Baby kostüme selber machen

Faschingskostüm selber machen: Die besten Ideen

Seid ihr noch auf der Suche nach dem perfekten Faschingskostüm – am besten zum selber machen? Dann können wir euch behilflich sein. Wir haben uns auf Pinterest und Co. umgeschaut und die schönsten Karnevalskostüme für euch zusammengestellt.

Aber natürlich sind eurer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Manch einer verkleidet sich vielleicht lieber als Superheld (ja, da gibt es auch viele Mädels, Catwoman lässt grüßen) oder sogar als Cowboy. Wer sagt denn, dass das nur Kostüme für Jungs sind?

Individuelle Faschingskostüme zum Selbermachen

Faschingskostüm selber machen: Piratenbraut

Der Pirat ist ein echter Klassiker unter den Karnevalskostümen. Ihr werdet also nicht die einzige Piratenbraut an Karneval sein.

Einen aufwendigen Piratenhut braucht ihr aber dennoch nicht. Die sind meist teuer und beim Tanzen äußerst unpraktisch. Ein großes Tuch reicht völlig (Rot und Schwarz sind die klassischen Farben). Das könnt ihr in zwei Dreiecke zerreißen. Das eine wird als Kopftuch um den Kopf geknotet und das andere um die Hüfte gebunden (oder um den Arm, wenn es zu kurz geworden ist). Dazu eine weiße Bluse und eine dunkle Hose anziehen und die Augen dunkel schminken: Fertig ist der Piratenlook! Wenn ihr mögt, könnt ihr eurem Outfit mit einer Augenklappe den letzten Schliff verleihen (gibt’s im Karnevalsshop und kostet ca. 50 Cent).

Außerdem: Wir haben noch mehr tolle Ideen, wie ihr euch zu Fasching schminken könnt!

Faschingskostüm selber machen: Biene

So eine flotte Biene ist schon was! Ihr könnt euch Fühler einfach selbst machen, indem ihr auf einem Haarreifen Pfeifenreiniger befestigt. Die Reiniger gibt es im Internet oder im Bastelgeschäft (100 Stück kosten um 1 Euro). Mit einem gelben Oberteil ist das Kostüm perfekt. Wenn ihr das Ganze mit rotem Top und roten Fühlern macht, könnt ihr auch als Marienkäfer gehen.

Faschingskostüm selber machen: Ballerina

Für große kleine Mädchen: Ballerina. Vielleicht passt ihr ja noch in eure Tutus aus der Ballettstunde. Nein? Dann tut es auch etwas Tüll (ihr braucht ungefähr vier Meter). Den Tüll mindestens einmal aufeinander legen. Dann an der geschlossenen Kante mit circa 2 cm Abstand steppen und ein Gummiband in den entstandenen Tunnel ziehen. Raffen. Anschließend mit ein paar Stichen in der Länge zusammennähen. Dazu ein schönes Oberteil mit Spaghettiträgern anziehen.

Faschingskostüm selber machen: Engel

Für das Engelskostüm ganz einfach Fügel aus Pappe ausschneiden. Federn darauf kleben und zwei Gummischlaufen für die Arme an der Rückseite befestigen. Wem das zu aufwendig ist, kann sich für etwa 10 Euro Flügel im Karnevalsshop kaufen. Der Rest vom Kostüm ist dafür sehr einfach: Weiße Kleidung anziehen und die Haare offen lassen. Flügel sind allerdings eher unpraktisch für die überfüllte Kneipe, da man im Getümmel schnell mal hängenbleiben kann. Eine tolle Idee für das Engelskostüm sind auch die Flügel aus Kaffeefiltern, die Alice in ihrem Blog Thoughts from Alice vorstellt.

Ananas als Faschingskostüm selber machen

© http://www.studiodiy.com/

Wenn Fasching unbedingt im frischen Februar gefeiert werden muss, können wir wenigstens mit einem tropischen Ananas-Kostüm die Sonne zu uns holen. Und das Beste daran: Diese Ananas ist ein absolutes Last-Minute-Kostüm, mit dem sich bestimmt auch Leute anfreunden können, die normalerweise nicht so auf „Helau“ und „Alaaf“ stehen. Wie man das Ananas-Kostüm inklusive Kopfbedeckung bastelt, erklärt Kelly Lanza auf ihrem Blog Studio DIY.

Weitere Faschingskostüme von Studio DIY

Lieber Erdbeere statt Ananas? Dann ist dieses Erdbeer-Kostüm von Kelly sicherlich etwas für euch.

Du wolltest schon immer mal als Sternenhimmel gehen? Dafür hat Kelly von Studio DIY eine ganz einfache Idee.

Holt eure alten Rollschuhe raus! Denn auch das Rollergirl lässt sich ganz einfach als Faschingskostüm stylen. Willkommen zurück in den 80ern!

Zu zweit im Karneval unterwegs? Dann ist das Pizza-Partner-Kostüm eine tolle Idee für eine gemeinsame Verkleidung.

Tiermaske und Schwanz zum Fasching nähen

© https://www.youtube.com/user/DIYeule

Wer im Fasching lieber auf minimale Verkleidung setzt, bastelt sich eine Tiermaske und einen passenden Schwanz dazu. Bleibt nur noch die Frage: Waschbär oder Stinktier? Zur Anleitung auf DaWanda.com

Pfau-Kostüm zum Fasching nähen

© http://www.das-mach-ich-nachts.com/

Pfaue wurden bereits in den Sagen der griechischen Antike erwähnt. Und dank dem Pfauen-Kostüm von Barbara, die auf „das mach ich nachts“ bloggt, werden sie bestimmt auch bald die Karnevalshochburgen erobern. Zur Anleitung auf DaWanda.com

Cupcake-Kostüm zum Fasching basteln

© http://de.dawanda.com/shop/ja-sagerin

Ein Cupcake in Ehren … Dank Bina, die als „Die-Ja-Sagerin“ in der DIY-Welt unterwegs ist, gehen wir im Fasching als süße Versuchung. Diese und weitere Anleitungen für Faschingskostüme gibt es bei DaWanda.

Außergewöhnliche Faschingskostüme

Minions-Kostüm für den Karneval

Ein witziges Minion-Kostüm – angelehnt an den Film „Ich – einfach unverbesserlich“ – zum Selbermachen findet Ihr bei All Day Chic.

Vielarmiges Faschingskostüm: Qualle

Wer lieber die Unterwasserwelt erkunden möchte, verkleidet sich zu Fasching vielleicht als Qualle. Vielleicht treffen wir noch ein Seepferdchen? Die Anleitung findet ihr bei Capers & Crayons.

Paarkostüme: Faschingskostüme für 2+

Papa und Baby gehen zum Fasching als Räuber und Beute. Und was für eine süße Beute das ist.

Zwei (erwachsene) Räuber gehen natürlich auch. Aber aufpassen: Unter den Narren und Jecken tummeln sich bestimmt auch einige Polizistinnen und Polizisten.

Gruppenkostüm für kleine Familien

Königsbiene, Babybiene, Hundebiene und Papa geht als Imker.

Faschingskostüme zum Selbermachen für alle!

Die Kostümideen auf dieser Seite sind vorwiegend für Erwachsene gedacht, wir haben aber auch noch tolle Kinderkostüme und sogar Babykostüme für euch zusammengestellt. Und wenn ihr gerade schwanger seid, werdet ihr sicher bei unseren Karnevalskostümen für Schwangere fündig, wo der hübsche Babybauch zum Fasching stilvoll in Szene gesetzt wird. Und dann heißt es: Austoben! Denn über die Kostüme hinaus kann man auch mit vielerlei buntem Kostümzubehör, Scherzartikeln und Perücken dafür sorgen, dass dieses Faschingskostüm noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Und weil gemeinsam verkleiden eben doch immer am meisten Spaß macht, haben wir auch ein paar Ideen für Paarkostüme und Gruppenkostüme zusammengetragen. Lasst euch einfach inspirieren. Wir wünschen viel Spaß beim Verkleiden und Feiern!

Für Eilige: Faschingskostüme kaufen

Klar, man muss sein Faschingskostüm nicht selber machen, wenn man keine Zeit dafür hat. Es macht zwar deutlich mehr Spaß und ist sehr viel individueller, aber wenn es schnell gehen muss, könnt ihr Kostüme natürlich auch online kaufen, zum Beispiel bei Kostüme.com. Und welche Faschingskostüme sind bei den Online-Shoppern am beliebtesten? Das zeigen wir euch oben in der Galerie!

DIY // Indianer-Kostüm – einfach selber machen

Carla liebt ihr Stofftier-Pferd Pippi und Indianer! Deshalb war schnell klar, für sie muss es zu Karneval ein Indianer-Kostüm sein. Dank DUNI-Decke (ja, genau, die Einweg-Tischdecken aus dem Drogerie-Markt!) ist das Kostüm perfekt für Näh-Muffel und easy peasy auch in letzter Minute vor der Kita-Faschingsfeier noch umsetzbar.

Also, los geht’s! Hier die Bastel-Anleitung für Carlas Indianer-Kostüm zum selber machen.

DIY INDIANER-KOSTÜM // MATERIAL

Zum Basteln des Kostüms braucht ihr folgende Materialien:

BASICS
Schere // Tesafilm // Kleber // Farben // Pinsel // Maßband // schwarze Leggings oder Strumpfhose

FÜR DAS CAPE
DUNI-Decke aus dem Drogeriemarkt // Farben

INFO: Damit ihr für das Cape nicht nähen müsst, benutzen wir DUNI-Decken anstelle von Stoff. Am besten kauft ihr eine Rolle, dann hat der Stoff keine Knickfalten. Die gibt es in jedem Drogeriemarkt oder online hier.

FÜR DAS STIRNBAND
DUNI-Decke ca. 6 cm x 65 cm // Farben // Pinsel // Unser Free Printable FEDER

FÜR DEN FEDERSTAB
Holzstock // Farben // Pinsel // Dekoband // Unser Free Printable FEDER

DIY INDIANER-KOSTÜM // DAS CAPE

Das Cape bastelt ihr in folgenden Schritten:

1. Kind ausmessen mit ausgestreckten Armen (1a) und Höhe von Schulter bis Fuß (1b).
2. Die Maße übertragen, DUNI-Decke doppelt legen, so dass die geschlossene Seite oben liegt.
3. Mit Bleistift einen Halbkreis zeichnen.
4. Entlang der Linie ausschneiden.
5. Muster aufmalen – am besten grob mit dem Bleistift vormalen.
6. Halsausschnitt schneiden (ca. 14 cm), hier mit V-Ausschnitt.
7. Auf der Rückseite: Schnitt nach unten – ca. 10 cm damit das Cape über den Kopf passt. Nach dem Überziehen einfach mit Gaffa Tape von innen zukleben.

DIY INDIANER-KOSTÜM // DIE FEDERN

So bastelt ihr die Federn für das Kostüm:

1. Unser Free Printable für die INDIANER-FEDERN auf DIN A3 Papier (wenn möglich 300g) ausdrucken.
2. Die Federn ausschneiden.
3. Dann mit Farben nach Wahl anmalen.

DIY INDIANER-KOSTÜM // DAS STIRNBAND

So bastelt ihr das Stirnband:

1. Kopfumfang ausmessen und ca. 5 cm dazu rechnen für die Befestigung.
2. Streifen aus der DUNI Decke schneiden (Breite ca. 6 cm) und mittig Falten.
3. DUNI-Decken-Streifen gut mit Kleber einstreichen. Zusammenkleben und gerade abschneiden.
4. Das Muster aufmalen.
5. Die vorher gebastelten Federn am Stirnband (vorne mittig) mit Kleber befestigen.

Fertig ist das Stirnband!

DIY INDIANER-KOSTÜM // DER FEDERSTAB

Den Federstab bastelt ihr in folgenden Schritten:


1. Unser Free Printable für die INDIANER-FEDERN ausdrucken, ausschneiden und anmalen.
2. Den Holzstab mit einem Muster bemalen.
3. Bemalte Federn mit Kleber fixieren. Dann mit Tesafilm umwickeln, darüber mit Band verzieren. So sind die Klebestellen nicht sichtbar.

Fertig ist der Federstab!

So können Sie ein einfaches Indianerkostüm selber machen

Lesezeit: < 1 Minute

Sie haben sich entschieden im Indianerkostüm zur Fastnacht zu gehen? Damit liegen Sie auf jeden Fall richtig. Wenn Sie ohne Tomahawk unterwegs sind, wirken Sie als Indianer friedlich, sympathisch und feierfreudig. Und wenn Sie an Fasching nicht ums Feuer tanzen, bringen Sie einfach die Tanzfläche zum Glühen.

Das brauchen Sie, wenn Sie Ihr Indianerkostüm selber machen:

  • Jute-Stoff, ca. 1 m auf 1,20 m bei einem Kostüm in T-Shirt-Länge
  • Stoffkleber, in Pulverform oder als Bügelband
  • Bügeleisen
  • 20 Ösen und einen Hammer
  • 4 m Lederbändel oder Paketschnur
  • 2 farbige Federn

So basteln Sie das Indianerkostüm in 7 Schritten

  1. Nehmen Sie ein weites T-Shirt als Vorlage. Schneiden Sie danach Vorder- und Rückenteil des Indianerkostüms zu. Soll das Kostüm ein Kleid werden, verlängern Sie den Zuschnitt. Geben Sie rundum 2 cm Nahtzugabe dazu.
  2. Schneiden Sie am Vorderteil den Halsausschnitt ein.
  3. Klappen Sie die beiden Ausschnitt-Ecken nach hinten um.
  4. Bügeln Sie alle Nahtzugaben nach hinten und kleben Sie sie fest, am besten mit Textilkleber. Auch die Ausschnittecken kleben Sie fest.
  5. Klopfen Sie an Vorder- und Rückenteil mit einem Hammer die Ösen ein, in den umgesäumten Rand, an den Seiten und den Schultern.
  6. Fädeln Sie mit vier Stücken Schnur die beiden Seitenteile jeweils zusammen. Ebenso die beiden Schulterpartien.
  7. Aus einem Streifen Jute binden Sie sich ein Stirnband um den Kopf und stecken farbige Federn hinein.

Fertig ist Ihr Indianerkostüm zum Selbermachen.

Mehr Tipps für einfache Kostüme:

  • Katzenkostüm
  • Piratenkostüm
  • Alufolie lässt Sie außerirdisch wirken

Bildnachweis: Aliaksei Lasevich / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten…

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal:

Star Wars Babykostüme

Für einen richtigen Star Wars Fan ist es ein Muss, seinen Nachwuchs mit einem Star Wars Kostüm für Babys zu kleiden. So werden die Kleinen zu den niedlichsten Wonneproppen der Galaxie.

Direkt nach der Geburt muss dein Baby sich entscheiden, ob es auf der hellen Seite der Macht wie ein Jedi stehen möchte, oder ob es sich von der dunklen Seite der Macht verführen lässt und sich in einen Sith Lord verwandelt. Für welche der beiden Seiten wird sich dein Kleines wohl entscheiden?

Unsere Star Wars Kostüme für Babys werden dir gefallen, denn sie sind lustig und dein Baby wird der niedlichste Geek der gesamten Kinderkrippe sein. Wir haben die „Mini Version“ aller Star Wars Kostüme: Darth Vader, Prinzessin Leia, Yoda, Chewbacca, Jedi Ritter, Han Solo, R2D2, Ewok… und sogar den Porg. Diese Kostüme sind einfach genial für das Gruppenkostüm mit der ganzen Familie!

Oder wenn du einen sehr großen Star Wars Fan kennst, der gerade Vater oder Mutter geworden ist… dann ist ein Star Wars Kostüm für sein Baby die perfekte Idee für die Babyparty oder den ersten Fototermin des Kleinen.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.