Frösche basteln mit kindern

Eine gefaltete Handpuppe: Frosch

Aus Papier kannst du eine Handpuppe basteln, z.B. einen Frosch. Er geht genauso zu falten wie das Spiel „Himmel & Hölle“, kennst du es noch?

Du benötigst dafür:

  • 1 Papierquadrat (15 x 15 cm) in grün
  • etwas rotes und weißes Papier
  • Klebstoff, Schere
  • Zirkel, schwarzen Stift

Bastelanleitung für eine Handpuppe

  • Lege das grüne Papier vor dich.

  • Falte die senkrechte und die waagerechte Mittellinie. Streiche die Faltkanten kräftig mit dem Finger nach (auch die weiteren).
  • Öffne das Papier dann wieder.

  • Falte eine Ecke zum Mittelpunkt.

  • Falte auch die anderen Ecken zum Mittelpunkt.

  • Wende die Faltarbeit, sodass die Rückseite jetzt oben liegt.

  • Falte die untere Ecke zum Mittelpunkt.

  • Falte die anderen 3 Ecken ebenfalls zum Mittelpunkt.
  • Greife mit 4 Fingern von unten in die 4 Ecken hinein.
  • So sieht es dann von oben aus (genauso wie das Himmel & Hölle – Spiel).
  • Schlage die 4 abstehenden Ecken nach unten ein.
  • Klebe jeweils 2 Seiten zusammen.
  • Für die Augen zeichne 2 Kreise mit einem Radius von ca. 1,2 cm (oder nimm ein 1€ Stück).
  • Schneide beide Kreise aus.
  • Male schwarze Pupillen auf.
  • Schneide aus rotem Papier ein Oval als Zunge aus (etwa 4,5 cm lang, 3,5 cm breit).
  • Klebe zum Schluss Augen und Zunge fest.
  • Fertig ist die Frosch – Handpuppe!

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Am besten eignet sich Faltpapier für den Frosch, da die Blätter schon quadratisch sind. Mit „normalem“ grünen Papier geht es aber auch.
Weitere Bastelanleitungen für Frösche: Aus Papier lässt sich ein Frosch falten, der springen und sogar Saltos machen kann. Ein Frosch, der Fliegen fängt, wird aus einer Papprolle, Fotokarton und einem Bindfaden hergestellt. Aus Wolle und Filz kannst du grinsende Frösche gestalten.
Weitere Anleitungen für Handpuppen: Da gibt es noch einen Hasen und einen Igel, die genauso gefaltet werden wie der Frosch.

Materialien:

Eierkarton, grüne Drähtchen, Wackelaugen, Klebeband, Klebestift, grüne Farbe (oder welche man sonst möchte), Schere, Buntstift, Luftpolsterfolie, schwarzer wasserfester Stift

Schneidet für die Kinder die Eierkartons aus. Hierfür haben wir den runden Teil gelassen und die Spitze so zugeschnitten, dass eine Art Schwanz erhalten bleibt. Hier könnt ihr sehen was ich meine.

Das Ganze haben wir drei mal gemacht und bei einem braucht ihr nur die Rundung des Eierkartons. Alle vier Teile können nun von den Kindern grün angemalt werden.

Lasst dann alles gut trocknen.

In der Zwischenzeit schneidet ein Stück aus der Luftpolsterfolie heraus. Das soll unser Froschlaich werden. Hierfür können die Kinder mit dem wasserfesten Stift auf jeden der kleinen Luftfächer in der Folie Punkte zeichnen.

Legt ruhig mehr Folien und Stifte aus. Die Punkte zu malen macht den Kindern erfahrungsgemäß viel Spaß.

Wenn nun die ausgeschnittenen Eierkartons getrocknet sind kann es weiter gehen.

Zuerst basteln wir für den Frosch Lebenszyklus die erste kleine Kaulquappe.

Dafür nehmt einen der bemalten Eierkartons mit einer Spitze. Klebt kleine Wackelaugen vorne auf die runde Seite des Kartons. Auf den Schwanz klebt noch ein Stück grünen Pfeifenreiniger. Jetzt noch einen kleines Maul malen und kleine Kiemen an den Seiten neben den Augen.

Danach kommt die Kaulquappe mit den zwei Hinterbeinen. Hierfür dreht die Drähte so zusammen, dass ihr zwei kleine Füße erhaltet. Bohrt behutsam an einem der Eierkartons hinten beim Schwanz links und rechts kleine Löcher hinein. Dort werden die Füße durchgesteckt. Noch mit etwas Klebeband fixieren und dann kann schon das Gesicht, Kiemen, Maul und Augen. auf die Kaulquappe gemalt werden.

Verfahrt für die Vorderbeine der Kaulquappe genauso, wie bei den Quappen davor. Dreht noch zwei kleine Vorderbeine aus dem Draht und steckt ihn am besten kurz hinter den Kiemen der Kaulquappe fest. Kürzt noch ein wenig den Schwanz der Kaulquappe und fertig sind die Kaulquappen.

Jetzt kommt noch der Frosch dazu. Hierfür benötigt ihr den runden Karton ohne Spitze. Klebt große Wackelaugen darauf, malt ein großes Froschmaul darauf und befestigt richtig lange Froschschenkel an dem Karton.

Jetzt noch alles schön in die richtige Reihenfolge bringen und fertig ist unser gebastelter Frosch Lebenszyklus, bzw. die Metamorphose vom Frosch.

Viel Spaß damit wünscht euch Basteln mit Kids

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.