Babyschlafsack winter mit oder ohne ärmel

Unterschiede: welcher ist der richtige für mich?

Babyschlafsäcke gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, Materialien, Mustern und Formen.

Dabei unterscheiden sie sich in jedem Detail und können von sehr guter Qualität bis schlechter Qualität sein. Einige Schlafsäcke verblassen schnell, das Futter klumpt, die Nähte gehen auf und Knöpfe reißen aus. Wiederum andere Schlafsäcke sind zu steif genäht oder verfügen über eine zu weite oder enge Passform, sind also zu schmal oder zu weit geschnitten.

Wie erkenne ich bei der Masse an Angeboten einen guten Schlafsack? – Worauf muss ich achten beim Kauf eines Schlafsacks? – Was ist besser? – Ein Schlafsack mit Ärmeln oder ohne Ärmel? – Brauche ich einen Schlafsack für den Sommer und Winter oder gibt es auch einen Schlafsack für das ganze Jahr?

Als werdende Eltern kommen viele Frage rund um Babys Schlaf und den idealen Schlafplatz auf. Neben der Babybettausstattung gehört vor allem ein Babyschlafsack zu den wichtigsten Anschaffungen, um die Sicherheit des Säuglings zu gewährleisten. Sitzt der Schlafsack perfekt, können Babys geborgen und Eltern beruhigt schlafen. Im Folgenden möchte ich kurz erläutern, woran man einen guten Schlafsack erkennt jenseits der Frage nach der richtigen Größe (90, 110 etc.).

Perfekter Schnitt: Die richtige Passform für den Babyschlafsack

  1. Der Schlafsack sitzt an der Brust nicht zu locker und nicht zu weit. Etwa einen Daumen breit Luft sollte links und rechts neben der Babybrust bleiben. So hält er dein Baby kuschelig warm und engt das Kind nicht ein.
  2. Die Ärmchen sollten genug Spielraum haben, um nach oben ausgestreckt und am Körper angelegt zu werden, ohne dass der Armausschnitt die Haut des Babys einengt. Etwa ein halbes Ärmchen extra Platz (ca. 3-4 cm unter der Achsel) ist ideal von der Weite. Passen zwei Ärmchen durch das Armloch, wäre diese zu groß geschnitten.
  3. Der Halsausschnitt eines Schlafsacks sollte etwas Luft zum Kinn des Babys haben. Wenn der Schlafsack Ausschnitt zu eng ist, quetscht er entweder das Kinn des Säuglings ein, bzw. schnürt den Hals etwas ab oder das Baby fängt an daran zu lutschen. In diesem Fall sucht es Milch und wird kurz darauf anfangen sich zu beschweren oder zu weinen. Der optimale Halsausschnitt bei einem guten Babyschlafsack darf aber auch keinesfalls zu weit sein. Ist der Ausschnitt zu breit und tief geschnitten, besteht die Gefahr, dass das Baby mit dem Köpfchen durchrutscht. Dieser natürlich in Kombination mit einer zu weit geschnittenen Brust und zu großen Armausschnitten.

Schlafsack für das Baby – armlos oder nicht?

Neben des Schnittes gibt es aber noch weitere Kriterien, die man bei einem Schlafsack Kauf beachten sollte.

Zu kaufen gibt es vor allem ärmellose Babyschlafsäcke. Ein paar Hersteller bieten auch Babyschlafsäcke mit Ärmeln an. Welcher für wann ist oder sogar besser möchte ich kurz erklären:

Schlafsäcke mit Ärmeln sitzen meistens wie ein Jacke. Die Ärmel sind weit geschnitten und liegen nicht eng am Kind. Können sie auch nicht, weil das Armloch wir zuvor beschrieben weiter sein muss, als jenes eine Babybodys oder Babypyjamas, um genug Bewegungsfreiheit zu geben. Wenn man einen Schlafsack mit Ärmeln kauft, sollte man in jedem Fall etwas darunter ziehen, wie z.B. ein Schlafanzug oder eine Body, damit das Kind nicht friert. Sonst ist es in etwas so, als würden wir mit nacktem Arm eine gesteppte Jacke anziehen. Diese doppelte Schicht kann bei Babys zu vermehrter Hitze führen und das Baby schwitzt. Genau wie wir Erwachsenen geben wir durch unsere Gliedmaßen Nachts Wärme ab. So halten wir Erwachsenen zur Klimaregulierung die Arme, einen Fuß oder ein ganzes Bein aus der Decke.

Temperatur entscheidend – nicht nur im Winter

Wenn ein Baby einen Schlafsack mit Ärmeln trägt ist es so als würden wir mit T-Shirt und Pullover unter der Decke liegen.

Es könnte uns ebenso wie den Säuglingen schnell zu warm werden und wir hätten keine Chance unsere Körpertemperatur zu regulieren. Im Markt haben sich daher nicht ohne Grund überwiegend Babyschlafsack ohne Ärmel durchgesetzt. Der Vorteil bei diesen Schlafsäcken ist, dass man den Wärmegrad mit der Babykleidung anpassen kann. Vierjahreszeiten Schlafsäcke oder auch Ganzjahresschlafsäcke genannt, sind perfekt für Temperaturen zwischen 16-22 Grad Nachts im Schlafzimmer. Wenn es um die 21-22 Grad warm ist, kann das Baby im Kurzarmbody in dem eben beschriebenen Ganzjahresschlafsack schlafen. Sind es um die 18-20 Grad im Schlafzimmer ist für das Baby ein Langarmbody der optimale Unterzug für einen guten Schlaf. Unter 18 Grad sollte dem Säugling oder Baby ein Schlafanzug über den Body angezogen werden. Wenn es erst Nachts auskühlt, kann man bei manchen Schlafsäcken unten den Reißverschluss zum Lüften offen lassen und in der Nacht schließen.

Die Ganzjahresschlafsäcke verfügen über einen TOG-Wert von 2,5 und sind gerade in größeren Größen ab 90 cm perfekt, da sie ca. 1 Jahr lang passen und man alle Jahreszeiten mit ihnen durchlebt. An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass Babys immer im Gegensatz zu Kleidung aus dem Schlafsack herauswachsen müssen, nicht hinein. Sonst besteht in den kleinen Größen die Gefahr des Hineinrutschens und die Wärme wird nicht ideal gehalten. Babys wachsen zwar schnell aus den Schlafsäcken heraus, trotzdem sind die Größenunterschiede und Wachstumssprünge von Babys und Babyschlafsäcken enorm und der Investment in die Sicherheit sollte immer vorgehen. Zu guter Letzt sei erwähnt: Wenn man sich einen guten Schlafsack kauft, hält er auch noch für die Folgekinder! 🙂

Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen eines Monats ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab dem Tag,

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Grassy Handels GmbH & Co. KG, L.-F. Schönherr Str. 32, 08523 Plauen, Telefonnummer: 04954 / 9540410, E-Mail-Adresse: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.schlummersack.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
– zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Grassy Handels GmbH & Co. KG, L.-F. Schönherr Str. 32, 08523 Plauen, E-Mail-Adresse: [email protected] :

– Bestellt am (*)/ erhalten am (*)

(*) Unzutreffendes streichen.

Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen eines Monats ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab dem Tag,

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Grassy Handels GmbH & Co. KG, L.-F. Schönherr Str. 32, 08523 Plauen, Telefonnummer: 04954 / 9540410, E-Mail-Adresse: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.schlummersack.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
– zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Grassy Handels GmbH & Co. KG, L.-F. Schönherr Str. 32, 08523 Plauen, E-Mail-Adresse: [email protected] :

– Bestellt am (*)/ erhalten am (*)

(*) Unzutreffendes streichen.

Bettdecke und Kissen: Erst ab dem dritten Lebensjahr

In den ersten beiden Lebensjahren sollten Kinder nicht mit Decke und Kopfkissen schlafen, sondern im Kinderschlafsack in Rückenlage, da dies das Risiko für den plötzlichen Kindstod reduziert…

„Ab dem dritten Lebensjahr, wenn kein Kinderschlafsack mehr passt oder das Kind dann nicht mehr darin schlafen will, kann eine leichtere, ca. 100 x 140 cm große Decke benutzt werden. Diese sollte aber dennoch warm sein. Der Kopf kann jetzt auf ein kleines flaches Kissen gebettet werden“, so Dr. Ulrich Fegeler, Kinder- und Jugendarzt sowie Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte. Die optimale Schlafzimmertemperatur beträgt 16° – 18°C.

Spezielle, bei 60°C waschbare Materialien von Matratze und Bettzeug beugen Allergien vor. Die Liegefläche des Kinderbettes sollte mindestens 70 x 140 cm umfassen. Damit das Kind selbständig aus dem Gitterbett krabbeln kann, sollten etwa zwei Stäbe des Seitengitters herausnehmbar sein. Später können evtl. die beiden Gitterseiten durch normale Seitenteile ersetzt werden. „Die Seitengitter sollten mindestens 60 cm hoch, die einzelnen Gitterstäbe mindestens 4,5 cm und höchstens 6,5 cm voneinander entfernt sein. So kann das Kind nicht den Kopf, die Beine oder Hände einklemmen. Auch der Lattenrost sollte so stabil sein, dass das Kind im Bett auch mal stehen und hüpfen kann, ohne dass die Füße dabei zwischen die Latten rutschen“, rät Dr. Fegeler. Als Matratze eignen sich luftdurchlässige Materialien, die an der Oberfläche mittelweich sind. Schaumstoffmatratzen sind meist zu weich und trocknen langsam, wenn das Kind schwitzt oder ins Bett macht. Matratze und Überzüge sollten täglich gelüftet werden, damit die vom Körper aufgenommene Feuchtigkeit wieder entweichen kann. Denn Milben bevorzugen feuchtes Klima. Eltern sollten die Bettwäsche ihrer Kinder wöchentlich wechseln und bei 60°C waschen.

ERZIEHUNG-ONLINE – Forum

  • ERZIEHUNGS-FORUM
  • ELTERN THEMEN
    • ELTERNGELD
    • ELTERNZEIT
    • BETREUUNGSGELD
    • KITAPLATZ AB 2013
    • FRÜHFÖRDERUNG
    • FAMILIEN-VERSICHERUNG
    • RISIKO-LEBENS-VERSICHERUNG
    • PATCHWORK-FAMILIEN
    • DIE PERFEKTE MUTTER
    • KINDER-ÄNGSTE
  • SERVICE FÜR KIDS
    • AUSMALEN & SPIELEN
    • DENK- & KNOBELSPIELE
    • MÄRCHEN HÖRBÜCHER
  • GESUNDHEIT
    • U1 bis U9
    • ENTWICKLUNGSSTUFEN
    • DAS ZAHNEN
    • DIE ZAHNGESUNDHEIT
    • INFEKTE / ERKÄLTUNG
    • KINDERKRANKHEITEN
    • IMPFEN, ODER NICHT?
    • GESUNDE ERNÄHRUNG
    • KEIN HONIG
    • VEGETARISCHES BABY?
    • DIE RICHTIGE SCHLAFUMGEBUNG
    • SPORTORTHOPÄDISCHE UNTERSUCHUNG
  • FREIZEIT
    • FAMILIEN-URLAUB
    • STRESSFREI VERREISEN
    • REISE-APOTHKE
    • SONNE & BABY
    • E-MOBILITÄT
    • BABY-KURSE
    • STÄDTE-TRIP
  • KINDER UND MEDIEN
    • Kinder und Internet
    • Computerspiele
    • Film und Fernsehen
    • Kinder und Handys
    • Medien contra Schule
  • SCHLAFEN / EINSCHLAFEN
    • SCHLAF-RHYTHMUS
    • SCHLAF-STÖRUNGEN
    • SCHLAF-TRAINING
    • SCHLAF-HILFEN
  • FAMILIEN-THEMEN
    • SAUBERKEITSERZIEHUNG
    • GANZ OHNE WINDEL
    • TROTZPHASE
    • DIE PUBERTÄT
    • TRENNUNG
    • ERZIEHUNGSFEHLER
  • HAUSBAU
    • PROLOG / FINANZEN / GRUNDSTÜCK
    • MASSIVBAU ODER FERTIGHAUS
    • NACH DER UNTERSCHRIFT
    • AUSSTATTUNGSBERATUNG
    • BEGINN DES BAUS
    • GARAGE UND ABSURDES
    • HAUS STELLEN
  • KINDERGARTEN / SCHULE
    • EINGEWÖHNUNG
    • KINDERGARTEN-SYSTEME
    • SCHULFÄHIGKEIT
    • SCHUL-SYSTEME
    • INKLUSION
  • GASTBEITRÄGE
    • ZAHNPUTZ-TIPPS
    • LAUFEN LERNEN
    • OMA & OPA ALS BABYSITTER
    • HOLZSPIELZEUG
    • SPIELZEUG
    • LESELUST
    • KINDER-WEIHNACHTEN
  • UNTERHALTSAMES
    • HANGMAN – DAS SPIEL
    • MEMORY
    • TETRIS
    • BUCH-TIPPS
    • WITZE
  • ANDERE INTERNET-SEITEN
    • RUND UM DIE ELTERN
    • RUND UMS KIND
    • ONLINE-SHOPS

Partner-Seiten:

  • SCHWANGER-ONLINE
  • KUSCHELTIERE-ONLINE
  • RUHESTAND-ONLINE

Decke oder Schlafsack – So schläft ein Baby warm und sicher

Schon wenn die Erstlingsausstattung zusammengestellt ist, stellt sich die Frage nach der richtigen Zudecke in der Nacht. Wenn Sie unsicher sind, dann schaffen Sie einfach beides an: Einen Babyschlafsack und eine Decke. Im Laufe der Zeit werden Sie herausfinden, was Ihnen und Ihrem Baby am besten gefällt.

Der Babyschlafsack

Warm und sicher ist Ihr Baby auf jeden Fall mit einem Babyschlafsack eingepackt. Das nützliche Stück hat zahlreiche Vorteile. So ist es fürs Baby schnell ein Hinweis auf die Schlafenszeit, wenn es in den Schlafsack gepackt wird. Es kann sich nicht aufdecken und liegt darin warm und behaglich. Besonders ganz kleine Babys genießen meist die Begrenzung der Beinfreiheit, die an die Enge im Mutterleib erinnert. Sicher ist der Babyschlafsack außerdem, denn das Baby kann ihn sich nicht aus Versehen über den Kopf ziehen. Wer sich davor fürchtet, dass das Baby in die Bauchlage gerät, geht mit dem Schlafsack ebenfalls auf Nummer Sicher – kleine Kinder können sich darin kaum umdrehen. Gerade dieser Vorteil kann jedoch später zum Nachteil werden. Sind die Kinder beweglicher, dann behindert sie der Schlafsack und das wiederum kann zu wütenden Schreiorgien in der Nacht führen.

Der ideale Schlafsack ist etwa 15 cm länger, als das Baby groß ist. Dadurch ist ausreichend Beinfreiheit vorhanden und das Kind kann in den Sack hineinwachsen. Zu groß sollte der Schlafsack allerdings nicht sein, sonst wärmt er nicht ausreichend. Während im Sommer ein leichter Baumwollschlafsack oder sogar ein Pucksack ausreicht, braucht das Baby im Winter einen wärmeren abgesteppten Schlafsack. Dies vor allem dann, wenn die Temperatur im Schlafzimmer nachts recht niedrig ist. Am Oberkörper sollte das Baby dann natürlich auch entsprechend wärmer angezogen werden. Ideal ist ein langärmeliges Wollunterhemd, das auch die Brust gut bedeckt. Im Schlafsack selbst sollte das Baby möglichst keinen Strampler mehr tragen. Nackte Beine wärmen sich leichter auf als angezogene, außerdem kann sich das Baby selbst so besser fühlen.

Schlafen mit der Babydecke

Vor der Decke fürs Baby fürchten sich viele Eltern. Die Gefahr scheint groß, dass sich das Kind die Decke über den Kopf zieht und nicht mehr richtig atmen kann. Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen bleibt dieses Risiko – das in erster Linie für Neugeborene und sehr kleine Babys besteht – gering. Sie sollten darauf achten, dass das Baby mit den Füßen am Fußende des Bettes liegt. So kann es nicht nach unten und damit unter die Decke rutschen. Die Bettdecke sollte nicht zu groß und möglichst leicht sein. Unter einer Wolldecke kann ein Baby immer noch atmen. Anders sieht dies bei einer schweren Daunendecke aus. Rutscht das Kind unter die Decke, dann bleibt ihm schnell die Luft weg. Außerdem kann eine zu schwere Decke zur Überhitzung führen.

Die richtige Temperatur von Baby und Schlafzimmer

Nachts sollte Ihr Baby es schön warm haben, aber keinesfalls schwitzen. Schlafsack und Decke gemeinsam sind deshalb nur in den seltensten Fällen nötig und führen oft zur Überhitzung. Dass es Ihrem Baby zu warm ist, erkennen Sie zum Beispiel daran, dass es unruhig schläft. Die sicherste Methode, den Wärmehaushalt zu testen, ist der Nackentest. Schwitzt Ihr Kind im Nacken oder ist es dort sehr heiß, dann ist es ihm eindeutig zu warm und Sie sollten entweder die Raumtemperatur senken oder es von der Decke befreien. Die optimale Temperatur im Schlafzimmer liegt für Babys übrigens bei 16 bis 18 Grad. Lediglich in den ersten Lebenstagen und -wochen sollte die Temperatur um die 20 Grad liegen.

Der Babyschlafsack

Wer kennt das nicht? Eben hat man das Baby zugedeckt, doch wenn man wenig später nach ihm schaut, hat es die Decke weggestrampelt. Oder aber die Decke liegt über seinem Kopf, was einen Wärmestau verursachen kann. Ruhig schlafen können so weder das Baby noch die Eltern. Die Bettdecke ist also nicht ideal, um das Baby in den ersten Lebensjahren warm zu halten. Viele Eltern entscheiden sich deshalb für einen Babyschlafsack. Mit diesem ist dafür gesorgt, dass das Baby stets gut zugedeckt ist, ohne in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu werden. Zudem kann es sich nicht so leicht vom Bauch auf den Rücken drehen, und die Rückenlage ist immer die sicherste Schlafposition für Ihr Baby.

Beim Kauf sind die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Die richtige Grösse ist wichtig. Ist der Schlafsack zu klein, hat das Baby zu wenig Bewegungsfreiheit, ist er zu gross, kann sich das Baby darin verwickeln. Optimal ist es, wenn bei den Füsschen noch 10 Zentimeter Freiraum zum Wachsen bleibt.
  • Die Halsöffnung darf nicht grösser sein als der Kopfumfang, da das Baby sonst in den Schlafsack hineinrutschen kann. Zwischen Hals und Halsausschnitt soll ein Finger passen, damit keine Strangulationsgefahr besteht.
  • Die Armausschnitte dürfen nicht zu gross sein, sonst rutscht das KInd im Schlafsack nach unten, und der Halsausschnitt drückt sich gegen den weichen Hals des Babys.
  • Ideal ist ein birnenförmiger Schlafsack, also am Oberkörper anliegend, unten weiter geschnitten für genügend Beinfreiheit.
  • Naturmaterialien sorgen für einen besseren Wärme- und Feuchtigkeitsausgleich als Polyester. Der Bezug sollte aus Baumwolle sein.
  • Lange Zierbändchen und Knöpfe können eine Gefahr für das Baby darstellen. Klett- und Reissverschlüsse sind darum sicherer. Ein Reissverschluss erleichtert zudem das nächtliche Wickeln. Der Reissverschluss sollte am Halsausschnitt abgedeckt sein, damit beim Schliessen keine Haut eingeklemmt wird.
  • Im Sommer empfiehlt sich ein leichter, ärmelloser Schlafsack, im Winter ein wärmerer, eventuell mit Ärmeln. Einige Hersteller bieten Modelle mit Aussen- und Innensack an, die man dem Baby je nach Jahreszeit kombiniert oder einzeln anziehen kann.
  • Der Schlafsack muss gut waschbar sein.

Linksammlung „Baby-Shop“

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.