Freundebuch selber gestalten

Inhalte

VorBild – Politische Bildung für Förderschulen

Grundlage: Gestaltung des Ich-Buches

Das „Ich-Buch“ regt die Schüler/innen dazu an, ihre individuellen Eigenschaften und Merkmale zu entdecken und darzustellen. Dies erfolgt auf spielerische und kreative Weise.
Materialien zur Gestaltung des Ich-Buches (&copy IrisArt – Fotolia.com)

Gliederung des Buches

Seite 1: Das bin ich
Seite 2: Mit meinen Fingern kann ich viel tun
Seite 3: Aber auch an meinen Daumen kann man mich erkennen
Seite 4: Das ist meine Familie
Seite 5: Mein Lieblingsessen/Meine Lieblingsbeschäftigung/Was tue ich nicht gerne?/Mit wem spiele ich am liebsten?
Seite 6: Rezept für mein Lieblingsessen
Seite 7: Coole Sprüche, die ich mag

Gestaltungsvarianten für das Ich-Buch

1. Seite: Das bin ich

Materialien: Tapete, Bleistift, Farbe (Schulmalfarben), Wolle, Stoffreste
Das Kind legt sich mit dem Rücken auf die Tapete. Ein anderes Kind umreißt den Körper mit einem Stift. Danach gestaltet das Kind den Körper so, wie es sich sieht (Haar-, Augenfarbe, Gesicht, Kleidung). Die „Puppen“ werden in der Klasse an der Wand aufgehängt, so dass sich alle sehen können. Gespräch: Was ist das Typische bei den einzelnen Körpern? Was macht denjenigen aus? Woran würden wir ihn immer wieder erkennen?
Materialien: Ton, Knete, Unterlage
Das Kind modelliert seinen Körper mit Ton/Knete.
Materialien: Buntstifte, Wachsmalstifte, Spiegel
Das Kind malt sich selbst (Selbstporträt). Dazu schaut es vorher in den Spiegel.
Materialien: Packpapier, Buntstifte, Bleistifte, Wachsmalstifte
Die Klasse wird in kleine Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe breitet auf dem Boden einen Bogen Packpapier aus. Jeweils ein Kind der Gruppe soll sich darauf legen und die anderen zeichnen die Konturen des Kopfes möglichst genau nach. Anschließend sollen die Köpfe ausgemalt werden, wobei den Äußerlichkeiten (Farbe der Haut, der Augen, der Haare usw.) besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden soll. Das Gesicht soll möglichst genau gestaltet werden (Augen, Mund, Haarschnitt). Wenn die Bilder fertig sind, werden sie aufgehängt (und wenn möglich von den Kindern signiert).
Materialien: alte Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge, Packpapier, Buntstifte, Bleistifte, Wachsmalstifte
Die Kinder werden aufgefordert, aus Zeitschriften verschiedene Bilder auszuschneiden, die etwas über sie selbst aussagen, z. B. die Lieblingsspeise, ein bestimmtes Spielzeug, ihre Lieblingsfarbe usw.(auch als Hausaufgabe möglich)
Anschließend bilden die Kinder Zweiergruppen. Ein Kind legt sich auf den Boden auf das Packpapier, das andere zeichnet den Umriss nach, dann umgekehrt. Nun wird der Umriss mit all den Dingen beklebt, die die Kinder ausgeschnitten haben. Ist nicht genügend Material da, können die Kinder auch Dinge malen oder zeichnen.

  • Die Figuren werden aufgehängt. Jedes Kind erklärt, was es gestaltet hat:
  • Beschreibung der eigenen Figur
  • Aussage darüber, warum die ausgeschnittenen Bilder wichtig für denjenigen sind und etwas ganz Persönliches über ihn aussagen
  • Aufforderung an die Kinder, einige ihrer Lieblingssachen mit in die Schule zu bringen
  • jedes Kind mit den Lieblingssachen fotografieren und dieses Foto neben die Figuren hängen

Materialien: Wassermalfarben bzw. Schulmalfarben, weißer Zeichenkarton
Die Kinder schauen in den Spiegel und sollen die Eigenschaften ihres Haares bestimmen: Farbe, Struktur, Länge (Kinder brauchen evtl. Hilfe bei der Bestimmung der Farben: kastanienbraun, dunkelblond usw.). Nun malen die Kinder ihr Haar entsprechend der Haarfarbe auf. Sie sollten vorher bereits einige Übungen zum Farbenmischen gemacht haben. Abschließend können die Kinder ihre Augenfarben und ihren Hautton in der gleichen Weise bestimmen und malen.
Materialien: Fotoapparat, Tonpapier oder Buntpapier
Jedes Kind wird durch die Lehrkraft fotografiert. Dann kann jedes Foto zusammen mit dem gemalten Selbstporträt des Kindes (s. oben) aufgehängt werden.
Beim nächsten Schritt könnten die Kinder noch einmal versuchen, durch Ausreißen oder Ausschneiden von Tonpapier sich selbst darzustellen (verschiedene Farben für Haare, Haut, Augen, Lippen).
Materialien: Kassettenrecorder
Auf einem Kassettenrecorder wird die Stimme eines jeden Kindes aufgenommen. Sie sollen etwas sprechen oder singen (kann während einer Pause vorbereitet werden).
Alle Kinder versammeln sich dann um den Kassettenrecorder. Es werden die einzelnen Stimmen abgespielt und die Kinder erraten, wessen Stimme es ist.
Es könnten folgende Fragen gestellt werden:

  • Wie kommt es, dass wir die Stimme des anderen erraten können?
  • Könnt ihr die Stimme eurer Eltern und Verwandten erkennen?
  • Wen könnt ihr noch an der Stimme erkennen?

2. Seite: Mit meinen Fingern kann ich viel tun

Materialien: Papier, Buntstifte, Fineliner
Das Kind legt seine Hand, Finger gespreizt, auf das Papier und umfährt mit dem Stift den Hand-/Fingerumriss.
Folgende Möglichkeiten der Gestaltung ergeben sich danach:

  • Die einzelnen Finger werden mit einem Muster bemalt (indische Tradition) – feine Bleistift- oder Finelinerstriche.
  • Die Hand kann je nach Stimmung bunt ausgemalt werden.
  • Es können auch Besonderheiten der Hand (Hautfarbe, Narben, Schmuck usw.) gemalt oder gezeichnet werden.

Folgende Fragen könnten gestellt werden:

  • Welche schönen Dinge habt ihr mit euren Händen schon gemacht?
  • Was könnt ihr besonders gut mit euren Händen?

Anschließend werden die Hände entsprechend mit Wachsfarben oder Buntstiften ausgemalt. Dabei werden auch die Ringe, Armbänder, Uhren mitgemalt. Die Kinder erklären, wie sie ihre Hände angemalt haben.
Materialien: Blätter mit den gestalteten aufgemalten Fingern der Kinder
Gestaltung eines Quiz:
Die Kinder sollen raten, welches Blatt zu wem gehört. Wenn es zu schwierig wird die Hände zu raten, gehen die Kinder herum und betrachten die Hände der anderen Kinder. Der-/Diejenige, dessen Hand erraten worden ist, darf die nächste Hand raten.
Anschließend kann die Lehrkraft nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden fragen, z. B.: Woran habt ihr eigentlich … erkannt? Warum kann das eigentlich nicht … sein? Zum Abschluss erzählen die Kinder eine Geschichte zu ihren Händen (etwa zu dem Schmuck, den sie tragen; Dinge, die sie gerne machen; zu Narben usw.).

Materialien: rund ausgeschnittene Pappen, Würfel
Würfelspiel:
Nehmen Sie die Handabdrücke der Kinder auf rund ausgeschnittene Pappen auf. Notieren Sie die Namen der Kinder jeweils auf den Rückseiten. Legen Sie nun ein Würfelspiel aus (mit Start und Ziel, immer etwa 3 bis 4 Felder ohne Hand, dann eine Hand). Kommt ein Kind beim Würfeln auf ein Handfeld, kann es die Hände der anderen untersuchen, bis es die richtige Hand gefunden hat, und dann weiterwürfeln.

3. Seite: Aber auch an meinen Daumen kann man mich erkennen

Die Schüler/innen fertigen mit Hilfe eines Stempelkissens und Stempelfarbe Daumenabdrücke an, die auf der dritten Seite des Ich-Buches ihren Platz finden.

4. Seite: Das ist meine Familie

Auf dieser Seite haben die Schüler/innen die Möglichkeit, Familienmitglieder aufzumalen oder sie können ihre Familie in Tierform darstellen. Zeichnungen oder Fotos sind auch möglich.

5. Seite: Poster: Mein Lieblingsessen/Meine Lieblingsbeschäftigung/Was tue ich nicht gerne?/Mit wem spiele ich am liebsten?

Es besteht die Möglichkeit zu malen und Bilder aus Zeitschriften auszuschneiden und entsprechend einzukleben. (Den Kindern wird freigestellt, ob sie alle vorgegebenen Themen bearbeiten wollen. Einigen von ihnen fällt es mitunter schwerer, alle Dinge zu benennen. Man sollte ihnen dabei Zeit lassen.)

6. Seite: Rezept für mein Lieblingsessen

Diese Seite schließt sich von der Thematik an die vorherige an.
Hier können die Zutaten gemalt oder auch das entsprechende Rezept aus einem Kochbuch kopiert und aufgeklebt werden. Es kann auch aus einer Zeitschrift ausgeschnitten und aufgeklebt werden. Diese Aufgabe kann als Hausaufgabe erledigt werden, weil die Kinder vielleicht die Hilfe der Erwachsenen brauchen.
Einen praxisnahen Bezug gibt es, wenn ausgewählte Rezepte im Laufe des Schuljahres in der Schulküche ausprobiert werden.

7. Seite: Coole Sprüche, die ich mag

Aufgabe:
Gemeinsam mit den Eltern oder Paten aus größeren Klassen werden diese Sprüche herausgesucht und ausgeschnitten (Zeitschriften, Zeitungen) oder die Älteren schreiben sie auf. Dazu kann gemalt werden.

Freundebuch erstellen

Die schönsten Momente im Freundebuch einfangen. Freundschaft ist ein wertvolles Gut – unser Fotoalbum in Premiumqualität drückt dies besonders gut aus.

  • Fotobuch in Top-Qualität
  • 100% Zufriedenheitsgarantie
  • Schnell und einfach erstellen

Freundebuch erstellen

Freundebuch für den Kindergarten gestalten

Dein neues Freundebuch für den Kindergarten wird dir, als auch deinen Kindern, einen völlig neuen Blick auf das spannende Kindergartenleben eröffnen. Es wird zum tollen Fotoalbum für Freunde und bringt dabei zahlreiche Emotionen mit sich: Euphorie, Fotoverzückung vom Allerfeinsten, Freudentummel und Designekstase. Lass dich überraschen von den unglaublich vielen Möglichkeiten, wie du dein Freundschaftsbuch für den Kindergarten gestalten kannst. Halte die wichtigsten Momente, die aufregendsten Abenteuer sowie die bewegendsten Augenblicke, in unserem Freundschafts Fotoalbum fest. Egal, ob es Momente im Urlaub, auf Partys oder Kinderfesten sind, dein Fotobuch von albelli gestaltest du besonders kreativ und du wirst die Bilder in hervorragender Qualität ganz einfach immer wieder von neuem genießen.

Freundschaftsbuch selbst gestalten

Kreativität ist gefragt, wenn du Freundebuch selbst gestalten willst. Mit deinem Freundschaftsbuch, dass du selber kreieren kannst, wird dies geradezu zu einem Kinderspiel. Du hältst darin viele spannende Zeiten fest und wirst ganz besonders die tolle Qualität in moderner Premium-Ausführung zu schätzen wissen. Dein Freundebuch selbst zu gestalten bedeutet allerdings auch, dass Bilder, die bereits seit langer Zeit ein trauriges Dasein in Wohnzimmerschränken und Schubladen fristeten, in deinem Fotoalbum für Freunde ein neues Zuhause finden. Dort kannst du die ehemals lose gesammelten Werke, jetzt super aufgeräumt, zusammen mit deinen Freunden genießen. Mit Bildern von Geburtstagen, der Hochzeit und vielen anderen Festen, die du mit deiner besten Freundin verbracht hast, wirst du ab sofort im „Fotoalbum für die beste Freundin“ gestalten.

Fotoalbum für beste Freundinnen

Weißt du noch, wie spannend und aufregend dein erster Urlaub im sonnigen Süden zusammen mit deiner besten Freundin war? Wie Ihr gemeinsam die Schulzeit verbracht und danach sogar zusammen studiert habt? Tolle Partys, rauschende Feste und Feiern, aber auch romantische Momente, die du fotografisch festgehalten hast, wirst du im Fotoalbum für die beste Freundin besonders schön arrangieren. Selbstverständlich sind es auch Augenblicke der Trauer, die ab und an dein Leben beeinflussen. Auch diese Augenblicke finden im Fotoalbum für Deine beste Freundin einen passenden Platz. Umso freudiger sind dann die Momente, in denen die Sonne wieder hell und strahlend scheint und du ihr lustigstes Lachen im Fotoalbum mit der besten Freundin festhalten kannst.

Ein Fotoalbum für den Freund

Freunde sind dazu da, um in allen Momenten des Lebens Beistand zu erhalten. Ebenso verbringst du mit deinem Freund viele bezaubernde Zeiten. Ob im Urlaub, beim ersten Date, in der Schule oder in der Uni, auch in deinem Freundschafts Fotoalbum ist stets Kreativität gefragt. Vielleicht hast du sogar bereits die Kindergartenzeit mit deinem Freund zusammen verbracht? Dann zeigen Fotos, die aus dieser Ära stammen, bestimmt zahlreiche ideale Momente, um sie im Fotoalbum für Freunde zu präsentieren. Unser Fotoalbum für Freunde trägt allerdings auch perfekt dazu bei, in deinem Freundeskreis deine selbst gestalteten Fotos zu zeigen. Oft tragen diese gemeinsamen Erinnerungen an spannende Abenteuer dazu bei, Freundschaften neu aufleben zu lassen.

Gestaltung beginnen

Zahlungsmöglichkeiten
So werden wir bewertet

Bleib mit uns in Kontakt
Entdecke unsere Apps

Freundebuch basteln

Ein wunderschönes Geschenk für Kindergarten- und Schulkinder: Ein selbst gebasteltes Freundebuch! Wem die Freundebücher in den Buchläden nicht gefallen, kann mit unseren Vorlagen zum Ausdrucken ganz einfach ein Freundebuch selber machen. Mit Vorlagen für Tierfreunde, Pferdefans und Monster-Liebhaber.

DIY-Tutorial: So basteln Sie ein Freundebuch für Kinder

Freundebücher sind eine tolle Erinnerung an die kleinen Kita-Freunde oder die ersten Freunde aus der Grundschule. Allein die Frage, wer als erster, als zweiter und als dritter reinschreiben darf, ist oft eine kleine Lebensentscheidung. Und wenn man in späteren Jahren das Album mit den Freunden aus der Kindheit zur Hand nimmt, werden viele Erinnerungen wieder wach. Die Freundebücher, die man käuflich erwerben kann, stellen meist einen Kinderhelden in den Mittelpunkt. Von Biene Maja bis zur Eiskönigin ist da alles dabei, für die Jungen stehen Star Wars-Alben neben Ritter Trenk und Wickie im Regal der Buchläden. Ihnen und Ihrem Kind gefallen diese Alben nicht so recht? Die Alternative: Das Freundebuch ganz einfach selber machen. Geht mit unseren Vorlagen ganz einfach! Das Ergebnis: Ein fröhliches, nicht zu auffällig illustriertes und ganz persönliches Freundebuch. Völlig frei von Kitsch!

Freundebuch für Monster-Liebhaber, Pferdefans und Tierfreunde – bei uns gibt’s die Vorlagen zum Ausdrucken

Unsere Vorlagen für ein selbst gebasteltes Freundebuch:

Vorlage Ausfüllseite Freundebuch für Pferdefans

Deckblatt für Pferdefans

Vorlage Ausfüllseite Freundebuch für Tierfreunde

Deckblatt für Tierfreunde

Vorlage Ausfüllseite Freundebuch für Monster-Liebhaber

Deckblatt für Monster-Liebhaber

Entwicklung & Erziehung

Kinder und Freundschaft

Weiterlesen Entwicklung & Erziehung Weiterlesen

Und so funktioniert’s

Die einzelnen Seiten entweder in Farbe oder schwarz-weiß ausdrucken und dann in einem Ordner abheften. Oder im Copyshop oder in der Druckerei mit einer Ringbindung binden lassen. Das Cover am besten auf dickem Papier ausdrucken und nach Möglichkeit laminieren. So bleibt das gute Stück über viele Jahre hinweg sauber und ohne Knicke!

Step by Step

Freundschaftsbänder knüpfen: So geht’s!

Weiterlesen Step by Step Weiterlesen

Freundebuch für Erwachsene selbst gestalten

Unser Freundschaftsbuch für Erwachsene zum selbst gestalten gibt es jetzt nicht nur auf Amazon, sondern ihr könnt es jetzt selbst downloaden und ausdrucken als Ebook. Ein Freundebuch für Erwachsene selbst gestalten.
Ihr wolltet immer schon ein individuelles Freundschaftsbuch für eure Freunde gestalten? Nicht einfach nur ein Freundebuch von der Stange haben?

Nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Lasst eure eigenen Ideen mit einfließen und erstellt ein komplett individuelles Freundebuch. Ihr bekommt unser Freundebuch für Erwachsene als Ebook zum Ausdrucken und weitere Dokumente damit ihr ein Freundschaftsbuch selbst gestalten könnt.

So könnt ihr Papier sparen und nur soviele Freundebuch Steckbriefe ausdrucken wie ihr möchtet. Falls euch der Aufwand zu groß ist, findet ihr unser Freundschaftsbuch für Erwachsene zum selbst gestalten bei Amazon.

Ihr braucht mehr Platz für Fotos zum Einkleben?
Druckt einfach mehr Foto Seiten aus.

Ihr braucht mehr Platz für beste Sprüche?
Druckt einfach mehr beste Sprüche Seiten aus.

Ihr wollt das Freundschaftsbuch für eine Geburtstagsparty oder Junggesellinnenabschied Abschied und benötigt mehr Platz für beste Wünsche?
Druckt einfach mehr beste Wünsche Seiten aus.

Ihr wollt das Cover gleich mit gestalten?
Wir legen unser normales Cover vom Freundebuch hinzu und ihr könnt zusätzlich noch aus weiteren Covern zum Ausdrucken auswählen. Selbstverständlich könnt ihr auch ein Cover selbst designen.

Unsere Freundebuch selber machen Anleitung:

1. Downloade dir das Freundschaftsbuch für Erwachsene zum selbst ausdrucken 2. Suche dir ein geeignetes Cover aus oder gestalte eines nach eigenen Vorstellungen
3. Drucke das Cover aus
4. Drucke die gewünschte Anzahl an Seiten aus für die jeweiligen Seiten:

  • Freunde Steckbriefe
  • Beste Sprüche Seite
  • Anonyme Statistik Seite
  • Fotos zum Einkleben Seite
  • Geburtstagskalender
  • 5. Füge eigene von dir selbst gestaltete Seiten hinzu
    6. Passe die Inhaltsangabe der Seitenzahl an
    7. Lasse dein selbst gestaltetes Freundschaftsbuch binden oder hefte deine Seiten in einem Ordner ein.
    8. Drucke Icons und Bilder aus und gestalte das Cover zusätzlich mit Stickern etc.
    9. Gebe das Freundebuch deinen Freunden zum Eintragen

Unsere Freundebuch für Erwachsenen Vorlage könnt ihr hier downloaden:

0,Freundebuch für Erwachsene Vorlage

Haufig gestellte Fragen:

Was ist die Freundebuch selber machen Vorlage?

Die Freundebuch Vorlage PDF sind Dokumente zum ausdrucken und selbst gestalten. Hier könnt ihr eure eigene Kreativität mit einbringen und ein individuelles Freundschaftsbuch erstellen. Es enthält unser Freundebuch für Erwachsene als PDF Ebook und unser Cover. Zusätzlich haben wir noch weitere Cover zum ausdrucken hinzugefügt. Ihr könnt dann selbst entscheiden, welche Cover Vorlage ihr am Liebsten habt.

Kann ich meine eigene Vorlage drucken lassen?

Ihr könnt euer fertig gestelltes Freundebuch selbst ausdrucken und dann in einer Druckerei binden lassen. Oder ihr heftet die Freundebuch Seiten in einem Ordner ab.
Falls euch das zu viel Aufwand ist, könnt ihr unser Freundebuch für Erwachsene bei Amazon bestellen.

Kann ich die Freundebuch für Erwachsene selbst gestalten Vorlage kommerziell verwenden?

Nein, die kommerzielle Verwendung unserer Freundebuch Vorlage oder Dokumente in jeder Art ist ausgeschlossen. Bitte kontaktiert uns hierzu, falls ihr die Dokumente kommerziell verwenden möchten. Wir erstellen dann ein entsprechendes Angebot.

Kann ich eigene Seiten hinzufügen?

Ja du kannst eigene Seiten erstellen, designen und hinzufügen. Drucke einfach nur die gewünschten Seiten von unserer PDF Vorlage aus und füge eigene, von dir gestaltete Seiten, hinzu.

Wo finde ich Sprüche und Bilder zum Selbst gestalten?

Sprüche für das Freundschaftsbuch findet ihr auf unserer Sprüche Seite. Hier haben wir auch verschiedene Bilder erstellt. Sticker zum Einkleben findet ihr bei Amazon. Das Freundealbum ist dafür ausgelegt auch mit eigenen Fotos und Bildern gestaltet zu werden. So könnt ihr auf den Foto Seiten ganze Fotokollagen erstellen.

Kann ich die Freundschaftsbuch Vorlage auch gleich als Buch kaufen?

Ja das Buch kann über Amazon versandkostenfrei gekauft werden. Hier gehts direkt zum Freundebuch bei Amazon.

Tolla Freundebuch DIY

Wisst ihr eigentlich was sich unter dem Bett eurer Freunde versteckt? Oder womit sie ihre Eltern auf die Palme bringen? Zeit, um das herauszufinden! Mit dieser Anleitung könnt ihr ein super Freundebuch ganz einfach selber basteln und Fragen wie diesen und ähnlichen auf den Grund gehen!

Und so entsteht euer Freundebuch DIY – selbstgebastelt!

Die Seiten eures Freundebuchs könnt ihr ganz einfach hierherunterladen und auf eurem Drucker zuhause ausdrucken. Wir haben zwei Varianten für euch vorbereitet:
Eine Farbige (hier), in die man nur noch reinschreiben muss…
… und eine Schwarz-Weiße (hier), die ihr selbst nach euren kreativen Vorstellungen gestalten und verzieren könnt. Fragt am besten eure Eltern, wie das mit dem Ausdrucken bei euch funktioniert! Die Druckvorlagen findet ihr hier: Farbe oder schwarzweiß.

Nehmt nun eure Ausdrucke zur Hand und schneidet die weißen Ränder mit der Schere ab. Wenn euer Drucker zuhause ziemlich genau druckt und der Abstand links und rechts vom Rand fast gleich ist, könnt ihr die weißen Ränder an den kurzen Seiten stehen lassen, dann ist später nach dem Lochen etwas mehr Abstand zu den Ringen.

Faltet das Blatt in der Mitte zusammen und klebt es entweder mit transparentem Tesa oder mit Washi-Tape zusammen. (Kleiner Tipp: Falls ihr Geheimbotschaften verstecken wollt, könnt ihr diese in das gefaltete Papier legen und auf allen Seiten zukleben. Damit eurer Freund auch weiß, dass ihr was versteckt habt, schreibt am besten irgendwo am Blatt einen kleinen Hinweis ;-))

Nehmt einen Locher und und stellt bei dem Seitenmaß A5 ein und locht die Seite. Eventuell müsst ihr noch ein bisschen nach oben oder unten hin korrigieren, das kommt wieder darauf an, wie euer Drucker zuhause druckt.

So! Diese könnt ihr in einem einfachen DIN A 5 Ordner einheften… oder ihr baut euch auch noch eine DIY Hülle dafür, dann seid ihr total tolla!

2. Die DIY Hülle

Hier ist was ihr dazu an Material benötigt: Wir haben hier die Umverpackung einer Tollabox (damals, snüf!!!), oder eine andere Box.

Dann: Ein Lineal, eine gut schneidende Schere (denn der Karton der Box ist recht robust), ein wenig Klebeband (entweder transparent oder kunterbuntes Washi-Tape), einen Bleistift, ein paar Stücke von einem dünnen Draht, den man mit den Händen verformen kann (wir haben Kletterdraht verwendet), einen Locher, zwei schöne Perlen (Holz oder Plastik) und ein paar Buntstifte.

Und nun geht’s los:

Als erstes müsst ihr die Außenhülle der Tollabox auseinander falten. Auf der großen Fläche – also quasi der Unterseite der Box – zeichnet ihr nun den Mittelpunkt ein. Das geht ganz einfach, indem man die Diagonalen mit einem Lineal misst und in der Mitte einen kleinen Strich einzeichnet. Dort, wo sich die zwei Linien treffen, ist der Mittelpunkt.

Von diesem Punkt aus messt ihr nun 2,5 cm nach links und nach rechts und markiert diese Stellen ebenfalls. Zieht durch diese Punkte je eine senkrechte, gestrichelte Linie.

Dann könnt ihr die große Fläche mit einer guten Schere ausschneiden.

Jetzt brauchen wir noch die Markierungen für die Löcher später. Legt euer Lineal wieder auf das kleine Kreuzchen in der Mitte, das ihr ganz am Anfang eingezeichnet habt und messt nach links und nach rechts jeweils 4 cm. Markiert die beiden Stellen deutlich mit einem Punkt.

Nehmt jetzt einen Kugelschreiber oder einen anderen Stift, der spitz genug ist und bohrt die eben eingezeichneten Punkte durch, so dass ca. 3-4 mm große Löcher entstehen.

Jetzt könnt ihr den Karton entlang der gestrichelten Linien knicken. Dafür verwendet ihr am besten eine relativ scharfe Kante, wie zum Beispiel von einem Esstisch oder einer Kommode.

Je nachdem, wie genau ihr am Anfang gemessen habt, sollte das TOLLABOX-Logo jetzt genau auf dem Buchrücken liegen. Ist aber nicht schlimm, wenn alles ein bisschen verrutscht ist.

Damit die Ränder des Buches schöner aussehen, könnt ihr sie mit buntem Washi-Tape verzieren – dann sind die Kanten auch nicht mehr so scharf. Eventuell müsst ihr an den Ecken überstehendes Klebeband mit einer Schere ein wenig stutzen.

Nehmt jetzt ein ca. 20 cm langes Stück von eurem Draht und fädelt damit eine hübsche Perle auf. Die Perle sollte genau in der Mitte liegen. Biegt beide Drahtenden zusammen und dreht die Perle einmal um ihre eigene Achse, damit sie nicht mehr verrutschen kann.

Steckt dann den zusammengeklappten Draht in eines der Löcher, die ihr vorhin gebohrt habt.

Klappt das Buch auf und knickt die Drahtenden erneut bis zur Hälfte ein.

Verzwirbelt (das bedeutet in sich verdrehen) beide Enden ordentlich und formt ihn zu runden Halbkreisen, damit beide gezwirbelten Drähte zusammen einen Kreis ergeben.

Ein Cover darf natürlich auch nicht fehlen, da sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob gemalt, geklebt oder gestempelt … ihr zaubert bestimmt eine ganz tolla Vorderseite auf euer Freundebuch.

Vor ein paar Tagen fand ich eine wunderschönes DIY Idee für einen lieben Menschen im Netz und habe sie prompt nachgebastelt. Denn entgegen aller Vorurteile gegen unsere Berufsgruppe „Erzieherin“ bin ich mal so gar keine Basteltante – im Gegenteil – ich HASSE es 😉 !

(Die Inspiration habe ich übrigens bei spektANKAkulär gefunden – vielleicht schaut ihr ja mal da vorbei! …eine tolle Seite!)

Aber diese Geschenk Idee hat mich so fasziniert (oder ich werde auf meine alten Tage noch wunderlich und beginne darum mit dem Basteln, wer weiß…) und es war genau DAS, was ich für eine bevorstehende Konfi noch suchte! Also ran an Schere, Kleber und Co!

Wenn man den Ablauf genau plant und alles Nötige parat hat, geht die ganze Bastelaktion recht fix über die Bühne (WICHTIG für MICH – muss schnell gehen!) Beim Herstellen dieses Buches sind mir 1, 2 Dinge aufgefallen auf die man achten sollte. Sie waren – als ich die Anleitung dazu gefunden hatte – nicht ganz offensichtlich. Damit dir nicht die gleichen Fehler wie mir passieren, weise ich dich extra noch einmal an den Stellen darauf hin!

Du brauchst:

  • farbiges Papier oder Tonpapier Din A4
  • gemustertes Papier Din A4 (oder Geschenkpapier und dieses zurechtschneiden)
  • Kartonbüchlein mit verschiedenen gemusterten Karten/ mit und ohne Glitzer, was euch so gefällt und farblich passt
  • Aufkleber, 3-D-Bilder/Blumen/etc, Glitzersteine, Spitzenband zum Aufkleben, …..
  • Schere, Kleber (ich verwende die schnellen Klebe-Abroller)
  • Laminierfolien /Laminiergerät
  • Locher
  • Din A4 Ordner
  • Dinge, die du zum passenden WENN einkleben möchtest
  • Heißklebepistole

Hier also mal der Ablaufplan:

  • Dinge notieren und raussuchen, die du aufkleben möchtest. Was fehlt auf eine Liste und besorgen.
  • Schriftart am PC raussuchen (ich habe Segoe Script verwendet
  • beim Text habe ich mich an meine gefundene Vorlage gehalten – passte so schön …
  • seitenweise in Word schreiben und abspeichern!
  • positive Adjektive zum Namen raussuchen – ebenfalls ins Dokument schreiben
  • Rezept schreiben

Jetzt kannstt du dir deine

  • Blätter raussuchen – welche Farbe möchtest du zu welchem WENN verwenden? Soll der Name auf weiß oder auf buntem Papier gedruckt werden? Wie steht es mit dem Rezept?

Und dann

  • ausdrucken !

Da die Blätter einlaminiert werden um fester und stabiler zu sein, werden jetzt kleine Hintergründe für die aufgeklebten Dinge rausgesucht und zurechtgeschnitten! Dazu habe ich Kreise, Dreiecke etc. aus den bunten Karten geschnitten – entweder immer Ton-in-Ton oder in Kontrastfarben. Auch den Namen und das Rezept habe ich – blitzschnell – mit dem Kleberoller auf das bedruckte farbige Papier geklebt.

Nächster Schritt

  • einlaminieren. Beim einlaminieren habe ich dann immer ein gemustertes Din A4 Blatt mit in die Folie gelegt. Hierbei habe ich immer darauf geachtet, das diese ‚Rückseite‘ mit der nachfolgenden Buchseite farblich harmoniert 😉 ! …denn die sieht der Betrachter ja beim Umblättern immer zusammen …
  • lochen

Und nun kommt die Feinarbeit:

  • klebe zu jedem WENN die passenden Dinge auf! Blätter, bei denen du nichts hinzufügen möchtest, kannst du mit Klebedingen verschönern.

Hier noch einmal das Deckblatt und die Seite 2. Für RUHE habe ich Ohrstöpsel gewählt – alternativ hatte ich an kleine Kopfhörer gedacht. Ich hatte sie zuerst in der kleinen, originalen Box aufgeklebt – und musste zum Schluss feststellen, das das Buch viiiiiel zu dick geworden war durch all‘ die dicken Dinge, die ich aufgeklebt hatte. Also wieder abgeknibbelt, aus der Verpackung genommen und die weichen Stöpsel in ein Klarsichttütchen gepackt.

TIPP: beim nächsten Mal würde ich definitiv alle großen und dicken Teile weiter rechts ansiedeln. Oder mich sofort nach schlanken Alternativen umsehen. Bei mir sind alle Goodies diesmal ziemlich dicht an der Mitte und der Lochung angesiedelt. Das sieht zwar gefällig aus – stört aber auf jeden Fall, wenn man das Buch später zuklappen möchte.

Für den „Halt“ (3) habe ich Büroklammern ineinander verflochten, für den drückenden Schuh (4) gab es verschiedene Pflaster. Den Geduldsfaden (5) aus Klebespitze hatte ich schon zerissen mit einlaminiert …. um ihn nun mit einem goldenen Satinband zu „flicken“. Dicker Zwirn oder Wolle gehen natürlich auch!

Den Namen als Motivation (6) hast du eben schon gesehen. Bei der Erkältungsseite musste ich wie bei den Ohrstöpseln am Ende nacharbeiten: dort wo jetzt das Taschentuch klebt war vorher ein Hustenbonbon befestigt. …mit dem Ergebnis – zu dick! Also auch hier: abknippeln, die Bonbons zu 2 auf dem Hintergrund befestigen und die Lücke mit einem dünnen Papiertaschentuch schließen – voilá! Die Sticker (7) habe ich bereits einmal auf den Hintergrund geklebt um einen gleichmäßigen Rahmen zu haben und mit einlaminiert. Beim Feinschliff jetzt nur noch kleine Sticker-Note-Päckchen auf den vorgesehenen Platz kleben.

Für den guten Duft (8) habe ich Räucherstäbchen eingeklebt – ich hatte leider kein Parfümpröbchen mehr – das war nämlich der ursprüngliche Plan! Für die Glücksseite (9) hatte ich das Glücksschwein bereits mit einlaminiert und nur noch mit einem Glücks-Cent veredelt. Das Netz (10) ist ein altes Zwiebelnetzt. Die Heißklebepistole hat diese unschön zusammengeschmolzen an den Klebepunkten – darum habe ich es mit Klebespitze und Dekoblumen an diesen Stellen überdeckt.

Die zündende Idee (11) ist auf jeden Fall zu dick geraten! Beim nächsten Mal würde ich wahrscheinlich ein Streichholzheftchen nehmen oder die ganz Schachtel viel weiter zur Außenseite platzieren. Das gleiche gilt für die prickelnde Brause (12): das gelbe stört ziemlich stark – läßt sich aber jetzt nicht mehr ändern, da der Hintergrund ja bereits laminiert war. Eventuell hätte ich noch gegen eine dünne Tüte Brausepulver auswechseln können – die hatte ich jedoch nicht im Hause. Das Rezept gegen Traurigkeit (13) hast du oben schon mal gesehen – hier wurde noch ein netter Tee aufgeklebt.

Auch bei der Naschseite (14) hat mich der Fehler eingeholt: ursprünglich klebte hier ein super bunter Lolli – zu dick – ausgetauscht gegen das gelbe Bonbon. Mal etwas Luft ablassen (15) mit 3 farbigen Luftballons und gegen den kleinen Hunger (16) hilft eine schlanke Tütensuppe.

Gegen Langeweile (17) hilft ein Mandala, Sudoku oder ein Kreuzworträtsel – kommt auf den Beschenkten an 😉 ! Tja, auf dieser Seite habe ich so richtig Bockmist verzapft – kannst du sehen warum? Für das Kind in uns (18) gibt es Knisterfolie – wer liebt sie nicht???? …und um Licht ins Dunkle zu bringen (19) gibt es Knicklichter – das Teelicht habe ich wieder einfernt ! Es war – du ahnst es schon – natürlich zu dick!

Für die Auszeit (20) habe ichBadesaltz und Entspannungstee benutzt. Leider Leider Leider klappt das Wünsche erfüllen (21) mit Wunderkerzen nur im Einhornland beim Feenstaub. …und so wird wohl die Finanzspritze (22) die interessanteste Seite für den oder die Beschenkte sein. Eine persönliche Widmung zur Erinnerung an den großen Tag bildet dann die letzte Seite (23).

…zu guter Letzt …

Zum Schluss werden alle Blätter in einen großen Ordner einsortiert. Ja, ich hatte mich auch erst böse vertan – 20 Seiten? …da reicht doch ein schmaler Ordner! Auf gar keinen Fall!!! Im Gegenteil – selbst in diesem Ordner musste ich noch ziemlich nachbessern. Am Ende habe ich den Buchrücken ausgedruckt und mit der Heißklebepistole ein passendes breites Band aufgeklebt. Anders läßt sich das Buch leider nicht schließen – ich hab’s zu gut gemeint 😉 !

Ich hoffe, das Geschenk kommt bei meiner Lieblings-Konfirmandin gut an!

Viel Freude beim Nachbasteln. Berichtet doch mal, was ihr so verwendet habt und wen ihr damit beglücken konntet!

Sind sie auf der Suche nach einem einzigartigen Geschenk für Ihren besten Freund? In diesem Fall sollen Sie im Hinterkopf behalten, dass die Wenn Bücher immer eine ganz tolle Geschenkidee gewesen sind. Wenn diese Bastelidee Ihnen sehr gut gefällt, könnten Sie einen Blick auf diesen Artikel werfen. Denn unten zeigen wir Ihnen einige inspirierende Wenn Buch Ideen. Außerdem finden Sie eine Liste mit Wenn-Buch-Sätzen und dazu passenden Geschenkideen. Ein solches selbstgebasteltes Wenn Buch hat normalerweise die Aufgabe, eine lustige Lösung – also ein Geschenk für ganz verschiedene Wenn-Situationen bieten zu können. Das könnte wirklich eine tolle Bastelidee sein und auf diese Weise werden Sie die Chance haben, Ihre eigene Kreativität zu beweisen. Auf die Webseite von idatschka.de finden Sie auch tolle Bilder und Ideen für einzigartige Wenn-Bücher.

Eine tolle Idee für ein buntes Wenn Buch

©idatschka.de

Wenn Buch mit lustigen Geschenken

Wenn Sie Lust darauf haben, ein Wenn Buch selber zu machen, empfehlen wir Ihnen, zu diesem Zweck einen großen Ordner oder einfach ein Ringbuch zu verwenden. Der Grund dafür liegt darin: das Eingeklebte lässt das jeweilige Wenn Buch auf diese Weise dicker werden und man kann es deutlich leichter zumachen. Solche Wenn Bücher sind außerdem stabiler. Natürlich benötigen Sie auch Klebstoff oder ein Klebeband. Wie oben erwähnt, haben wir für Sie einige Wenn-Sätze gesammelt. Und sie könnten einige dieser Wenn-Sätze für Ihr selbst gebasteltes Wenn Buch verwenden. Sie könnten die Wenn-Sätze einfach ausdrucken, ausschneiden und auf einen Fotokarton kleben. Und dann benötigen Sie auch passende Geschenke – hier sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Trotzdem finden Sie unten nicht nur Wenn-Sätze, sondern auch einige unserer Vorschläge für dazu passende Geschenke.

  1. „Wenn du dich erkältest hast…“ Passende Geschenke: Kleine Taschentücher, kleine Teebeutel mit Minze, Ingwer und Zitrone
  2. „Wenn du mal Luft ablassen willst…“ Geschenk: kleine Ballons
  3. „Wenn du mal Glück brauchst… “ Geschenk: Klee mit vier Blättern
  4. „Wenn dir mal langweilig ist…“Geschenkidee: ein Kreuzworträtsel oder kleine Sudoku Spiele
  5. „Wenn du mal traurig bist…“ Geschenk: ein kleines Taschentuch
  6. „Wenn du mal kalte Füße bekommst…“ Geschenkidee: eine Schuheinlage
  7. „Wenn du mal den Faden verließt…“ Geschenk: ein Faden
  8. „Wenn du dich auf einen anderen Planeten wünschst…“ Geschenk: Mars (Süßigkeit)
  9. „Wenn du gerne einen Cocktail mixen willst…“ Geschenk: Ein kleines Cocktailschirmchen
  10. „Wenn du nach den Sternen greifen möchtest…“ Geschenk: kleine selbstgebastelte Sterne
  11. „Wenn du nicht schlafen kannst…“ Geschenk: Ein Bild mit vielen Schafen
  12. „Wenn du mal vergesslich bist“… Geschenk: Einige kleine Zettel

Tolle Wenn Buch Ideen – ein solches pinkes Wenn Buch mit kleinen roten Herzen könnte eine Geschenkidee für Mädchen und Frauen sein

Hier sind die Materialien, die Sie für ein solches kleines Wenn Buch benötigen

Wenn du mal Langeweile hast… Ein Wenn Buch mit einem Kreuzworträtsel

Lustiges Wenn Buch mit einem Strauß

Wenn Sie Lust darauf haben, einen Cocktail zu mixen… Ein schönes Wenn Buch mit kleinen roten Cocktailschirmchen und einem Strohhalm

Wenn du mal Luft rauslassen musst… Hier ist eine lustige Lösung für diese Wenn-Situation

Tolles Geschenk für Ihren besten Freund, der nach den Sternen greifen will

Ein kleiner selbstgebastelter Löffel und ein Backkurs – eine lustige Lösung für die folgende Situation

Ein glücksbringendes Wenn Buch

©idatschka.de

Bei Erkältungen und Schnupfen… Hier ist ein Wenn Buch mit einer lustigen Lösung für diese Wenn-Situation

©idatschka.de

Wenn du etwas festhalten möchtest… Pinkes Wenn Buch mit kleinen Klammern

©idatschka.de

Hast du Hunger? Oder vielleicht weißt du keinen Ausweg? Hier ist ein kleines Wenn Buch mit lustigen Lösungen und Geschenke für diese Wenn-Situationen

©idatschka.de

Wenn Buch Ideen – ein kleines Wenn Buch mit einem Bild mit kleinen Schafen und mit Zetteln

©idatschka.de

©idatschka.de

„Wenn du mehr Zeit benötigst…“ In diesem Fall braucht man eine solche Uhr

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Die Wenn Bücher könnten eine tolle Geschenkidee sein, nicht wahr?

©idatschka.de

Wenn du Hunger hast…

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

Wenn du dir den Tag versüßen willst…

©idatschka.de

©idatschka.de

„Wenn du Licht im Dunkeln brauchst…“ – ein Wenn Buch mit kleinen Streichhölzern

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

Gibt es etwas zum Feiern? Man muss für solche Situationen immer vorbereitet sein!

©idatschka.de

©idatschka.de

©idatschka.de

Hast du kalte Füße bekommen? Dieses Wenn Buch bietet eine Lösung dieses Problems

Unten finden Sie noch einige lustige Wenn Buch Ideen

Einzigartige Wenn Bücher mit Lösungen für jede Wenn-Situation – tolle Geschenke für Ihre besten Freunde

Ab und zu braucht man Schutz. In solchen Fällen kann ein kleiner Engel sehr viel helfen!

Wir empfehlen auch, einen Blick auf diese Wenn Bücher zu werfen. Unten finden Sie noch einige Bilder und Ideen, aus denen Sie eine Inspiration schöpfen könnten

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.