Adventskranz basteln kinder

Die besten Ideen für deinen Adventskranz

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier… Wenn alle Kerzen brennen, steht das Christkind vor der Tür! Die schöne Tradition des Adventskranzes gehört zur Weihnachtszeit wie der Schnee zum Winter; mit ihm zieht sofort Vorfreude auf Heilig Abend und Weihnachten ein. Auf dieser Seite findest du Bilder von den schönsten Adventskränzen, Dekoideen und Anleitungen zum selber machen – vom Klassiker aus Tannenzweigen bis hin zu tollen Neuinterpretationen!

Dekoideen für deinen Adventskranz

In den Wochen vor Weihnachten bildet der Adventskranz den Mittelpunkt eines schönen Rituals: Jeden Sonntag im Advent wir eine neue Kerze angezündet. Diese symbolische Zunahme des Lichts verkörpert die Erwartung der Geburt von Jesus Christus, der im christlichen Glauben auch als Licht der Welt bezeichnet wird. So bilder der Adventskranz auch meist den wunderschönen Mittelpunkt der Weihnachtsdeko. ​Adventskränze gibt es jetzt in jedem Blumenladen, in vielen Supermärkten oder Baumärkten zu kaufen. Der klassische Adventskranz besteht aus einem Kranz aus Nadelzweigen, auf den mit entsprechenden Kerzenhaltern vier Stumpenkerzen gesteckt werden. Viele Floristen individualisieren den Adventskranz nach Wunsch.

Bei der Planung des eigenen Adventskranzes orientierst du dich am besten an deinem Wohnstil und der vorhandenen Farbpalette im Raum. Gegebenenfalls dient auch bereits vorhandene Weihnachtsdeko als Orientierung. Für ein harmonisches Gesamtbild ist es ratsam, sich auf zwei Farben und/oder Materialien festzulegen. Eine schöne Alternative zum klassischen Adventskranz bilden diverse Kerzenhalter, die Platz für vier Kerzen bieten. So ist zum Beispiel der Kubus 4 von byLassen ein beliebter Adventskranz Ersatz geworden. Auch das Modell Gloria von Muuto eignet sich sehr gut als moderner Adventskranz.

Der richtige Platz für deinen Adventskranz

Auch der Platz für den Adventskranz sollte vor der Anschaffung überlegt werden. Da uns dieses Highlight der Weihnachtsdeko den ganzen Advent über begleitet, sollte er zwar präsent sein, dabei aber nicht im Weg umgehen. In Wohnräumen mit Kindern sollte der Adventskranz am Besten so platziert werden, dass die Kleinen ihn nicht erreichen können und ganz generell gilt: der brennende Adventskranz darf niemals aus den Augen gelassen werden! Ein großer Esstisch oder ein Sideboard bieten sich meist gut an. Eine platzsparende Alternative bildet der hängende Adventskranz – gleichzeitig ein schönes Beleuchtungselement über dem Couch- oder Esstisch. Wichtig bei der Aufhängung des Adventskranzes ist eine stabile Befestigung, am besten an einem Haken in der Decke. Es gibt fertige Aufhängungen zu kaufen, man kann sie aber auch einfach aus vier gleichlangen Bändern selber machen. Der Adventskranz sollte in mindestens anderthalb Metern Abstand von Wand und Decke aufgehängt werden, damit beim Anzünden nichts passieren kann. Darauf achten, dass die Kerzenhalter genügend Abtropffläche haben, damit kein Wachs auf Tisch oder Boden tropft.

Einen Adventskranz selber machen

Einen Kranz als Basis binden: Wer seinen Adventskranz selbst binden möchte, benötigt zunächst einen Stroh- oder Styroporkranz in der gewünschten Größe als Basis. Beides ist im Blumengeschäft, Bastel- oder Baumarkt erhältlich. Die Basis kann mit (Nadel-)Zweigen, Trockenblumen oder Stoff umwickelt werden. Hier gehts zur Anleitung für das Binden eines Blumenkranzes.

Den Adventskranz schmücken: Für die Kerzen werden vier Kerzenhalter in den fertigen Kranz gesteckt. Klassisch ist die gleichmäßige Anordnung mit gleichen Abständen. Schön kann aber auch eine asymmetrische Anordnung aussehen. Wichtig ist, dass die Kerzen genug Abstand von den Zweigen und allem anderen Brennbarem haben. Die Kerzen können mit Wachsplatten oder Etiketten durchnummeriert werden.

Kranz binden: zur Anleitung

Der Klassische Adventskranz mit Tannenzweigen

Der klassische Adventskranz besteht aus Nadelzweigen. Besonders geeignet sind die Zweige von Tanne, Kiefer, Buchs oder Wachholder. Damit sie lange frisch bleiben und der Adventskranz nicht nadelt, kann man die Zweige vor dem Binden schräg anschneiden und ein bis zwei Tage ins Wasser stellen. Danach die Schnittstelle einfach mit Heißkleber oder Kerzenwachs verschließen. Ein anderer Haltbarkeitstipp: Haarspray dünn auf die Zweige aufsprühen. Nun kann der Kranz gebunden werden: Dafür die Zweige reihum mit Basteldraht am Kranz befestigen, dass der jeweils neue Zweig den vorherigen überdeckt. Darauf achten, dass keine kahlen Stellen sichtbar bleiben!

Ein klassischer Adventskranz wird gerne mit Tannenzapfen, Efeublättern und andere Fundstücken aus der Natur geschmückt. Auch kleine Tierfigürchen oder schöne Christbaumkugeln passen gut zum Nadelkranz. Für ein einheitliches Bild sollte man sich auf wenige Hauptfarben und Elemente beschränken denn auch beim Adventskranz gilt: Weniger ist meist mehr!

Kreative Ideen für deinen Adventskranz

Neben den klassischen Adventskränzen gibt es auch Kränze aus Papier, Stoff oder Holzkugeln und viele Ideen für das Dekor. Gestecke können ebenfalls eine schöne Alternative zum klassischen Adventskranz bilden. Ein Tablett oder eine große Schale sind ebenfalls als Basis für die Weihnachtsdeko mit vier Kerzen geeignet und bieten genügend Platz für verspielte Details. Zum schmücken des Adventskranzes eigenet sich alles, was gefällt – vom bemalten Tannenzapfen über selbst gebastelte Anhänger bis hin zu Christbaumschmuck oder Lametta.

Papierkranz binden: zur Anleitung

Schlichte Adventskränze

Schlicht besticht – auch in der Weihnachtszeit! Der Adventskranz kann auch ganz einfach gehalten sein und trotzdem ein toller Hingucker. Hochwertige Kerzen und ein schöner Kerzenhalter reichen oft schon aus, um einen Adventskranz zu dekorieren. Schön sind monochrom gehaltene Adventskränze,, zum Beispiel ganz in Weiß. Details aus Holz verleihen ihnen dann schnell den beliebten, skandinavischen Touch. Weihnachtlich wirds mit einzelnen Nadel- oder Beerenzweigen oder selbst gebastelten Weihnachtssternen aus Papier.

Opulente Adventskränze in gold

Wer es gerne edel glitzernd oder schimmernd möchte, kann auf Goldtöne und Glitzerelemente setzen. Besonders schön ist der Adventskranz, wenn er mit einer Lichterkette indirekt beleuchtet wird. Für Gold-und Glitzer Liebhaber gibt es zudem die Möglichkeit Äste oder Zweige in Gold ansprühen oder Goldkugeln am Adventskranz zu befestigen. Auch alles was mit Glitzer zu tun hat macht sich am Adventskranz gut.

Verspielte Adventskränze mit vielen bunten Details

Bunte Kugeln, Lebkuchen, Zuckerstangen, Süßigkeiten – verspielt und knallig bunt kann er auch sein, der Adventskranz. Wenn dein Interieur ebenfalls eher ausgefallen und bunt ist, kannst du auch bei der Gestaltung deines Adventskranzes deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ein Hängekranz, an dem farbenfrohe Anhänger befestigt werden können, ist da vielleicht genau die richtige Idee. Auch schön: eine Versammlung verschiedener Schleichtiere oder Figuren aus buntem Basteldraht um die vier Kerzen des Adventsarrangements.

Zur Anleitung für diesen Kranz

Adventskranz basteln: moderne Ideen zum Selbermachen

Anzeige Anzeige

Berlin. Ein Adventskranz muss nicht rund sein. Modern und schick wirken Varianten, die sich einfach aus vier Kerzenständern zusammensetzen. Und warum nicht mal den Kranz an die Decke hängen? Die DIY Academy hat Ideen für Kreative, die sich leicht abwandeln lassen, wenn es nicht ganz so handwerklich werden soll.

Kerzenständer aus Holzklötzchen

Vier kleine Stücke Kantholz nutzt man für diesen nicht runden Adventskranz. In sie kommen mit einem Forsterbohrer Löcher mit 20 Millimeter Durchmesser. Kupfer-Löt-Reduziermuffen werden hineingesteckt. Sie finden sonst Verwendung in Sanitär- und Heizungsanlagen. Als Kerzenhalter eignen sich Modelle von 22 mal 18 Millimetern Größe.

Weiterlesen nach der Anzeige Anzeige

Das war es im Grunde – nun kann noch nach Belieben Dekoration angebracht werden. Hier bieten sich Zahlen aus Holz an. Auf einen Teller gesetzt, wirken die vier Kerzenständer wie eine Einheit.

Vier Holzklötzchen, die die Kerzen halten, bilden auf einem Teller arrangiert, einen mal nicht runden Adventskranz. © Quelle: DIY Academy/dpa-tmn

Wer nicht werken und basteln möchte, kann diese Adventskranz-Variante auch einfach anders gestalten: Man nimmt zum Beispiel vier Windlichter oder andere Kerzenständer, die man schon zu Hause hat oder im Handel findet, und arrangiert sie entsprechend.

Hängender Kerzenleuchter aus Kupferrohren

Anzeige

Zu wenig Platz für einen großen eindrucksvollen Adventskranz im Ess- und Wohnzimmer? Die DIY Academy schlägt eine Hängevariante vor.

Dafür werden von einem Kupferrohr von 2,5 Metern Länge und einem Außendurchmesser von 22 Millimetern insgesamt elf Stücke abgetrennt. Fünf neun Zentimeter lange Stücke bilden das Basisstück.

Anzeige

Außerdem braucht man als eigentlichen Kerzenhalter zwei sechs Zentimeter lange und zwei neun Zentimeter lange Stücke sowie zwei 18 Zentimeter lange Stücke – die Halterungen.

Wer den kupfernen Adventskranz basteln will, braucht dazu Zwei-Komponenten-Kleber – damit werden die einzelnen Stücke zusammengefügt. © Quelle: Bosch/DIY Academy/dpa-tmn

Mit Muffen und Kleber zum Adventskranz

Die fünf Basisstücke werden mit vier T-Abzweigungen aus Kupfer und einem Innendurchmesser von 22 Millimetern verbunden. Darauf kommen die zwei Halterungen und die zwei kleinen Kerzenhalter.

An die Enden des langen Basisstücks kommen zwei 90 Grad-Kupferbogen, ebenfalls mit einem Innendurchmesser von 22 Millimetern. Darauf werden die beiden langen Kerzenhalter befestigt. Auf deren Enden genauso wie auf die Abschlüsse der kürzeren Kerzenhalter werden nun Reduziermuffen aus dem Sanitär- und Heizungsbedarf gesteckt.

AnzeigeDer Adventskranz aus Kupfer besteht aus insgesamt elf Rohrteilen und sechs Verbindungsstücken. Sie werden einfach ineinandergesteckt. © Quelle: Bosch/DIY Academy/dpa-tmn

Die Elemente werden mit einem Zwei-Komponenten-Metallkleber verbunden. Zum Abschluss werden die Halterungen noch mit Metallringen versehen, mit denen sich das Ganze an der Decke anbringen lässt.

Hänge-Adventskranz aus Dekoleuchten

Das Selbstbauen aus Kupferrohren ist zu aufwendig? Im Grunde lässt sich so ein Adventskranz auch mit vielen hängenden Kerzenleuchtern aus dem Handel umsetzen. Oder man gruppiert einzelne Hänge-Elemente für Kerzen zu entsprechenden Ensembles.

RND/dpa

Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres. Es herrscht eine einmalige Atmosphäre sowohl in den Wohnungen, als auch auf den Straßen. Man kann mehr Zeit seinen beliebtesten Menschen schenken und sich richtig gut mit einem Glas Wein in der Hand vor dem Kamin entspannen. Weihnachten ist eine heilige Zeit, wenn sich alle Familien sammeln und in die herrliche Welt der Liebe eintauchen. Überall sieht man leuchtende Deko, Kerzen und duftende Tannenbäume. Kinder fahren Schlitten und bauen Schneemänner. Großmütter und ihre Enkelinnen backen unwiderstehliche Köstlichkeiten, Feuer brennt langsam im Kamin, Liebespaare erholen sich auf der Couch und beobachten die fallenden Schneeflocken durchs Fenster… Leise, fröhliche Weihnachtslieder sind zu hören und man atmet den wunderschönen Duft des Glühweins, wenn man durch die Straßen läuft…Weihnachtszeit ist etwas ganz Spezielles – sie leuchtet wie ein Stern auf dem Jahreskalender!

Manche Leute unterschätzen die Bedeutung von Weihnachten und schenken deswegen keine Aufmerksamkeit der Dekoration in ihrer Wohnung. Wir sind einer anderen Meinung. Auf jeden Fall lohnt es sich, wenn man eine winterliche, weihnachtliche Atmosphäre schafft. Das bringt Freude nicht nur den Kindern, sondern auch den Erwachsenen. Die Dekoration gilt als Symbol. Wofür? Symbol für Liebe, Frieden, Beziehung zu den Traditionen und Gebräuchen!

Wenn Sie auch die Meinung vertreten, dass die weihnachtliche Dekoration einen tiefen Sinn hat, bleiben Sie dabei. Wir werden Ihnen 106 sehr kreative und interessante Adventskranz Ideen mitteilen. Der Adventskranz ist ein wichtiger Teil des Interieurs. Seine Geschichte und Bedeutung sind echt interessant!

Die schönsten Adventskranz Ideen auf einen Blick

Bedeutung und Geschichte des Adventskranzes

Der Adventskranz besteht meist aus geflochtenen Tannenzweigen und vier Kerzen. Im Laufe der Adventszeit werden die Kerzen nacheinander angezündet. Die Zahl der Kerzen steht für die Zahl der Sonntage im Advent. Er dient also als eine Art Kalender, der die Tage bis Heiligabend anzeigt. Mit jeder weiteren Kerze wird das Licht heller und somit die Vorfreude auf die Geburt von Jesus Christus größer. Die kreisrunde Form und das Tannengrün stehen für ewiges Leben und Hoffnung. Der Adventskranz wurde von dem evangelisch-lutherischen Theologen und Erzieher Johann Hinrich Wichern im Jahr 1839 erfunden. Aus einem alten Wagenrad baute er zur Freude für die in Armut lebenden Kinder, die er betreute, den wohl ersten Adventskranz. So konnten alle gemeinsam die Tage bis Heiligabend abzählen.

DIY Adventskranz #1. Was Sie dazu brauchen:

  • Holztablett
  • Metallstern
  • Metallkerzenhalter
  • Pilze aus Holz
  • Mini-Perlen (rot und weiß)
  • Tannenzapfen
  • Holzstücke
  • Sticky Base
  • rote Acrylfarbe
  • Blumensteckschaum
  • Heißkleber
  • dicke Plastikfolie
  • Pinsel

Und so geht’s:

  1. Die untere Hälfte des Holztabletts mit roter Farbe bemalen.
  2. Blumensteckschaum in eine Schüssel mit Wasser legen und sich vollsaugen lassen.
  3. Das Tablett mit dicker Plastikfolie auslegen.
  4. Stücke aus dem Blumensteckschaum ausschneiden und ins Holztablett legen. Nicht das gesamte Tablett mit Blumensteckschaum füllen.
  5. Tannenzapfen und Holzstücke in die Lücken stecken.
  6. Kleine Löcher in den Blumensteckschaum stanzen, bevor Sie die Metallkerzenhalter platzieren.
  7. Den großen Metallstern in den Blumensteckschaum einsetzen.
  8. Mehrere Schichten Holzstücke mit der flachen Seite nach oben legen.
  9. Tannenzweige in den Blumensteckschaum schieben.
  10. Die Pilzhüte mit einer dünnen Schicht Sticky Base bestreichen und große weiße Perlen anbringen.
  11. Die Pilzhüte in eine Schüssel mit kleinen roten Glasperlen tauchen, um vollständig zu bedecken.
  12. Die Pilze auf den Holzstücken mit Heißkleber befestigen.
  13. Die Tannenzapfen mit kleinen Perlen verzieren. Fertig!

Die untere Hälfte des Holztabletts mit roter Farbe bemalen

Tannenzapfen und Holzstücke in die Lücken stecken

Tannenzweige in den Blumensteckschaum schieben

Die Pilzhüte in eine Schüssel mit kleinen roten Glasperlen tauchen

Die Pilze auf den Holzstücken mit Heißkleber befestigen

Farbenfroh und so feierlich!

DIY Adventskranz #2. Was Sie dazu brauchen:

  • vier Einmachgläser
  • vier weiße Kerzen
  • Bittersalz
  • Bindfaden
  • Zypresse-Zweige
  • rechteckigen Teller

Und so geht’s:

  1. Die Einmachgläser bis zur Hälfte mit Bittersalz füllen. Die Kerzen darin stecken.
  2. Bindfaden doppelt um den Hals des Glases binden.
  3. Die vier Einmachgläser auf einem rechteckigen Teller platzieren und mit Zypresse-Zweigen dekorieren.

Eine tolle Alternative zum klassischen Adventskranz

Bittersalz in Einmachgläser füllen

Weiße Kerzen darin stecken

DIY Adventskranz #3. Was Sie dazu brauchen:

  • Weidenkranz
  • 4 Kerzen oder Teelichter
  • Zimtstangen
  • getrocknete Orangenscheiben
  • Sternanis
  • Mini-Tannenzapfen
  • Draht oder Angelschnur
  • Heißkleber
  • Kabelschneider
  • künstliche Beeren, Minikugeln oder Walnüsse

Und so geht’s:

  1. Ein Ende des Drahtes bzw. der Angelschnur in den Weidenkranz stecken.
  2. Die Verzierungen mit dem Draht am Kranz befestigen. Tipp: Für die größeren Objekte auch Heißkleber verwenden.
  3. Den Draht um den Kranz wickeln und mit Ornamenten versehen, bis Sie mit dem Aussehen zufrieden sind.
  4. Vier Teelichter oder Kerzen mit Heißkleber befestigen (eine für jede Adventswoche).

Materialien für DIY Adventskranz #3

Weidenkranz mit Zimtstangen, getrockneten Orangenscheiben, Zapfen und Sternanis dekorieren

DIY Adventskranz #4. Was Sie dazu brauchen:

  • Strohkranz
  • dekoratives Moos
  • 4 weiße Kerzen
  • Bucheckern und Tannenzapfen
  • goldene Sprühfarbe
  • Zeitungspapier
  • 4 Zwecken
  • Zange
  • goldenen Draht
  • dünne Zweige
  • Silberblattzweig

Und so geht’s:

  1. Als Erstes den Arbeitsplatz mit Zeitungspapier abdecken.
  2. Das Moos mit dem goldenen Draht um den Strohkranz wickeln.
  3. Die Tannenzapfen und die Bucheckern mit goldener Sprühfarbe besprühen und trocknen lassen.
  4. Die Zwecken in die Kerzenböden stechen.
  5. Einige Blätter von dem Silberblattzweig nehmen, ein Stück goldenen Draht ausschneiden und um den Kranz wickeln.
  6. Nun die Kerzen hineinstecken.
  7. Die goldenen Accessoires mit etwas Draht am Kranz befestigen.

Materialien für DIY Adventskranz #4

Das Moos mit dem goldenen Draht um den Strohkranz wickeln

Die Tannenzapfen und die Bucheckern mit goldener Sprühfarbe besprühen

DIY Adventskranz #5. Was Sie dazu brauchen:

  • Strohkranz
  • Stahlwolle
  • dünnen Draht
  • Papiersterne
  • Zinkanhänger mit Adventszahlen
  • Kerzenhalter
  • vier weiße Kerzen
  • Heißkleber

Und so geht’s:

  1. Stahlwolle um den Kranz wickeln und mit dünnem Draht befestigen.
  2. Die Papiersterne mit Heißkleber am Kranz befestigen und die Kerzenhalter zwischen den Sternen platzieren.
  3. Die Kerzen mit Glaskugeln und Zinkanhängern mit Adventszahlen dekorieren.

Stahlwolle um den Kranz wickeln

Kranz mit Papiersternen verzieren

Klassischer Adventskranz aus geflochtenen Tannenzweigen

Adventskranz aus Baumrinde basteln

Moderner Adventskranz zum Selbermachen

Weiße Tassen mit Nadeln nummerieren

Adventskranz selber machen aus Tannenzapfen

Es gibt so viele kreative Adventskranz Ideen

Viele von diesen Adventskranz Ideen sind nicht nur toll, sondern auch leicht zu realisieren.

Die folgende Idee ist super einfach. Stellen sie die Tannenzweige in einen Kreis und wählen Sie kleine, delikate Leuchten, die zu der grünen Farbe wunderschön kontrastieren. Die Zapfen erscheinen als Akzent in der Mitte. Das ist alles, so einfach ist es!

Hier ist ein originelles Modell Adventskranz zum Hängen

Es ist immer sehr schön, wenn man die grünen Tannenzweige mit roten Dekorationen kombiniert. Das sind eigentlich die zwei Hauptfragen, die einen starken Bezug auf Weihnachten haben.

Herrliche Weihnachtsdeko mit Naturmaterialien

Sie brauchen nicht den ganzen Adventskranz aus natürlichen Materialien zu machen. Eine interessante Idee ist, natürliche mit künstlichen Stoffen zusammenzubringen, wie es auf diesem Foto gezeigt wird.

Bunte Zapfen für ein frisches Ambiente

Man kann zahlreiche Experimente mit dem Kranz-Modell durchführen. Machen Sie sich keine Sorgen: es ist erlaubt. Lassen Sie Ihrer Fantasie einen freien Lauf und Sie werden sich von den Ergebnissen sicherlich erstaunen! Bemerken Sie, wie einfach und kreativ der folgende Adventskranz gemacht worden ist: lange elegante Kerzen in Lila und lustig bemalte Zapfen darunter. Das ist echt genial!

Bleiben Sie auf der Seite, denn Sie werden sich auf jeden Fall mehrmals positiv überraschen. Die folgenden Adventskranz Ideen sind einfach verblüffend:

Attraktive Tischdeko zu Weihnachten basteln

Moderner Adventskranz dekoriert mit weißen Kerzen

Unikaler Adventskranz, von der Natur inspiriert

Einzigartiger Adventskranz aus Holz, dekoriert mit weißer Schleife

Weitere interessante Adventskranz Ideen

Was denken Sie über diesen schönen Adventskranz?

Weihnachtsdeko, die einem den Atem rauben kann

Schaffen Sie ein gemütliches Ambiente zu Hause

Hängendes Modell Adventskranz mit Zapfen

Die Adventskränze aus Holz sorgen für eine warme Atmosphäre

Sie könnten einen solchen Adventskranz auch selber machen

Hölzerne Adventskränze Inspiration

Einzigartige Dekoration zu Weihnachten

Adventskranz zum Hängen – elegante weiße Kerzen

Adventsgestecke selber machen

Sehr elegante Weihnachtsdeko – wunderschöne dunkelrote Nuance

Weitere Dekoideen zu Weihnachten

Sie können einen Adventskranz aus Papier basteln

Super coole Tischdeko zu Weihnachten basteln

Moderne und kreative Weihnachtsdeko

Hier sind weitere verblüffende Adventskranz Ideen

Elegant und erstklassig aussehen

Hängendes Modell Adventskranz

Wunderschöne Schleife in roter Farbe

Einfaches hölzernes Modell Adventskranz

Herrliche Tischdeko zu Weihnachten basteln

Unikale Adventskranz Deko

Lustige Dekoideen zu Weihnachten

Hier ist eine 3D-Darstellung

Gemütlichkeit und ruhige Momente genießen

Noch einige interessante Adventskranz Bilder

Hängendes Modell Adventskranz mit roten Akzenten

Lila Elemente in der Dekoration

Einzigartige Adventskranz Ideen

Tipps für Basteln zu Weihnachten

Wunderschöner Kranz mit Zapfen

Foto von oben genommen

Weitere interessante Adventskranz Ideen

Kriegen Sie weitere kreative Weihnachsdeko Ideen

Hier ist ein Vorschlag für Adventskranz aus Holz

Sie könnten auch Ihren Garten herrlich zu Weihnachten dekorieren

Wunderschönes winterliches Ambiente

Eintigartiger Adventskranz binden

Wunderschönes Design zum Hängen

Geschmackvolle, minimalistische Deko zu Weihnachten

Eine einfache und kluge Idee für Weihnachtsdeko

Wunderschöne Schleifen als Dekoration

Das waren unsere zahlreichen Adventskranz Ideen. Wir hoffen, dass Sie etwas Inspiration bekommen haben!

Adventskranz Ideen und Bilder für eine märchenhafte Weihnachtsdeko

Adventskranz Ideen – so schön und genussvoll!

Man sagt, dass es sich nicht lohnt, für die Zukunft zu leben. Das Moment des Glücks sollte nun sein! Doch ganz stimmt das unserer Meinung nach nicht. Denn wenn wir die Fähigkeit haben, uns auf die Zukunft zu freuen, dann hat sie sicherlich einen Sinn.

Man kann daraus etwas Gutes machen. So etwa ist das Weihnachtsfest eine unerschöpfliche Quelle an Motivation für kreative Handlungen und schöpferische Tätigkeiten.

Diese sind niemals verkehrt. Haben Sie also nun ein bisschen mehr Freizeit? Wollen Sie ein neues Hobby entwickeln, wie etwa nähen, stricken oder andere dekorative Applikationen zu schaffen. Dann könnten Sie sofort damit beginnen. Wenn Sie sich den Stress sparen können, dann könnten Sie jetzt schon ein paar Adventskranzideen erforschen.

Weihnachtliches Basteln – Ideen für einen Adventskranz

Wenn dann alle zur Weihnachtszeit super beschäftigt sind, wegen der üblichen Vorbereitungen, könnten Sie sich zurücklehnen und Ihre typisch winterlichen Hobbies genießen. Denn im Winter liest man so gerne Bücher und träumt neben dem Fenster. Oder genießt von da aus den fallenden Schnee. Ist das nicht toll?

Nun haben wir die Hälfte des Artikels über Adventskränze inPhilosophierenverbracht… Ja, aber das ist doch deswegen, weil die „Modelle“ von heute für sich sprechen. Man hat nicht viel dazu zu sagen. Überzeugen Sie sich doch selbst!

Adventskranz selber machen

Nötige Materialien

Adventskranz Ideen aus Naturmaterialien

Wollen Sie in diesem Jahr ein bisschen mehr Abwechslung bei Ihren Adventskranz Ideen? Das geht! Dabei müssen Sie in vielen Fällen nicht speziell dafür einkaufen. Sie müssen schlechthin einige Materialien im Supermarkt einkaufen oder bei Ihrem nächsten Spaziergang im Wald sammeln.

Welche Naturmaterialien können Sie dabei verwenden

Korbmöbel stellen die tollste Abstellfläche für diese Kränze aus Walnüssen dar. Ein bisschen Moos und passendes Klebmittel reichen durchaus, um das Ganze zusammenzuschweißen.

Kreative Bastelideen zu Weihnachten

Hier haben wir ein bisschen Abfallholz und Nadelbaumzweige, welche wunderbar zu einer einheitlichen Konstellation werden. Die Kerzen dazwischen sehen wunderbar aus.

Die natürliche Schönheit der Tannenzapfen

Hier hat man eine sehr schlichte und wunderschön aussehende Adventskranz-Idee aus Eicheln. Sie könnten gleich mehrere davon schaffen! Nicht immer sind die schönen Sachen kompliziert, oder?

Tolle Adventskranz-Ideen mit Nadelbaumzweigen

Adventskranz-Ideen mit Nadelbaumzweigen zu realisieren klingt so bekannt. Doch manchmal vergisst man, wie mannigfaltig dies auch wirken kann. Unterschätzen Sie den Zauber des Nadelbaumdesigns nicht. Sehen Sie sich die nächsten Beispiele an. In unserer Bildergalerie hier kommen ebenfalls Strickkunst und Sprays in Weiß zum Einsatz.

Bling-Bling – glänzende Weihnachtsdeko Ideen

Mit Plätzchen und Hagebutten schön verziert

Vier rote Adventskerzen

Originelle Adventskranz Ideen

Leckere Adventskranz-Ideen

Oder wollen Sie lieber backen anstatt Dekoration schaffen! Kuchen in Form von Adventskränzen könnten einen tollen Anlass sein, verschiedene Backideen für Weihnachten und Silvester jetzt schon auszuprobieren.

Lebkuchen-Adventskranz

Das Fenster mit einfachen Adventskränzen dekorieren

Dekorative Sternchen und rote Weihnachtskugeln

Weihnachtskranz aus Moos

Ein moderner Adventskranz soll nicht unbedingt als Kranz aussehen

Adventskranz über dem Esstisch

Moos, Hagebutten und dazu passende Dekoartikel

Weihnachtskugeln in einem Kranz geformt

Glänzende Kugeln in Silber, Gold und Hellgrün

Verwandeln Sie den Adventskalender in einen Kranz!

Schneemännchen aus Garn basteln und einen Türkranz zu Weihnachten kreieren

Festliche Tischdeko zu Weihnachten

Adventskranz binden und mit Stoffherzen und -sternchen verzieren

Weihnachtliche Türdekoration in Lila

Eine elegante Idee in Silber und Gold

Laut der Legende…

Schlichte Holzkugelchen

Rote Äpfel als natürliche Dekoration

Leckerer Lebkuchen auch zum Dekorieren

Moderner Adventskranz aus Röhren basteln

Sie könnten Ihren Adventskranz auch in Filz oder Strick wickeln

Traditionelle Weihnachtsdekoration

Türkranz mit Tannenzapfen und Zimtstäbchen zu Weihnachten

Oder nur hängende Tannenzapfen an der Eingangstür

Erzählen Sie eine Geschichte

Frohe Weihnachten!

Den Adventskranz mit einer farbigen Schleife binden

Stricken Sie einen warmen Schal für Ihren Adventskranz

Lebendige und natürliche Farben

Kranz mit Bindfaden gewickelt und mit silbernen Kugeln dekoriert

Lustige Weihnachtsplätzchen

Weitere Adventskranz Bilder

So kann ein Weihnachtskranz auch aussehen

Ersetzen Sie die traditionelle Kreisform durch die liebevolle Herzform

Tannenzapfen zusammenkleben und aufhängen

Den Tisch festlich dekorieren

Adventskranz aus Holz und Obst

Adventskranz modern – thematische Wäscheklammer im Kreis geordnet

Adventskranz selbst machen
7 Ideen, den Adventskranz schnell selber zu machen

Was, es ist ja schon Ende November! Geht es nur uns so oder kommt der erste Advent immer schneller, als du „Last Christmas“ sagen kannst? Und jetzt stehst du ohne Adventskranz da! Gar nicht schlimm, da lässt sich mit wenig Aufwand schick etwas improvisieren.

Klassische Adventskränze sind doch eh ziemlich langweilig oder? Finden wir auch! Deshalb haben wir hier die besten Ideen für Adventskranz-Alternativen gesammelt, die du auch noch in allerletzter Minute selber basteln kannst:

Stilvolle Weihnachtsdeko: So entgehst du der Kitschfalle

1. Adventskranz selbst machen mit Gläsern oder Flaschen

Du brauchst nur leere Flaschen oder Gläser, passende Kerzen und Deko nach deinem Geschmack. Sind dir die einfachen Flaschen zu schlicht, kannst du sie einfach mit Tannenzweigen, Glitzerkonfetti, Dekosand, Zimtstangen oder anderen Weihnachtsaccessoires füllen. Noch Ziffern von 1 bis 4 drauf – fertig!

Schlemmen erlaubt: gesunde Weihnachtsrezepte

2. Hängende Adventskränze mit Eukalyptus und Co.

Eukalyptus, Olive und andere exotische Zweige sind momentan DER Trend, wenn es um minimalistische Einrichtungsideen geht. Das hängende Grundgerüst findest du im Dekogeschäft. Binde einfach 4 Kränze in verschiedenen Größen, fixiere einzelne Kerzen mit Draht und arrangiere das Ergebnis an einer Wand oder Tür. Toller Nebeneffekt: Eukalyptus verströmt einen leichten Duft.

Die besten Adventskalender ohne Schokolade

3. Super einfach: Beschriftete Kerzen

Schnellste Art, einen Adventskranz selbst zu machen: Du nimmst 4 Stumpenkerzen im Farbton deiner Wahl und verzierst sie mit Zahlen oder kleinen Schildern. Besonders hip wird’s, wenn du die Kerzenfarben im Ombré-Look anordnest, zum Beispiel von Tannen- bis Pastellgrün.

Die schönsten Weihnachtsfilme für gemütliche Sofaabende

4. Adventskranz selbst machen aus Kuchenformen

Think outside the box: Zweckentfremde doch einfach mal eine Kuchenform! Am besten eignen sich kleine Spring- oder Guglhupfformen, die du mit Blumensteckschaum, 4 Kerzen, Weihnachtskugeln und anderen passenden Elementen befüllen kannst. Schleife drum – et voilà! Bewahrt übrigens auch vor lästigen Tannennadeln auf dem Esstisch.

Glühwein-Rezepte zum Selbermachen

5. Upcycling: Konservendosen als Kranz

Upcycling ist an sich schon eine tolle Sache, aber umso besser, wenn dabei so ein außergewöhnlicher DIY-Adventskranz entsteht. Beklebe dafür einfach ausgespülte Konservendosen deiner Wahl, fülle diese mit Moos oder Tannengrün und arrangieren deine Kerzen darin. Besonders modern: strahlende Farben abseits von Grün, Weinrot, Gold und Silber.

Leckere Low Carb Cookies

6. Selbstgemachter Adventskranz mit Bechern

Tassen oder Becher hat garantiert jede*r zu Hause. Einfach die Gefäße mit Tannenzweigen und hübschen Kerzen füllen. Wenn du möchtest, kannst du natürlich noch Weihnachtskugeln, Glitzerpartikel, kleine Glöckchen oder anderen Schmuck ergänzen. Du hast keine passend beschrifteten Becher? Dann lege mit einem Stift einfach selbst Hand an oder bastele hübsche Anhänger.

7. Minimalismus pur: Adventskranz im Skandi-Style

Schnickschnack ist so gar nicht dein Ding? Dann wirst du diese einfache Idee lieben! Arrangiere einfach vier Kerzen in einer Reihe. Statt Zahlen markieren Ringe, die du spielend leicht aus Draht biegen kannst, die entsprechende Kerze. So schnell ist der Adventskranz im Skandi-Style selbstgemacht.

Lust auf mehr DIY? 7 geniale Beauty-Hacks

Wer hat gesagt, dass Adventskränze immer rund oder aufwändig sein müssen? Mit unseren 7 Ideen hast du ganz schnell einen außergewöhnlichen Adventskranz gebastelt, der dich stylish durch die Weihnachtszeit begleitet!

Juliane Funke 29.09.2018

Ein ganz besonderer Adventskranz für Kinder

Der Kranz auf dem Tisch zum 1. Advent läutet die gemütliche Vorweihnachtszeit ein.
Traditionell sieht dieser bei uns schon lange nicht mehr aus.
Ich gestalte gerne den Kranz für die Kinder,
denn meist dreht sich doch alles in der Adventszeit um strahlende Kinderaugen,
schöne Überraschungen und große Vorfreude.
Für dieses Jahr habe ich mir einen ganz besonderen Adventskranz einfallen lassen.
Auf die Idee bin ich durch einen Bummel beim schwedischen Möbelriesen Ikea gekommen –
als mir in der Spielwarenabteilung eine Box mit verschiedenen Holzperlen in die Hände fiel.
Herausgekommen ist ein Adventskranz mit vier verschiedenen Figuren, die nicht nur
an Adventssonntagen um die Wette strahlen, sondern auch untereinander gemixt werden können.
So bekommt der Eisbär einfach mal eine Uniform verpasst und der Weihnachtsmann ein Kleidchen an.
Ein großer Spaß für Kinder bei dem sie die Figuren bespielen können, bevor das Lichtlein brennt!

Das benötigst Du für:

• Von Ikea die Holzperlen zum Auffädeln für 9,95 Euro
• 4 x zusätzliche runde Kugeln für die Köpfe*
• 4 x Holztüllen mit Einsätze für kleine Stabkerzen
• 4 x Holzstäbe 10 cm lang und 4 mm im Durchmesser
• Acrylfarben entweder als Stift (Pintor von Pilot)* oder Farben mit Pinsel
• starken flüssigen Kraftkleber
• 2 x kleine weiße Filzbommel für die Eisbärenohren

*Amazon Partnerlink

So geht es:

Zuerst überlegt Ihr Euch Figuren, die Ihr gern für Euren Adventskranz erstellen möchtet.
Anschließend steckt Ihr mit den Holzelementen die Figuren zusammen
und überlegt welche Kombination am besten passen würde.
Stehen die einzelnen Körperteile fest, könnt Ihr mit dem Bemalen der einzelnen Elemente beginnen.
Hierfür eignen sich sehr gut Acrylfarben. Ob Ihr diese mit dem Pinsel auftragt
oder mit praktischen Stiften ist ganz Euch überlassen.
Alternativ funktionieren auch normale dicke Filzfaserstifte.
Die Gesichter und Feinheiten würde ich aber mit einem Fineliner oder Acrylstift auftragen.
Wichtig, nach jedem Schritt immer gut die Farbe trocknen lassen!

Sind die bemalten Elemente fertig und gut getrocknet,
könnt Ihr die Holzstäbe mit etwas flüssigem Kraftkleber an den untersten
Holzelementen (den “Füßen” sozusagen) festkleben.
Auch die Kerzenaufsätze können auf den jeweiligen Kopf oder Hut geklebt werden.

Die Holztüllen für Kerzen findet Ihr in gut sortierten Bastelläden einzeln oder hier auf Amazon*

*Amazon Partnerlink

Mein kleiner Sohn kann die Finger nicht von den Adventsfiguren lassen
und steckt mit großer Freude die Figuren um.
Deshalb darf der Adventskranz jetzt schon unseren Tisch zieren und nicht erst ab dem 1.Advent.

Advent ist jedes Jahr anders

Der erste Advent ist immer am ersten Sonntag nach dem 26. November. Die Adventszeit ist also jedes Jahr unterschiedlich lang. In diesen Wochen finden besondere Gottesdienste statt, in denen sich die Menschen auf Weihnachten vorbereiten. In der Kirche steht dann ein Adventskranz und es wird viel gesungen.

Auch zuhause wird oft ein Adventskranz aufgestellt. An jedem Sonntag im Advent wird auf diesem eine Kerze mehr angezündet, bis am Sonntag vor Weihnachten alle vier Kerzen brennen. Das Licht der Kerzen zeigt uns, dass der Tag der Geburt Jesu näher rückt. So sagt es uns auch das bekannte Weihnachtsgedicht „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“: „Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier – dann steht das Christkind vor der Tür.“

Wenn die vierte Kerze auf dem Adventskranz brennt, das letzte Türchen im Adventskalender geöffnet ist und der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer steht, wissen wir dann, dass Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu, endlich vor der Tür steht. Und wie es in einer bisweilen zum Lied „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“ hinzugedichteten Strophe heißt: „Und wenn die fünfte Kerze brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!“ Was an Weihnachten genau passiert ist, ist aber eine andere Geschichte, die wir auch bald erzählen werden…

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.