Bad orb barfußpfad

Inhalte

Stationen

Der rund 4 Kilometer lange Weg führt vom hinteren Kurpark am Orbbach entlang bis zum Wildpark und zurück zum Kurpark. Lassen Sie sich von über dreißig abwechslungsreichen Stationen überraschen und gönnen Sie sich neue und anregende Sinneseindrücke. Balancieren, Stolzieren, Schleichen, Rennen – probieren Sie verschiedene Bewegungsarten aus und lassen Sie die verschiedenen Untergründe auf sich wirken.

Der Bad Orber Barfußpfad ist ein Projekt der Kreisrealschule Bad Orb in Zusammenarbeit mit dem Haus Noah, der Tourist-Information Bad Orb und der Stadt Bad Orb. Die Idee stammt von dem ehemaligen Biologielehrer der Kreisrealschule Gerhard Menzel-Schüßler. Er hat den Pfad geplant und gemeinsam mit Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern der Schule gebaut. Heute wird er instand gehalten und gepflegt vom Wahlpflichtkurs „Barfußpfad“ unter der Leitung von Alexander Rieks und von der „grünen“ Gruppe des Hauses Noah. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-10 führen über den Barfußpfad. Buchungen für Führungen werden über die Tourist-Info abgewickelt.

Im August 2016 strahlte Sat1 einen Fernsehbeitrag zum Barfußpfad aus: -> zum Beitrag

(Für die Erlaubnis, den Plan zu verwenden, danken wir der Kurgesellschaft Bad Orb.)

-> Karte vergrößern

Nummer Station
1 – Start Fakir-Station Gehen Sie auf Schrauben
2 feines Mulchfeld Weicher Untergrund, es duftet nach Wald
3 weiches Sandfeld Ihre Füße formen den Untergrund.
4 kleinsteiniges Flusskieselfeld Ist das wirklich angenehm?
5 großer Salinenschwebebalken Halten Sie die Balance auf Bad Orbs Geschichte.
6 kunterbunter Palisadenhang Klettern – mal anders.
7 Rundholzpalisadenweg
8 1. Bachquerung Erfrischung bei hohen und tiefen Temperaturen
9 Holzpflasterweg
10 grobkieseliges Steinfeld
11 2. Bachquerung Die Orb ist immer kühl – auch an heißen Tagen.
12 kleiner Palisadenweg
13 Kieselfeld
14 Tannen- und Kiefernzapfen wie auf Bäumen gehen
15 3. Bachquerung Bad-Orbic-Walking
16 weiches Sandfeld ist fast wie Strand, nur ohne Meer
17 blumenumsäumter Dschungelweg Keine Angst: ohne wilde Tiere
18 abwechslungsreiche Balancierpfähle Fühlen Sie sich wie ein Storch!
19 4. Bachquerung deutlich erfrischender als eine Brücke
20 Schlammfeld der krasseste Schlamm Deutschlands
21 erlenbeschattete Bachwanderung
22-23 Grobkieselfelder
24 Balance-Holzpflaster
25 Bach-Fußwaschstelle Werden Sie den krassesten Schlamm wieder los!
26 Seile Bachquerungs-Recycling
27 Vulkankegel-Kneippbecken
28 federnder Waldboden
29-30 gebogene Schwebebalken Bad Orber Balancier-Ballett
31 Weidentunnel ein schattiges Plätzchen
32 sonniger Sandweg
33 extralanges Mulchfeld wie Wald ohne Bäume
34 zielführendes Kieselfeld Die Zielgerade ist erreicht
35 Ruhebankgruppe
36 Salinenbalkenregale

10 Dinge, die du in Bad Orb mit Kindern erlebst

Ich spüre meine Füße fast nicht mehr. Sie tun schon weh vor Kälte! Aber meine Kinder drehen die 20. Runde im Kneippbad im schönen Bad Orb. Die letzten Stunden haben wir in dem Kurort verbracht und die Seele baumeln lassen. Ich bin begeistert von dem kleinen Ort im Spessart – und das nicht mal eine Stunde von Frankfurt entfernt. Ein perfekter Ausflug mit Kindern!

1. Der Barfußpark

Es gibt doch nichts schöneres, als barfuß durch die Welt zu gehen. Auf Deutschlands längstem Barfußpark haben wir nur einen Teil mit den kleinen und großen Füßen geschafft. Der Barfußpfad ist 4,5 Kilometer lang und meine Jungs hatten so Spaß. Am Anfang merkten wir gar nicht, dass wir schon auf dem Barfußpfad unterwegs waren. Die Jungs balancierten bereits über den einen oder anderen Baumstamm noch in ihren Schuhen. Aber dann wurden diese schnell ausgezogen und einige Stationen bis zum Kinderspielplatz mehrmals erfolgreich und weniger erfolgreich gemeistert.


Der Barfußpark führt direkt an der Orb entlang – Frankfurt mit Kids

Die Kinder hatten ihren Spaß und mein Mann und ich auch! Den ersten Stopp machten wir dann auf dem Kinderspielplatz. Leider ist dieser überhaupt nicht schattig, die Bänke liegen alle bis auf einen in der puren Sonne. Somit konnten wir bei 30 Grad leider nicht allzu lange bleiben. Die Jungs testeten alles durch: Rutsche, Seilbahn, Sandkasten und Schaukeln. Wir hatten noch Seifenblasen im Gepäck und das machte ihnen dann auch noch mal Spaß sie von einem Turm zu pusten!

Der Spielplatz in Bad Orb liegt leider nur in der Sonne, hat aber tolle Spielgeräte
– Frankfurt mit Kids

Neben dem Spielplatz gibt es auch eine Station, wo wir dann durch den eiskalten Fluss gelaufen sind! Was für eine tolle Abkühlung, also unbedingt machen, wenn es heiß ist! Hier war dann schon Schluss für uns, denn wir wollten eigentlich um 14:05 Uhr mit der Dampfkleinbahn fahren.

Herrlich erfrischend: Durch den Fluss direkt am Spielplatz – Frankfurt mit Kids

2. Die Dampfkleinbahn Emma in Bad Orb

Leider schafften wir es nicht rechtzeitig zur Dampfkleinbahn, das müssen wir uns für das nächste Mal aufheben. Sonntags und feiertags (21. April bis 29. Oktober 2018; nicht: Fronleichnam 03. Oktober) fährt diese zwei Mal – um 11:10 Uhr und 14:05 Uhr am Bahnhof von Bad Orb nach Wächtersbach und zurück. Wir überließen den Jungs die Entscheidung und daran sieht man schon, wie toll der Kurpark sein musste, denn sie entschieden sich gegen die Dampfkleinbahn und für den Kurpark – unglaublich, aber wahr. Also müssen wir wieder kommen, um noch mit der Schmalspurbahn namens Emma zu fahren.

Kosten: Erwachsene Hin- und Rückfahrt 9 Euro, Kinder 3-14 Jahre 5 Euro


Die Entscheidung fiel auf den Kurpark statt auf die Dampflok.
Hier: zwei Laufenten am Teich, die uns lange durch den Kurpark folgten.

3. Das Gradierwerk im Kurpark – Salz liegt in der Luft

So ein beeindruckendes Gebäude habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Und meine Kids kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus: 155 Meter lang, 12 Meter breit und 18 Meter hoch – das Gradierwerk im Kurpark. Es ist eines der größten noch vorhandenen Gradierwerke in Hessen dient als Freiluft-Inhalatorium. Die frische Brise lässt dich glauben, du wärst am Meer. Wenn du dir über die Lippen leckst, kannst du das Salz schmecken. Herrlich! Deine Atemwege werden wunderbar befeuchtet. Somit ist es perfekt für Asthmatiker, Erkältungsgeplagte, und Pollenallergiker. Die Jungs fanden es super durch die „Höhle“ – also Mitten durch das Gradierwerk – zu spazieren. Solltest du Platzangst haben, kannst du auch außen entlang gehen.

In Betrieb ist das Gradierwerk übrigens von Sonntag nach Frühlingsanfang bis Anfang November.

Das Gradierwerk in Bad OrbDie Bad Orber Sole rieselt über den Schwarzdornreisig, Wasser verdunstet, Verunreinigungen kommen raus und das Salzgehalt erhöhtHeilbringende Salzluft schnuppern im Gradierwerk in Bad Orb – Frankfurt mit Kids

4. Der Kurpark

So tolle und alte Bäume hab ich das letzte Mal im Palmengarten in Frankfurt gesehen. Sie sind wunderschön, der Kurpark ist einfach herrlich angelegt und die Bäume spenden Schatten. Hier lässt es sich auch bei 30 Grad sehr gut aushalten. Die Kinder können toll rumrennen und fangen spielen. Sie halten inne, als sie zwei Männer mit einem Frisbee sehen. Diese werfen sich den Frisbee so gekonnt zu, dass den Kindern der Mund offen stehen bleibt. Einer der Männer wirft sogar dem Kleinen den Frisbee zu. Dann setzen sich die beiden für die nächsten 10 Minuten auf die Wiese und beobachten die beiden Männer. Was für eine herrliche Ruhe 🙂

Im Kurpark von Bad Orb stehen überall alte Bäume, die im Sommer schön Schatten spenden

5. Mittagessen in der Altstadt

Auf der Suche nach einem kinderfreundlichen Restaurant sind wir durch die tolle Stadtmauer in den Kern des Städtchens gelangt. Die Kids waren inzwischen kurz vor dem Verhungern und glücklicherweise wurden die Hungerschreie erhört: eine Pizzeria mit einem schönen Biergarten, wie gemütlich! Wir hatten wieder unsere UNO Karten dabei und der Kellner vom „Leonardo“ war wirklich sehr zuvorkommend und (kinder)freundlich. Die Pizzen (Salami, Meeresfrüchte, Allerlei) und der Meeresfrüchtesalat waren lecker und schnell aufgeknuspert. Das Ristorante ist also zu empfehlen. Wir saßen schön im Schatten und es wehte ein laues Lüftchen. Perfekt also. Und zum Abschluss bekamen wir sogar noch jeder einen Espresso aufs Haus! Toll.

Schöner Außenbereich der Pizzeria Leonardo in Bad Orb

Der Espresso hat uns dann auch gepusht und wir marschierten etwas durch die Altstadt. Es gab einige restaurierte Fachwerkhäuser und hätten die Kinder nicht wieder zurück in den Kurpark wollen, wären wir sicherlich noch länger durch die Gassen geschlendert.

Die schönen Fachwerkhäuser laden zum Bummeln durch Bad Orb ein

6. Eis schlemmen bei Gelato De Luxe

Barcelona, Fulda, Bad Neustadt, Mallorca, Kiel, Hamburg und… BAD ORB. Ich musste schmunzeln. Und dann auch noch ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe? Da müssen wir doch ein Eis probieren 🙂 Und wir haben es nicht bereut. So tolle Sorten, wir konnten uns kaum entscheiden. Schoko und Mango-Maracuja, Lemon-Cheesecake & Omas Teigschüssel. Wie lecker!!!

Unbedingt zum Eisschlecken hingehen, du findest den mobilen Laden in der Ludwig-Schmank-Straße 3.

Giovanni L. – Gelato de Luxe: Eis ohne Konservierungs- und Farbstoffe in Bad OrbSchoko & Omas Teigschüssel – einfach göttlich! Leckers Eis in Bad Orb.

7. Kutschfahrten

Nach dem Eis ging es zurück in den Kurpark. Wir hatten schon vorher die Kutsche gesehen und den Kutschfahrer gefragt, ob er den ganzen Tag hier ist – ja, die Fahrt kostet wohl 5 Euro pro Person für 30 Minuten Kutschfahrt durch Bad Orb. Die Kutschfahrt hätten wir alle gerne noch gemacht, allerdings kam sie nicht mehr an den Abfahrtsort zurück. Daher ließen wir sie letztendlich aus und gingen noch einmal durch das Gradierwerk. Danach war leider immer noch keine Kutsche zurück. Die Kids waren etwas traurig und schon sehr müde, so dass wir in Richtung Parkplatz zurück liefen. Wir müssen also unbedingt zurück kommen.

30-minütige Kutschfahrten durch Bad Orb

8. Das Kneipp-Becken im Kurpark

Auf dem Rückweg blieben wir noch am Kneipp-Becken hängen. Wir stiegen rein und die Kids standen dann plötzlich bis zu den Oberschenkeln im Wasser. Also Tipp: Hosen aus und/oder Badezeug mitbringen. Die Jungs stiegen tapfer durch das eiskalte Wasser. Das zweite Becken war noch kälter und die Beine schmerzten schon vor Kälte… jedenfalls mir. Aber die Kids drehten eine Runde nach der anderen. Nach der gefühlten 100. Runde hatten sie dann zwar immer noch nicht genug, da es aber schon sehr spät wurde und der Rückweg zum Auto für müde Kinderfüße immer länger wurde, mussten wir den Spaß unterbrechen. Ich glaube, sonst wären wir heute noch dort 🙂

Kneipp-Anlage im Kurpark in Bad Orb, die Kids haben Spaß!

9. Die Sportgeräte im Kurpark

Der Rückweg zog sich, aber es war schön, denn die Kids hatten so viel Spaß auch an den Sportgeräten im Kurpark. Sie testeten alle möglichen Geräte zusammen oder einzeln. Und wir Großen auch! Was für ein Spaß. Aber dann traten wir wirklich die Heimreise an.

Sportgeräte im Kurpark in Bad Orb – auch die Kinder betätigen sich hierKostenlose Sportstunde für alle in Bad Orb

10. Fazit

Bad Orb ist auf alle Fälle ein Besuch wert. Es ist schön, einmal der Großstadt zu entfliehen und eine andere (salzige) Luft zu schnuppern. Ein Ausflug in den Spessart kann natürlich auch verlängert werden. Wir liebäugeln schon mit einem langen Wochenende und vielleicht nehmen wir auch die Großeltern mit. Denen würde es dort sicherlich auch Spaß machen.

Wir kommen wieder, Bad Orb

Tipps für Bad Orb

  • Sonntags fährt die Schmalspurbahn zweimal, 11.10 Uhr und 14:05 Uhr
  • Kostenlos parken kann man am Schwimmbad, wenn man morgens ankommt, findet man auf alle Fälle noch Parkplätze
  • Der Barfußpark ist generell öffentlich zugänglich und vom 15. April bis 3. Oktober nutzbar. Tickets gibt es am
  • Kiosk im Kurpark: Erwachsene 2,50 €, Kinder 1,- €
  • Für den Park am besten Picknickdecke, Bälle, Frisbee, Seifenblasen, etc. mitnehmen
  • Öffentliche Toiletten findet man am Anfang des Kurparks in Richtung Stadt
  • Der Spielplatz am Barfußpark liegt in der Sonne, daher Sonnencreme, Sonnenhut etc. mitbringen oder die heiße Sommer-Mittagssonne dort vermeiden
  • Wechselklamotten nicht vergessen, meine Kids waren mehrmals durchnässt 🙂
  • Für die Kneippanlagen am besten Badezeug mitnehmen für die Kleinsten, damit sie einfach durch die Anlage waten können
  • Kutsche direkt nehmen, sobald sie verfügbar ist

Bitte bewerte meinen Artikel

Bad Orb mit Kindern:
4,17 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen. Loading…

5 Ausflugstipps für Hamburg mit Kindern

4 Tage in Hamburg mit 5 Ausflugstipps für Hamburg mit Kindern. Was du mit deinen Kindern in Hamburg erleben kannst, habe ich dir zusammengestellt.

Abenteuerspielplatz in Hochheim

Was für ein unglaublicher Spielplatz! Die Jungs sind schon längst auf dem Turm, bevor ich meinen Mund schließen kann! Aber lies selbst.

Amsterdam mit Kindern

Entdecke Amsterdam mit Kindern und hol dir Geheimtipps, Ausflugsziele und Leckereien für ein Wochenende mit Kids in der niederländischen Hauptstadt.

Meine neuesten Blogartikel auf Frankfurt mit kIds

Arboretum Main-Taunus und das Rinderkarussell

600 verschiedene Baum- und Straucharten aus allen Regionen der nördlichen Erdhalbkugel entdecken und mit einem Rinderkarussell ein paar Runden drehen? Das finden Groß und Klein gut, denn für alle gibt es etwas zu entdecken.

Kino: ASTOR Film Lounge MYZeil

Mehr Zeit für mich – das ist mir inzwischen im Leben mit der Familie wichtig geworden. Mit meiner Freundin habe ich mir die ASTOR Film Lounge MYZeil ausgesucht, um in einen entspannten Mädelsabend im Kino der etwas anderen Art zu starten.

Hits & Tipps Newsletter

Erhalte 1x im Monat Ausflugsziele, Geheimtipps & Veranstaltungen rund um Frankfurt mit Kids & vieles mehr im Hits & Tipps Newsletter. Jetzt anmelden!

Kindercafé im Taunus: Das Kids im Middlepunkt in Wehrheim

Das Kids im Middlepunkt in Wehrheim ist kinderfreundlich. Mit Kinderecke. Mit leckerem Essen & Trinken. Mit viel Liebe. Mit Kids der Hit!

Wildschweinroute im Taunus: Natur pur

Etwas lernen und dabei noch Spaß haben? Auf der Wildschweinroute im Taunus ist dies auf 15 Stationen, die auf 3,7 Kilometer verteilt sind, möglich.

Weihnachtsferien in Frankfurt

Damit Weihnachten daheim in Frankfurt dennoch nicht langweilig wird, habe ich dir 5 Tipps für dich und deine Familie in und rund um Frankfurt für die Weihnachtsferien zusammengestellt.

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt mit Kindern

Bei mir dreht sich noch alles! Was du neben dem nostalgischen Karussell noch auf dem Weihnachtsmarkt Frankfurt entdecken kannst, liest du in meinen Tipps für Kids.

Adventskalender schnell & einfach

Da die Jungs genügend Süßkram während der Adventstage bekommen werden, habe ich einen Adventskalender mit ganz viel Zeit für Kinder zusammen geschrieben – die PDF kannst du dir herunterladen.

Barfußpfade: Schritt für Schritt

1 Barfußpfade bieten ein intensives Erlebnis. Foto: dpa

Unser Autor gibt Ihnen eine Auswahl der schönsten Abenteuer- und Erlebniswege im Land.

Schuhe aus und ab durch das frische, weiche Gras, den warmen Sand, über kitzlige Steine und piksende Tannennadeln – Barfußpfade bieten ein intensives Erlebnis. Eine Auswahl der schönsten Abenteuer- und Erlebniswege in Baden-Württemberg.

Park mit allen Sinnen

Stationen zum Anhalten, flackernde Licht-und-Schatten-Spiele oder sanfte Wohlfühlmusik – der Park mit allen Sinnen in Gutach im Kinzigtal bietet jede Menge Abwechslung. Auf einer Fläche von zehn Hektar finden sich insgesamt 20 verschiedene Stationen. Der Park wurde 2004 von Margit und Peter Reichle eröffnet. Besucher können hier nicht nur auf verschiedenen Bodenbelägen die Durchblutung ihrer Füße anregen. Auch Augen, Ohren und Nase werden angesprochen, etwa an einer Fühlstation, im Duftpavillon, in der Farbtonhöhle, der Meditationshöhle oder am Summstein. Öffnungzeiten: täglich von 10 bis 19 Uhr (Mai bis September). Der Eintritt kostet fünf Euro, für Kinder bis 15 Jahren 3,50 Euro.

Weitere Barfußparks:

Dornstetten-Hallwangen, Nordschwarzwald: www.barfusspark.de

Barfußpfad Muggenbrunn bei Todtnau, Südschwarzwald: www.todtnauer-ferienland.de

Park der Sinne, Badenweiler, Markgräflerland, www.badenweiler.de

Auf den Spuren der Tiere

Auf den Spuren der Tiere

Der Walderlebnispfad Kandern nahe der Schweizer Grenze umfasst 15 Stationen. Start- und Ausgangspunkt ist ein kleiner Wanderparkplatz mit Grillstelle am Waldrand oberhalb der Ortschaft Kandern. Auf dem rund 3,5 Kilometer langen Rundweg erwartet die Spaziergänger eine Reihe von Aufgaben.

So ist an Station 9 Mitmachen angesagt. Mit verbundenen Augen und nackten Sohlen gilt es, die unterschiedlichsten Bodenbedeckungen zu erspüren. Frisch durchblutet und erwärmt geht es weiter – unter anderem zu einer Weitsprunganlage, bei der man seine Leistung mit der von unterschiedlichen Tierarten vergleichen kann. Es gibt eine Märchen-Lesehütte, einen Bienenstand und ein aufgeschnittenes Spechtloch, man kann die Spuren der Tiere lesen und die Borke von verschiedenen Baumarten ertasten.

Weitere Walderlebnispfade:

Ein Trinkbrunnen, Summsteine, Säulen, eine Klangharfe, dazu mehrere Sitzgelegenheiten und Hängeschaukeln – das erwartet den Besucher im Wellness-Wald im Waldachtal bei Freudenstadt. Ein ganzheitliches Gefühlserlebnis verspricht eine geführte Tour: www.waldachtal.de

Auf seiner gesamten Länge barrierefrei ist der Naturerlebnispfad in Isny im Allgäu. Vorbei an Weihern, Wasserspielstätten und Vogelbeobachtungsposten im Wald und am Waldrand bietet dieser Pfad viel Abwechslung und Unterhaltung für die ganze Familie: www.isny.de

Bei Kisslegg wurde im Burgermoos ein neuer Hochmoorpfad eröffnet. Er führt auf den Spuren der Torfstecher vorbei an lehrreich beschilderten Ausgrabungsstätten historischer Torfabbaustellen, an denen sogar ein Elchgeweih gefunden wurde, und mündet in einen Holzbohlenweg, von dem aus die gewölbte Hochmoorfläche schonend und dennoch in all ihrer Pracht bestaunt werden kann: www.kisslegg.de

Hier grüßt der Wolf

Hier grüßt der Wolf

Auf sogenannten Kunst- und Skulpturenpfaden begegnet der Spaziergänger zumeist aus Holz geschnitzten Figuren, deren Palette von bekannten Tiergestalten bis hin zu märchenhaften Fabelwesen reichen kann. Das umfangreichste Sortiment an Holzskulpturen reiht sich entlang des im Jahr 2007 im Alpirsbacher Stadtteil Reutin (Infos, Telefon 07444 / 95 16-281)eingeweihten Skulpturenpfads.

Dort traf sich im Vorfeld die Crème de la Crème der heimischen Kettensägenschnitzer zu den 1. Kettensägenkunsttagen Oberes Kinzigtal. Initiator war der aus Alpirsbach stammende Forstwirtschaftsmeister Rolf Sauer. „Wild Thing“ betitelte dieser augenzwinkernd sein eigenes Werk: eine Eule mit Schlafzimmerblick, die von ihrem Sockel aus den Auftakt des Skulpturenpfads markiert.

Insgesamt 16 deutsche und internationale Künstler ließen sich dazu inspirieren, dem vorgegebenen Motto „Tiere“ eine Gestalt zu geben. Seither grüßen Wolf und Dachs, Wildschwein, Luchs und Reiher die Besucher. Aber auch Exoten wie ein Krokodil, eine Schlange, ein Delfin und ein Seepferdchen halten Ausschau nach Bewunderern.

Dem Wasser hinterher

Dem Wasser hinterher

„Tanni und Quelline“, so heißen die beiden Führer, die bei der Erkundung des Unterkirnacher Wasserpfads helfen. Der etwa 2,3 Kilometer lange Rundweg (kostenlos) beginnt unweit des ausgeschilderten Parkplatzes in Unterkirnach, einem kleinen Luftkurort nahe der Kreisstadt Villingen-Schwenningen.

Von einer Anhöhe aus genießt der Besucher den weiten Blick über das Marbental und die umliegenden Wälder. Dann taucht er ein in das „Erlebnis Wasser“ und folgt dem Verlauf des Fließgewässers von der Quelle bis zu seiner Nutzung im Haushalt. Eine Infotafel beschreibt den Kreislauf des Wassers, bevor es bergauf zur zweiten Station geht. Vorbei am Wasserspeicher schlängelt sich der mit Holzschnitzeln bedeckte Pfad durch dichten Fichtenwald.

An Station 3 dürfen die Spaziergänger beim „Tiefbrunnenlauscher“ den Tönen des Wassers lauschen und sich auf einer der beiden „Wassergemurmelhörliegen“ entspannen. Dann geht es weiter durch den Wald an einen idyllisch gelegenen „Dunklen See“ bis zu Station 4, der Brunnenstube.

Hier können sich alle am klaren Quellwasser erfrischen, bevor Station 5 zum Forschen einlädt. Es gilt, die Fließgeschwindigkeit des Wassers zu ermitteln und das Leben darin zu ergründen. Vorbei an einer unterirdischen Wasserkreuzung führt der weitere Weg über Serpentinen zurück ins Tal der fünf Seen. Den Abschluss der Tour bildet Station 8: die Tannis Dusche.

Eine Besonderheit des Unterkirnacher Wasserpfads besteht darin, dass er auch von Menschen mit Seheinschränkungen und Blinden begangen werden kann. Ein elektronischer Scout und das Buch zum Weg sind an der Tourist-Information Unterkirnach erhältlich.

Weitere kinderfreundliche Pfade:

Auerhahn-Wichtelpfad auf dem Feldberg: www.wichtelpfad.info

Der Zauberweg am Hasenhorn bei Todtnau: www.zauberweg.de

Walderlebnispfad am Hörnleberg im Kinzigtal: www.zweitaelerland.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen:

Barfußpfad im Kurpark

Warum ist barfuß laufen gesund?

Das Prinzip der Fußreflexzonentherapie

  • Alle Organe haben eine im Fuß zugeordnete Stelle (Reflexzone).
  • Ist der Körper gesund, sind die Füße warm und gut durchblutet.
  • Durch bestimmte Griffe reagieren die Reflexzonen schmerzhaft. Dies ist ein Zeichen dafür, dass das zugeordnete Organ behandlungsbedürftig ist.
  • Im Barfußpark werden die Fußreflexzonen durch die verschiedenen Bodenmaterialien stimuliert, massiert und entspannt. Der ganze Körper wird belebt.

Ideal bei:

  • Schmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule, der Gelenke und Muskulatur
  • Kopfschmerzen
  • Veränderungen des Blutdrucks
  • Störungen im Verdauungstrakt
  • Nieren- und Blasenerkrankungen
  • Atemwegserkrankungen, Unterleibsbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • erhöhte Infektanfälligkeit und Allergien
  • besonders auch bei Kindern.

Der Barfußpfad befindet sich bei den Balinea Thermen (rechts neben dem Eingang).
Die Benutzung ist kostenlos und jederzeit möglich.

Da sich der Barfußpfad im naturbelassenen Teil des Kurparks befindet, empfehlen wir Ihnen Mückenschutz aufzutragen. Bitte sehen Sie bei kritischer Wetterlage von einem Besuch des Barfußpfades ab. Bei Sturm besteht z. B. die Gefahr herunterfallender Äste.

Top Things to Do Near BarfussPark, Dornstetten, Germany

    • Dornstetten Tourism
    • Dornstetten Hotels
    • Bed and Breakfast Dornstetten
    • Dornstetten Holiday Rentals
    • Flights to Dornstetten
    • Dornstetten Restaurants
    • Dornstetten Attractions
    • Dornstetten Travel Forum
    • Dornstetten Photos
    • Dornstetten Map
    • Dornstetten Guide
    • All Dornstetten Hotels
    • Dornstetten Hotel Deals
    • By Hotel Type
        • Dornstetten Campgrounds
        • Spa Hotels in Dornstetten
    • Near Landmarks
        • Hotels near BarfussPark
        • Hotels near historische Altstadt
        • Hotels near Martinskirche
    • Near Airports
        • Hotels near (STR) Echterdingen Airport
        • Hotels near (SXB) Entzheim Airport
        • Hotels near (FKB) Soellingen Airport
    • All Dornstetten Restaurants
    • Near Landmarks
        • Restaurants near historische Altstadt
        • Restaurants near Marktplatz
        • Restaurants near Evangelische Stadtkirche
        • Restaurants near Ellbachsee Aussichtsplattform
        • Restaurants near Panorama Bad
        • Restaurants near Experimenta
        • Restaurants near Fussgangerzone Reichsgasse
        • Restaurants near Sankenbachwasserfalle
        • Restaurants near Nagoldtalsperre
        • Restaurants near Zauberland an der Kinzig
    • Near Hotels
        • Restaurants near Hotel Restaurant Sonneneck
        • Restaurants near Hotel Restaurant Waldsagmuhle
        • Restaurants near Gasthof Waldgericht
        • Restaurants near Hotel Lauterbad
        • Restaurants near Hotel Gruner Wald
        • Restaurants near Hotel Warteck
        • Restaurants near Landgasthaus Sonne
        • Restaurants near Hotel Langenwaldsee
        • Restaurants near AKZENT Landgasthof Der Hirsch
        • Restaurants near Hotel Hohenried
    • All things to do in Dornstetten
    • Things to do near BarfussPark
    • Top Attractions in Dornstetten
        • BarfussPark
        • historische Altstadt
        • Martinskirche
        • Hochseilgarten Hallwangen
        • Ramos Bar
        • Wandee Thai Massage
    • Popular Dornstetten Categories
        • Nature & Parks in Dornstetten
            • Parks in Dornstetten
        • Museums in Dornstetten
            • Speciality Museums in Dornstetten
        • Tours in Dornstetten
            • Zipline & Aerial Adventure Parks in Dornstetten
        • Outdoor Activities in Dornstetten
            • Zipline & Aerial Adventure Parks in Dornstetten
        • Sights & Landmarks in Dornstetten
            • Points of Interest & Landmarks in Dornstetten
            • Churches & Cathedrals in Dornstetten
        • Nightlife in Dornstetten
            • Bars & Clubs in Dornstetten
        • Spas & Wellness in Dornstetten
            • Spas in Dornstetten
    • Travel Guides
    • Apps
    • GreenLeaders

„Alles, was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt.“
(Sebastian Kneipp)

Unsere Füße müssen uns im Laufe unseres Lebens über eine Strecke tragen, die mehrmals um die Erde reicht.
Deshalb sollten wir sie fit und beweglich halten, bevor sie sich mit oftmals schmerzhaften Einschränkungen unserer Bewegungsmöglichkeiten rächen. Ein stabiles Fußgewölbe ist nötig, um Fuß-, Knie- und Rückenschäden zu vermeiden.

Barfußgehen auf abwechslungsreichem Naturboden kräftigt die Muskeln, Sehnen und Bänder und macht die Gelenke beweglich. Die Bewegungen des Fußes gewinnen an Sicherheit und schützen vor Stürzen. Regelmäßiges Barfußgehen auf verschiedenen Belägen regt das Herz-Kreislaufsystem an, wirkt durchblutungsfördernd und positiv auf den Blutdruck. Durch die Aktivierung der Fußreflexzonen wird eine positive Auswirkung auf die inneren Organe erreicht. Ein willkommener Nebeneffekt ist die Austrocknung der Füße, die sich beim Barfußgehen von selbst ergibt und Schweißfüßen und Fußpilz entgegen wirkt. Die Gerbstoffe des Naturbobens entwickeln darüber hinaus eine pilzhemmende Wirkung.

Abenteuer Barfußgehen

Der 2006 als Gemeinschaftsprojekt von Kneipp-Verein und Staatsbad entstandene Barfußpfad bietet das naturnahe und kostenlose Vergnügen, etwas für die Gesundheit zu tun. Er befindet sich im Kurpark in der Verlängerung des Badweges und umfasst auf 750 m Länge 15 Stationen sowie eine Tautretwiese, Holzstämme zum Balancieren, einen Fußwaschplatz und Sitzgruppen zum Verweilen. Zur Erfrischung dient das eisenreiche und kohlensäurehaltige Heilwasser des Schwalbenbrunnens.

Die Stationen sind mit Materialien bzw. Belägen ausgestattet, die unterschiedlich stark auf die Reflexzonen wirken. Das weiche Gras zwischen den Stationen reguliert eine eventuelle Überreaktion der Reflexzonen und ist gleichzeitig Kindheitserinnerung und Streicheleinheit für die Füße. Ein Erlebnis ist sicherlich das etwa 25 cm tiefe Moorbecken, durch das man im hinteren Teil des Barfußpfades waten kann. Wer sich dieses Highlight nicht entgegen lassen will, sollte Kleidung tragen, die bis oberhalb der Knie geht und nicht zu hell ist! Den Parcours beendet man mit Wassertreten, auch Kneippen (s. u.) genannt, im Wassertretbecken bzw. im Bachbett.

Ideen für Fußgymnastik

Eine starke Haltemuskulatur des Fußgewölbes und eine hohe Beweglichkeit der Zehen sind Voraussetzung, um jeden Schritt perfekt ausgleichen zu können. Dies kann durch Fußgymnastikspiele trainiert werden, die ein Spaß für die ganze Familie sind. Dabei werden auch Balancegefühl und die Koordination von Bewegungsabläufen geübt und die Körperwahrnehmung gefördert.

So kann man z. B. vesuchen, mit den Füßen in eine Schnur einen Knoten zu binden oder mit geschlossenen Augen unterschiedliche Materialien zu erraten. Man kann einen Wettbewerb im Tannenzapfenweitwurf machen – natürlich mit den Füßen. Mit den Zehen aufgehobene Stöckchen können wie bei einer Staffel weitergereicht werden. Auch mit Bauklötzen Türmchen zu bauen oder Becher zu stapeln, ist mit den Füßen keine leichte Aufgabe. Und wer hat schon einmal „Montagsmaler“ mit den Füßen gespielt – im Sand oder sogar mit Stift und Papier? Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wassertreten

Durch Wassertreten wird der Kreislauf angeregt und die arterielle Durchblutung gefördert. Der Kältereiz lässt die oberflächlichen Blutgefäße kontrahieren. Gemeinsam mit der Muskelbewegung fördert dies auch den venösen Blutstrom und beugt Krampfadern vor. Es stärkt außerdem die Abwehrkräfte und das vegetative Nervensystem und wirkt harmonisierend auf alle Systeme im Körper.

Wie funktioniert es?

Das Bein sollte immer vollkommen aus dem Wasser herausgezogen und die Fußspitze etwas nach unten geneigt werden (der so genannte Storchengang). Wenn die Füße den Kältereiz als schneidend empfinden (nach ca. 30 Sekunden bis 3 Minuten), sollte man das Wasser verlassen, die Füße lediglich mit den Händen abstreifen (nicht abtrocknen), ggf. Socken und/oder Schuhe anziehen und durch Gehen oder Laufen wieder für Erwärmung sorgen.

Hinweis: Es darf nur Wasser getreten werden, wenn sich die Füße zu Beginn des Wassertretens warm anfühlen, da es sonst zu gesundheitlichen Schäden kommen kann!

Bad Schwalbach ist Kneipp-Kurort und Mitglied im Kneipp-Verband.

Anzeige

Barfuß mit allen Sinnen genießen

An der Ostsee haben wir einen Natur- und Freizeitpark für euch entdeckt, der richtig gute Laune bringt, und zwar den BARFUSSpark in Schwackendorf. Kein Flachs. Warum dieser Freizeitspaß nicht nur etwas für Familien mit Kindern ist, sondern auch für Paare wie uns, verraten wir euch in unserem heutigen Beitrag.

Ich muss gestehen, dass wir an dem Schild vom BARFUSSpark schon öfters vorbeigefahren sind. Da ich es liebe barfuß herumzulaufen, hatte mich der Gedanke, einen solchen Park zu erkunden schon lange gereizt. Allerdings dachte ich immer so etwas wäre nur etwas für Familien mit kleinen Kindern. Pustekuchen.

Der Weg zur Streuobstwiese

Wir sind extra ganz früh hingefahren, damit wir nicht nur genügend Zeit haben, um alles zu erkunden, sondern auch, um euch ein paar schöne Eindrücke mitzubringen. Nach der neuen DSGVO ist es ja nicht mehr so einfach nette Eindrücke festzuhalten. Schon gar nicht, wenn unbeteiligte Personen zu erkennen sind.

Der Weidentunnel

Barfuß auf Entdeckungsreise

Beinahe zeitgleich mit uns traf eine Schulklasse ein, die den BARFUSSpark für einen Ausflug nutzte. Auch das ist hier im Park nämlich möglich. Direkt neben dem Eingang gibt es die Möglichkeit seine Schuhe zu parken und bereits erste Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen und Stärken einladen.

Der Weg zum Moor- und Torfbeet

Auch die Kinder nutzten nach der Fahrt die Gelegenheit, sich bei einem kleinen Frühstück zu stärken. Zudem zog der erste Kinderspielplatz, der sich ebenfalls direkt am Eingang befindet, erstmal alle Aufmerksamkeit auf sich, so dass wir für uns auf unserem Rundgang einen kleinen Vorsprung herausholen konnten.

Moor- und Torfbeet

Der Rundgang beginnt mit einem Kneippbecken, das sowohl für Füße als auch Arme gedacht ist. Ein erstes Quietschen konnte ich mir angesichts des kalten Wassers nicht so ganz verkneifen, und das, obwohl ich jeden Morgen Tautreten mache. Wach war ich damit auf alle Fälle. 😉

nasser Lehmweg

Eine wunderschöne Anlage

Uns fiel sofort die wunderschön und vielfältig angelegte Anlage des BARFUSSparks auf. Sie besteht aus Flächen, die gezielt und sehr harmonisch angelegt wurden, aber auch aus Teilen, die natürlich verwildern dürfen. Genau diese Mischung ist nicht nur ein Highlight für die Augen, sondern auch ein toller Lebensraum für viele Vogel- und Insektenarten.

Einblicke in den Kräutergarten

Besonders gut gefallen haben uns u.a. die Streuobstwiese, der Kräutergarten, als MeerART-ler natürlich auch das Strandidyll oder der trockene Bachlauf.

Das Strandidyll

Ein Besuch würde sich also auch für all diejenigen lohnen, die mit Barfußlaufen so gar nichts am Hut haben.

Ralph im Trockenbachlauf

Jede einzelne Station ist mit kleinen Hinweisschildern betafelt, die nicht nur niedlich sind, sondern für Kids auch gut verständlich erklären, was sie hier erwartet. Und wenn man mal ehrlich ist, dann kann sich sogar der eine oder andere Erwachsene über eine Auffrischung seines Allgemeinwissens sehr freuen. 😉

Beschreibung des Insektenhotels

Man sieht dem BARFUSSpark an, dass die Betreiber – übrigens ein reines Familienunternehmen – sehr viel Liebe und Herzblut in ihr Projekt gesteckt haben und dass das Zusammenspiel mit Landschaftsarchitekten und Agentur harmoniert hat.

Rückwärtslaufen bei der Streuobstwiese

Spiel und Spaß bis in die Zehenspitzen

So nach und nach erobern wir alle Stationen auf unserem Rundgang und haben jede Menge Spaß. Nicht nur das Laufen auf den unterschiedlichen Untergründen ist spannend zu erfühlen, sondern auch die vielen Stationen, die ein wenig Geschicklichkeit erfordern. Ich sage nur Slackline….

vergebliche Versuche die Slackline zu überqueren

Fragt nicht wie oft wir probiert haben über diese wackelige Leine zu kommen. Wir haben es einfach nicht geschafft. Spaß hat es aber trotzdem gemacht, denn genau diese Abwechslung ist es, die den Park so spannend macht, und zwar nicht nur für Kinder.

Balancieren

Immer wieder animieren neue Stationen zum Spielen und Ausprobieren. Zudem befinden sich überall verteilt im Park kleine Spiel- und Ruheplätze, die zum Verweilen und Stärken einladen.

Die Balancierstation

Es darf gepicknickt oder gegrillt werden. Sogar an ausreichend Mülltonnen wurde gedacht, so dass keiner in die Verlegenheit kommen muss, seinen Müll einfach so in die Ecke zu werfen. 😉

Verweilen im Strandkorb beim Strandidyll

Schleswig-Holstein im Blick

Wenn man sich genau an den Rundgang hält, durchläuft man auf gut 1,5 Kilometern an die 40 Stationen, die sich auf 2,5 Hektar verteilen.

Die Fünf-Seen-Platte

An Station 30 erwartet den Besucher unser Schleswig-Holstein in Miniaturformat zum Begehen. Auch hier waren wir begeistert über die Detailverliebtheit. Auf verschiedenen Hinweistafeln wird dem Besucher unser Bundesland, und was es ausmacht, erklärt.

Ein Teil der Schleswig-Holstein Abbildung – die Ostseeseite natürlich mit Fehmarn

Vielleicht auch mit ein Grund, warum von hier auch schon öfters die Wettervorhersage für Schleswig-Holstein moderiert wurde.

Ein Teil der Schleswig-Holstein Abbildung – die Nordseeseite mit den norfriesischen Inseln

Wir wohnen glücklicherweise zwischen den Meeren, aber so schnell wie hier sind wir auch noch nicht zwischen Nord- und Ostsee hin- und hergesprungen. Eben noch auf Fehmarn und nun schon auf Amrum. Herrlich.

Bohlenweg im Strandidyll

Wir glauben, der BARFUSSpark lässt wirkliche keine Wünsche offen, um hier einen ausgedehnten und entdeckungsreichen Tag zu verbringen. Sogar ein kleiner Streichelzoo wurde integriert.

Tiergehege und Streichelzoo

Neben einer EVENTscheune ist nun auch noch ein kleiner miniGOLF-Platz entstanden und Ferienwohnungen direkt am BARFUSSpark gibt es sowieso.

Tiergehege und Streichelzoo

Familie Claussen hat wirklich an alles gedacht, um den Besuchern einen tollen Aufenthalt zu bieten. Also, nichts wie hin…

BARFUSSpark
Schwackendorf 37
24376 Hasselberg
Telefon: 0 46 42 / 96 51 78
E-Mail: info barfusspark-schwackendorf.de

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem BARFUSSpark.

Hamburg

2,5 Hektar großes Gelände

Barfußpark in Hasselberg eröffnet

Für Jonas Wiedecke aus Harrislee (10) war das gestern der Gang durchs zehn Grad kalte Wasser. Mutter Nicole Wiedecke hingegen fand den Marsch durch eine gut zehn Meter lange Moor-Strecke am interessantesten. „Das war Urlaub für die Füße“, lautete ihr Fazit nach dem Besuch des Barfußparks Schwackendorf in Hasselberg.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Sonntag das 2,5 Hektar große Areal mit 1,5 Kilometer langer Wegstrecke eröffnet. „Hier in der Region gibt es nur wenige touristische Attraktionen. Da meine Familie auch Ferienwohnungen hat, haben wir uns selbst etwas einfallen lassen“, sagt Chef Ernst Heinrich Claussen. Seine Idee von einem Barfußpark im Hasselberger Ortsteil Schwackendorf (Kreis Schleswig-Flensburg) überzeugte auch die Zuschussgeber der Aktiv-Region Schlei-Ostsee „Aus den von der Aktiv-Region vergebenen Fördermitteln der EU wurden 28.000 Euro bewilligt. Dazu kommen noch 22.000 Euro vom Land“, berichtet Hans-Werner Berlau, Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe der Aktiv-Region: „In dieser Größe ist das eine einmalige Anlage in Schleswig-Holstein.“ Laut Claussen liegt die Gesamtinvestition bei rund 200.000 Euro.

Rund 1000 Besucher marschierten zur Eröffnung durch den Barfußpark. Holz und Tannenzapfen, Stein, Gras und Glassplitt sorgen für unterschiedliche Gefühlslagen unter der Sohle. Allerdings erfordert manche der 32 Stationen auch etwas Überwindung. Zum Beispiel, wenn es platschend und schmatzend durchs Moor oder durch den Lehmmatsch geht. Mit sauberen Zehen ist das komplette Fußerlebnis nicht zu haben. Und auch motorisch sind Besucher gefordert. So gilt es an einer Station, Seile mit den Füßen zu verknoten.

Barfußweg Bad Wörishofen

Unterallgäu

Einen gut 1,5 km langen Barfußrundgang durch den Kurparks bietet der ehemalige Wirkungsort von Pfarrer Sebastian Kneipp. Die Attraktionen der ausnehmend schönen Anlage, wie z.B. der Rosengarten, die Volieren, der Duft- und der Heilkräutergarten, sind in die Wegführung integriert. In Bad Wörishofen ist es natürlich Ehrensache, dass der Barfußweg an einer Kneippanlage beginnt!

Überall im Kurpark kann man wunderbar auf gepflegtem Rasen barfuß laufen. Deshalb markieren eingelassene Steine in Fußform die Strecke, welche die über 20 Erlebnisstationen verbindet. Es gibt Abschnitte mit verschiedenartigen Materialien wie z.B. Natursteinen, Fichtenzapfen, Kies, Sand, Matsch, Holz und Rinde. Auch der Gleichgewichtssinn wird unterwegs in vielfältiger Weise herausgefordert.

Einer der Höhepunkte des Rundgangs ist das große Labyrinth mit vielen verschiedenen Bodenbelägen. Es lädt zu längerem Aufenthalt ein, bevor sich der weitere Verlauf des Wegs wieder dem Ausgangspunkt nähert. Doch bis man diesen erreicht, passiert man noch andere Orte, an denen sich das Verweilen lohnt: Vogelvolieren, ein Sandstrand mit Palme und Hängematte, ein Teepavillion, der Heilkräuter- und der Duftgarten.

Am Ende der Runde geht es noch durch einen künstlichen Wasserlauf. Hier werden die Füße wieder sauber, bevor in der Kneippanlage die heißgelaufenen Sohlen Abkühlung finden.

Der Eintritt ist frei.

Barfussweg, Bad Wörishofen

    • Tourismus Bad Wörishofen
    • Hotels Bad Wörishofen
    • Pensionen Bad Wörishofen
    • Pauschalreisen Bad Wörishofen
    • Flüge Bad Wörishofen
    • Restaurants Bad Wörishofen
    • Sehenswürdigkeiten Bad Wörishofen
    • Reiseforum Bad Wörishofen
    • Fotos Bad Wörishofen
    • Karte Bad Wörishofen
    • Alle Hotels in Bad Wörishofen
    • Hotelangebote in Bad Wörishofen
    • Last Minute Bad Wörishofen
    • Nach Hoteltyp
        • Spa-Resorts in Bad Wörishofen
        • Familienhotel Bad Wörishofen
        • Tagungshotels in Bad Wörishofen
        • Romantische Hotels Bad Wörishofen
        • Luxushotels in Bad Wörishofen
        • Bad Wörishofen Resorts
        • Wintersporthotels in Bad Wörishofen
    • Nach Hotelklassifizierung
        • Hotels mit 5 Sternen in Bad Wörishofen
        • Hotels mit 4 Sternen in Bad Wörishofen
        • Hotels mit 3 Sternen in Bad Wörishofen
    • Beliebte Ausstattungen & Services
        • Hotel mit Pool Bad Wörishofen
        • Bad Wörishofen Hotelurlaub mit Hund
        • Hotel mit Parkplatz Bad Wörishofen
    • Beliebte Kategorien für Bad Wörishofen
        • Familienresorts in Bad Wörishofen
        • Whirlpool-Suite-Hotels in Bad Wörishofen
        • 5-Sterne-Resorts in Bad Wörishofen
        • Hotels mit Whirlpool Bad Wörishofen
    • In der Nähe von Sehenswürdigkeiten
        • Hotels in der Nähe von Skyline Park
        • Hotels in der Nähe von Kurpark Bad Wörishofen
        • Hotels in der Nähe von Bad Wörishofen Stadtpark
        • Hotels in der Nähe von Kneippmuseum
        • Hotels in der Nähe von Kloster der Dominikanerinnen
        • Hotels in der Nähe von Kirche St. Justina
        • Hotels in der Nähe von Kirche St.Rasso
        • Hotels in der Nähe von Kneipp Waldweg
        • Hotels in der Nähe von Kur und Tourismusbetrieb
        • Hotels in der Nähe von Kutschenmuseum Bad Wörishofen
    • In der Nähe von Flughäfen
        • Hotels in der Nähe von (MUC) Flughafen München
        • Hotels in der Nähe von (FMM) Flughafen Memmingen
    • Alle Restaurants in Bad Wörishofen
    • Restaurants in der Nähe von Barfussweg
    • Alle Aktivitäten in Bad Wörishofen
    • Aktivitäten in der Nähe von Barfussweg
        • Gradieranlage – Natursole Freiluftinhalatorium
        • Kurpark Bad Wörishofen
        • Kneipp Waldweg
        • THERME Bad Worishofen (thermal spa)
        • Minigolf Bad Wörishofen
        • Allgäuer Fischmuseum
        • Bad Wörishofen Stadtpark
        • Kneippmuseum
        • Kloster der Dominikanerinnen
        • Kirche St. Justina
        • Duft- und Aromagarten
        • Kur und Tourismusbetrieb
        • Fliegermuseum Bad Wörishofen
        • Skyline Park
        • Kutschenmuseum Bad Wörishofen
    • Outdoor-Aktivitäten in Bad Wörishofen
        • Wanderwege in Bad Wörishofen
        • Outdoor-Aktivitäten (sonstige) in Bad Wörishofen
    • Beliebte Kategorien für Bad Wörishofen
        • Museen in Bad Wörishofen
            • Kindermuseen in Bad Wörishofen
            • Historische Museen in Bad Wörishofen
            • Naturkundemuseen in Bad Wörishofen
            • Spezialmuseen in Bad Wörishofen
        • Natur & Parks in Bad Wörishofen
            • Parks in Bad Wörishofen
            • Wanderwege in Bad Wörishofen
        • Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen in Bad Wörishofen
            • Architektonische Gebäude in Bad Wörishofen
            • Heilige & religiöse Stätten in Bad Wörishofen
            • Historische Stätten in Bad Wörishofen
            • Malerische Wandergebiete in Bad Wörishofen
            • Wahrzeichen & Sehenswürdigkeiten in Bad Wörishofen
            • Kirchen & Kathedralen in Bad Wörishofen
        • Spaß & Spiele in Bad Wörishofen
            • Sportanlagen in Bad Wörishofen
            • Minigolfanlagen in Bad Wörishofen
        • Spas & Wellness in Bad Wörishofen
            • Spas in Bad Wörishofen
        • Wasser- & Freizeitparks in Bad Wörishofen
            • Themenparks in Bad Wörishofen
        • Anlaufstellen für Reisende in Bad Wörishofen
            • Besucherzentren in Bad Wörishofen
        • Shopping in Bad Wörishofen
            • Geschenk- & Spezialgeschäfte in Bad Wörishofen
    • Häufig gesucht in Bad Wörishofen
        • Ort für die Flitterwochen
        • Günstig
        • Geeignet für große Gruppen
        • Ideal für regnerische Tage
        • Geeignet für Paare
        • Ideal für Kinder
        • Freier Eintritt
    • Apps
    • Öko-Spitzenreiter

Ich mag Freizeitaktivitäten, die in der Natur sind und mich erden. Aktivitäten, bei denen ich fühle, nebenbei neue Dinge lerne und mich mir selbst wieder ein bisschen näher bringe. Eine dieser Freizeitaktivitäten – und für unsere ganze Familie ein absolutes Lieblingsausflugsziel für den warmen Frühling oder lauen Sommervormittag ist der Barfußpfad Bad Wörishofen.

Infos über den Barfußpfad Bad Wörishofen

Der Kurpark in Bad Wörishofen, die als Kneippstadt gilt, liegt am Rand der Stadt. An einem kleinen Parkplatz an der Mindelheimer Straße kann man bequem für einen geringen Preis sein Auto abstellen und gelangt gegenüber in den liebevoll gepflegten Kurpark. Auf dem Boden eingelassene große Betonfußabdrücke weisen den Weg des Barfußpfads.

Schließfächer sorgen dafür, dass man seine Schuhe und Habseligkeiten sicher verstauen kann, bevor man sich ins Abenteuer stürzt. 24 verschiedene Stationen gilt es dann zu erleben. Ob knietief durch Erdmatsch (Hosen, die man hochkrempeln kann, sind da wirklich von Vorteil) oder die „Fühlschnecke“ mit vielen verschiedenen Untergründen oder das Waten durch den kleinen Bach, der durch den Park fließt – weder uns Erwachsenen noch den Kindern wird es jemals langweilig. Und wir sind wirklich nicht gerade selten da.

Eines meiner persönlichen Highlights in diesem Park ist wirklich der Strandplatz am großen Teich. Während man auf der Netzschaukel liegt oder im Stehen den Sand durch die Zehen rieseln lässt, kann man den Enten beim Baden zusehen und die Kinder beim Buddeln beobachten.

Insgesamt kann man locker zwei Stunden auf den Spuren Kneipps verbringen, denn es gibt einiges zu lesen und zu fühlen. Immer wieder wird Bezug zu Sebastian Kneipp hergestellt, der dort als Priester dort tätig war und mit seinen Wasserkuren diverse Krankheiten geheilt haben soll.

Wunderschön ist auch der Rosengarten, der unzählig verschiedene Züchtungen vorstellt. Ich bin ja eigentlich eher der „Typ Sonnenblume“, aber da kann ich mich selten satt sehen. Und der Kräutergarten lädt ebenso liebevoll gestaltet dazu ein, zu schnuppern, zu lesen und sich mit diversem „Unkraut“ auseinanderzusetzen, das vielleicht doch ein wenig nützlich ist. 🙂

Hier also wirklich absolute Empfehlung zum Besuch, denn:
  • der Park ist kostenlos
  • die Parkgebühr ist sehr gering
  • man kann Kindern – und sich selbst – so vieles aus der Natur näherbringen
  • es ist eine wunderbare Beschäftigung im Urlaub/am Wochenende oder wann immer man ein bisschen Zeit übrig hat
  • ein paar Laufminuten entfernt liegt die wunderschöne Altstadt mit wahnsinnig liebevoll hergerichteter Fußgängerzone und tollen Cafés
Und wer nicht den Barfußpfad selbst nutzen möchte, kann auch auf festgelegten Wegen durch die wundervolle Kuranlage einfach so spazieren. Mit Schuhen.

Tolle Erlebnisse müssen kein Vermögen kosten. Sie müssen einfach nur mit Spaß erlebt werden.

Herzlichst die Julie

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.