Brief zahnfee ausdrucken

ID 605912567

An einem kalten Wintermorgen kommt Carlo zu seiner Mutter und zeigt ihr entsetzt einen losen Zahn und sagt: „Mama, Mama, dieser Zahn ist eben aus meinem Mund gefallen!“ Seine Mutter schaut zuerst den Zahn an und dann die Lücke in seinem Mund und antwortet: „Aber Carlo, du hast soeben deinen ersten Zahn verloren. Nun kann die Zahnfee endlich kommen und tauscht deinen Zahn gegen ein kleines Geschenk.“

Am Abend als Carlo zu Bett gehen will, stellt seine Mutter ihm ein Glas Wasser ans Bett. „In dieses Glas Wasser musst du deinen ausgefallenen Zahn legen und die Zahnfee kommt in der Nacht und tauscht diesen gegen das Geschenk.“ Carlo ist natürlich total aufgeregt und legt den Zahn direkt in das Glas und sich schlafen. Allerdings macht er zuerst kein Auge zu, da er viel zu aufgeregt ist und unbedingt auf die Zahnfee warten will. Irgendwann schläft er aber doch ein und seine Mutter weckt ihn am nächsten Morgen zur Schule. Als Carlo seine Augen öffnet schaut er zuerst auf seinen Nachttisch und bemerkt das leere Glas, aber er sieht kein Geschenk darin. Traurig fragt er seine Mama: „War die Zahnfee nicht da?“ Die Mutter antwortet: „Aber Carlo, schau doch einmal genauer hin!“ Carlo schaut noch einmal zum Nachttisch und bemerkt erst jetzt das kleine Spielzeugauto neben dem leeren Glas. Er freut sich natürlich riesig darüber und fragt seine Mama direkt: „Mama, wann fällt mein nächster Zahn aus, damit die Zahnfee noch einmal kommen kann?“ Seine Mutter lacht nur und antwortet: „Hab Geduld, deine Milchzähne fallen noch früh genug aus und du bekommst neue Zähne, mein großer Schuljunge!“

Carlo hat seinen ersten Zahn verloren, was etwas ganz natürliches ist. Jedes Kind verliert seine Milchzähne und es wachsen neue Zähne nach. Allerdings braucht man auch ein wenig Geduld, denn nicht alle Milchzähne fallen auf einmal aus. Dies kann schon ein paar Monate oder sogar ein paar Jahre dauern. Zuerst werden die Zähne locker und beginnen dann irgendwann zu wackeln. Irgendwann sind die Zähne so locker, dass sie einfach von alleine ausfallen. Den Zahn kann man dann am Abend vor dem zu Bett gehen bereitlegen und wenn man dann am nächsten Morgen aufwacht, findet man ein tolles Geschenk auf seinem Nachttisch.

Max Schrubbel zum Ausmalen

  • Die LAGZ RLP
    • Das sind wir!
    • Leitbild
      • Imagefilm
      • Wer sind wir?
      • Philosophie
    • Organigramm
    • Max Schrubbel (MS)
      • Geschichte
      • MS – Aufkleber und Bilder
      • MS – Bilderrätsel
      • MS – Lied
      • MS – Malvorlagen
      • MS – Post
      • MS – Unser Maskottchen
      • Zahnquiz
    • Historie
    • Rechtliche Dokumente
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Aktuelles
    • Termine
    • Fortbildungsangebote 2020
    • Pressemitteilungen
    • Neue Kita Trägervereinbarung
    • Die neue Max-Schrubbel-Post ist da!
  • Programme der LAGZ RLP
    • Programm für Hebammen und Informationen für Tagespflegepersonen
      • Hebammenschulungen
      • Hebammenlandesverband Interview mit der Vorsitzenden
      • Informationen zum Nachlesen
      • Tipps von Hebammen an Schwangere und junge Eltern
      • Aktionen für Hebammen
      • Tagespflegepersonen
    • Programm Gesunde Zähne von Anfang an
      • Die Kernbotschaften des Programmes
      • Fragen rund um Babyzähne
      • Fotos von unserem Team und unserer Arbeit
    • Programme für Kitas
      • Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Zahnbürsten
      • Hygieneplan und Empfehlung Robert-Koch-Institut
      • Tipps zum Ablauf beim täglichen Zähneputzen
      • Ideen aus der Kita für die Kita
      • Fortbildung für Erzieher/innen
      • Downloads für die Kita
    • Programme für Schulen
      • Programme für Grund- und Förderschulen
      • Aktivprogramm Zahnvorsorge
      • Downloads für Schulen
    • Hinweise für Zahnarztpraxen
    • Downloads für Eltern
  • Die 4 Säulen der Kariesprophylaxe
    • Richtige Mundhygiene
    • Zahngesunde Ernährung
    • Schmelzhärtung durch Fluoride
    • Frühzeitiger und regelmäßiger Zahnarztbesuch
    • Häufige Fragen rund um die Zähne
    • Kleine Zahnkunde
  • Mediathek
    • Jugendzahnpflegetage
    • Fotos
    • 30-Jahr-Feier
    • Links
      • Mitglieder der LAGZ
      • Interessante Links zum Thema Zahngesundheit
    • Interne Dokumente
      • Abrechnungsformulare
      • Bilderpool
      • Informationen für Schulzahnärzte
      • Satzung
  • AGZ
    • Ahrweiler
    • Altenkirchen
    • Bad Kreuznach
    • Bernkastel – Wittlich
    • Birkenfeld
    • Cochem – Zell
    • Donnersbergkreis
    • Eifelkreis Bitburg – Pr&uumlm
    • Germersheim
    • Kaiserslautern
    • Koblenz – Mayen
    • Kusel
    • Mittelhaardt
    • Neuwied
    • Pirmasens – Zweibrücken
    • Rheinhessen
    • Rhein – Hunsrück – Kreis
    • Rhein – Lahn – Kreis
    • Südliche Weinstraße
    • Trier – Saarburg
    • Vorderpfalz
    • Vulkaneifel
    • Westerwaldkreis

Zahnfee Zertifikat – wenn der Wackelzahn unter dem Kopfkissen liegt. (Freebie)

Hallo liebe Wolke,
der erste Wackelzahn ist spannend und aufregend, oder?
Als mein kleines Leben neulich Abend in ihr Butterbrot biss, kündigte sich da etwas an. Der baldige Besuch der Zahnfee nämlich – und ich wollte ja ganz unbedingt darauf vorbereitet sein. Bei hohem, nächtlichem Besuch kann es nicht schlecht sein, sich darauf vorzubereiten. Finde ich.

Zahnfee Zertifikat & Wackelzahnpubertät

Und weil es die Zahnfee (genauso wie das Christkind, den Weihnachtsmann und den Osterhasen) wirklich gibt, wollte ich ihr einfach ein bisschen Arbeit abnehmen, denn so eine Zahnfee, das kann ich dir sagen, die hat eine Menge zu tun. Da wollte ich keinesfalls einen kindlichen Anfall in der Wackelzahnpubertät (auch die gibt es wirklich, wirklich, ganz ehrlich!) riskieren, falls die Zahnfee wider Erwarten den Weg nicht zu uns finden würde, und so setzte ich mich abends hin und bereitete etwas vor: ein Zahnfee Zertifikat mit dezentem, pädagogischen Hinweis, wie wichtig das Zähneputzen so ist. (Hatte ich ja schon mit Zilly Zahnputzwurm versucht zu vermitteln.)

Augen zu & durch

Nach geduldigem Warten war es dann eines Morgens soweit: Der klitzekleine Schneidezahn hing nur noch an einem seidenen Faden und ragte wie ein Miniatur-Stoßzahn aus dem Mund meines kleinen Lebens. Als Mama muss man ja immer die Nerven behalten. Ich gebe zu, dass mich solche Sachen immer ein bisschen frösteln lassen, aber da hilft nichts weiter als „Augen zu und durch“ und sich freuen, dass die Zahnfee in der Nacht kommen würde. Und das tat sie.

Glücksgefühl

Selbstverständlich gibt es die Zahnfee wirklich. Aber weißt du, liebe Wolke, was ich so unglaublich toll finde, am Mama sein? Das leise Anschleichen, an das Kopfkissen, den Milchzahn (hach, mein Baby, seufz) mitnehmen und das Zahnfee Zertifikat mit einem kleinen Geschenk unters Kissen legen, um dann mit einem sagenhaften Glücksgefühl und auf Zehenspitzen wieder aus dem Kinderzimmer zu tapsen. Das ist wirkliches Glück. Für mich jedenfalls.

Erinnerungen

Den kleinen Milchzahn habe ich mir dann noch eine lange Zeit angeschaut und mich daran erinnert, was wir in den letzten fünfeinhalb Jahren erlebt haben. Meine Tochter, die gar kein so ganz kleines Kind mehr ist, und ich. Und ich habe mich an die vielen Glücksgefühle erinnert, die manchmal im Alltagsstress ein bisschen untergehen. Vorgenommen habe ich mir, mich öfter an sie zu erinnern. Nicht nur dann, wenn ich Zahnfee spiele. Also… der Zahnfee, die es ja wirklich gibt, ein bisschen unter die Arme zu greifen.

Zahnfee Zertifikat zum Ausdrucken

Und weil ich weiß, dass es nicht schlecht sein kann, vorbereitet zu sein, gibt es hier das Zahnfee Zertifikat zum kostenlosen Download und zum Ausdrucken in DIN A4.

Kennst du schon meine Kinderbücher mit Wilma Wochenwurm und ihren Freunden?

Magst du den Beitrag teilen?

Die Zahnfee

VERSTEHEN

Die Milchzähne beginnen im Alter zwischen 5 und 7 Jahren auszufallen. Wenn das Kind alle 32 bleibenden Zähne hat, hat es 20 Milchzähne verloren. Wenn der erste Zahn eines Kindes ausfällt, sollten Eltern überlegen, wie viel Geld die Zahnfee bringt. Delta Dental führt jedes Jahr eine Befragung dazu durch, wie viel Geld die Zahnfee bringt. In den letzten 10 Jahren lag dieser Betrag zwischen 1,50 und 2,50 USD. Die Umfrage zeigt, dass der Wert eines Zahnes in etwa im Einklang mit der Wirtschaftslage der USA schwankt.

Führen Sie eine Zahnfee-Tradition ein, um gute Zahnpflege-Gewohnheiten zu fördern
Kreative Zahnfee-Ideen können eine Anleitung zu einer guten Zahnpflege und guten Putztechniken umfassen. Mit Kommentaren der Zahnfee kann auf gute Zahnpflege-Gewohnheiten hingewiesen werden. So können Kinder spielerisch zum Zähneputzen und zur Verwendung von Zahnseide angehalten werden. Im Internet finden sich Quittungen und Karten der Zahnfee zum Ausdrucken; Sie können aus Briefpapier und Glitzerstaub (als Feenstaub) Ihr eigenes Briefpapier anfertigen, um das Erlebnis für Ihr Kind noch authentischer zu gestalten.

Zahnbehälter sind ein weiterer beliebter Teil der Besuche von der Zahnfee. Mini-Schatztruhen sind hier eine Option. Kissen in Zahnform und Kissen mit Monogramm und einer Tasche für den ausgefallenen Zahn sind nützlich, um den Zahn aufzubewahren, bis die Zahnfee kommt, um ihn abzuholen.

Unvorhergesehene Umstände, die die Besuche der Zahnfee beeinflussen
Manchmal verliert ein Kind einen Zahn und merkt nicht einmal, dass der Zahn ausgefallen ist. In diesem Fall kann Ihr Kind mit Ihrer Hilfe einen kurzen Brief an die Zahnfee schreiben, um ihr die Situation zu erklären und vielleicht einen Ort vorzuschlagen, an dem man nach dem Zahn suchen könnte (Schule, Spielplatz usw.). In extrem geschäftigen Nächten hat die Zahnfee möglicherweise nicht genügend Kleingeld zur Hand – besonders dann, wenn der Zahn direkt vor dem Schlafengehen ausfällt – und muss dem Kind einen Schuldschein schreiben. Erklären Sie Ihrem Kind, dass viele Kinder in diesem Alter Zähne verlieren und dies an einem Tag auch mehrmals passieren kann. Es kann vorkommen, dass die Zahnfee vergisst, vorbeizukommen oder es ganz einfach in jener Nacht nicht schafft. Eine einfache Erklärung mit dem Versprechen, dass sie in der nächsten Nacht vorbeikommen wird, reicht in der Regel aus.

Zahnfee-Ideen für besondere Situationen
Manchmal verliert ein Kind einen Milchzahn aufgrund eines Unfalls oder einer Verletzung vorzeitig. Es kann auch vorkommen, dass die Milchzähne nicht von allein ausfallen und in der Zahnarztpraxis entfernt zum Herausfallen gebracht werden müssen. In diesenm besonderen Fällen sind besondere Vorsicht und Sorgfalt von Seiten der Eltern und der Zahnfee erforderlich. Das Kind könnte einen tröstenden Brief von der Zahnfee, vielleicht mit einem kleinen Geschenk, als Belohnung dafür erhalten, dass es beim Zahnarzt so tapfer war. Indem Sie Ihr Kind trösten, das sich einer Zahnbehandlung unterziehen musste, können Sie ihm seine Ängste nehmen und erhalten zudem die Chance, das Erlebte mit ihm auf gleicher Höhe zu besprechen.

Zähne, Zahnpflege & Mundhygiene

Ausmalbilder Zähne putzen, Zahnfee

Auf dieser Seite befinden sich unser Ausmalbilder rund ums Thema „Reinigung deiner Beisserchen“.

Zähne putzen

Seine Zähne regelmässig und gründlich zu reinigen ist wichtig und es kann sogar Spass machen 😀.
Kinder putzen die Zähne
Vorlage als PDF herunterladen Junge reinigt sich die Zähne
Vorlage als PDF herunterladen Geputzte & ungeputzte Zähne
Vorlage als PDF herunterladen Mädchen putzt sich
die Zähne
Vorlage herunterladen

Zähne

Glückliche oder traurige Zähne — saubere oder schmutzige — gesunde oder kranke… ?
Wer einmal den sauberen, glücklichen Zahn und den traurigen, mit Kariesbefall, ausgemalt hat, der freut sich von da an immer auf’s Zähneputzen. Garantiert! 😁
Gute Frage: Wie soll man Zähne ausmalen, die sollten doch eigentlich weiss sein?
Stimmt, aber in der Kunst ist alles erlaubt! Wenn wir einen Zahn schön farbig ausmalen, dann kriegt er von uns eine Schutzschicht verpasst, die ihn gesund erhält.
Sauberer Zahn & Zahnteufel
Vorlage als PDF herunterladen Zwei Zähne – dreckig&sauber
Vorlage als PDF herunterladen Saubere weisse Zähne
Vorlage als PDF herunterladen Putzender Zahn
Vorlage als PDF herunterladen Zahn mit Bürste und Paste
Vorlage als PDF herunterladen Zahnbürste
Vorlage als PDF herunterladen Zahnpasta und Bürste
Vorlage als PDF herunterladen Lustiger Zahn
Vorlage als PDF öffnen Innenleben Anatomie
Vorlage als PDF öffnen Trauriger Zahn
Vorlage als PDF öffnen Fröhlicher Zahn
Vorlage als PDF öffnen

Zahnfee

Das Fabelwesen Zahnfee stammt ursprünglich aus britischer und amerikanischer Tradition, wird aber auch im deutsprachigen Raum immer beliebter.
Wenn ein Kind einen Zahn verloren hat, kann es diesen vor dem Schlafengehen unters Kopfkissen oder auf den Nachttisch legen. Während der Nacht besucht die Zahnfee das Kind, nimmt den ausgefallenen Milchzahn mit und legt an seine Stelle eine Münze oder ein anderes kleines Geschenk.

Die Zahnfee
Vorlage als PDF öffnen

Ideen für kleine Überraschungen

  • Zahnputzsachen: lustige Zahnbürste oder eine 3-Minuten-Sanduhr
  • Körperpflegeprodukte wie Duschgel, Shampoo
  • Badespass, wie Badewasserfarbe, Badesalz mit Knattereffekt
  • Schul- oder Bastelsachen: Schreiber, lustiger Radiergummi, Malbuch, Farbstifte, Stempel
  • Eine Münze, z.B. 2 Euro
  • No-Go! Definitiv keine gute Idee sind Süssigkeiten. Die Zahnfee schenkt nichts, was den Zähnen schaden kann.

Was macht eigentlich die Zahnfee mit meinen Milchzähnen?
Sie sammelt diese in einer kleinen Dose oder Schachtel, die mit dem Namen des Kindes beschriftet ist.
Und vielleicht irgendwann einmal, wirst du diese Dose mit deinen Milchzähnen als Andenken an deine Kindheit zurückerhalten. Vielleicht wenn du die Schule abgeschlossen hast oder zu deinem 20. Geburtstag.
Weitere Hintergrundinformationen zur Zahnfee findet man auch in der Wikipedia: wikipedia.org>Zahnfee Menschen
Emojis, Gesichter
Feuerwehr
Polizei
Piraten
Wilder Westen

Sportler
Zirkus
Zahnpflege
Steinzeit
Bibel
In der Vorlage-Kategorie Zahnpflege und Mundhygiene sind im Moment 14 Ausmalbilder vorhanden.

Wackelzahn
 Von Ausfallen bis Zahnfee: Alles rund um den Zahnwechsel

Wann fallen die ersten Zähne aus?
Manche Kinder sind vier, manche sieben Jahre alt, wenn der erste Zahnn ausfällt. Die meisten verlieren ihren ersten Milchzahn um den sechsten Geburtstag herum. Grob lässt sich sagen: Wer als Baby früh die ersten Zähne bekommen hat, verliert sie auch früh wieder.

Welche Zähne fallen als erstes aus?
Normalerweise fallen die Milchzähne in der Reihenfolge aus, in der sie gekommen sind. Als erstes wackeln meist die unteren Schneidezähne.

Wie lange dauert der Zahnwechsel?
Der gesamte Zahnwechsel dauert etwa sechs Jahre.

Was tun, wenn der erste Zahn wackelt?
Ihr Kind darf mit der Zunge vorsichtig an dem Wackelzahn herumspielen.

Tut der Zahnwechsel weh?
Normalerweise schmerzt der Zahnwechsel gar nicht. Da Ihr Kind aber mit dem Zahnwechsel auch die hinteren Backenzähne bekommt, kann es hier durchaus zu Schmerzen kommen.

Hilfe, die neuen Zähne sehen ganz anders aus!
Die neuen Zähne sind größer und nicht mehr so weiß wie die Milchzähne. Außerdem haben sie sogenannte Höcker, weil sie noch ganz „neu“ sind.

Die Zahnfee kommt – oder nicht?

Die Zahnfee – plötzlich war sie da, und keiner wusste so recht, woher sie gekommen war. Ein kleines märchenhaftes Wesen, das den Zahnwechsel begleitete … und versüßte, vor allem mit kleinen Geschenken unter dem Kopfkissen.

Und das kam so: Es war einmal … ein Fabelwesen in der britischen und amerikanischen Folklore. Über dieses wurde berichtet, dass es kleinen Kindern nachts eine Goldmünze hinterlasse – im Tausch gegen einen ausgefallenen Milchzahn. Das Kind legt vor dem Zubettgehen den Zahn unter sein Kissen oder alternativ – wie Omis Gebiss – in ein sauberes Glas auf dem Nachttisch. Am nächsten Morgen nun war der Zahn weg – und die Überraschung da. Voilà!

Geschichte der Zahnfee

Eventuell liegt der Ursprung in einer Art Initiationsritus: Ein magisches Ritual, das den Übergang vom Kind zum Jugendlichen (mit)beschreibt. In der „hexengläubigen“ Zeit waren Elemente wie Fingernägel, Haare oder Zähne dafür bekannt, dass darüber Macht über die Person erlangt werden könne. Um nun den richtigen Umgang mit ausgefallenen Zähnen zu gewährleisten, gab es ein genau vorherbestimmtes Vorgehen:

Es gab diverse Bräuche in verschiedenen Kulturen (u. a. an Tiere verfüttern, verbrennen, begraben, etc,). Es ist jedoch nicht bekannt, wann sich die Geschichten um die Feen mit den Ritualen verwoben haben. Erste Berichte von der Zahnfee als allgemeine guter Fee, die ausgefallene Zähne gegen Goldmünzen tauscht, stammen vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Nach 1949 war die Zahnfee im angloamerikanischen Raum sehr populär. Ihr Tun war sich in zahlreichen Büchern und Comics nachzulesen.

Und heut?

Kann nun die Zahnfee den Kindern die Angst den Wackelzähnen nehmen? Die Aufregung beim ersten Wackelzahn fällt bei Eltern und Kindern oft unterschiedlich aus. Etwas unheimlich ist es aber doch, wenn einem „plötzlich“ die Zähne ausfallen. Da kann der Gedanke schon hübsch sein, dass tief nachts, wenn alles schläft, eine süße Fee herbeischwebt, so leise, dass sie noch nie gesehen wurde. Sie nimmt den ausgefallenen Zahn und legt manchmal auch nur einen Brief dorthin, wo der Zahn lag, in dem sie sich für den Milchzahn bedankt. (Für mich hat das alles auch etwas mit Anerkennung der Tapferkeit und mit „Schmerzensgeld“ zu tun …)

Wann geht es eigentlich los?

Der Beginn des Zahnwechsels variiert. Bei manchen Kindern geht es bereits mit fünf Jahren los, bei anderen erst mit acht. Meist sind Mädchen etwas früher dran. Die Elf- bis Zwölfjährigen haben in der Regel – bis auf die Weisheitszähne – dann alle Zähne, d.h. sie sind zumindest sicht-/ fühlbar.

Was bringt die Zahnfee?

Es liegt bei Ihnen, ob die Zahnfee kommt. Fakt ist: Wackelzähne sind ein Meilenstein in der kindlichen Entwicklung. Gern wird die Zahnfee übrigens auch als Motivator für die Einhaltung der regelmäßigen Zahnpflege eingespannt. Vielleicht nicht die schlechteste Idee.
Hier ein paar Ideen, was die Fee wohl mitbringen könnte – abgesehen von Süßigkeiten bitte.

  • Ein hübsch geschriebener oder gemalter Brief mit einem bunten Bändchen,
  • eine kleine Spielfigur,
  • ein Büchlein,
  • eine Haarspange oder Murmel,
  • eine besonders coole / hübsche Zahnbürste mit Motiv.

Bücher zum Thema Zahnfee bei Amazon

  1. Kleiner Bilderbuchschatz – Die kleine Zahnfee: Softcover
  2. Das Wackelzahnbuch: Alles über deine Milchzähne (Bilder- und Vorlesebücher)
  3. Mücke, die Zahnfee, auf Milchzahn-Jagd: Der Bücherbär: Mein LeseBilderbuch
  4. LESEMAUS, Band 44: Conni und der Wackelzahn
  5. LESEMAUS, Band 13: Max und der Wackelzahn

Wie oft kommt die Zahnfee?

Legt die Zahnfee nun 20 x, bei allen Milchzähnen, etwas unters Kissen? Gott bewahre … nein. Muss nicht. Kann aber … Jede Familie sollte ihre eigenen Regeln festlegen. Häufig kommt die Zahnfee lediglich beim ersten Milchzahn. In anderen Regionen holt sie tatsächlich jeden einzelnen Zahn ab.
Die Erfahrung jedenfalls zeigt: Wenn Kinder die körperlichen Veränderungen frühzeitig und einfühlsam erklärt bekommen, lässt die Aufregung über den ersten Wackelzahn meist schnell nach und macht der über den herbeigesehnten Zahnfeebesuch Platz.

Übrigens: Seit 1980 gibt es einen jährlichen Tag zu Ehren der Zahnfee, der 22. August. Mit der Zahnfee verwandt ist die „Zahnmaus“ (La Petite Souris).

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.