Basteln mit klopapier

Piraten auf großer Fahrt

Sie brauchen:

  • Pappe, Wellpappe
  • Tonpapier
  • Kleine Wattekugeln, Watte
  • Bastelfarben, Pinsel
  • Stecknadeln, Holzstäbchen
  • Klebstoff, Schere

So geht’s:

1. Schneiden Sie aus der Pappe einen großen Kreis aus. Schneiden Sie ihn in der Mitte durch. Jetzt haben Sie zwei Halbkreise. Malen Sie die Halbkreise an und lassen die Farbe gut trocknen.

2. Kleben Sie zwischen die Halbkreise einen etwa 5 Zentimeter breiten Streifen aus Wellpappe. Fixieren Sie die Klebestellen mit Stecknadeln.

3. Rollen Sie einen Schornstein aus Tonpapier, verkleben die Kanten und kleben den Schornstein in das Boot.
Kleben Sie 5 Zentimeter unter der Reling einen Streifen aus Wellpappe auf.

4. Schneiden Sie aus schwarzem Papier die Fahne aus und malen einen Totenkopf darauf. Kleben Sie die Fahne an ein Holzstäbchen und stecken sie im Boot fest.

5. Falten Sie eine kleine weiße Schachtel und kleben sie als Führerhäuschen in das Boot. Kleben Sie ein Dach aus rotem Papier auf das Häuschen.

6. Rollen Sie für die Piraten Tonpapier und verkleben die Kanten. Malen Sie Gesichter auf die Wattekugeln und kleben sie in die Rollen. Falten Sie kleine Papierhüte und setzen sie den Piraten auf die Köpfe.

Piraten Schiff aus Papier basteln

Piraten üben eine unendliche Faszination auf Jungs aus. Die Jungen begeben sich oft in ihrer Fantasie gerne auf Schatzsuche. Mit unserer Anleitung kann dieser Traum real werden. Besonders wenn Sie einen tollen Piraten Kindergeburtstag organisieren, dürften die Piraten Schiffe nicht fehlen.

Auf dieser Kinderseite finden Sie eine originelle Bastelanleitung, wie Sie ein Schiff Step by Step selber basteln können.

Materialliste:

  • schwarzes Tonpapier 12 х 6 cm groß für das Boot;
  • schwarzes Papier 7 х 7 cm für kleine Teile;
  • weißes Papier 4 х 4 cm;
  • Schere;
  • Kleber;
  • schwarzen Zwirn und Nähnadel;
  • Bleistift;
  • Schaschlikspieße.

Bastelanleitung:

1. Nehmen wir ein Blatt Papier und falten es einmal in der Mitte.

2. Nehmen wir die rechte Ecke und falten sie zur Mitte, dann die zweite auch in die Mitte.

3. Unten haben wir ein Rand, den wir nach oben biegen müssen.

4. Das Gleiche machen wir auch auf der anderen Seite.

5. Jetzt müssen wir noch die Ecken umknicken.

6. Öffnen Sie das Dreieck und an den langen Seiten wieder zusammenlegen.

7. Biegen wir die Ecken nach oben. Das Gleiche machen wir auf der anderen Seite.

8. Jetzt haben wir ein Dreieck.

9. Das Dreieck nehmen wir und falten es wieder zurückgehen zu ein Quadrat.

10. Jetzt müssen wir noch hier oben auseinander ziehen und schon haben wir Papierschiff.

11. Einfach dem Boot oben ein wenig von der Spitze abschneiden und ein Holzspießchen durchziehen.

12. Auf die schwarze Pappe zeichnen wir eine Flagge und kleine Fähnchen.

13. Schneiden sie aus.

14. Befestigen Sie den Zwirn oben am Mast.

15. Jetzt brauchen Sie den Zwirn mit der Nadel an dem Bootsenden durchstechen und befestigen.

16. Kleben Sie die Wimpern am Zwirn fest.

17. Aus dem weißen Papier schneiden Sie 8 kleine Kreise aus.

18. Kleben Sie die Kreise an das Boot.

19. Zum Schluss haben wir noch die Flagge verschönert. Das Boot ist fertig! Auf dieser Kinderseite finden Sie auch Bastelanleitug für Piraten Augenklappe, Fernrohr aus Papier und Piratensäbel.

Eintrag teilen:

  • (5 votes, average: 5.00 out of 5)
    Loading…

    Piraten-Basteln

    • PIRATENKOSTÜM: Jeder Pirat braucht ein wildes und furchterregendes Piratenkostüm. Das ist auch mit einfachen Mitteln schnell zu gestalten: Eine Augenklappe (aus Tonpapier und Gummilitze), ein Dreieckstuch, eine Schärpe (aus alten Stoffresten) und vielleicht auch eine alte Jeans im Fransenlook. Theaterschminke: Schwarz, Rot, Blau für Bärte, Augenbrauen, Narben, Blut und Veilchen. Tonpapier und Gummilitze für Augenklappen. Alter Besenstil, Bindfaden und weißer Stoffrest für Piratenfahne. Schwarze Wasser- Deck- oder Stofffarbe zum Bemalen. Ein perfektes Design streben wir nicht an. Im Gegenteil, manches ist zerrissen und ausgefranzt und bezeugt so den Kampfesmut seines Trägers.
    • SCHATZKARTE: Man malt eine schöne Schatzkarte mit Orientierungspunkten und mit einem großen Kreuz für den Schatz und schon kann die Suche beginnen. Man kann die Schatzsuche mit Aufgabenstellungen verbinden, z.B. „Suche den höchsten Baum im Garten“. Dort ist der nächste Hinweis versteckt. Papier mit Teebeuteln einfärben. Auf der Piraten-Schatzkarte sieht man immer den Weg ganz piratenmäßig gemalt von dem Punkt, wo der Hinweis gefunden wird bis zum nächsten Hinweis, der noch entdeckt werden muss. Schwierigkeitsgrad dem Alter entsprechend. Vorschlag Kindergeburtstag: Kuchen backen, aufschneiden, die Karte reinlegen, wieder zuklappen und mit Schokoguss kaschieren. Text nur mit stumpfer Spitze ins Papier drücken, dann mit Bleistift über den geprägten Text schraffieren, um ihn sichtbar zu machen.
    • SCHATZTRUHE: Inhalt einer kleinen Schatztruhe: Schokotaler, Süßigkeiten, Sticker, Tatoos, Piraten-Stifte, Pixibücher mit Piratengeschichten, Piraten-Fensterbilder, Piraten Malbuch, Piratentaler, Piratenluftballons, Piraten-Anspitzer, Piraten-Lineal, Piraten-Schreibblocks, Piraten-Augenklappen.Es müssen keine Goldstücke oder echter Goldschmuck dabei sein – ein wenig Modeschmuck, der den Kinder gefällt, passt genauso gut zu einer Schatzsuche. Außerdem können in der Schatzkiste leckere Naschereien zu finden sein oder kleine Spielzeuge. Einen richtigen Goldschatz kannst du herstellen, indem du Kieselsteine mit Goldfarbe bemalst, das sieht sehr echt aus! Glasperlen, Knicker (Murmeln) und verschieden farbige Steine sehen auch sehr gut aus! Kleine Plastikspinnen auf Watte gesetzt zeigen, dass die Truhe schon lange an dem Platz liegt.

    Nachdem unsere Ostereier aus Klopapier bei euch so gut ankamen, haben wir eine weitere DIY-Idee für euch, die ihr auf gleiche Weise basteln könnt. Genau wie beim Klopapier-Osterei benötigt ihr für die Dekoschale aus Klopapier lediglich einen Luftballon, Wasser und Toilettenpapier. Je nach gewünschter Größe gilt es eine aufgeblasene Wasserbombe oder einen aufgeblasenen Luftballon zur Hälfte mit Klopapier zu verkleiden. Zum Pflanzschale selber machen habe ich eine Wasserbombe verwendet.

    Klopapier-Schale selber machen: Anleitung und Dekoideen

    Statt wie beim Osterei aus Klopapier den Luftballon komplett mit Klopapier zu bekleben, reicht bei der Pflanzschale aus Klopapier die untere Luftballonhälfte aus. Stellt euch eine Schale mit Wasser sowie blätterweise Klopapier bereit. Nun könnt ihr los legen. Für eure Dekoschale aus Klopapier legt ihr mehrere Blätter Klopapier auf den Luftballon und beträufelt sie mit Wasser, so dass sie komplett feucht sind. Arbeitet euch so weiter vor, bis der Luftballon mit mehreren Schichten Klopapier bedeckt ist.

    Pappmaschee selber machen ohne Kleister

    Damit das Klopapier gut am Luftballon hält, solltet ihr die Klopapierstreifen bzw. die Klopapierblätter immer schräg übereinander legen. Die Stärke eurer Klopapier-Schale legt ihr über die Anzahl der Klopapier-Schichten fest, die ihr übereinander klebt. Damit eure selbstgemachte Pflanzschale stabil ist, sollten es mindestens fünf Schichten sein. Stellt euren Luftballon kopfüber auf ein Glas und lasst das Pappmaché gut durchtrocknen. Bis das Klopapier durchgetrocknet ist, kann es durchaus zwei bis drei Tage dauern.

    Ist das Pappmaschee trocken, könnt ihr den Luftballon mit einer Nadel zum Platzen bringen. Gefällt euch die Form der Schale nicht, könnt ihr sie mithilfe einer Schere ändern. Je nachdem wie ihr die Deko-Schale aus Pappmaschee nutzen wollt, könnt ihr sie nun innen bemalen oder auch bepflanzen. Bitte bedenkt, dass das Pappmaschee nicht wasserfest ist.

    Dekoschale aus Klopapier: Ideen für eine vielfältige Nutzung

    Ich habe daher eine Kunstblume gekauft. Mittlerweile gibt es viele Kunstblumen, die täuschend echt aussehen. Die künstlichen Tulpen habe ich in die Pappmaschee-Schale aus Klopapier gestellt und habe etwas echtes Moos auf die „Erde“ gelegt. Wer mag, kann noch ein Vögelchen an den Schalenrand setzen.

    Alternativ könnt ihr die Dekoschale aus Klopapier natürlich auch als Pappmaschee-Windlicht oder als Aufbewahrungsschale für Krimskrams verwenden. Damit die Pappmaschee-Schale nicht umkippt, könnt ihr sie auf einen Einmachglas-Deckel oder ein leeres Teelicht stellen. So hat sie einen guten Halt. Die Dekoschalen aus Pappmaschee sehen als Tischdeko wirklich sehr hübsch aus und sind daher auch eine schöne Idee als Tischdeko zur Taufe oder zu anderen festlichen Anlässen.

    Wie gefällt euch unsere Dekoschale aus Klopapier? Welches Pappmaschee-Rezept verwendet ihr?

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.