Einladungskarten kindergeburtstag basteln

Inhalte

Einladung zum Kindergeburtstag: 5 Tipps, 5 Textvorlagen & 10 Bastelideen

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Kindergeburtstag ist die Einladung. Wir haben Textvorlagen für verschiedene Kindergeburtstage für dich geschrieben, wichtige Tipps und tolle Bastelideen, mit denen dir eine Einladung zum Kindergeburtstag schnell und einfach gelingt.

Wir haben fünf wichtige Tipps für die Einladung zum Kindergeburtstag deines Kindes, fünf Textvorlagen für die unterschiedlichsten Geburtstage und zehn Bastelideen für eine persönliche Einladungskarte. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Tipp: Hörbuch-Abo Audible gratis Zur persönlichen Weiterbildung wie zur Unterhaltung erfreuen sich Hörbücher stetig wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund: Audiobooks sind dank Smartphone-Apps immer dabei und können jederzeit flexibel gehört werden – im Pendlerzug ebenso wie beim Sport oder auch ganz gemütlich auf der heimischen Couch.
Marktführer Audible punktet mit einem konkurrenzlos großen Sortiment an mehr als 200.000 Hörbüchern, darunter zahlreichen ungekürzten Lesungen populärer Romane, die Audible selbst produziert. Audible kann 30 Tage kostenlos getestet werden, eine Kündigung ist in diesem Zeitraum jederzeit über einen Link im Mitgliederbereich möglich.

  • Audible 30 Tage kostenlos testen

Einladung zum Kindergeburtstag: 5 Tipps

Einladung zum Kindergeburtstag

Im Folgenden findest du Tipps zum Inhalt der Einladungskarte, Ideen für ein Motto des Kindergeburtstags, den richtigen Zeitpunkt zum Verschicken und weitere wichtige Informationen. Wenn du diese Tipps befolgst, kann nichts mehr schief gehen und du machst deinem Kind mit Sicherheit eine Freude zum Geburtstag.

Das gehört in die Einladungskarte

Damit du beim Schreiben deines Einladungstextes auch nichts vergisst, haben wir kurz in einer Liste zusammengetragen, was alles in eine Einladungskarte zum Kindergeburtstag gehört. Je nachdem, welche Art von Kindergeburtstag gefeiert wird, benötigst du einige Informationen vielleicht nicht. Die Wichtigsten stehen ganz oben in der Liste. Mach dir am besten eine Checkliste, die du abhaken kannst, wenn du den ersten Einladungstext schreibst.

  1. Datum (Tag, Monat, Jahr)
  2. Uhrzeit (Anfang bis Ende)
  3. Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt)
  4. Eine Handynummer für Fragen (Hier können die Eltern der eingeladenen Kinder dich kontaktieren, wenn sie nicht wissen, was sie verschenken sollen.)
  5. Das Motto der Feier (Sollen die Kinder sich passend verkleiden oder dem Motto entsprechende Geschenke mitbringen?)
  6. Angaben zu Geschenken (Hat dein Kind einen besonderen, großen Wunsch und ihr möchtet Geld dafür sammeln?)
  7. Informationen darüber, was ihr unternehmt (Wenn ihr zum Beispiel ins Kino oder Schwimmbad geht, solltest du die Eltern unbedingt ausführlich darüber informieren.)

Tipp:
Gib immer ein Ende der Feier an, ansonsten musst du mit jedem Elternteil sprechen, wann welches Kind abgeholt werden kann. So hast du wesentlich mehr Stress als mit einer klaren Vorgabe, die für alle gilt.

Verabschiede dich vom Perfektionismus

Kinder kennen keinen Perfektionismus. Sie haben ganz andere Maßstäbe als Erwachsene. Wenn du deine Karte also unbedingt perfekt gestalten willst, tust du dies im Prinzip nur für die Eltern. Kinder werden nicht bemerken, wenn irgendwo ein wenig Kleber zu sehen ist oder der Kreis nicht perfekt Rund geschnitten ist.

Versuche die innere Stimme in deinem Kopf auszublenden und dir bewusst zu machen, dass du deinem Kind allein eine Freude damit machst, dass du seine Einladungskarten bastelst. Wenn du das erstmal begriffen hast und deine Erwartungen an dich selbst etwas senken kannst, wirst du beim Basteln auch eine Menge Zeit sparen.

Gestalte das Basteln der Einladungskarten als Familienerlebnis

Das Basteln der Einladungskarten zum Kindergeburtstag als Familienerlebnis gestalten

Je nachdem wie alt dein Kind ist, kannst du es fragen, ob es die Einladungskarten für seinen Geburtstag mit dir zusammen basteln möchte. Vielleicht könnt ihr euch sogar an einem Sonntag zusammen als Familie an die Einladungen setzen und das Ganze zu einem tollen und kreativen Erlebnis machen.

Überlegt euch vorher gemeinsam ein paar Ideen, damit du zum Wochenende die passenden Bastelutensilien besorgen kannst. Drucke vielleicht auch ein paar Schablonen für die Kinder aus. Den Text schreibst du zum Schluss auf die Karten oder du druckst ihn aus und klebst ihn auf. Hier findest du schöne Sprüche über die Familie.

Der richtige Zeitpunkt zum Verschicken

Du solltest die Einladung zum Kindergeburtstag am besten mindestens einen Monat im Voraus verschicken, damit alle Eltern sich darauf einstellen können und möglichst viele Kinder kommen. Entweder gibst du deinem Kind die Einladungen mit zur Schule oder du verschickst sie per Post. Eine schlichte WhatsApp-Nachricht ist unpersönlich. Vor allem kleinere Kinder freuen sich, wenn sie ihre eigene Einladung in der Hand halten können.

Tipp: Bitte auch um Absagen zu einem bestimmten Datum, damit du noch genug Zeit zum Planen hast und besser kalkulieren kannst, wie viel Aufwand für die Feier nötig ist.

Ein Motto auswählen: 30 Ideen

Ein Motto für den Kindergeburtstag auswählen

Überlege dir vorab, ob du für den Kindergeburtstag ein Motto möchtest oder nicht. Wenn du viel Stress hast und lieber einfache Dekoration verwenden möchtest, solltest du dein Kind eher nicht auf die Idee eines Mottos bringen. Im Endeffekt wirst du für alles sorgen müssen, das dem entspricht. Kindergeburtstage sind auch schön, wenn sie einfach kunterbunt und fröhlich sind.

Wenn dein Kind den Wunsch allerdings von allein äußert oder du selbst Lust darauf hast, ist ein Motto eine wunderbare Sache und die Kinder werden es lieben. Motto-Geburtstage sind immer etwas Besonderes und regen die Fantasie der Kinder an. Außerdem hast du einen konkreten Anhaltspunkt, an dem du dich in puncto Einladungskarten-Gestaltung, Dekoration und Spaßprogramm orientieren kannst.

Wir haben einige Ideen für Mottogeburtstage für dich gesammelt und zusammengetragen. Wähle ein paar Ideen aus, die du magst und schlage sie deinem Kind vor oder lass es sich aus dieser Liste selbst etwas aussuchen. Wenn ein Motto feststeht, ist es soweit den Text vorzuschreiben und eine entsprechende Karte zu kaufen oder zu basteln.

  1. Meerjungfrauen
  2. Prinzessinnen und Feen
  3. Einhörner
  4. Flamingos
  5. Lamas
  6. Pferde und Reiten
  7. Ballerinas und Tänzerinnen
  8. Dschungel, Tiere des Dschungels und tropische Pflanzen
  9. Wald, Tiere des Waldes (herbstliche Deko: Blätter, Äste, Kastanien und Co.)
  10. Dinosaurier
  11. Zootiere
  12. Der Lieblingsfilm deines Kindes (wie etwa “Die Eiskönigin”, “Trolls”, “Findet Nemo” oder “Ich – einfach unverbesserlich”)
  13. Pokémon
  14. Superhelden (Superman, Batman, Spiderman und Co.)
  15. Fußball (oder jegliche andere Sportart)
  16. Karate
  17. Lego
  18. Autos und Rennfahrer
  19. Piraten und Seefahrer
  20. Ritter, Drachen und Mittelalter
  21. Cowboys und Indianer
  22. Astronauten, Planeten und Weltall
  23. Zirkus und Clowns
  24. Geister, Monster, Hexen, Halloween
  25. Roboter
  26. Sommer, Strand und Meer
  27. Herbst und passende Waldtiere (Igel, Reh, Fuchs, Eichhörnchen und Co.)
  28. Winter und Schneemärchen
  29. Frühling (Blumen, Schmetterlinge, Bienen und Co.)
  30. Unterwasserwelt (Fische, Haie, Wale, Kraken und Co.)

Der richtige Text für die Einladung zum Kindergeburtstag: 5 Vorlagen

Der richtige Text für die Einladungskarten

Einen kindgerechten, einladenden und informativen Text zu schreiben, ist manchmal gar nicht so leicht. Der Text soll nicht zu lang sein, aber es darf auch nichts Wichtiges fehlen. Insbesondere bei Ausflügen mit den Kindern ist es den meisten Eltern lieber, wenn sie viele Informationen zum Ablauf des Kindergeburtstags bekommen. Ansonsten könnten sie sich Sorgen machen. Nimm es außerdem nicht persönlich, wenn sie noch einmal anrufen, um genau nachzufragen. Sei verständnisvoll und erkläre, wer die Aufsicht für die Kinder hat und wie viele Aufsichtspersonen es gibt.

Der Einladungstext sollte immer dem Alter des Kindes entsprechen. Ein zehnjähriger Junge wird sich nicht darüber freuen, wenn seine Einladung in “Babysprache” geschrieben ist. Bei einer Einladung für eine Vierjährige ist das hingegen kein Problem.

Auch wenn die Informationen in den Einladungen in erster Linie an die Eltern gerichtet sind, so sind es doch die Kinder, die eingeladen werden. Aus diesem Grund solltest du immer im Auge behalten, dass der Text den Kindern gefallen sollte, nicht den Eltern. Verfasse die Einladung zum Kindergeburtstag deshalb auch immer im Namen des Kindes und nicht im Namen der Familie. Es ist sein besonderer Tag und es sind seine Freunde, die eingeladen werden.

Text 1 – Klassische Einladung zum Kindergeburtstag

Liebe Mila,

am 27. September 2019 werde ich 8 Jahre alt. Das möchte ich mit all meinen Freunden feiern und dich herzlich dazu einladen.
Wir feiern bei mir Zuhause in der Musterstraße 12, 12345 Musterstadt.

Der Geburtstag geht um 14:00 Uhr los und endet um 18:00 Uhr.
Ich freue mich schon jetzt auf ein paar lustige Spiele mit euch und natürlich auf leckeren Kuchen, Würstchen und Pommes.

Bitte sag meiner Mama bis zum 20. September unter dieser Nummer: 0173 1234 123 Bescheid, falls du nicht kommen kannst. Melde dich dort auch gern,
falls du noch andere Fragen hast.

Ich freue mich auf dich!

Deine Esther

Text 2 – Einladung mit Besuch im Zoo

Lieber Tilo,

ich lade dich hiermit zu meiner bärenstarken Zoo-Geburtstagsparty ein und würde mich riesig freuen, wenn du Zeit hast.

Anlass: Mein 8. Geburtstag am 15. August 2019.
Treffpunkt: Bei mir Zuhause, Musterstraße 23, 12345 Musterdorf.
Zeit: 13 bis 18 Uhr

Wir fahren mit zwei Autos in den Musterdorfer Zoo. Meine beiden Eltern begleiten uns und für genügend Proviant wird gesorgt sein.

Dein Paul

Text 3 – Prinzessinnengeburtstag

Sei gegrüßt Prinzessin Annabell,

hiermit lade ich dich herzlich an meinen königlichen Hof ein, um einen
märchenhaften Ball zu meinem 9. Geburtstag zu feiern.

Zeit & Ort:
15:00 – 19:00 Uhr, Musterstraße 1, Musterhausen.

Verkleidung:
Prinzessinnenkleider, Krönchen, Glitzer und Zauberstäbe sind erwünscht.

Geschenkideen & Absagen:
Werden von meiner königlichen Kammerzofe verwaltet,
erreichbar unter dieser Nummer: 0171 1234 567.

Ich freue mich auf dich!

Deine Élodie

Text 4 – Übernachtungsparty

Liebe Lisa,

ich möchte dich zu meinem 10. Geburtstag herzlich zu einer Übernachtungsparty einladen. Es kommen nur Mädchen aus unserer Klasse, die du auch kennst. Wir werden gemeinsam Pizza belegen und einen schönen Film schauen.

Bring bitte eine Isomatte oder Luftmatratze, einen Schlafsack oder eine Bettdecke, ein Kissen und was du sonst noch zum Schlafen brauchst mit. Wichtig sind auch ein Pyjama und eine Zahnbürste.

Die Party beginnt um 18:00 Uhr und endet am nächsten Tag nach einem leckeren Frühstück um 11:00 Uhr. Bitte gib mir Bescheid, falls du nicht kommen kannst oder Fragen hast: 0123 / 123456. Unsere Adresse findest du auf der Rückseite.

Ich kann es kaum erwarten und freue mich auf dich.

Deine Emma

Text 5 – Kurz und knapp

Hallo Lukas,

ich feiere meinen 7. Geburtstag und würde mich freuen,
wenn du am 12. April um 14:00 Uhr zu mir nach Hause kommen würdest.
Für leckeren Kuchen, Spiel und Spaß ist gesorgt.

Danach können dich deine Eltern um 17:00 Uhr wieder abholen.
Wir wohnen im Musterweg 12, 12345 Musterhausen.
Bitte sag mir Bescheid, ob du kommen kannst.
Ich freue mich auf dich!

Timo

10 Bastelideen für eine persönliche Einladung zum Kindergeburtstag

Bastelideen für die Einladungskarte

Für Einladungskarten gibt es viele wunderschöne Motive, die einem manchmal einfach nur nicht einfallen wollen. Je nachdem wie alt dein Kind ist, hat es vielleicht bereits Hobbys oder besondere Interessen entwickelt, die du in die Einladung zum Kindergeburtstag mit aufnehmen kannst. Je besser die Einladung zu deinem Kind passt, umso mehr wird es sich darüber freuen und du als Elternteil kannst beim Basteln richtig sparen.

Wir haben schon einige Ideen für dich gesammelt und danach geordnet, was dein Kind mögen und welche Einladung ihm für seinen Kindergeburtstag gefallen könnte. So erfährst du direkt, wie du die Idee in die Tat umsetzen und drauf los basteln kannst. All diese Einladungen funktionieren selbstverständlich auch ohne Motto und können für sich verschickt werden. Im Folgenden findest du Ideen für kleine Naschkatzen, Natur- und Tierliebhaber, kleine Forscher, junge Sportler und natürlich für kleine Prinzessinnen.

Die Donut-Einladungskarte

Wie wäre es mit einer runden Donut-Einladungskarte? Schneide hierfür einfach einen großen Kreis aus weißer Pappe aus und schneide in seiner Mitte einen kleinen Kreis aus. So hast du die perfekte Grundlage für einen Donut und musst ihn nun auf einer Seite nur noch mit Glasur und Streuseln bemalen und auf der anderen Seite den Text schreiben. Wenn du dir besonders Mühe geben möchtest, kannst du auch mit Glitzer, Perlen oder Tortendekoration arbeiten.

Die Süßigkeiten-Einladungskarten

Hier kannst du einfach die Form von Bonbons, Gummibärchen oder Lollis ausschneiden und gestalten. Entweder zeichnest du die Farben und Linien einfach auf oder du nimmst alte Lolli-, Gummibärchen- und Bonbon-Verpackungen, um die Einladungen zu bekleben. So knistert die Einladung schön und ist noch interessanter. Auch hier kannst du mit echten Süßigkeiten arbeiten und sie einfach auf die Karte kleben (etwa bunte Streusel, Liebesperlen, Tortendekoration und so weiter).

Das Lieblingstier

Frage dein Kind nach seinem Lieblingstier. Stelle ihm vielleicht sogar ein paar Tiere zur Auswahl, die du gut zeichnen kannst. Wenn es sich für ein Tier entschieden hat, kannst du im Internet nach vereinfachten Motiven suchen. Der abstrakte Comic-Stil ist hierbei meist am leichtesten. Es gibt aber auch Tutorials für bestimmte Tiere, die dir beim Zeichnen helfen.

Wenn du das Lieblingstier deines Kindes erst einmal gezeichnet hast, wird es von Mal zu Mal leichter für dich. Entscheide dich aber unbedingt für ein recht simples Motiv, da es sonst sehr lange dauern kann, bis du mit allen Einladungen fertig bist. Vielleicht findest du online sogar eine Schablone zum Basteln.

Einladungskarte in Blumenform

Such dir eine bestimmte Blume aus, schneide sie in Form und male sie an. Insbesondere im Frühling oder Sommer sind Blumenkarten wunderschön. Wenn du etwas Abwechslung möchtest und gerade motiviert bist, kannst du auch für jedes eingeladene Kind eine andere Blume gestalten. Eine andere Möglichkeit ist es, dieselbe Blume immer wieder als Schablone zu nehmen, aber sie immer anders anzumalen. So sparst du noch etwas Zeit und die Einladungen sind trotzdem individuell.

Die Raketen-Einladungskarte

Wenn dein Kind sich für das Weltall, Astronauten, andere Planeten oder Außerirdische begeistert, ist vermutlich eine Raketen-Einladungskarte genau das Richtige. Hierfür kannst du einfach einen vereinfachten Umriss einer Rakete auf ein Stück weiße, graue oder silberne Pappe zeichnen, ausschneiden und immer wieder als Schablone verwenden.

Schneide mit Pappe noch ein oder zwei hellblaue Kreise als Fenster, eine rote oder orangene Flamme für den Antrieb und vielleicht sogar noch zwei oder drei Stützen in beliebiger Farbe aus, auf denen die Rakete landen kann.

Einladung mit Dinosaurier-Motiv

Der Umriss einer Dinosaurier-Einladung zum Kindergeburtstag ist schon etwas komplizierter. Allerdings gibt es auch hier Motive, die besonders leicht zu basteln sind. Ein Apatosaurus oder “Langhals” wie es in “In einem Land vor unserer Zeit” so schön heißt, ist als Schablone am leichtesten zu zeichnen.

Besonders geeignet sind hier vereinfachte Comic-Zeichnungen, an denen du dich orientieren kannst. Manchmal genügt es schon, wenn du ein Auge, einen Mund und ein paar Linien für die Beine ergänzt. Nutze farbige Pappe, damit du den Saurier nicht zusätzlich noch ganzflächig anmalen musst.

Ball oder Schläger als Einladungskarte

Einladungskarten mit Sport-Motto

Wenn dein Kind sich besonders für eine bestimmte Sportart interessiert, kannst du auch das nutzen, um schöne Einladungen zum Kindergeburtstag zu basteln. Nimm zum Beispiel den Ball oder den Schläger der jeweiligen Sportart: Schneide zunächst die Form aus und male ihn dann entsprechend an.

Tipp: Mehr Lebensfreude und Selbstverwirklichung mit *gratis* Ratgeber Zur Entwicklung deiner Persönlichkeit ist es eine gute Idee, sich von erfolgreichen Menschen und ihren Einstellungen inspirieren zu lassen. Das Fachbuch Der Tag an dem sich alles änderte von Top-Autor Thomas Klußmann bietet auf 236 Seiten vielfältige Tipps und Hilfestellungen – von der Wichtigkeit deines Umfeldes für deinen persönlichen Erfolg bis hin zu effizienterem Zeitmanagement und Priorisierung.
Für kurze Zeit ist „Der Tag an dem sich alles änderte“ komplett kostenlos zu beziehen, Interessierte sparen ganze 30 Euro. Es wird lediglich eine kleine Versandpauschale fällig. Gegen einen geringen Aufpreis gibt es außerdem noch ein professionell eingesprochenes Hörbuch des Ratgebers dazu.
Ratgeber gratis bestellen

Beim Fußball kannst du am besten weiße Pappe nehmen und das Fußball-Muster mit einem schwarzen Stift ergänzen. Beim Tennis kannst du einen Tennisball aus gelber Pappe ausschneiden, die weißen Linien aus weißem Papier ausschneiden und aufkleben oder dich für die Form des Schlägers entscheiden.

Achte darauf, beim Basteln praktisch zu denken, um Zeit zu sparen. Du kannst auch eine Karte aus grüner Pappe basteln, den Tennisschläger aufmalen und einen kleinen gelben Ball aus Pappe ausschneiden und aufkleben.

Die Prinzessinnen-Einladung

Bei einer Prinzessinnen-Einladung hast du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Motiven. Du könntest entweder ein Prinzessinnenkleid, eine Krone oder ein Schloss aus Pappe ausschneiden und als Karte verwenden. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine schlichte Karte ohne besondere Form zu wählen und aufzumalen, was du möchtest.

Als Dekoration eignen sich hier Glitzer, Federn, Puschel, Strasssteine oder aufgemalte Symbole, die zum Prinzessinnen-Motto passen. Achte darauf, dass die Karte nicht zu überladen ist und man den Text noch gut lesen kann.

Die Einhorn-Karte

Bei kleinen Mädchen gehören Einhörner zu den beliebtesten Motiven. Umso schöner ist es, wenn du deiner kleinen Tochter mit einer so besonderen Einladung zum Kindergeburtstag eine Freude bereiten kannst. Es gibt viele simple Möglichkeiten, einen Einhornkopf zu gestalten. In der Regel brauchst du nur zwei bis drei verschiedenfarbige Pappen, einen Bleistift zum Vorzeichnen, eine Schere und Kleber.

Das ‚Fell‘ des Einhorns bildet dabei die erste Farbe und größte Fläche. Wähle hier eine helle Farbe wie Weiß, Beige, Rosa, Hellblau, Hellgelb oder helles Lila. Für Horn und Mähne benötigst du weitere Farben. Such dir aus, ob dein Einhorn eine kunterbunte Regenbogen-Mähne haben soll oder ob du bei der simpleren einfarbigen Variante bleibst. Danach folgt das Horn. Bestreue es mit Glitzer oder male es mit Glitzerstiften an, damit es gut zur Geltung kommt. Male zum Schluss das Auge. Wenn es besonders einfach gehen soll, male es einfach geschlossen, als würde das Einhorn träumen.

Der Luftballon

Der Luftballon ist wohl die einfachste Variante, eine Einladung zum Kindergeburtstag selbst zu basteln. Du schneidest einfach aus einer bunten Pappe eine Luftballon-Form aus und schreibst deinen Text darauf. Anschließend nimmst du entweder einen Faden und bindest ihn um das wellige kleine Ende deines Luftballons, du klebst einen Faden unten fest oder du schneidest einen ‘Faden’ aus Pappe aus und klebst ihn unten an den Ballon.

Den Ballon kannst du in jeder beliebigen Farbe ausschneiden oder ihn noch individueller gestalten, zum Beispiel mit bunten Streifen, Punkten, Herzen, Strasssteinen oder Glitzer. Du kannst auch den Namen des eingeladenen Kindes auf die eine Seite und den Text auf die andere Seite schreiben. Formuliere den Text am besten vorher schon, damit du einschätzen kannst, wie groß dein Ballon sein muss.

(10 votes, average: 4,80 out of 5)
You need to be a registered member to rate this. Loading…

Einladungen für den Kindergeburtstag basteln

Anzeige

Einladungskarten gestalten mit Pokémon-Motiv

Dein Kleines ist total der Pokéman Fan? Kein Problem, mit dieser coolen Pokémon-Einladung wird schon Eure Einladung ein echter Hingucker! Schneidet einfach aus weißem Karton oder festem Papier runde Kreise aus, auf die ihr die klassischen Pokemon-Farben nach der Vorlage aufmalt. Bastelfreunde können das Ganze auch in 3D gestalten: Dafür könnt Ihr beispielsweise den schwarzen Kreis in der Mitte aus schwarzem Karton zusammenrollen und aufkleben oder Euch im Bastelladen noch weitere passenden Utensilien besorgen.

Anzeige

Super kreativ und einfach: Die Nusseinladung

Eine Einladung zum Kindergeburtstag per Nuss? Ja, das ist möglich! Dafür öffnest Du vorsichtig eine Walnuss und entfernst die Nuss darin. In die leere Schale kannst Du nun einen kleinen gefalteten Einladungszettel mit allen Informationen zu Eurer Geburtstagsparty legen. Am Ende verschließt Du sie wieder (zum Beispiel mit Klebstoff) und beschriftest sie eventuell noch mit dem Namen des Gastes. So erhält jedes Kind eine kleine Zaubernuss. 😉

Einladung für den Kindergeburtstag basteln: „Die Pferde sind los“

Eine hübsche Einladung zum Kindergeburtstag basteln? Mit diesen schicken Pferdchen triffst Du den Geschmack von allen Pferdefans! Dafür zeichnest Du einfach die Form eines kleinen oder auch größeren Pferdes auf einen in der Mitte gefalteten Karton, so dass der Kopf und Hinterteil an die Pfalz grenzen. Dadurch bleiben die zwei Pferde beim Ausschneiden an zwei Punkten miteinander verbunden. Anschließend stichst oder schneidest Du am Hinterteil Deines Papiertieres ein Loch, durch das Du Wolle ziehst, die Pferdeschweif darstellt. Fertig ist eine tierisch hübsche Einladungskarte!

Anzeige

Eine knifflige Angelegenheit: Die Puzzleeinladung

Eine Einladung für kleine Tüftler: Schreibe Euren Einladungstext auf ein hübsches Papier und zerschneide es in nicht zu kleine Teile. Dieses Puzzle muss dann von jedem Gast zusammengefügt werden, um gelesen werden zu können. Stecke die einzelnen Schnipsel am besten in einen Briefumschlag, damit auch keiner verschwindet. Tipp: Soll das Puzzle stabiler sein, klebst du das Papier zu Beginn auf dünne Pappe.

Eine runde Sache: Einladungskarten im Fußball-Stil

Dein Nachwuchs ist ein echter Fußball-Fan? Wie wäre es dann mit diesen hübschen Fußbällen? Dafür schneidest Du einfach aus weißem Papier oder weißer Pappe einen runden Kreis. Darauf malst Du (Dein Nachwuchs hilft Dir bestimmt auch gerne dabei) schließlich die üblichen schwarzen Fußballformen. Auf die Rückseite könnt Ihr den Einladungstext mit allen Infos zur Party schreiben.

Einfache Einladung für den Kindergeburtstag basteln: Melonen aus Papptellern

Diese Einladungskarten sehen kreativ aus und sind nebenbei auch noch super einfach selbst zu gestalten! Dafür brauchst Du lediglich Pappteller, die Du in der Mitte faltest. Von außen bemalst Du sie mit Wasserfarben in den Farben einer Melone. In den Pappteller schreibst Du den Text mit allen Infos zum Kindergeburtstag. Super einfache Einladungskarten, die echte Hingucker sind – gerade im Sommer.

Einladungskarten für den Geburtstag mit Handabdruck

Eure Einladungen für den Kindergeburtstag sollen schnell, einfach und trotzdem individuell sein? Wie wäre es mit dem Handabdruck Deines Kleinen als ganz persönliche Note? Dafür muss Dein Geburtstagskind einfach seinen Handabdruck mit Fingerfarbe auf festes Papier drücken. Super schön ist es, wenn Ihr in die Hand die Jubiläumszahl Eures Kleinen schreibt. So wissen alle Gäste direkt, wie alt das Geburtstagskind wird!

Einfache Einladungen für den Kindergeburtstag basteln

Wenn Du die Einladung relativ einfach halten möchtest, kannst Du auch einfach einen Bogen farbiges Tonpapier beschriften. Schön sieht es aus, wenn Du die Karte zur Hälfte faltest, damit sie wie ein Buch zu öffnen ist. Wenn Du magst, kannst Du die Vorderseite noch mit Stickern, Glitzersteinchen, Stoffschleifen, Perlen oder ähnlichem bekleben. Vielleicht mag ja auch Dein Kind ein kleines Bild drauf malen? Es wird sich bestimmt freuen, wenn es Dir bei der Herstellung helfen kann.

Weitere Geburtstagseinladungen haben wir Dir in den einzelnen Artikeln zum Thema „Mottopartys“ zusammengesucht. Falls Du eine Mottoparty planst, schau doch einfach dort nochmal nach.

So kannst Du gant einfach beim Kauf von Bastelmaterial sparen
Gutschein für ButinetteAnzeige

Schmetterling-Einladung (Kostenlose Bastelanleitung & Druckvorlage)

Beschreibung

Meine große Tochter feiert 6. Geburtstag! Die Einladungskarten zum Kindergeburtstag werden bei uns seit dem 1. Geburtstag selbst gebastelt. Diesmal gabs konkrete Vorgaben: Schmetterlinge sollten es werden. Und sie wollte alles selbermachen. Wie perfekt war hier die Anleitung von waseigenes.com ➚ Und ich musste so lachen als ich gelesen hab, dass auch Ihre Tochter 6 geworden ist, als sie diese Schmetterlinge gebastelt hatten 2011!

Wunderbar! Eine Schmetterling-Vorlage haben wir leider keine richtig gute gefunden, also hab ich schnell selbst eine gezeichnet. Und diese stelle ich hier kostenlos zur Verfügung. Der Schmetterling hat genau die passende Größe um aus einem A4 Papier 3 längliche Einladungen zu schneiden, zu rollen und als Mittelstück in die Schmetterlinge zu binden.

Eine Druckvorlage für Einladungskarten gibt es ebenfalls im PDF-E-Book. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Schmetterling-Einladungskarten – Kinderleicht und schön gebastelt! So gehts:

Die Schmetterling-Vorlage ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden. Einladungskarten gestalten, ausdrucken und unterschreiben. Den Schmetterling auf das Tonpapier übertragen und ausschneiden. Im Mittelteil des Schmetterlings zwei Schlitze schneiden. Die Einladungskarte aufrollen und an den beiden Schlitzen festbinden oder mit Basteltape festkleben. Pfeiffenreiniger von unten durch die Rolle schieben, oben zwei Fühler formen unten umknicken. Schmetterlinge nach Belieben dekorieren, beschriften und bemalen – Fertig! Etwas anders gestaltet und ebenfalls superschön sind auch die Schmetterlinge von waseigenes.com ➚

Größe: Der fertige Schmetterling ist 25 x 21 cm groß

Arbeitszeit: 1 Stunde

Hashtags: #schmetterlingeinladung #diyshesmile #waseigenes

Einladungskarte Kindergeburtstag basteln: Waldtiere

Bastelideen für die Einladungkarten zum Kindergeburtstag: Partymotto Waldtiere

„Waldtiere!“

Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen als ich den Großen frage was für ein Motto er sich für seinen 4. Geburtstag wünscht. Und ich gebe es zu: ich liebe es, mich bei seiner Geburtstagsfeier kreativ auszutoben und mir Dinge auszudenken, wie ich das Thema umsetzen kann: Einladungen basteln, Spielideen überlegen, mir Rezepte ausdenken, den Tisch dekorieren. Letztes Jahr war der Kindergeburtstag eine Grüffeloparty und ein voller Erfolg – ich bin gespannt, ob es dieses Jahr genau so viel Spaß machen wird!

Der Kindergeburtstag ist schon nächste Woche, also wird es langsam Zeit für die Einladungen… Und wie das halt so ist: eigentlich sollten sie ganz anders werden. Ich habe vor einiger Zeit für den Herbst im Glas zusammen mit dem Großen Blätter gesammelt und gepresst. Eigentlich wollte ich pro Einladungskarte zwei dieser Blätter nehmen, den Einladungstext auf ein grünes Blatt Papier schreiben, ihn zwischen die Blätter legen und zusammenbinden. Ich habe das komplette Haus auf den Kopf gestellt – die Blätter sind verschwunden. Wahrscheinlich hat der Große sie zerbröselt oder Emmy sie gegessen. Wie dem auch sei: eine Alternative musste her.

An Ideen mangelte es nicht. Vor meinem geistigen Auge sah ich wunderschöne Kästchen aus Kraftpapier mit Moos gefüllt, geheimnisvolle Rollen aus braunem Papier, niedliche Rehe aus Filz. Allerdings werden einige Einladungen verschickt und die Portogebühren sollten im Rahmen bleiben. Also doch lieber schlicht. Und soll ich euch etwas sagen? Ich finde diese selbstgemachten Einladungskarten einfach wunder, wunderschön.

Diese Einladungskarten für den Waldtiere-Kindergeburtstag sind nicht nur unsagbar niedlich, sondern sowohl für Jungs als auch für Mädchen passend. Das ganze Thema finde ich ziemlich dankbar, da wir so häufig im Wald unterwegs sind gibt es immer etwas Neues zu entdecken, was wir auf das Partymotto übertragen können.

Für die Karten dachte ich an kleine Umschläge, die mit Tieren verziert werden. Eine unendlich einfache Bastelidee mit viel Wirkung!

Ihr braucht:
Affiliate-Links: Kauft ihr dort etwas, kriege ich eine kleine Provision für diese total ehrlich gemeinte Empfehlung – ohne dass es euch mehr kostet.

  • kleine bunte C7 Umschläge
  • dazu passende Kärtchen in A7
  • Buntstifte (ich arbeite unheimlich gerne mit den Pintors von Pilot)
  • Druckerpapier
  • Schere
  • Klebestift

Und so geht’s:

Als erstes machen wir die Gesichter der Eule und des Fuchs.

Dafür brauchen wir eine Schablone: die Klappe des Umschlags wird auf den Rand eines weißen Blatt Papiers gelegt und nachgezeichnet.

Es entsteht ein Dreieck auf dem weißen Papier, welches ausgeschnitten wird.

Bevor wir das Dreieck auf die Umschlagklappe kleben, wird es oben etwas eingeschnitten – so entsteht eine „Maske“ für die Tiere. (Ich habe es nach Gefühl geschnitten, ich finde es unheimlich schön wenn es wirklich handgemacht aussieht)

Mit dem schwarzen Stift auf weißem Papier werden die Nasen gemalt und oval ausgeschnitten.

Auf die Umschläge werden sie so geklebt, dass sie etwas über der Spitze überstehen – dadurch sehen die Umschläge noch ein bisschen spannender aus.

Jetzt greift man zu den Stiften und tobt sich aus! Bei der Eule achte ich darauf, dass die Augen von der Spitze des Umschlags angeschnitten werden, ansonsten zeichne und verziere ich nach Lust und Laune. Probiert es aus!
Anschließend schreibe ich die Einladungskarten selbst. Verrückt: per Hand. Macht sowas heute noch jemand?

Tipp: Die Karten lassen sich in einem Standard-Umschlag am günstigsten verschicken – und die Überraschung ist dann noch größer!

Tipps und Bastellidee für die Einladungskarte

Zu einem gelungenen Kindergeburtstag gehört eine genaue und frühzeitige Planung. Die Geburtstagsfeier muss dabei kein großes und teures Event werden. Klassiker wie eine Schnitzeljagd oder ein Spiele Nachmittag sind für Kinder ideal.

  • Wer wird eingeladen?
  • Wo soll der Geburtstag stattfinden
  • Welche Informationen gehören in die Einladung
  • Die Gestaltung der Einladungskarten

Wer bekommt eine Einladung zum Kindergeburtstag?

Bevor die Einladungskarten vom Geburtstagskind gebasteln werden, planen die Eltern die wichtigsten Dinge. Was wäre ein Geburtstag ohne Freunde? Kinder wissen genau wen sie alles einladen möchten. Der beste Freund soll als erster eine Geburtstagseinladung erhalten. Fünf maximal sechs kleine Gäste sind für den Geburtstag eines Kindergartenkindes genug. Auch wenn Ihr Kind viele Freunde im Kindergarten, im Turnverein oder der Musikgruppe hat. Die Anzahl der Gäste sollte sich immer am Alter des Kindes orientieren, so dass der kleine Gastgeber nicht überfordert ist. Dabei kann als Richtwert das Alter des Kindes (plus 1-2) verwendet werden. Ideal ist eine gerade Anzahl an Kindern, so dass bei Geburtstagsspielen immer ein Partner zur Stelle ist.

Bevor Sie entscheiden, wie und wo der Geburtstag stattfindet, machen Sie die Gästeliste. Nur so können Sie einen Kindergeburtstag organisieren, der allen Kindern Spaß macht! Wichtig ist hierbei auch Einschränkungen wie z.B. Allergien zu berücksichtigen. Sind Kinder mit einer Pollenallergie unter den Gästen, kommt eine Feier in der Spielscheune nicht in Frage.

Wo soll der Kindergeburtstag stattfinden?

Nach der Erstellung der Gästeliste kann über Termin und Ort nachgedacht werden. An einem Wochentag zu feiern hat viele Vorteile. Die Feier wird auf ein paar Nachmittagsstunden begrenzt und das Wochenende bleibt der Feier im Familienkreis vorbehalten. Auch der Kinderbauernhof und die Bowlingbahn im Nachbarort haben unter der Woche eher Kapazitäten frei. Hat dann noch eine Mutter oder ein Vater Zeit für den Fahrdienst, spricht nichts gegen eine Feier am Geburtstag in der Woche selber. Wird die Kindergruppe in den nächsten Jahren größer und liegt dann der Veranstaltungsort weiter entfernt, ist ein Ausweichen auf das Wochenende sinnvoll.

Wo soll die Feier stattfinden?

Vielleicht zuhause? Im örtlichen Schwimmbad? Im Indoor-Spielplatz? Oder auf der Wiese von Bauer Huber? Im Sommer sind die Möglichkeiten noch mal so groß. Welches Motto gefällt den Kindern? Oder ein Gartenfest mit vielen Spielen zum Austoben ohne Motto? Steht die Idee fest, können die Einladungen zum Kindergeburtstag gemalt, gebastelt und gestaltet werden. Mit gemalten Luftballons und Spiele Symbolen stimmen die Geburtstagseinladungen auf die Feier ein.

Einladungstext – die wichtigsten Informationen

Mit ein wenig Kreativität gelingt die Gestaltung der Geburtstagseinladungen im Handumdrehen. Machen Sie eine Liste, welche Informationen auf jeden Fall auf die Einladung gehören. Das Datum und die Uhrzeit zu der Feier stattfindet, ist besonders wichtig. Am besten Anfang und Ende der Feier nennen, das erspart Rückfragen und hilft den anderen Eltern bei der Planung. Wichtig sind die Adresse und eine Telefonnummer, die während der Feier erreichbar ist. Gibt es vielleicht einen Treffpunkt falls der Kindergeburtstag nicht zuhause gefeiert wird? Dieser steht dann ebenfalls auf der Einladung.

Informative Geburtstagseinladungen erstellen

Die Eltern möchten wissen, was geplant ist. Werden Sportkleidung, Turnschuhe oder eine Kopfbedeckung benötigt? Auf die Einladung zum Kindergeburtstag gehört auch die Bitte um eine kurze Rückmeldung in den nächsten Tagen.
Für Fragen und Anmerkungen schreiben Sie Ihre Telefon- oder Handynummer auf die Einladungskarte. Wichtig ist im Vorfeld persönlich Kontakt zu den Eltern der kleinen Gäste zu haben. So starten Sie gut vorbereitet und entspannt in die Geburtsfeier.

Gestaltung der Geburtstagseinladungen

Auf der Einladung zum Kindergeburtstag jeder kleine Gast persönlich mit seinem Namen angesprochen wird. Kinder, die noch nicht schreiben können, malen gerne einen kleinen Gruß auf die Karte. Die eingeladenen Kinder freuen sich über die persönliche Note der Einladungskarten. Zeigt es doch jedem Kind, dass sein Kommen dem Geburtstagskind wichtig ist.

Spätestens zehn Tage vor dem Fest sind die Karten fertig. Jetzt wird es Zeit sie schnell zu verteilen.

Coole Einladungskarten zum Kindergeburtstag basteln

Diesen Sommer stehen Fußball-Geburtstags-Parties besonders hoch im Kurs.

  • Schicke und coole Einladungen zum Kindergeburtstag basteln
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Einladungskarten für einen coolen Fußball Geburtstag entwerfen
  • Pünktlich zur EM wird Ihre Fußball Einladungskarte zum Highlight in diesem Sommer!

Einladungskarte als Trikot zum Fußball Geburtstag basteln

Ihr Kind ist ein großer Fußball Fan und fiebert Woche für Woche mit? Während unsere Nationalspieler in Frankreich um die EM kämpfen, feiern sie doch zu Hause einfach mit ein wenig Phantasie ihr ganz eigenes Fußballfest!

Und so gehts!

Mit wenigen Handgriffen und einer Portion Kreativität basteln sie zum Beispiel schöne Einladungeskarten in Trikot-Optik.

Fix ist die Vorlage auf weißes oder buntes Papier übertragen und schon kann der Bastelspaß beginnen. Vielleicht möchte ihr Kind ja selbst Hand anlegen und seiner Geburtstagsmannschaft ein tolles Outfit verpassen? Den Gestaltungsmöglichkeiten sind bei diesen Karten keine Grenzen gesetzt!

Mit dem Namen des Geburtstagskindes und der Jahreszahl oder einer ganz persönlichen Rückennummer für jeden Gast, bekommen die Einladungs-Trikots einen ganz persönlichen Charakter. Denn solche Einladungskarten gibt es definitiv nicht zu kaufen!

Falls sich der kleine Fußballfan nicht entscheiden kann, für welche Farben sein Herz schlägt, kann seine persönliche Geburtstagseinladung vielleicht einfach das runde Leder selbst in den Vordergrund rücken. Auch eine Einladungskarte zum Kindergeburtstag in Fußball-Form erfordert außer einer großen Portion Phantasie nicht viel und ist kinderleicht zu basteln.

Einladungen zum Kindergeburtstag basteln

Mit Hilfe eines großen Tellers oder eines anderen runden Gegenstandes, zeichnen sie zunächst einen Kreis auf weiße Pappe oder festes Papier. Halten sie den einfach Teller gut fest, dann kann ihnen ihr kleiner Liebling tatkräftig zur Hand gehen. Die klassische Fußballoptik bekommt der Kreis durch schwarze und weiße Waben. Mit einem weichen Bleistift sind diese schnell vorgezeichnet. Beginnen sie am besten in der Mitte des Kreises und zeichnen zunächst ein Fünfeck, an dessen Kanten sie anschließend weitere Fünfecke anschließen, so dass sich wie von alleine die typische Wabenstruktur eines Fußballes ergibt. Anschließend macht ein schwarzer Filzstift das Fußballmuster perfekt. Nach ihrer Vorarbeit kann auch hier das kleine Geburtstagskind wieder wunderbar mithelfen.

Während ihr kleiner Liebling fleißig Fußball ausmalt, können sie kleine Fußball-Details wie Trikots, Schals und ein kleines Fußballfeld vorbereiten. Beschriften sie das Fußballfeld aus einem kleinen rechteckigen Stück grüner Pappe mit einem weißen Buntstift oder mit passenden Lackstiften. Kann das Geburtstagskind vielleicht selbst schon schreiben? Dann helfen sie ihm vielleicht nur bei den Seitenlinien und überlassen sie ihm die „Spielführung“ ansonsten.

Namen der eingeladenen Gäste oder des Gastgebers geben den Karten ebenfalls eine persönliche Note und dank kleiner 3D-Schaumstoff-Pads kleben sie die Details nicht nur auf. Etwas abgehoben vom Rest, bekommen Trikot, Schal und Co so direkt einen tollen mehrdimensionalen Look, der ihre Einladungskarten zum Kindergeburtstag erst recht zu etwas besonderem macht.

Auch die Aktivitäten auf ihrem Motto-Geburtstag lassen sich wunderbar an das Thema Fußball anpassen. Lassen sie die Kinder in verschiedenen Mannschaften gegeneinander kicken oder vielleicht stellt sich Papa ja als Elfmeter-Töter im Tor zur Verfügung? Ein kleiner Slalom-Parcours oder Staffel-Lauf lassen die Herzen der kleinen Ballkünstler sicher genauso hoch schlagen, wie das Schießen auf große und kleine Ziele.

Zur Ruhe kommen die Profis von morgen vielleicht später bei einem kniffligen Quiz rund um das Thema Fußball oder sie lassen ihrer Kreativität beim Gestalten von ganz persönlichen Trikots mit weißen T-Shirts und bunten Stoffmalfarben freien Lauf?

Die Kinderzimmerhaus Tipps für die Einladung zum Kindergeburtstag:

  • Für die Gestaltung der Einladungen gibt es eine Vielzahl an Ideen und Möglichkeiten. Bei einem Themengeburtstag lassen sich wunderbare passende Einladungskarten gestalten. Seien Sie kreativ, malen Sie mit Ihrem Kind das Thema auf die Karte auf, basteln Sie ein kleines Boot, ein Fingerspiel, einen Schmetterling oder einen Stern. Eine Schatzkarte kann in einer Schatzkiste (kleiner Karton) oder sogar als Flaschenpost überreicht werden.
  • Deutlich sollte immer die Art des Geburtstages werden, so dass die Kinder wissen was sie erwartet und die Eltern gut informiert sind.
  • Selbst gemachte Einladungskarten sind besonders schön. Es gibt aber auch sehr schöne Karten zu kaufen oder der Veranstalter hat kostenlose Karten, die vielleicht schon eine Anfahrtsskizze enthalten. Die Karten sind meist mit ansprechenden Motiven, in bunten Farben und schönen Bildern versehen. Platz für einen persönlichen Gruß, einen Aufkleber oder ein bunter Fingerabdruck kann Marie auch auf diesen Karten anbringen.
  • Kinder freuen sich, dass sie ihren Kindergeburtstag mit planen dürfen. Beziehen Sie Ihr Kind in die Planung mit ein. Bereitwillig wird es Ihnen die aktuellen Lieblingsspeisen seiner Freunde verraten und den schönsten Kuchen im Backbuch aussuchen.
  • Denken Sie abschließend noch an kleine Geschenke für alle Kinder. Süßigkeiten, Minipuzzles oder Motivbilder sind wunderbar geeignet, um als Dankeschön die kleinen Gäste glücklich zu machen. Möchten Sie sich auch bei den Eltern bedanken, sind meist ein paar Fotos von der Feier in den Tagen danach als Geste gern gesehen.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.