum Beispiel „Hier kommt Max!“ oder „Ella in der Schule“

16 Der Gutschein: Gutschein für das Befüllen der Schultüte.
Ist zwar noch eine Weile hin, aber der Tag wird kommen…
Überreicht zusammen mit: Einer selbstgebastelten „Babytüte“ in Schultütenform, gefüllt beispielsweise mit Schnuller, Moltontuch, Body oder anderen Kleinigkeiten

17 Der Gutschein: Gutschein für einen Sommer/Herbst/Winter/Frühling lang wöchentliches Treffen mit selbstgebackenem Kuchen und allem Drum und Dran, damit Mama und Baby daheim nicht sprichwörtlich die Decke auf den Kopf fällt
Überreicht zusammen mit: Einem jahreszeitlich passenden Blumenstrauß oder einer Schachtel Pralinen als süßen Vorgeschmack oder etwas rund ums Backen wie einem Keksstempel oder einer originellen Muffinform samt Rezeptbuch für spätere Kindergeburtstage

18 Der Gutschein: Ein Gutschein für etwas, das die Wieder-Mama schon lange einmal von Herzen gern machen wollte, vielleicht einen Nähkurs oder einen Sprachkurs?
Überreicht zusammen mit: Stecknadeln und Nadelkissen passend für die erste Option; alternativ mit einem Wörterbuch oder Vokabeltrainer oder Lektüre in der neu zu erlernenden Sprache, falls die Wahl auf den zweiten Vorschlag fällt

19 Der Gutschein: Gutschein für das erste Jahr Mitgliedsbeitrag des Kindes im Turnverein/Schwimmverein
Überreicht zusammen mit: Turnbeutel, Turnoutfit oder Badehose/Badeanzug

20 Der Gutschein: Gutschein für eine Geldanlage
Überreicht zusammen mit: Einem Sparschwein, damit das Sparen bis zur Volljährigkeit des Kindes noch mehr Früchte trägt

Die besten
Familiengeschenke

Geschenkideen für Familien

Wertvolle Zeit mit seinen Liebsten ist das schönste Familiengeschenk. mydays hat Euch hier die schönsten Erlebnisgeschenke für Familien zusammengestellt, auf die sich die ganze Familie freuen kann. Ob gemeinsame Action bei einem sportlichen Abenteuer oder ein entspannter Kurztrip mit der ganzen Familie – diese Geschenke für die Familie kommen immer gut an.

Familiengeschenke in der Natur für Groß und Klein

Ein aktiver Tag, am besten in freier Natur bringt einfach gute Laune. Ob bei einer Wandertour in den Bergen oder einem spannenden Geocaching-Erlebnis als Erlebnisgeschenk für Familien – Spaß in der Natur ist garantiert. Ein Gutschein für Familien für eine gemeinsame Kanutour bringt jede Menge Freude auf dem kühlen Nass. Ob sich die Beschenkten entspannt im Kanu treiben lassen oder Lust auf eine atemberaubende Wildwasser-Kanu-Tour haben, bleibt der beschenkten Familie selbst überlassen. Im heißen Sommer ist jede Abkühlung willkommen. Beim Erlebnis im Hochseilgarten als Familiengeschenk werden alle Familienmitglieder zu Kletteraffen. Ob Kletterneuling oder Tarzan – in verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen alle eine gute Figur. Sonnenbrille einpacken und los geht´s zu einem perfekten Tag für die ganze Familie.

Tierische Familiengeschenke

Bei unseren tierischen Abenteuern erwartet die Beschenkten ein unvergessliches Vergnügen mit Esel, Affe & Co. Ganz gleich ob Pferde-Reiten, Schweinestreicheln oder Lama-Trekking als Geschenk für Familien: Mit Tieren macht alles gleich noch mehr Spaß! Vor allem Kinder freuen sich über die tierischen Genossen und erfahren gleichzeitig jede Menge über Haltung und Pflege der Tiere.

Gemeinsame Zeit im Urlaub – das beste Familiengeschenk

Ein Highlight für jede Familie ist ganz bestimmt ein Familienurlaub. Ob eine gemeinsame Übernachtung oder eine Woche Urlaub – mit den mydays Kurzurlaub Erlebnisgeschenken für Familien triffst Du immer ins Schwarze. Die spannenden Kurztrips kombiniert mit aufregenden Abenteuern sind als Familiengeschenk genau das Richtige. Bei einem Kurztrip ans Meer können alle Familienmitglieder mal wieder reichlich Meeresluft tanken. Erlebnisse im Ferienpark oder Segeltörns eignen sich ebenfalls hervorragend als Familiengeschenk. Bei einem Outdoor-Kurztrip können die Familienmitglieder abends am Lagerfeuer Geschichten erzählen. Gibt es ein schöneres Geschenk für Familien, als lauschige Gemeinsamzeit? Für Familien mit erwachsenen Kinder ist eine entspannte Wellness-Zeit in der Therme eine genussvolle Geschenkidee.

Außergewöhnliche Familiengeschenke im Tipi, Flugzeug oder im Heu

Außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten bleiben der ganzen Familie in Erinnerung: Gemeinsam als Familie der Natur ganz nah sein und unvergleichliche Zeit im hölzernen Baumhaus oder in einer urigen Höhle verbringen. Wilder-Westen-Fans kommen bei einer Übernachtung im Tipi oder im Westernkarren voll auf ihre Kosten. Technik-Liebhaber schlafen im Flugzeug oder in einer Eisenbahn besonders gut. Kindheitsträume, die wahr werden! Die individuellen Hotels haben ihren eigenen Charme und sind das perfekte Familiengeschenk! Lasst Euch gemeinsam von diesen Erlebnisgeschenken für die Familie verzaubern: von anderen Zeiten, anderen Welten, anderen Realitäten. Bei diesen originellen Familiengeschenken kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten und freut sich über eine unvergessliche Zeit.

Geschenkideen für die Ewigkeit

Wer es beim Familientag etwas ruhiger angehen möchte, kann bei einem Malkurs für Groß und Klein sein künstlerisches Talent aufblühen lassen. Malt zum Beispiel gemeinsam als Familie ein eigenes Familienportrait, das im Wohnzimmer einen besonderen Platz an der Wand bekommt. Selbst unerfahrene Hobbykünstler wird das Zeichnen unter Anleitung vom Profi kinderleicht fallen. Wer sich ein realeres Abbild wünscht, wird sich über ein Familien-Fotoshooting als Familiengeschenk sehr freuen. Mit diesem Gutschein für die Familie können die Beschenkten ihre Zusammengehörigkeit für die Ewigkeit festhalten. Ob selbst gemalt oder professionell fotografiert – gemeinsame Erinnerungen sind das perfekte Familiengeschenk!

Familiengeschenke für jeden Anlass

Ob Geburtstag, Weihnachten oder ein spezieller Ehrentag wie Mutter- oder Vatertag: Ein perfektes Familiengeschenk ist in jedem Fall ein Gutschein für Familien-Gemeinsamzeit, die mit mydays verschenkt wird. Lass Dich von unseren Geschenkideen für Familien inspirieren und überrasche Deine Liebsten mit einem Erlebnis, das sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Von Action über Spannung bis hin zu Erholung, hier findest Du für jeden Geschmack und jedes Alter das richtige Erlebnisgeschenk für die Familie.

Die besten Baby-Geschenke – Tipps, wie man jungen Eltern eine Freude machen kann

Junge Eltern zu beschenken ist gar nicht so einfach. Vieles, was man als Grundausstattung für ein Leben mit Baby braucht, ist entweder in den meisten Fällen zu teuer (Kinderwagen, Kindersitz fürs Auto, Kinderstuhl etc. – von den Kosten her wohl nur etwas für einige Großeltern), zu speziell (welchen Kinderwagen wollen die Eltern?) und man kann außerdem davon ausgehen, dass die werdenden Eltern vieles bereits im Vorfeld gekauft haben (Bodies, Wickelunterlage etc.). Aus diesem Grund haben wir mit einigen Eltern gesprochen, über welche Geschenke zur Geburt ihres Kindes sie sich selbst gefreut haben. Auf Basis der Ergebnisse dieser kleinen Umfrage haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Grundsätzliches rund um Baby-Geschenke

Ein paar Punkte sollten Sie vor dem Kauf der Geschenke beachten:
Ist es das erste Kind des Paares oder das zweite, dritte oder vierte? Paare, die schon Kinder haben, sind mit fast allem, was man rund ums Baby braucht, gut versorgt. In diesem Fall ist häufig ein Gutschein das beste Geschenk. Kleine Ausnahme: Das Baby hat ein anderes Geschlecht als seine Geschwister. In diesem Fall kann man den Eltern mit einem schönen Kleidungsstück eine Freude machen.

Hier ein paar Tipps für den Kauf von Baby-Kleidung als Geschenk:

  • Schenken Sie Qualität! Klasse vor Masse. Sie wollen doch, dass die Eltern sich an Sie erinnern, wenn Ihr Kind das geschenkte Kleidungsstück trägt. Die Qualität bezieht sich in diesem Fall auch auf das Material der Kleidung (idealerweise keine Kunstfasern für Babys).
  • Beachten Sie das Geburtsgewicht und die Größe des Babys beim Einkauf. Dies ist der beste Hinweis auf die zu kaufende Kleidungsgröße, den Sie bekommen können (fragen Sie notfalls lieber noch einmal bei den Eltern oder Großeltern nach).
  • Beachten Sie die Saison! Ein hübsches T-Shirt für ein Neugeborenes wird im Winter kaum getragen werden – und im Sommer passt es dann nicht mehr.
  • Kaufen Sie die Kleidung lieber etwas größer. Wenn ein Kleidungsstück etwas lose sitzt, dann ist das kein Problem, aber zu klein ist eben zu klein.
  • Überlegen Sie, ob Sie nicht lieber bewusst keine Kleidung für ein Neugeborenes kaufen. Die meisten anderen Kleidungsgeschenke werden für das noch junge Baby sein (auch in diesem Fall: Saison beim Kauf beachten!).
  • Beachten Sie den Geschmack der Eltern. Ein leuchtend rosa Schlafanzug bei Eltern, die sonst nur schwarz tragen, ist zum Beispiel meist nicht die beste Idee.
  • Schenken Sie personalisiert. Wenn auf einem Shirt, der Decke oder dem Kissen der Name des Neugeborenen steht, dann können Sie sicher sein, dass dieses Geschenk Verwendung findet.
  • Kaufen Sie besser keine Stofftiere – die werden sehr häufig geschenkt.

Wenn Sie am zweifeln sind, dann fragen Sie doch die jungen Eltern, was diese sich wünschen.

Und der letzte Punkt: Heben Sie die Quittungen auf – und sagen Sie den Eltern, dass ein Umtausch möglich ist. Wir haben zur Geburt unseres ersten Kindes sage und schreibe 5 (!) Spieluhren geschenkt bekommen (jeweils ohne Quittungen).

Ein paar spezielle Baby-Geschenk-Tipps

Hier ein paar Geschenke, über die sich die befragten Eltern gefreut und die sich im Laufe der Zeit bewährt haben:

  • Eine Flauschdecke für das Baby aus weicher Wolle oder Fleece. Als Unterlage im Sommer wie Winter zu gebrauchen, dazu auf Reisen immer dabei. Es ist auch kein Problem, wenn man mehr als eine Decke hat. Ein Geschenk, das über viele Jahre Freude macht.
  • Ein hochwertiges Set Kinderbesteck. Auch hieran haben die Kinder und Eltern jahrelang Freude. Es gibt inzwischen viele schöne Designs. Auch hier ist es kein Problem, wenn man als Eltern mehr als ein Set hat.
  • Ein hochwertiger warmer Body für den Winter – der hält das Baby in der kalten Jahreszeit schön warm. Ein vielfach bewährtes Geschenk. Bitte nur Bodys aus Naturfasern schenken. Wir schwören auf eine Mischung aus Wolle und Seide bzw. Baumwolle.
  • Ein personalisiertes T-Shirt mit lustigem Motiv und dem Namen des Babys (die gibt es in den meisten T-Shirt Shops oder bei Etsy). Achtung: lieber ein T-Shirt als einen Body bedrucken lassen. Über einen Body wird meist noch ein weiteres Kleidungsstück darüber angezogen.
  • Ein schönes Handtuch mit Kapuze für den Kopf des Babys.
  • Ein lustiger Waschlappen in Tierform.
  • Ein hochwertiger Strampler (einteiliger Schlafanzug) aus Baumwolle. Wir empfehlen diejenigen ohne Fußabschluss oder – besser noch – die mit umklappbaren Fuß (unter anderem von Feetje). Auch hier – lieber etwas größer, aber keine dicken Strampler für den Hochsommer.
  • Ein wirklich schönes Kleidungsstück, idealerweise für den Winter. Die meisten Babys (und Kleinkinder) haben sehr viel lustige Sommerkleidung, aber vergleichsweise wenig schöne und hochwertige Winterkleidung. Warum? Unter anderem, weil sie deutlich teurer ist. Unsere Anregung: schenken Sie einen schönen Wollpullover für den nächsten Winter – notfalls auch schon im Frühjahr (Größe des Babys beim Kauf beachten).
  • Eine personalisierte U-Heft-Hülle mit dem Namen des Babys. Erfahrene Eltern wissen – das U-Heft begleitet Sie über viele Jahre. Eine schöne Hülle für dieses wichtige Heft lässt die Eltern lange an Sie denken. Eine große Auswahl an U-Heft-Hüllen in den unterschiedlichsten Designs finden Sie auf dawanda.de.

Gutscheine sind auch ein gern genommenes Baby-Geschenk

Eines der besten Geschenke, das wir bei Kind Nummer zwei bekommen haben? Ein Drogerie-Gutschein über 50 Euro. Da sah man sofort, dass die Freunde, die uns dieses Geschenk machten, selbst zweifache Eltern waren. Sie wussten, dass wir bereits fast alles für Kind Nummer zwei hatten. Über den Gutschein – so langweilig er anderen auch erscheinen mag – haben wir uns wirklich gefreut und ihn in der allerstersten Woche zu viert gleich in Windeln und ein paar Pflegemittel umgewandelt. Gerade, wenn es sich beim Baby um das zweite, dritte oder gar vierte Kind der Familie handelt, sind Gutscheine als Geschenk eine gute Idee.

Hier ein paar weitere Gutscheine, die jungen Eltern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern werden:

  • Ein Gutschein für den Babymarkt (selbsterklärend)
  • Ein Gutschein für den Drogeriemarkt (Windeln etc. – siehe oben)
  • Ein Gutschein für Amazon (wird auch immer gerne genommen)
  • Ein Gutschein für ein Kinderbekleidungsgeschäft (oder einen Onlineshop) – so können die jungen Eltern sich selbst aussuchen, was ihnen noch fehlt
  • Ein Gutschein für einen Bringservice (gutes Essen warm nach Hause – purer Luxus für junge Eltern)
  • Ein Gutschein für ein selbstgekochtes Essen
  • Ein Gutschein für „einmal die Wohnung putzen“ (durch den Schenkenden oder eine professionelle Reinigungskraft)
  • Ein Gutschein für Babysitting (entweder durch den Schenkenden selbst oder eine professionelle Agentur – es muss ja nicht in den ersten Wochen sein)
  • Ein Gutschein für ein Essen im Restaurant, während Sie auf das Baby aufpassen (notfalls laufen Sie um das Restaurant mit dem Kinderwagen herum, um den Eltern etwas Ruhe zu geben)
  • Ein Gutschein für ein Familien-Fotoshooting

Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Anregungen inspirieren konnten. Was Sie beim Schenken jedoch nie vergessen sollten – es ist der Gedanke, der zählt.

Geschenke selber machen

Für Partner, Freunde, Familie, Bekannte, Nachbarn – einfach für alle, die eine Extraportion Aufmerksamkeit verdient haben: Geschenke selber machen kommt von Herzen und ist etwas ganz Besonderes. Gebasteltes, Genähtes, Gestricktes, Gebackenes oder Gekochtes? Liebevoller und individueller als Geschenke selber machen kann Schenken nicht sein! Selbst gemachte Weihnachtsgeschenke bescheren nicht nur zauberhafte Überraschungsmomente, sondern auch das Gefühl, einem lieben Menschen – und nicht zuletzt auch sich selbst – etwas Gutes getan zu haben!

Wer sich Zeit zum Selbermachen nimmt, entschleunigt auf kreative Weise und erschafft nebenbei mit viel Liebe gemachte Unikate, die ganz viel Freude schenken. Für viele DIY-Geschenkideen benötigen Sie übrigens weder viel Zeit noch sprengen sie Ihr Budget – der Wert selbstgemachter Geschenke ist ohnehin unbezahlbar! Für noch mehr Weihnachtszauber finden Sie im Westwing-Magazin jede Menge himmlische Anregungen, von Geschenk- und Verpackungstipps bis hin zu wunderbaren Wohn- und Deko-Ideen, die einem warm ums Herz werden lassen.

Kreative Geschenke selber machen

Basteln und Geschenke selber machen haben in der Winterzeit eine lange Tradition, schließlich sind die kalten Monate naturgemäß die Zeit, in der man draußen wenig tun kann und besonders gerne im Warmen ist.

Bauern und Handwerker nutzten die Winterzeit, um Nützliches und Schönes selbst herzustellen und damit in der auftrags- und ertragsschwachen Zeit nicht nur die Haushaltskasse aufzubessern, sondern auch für ein gemütliches Ambiente in der guten Stube zu sorgen. Vor allem Holz- und Glasbläserarbeiten haben sich so vom reinen Zeitvertreib zu international geschätzten Handelswaren und Geschenken etabliert.

Wer seinen Lieben zu Weihnachten eine ganz besondere Freude machen möchte, kann so gut wie jede Art Geschenke selber machen: Leckeres aus der eigenen Küche, selbst gemachte Kosmetik, Mode, Spielsachen oder praktische Nutzgegenstände?






Die Bandbreite an Geschenken zum Selbermachen ist so groß wie nie! Entdecken Sie Ihren kreativen Facettenreichtum und die Freude am Geschenke selber machen! Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf oder holen Sie sich tolle DIY-Anregungen zum Basteln, Gestalten und Geschenke selber machen.

Es gibt unglaublich viele inspirierende Bücher, Magazine, Websites und Blogs, die das Thema „Geschenke selber machen“ in seiner ganzen Breite behandeln und zum Nachmachen einladen!

Kochbuch basteln

Beim Geschenke selber machen sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Jedoch sollte das selbstgemachte Geschenk nicht nur Freude machen, sondern natürlich für den Beschenkten auch nützlich sein. Daher sollten Sie sich vor dem Basteln fragen: Was mag er besonders gern? Eine tolle Idee für Hobbyköche und Koch-Neulinge ist ein selbst gebasteltes Kochbuch. Dieses Geschenk benötigt zwar recht viel Zeit und auch Liebe zum Detail, jedoch wird es dem Beschenkten über viele Jahre hinweg viel Freude bringen und sicherlich auch sehr nützlich sein. Alles was Sie zum Basteln des Kochbuchs brauchen ist:

  • Notizbuch
  • Buntstifte
  • Schere
  • Kartonpapier
  • Stempel
  • Stempelkissen
  • Sticker

Diese Liste können Sie natürlich auch individuell mit dem Bastelmaterial Ihrer Wahl ergänzen. In das Notizbuch können Sie sämtliche leckere Rezepte reinschreiben. Gerne dürfen die Rezepte von Vorspeise zu Hauptgericht und Dessert reichen – je mehr, desto besser! Natürlich müssen Sie das komplette Notizbuch nicht selbst mit Rezepten füllen, so kann der Beschenkte auf den freien Seiten selbst Rezepte hinzufügen! Mit den Buntstickern, Stempeln, Stickern und anderen Materialien Ihrer Wahl, können Sie das Kochbuch noch schön verzieren und mit kleinen persönlichen Notizen versehen. Sind alle Rezepte in das Buch eingetragen, kann mit dem Kartonpapier ein Register angelegt werden. Mit diesem selbstgemachten Geschenk bereiten Sie Freunden jeglichen Alters eine große Freude.

Geschenke selber machen & Freude schenken

Oft braucht es nur eine zündende Idee, einen kleinen Aufhänger oder einen flüchtigen Hinweis und schon ist die perfekte „Geschenke selber machen“-Idee gefunden. Geschenke selber machen ist dabei ein noch größerer Spaß als Geschenke zu kaufen – sowohl für den Schenkenden als auch den Beschenkten, denn beide profitieren vom individuellen Charakter des Geschenks.

Während der Schenkende Zeit mit der Herstellung eines Unikats verbringt, so auf herrlich entspannende Weise das Tempo unseres oft schnelllebigen Alltags drosselt und sich außerdem auf die Reaktion des Beschenkten freuen darf, bekommt letzterer mit dem Geschenk ein gut durchdachtes und in liebevoller Handarbeit entstandenes Einzelstück, das für kein Geld der Welt zu haben ist.

So freut sich beispielsweise der passionierte Hobbygourmet über ein leckeres, selbst gemachtes Pesto. Naschkatzen beglückt man mit Süßem aus eigener Herstellung, z.B. Pralinen oder Gebäck.

Die lieben Kleinen erfreuen sich an lustigen selbst genähten Spielgefährten oder selbst gebasteltem Spielzeug, während die Großen sich über Selbstentworfenes zum Anziehen, Kulinarisches zum Verkosten oder Selbstkochen, Praktisches zum Benutzen oder Hübsches zum Wohnen oder Dekorieren freuen.

Geschenke selber machen ist eine Investition in den Wert von Beziehungen! Nehmen Sie sich die Zeit und finden Sie für all Ihre Lieben die passende Geschenkidee zum Selbermachen – es lohnt sich! Vorsicht: Wer einmal Spaß am Kreativsein gefunden hat, wird zum Serientäter!

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.