Echte piraten bilder

Berühmte Piraten Seit Anbeginn der Piratenzeit gab es immer wieder einige besonders grausame Piratenkapitäne, die Berühmtheit erlangten. Das sind einige davon:
Sir Francis Drake, der Pirat der Königin: Er lebte von 1540 bis 1596 und war Engländer. Durch das Kapern von zahlreichen spanischen Schiffen und die Plünderung der Häfen spanischer Kolonien im Auftrag seiner Königin, wurde er von Elisabeth 1. zum Ritter geschlagen.
Sir Henry Morgan kam aus Wales (Groß Britannien). Er lebte von 1635 bis 1688. Sein Streifzuggebiet war Mittelamerika und die Karibik. Auch er wurde von der Königin wegen seiner „Verdienste um die Krone“ geadelt. Seine Raubzüge brachten ihm großen Reichtum. Bevor er 1688 nach einer Krankheit starb, besaß er eine ganze Menge Plantagen in Jamaika.
Der Schotte William Kidd befuhr Ende des 16. Jahrhunderts den Indischen Ozean. Zu Beginn seiner Kaperfahrten handelte er im Auftrag Englands, doch später segelte und raubte er unter eigener Flagge weiter.
Kapitän Blackbeard (Schwarzbart) hieß eigentlich Edward Teach. Er hatte ein erschreckendes Erscheinungsbild und war immer schwer bewaffnet. Sogar brennende Lunten steckten unter seinem Hut. 1718 wurde Blackbeard im Kampf gegen zwei Regierungsschiffe vor North Carolina (Amerika) getötet.
Bartholomew Roberts lebte von 1682 bis 1722. Er kam aus Südwales (Großbritannien) und machte sowohl die Gewässer vor Nordamerika als auch vor Südamerika und vor der Westküste Afrikas unsicher. In nur 30 Monaten kaperte er über 400 Schiffe. Das gelang ihm wahrscheinlich deshalb, weil auf seinem Schiff sehr strenge Gesetze herrschten, wie kein Alkohol, kein Glücksspiel und keine Frauen.
Der Schrecken des südchinesischen Meeres um 1800 hieß Zheng Yi Sao. Sie war eine der wenigen Frauen, die als Kapitän eines Piratenschiffes berühmt wurde. Sie befehligte aber nicht nur ein Schiff, sondern eine ganze Flotte mit etwa 70.000 (siebzigtausend) Mann Besatzung und 1800 Dschunken.
Anne Bonney lebte um 1720. Sie stammte aus Irland. Ihr Streifzuggebiet war der Atlantische Ozean. Schon immer wollte sie ein Pirat sein. Deshalb verkleidete sie sich bereits als Kind und trug stets Hosen. Ihren letzten Kampf bestritt sie angeblich Seite an Seite mit der ebenfalls als Mann verkleideten Mary Read, während ihr Geliebter, der Pirat Calico Jack, mit seinen Kumpanen betrunken unter Deck lagen.
Klaus Störtebeker lebte um 1400 und kam aus Deutschland. Er war der Schrecken der Hanse und bereiste die Ostsee und die Nordsee. Störtebeker war der Anführer der Vitalienbrüder, die vor allem die reichen Handelsschiffe der Hansestädte beraubten. Im Vergleich zu den Piraten der Karibik jedoch war er eher ein kleines Lichtlein.

Weblinks:
Piraterie in Wikipedia
Liste berühmter Piraten
Bild

Captain Jack Sparrow Makeup | Pirates of the Caribbean Makeup | Video Tutorial

We helpen collega schminkers, grimeurs en Special Effects Makeup Artiesten graag om het beste uit zichzelf te halen door het geven van trainingen, cursussen, advies en producten van topkwaliteit. Je kunt bij ons terecht voor maatwerk trainingen en workshops maar bieden ook workshops aan op basis van open-inschrijving. Verder hebben we een groot aantal artiesten in ons portfolio die graag meewerken aan het succesvol invullen van al je wensen op het gebied van schmink, grime en special effects. Of dit nu is voor een kinderfeestje, een babyshower of een gigantisch festival. We zorgen voor topkwaliteit. Team SchminkenGrime.nl Linda Gloudemans begon eind 2013 SchminkenGrime.nl vanuit een passie voor het vak en voor de producten. Ondertussen is SchminkenGrime.nl uitgegroeid tot Nederlands grootste schmink en grimeer-winkel en ligt de volledige focus van het bedrijf op het ontwikkelen, helpen en ondersteunen van iedereen die zich met schmink of grimeerproducten bezig houd. Zo hebben we meerdere dagen in de week een blog met allerlei stap voor stap schminkvoorbeelden, een Special Effects Makeup Tutorial, online schminklessen, productreviews en allerlei andere leuke items. Daarnaast hebben we ook een Youtube kanaal waarop je tutorials kan zien van een monster tot een fantasy creatie. Van een how to use een product tot quick facepainting. Je vind het er allemaal. En natuurlijk blijven we telkens nieuwe en enerverende producten toevoegen aan onze winkel zodat iedereen makkelijk met de laatste technieken kan werken. Website: https://schminkengrime.nl Blog: https://schminkengrime.nl/blog Youtube: https://www.youtube.com/schminkengrime Verder kun je ons ook vinden op twitter, google+ en instagram Koffie? Wil je graag gaan schminken, grimeren of met special effects beginnen, wil je een team inzetten om van je evenement een succes te maken of wil je gewoon meer informatie over producten? Dan nodigen we je graag uit in onze winkel aan de Pelgrimstraat 1b te Nuland. Openingstijden Maandag: Gesloten of uitsluitend op afspraak Dinsdag: Van 13:00 tot 17:00 uur Woensdag: Van 13.00 tot 17:00 uur Donderdag: Van 13.00 tot 17:00 uur Vrijdag: Van 13:00 tot 17:00 uur Zaterdag: Van 10:00 tot 13:00 uur Zondag: Gesloten of uitsluitend of afspraak Mocht je liever in de avond of op een andere tijd in het weekend langskomen bel ons dan gerust op 073 – 88 88 135 of mail [email protected] Overige informatie Post en Vestigingsadres (niet de winkel) SchminkenGrime.nl Michiel de Ruyterweg 116 5262 VJ Vught Winkel SchminkenGrime.nl Pelgrimstraat 1b 5391 BL Nuland Telefoon: +31 (0)73 8888 135 E-mail: [email protected] KvK: 17252421 BTW nr. NL149058743B01 IBAN nr. NL78RABO0150167067 t.n.v. SchminkenGrime.nl BIC: RABONL2U Tevens zijn we een erkend leerbedrijf voor All-Round Grimeurs en Marketing studenten. Dus zoek je een leuke stageplaats, mail ons met je CV en foto naar [email protected]

Pirat schminken für den Karneval: So gelingen 3-Tage-Bart & Co.

Pirat schminken? Aye, aye Captain!

Also, bist du bereit für unseren Schnellkurs „Kinderschminken leicht gemacht“, um das kindlich unschuldige Gesicht in eine gefährliche Seeräuber-Grimasse zu verwandeln? Dann nichts wie los: Hier entdeckst du Schritt für Schritt, wie du im Handumdrehen einen waschechten Pirat schminken kannst. Von coolem Drei-Tage-Bart bis zur fürchterlichen Narbe !
Das Gute daran: Mit unserer Anleitung brauchst du kein komplettes Schmink-Set oder ausgefallene Schminkfarben. Schon mit wenigen Make-up-Accessoires wird aus jedem Milchgesicht ein todesmutiger Held. Du wirst sehen, mit unseren praktischen Schminktipps ist die Verwandlung zum Piraten das reinste Kinderspiel!

Von Lausbub zu Jack Sparrow: So gelingt die Verwandlung

Um deinen kleinen Wildfang in einen zweiten Jack Sparrow zu verwandeln, verwendest du am besten die typische Karnevalsschminke, sogenannte Fettfarbe. Wenige Farben genügen bereits, denn aus den Grundfarben Rot, Blau und Gelb lassen sich fast alle weiteren Nuancen mischen.
Aber auch die üblichen Make-up-Utensilien für Erwachsene wie Kajal, Lippenstift oder Lidschatten sind geeignet, um den Mini-Pirat zu schminken.

Das brauchst du für den waschechten Piraten-Look:

  • braune oder schwarze Fettfarbe oder Kajal in diesen Farben
  • ein grobporiges Schwämmchen oder einen neuen Topfreiniger aus Kunststoff
  • schwarzen Lidschatten (oder in einer anderen dunklen Farbe wie Grau oder Braun).
  • rote Fettfarbe oder roten Lippenstift
  • einen dünnen Kosmetik-Pinsel, zum Beispiel Lippenpinsel

Schritt 1: Augenbrauen

Wer einen glaubhaften Pirat schminken will, fängt am besten bei den Augenbrauen an.
Um dem unschuldigen Kindergesicht markant-männliche Augenbrauen zu verpassen, zeichnest du einfach die Konturen mit brauner oder schwarzer Fettfarbe kräftig nach, sodass die Brauen breiter und dunkler wirken. Am besten trägst du die pastöse Farbe mit dem Kosmetik-Pinsel auf. Auch mit dunklem Kajal in Schwarz oder Braun können die Brauen schön betonen werden.
Die richtige Technik: die Farbe erst kräftig entlang der natürlichen Kontur und dann auch etwas darüber hinaus streicheln.

Resultat: ein männlicher Blick
So wirkt der Blick doch schon gleich viel männlicher! Auf geht’s zum nächsten Schritt…

Schritt 2: Der Bart

Wenn du einen glaubhaften Pirat schminken willst, dann darf der passende Bartwuchs auf keinen Fall fehlen. Denn ein Pirat, der etwas auf sich hält, trägt natürlich einen herrlich ungepflegten Drei-Tage-Bart, ach was, viel besser noch: einen Fünf-Tage-Bart!
Die gute Nachricht : Die Zeiten, in denen wir mühsam Strich für Strich jedes einzelne Barthaar aufzeichnen mussten, sind vorbei: Wir haben für die Extraportion Männlichkeit braune Fettfarbe mit einem sogenannten Stachelschwamm aufgetragen. Das Spezialutensil nimmt nur mit den Spitzen Farbe auf und gibt sie in Form von kleinen Sprenkeln wieder an die Haut ab: Einfach behutsam am Kinn und um die Lippen herum anwenden und fertig ist der Piratenbart! Super praktisch und sooo viel schneller als der gute als Schminkstift.
Gut zu wissen: Mit einem großporigen Kosmetik-Schwämmchen oder einem Topfreiniger aus Kunststoff erzielst du einen ganz ähnlichen Effekt.

Verwegener Drei-Tage-Bart
Fertig ist der furchteinflößende Bartwuchs! Wer mag, trägt etwas mehr Farbe auf und verwandelt den Drei-Tage-Bart in einen wilden Zehn-Tage-Bart!

Schritt 3: Betonte Augen

Für einen gefährlichen Piraten-Blick werden die Augen mit schwarzem Lidschatten betont. Dazu malst du einfach das bewegliche Lid ganz aus.
Vorsicht: den Raum unterhalb der Brauen solltest du frei lassen, um den unschönen Panda-Effekt zu vermeiden! Denn so niedlich diese Kuscheligen Tierchen auch aussehen mögen, ein Jack Sparrow)Style wird deinem kleinen Piraten in spe garantiert lieber sein.
Unser Tipp: den Lidschatten auch am unteren Wimpernkranz auftragen, das macht den Blick noch verwegener.

Gefährlicher Blick
Mit einem einzigen Blick aus diesen gefährlich blitzenden Augen schlägt dein Mini-Pirat jetzt verfeindete Seeräuber in die Flucht. Wenn’s mal schneller gehen soll kannst du den kleinen Seeräuber auch mit einer furchterregenden schwarzen Augenklappe ausstatten. Die lässt das Piraten-Gesicht noch düsterer wirken…
Weiter geht’s mit dem ultimativen Piraten-Kennzeichen: Der Narbe!

Schritt 4: Die Narbe

Der letzte Kampf an Deck hat seine Spuren hinterlassen: Eine Narbe ziert als Symbol der Tapferkeit die Wange des Piraten.
Damit die kühne Narbe gelingt, einfach mit einem feinen Pinsel und roter Fettfarbe oder rotem Lippenstift eine dünne Linie auf die Haut malen. Direkt daneben eine weitere dünne Linie in einem etwas dunkleren Rot zeichnen. Um diese Farbnuance zu erzielen kannst du zum Beispiel das ursprüngliche Rot mit etwas Schwarz abmischen. Durch diese Abstufung erreichst du einen plastischen Effekt und die Narbe wirkt „echter“.
Vollendeter Schmiss
Den letzten Schliff bekommt die Seeräuber-Narbe, wenn du neben die feinen Linien noch kleine Pünktchen setzt, die wie Einstiche wirken sollen.
Zugegeben, diese Narbe wurde schlecht genäht. Dafür lässt sie den kleinen Seeräuber aber noch wagemutiger wirken.

Mit dieser tollen Bemalung steht dem nächsten Beutezug zur See nichts mehr im Wege! Wer hat behauptet, Piraten schminken sei schwierig? Jetzt fehlt nur noch das passende Piraten-Kostüm, und schon ist der kleine Jack Sparrow bereit für den großen Auftritt!

Übrigens: der Piraten-Look ist natürlich nicht nur den Jungs vorbehalten. Beim Kinderschminken ist alles erlaubt! Dein Töchterchen spielt lieber Piratin als Prinzessin? Dann weißt du jetzt, was du zu tun hast! Eventuell kannst du ja ein paar andere Farben auswählen, um zum Piraten-Söhnchen einen Kontrast zu erzielen. Um nicht wieder in die Klischee-Falle zu tappen würden wir von Pink allerdings abraten…

Styling: Jennifer Kolodziej, Special Make-up Artist

Weitere Ideen zum Kinderschminken:

  • Indianer schminken
  • Schmetterling schminken
  • Vampir schminken

Auch auf gofeminin: Karnevalskostüme 2019: DAS ist jetzt Trend!

Als Pirat schminken: Make-Up Anleitung für Karneval und Co.

Sich als Pirat zu schminken ist angesagt

Obwohl sie wie Verbrecher agieren, erfreuen sich Piraten als Motiv für Karneval, Halloween und Co. größter Beliebtheit. Dazu tragen natürlich auch Filmfiguren wie Captain Hook oder Jack Sparrow bei, die dem Piraten ein cooles Image verpassen.

Als Pirat schminken: Vorteile

  • Zeitlose Verkleidung
  • Kostüm kannst du sehr einfach selber machen mit Weste, Scherpe und Kopftuch
  • Einfach zu schminken
  • Merkmale: Augenklappe, Bart

Zubehör zum Schminken

  • Pinsel (fein und grob)
  • Kajalstift
  • Schwämmchen
  • Lidschatten (schwarz)
  • Farbe zum Schminken (bevorzugt in braun, schwarz und rot)

Pirat schminken: So geht es Schritt für Schritt

  1. Grundierung: Das Gesicht vom Pirat ist durch eine gebräunte Farbe gekennzeichnet. Piraten sind viel die meiste Zeit im Freien und daher gut gebräunt. Im ersten Schritt sorgst du also für die Grundierung mit einem braunen Make Up. Mit einem Schwamm oder einem dicken Pinsel kannst du Wange und Co. einfärben.
  2. Augen: Als nächstes kommen die Augenbrauen an die Reihe. Nimm dir dazu einen feineren Pinsel und streiche kreuz und quer über die Augenbrauen. Der Fantasie sind bei der genauen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Mit schwarzem Lidschatten kannst du die Augen zusätzlich betonen, auch unterhalb der Wimpern.
  3. Augenklappe: Die Augenklappe ist das Merkmal eines Piraten. Du kannst sie dir entweder kaufen oder ebenfalls mit schwarzer Farbe auftragen. Frage dich selbst, wie lange du als Pirat auftrittst und ob dich die Klappe stört. Mit einem Kajalstift kannst du zunächst die Umrandung der Klappe einzeichnen. Schließlich kannst du mit schwarzer Farbe und Pinsel die Fläche ausmalen. Wenn du möchtest, kannst du auch die Halterung der Klappe zu Stirn und Ohr mit schwarzen Linien auftragen.
  4. Bart: Ein Pirat ohne Bart ist wie Sommer ohne Sonne – unvollständig. Damit du dir das aufwändige Pinseln sparst, empfehlen wir, den Bart mit einem Stachelschwamm und brauner Fettfarbe aufzutragen. Dafür trägst du den Schwamm mit der Farbe vorsichtig an Kinn und um die Lippen herum auf.
  5. Narbe: Zu guter Letzt darf natürlich eine Narbe im Gesicht nicht fehlen. Als Zeichen deiner hart ausgefochtenen Kämpfe. Die Narbe kannst du ganz einfach mit dem feinen Pinsel und roter Farbe oder auch Lippenstift erschaffen, indem du zunächst eine dünne Linie auf die Wange malst. Daneben folgt eine zweite Linie in etwas dunklerem Rot. Du kannst dafür deine rote Farbe mit der schwarzen Farbe mischen. Durch diesen Effekt wirkt die Narbe deutlich echter.
  6. Kopftuch: Ob du ein echtes Kopftuch verwendest oder ein geschminktes, bleibt natürlich dir überlassen. Zum Schminken nimmst du einfach einen breiteren Katzenzungenpinsel und bevorzugt rote Farbe. Auf einer Seite kannst du den Knoten und die Zipfel andeuten.

Als Pirat schminken: Der Hintergrund der Figur

  • Wie bereits erwähnt, wird der Pirat heutzutage vor allem durch Hollywood in einem positiveren Licht dargestellt. Dabei waren Piraten früher rücksichtslose Verbrecher, die sich an kein Gesetz hielten.
  • Es gab jedoch auch sogenannte Freibeuter, die im Auftrag einzelner Länder tätig wurden und feindliche Schiffe überfielen. Als Dank durften sie einen Teil der Beute behalten und bekamen Schutz. Zu diesen Freubeutern zählten unter anderem Klaus Störtebeker oder Walter Raleigh.

Bei uns findest du auch andere Ideen für dein Kostüm und Make-Up: Ob als Katze schminken oder einen Clown schminken – Karneval oder Halloween sind gerettet!

Wenn du dich mit anderen über Ideen und Tipps zum Schminken austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.