Baby ballerinas häkeln anleitung

Großartiges Schuhwerk für klitzekleine Füßchen – mit Wolle und Nadeln und ein klein wenig Strickgeschick lässt sich leicht bewerkstelligen, was man nur schwer kaufen kann. Babyschuhe sind am allerschönsten, wenn sie selbst gestrickt werden. Und noch dazu mit Liebe gemacht!

Diese Anleitung zeigt, wie Sie Babyschuhe einfach selber stricken können. Zudem helfen die Größentabellen beim richtigen Maschenanschlag.

Schuhgröße Fußlänge Alter
16/17 9,5 10 cm 0 – 3 Monate
18/19 10,5 11 cm 4 – 9 Monate
20/21 11,5 12 cm 10 – 16 Monate

Materialien

  • 1 – 2 Knäuel einer weichen, gut waschbaren Wolle, die mit Nadelstärke 3 gestrickt werden kann

In der Musteranleitung wurde verarbeitet: Schoeller + Stahl, Baby Merino, 95 m / 25 g:

  • 1 Knäuel Farbe 3946 grau (Farbe 1)
  • 1 Knäuel Farbe 3918 rot (Farbe 2)

  • Nadelspiel (Nadelstärke 3): Für so kleine Strickarbeiten wie die Babyschuhe eignen sich kurze Strumpfstricknadeln besonders gut. Sie haben nur eine Länge von 15 cm.
    Häkelnadel Nadelstärke 4 – für das Bindeband
  • Maschenliste:
Schuhgröße Maschenanschlag Fußblatt Breite/Länge Aufnahmen am Fußblatt
16/17 36 8 Maschen/20 Reihen 11 Maschen
18/19 40 10 Maschen/24 Reihen 13 Maschen
20/21 44 12 Maschen/28 Reihen 15 Maschen

Strickanleitung für Babyschuhe: die Größe 18/19

Anschlag

Es werden 40 Maschen in Farbe 1 (grau) angeschlagen und gleichmäßig zu je 10 Maschen auf vier Nadeln verteilt.

Die Arbeit zur Runde schließen.

Schaft

Zunächst stricken Sie eine Runde linke Maschen in der Farbe 1 (grau) und arbeiten dann in folgender Streifenfolge weiter:

  • 2 Runden rechts (Farbe 1) grau
  • 1 Runde rechts (Farbe 2) rot
  • 1 Runde links (Farbe 2) rot

Diese Streifenfolge insgesamt 4-mal wiederholen.

Die Fäden können auf der Innenseite des Schafts mitgeführt werden. Beim Farbwechsel die Fäden jeweils verkreuzen, damit keine Löcher entstehen.

Noch 3 rechte Reihen in grau stricken. In der nächsten Runde wie folgt stricken: 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 Umschlag (auf jeder Nadel 5-mal wiederholen). Bitte achten Sie darauf, dass der letzte Umschlag nicht von der Nadel rutscht, sonst verringert sich die Maschenzahl. Durch diese Lochmuster-Runde wird später das Bindeband eingezogen.

Noch 2 rechte Reihen in grau stricken.

Fußblatt

Das Fußblatt wird durchwegs in grau gestrickt. Die Verbindung zwischen der 1. und 4. Nadel (Rundenende bzw. Rundenanfang) befindet sich an der Schafthinterseite. Von dieser Stelle aus 25 rechte Maschen stricken. Jetzt die Arbeit wenden. Es wird über 10 Maschen hin und her gestrickt. Die restlichen 30 Maschen in der Zwischenzeit stilllegen. (Die Maschen auf den Nadeln so umstecken, dass mit den 10 Maschen für das Fußblatt gearbeitet werden kann.)

Nun in folgender Strickreihenfolge weiterarbeiten (Die äußeren Maschen werden jeweils als Randmasche gearbeitet):

  • 1 Rückreihe linke Maschen
  • 1 Hinreihe rechte Maschen
  • 1 Rückreihe rechte Maschen
  • *1 Hinreihe rechte Maschen
  • 1 Rückreihe linke Maschen
  • 1 Hinreihe rechte Maschen
  • 1 Rückreihe rechte Maschen*
  • Anschließend den Musterbereich * …* noch 3 x stricken.
  • 1 Hinreihe rechte Maschen
  • 1 Rückreihe linke Maschen

In der folgenden Hinreihe rechte Maschen stricken. Dabei die 2. + 3. Masche überzogen abnehmen (2. Masche rechts abheben, 3. Masche rechts stricken und die 2. über die 3. Masche ziehen) und die 8. und 9. Masche rechts zusammenstricken). Es verbleiben 8 Maschen auf der Nadel.

1 Rückreihe rechte Maschen

1 Hinreihe rechte Maschen. Die letzte Masche nicht als Randmasche abheben sondern abstricken.

Nun aus den Randmaschen des Fußblattes in Richtung Schaft 13 Maschen herausstricken.

Die stillgelegten 30 Maschen rechts abstricken und auf der anderen Seite des Fußblattes auch 13 Maschen herausstricken. Über die restliche Runde (entlang der Spitze und des linken Fußblatts) rechte Masche stricken, bis die hintere Schaftmitte erreicht ist. Insgesamt befinden sich jetzt 64 Maschen auf den 4 Nadeln.

Sohlenwände

Weiter ab der hinteren Mitte für die Sohlenwände folgende Runden stricken:

  • 1 Runde rechte Maschen in Grau
  • 1 Runde rechte Maschen in Rot
  • 1 Runde linke Maschen in Rot
  • 2 Runden rechte Maschen in Grau
  • 1 Runde rechte Maschen in Rot
  • 1 Runde linke Maschen in Rot
  • 2 Runden rechte Maschen in Grau
  • 1 Runde rechte Maschen in Rot
  • 1 Runde linke Maschen in Rot

Sohle

Die Sohle durchweg in glatt rechts mit grau stricken.

Runde 1 ab Beginn an der hinteren Mitte (5. Masche der Nadel 1, sh. Foto – die erste Masche ist bereits grau abgestrickt):

Masche 5 – 7 rechts stricken, Masche 8 – 9 rechts zusammenstricken, Masche 10 rechts stricken.

Die 22 Maschen auf Nadel 2 (linke Fußseite) rechts stricken.

Nadel 3 (Schuhspitze): Masche 1 rechts Stricken, Masche 2 – 3 rechts zusammenstricken, Masche 4 – 7 rechts stricken, Masche 8 – 9 rechts zusammenstricken, Masche 10 rechts stricken.

Die 22 Maschen auf Nadel 4 (rechte Fußseite) rechts stricken.

Noch verbleibende Maschen von Nadel 1: Masche 1 rechts Stricken, Masche 2 – 3 rechts zusammenstricken, Masche 4 rechts stricken = Ende der 1. Sohlenrunde (es befinden sich jetzt 8 – 22 – 8 – 22 = 60 Maschen auf den 4 Nadeln).

Weiter in Runden stricken und jeweils in jeder zweiten Runde die Abnahmen wie in Runde 1 beschrieben (auf Nadel 1 und 3 jeweils die ersten beiden und die letzten beiden Maschen rechts zusammenstricken) noch viermal ausführen:

  • Runde 2: glatt rechts ohne Abnahmen.
  • Runde 3: glatt rechts mit Abnahmen (auf Nadel 1 und 3 verbleiben jeweils 6 Maschen).
  • Runde 4: glatt rechts ohne Abnahmen.
  • Runde 5: glatt rechts mit Abnahmen (auf Nadel 1 und 3 verbleiben jeweils 4 Maschen).
  • Runde 6: glatt rechts ohne Abnahmen.
  • Runde 7: glatt rechts mit Abnahmen (auf Nadel 1 und 3 verbleiben jeweils 2 Maschen).
  • Runde 8: glatt rechts ohne Abnahmen. ACHTUNG: Diese Runde endet am Ende von Nadel 3.

Runde 9: Die beiden verbleibenden Maschen von Nadel 1 rechts zusammenstricken, dann die Maschen von Nadel 2 rechts stricken, die beiden verbleibenden Maschen von Nadel 3 rechts zusammenstricken, schließlich die Maschen von Nadel 4 rechts stricken. Anschließend die verbleibende Masche von Nadel 1 mit auf die Nadel 2 stecken und die verbleibende Masche von Nadel 3 mit auf die Nadel 4 stecken.

Es befinden sich 23 Maschen auf jeder Nadel. Die Maschen abketten, den Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte verbleibende Masche ziehen. Wenn der Arbeitsfaden lange genug bleibt kann er anschließend auch gleich zum Vernähen der Sohlennaht verwendet werden.

Sohlennaht

Die Sohlennaht im Matratzenstich vernähen.

Matratzenstich: Die zwei horizontal aufeinandertreffenden Kanten werden rechts aneinandergelegt. Dann abwechselnd je 2 Maschenglieder von links und dann 2 Maschenglieder von rechts erfassen.

Bindeband

Für das Bindeband wird mit doppeltem Faden (rote Farbe) eine Kette aus 90 Luftmaschen gehäkelt. Die Fadenenden vorne und hinten gut verknoten.

Insgesamt zwei Bindebänder arbeiten und durch die Lochreihe am Schaft ziehen.

Fertig sind die selbst gestrickten Babyschuhe – jeder kleine Fratz kann sich glücklich schätzen, solch süße und kuschelige Schuhe tragen zu dürfen. Auch wenn Sie Strickanfänger sind, dürften Ihnen mit etwas Geduld diese Babyschuhe gelingen.

Kurzanleitung

  • 40 Maschen auf ein Nadelspiel anschlagen
  • für den Schaft 19 Runden glatt rechts oder in beliebiger Musterfolge stricken
  • Runde 20: *2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Umschlag* , * * stets wiederholen
  • noch 2 Runden stricken
  • Maschen aufteilen 30/10
  • 30 Maschen im hinteren Bereich stilllegen
  • mit 10 Maschen das Fußblatt in Reihen hin- und herstricken (24 Reihen)
  • dabei an der Spitze des Fußblattes 2. + 3. Masche überzogen zusammenstricken und die 8. und 9. Masche rechts zusammenstricken
  • wieder in Runden weiterstricken und dazu entlang des Fußblattes je 13 Maschen aufnehmen
  • Maschen auf den 4 Nadeln neu verteilen: 30 – 10 – 30 – 10
  • 11 Runden für die Sohlenwände stricken
  • für die Sohle weiter in Runden stricken und dabei jeweils die ersten und die letzten beiden Maschen der Nadel vorne und hinten (Fußspitze, Ferse) zusammenstricken, bis die Maschen dieser beiden Nadeln aufgebraucht sind
  • restliche Maschen abketten und die Sohlennaht im Maschenstich zusammennähen
  • 2 Luftmaschenketten als Bindebänder arbeiten und durch die Lochreihe ziehen

Strickanleitung für Babyschuhe und Spielbälle

Ball und Babyschuhe stricken – hier ist die Anleitung:

Ball zum Spielen stricken:

Größe: Ø ca. 12 cm

Stricknadeln 4,5 sowie eine Wollsticknadel und Füllwatte

Kraus Re: Jede R re stricken.

Maschenprobe: Ungedehnt ca. 17–18 M und 24 R = 10 cm x 10 cm.

Streifenfolge: 6 R in Natur und 6 R in Rosé bzw. Lichtgrau im Wechsel stricken.

Ball: 20 M in Natur anschlagen und kraus re in der entsprechenden Streifenfolge stricken. Nach 48 R bzw. 8 Streifen die M der Nadel im Maschenstich an die M der An- schlagkante nähen. Mit der Wollsticknadel durch die Randm einer Seite stechen, den Faden festziehen und vernähen. Das Teil mit Watte füllen. Mit der Wollsticknadel durch die Randm der 2. Seite stechen, den Faden festziehen und vernähen.

Babyschuhe stricken:

Größe: Ø ca. 10 cm

Stricknadeln 3,5

Kraus re: Jede R re stricken.

Maschenprobe: Kraus re: 20 M und 40 R = 10 cm x 10 cm.

Hinweis: Das Garn reicht für
 2 Paar Schuhe. In der Anleitung ist deshalb nur Farbe 1 (Fb 1) und Fb 2 angegeben.

Schuhe: In der Sohlenmitte beginnen. 
40 M in Fb 1 anschlagen und kraus re stricken.
 In 5 cm Höhe, nach 20 R, beidseitig 1 x 8 M abketten = 24 M.
 In 9,5 cm Höhe, nach 38 R, weiter in Fb 2 arbeiten. 
In 11,5 cm Höhe, nach weiteren 8 R, die M abketten. 
Das Teil zur Hälfte zusammenlegen. Die Sohlennaht, die vordere und die obere Schuhnaht bis in ca. 8 cm Gesamthöhe schließen. Den oberen Rand nach außen umschlagen.
 Eine ca. 3 cm lange Quaste in Fb 2 anfertigen und an die Schuhe nähen (siehe Foto).
 Den 2. Schuh ebenso arbeiten.

Der Ball (One Size, 700 g, 112,80 Euro inkl. Nadeln) und die Schuhe (One Size, 50 g, 30 Euro) zum Bestellen: kreativ.brigitte.de.

Werbung

Du bist auf der Suche nach einem kleinen Projekt, das super fix gemacht ist und das man auch mal eben schnell zwischendurch anfertigen kann? Dann bist du hier genau richtig. Diese zuckersüßen gehäkelten Baby-Ballerinas wachsen bis ca. 12 cm Fußlänge mit und können in allen deinen Lieblingsfarben hergestellt werden. Diese kleinen Babyschühchen eignen sich auch sehr gut als Präsent für das neue Baby.

Größe:
für ca. 8 cm, 10 cm bzw. 12 cm Fußlänge

Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe durch Schrägstrich getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material:
Je 50 g Schachenmayr Baby Smiles Bravo Baby 185 (100% Polyacryl, Lauflänge 50 g = 185 m) in Weiß Fb 01001 und Apfelgrün Fb 01072

oder

je 25 g Schachenmayr Baby Smiles Merino Wool (100% Schurwolle, Lauflänge 25 g = 85
m) in Weiß Fb 01001 und Apfelgrün Fb 01072.

1 Häkelnadeln Nr. 3

Die Materialien zu dieser Anleitung findest du im folgenden Partner-Shop:

Muster:
Häkelmuster: Stb bzw. feste M in Rd häkeln. Jede Rd mit 3 Ersatz-Luftm für das 1. Stb bzw. mit 2 Ersatz-Luftm für die 1. feste M beginnen und jede Rd mit 1 Kettm in die Oberste der Ersatz-Luftm schließen.
Beim Farbwechsel die Kettm am Rd-Ende bereits in der neuen Farbe arbeiten.

Maschenprobe:
23 Stb und 12 R = 10 x 10 cm

Anleitung:
Die Schühchen werden in der Sohlenmitte begonnen und in Rd nach oben gehäkelt.

13/18/18 Luftm und 3 Ersatz-Luftm für das 1. Stb in Apfelgrün anschlagen.

1. Rd: 2 Stb in die 4. Luftm ab Nadel häkeln, dann 11x/16x/16x je 1 Stb in jede Luftm, in die letzte Luftm insgesamt 5 Stb häkeln, dann auf der anderen Seite der Luftm-Kette nochmals 11x/16x/16x je 1 Stb in jede Luftm häkeln, in die folgende Luftm noch 2 Stb häkeln. Die Rd mit 1 Kettm schließen = 32/42/42 Stb.

2. Rd: In die 3 ersten Stb je 2 Stb häkeln, 11x/16x/16x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd, 5x je 2 Stb in die 5 folgenden Stb, 11x/16x/16x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd, 2x je 2 Stb in die 2 folgenden Stb. Rd mit 1 Kettm schließen = 42/52/52 Stb.

Nur für die größte Größe:
3. Rd: In die 4 ersten Stb je 2 Stb häkeln, 18x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd, 8x je 2 Stb in die 8 folgenden Stb, 18x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd, 4x je 2 Stb in die 4 folgenden Stb. Rd mit 1 Kettm schließen = 42/52/68 Stb.

3./3./4. Rd: In jedes Stb der Vor-Rd je 1 Stb häkeln. Rd mit 1 Kettm schließen, dabei diese in Weiß häkeln = 42/52/68 Stb.

Nur für die größte Größe:
6. Rd: 25x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd, 5x je 2 Stb zusammen abmaschen, 25x je 1 Stb in je 1 Stb der Vor-Rd. Rd mit 1 Kettm schließen = 35/45/55 Stb.

6./6./8. Rd: Je 1 feste M in je 1 Stb der Vor-Rd häkeln = 31/41/51 feste M.

Faden abschneiden und alle Fäden innerhalb der gleichen Farbfläche vernähen.

Abkürzungen:
Kettm = Kettmasche
Luftm = Luftmasche
M = Masche
Rd = Runde
Stb = Stäbchen

Copyright © 2019 MEZ – www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.

Süße Baby-Ballerinas stricken

Wir lieben diese zuckersüßen Ballerinas für kleine Mädchen! Dank des praktischen Riemens halten die Schühchen auch gut und rutschen nicht vom Babyfuß.

Zum Stricken der Baby-Ballerinas brauchen Sie:

• Merinogarn (100 % Schurwolle, LL150 m/50 g) in Rosa und Braun, je 50 g
• Nadelspiele 2,5 mm und 3,0 mm
• Wollnadel

Strickanleitung Baby-Ballerinas:

Für Babys von 3 bis 6 Monaten.

Sohlenmuster:Kraus rechts in Runden: 1 Runde linke M, 1 Runde rechte M im Wechsel stricken.
1) Beginnen Sie mit der Sohle und schlagen Sie dafür 4 x 8 M (= 32 M) in Braun an, die Sie zur Runde schließen. Stricken Sie in Runden kraus rechts, dabei nehmen Sie in der 2. Runde bei der 1. und 3. Nadel nach der 1. M, bei der 2. und 4. Nadel vor der letzten M je 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden zu. Diese Zunahmen in jeder 2. Runde noch 5x wiederholen (= 14 M pro Nadel). Noch 2 Runden linke M stricken, dann zu Rosa wechseln.
2) 1 Runde rechte M stricken, in der nächsten Runde 23 M rechts, * 1 M zunehmen, 2 M rechts *, von * bis * noch 4x wiederholen. 1 M zunehmen, 23 M rechts (= 62 M). Dann 4 Runden rechte M stricken. In der darauffolgenden Runde 15 M rechts, * 2 M rechts zusammenstricken, 4 M rechts *, von * bis * noch 4x wiederholen. 2 M rechts zusammenstricken, 15 M rechts (= 56 M).
3) 1 Runde rechte M stricken und in der nächsten Runde 15 M rechts, * 2 M rechts zusammenstricken, 2 M rechts *, von * bis * insgesamt 6x wiederholen. 2 Maschen rechts zusammenstricken 15 M rechts (= 49 M).
4) 1 Runde rechte M stricken und in der nächsten Runde 15 M rechts stricken, 10 x je 2 M rechts zusammenstricken, 15 M rechts (= 40 M).
5) 1 Runde linke M stricken, dann 1 Runde rechte M.
6) In der nächsten Runde ketten Sie wie folgt ab: 2 M rechts zusammenstricken, die gestrickte M wieder auf die linke Nadel zurücknehmen und wieder 2 M rechts zusammenstricken, so oft wiederholen, bis alle M abgekettet sind.
7) Nun für das Riemchen mit Nadel 2,5 mm in Rosa 6 M anschlagen und auf 2 Nadeln rundstricken. Dafür die gestrickten M auf der Nadel nach rechts schieben (nicht wenden!), wieder rechts stricken, die M erneut nach rechts schieben und rechts stricken, den Vorgang so oft wiederholen, bis eine Länge von 25 cm erreicht ist. Pro Schuh wird ein Riemchen auf diese Weise gestrickt.
8) Für die Halteschlaufe an der Ferse in Rosa 4 M anschlagen und ebenfalls auf zwei Nadeln rundstricken, bis eine Länge von 4 cm erreicht ist.
9) Alle Fäden vernähen. Den Schlauch für die Halteschlaufe mittig falten und an die Ferse des Schuhs nähen. Das Riemchen durch die Schlaufe fädeln, die Enden überkreuzen und jeweils an einer Seite des Schüchchens etwa mittig annähen. Die Halteschlaufe und das Riemchen annähen und die Sohlennaht schließen.
Den zweiten Schuh ebenso arbeiten.
➤ Hier finden Sie noch mehr Strickanleitungen für Babys & Kinder!
Aus: Babyschühchen-Tick – Stricken. Schuhklassiker für kleine Füße.
von Helga Spitz
erschienen bei Edition Michael Fischer EMF-Verlag

Lässige Sneaker, coole Winterboots oder sommerliche Espadrilles im maritimen Streifenlook, diese selbst gestrickten Schühchen machen den Partnerlook mit Mama oder Papa perfekt. Alle 16 Modelle sind Schuhklassikern nachempfunden, von denen jeder garantiert ein Paar zu Hause hat. Die Strickmodelle eignen sich für Babys von 0 bis 9 Monaten. Mithilfe der ausführlichen Anleitungen entstehen so individuelle Geschenke für Neugeborene.
Die Autorin Helga Spitz leitete 40 Jahre lang ein Handarbeitsgeschäf und entwirft seit 10 Jahren eigenen Strickmodelle.

DIY

Babyschühchen häkeln: Süße Hundepfötchen

Weiterlesen DIY Weiterlesen

Schicke Baby Ballerinas – Strickanleitungen für deinen Nachwuchs

Schicke Baby Ballerinas für deinen Nachwuchs

Viele Schuhe lassen sich für dein Baby mit etwas Knowhow schnell und einfach herstellen und kommen in modischer Strickoptik ganz besonders schön daher. Neben klassischen Freizeitschuhen oder Hausschuhen sind auch Ballerinas eine schöne Idee, um deinen Nachwuchs individuell und kuschelig weich einzukleiden. Hier bei Crazypatterns findest du daher eine Vielzahl von süßen Baby Ballerinas in unterschiedlichen Designs, die entweder ganz klassisch und einfarbig daherkommen oder mit tollen Details verziert sind und so einen gelungenen Hingucker garantieren. Aber nicht für den eigenen Nachwuchs sind unsere gestrickten Baby Ballerinas bestens geeignet, auch als Geschenkidee machen sich die selbstgemachten Schuhe durchaus gut.

Stricke Baby Ballerinas mit passender Anleitung

Damit du unsere Baby Ballerinas schnell und einfach stricken kannst, haben die Mitglieder von Crazypatterns hilfreiche Schritt für Schritt Anleitungen für dich erstellt, die dir während deines Handarbeitsprojekts tatkräftig unter die Arme greifen. Durch die ausführlichen und darüber hinaus auch noch bebilderten Leitfäden ist es so ein Leichtes, erfolgreich zu einem schönen Ergebnis zu gelangen. Damit du direkt im Vorfeld weißt, was auf dich zukommt, erfährst du außerdem auf der jeweiligen Vorstellungsseite, wie hoch der Schwierigkeitsgrad eines bestimmten Projektes ist, welche Materialien du benötigst und was für Grundkenntnisse du in jedem Fall beherrschen musst. Dann kann es auch schon losgehen und du erhältst die gewünschte Anleitung als PDF oder E-Book zum Download.

Tipps für deine Baby Ballerinas

Baby Ballerinas kannst du im Grunde schon mit einem einzigen Knäuel Wolle stricken, denn schließlich sind sie klein und benötigen damit auch nicht so viel Rohmaterial. Daher sind sie auch ideal, um noch vorhandene Garnreste aufzubrauchen. Um den Schuhen den letzten Schliff zu verleihen, kannst du sie außerdem mit kleinen Applikationen oder Details verzieren und so ein besonders individuelles Highlight schaffen. Oder bist du auf der Suche nach anderen Schuhen für deinen Nachwuchs? Dann sieh dich einfach ganz in Ruhe in unseren anderen Kategorien um, denn dort findest du auch passende Anleitungen für niedliche Turnschuhe, Krabbelschuhe und vieles mehr.

Schuhe häkeln: ergonomische Sohle häkeln

In dieser Anleitung zeige ich dir wie du eine schöne ergonomische Sohle für Schuhe häkeln kannst. Beim Häkeln von Schuhen beginnst du im Allgemeinen mit der Sohle und arbeitest dich dann nach oben vor. Die hier gezeigte ergonomische Sohle hat im Unterschied zu den meisten Häkelanleitungen eine natürliche Fußform und ist trotzdem ganz einfach. Außerdem kannst du für diese Anleitung jede Wolle mit jeder Lauflänge und auch jede beliebige Nadelstärke verwenden.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

Vorkenntnisse zum Sohle für Schuhe häkeln

  • Luftmaschenkette häkeln
  • feste Maschen
  • halbe Stäbchen häkeln
  • Kettmaschen häkeln
  • Maschen zunehmen beim häkeln

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

Material zum Sohle für Schuhe häkeln

Mit dieser Sohle kannst du Schuhe für Erwachsene, Jugendliche, Kinder oder Babys häkeln. Dabei ist auch vollkommen gleichgültig, welche Nadelstärke und welche Wolle du verwendest, da du die Anleitung leicht auf alle Größen anwenden kannst. Die angegebenen Materialien beziehen sich daher nur auf das hier gezeigte Beispiel.

  • Häkelgarn:
    • Lauflänge: ca. 85m / 50g (z.B. Kurtenbach: Twister Curly)
  • Häkelnadel: 3,0 mm
  • Wollnadel, Schere

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

Anleitung: Sohle für Schuhe häkeln

Bevor du mit dem Häkeln beginnst, musst du natürlich wissen, in welcher Größe du die Schuhe häkeln möchtest. Denn je nach Schuhgröße muss auch die Sohle andere Maße haben. Schau dir dazu die Größentabelle für Schuhe an, dort findest du die Maße für Sohlenlänge und Sohlenbreite für jede Größe.

Die Schuhsohle besteht dabei eigentlich nur aus zwei Halbkreisen, einem aus festen Maschen für die Ferse und einem aus halben Stäbchen für die Spitze der Sohle. Es sind ab der dritten Runde immer gleich viele Zunahmen, welche genau übereinander gesetzt werden, 3 an der Ferse und 5 an der Spitze.

Die Sohlenbreite wird ausschließlich über die Anzahl der Runden beeinflusst. Die Sohlenlänge bestimmst du mit der Anzahl der Luftmaschen in der ersten Runde.

Wenn du nicht weißt, wie viele Maschen für deine Schuhgröße, Garnstärke und Nadelstärke benötigt werden, beginnst du mit einem Probestück. Dazu häkelst du einfach eine Sohle nach der folgenden Beispielanleitung, bzw. getreu der Häkelschrift. Sobald du die nötige Sohlenbreite erreicht hast, beendest du dein Häkelstück und misst die Sohlenlänge aus. Ein paar Millimeter Abweichung sind nicht so schlimm, aber das Verhältnis von Sohlenbreite und Sohlenlänge sollte stimmen.

Ist die Sohle zu kurz, beginnst du mit mehr Luftmaschen, ist die Sohle zu lang, beginnst du mit weniger Luftmaschen. Du kannst dich auch weiterhin nach der Häkelschrift richten, musst jedoch den grauen Teil anpassen. Dabei wird immer genau die Hälfte der Maschen im grauen Bereich mit festen Maschen und die andere mit halben Stäbchen gehäkelt, bei ungeraden Zahlen häkelst du eine feste Masche mehr.

Nun folgt ein Beispiel, damit du die Anleitung verstehst und dann deine individuelle ergonomische Sohle häkeln kannst.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

1. Runde der Sohle für Schuhe häkeln

Du beginnst mit einer Luftmaschenkette mit 8 Luftmaschen und einer Hebe-Luftmasche für die nächste Runde, also insgesamt 9 Luftmaschen.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

2. Runde der Sohle für Schuhe häkeln

Die zweite Runde besteht immer ausschließlich aus festen Maschen, damit sich die Sohle nicht verbiegt. Du häkelst die Luftmaschenkette zurück, als würdest du normal in Reihen häkeln. In die erste Masche häkelst du 2 feste Maschen. Weiter geht es mit 6 feste Maschen jeweils jede Masche eine Masche. Nun ist noch eine Masche frei, in diese kommen 2 feste Maschen.

Weiterhin häkelst du nun nicht in Reihen, sondern du umhäkelst die Luftmaschen-Kette von der anderen Seite. Dazu wird das Häkelstück einfach einmal gedreht.

In die erste Masche kommen nun auch von der anderen Seite 2 feste Maschen, damit sind es insgesamt 4 feste Maschen in der einen Luftmasche für die Spitze. Es folgen 6 feste Maschen jede Masche eine Masche. Nun noch 1 feste Masche in die letzte Masche und die Runde mit einer Kettmasche schließen.

Damit ist der Anfang gemacht, es hat sich ein Oval gebildet, welches nun immer weiter umhäkelt wird, bis die Schuhsohle fertig ist. Dabei bildet die Rundung, in deren Mitte sich der Rundenanfang bzw. das Rundenende befindet, die Ferse und die andere Rundung die Spitze der Sohle.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

3. Runde der Sohle für Schuhe häkeln

Du beginnst die neue Runde mit 1 Hebe-Luftmasche. Es folgt 1 feste Masche in die allererste Masche. In die nächste Masche häkelst du 2 feste Maschen. Nun häkelst du 3 feste Maschen und 3 halbe Stäbchen in jede Masche eine Masche.

Es folgt die Spitze, dazu häkelst du nun in die folgenden 5 Maschen jeweils 2 halbe Stäbchen. Dann geht es mit jeder Masche eine Masche mit 3 halben Stäbchen und 3 festen Maschen zurück zur Ferse. In die letzte Masche folgen 2 feste Maschen und schließlich eine Kettmasche, um die Runde zu schließen.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

Weitere Runden der Sohle für Schuhe häkeln

Du beginnst jede Runde mit 1 Hebe-Luftmasche und 1 festen Masche in die erste Masche. Zwischen den einzelnen Zunahmen wird der Abstand nun mit jeder Runde 1 Masche größer. Da die Zunahmen genau übereinander sitzen, kannst du sie ganz einfach sehen.

Zwischen der letzten Zunahme an der Ferse und der ersten Zunahme an der Spitze, in auf der anderen Seite umgekehrt, wird der Abstand nun auch mit jeder Runde eine Masche größer. Hier häkelst du jeweils die Hälfte in festen Maschen und halben Stäbchen, bei ungeraden Zahlen eine feste Masche mehr als halbe Stäbchen.

Tip: Wenn du die Stellen für die Zunahmen schlecht erkennst, kannst du ab der 3. Runde jeweils einen Markierfaden zwischen beide Maschen der Zunahme einlegen. Du benötigst für die Spitze 5 Markierfäden und für die Ferse nur 2, da die dritte Zunahme genau am Rundenanfang liegt und mit einer Hebe-Luftmasche und 1 festen Masche ersetzt wird. In der nächsten Runde erfolgt die Verdopplung genau an der Stelle des Markierfaden und du kannst den Markierfaden wie üblich in die nächste Runde mitnehmen.

Du kannst dich nun einfach nach der oben gezeigten Häkelschrift richten und so viele Runden häkeln, bis du die gewünschte Sohlenbreite für die entsprechende Schuhgröße erreicht hast.

Bei Bedarf passt du die Anzahl der Luftmaschen am Anfang an, um auch die richtige Sohlenlänge zu erreichen. Je dünner dein Garn, desto genauer wirst du die Maße treffen, allerdings sind kleine Abweichungen nicht schlimm, so lange das Verhältnis von Sohlenlänge und Sohlenbreite stimmt.

MTU4MDcyNTcwMSAtIDE3OC41LjEyMS43MSAtIDA=

Kurzanleitung: Sohle für Schuhe häkeln

  • 1. Runde: Lftm-Kette mit 8 Lftm + 1 H-Lftm anschlagen
  • 2. Runde: 1 H-Lftm, 1 x 2x 1 feste Masche in eine Masche, 6 x 1x 1 feste Masche in eine Masche, 1 x 4x 1 feste Masche in eine Masche, dabei drehen, 7 x 1x 1 feste Masche in eine Masche, 1 Km
  • 3. Runde: 1 H-Lftm, 1 x 1x 1 feste Masche in eine Masche, 1 x 2x 1 feste Masche in eine Masche, 3 x 1x 1 feste Masche in eine Masche, 3 x 1x 1 halbes Stäbchen in eine Masche, 5 x 2x 1 halbes Stäbchen in eine Masche, 3 x 1x 1 halbes Stäbchen in eine Masche, 3 x 1x 1 feste Masche in eine Masche, 1 x 2x 1 feste Masche in eine Masche, 1 Km
  • usw. siehe Häkelschrift

Die Anleitung für Schuhsohlen wird für weitere Anleitungen zum Schuhe häkeln als Basis dienen. Natürlich kannst du auf dieser Basis auch selbst Schuhe erfinden und häkeln. Wie immer wünschen wir viel Freude damit!

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.