Eiskönigin laterne selber basteln

Eine Kuh basteln

Wenn du etwas Übung im Papier-Falten hast, kannst du auch eine Kuh basteln. Schritt für Schritt ist es gar nicht so schwierig.

Du benötigst dafür:

  • 2 gleichgroße braune (oder weiße) Papier-Quadrate
  • 1 schwarzen Stift
  • Klebstoff, Stück Bindfaden

Bastelanleitung für eine Kuh

  • Für den Kopf lege ein Quadrat vor dich.

  • Falte den oberen Rand auf den unteren.
  • Ziehe die Faltkante kräftig nach (auch alle weiteren).
  • Öffne das Papier dann wieder.

  • Falte den oberen und den unteren Rand auf die Mittellinie.

  • Falte dann den unteren Rand auf den oberen.

  • Falte die linke obere Ecke auf den unteren Rand.
  • Falte sie dann wieder zurück.

  • Falte die rechte untere Ecke auf den oberen Rand.

  • Falte sie wieder zurück und schlage die Ecke an den Faltlinien nach innen ein.
  • So sieht es dann aus.
  • Jetzt falte den rechten unteren Rand senkrecht nach oben.
  • Falte den Rand wieder zurück und öffne die Faltarbeit von oben.
  • Falte die rechte Seite wieder so zusammen wie vorher, die linke Seite falte an den Faltlinien so nach unten, dass die zuvor inneren Seiten jetzt außen liegen.
  • So soll es dann aussehen.
  • Jetzt greife die aufliegende linke untere Ecke ….
  • … und ziehe sie nach oben. Dabei entsteht ein neues Dreieck.
  • Streiche das Dreieck glatt.
  • Wende die Faltarbeit und ziehe die aufliegende rechte untere Ecke nach oben.
  • Streiche auch hier das sich neu bildende Dreieck glatt.
  • Falte die „Ohren“ um.
  • Falte die untere Spitze (die Schnauze) nach oben vor.
  • Falte sie wieder zurück und schlage sie an den Faltlinien nach innen ein.
  • Fertig ist der Kopf.
  • Für den Körper falte beide Diagonalen.
  • Öffne das Papier wieder.
  • Wende das Papier (ganz wichtig!) und falte die senkrechte und waagerechte Mittellinie.
  • Öffne das Papier wieder.
  • Nimm das Papier an beiden Seiten in die Hände …
  • … und falte es so, wie es die Faltlinien vorgeben, zusammen.
  • So sieht die Faltarbeit dann aus.
  • Falte die obere Spitze (etwa ein Drittel der Gesamthöhe) nach vorn.
  • Jetzt öffne die Faltarbeit von unten: Fixiere die untere Seite und ziehe die andere Seite nach oben.
  • Das Papier in der Mitte bewegt sich mit.
  • Streich das Papier, das jetzt auf der rechten Seite nach oben steht, zu einem Dreieck glatt (die Seitenlinien gehen vom Mittelpunkt bis zu den Rändern).
  • Mach das Gleiche auf der anderen Seite.
  • Jetzt falte die linke Hälfte über die rechte.
  • Dreh den Körper um 90 Grad im Uhrzeigersinn.
  • Falte die linke obere Ecke um.
  • Falte die Ecke wieder zurück und schlage sie an den Faltlinien nach innen ein.
  • Steck das Kopfteil in den Körper (im Körper entweder in die rechte oder linke Seite).

Kuh-Fingerpuppe aus Filz

Sie brauchen:

  • Filzplatten (beige, schwarz, weiß)
  • Blatt Papier
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • Klebstoff
  • einen Filzstift

Schauen Sie sich unser wunderschönes Bastel-Video für Kinder an oder folgen der Schritt-für-Schritt-Anleitung!

So geht’s:

1. Nehmen Sie Papier und Bleistift.

2. Legen Sie einen Finger auf das Blatt und umfahren ihn mit dem Stift. Lassen Sie 1 cm Platz zwischen dem Finger und dem Bleistiftstrich.

3. Zeichnen Sie einen Kreis, ein Oval für die Schnauze, kleine Dreiecke für die Hörner und eine Form für die Ohren.

4. Schneiden Sie alle Formen mit der Schere aus.

5. Nehmen Sie die weiße Filzplatte, einen Bleistift, den Umriss des Fingers und den Papierkeis und übertragen die Formrn zwei Mal auf den Filz.

6. Übertragen Sie den Umriss des Horns zwei Mal und die Schnauze ein Mal auf den beigefarbenen Filzstoff.

7. Schneiden Sie mit der Schere alle Formen aus dem Filz aus.

8. Nehmen Sie schwarzen Filz und die Papierform für die Ohren zur Hand und schneiden nun die Form zwei Mal aus.

9. Legen Sie die Einzelteile vor sich auf und nehmen den Klebstoff.

10. Kleben Sie die großen, weißen Filzformen für den Körper der Kuh zusammen.

11. Kleben Sie die Schnauze auf einen der weißen Kreise.

12. Kleben Sie die schwarzen Ohren und die Hörner auf den anderen weißen Kreis.

13. Kleben die den Körper der Kuh auf.

14. Kleben Sie den zweiten weißen Kreis mit der Schnauze auf.

15. Schneiden Sie aus dem schwarzen Filz Flecken für die Kuh aus und kleben diese auf.

16. Malen Sie der Kuh Nasenlöcher und Augen auf.

17. Lassen Sie die Filzpuppe gut trocknen. Fertig!

Willkommen bei der Eiskönigin – DIY: Olaf Laterne

Jetzt wo die Tage wieder kürzer sind und es abends früher dunkel ist, können wieder die Laternen rausgeholt werden. Erst wollte ich gar keine basteln für dieses Jahr, da ich ja im letzten Jahr schon zwei Stück gebastelt habe, aber ich habe mich dann doch um entschieden.

Die letzten beiden Laternen waren einmal mit dem Feuerwehrlogo und eine war mit Bibi&Tina bzw. Bibi Blocksberg. Nach langen hin und her habe ich mich doch dazu entschieden eine neue zu basteln. Einfach schon, weil die kleine Maus jetzt in den Kindergarten geht und die anderen Kinder für den Laternenumzug schon eine gebastelt haben, da war sie aber noch nicht im Kindergarten.

Nun kam die Frage, was für eine ich basteln will. Da die kleine Maus zurzeit, wie so viele andere Mädels auch, auf die Eiskönigin steht, habe ich mich dafür entschieden. Aber auf Elsa und Anna hatte ich keine Lust, also musste ein Olaf her.

Damit ihr die Laterne auch mal nachbasteln könnt, habe ich es natürlich sofort mitgeschrieben wie ihr die Olaf-Laterne nachbasteln könnt.

Und so geht’s:

Erstmal braucht ihr eine Vorlage, die habe ich einmal für euch vorbereitet, ihr braucht sie also nur noch hier runterladen, ausdrucken, zusammenkleben und dann ausschneiden. Eigentlich ganz einfach.

Außerdem braucht ihr:

1 Bogen weißen Tonkaton

1 Bogen weiße Wellpappe

1 Bogen weißes Transparentpapier

Jeweils ein kleines Stück Transparentpapier in orange und braun

1 bisschen braunen Tonkarton

1 Blatt schwarzes Papier/Tonkarton

Flüssigen Kleber

Einen schwarzen Folienstift

Ein bisschen Draht

Einen Laternenstock mit Lampe und dazu eine Led Teelicht

Wenn ihr alles habt, dann kann es losgehen.

Nachdem ihr die Vorlage zusammengeklebt und ausgeschnitten habt, könnt ihr sie auf den weißen Tonkarton legen, zweimal aufzeichnen und ausschneiden.

  • Die Arme und Haare werden braun, die Arme brauchen wir 4 Mal und die Haare 2 Mal.
  • Wenn alles ausgeschnitten ist, klebt ihr das Transparentpapier hinter die jeweiligen Löcher. Achtet darauf, dass ihr die richtige Seite nehmt, damit sie später auch richtig zusammenpassen.
  • Aus der schwarzen Pappe könnt ihr jetzt 6 Knöpfe ausschneiden, das bekommt ihr auch ohne Vorlage hin, die können auch etwas unförmig sein.
  • Die Knöpfe können jetzt auf Olafs Bauch geklebt werden und die Arme dürft ihr auch schon drankleben.
  • Bevor wir die beiden Hälften zusammenkleben, zeichnet die Konturen noch mit dem schwarzen Stift nach, damit es später besser zur Geltung kommt. Die Pupillen könnt ihr aufmalen, oder einfach aus der schwarzen Pappe ausschneiden und aufkleben.
  • Jetzt braucht ihr zwei Rechtecke aus der weißen Wellpappe, die Maße betragen ca. 10x38cm. Das wird die Verbindung zwischen den beiden Hälften.
  • Beide schneidet ihr von beiden Seiten ca. 1 cm alle 1,5-2 cm ein, nun knickt ihr die Einschnitte mit der welligen Seite nach innen um und klebt sie an die Hinterseite des ersten Olafs. Unten können die beiden Rechtecke ein wenig übereinander liegen.
  • Lasst es nun erstmal trocken, danach könnt ihr euch an die andere Seite machen. Diese muss nun passend darauf geklebt werden, versucht dabei nicht die Löcher durch die das Licht später scheint zu überkleben.
  • Wenn alles trocken ist, könnt ihr die fehlenden Haare noch ankleben.
  • Jetzt muss das Draht oben noch durchgezogen werden, dafür habe ich 2 kleine Löcher in den unteren Teil der Haare gepikst und das Draht dadurch gezogen und außen jeweils aufgerollt, so dass es nicht rausrutscht.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.