Aus socken basteln

diy / Sockentiere Anleitung: Teddy

26.10.2012 Tags: Kinder, Sockentiere, Tiere

Ich hab eine tolle Sockentiere Anleitung gesehen: Daher will ich heute ein Sockentier basteln. Da diese Idee sehr spontan war musste ich leider gepunktete Socken nehmen weil ich keine Unifarbenden hatte. Das ist nicht ganz optimal aber ich habe es einfach mal probiert.

Zuerst habe ich die Konturen aufgemalt und ausgeschnitten.

Okay, das hier hinten waren die Arme und Beine.

Fertig geschnitten. Jetzt zusammennähen…

Nochmal ein kurzer Vorher / Nachher Vergleich. Jedenfalls folgt nun Zusammennähen (würg, das macht nur medium Spaß) und dann das Ausstopfen mit Füllwatte.

Tadaaaaaaaaaaaaaaa. Fertig. Aus einer wirklich einfachen Sockentiere Anleitung wurde tatsächlich ein Sockenbär. Sieht mehr aus wie eine Sockenkuh daher hab ich noch schnell den Teddymund mit Stopfgarn aufgestickt. Und einen Loopschal gestrickt weil ich natürlich nicht so supersauber genäht hab am Hals…

Die Originalidee habe ich hier gesehen.

Noch weitere Sockentiere findest du bei Brigitte.de.

Ob als super Attraktion für den Kindergeburtstag oder aber auch als Hit auf deiner eigenen Party – diese Einhorn-Piñata sorgt garantiert für viel Spaß. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Beim Basteln kannst du gleich noch deiner eigenen Leidenschaft für Einhörner nachkommen. Schließlich sind wir ja alle ein bisschen in die magischen Wesen verliebt, oder nicht?

Viel Spaß beim Basteln!

Anleitung für die Einhorn-Piñata

Diese Dinge brauchst du:

  • doppelseitiges Klebeband
  • Pappe (z.B. ein großer Karton, den du vorher auseinanderfaltest)
  • weißes Krepppapier
  • Seidenpapier in mehreren Farben
  • schwarzes Papier
  • ein Partyhütchen
  • jede Menge Süßigkeiten
  • eine Schere
  • einen Bleistift

Schritt 1:

  1. Zeichne zuerst die Form eines Einhorn beziehungsweise eines Pferdes (das Horn kommt erst später an die Reihe) auf ein Stück dicke Pappe auf.
  2. Dann schneidest du die Form aus.
  3. Verwende diese erste Form jetzt als Schablone für die zweite Einhornform.

Zuerst muss die Form auf Pappe gezeichnet werden.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“Benutze die ausgeschnittene erste Form als Vorlage für die zweite Einhornform.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 2:

  1. Schneide aus der Pappe mehrere 7 cm breite Streifen aus Pappe aus. Ihre Länge hängt davon ab, wie groß dein Einhorn ist. Die Pappstreifen benötigst du, um dein Einhorn zusammenzukleben.
  2. Vergiss beim Zusammenkleben deines Einhorns nicht, eine Lücke zu lassen, durch die du es später mit Süßigkeiten befüllen kannst. Verwende zum Kleben das doppelseitige Klebeband.

Klebe die zwei Formen mithilfe mehreren Pappstreifen und Klebeband zusammen.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 3:

  1. Beklebe jetzt den Einhornkörper mit Streifen des doppelseitigen Klebebandes.
  2. Ziehe die obere Schicht des Klebebandes ab.

Mithilfe des doppelseitigen Klebebandes kannst du später das „Fell“ des Einhorns befestigen.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 4:

Nun ist das Einhornfell an der Reihe.

  1. Für das Einhornfell schneidest du eine Rolle weißes Kreppapier in mehrere etwa 5 cm breite Streifen.
  2. Dann schneidest du die Streifen jeweils ungefähr zur Hälfte mit der Schere ein. So entsteht ein Fransenband (siehe Foto unten).
  3. Wickle jetzt die Fransenbänder von unten nach oben um das Einhorn und drücke es leicht an dem doppelseitigen Klebeband fest. Mache so lange weiter, bis die Pappe nicht mehr zu sehen ist.

Hier entstehen die Fransenbänder, die zum Fell deines Einhorns werden.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“Beklebe das Einhorn mit den Fransenbändern. So bekommt dein Einhorn sein Fell.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 5:

Natürlich braucht deine Einhorn-Piñata jetzt auch noch ein Horn.

  1. Nimm dir das Partyhütchen und rolle es auf.
  2. Dann rollst du es enger wieder auf und klebst es zusammen.
  3. Klebe das Horn dann mit doppelseitigem Klebeband auf den Kopf deines Einhorns.

Das Horn formst du aus einem Partyhütchen.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 6:

Halte dir für die Mähne mehrere Lagen buntes Seidenpapier bereit.

  1. Lege die Papierbögen übereinander.
  2. Falte die Papiere einmal in der Mitte.
  3. Schneide dann das gefaltete Papier wiederum bis zur Hälfte ein.
  4. Dann schneidest du einen größeren Teil des gefalteten Papiers ab. Diesen verwendest du für die Mähne. Der kleinere Teil wird einmal der Schwanz des Einhorns.
  5. Für einen flauschigen Einhornschweif faltest du jetzt den nicht eingeschnittenen Teil des Papiers zu einer Harmonika.
  6. Befestige dann Mähne und Schwanz an deinem Papp-Einhorn.

Schneide zuerst das bunte Seidenpapier ein.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“So wird der Schweif gefaltet.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“Befestige Schweif und Mähne mit doppelseitigem Klebeband an deinem Papp-Einhorn.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 7:

Nun braucht das Einhorn noch ein Auge.

  1. Scheide dazu einen dicken offenen Halbkreis auf einem Stück schwarzer Pappe aus.
  2. Nun schneidest den unteren Rand des Halbkreises so zurecht, dass dünne Wimpern entstehen (siehe Foto).
  3. Schneide nun ein zweites Auge zurecht.
  4. Klebe dann beide Augen mit Klebeband an dem Einhorn fest.

Schneide das Auge des Einhorns aus einem Stück schwarzer Pappe zurecht.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“Klebe jeweils ein Auge auf die beiden Seiten des Einhorns.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Schritt 8:

Jetzt kommt der beste Teil: Befülle das Einhorn mit Süßigkeiten!!! Anschließend musst du nur noch eine Schnur anbringen, an der du das Einhorn aufhängen kannst. Fertig ist die Einhorn-Piñata.

Der letzte Schritt: Die Einhorn-Piñata mit Süßigkeiten füllen.
Foto: DaWanda-Portal „DIY with Love“

Weitere witzige DIY-Anleitungen findest du auf dem DaWanda-Portal „DIY with Love“.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.