Adventskalender selber basteln

Inhalte

Adventskalender basteln: 10 tolle Ideen zum Selbermachen

Jeden Tag eine kleine Überraschung: Kaum etwas versüßt uns das Warten auf Weihnachten besser, als ein schöner Adventskalender (höchstens Weihnachtsplätzchen).

In den Kaufhäusern ist die Auswahl an Adventskalendern gigantisch: So groß, dass wir uns nur schwer entscheiden können. Der Blick aufs Preisschild macht die Wahl des passenden Kalenders meist nicht gerade leichter. Viele Familien entscheiden sich daher, einen Adventskalender selbst zu basteln. Das ist nicht nur preisgünstiger (wenn man den Inhalt sehr preisbewusst auswählt), der Inhalt kann auch individuell auf eure kleinen Weihnachtswartenden angepasst werden.

Adventskalender selber basteln: 10 kreative Ideen

Hier kommen tolle Adventskalender-Bastelideen, die große und kleine Kinder lieben werden. Von schnell bis aufwändig, von traditionell bis originell … Viel Spaß!

Adventskalender aus kleinen Säckchen

Um euch diese kleinen Adventskalender Säckchen zu nähen, müsst ihr absolut keine Nähprofis sein. Schneidet aus weihnachtlichem Stoff (z. B dieser Stoff mit niedlichem Rentier-Motiv, Meterware über Amazon für ca. 9 €*) 24 Rechtecke aus. Bei der Größe könnt ihr ruhig variieren, so habt ihr unterschiedliche Säckchen, in die verschiedene Geschenkgrößen passen. Faltet den Stoff in der Mitte und zwar so, dass die unbedruckte Seite des Stoffes außen ist. Dann näht ihr die beiden Seiten zusammen. Wendet anschließend den Stoff, sodass die Nähte nicht mehr zu sehen sind. Nun einfach Befüllen, mit einer Nummer versehen und einer schönen Schleife zubinden.

Adventskalender aus Klorollen basteln

Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Adventskalender aus einer Muffinform

In Windeseile könnt ihr einen selbstgemachten Adventskalender aus einer 24er-Muffinform zaubern (z. B. die 24-er Muffinform von Zenker über Amazon für ca. 15 €*). Bohrt oben in die Form zwei Löcher, sodass ihr sie aufhängen könnt. Nun füllt ihr Muffinform für Muffinform mit Kleinigkeiten und verschließt sie mit Kreisen aus Pappe, die ihr einfach auf die Löcher klebt und mit Zahlen verseht. Anschließend könnt ihr die Form noch mit kleinen Basteleien, Farbe oder Weihnachtsschmuck verzieren.

Adventskalender-Buch

Ganz besonders liebevoll könnt ihr Kleinigkeiten in einem Adventskalenderbuch verpacken. Dafür braucht ihr dicke Pappe, 24 Streichholzschachteln und ganz viel Kreativität. Formt aus der Pappe ein Buch (wie auf dem Bild). Achtet darauf, dass auf jeder Hälfte 3 x 4 Streichholzschachteln genügend Platz finden. An beide Enden befestigt ihr ein Band, um das Buch nachher zubinden zu können. Klebt nun ins Innere eures Buches die 24 Streichholzschachteln. Nun geht es an die Feinarbeit: Mit Bunten Filzstiften, Acrylfarbe und Stickern verziert ihr euer Adventskalenderbuch.

Adventskalender aus Altglas

Stapelt sich bei euch auch das Altglas? Dann müsst ihr in diesem Fall nicht den langen Weg zum Altglascontainer auf euch nehmen, sondern könnt daraus einen schönen Adventskalender basteln. Beklebt euer Altglas mit Papier oder Servietten so, dass kleine, neugierige Kinderaugen nicht sehen können, was für Überraschungen in den Gläsern auf sie wartet. Mit Nummern versehen und schön drapieren.

Adventskalender aus Papiertüten-Eulen

Papiertüten (z. B. im 24-er Pack über Amazon für ca. 7 €*) eignen sich hervorragend, wenn ihr einen schnellen Adventskalender basteln wollt. Eine Faltanleitung, mit der ihr 24 Adventskalender-Eulen basteln könnt, findet ihr mit einem Klick auf das Bild:

Adventskalender aus Streichholzschachteln

Auch Streichholzschachteln eignen sich perfekt, um kleine vorweihnachtliche Überraschungen aufzubewahren. Bemalt und beklebt sie schön weihnachtlich und verseht sie mit Nummern. Anschließend könnt ihr die einzelnen Schachteln noch aufhängen, z. B. an einer “Wolke”, bestehend aus einem Reifen, den ihr mit Watte oder Federn sowie einer Lichterkette verseht.

Schneller Adventskalender am Kleiderbügel

Ende November und keine Zeit mehr für eine lange Bastelsession? Schnappt euch einen Kleiderbügel und gebt ihm mit goldener Farbe ein festliches Kleid. Packt euren vorgesehenen Adventskalenderinhalt nun einfach in Geschenkpapier ein und hängt die kleinen Überraschungen an den Kleiderbügel – fertig!

Adventskalender aus Klopapierrollen

Dass Klopapierrollen bei Kindern als Bastelmaterial heiß begehrt sind und nicht weggeworfen werden dürfen, weiß jede Familie. Auch ein süßes Adventskalenderhaus könnt ihr euch daraus basteln. Einfach die Rollen in einem Rechteck mit der Heißklebepistole zusammenkleben, befüllen und mit Packpapier verschließen. Nummern drauf schreiben und anschließend aus Pappe noch ein Dach basteln – fertig ist das Adventskalenderhäuschen.

Adventskalender aus Pappbechern

Für Bastelfaule gibt es auch tolle DIY-Adventskalender, bei denen ihr nicht viel mehr tun müsst, außer die Türchen zu befüllen, mit Nummern zu versehen und zu verschließen. Dafür eignen sich beispielsweise weihnachtliche Coffee-To-Go-Becher, wie diese von Amazon für ca. 13 €* (inkl. Nummern-Stickern), die biologisch abbaubar sind.

Foto-Adventskalender

Es müssen nicht immer kleine Geschenke sein: Auch ein tägliches Foto aus eurem gemeinsamen Familienjahr kann das Warten auf Weihnachten versüßen. Auf ein Stück Holz, eine Pinnwand oder ein Magnetboard pinnt ihr 24 Fotos – natürlich verkehrt herum und mit Nummern versehen. Jeden Tag könnt ihr dann eines der Fotos umdrehen und euch nochmal an die schönsten gemeinsamen Momente erinnern.

Noch mehr Ideen für DIY-Adventskalender findet ihr bei Pinterest.

Schickt uns Fotos von euren selbstgemachten Adventskalendern bei Facebook und Instagram!

Alle neuen Trends findest du hier!

Jetzt entdecken

Adventskalender selber machen: Ideen für Kinder, Frauen, Männer

Ein selbst gebastelter Adventskalender ist eine persönliche Aufmerksamkeit, die dem Beschenkten das Warten auf Weihnachten versüßt. Hier finden Sie die schönsten Ideen für Kinder und Erwachsene.

Ein ausgefallener Kalender aus Kaffeebechern oder Streichholzschachteln, selbstgebastelt und nicht nur mit Schokolade befüllt: Jedes Jahr gibt es neue Ideen für Adventskalender.

Adventskalender für Kinder: Die klassische Variante

Die klassische Variante des Adventskalenders für Kinder (und natürlich auch Erwachsene) ist immer noch die mit Stoffsäckchen oder Papiertüten. Die Tüten für die 24 Tage können Sie aus Stoff zuschneiden und nähen, aus Papier falten oder fertig kaufen. Die Säckchen mit Zahlen darauf können Sie dann mit kleinen Geschenken befüllen und mit einem Band oder einer Wäscheklammer verschließen.

Foto-Serie mit 10 Bildern

Beim Aufhängen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: Sie können die Beutel an einem großen Ring befestigen, an einer Weihnachtsbaumform oder auch an mehreren Ästen.

Adventskalender für Kinder kreativ gestalten

Um einen besonders kreativen Adventskalender zu basteln, sollten Sie schon frühzeitig anfangen zu sammeln. Beispielsweise Toilettenpapierrollen, Milchtüten oder Konservendosen eignen sich perfekt als Material. Je nach Idee und Bastelgeschick können die zu besonders ausgefallenen Adventskalendern werden.

Die Rollen können beispielsweise zu kleinen Wichteln werden, die Milchtüten zu verschneiten Häuschen und Konservendosen zu besonders runden Weihnachtsmännern. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Adventskalender für Kinder befüllen

Kinder freuen sich besonders über Weihnachtsschokolade, Weingummitütchen oder Bonbons. Statt Süßigkeiten können Sie natürlich auch gesunde Alternativen in die Säckchen füllen wie Mandarinen oder Äpfel – dann allerdings hinter die ersten Türchen, damit die Früchte nicht erst kurz vor Weihnachten gegessen werden und bis dahin womöglich schlecht geworden sind. Auch kleine Geschenke wie Bilderbücher, Spielzeugfiguren, Mini-Puzzle oder Kartenspiele sind schöne Ideen für den Adventskalender.

Adventskalender für Erwachsene: Kaffeefreunde

Aus 24 Kaffeebechern aus Pappe und passenden Trinkdeckeln lässt sich ein ausgefallener Adventskalender für Erwachsene basteln: Um den Bechern ein weihnachtliches Aussehen zu verleihen, bekleben Sie sie entweder mit buntem Papier oder bemalen sie mit weihnachtlichen Motiven. Auch kleinere Papierausschnitte oder weihnachtliche Aufkleber sind dekorativ.

Nummerieren Sie die Becher von eins bis 24 an einer gut sichtbaren Stelle, zum Beispiel auf dem Deckel. Da die Coffee-To-Go-Becher relativ groß sind, eignen sie sich für vielfältige Geschenkideen: Verstauen Sie darin beispielsweise Gutscheine, Süßigkeiten, Obst oder kleine Stofftiere. Um den Adventskalender dem „Kaffee-Thema“ anzupassen, können Sie natürlich auch 24 Kaffeesorten verschenken.

Ein ausgefallener Adventsgruß mit Streichholzschachteln

Ein besonders kleiner Adventskalender entsteht aus Streichholzschachteln: Entnehmen Sie die Streichhölzer und legen Sie die Schachteln mit farbigem Seidenpapier aus. Servietten mit weihnachtlichen Motiven sind dazu ebenfalls geeignet. Die Schachteln können Sie von außen mit weihnachtlichem Papier bekleben oder nach Wunsch bemalen.

Für die Nummerierung verwenden Sie weiße Klebeetiketten, welche Sie mit Zahlen von eins bis 24 beschriften und anschließend auf den Streichholzschachteln aufbringen. Möchten Sie die 24 Schachteln gemeinsam anordnen, kleben Sie diese auf ein Stück Pappe, welches Sie vorab auf die passende Größe zugeschnitten haben. Achten Sie darauf, dass Sie die Schachteln so aufkleben, dass sie sich problemlos öffnen lassen. Als Befüllung der kleinen Schachteln sind Pralinen, Gummibärchen, Mini-Gutscheine oder Teebeutel geeignet.

Streichholzschachteln lassen sich auch anderweitig für hübsche Adventskalender einsetzen: Verpacken Sie die Schachteln in gleich- oder verschiedenfarbigem Papier und nummerieren Sie sie mit einem Klebeetikett. Binden Sie die Schachteln danach zum Beispiel an einen Dekobaum aus Holz.

Besitzen Sie keinen solchen Baum, können Sie auch einen mehrarmigen Kerzenständer verwenden. Auch an einem aufgehängten Tannenzweig verbreitet der selbst gebastelte Kalender weihnachtliches Flair.

Adventskalender für Frauen

Ist der Adventskalender erst einmal gebastelt, kommt es natürlich auch auf das Innere an. Dabei muss es nicht einmal teuer sein: Wichtig ist, dass die kleinen Präsente persönlich sind.

Die meisten Frauen freuen sich über Pralinen, die Lieblingsschokolade, Weingummi oder Lakritz. Aber auch mit Cremes, Make-up, Parfüm, Badekugeln oder Massageöl können Sie nicht viel falsch machen.

View this post on Instagram

#doityourself #selfmade #diy #diyadventskalender #selfmadeadventskalender #selbstgemacht #adventskalender #weihnachtenkannkommen #danke #love #liebe #christmas #xmasiscoming #christmasiscoming

A post shared by Tina Stumpf (@tina_stumpfine) on Nov 3, 2019 at 12:50am PDT

Sie können sich aber auch an der Jahreszeit orientieren und warme Handschuhe, eine Mütze oder ein Stirnband, dicke Socken oder Taschenwärmer einpacken.

Besonders persönlich sind außerdem kleine Gutscheine oder Gedichte. Manche Frauen freuen sich hingegen auch über erotische Adventskalender.

Adventskalender für Männer

Statt der typischen Säckchen oder kleinen Pakete können Sie den Adventskalender für den Mann auch typisch „männlich“ gestalten. Beispielsweise können Sie die Geschenke in Blechdosen verpacken oder eine Werkzeugkiste zweckentfremden.

Bei Männern reicht die Palette der Geschenke im Adventskalender vom Fanartikel über Stücke für die Modelleisenbahn bis hin zu Outdoor-Ausrüstung oder Sportartikeln. Viele Männer haben Hobbys, an denen sie sich orientieren können. Beispielsweise gibt es im Baumarkt allerlei Kleinigkeiten für den begeisterten Heimwerker: Schraubenzieher, Teppichmesser, Wasserwaage kommen sicher gut an.

Bei einem passionierten Koch könnten Sie mit einem Gewürzkalender punkten, den sie mit 24 exotischen Gewürzen bestücken. Einen Fotografen hingegen könnten Sie mit einem Adventskalender überraschen, auf den eines seiner Fotos gedruckt ist.

  • Früh dran: Andersfarbige Weihnachtssterne nur im Herbst
  • Rezept: Lebkuchen ohne großen Aufwand backen
  • Adventskalender: Die zehn besten Alternativen zu Schokolade

Aber auch viele Männer freuen sich über kleine Gutscheine oder Ideen für die gemeinsame Zeit zu zweit. Oder über eine Auswahl an 24 besonderen Biersorten, Sport-Accessoires wie Pulswärmer oder Schrittzähler oder Fan-Artikel des Lieblingsvereins. Besonders gepflegte Männer freuen sich natürlich auch über Kosmetik- und Pflegeprodukte.

DIY – Do It Yourself – Selbst gemacht – Ideen

Ob Möbel aus ausrangierten Paletten, Leuchten aus alten Glasflaschen oder kreative Tischdeko – der Fantasie sind in Sachen Do-it-yourself keine Grenzen gesetzt. Ran an die Arbeit! Ob der Beistelltisch aus Beton, das Sofa aus Holz oder die selbst designte Kommoden: Im Internet finden sich DIY-Anleitungen für fast alles! Hierbei muss es natürlich nicht immer ein großes Möbelstück sein. Auch DIY Ideen zum Basteln schicker Deko sind dabei, die sich ebenso hervorragend als Geschenke eignen. Auf COUCH findet ihr kreative Anleitungen zum Nachbasteln und viele nützliche Tipps für euer nächstes DIY Projekt. Das Tolle an Do-it-yourself ist: Am Ende steht immer ein persönliches und mit Liebe gestaltetes Unikat. Heimwerken 2.0! Statt zu kaufen wird selbst etwas Individuelles geschaffen.

Nach Anleitung: Möbelstücke selber bauen

Möbel selber zu bauen oder neu zu gestalten bringt richtig viel Spaß! Das Resultat mag Ecken und Kanten haben – trägt jedoch die unverkennbare Handschrift seines Erbauers. Und so unter uns: Stolz auf sich und die eigenen Bastelkünste ist man auch! Schließlich trägt das gute Do-it-yourself-Stück einen emotionalen Wert, der das Zuhause noch liebenswerter macht.

DIY Ideen für den Garten

Schönste Do-it-yourself-Ideen für den Garten oder den Balkon gehören natürlich auch dazu. So zahlreich die stilistischen Gestaltungsmöglichkeiten sind, so groß ist auch die Vielzahl der DIY Ideen. Möbel für den Garten oder den Balkon lassen sich ganz einfach selber machen. Am besten eignen sich dafür ganze Europaletten oder zumindest das Holz von Einwegpaletten, das sehr günstig ist. Da Möbel aus Paletten momentan sehr beliebt sind, bieten einige Baumärkte Paletten im Sortiment an. Sonst einfach mal durchs Industriegebiet fahren und nachfragen oder im Internet schauen, ob jemand in deiner Stadt seine Paletten los werden möchte. Online kannst du passende Kissen bestellen. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Outdoor-Kissen, die extra für Palettenmöbel hergestellt werden.

Schnelle Upcycling-Ideen:

Upcycling ist eine Form des Recyclings, bei der ursprünglicher Abfall oder nutzlos gewordene Gegenstände zu tollen Einzelstücken weiterverarbeitet werden. So werden die Gegenstände nicht sinnlos weggeschmissen und mehr Müll produziert, sondern sie bekommen sogar einen höheren Wert.

  • Obstkisten eignen sich perfekt für Bücherregale, als Raumteiler oder für Pflanzen auf dem Balkon
  • Verschiedene Teller laden zum Basteln einer Etagere ein
  • Alte Leitern an die Wand gelehnt sehen toll aus und sind ein super Handtuchhalter
  • Schubladen werden zu individuellen Wandregalen
  • Glasflaschen mit Tafelfarbe bemalt dienen als Vasen oder Dekoobjekte

DIY-Trend Weben: So bekommst du unsere Anleitung

Wenn dir Schnittmuster, Stricken und Wolle näher sind als Hammer und Holz, bist du bestimmt auch ein Fan des momentanen DIY-Trends Weben! Wir sind jedenfalls ganz verliebt in alles, was sich mit Webrahmen und Schiffchen herstellen lässt. Du brauchst eine genaue Anleitung in Sachen DIY, damit alles glatt geht? Können wir gut verstehen. Wir haben eine ganz besondere Deko-Idee zum Selbermachen für dich, bei der du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst: Mini-Webteppiche. Die sind total im Trend, ein schönes Geschenk und machen sich wunderschön an der Wand. Hier bekommst du unsere DIY-Anleitung für Mini-Webteppiche.

In der Community findest du viele kreative Do-it-yourself-Ideen, die dein Zuhause zu etwas ganz Besonderem machen. Welche Projekte und Ideen hast du schon umgesetzt? Wir sind gespannt auf deine Fotos!

Adventskalender-Ideen für Erwachsene

Vorschläge für eure Adventskalender

Nicht nur Kinder erfreuen sich in der Weihnachtszeit an einem ausgefallenen Advents- oder Weihnachtskalender, welcher die 24 langen Tage zum Weihnachtsfest verkürzt erscheinen lässt. Es ist in Mode gekommen, dass man nicht nur für die Kleinen einen originellen Weihnachtskalender bastelt. Gerade frisch verliebte Paare überreichen sich gerne 24 kleine Päckchen gefüllt mit ausgefallenen kleinen Dingen. Wer sich entscheidet einen Adventskalender für seinen Schatz zu basteln, der sollte sich früh genug darum kümmern. Denn nicht nur die Suche nach leckeren Süßigkeiten und originellen Adventskalenderfüllungen ist eine kleine Herausforderung. Es stellt sich ja auch die Frage wie man diese Kleinigkeiten verpackt. Es gibt viele vorgefertigte Adventskalendersets in Form von Boxen, Schachteln oder Geschenktüten. Aber natürlich auch in Form von kleinen Adventskalenderhäuschen aus Pappe oder Holz mit integrierten Schubladen bzw. Fächern. Hier steht man aber meist vor dem Problem, dass größere Dinge nicht hineinpassen. Deshalb ist man aus unserer Sicht gut beraten wenn man sich für unterschiedlich große Geschenktüten mit variierendem Füllvolumen entscheidet.

Bei uns findet ihr neben den Verpackungslösungen auch unzählig viele Geschenkvorschläge zur Befüllung eines Adventskalender. Stellt man Erwachsenen-Adventskalender zusammen sind die Ansprüche an die Gestaltung und die Befüllung doch meist recht hoch. Bei Kindern ist es einfacher für einen Überraschungseffekt zu sorgen. Deshalb haben wir uns darauf spezialisiert und viele kleine Dinge zusammengetragen, welche sich als Adventskalendergeschenke eignen. Damit dieser am Ende kein Vermögen kostet achten wir natürlich auch darauf, dass die Füllungen noch einigermaßen erschwinglich sind.

Bzgl. der Zusammenstellung der Füllungen möchten wir euch einen Tipp geben. Sorgt für einen bunten Produktmix. Denn nur Süßigkeiten sind doch etwas langweilig und einfach zu ungesund. Eine gute Alternative sind für Frauen Produkte aus dem Beautybereich. Hierzu zählen z. B. Gesichtsmasken, Haarkuren, Lippenpflege, kleine Shampoo-Fläschchen, ein Nagellack oder Eyeshadow, um nur mal einige Dinge zu nennen. Hierüber würde sich eure Freundin oder Frau sicherlich ganz besonders freuen. Ihr solltet aber auch darauf achten, dass sich hin und wieder weihnachtliche Geschenke hinter dem Türchen befinden. Wer sich den ganzen Stress mit der Suche nach den passenden Adventskalendergeschenken ersparen möchte, aber nicht ohne einen Weihnachtskalender dastehen möchte, der kann sich natürlich auch für einen bereits konfektionierten Fertigkalender entscheiden. Auch hier gibt es originelle Varianten, welche sich von den üblichen und eher langweiligen Schokoladenadventskalendern deutlich unterscheiden und abheben.

Nun wünschen wir euch eine kreative Phase, sucht tolle besondere Dinge aus, verpackt diese liebevoll in schöne Adventskalendertüten, verschließt sie mit unseren tollen Geschenkbändern und vergesst die Adventskalendernummern nicht. Denn ohne die Zahlen 1 – 24 wäre ja nicht zu erkennen, dass es sich hierbei um einen Adventskalender für Erwachsene handelt. Und noch ein letzter Tipp zum Schluss: Die Wahl der Produkte für die einzelnen Tage sollte einer Choreografie gleichen. Sprich die Belegung der Füllungen sollte mit Bedacht vorgenommen werden. Überlegt euch also welche Wochentage sich für welches Produkt ganz besonders eignen. Wenn ihr diese ganzen Tipps und Hinweise bedenkt, dann kann aus unserer Sicht nichts mehr schief laufen.

40 Ideen für die Adventskalender-Füllung für 1 €

Werbung

Leute, die Adventskalender-Zeit bricht wieder an! Neben der wichtigen Frage, wie wir unsere Adventskalender dieses Jahr gestalten, gibt es eine noch viel größere Frage: Womit fülle ich die einzelnen Türchen? Denn mal ehrlich: 24 kleine Geschenke können ganz schön auf den Geldbeutel drücken. Da kann nicht jedes Türchen 5€ kosten. Um den ganzen Kalender füllen zu können, muss man sich einige Strategien überlegen, damit man nicht ganz so tief in den Geldbeutel greifen muss, der Kalender aber trotzdem mit Liebe gefüllt ist.

Deshalb kommt dieser Blogpost sicher für viele von euch gelegen. Ich zeige euch hier nämlich 40 Ideen, die durchschnittlich 1 Euro kosten. Es war wirklich hart, 40 Ideen zu sammeln, die auch immer genau einen Euro kosten. Es gibt deshalb mehrere, die etwas drüber sind, aber auch viele, die weniger als ein Euro kosten. Nehmt euch meine Beispiele als Inspiration. Wenn ihr direkt über den Link kauft, solltet ihr das bald machen. Der „Nachteil“ bei diesen günstigen Produkten ist der lange Versand. Im unteren Teil gebe ich euch noch mehr Inspiration, wie ihr noch mehr sparen könnt. Viel Spaß beim Stöbern!

1. Regenbogen Washi Tape
2. Sticker für Notizen
3. Stiftemappe
4. Lineal
5. Lippenstift Kugelschreiber
6. Textmarker
7. Kosmetiktäschchen
8. Lollipop-Kugelschreiber
9. Gutschein (Massage, 1 Woche Abwaschen…)
10. Feder-Lesezeichen
11. Postkarte
12. Anspitzer
13. Feder-Stift
14. Kette
15. Armbanduhr
16. Einhorn-Ausstecher
17. Taschenspiegel
18. Handyhülle
19. Teesieb
20. Reissieb (Blattform) 21. Selbsterstellte Playlist
22. Backpinsel
23. Silikonform Herzen
24. Dekobänder
25. Parfum-Pröbchen
26. Lesezeichen in Libellen-Form
27. Herz-Armband
28. Gelstifte
29. Fußkette
30. Batman-Ausstecher
31. Kette
32. Lesezeichen als Schneeflocke
33. Kaktus-Stifte
34. Klebezettel
35. Silikonform Rosen
36. Federmäppchen
37. Marker
38. Panda Tacker
39. Rüschen Klebeband
40. Haarreif


Weitere Ideen, wie ihr Geld sparen könnt:

  • Schaut unbedingt bei 1€-Läden vorbei. Wie der Name schon sagt, gibt es dort viele Dinge für 1€, die sich auch super zum Füllen des Adventskalenders eigenen.
  • Genauso gut eignet sich auch die Pröbchen-Abteilung in der Drogerie. Zum einen sind die Proben natürlich sehr günstig, sie haben aber zudem auch noch die richtige Größe, damit sie in eure Türchen auch reinpassen.
  • Kauf größere Bündel und verteilt sie auf mehrere Türchen. Das klappt beispielsweise super bei Süßigkeiten. Die kleinen Haribo-Tütchen oder die Mini-Rittersport gibt es immer nur in einer großen Verpackung, eigenen sich aber gleich für mehrere Füllungen. Dadurch kosten sie zwar mehr als 1€, sind aber trotzdem günstiger, als wenn ihr für jedes Türchen ein Produkt für je 1€ kauft.
  • Füllt eure Türchen mit Dingen, die unbezahlbar sind. Beispielsweise einen Gutschein, fürs Putzen der Wohnung oder einen lieben Brief für die schlechten Zeiten. Damit spart ihr nicht nur Geld, sondern macht der anderen Person auch wirklich eine große Freude!

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder ein paar Ideen geben, wie ihr euren Adventskalender äußerlich gestalten könnt. Hier findet ihr die Vorschläge aus dem letzten Jahr.

Immer noch nicht genug Inspiration? Dann schau auch auf der Seite adventskalender-füllen.de vorbei. Dort findet ihr unglaublich viele Ideen rund um den Adventskalender:

Bis dann. Eure Laura

Wenn ihr über die Links einkauft, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Der Artikel wird für euch dadurch NICHT teurer. Dies sind aber nur Vorschläge. Natürlich könnt ihr auch woanders einkaufen.

Die Adventskalender-Produkte zum Nachshoppen

Ihr Lieben, wir haben gute Nachrichten!

Ganz viele von euch waren ja traurig, dass sie keinen Adventskalender mehr ergattert haben, aber fanden die Produkte ganz toll. 🙂 Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt und konnten fast (!) alle Produkte für euch in den Shop bringen! Yeah! Jetzt könnt ihr also endlich die tollen Adventskalender-Sachen nachshoppen. 🙂

Wir haben für euch noch einmal alle Türchen aufgelistet – immer mit Link zum Beitrag mit den Verarbeitungstipps und Ideen – und natürlich mit Link zu unserem Shop, wo ihr die Sachen nachkaufen könnt!

Aber Vorsicht 🙂 Ihr könnt euch vorstellen, dass nicht mehr von allen Sachen sehr viel da ist. Deshalb lieber schnell sein. 🙂 Wenn ein Link nicht mehr funktioniert, heißt das, das Produkt ist ausverkauft. Also lieber nicht lang überlegen, sondern direkt zuschlagen. Ich hab euch gewarnt 😉

Türchen 1: Kordel und Neongarn


In unserem ersten Türchen haben sich eine Kordel und orangefarbenes Neongarn versteckt. Du kannst daraus zum Beispiel trendige Rope Bowls nähen. Erfahre hier, wie’s geht – und kaufe das Set hier nach.

Türchen 2 – Anker-Musselin

Den Anker-Musselin aus Türchen 2 gab es exklusiv im Adventskalender, deshalb ist er leider nicht im Shop verfügbar. 🙂

Türchen 3 – Große Spange


Unsere große Spange versteckte sich in Türchen Nummer drei. Du findest hier mehrere Ideen, was du Schönes damit machen kannst. Hier kannst du die Spange für dich nachkaufen!

Türchen 4 – Kunstleder-Labels


Nach unseren Kunstleder-Labels aus dem Adventskalender haben auch sooo viele gefragt. 🙂 Endlich könnt ihr sie nachkaufen. Hier geht es zum Blogbeitrag mit den Tipps zum Annähen – und hier könnt ihr die Labels nachshoppen.

Türchen 5 – CuffMe Bündchen


Die beliebten Cuff Me Bündchen lieben wir auch sehr! Deshalb gibt es sie in ganz vielen Farben und Ausführungen bei uns im Shop. Einmal hier entlang, um die ganze Auswahl anzusehen und nachzukaufen. 🙂

Türchen 6 – Nählineal


Auch unser tolles Nählineal in Türkis gibt es endlich für euch zu kaufen! Hier kommst du zum Blogbeitrag und hier direkt zum Shop, um dir so ein tolles alles-fuer-selbermacher Lineal zuzulegen. 🙂 Ich möchte darauf nicht mehr verzichten, es ist einfach so praktisch!

Türchen 7 – Bügelbild Dreiecke


Unsere tollen Dreiecke auf goldener Bügelfolie sind soo vielseitig einsetzbar – ihr könnt sie natürlich nicht nur in weihnachtlichen Formen kombinieren! Was bestimmt auch ganz toll aussieht, ist die Dreiecke einfach wild auf dem Stoff anzuordnen. Oder im Tangramm-Stil! Hier könnt ihr die Aufbügler kaufen.

Türchen 8 – Faltgummi


Unser wundervolles Faltgummi Schrägband in schwarz mit goldenen Punkten gibt es jetzt auch im Shop, jippieh! Was ihr damit machen könnt, erfahrt ihr im Blogpost. Hier könnt ihr es kaufen.

Türchen 9 – Knopfrohlinge


Wir lieben unsere Knopfrohlinge aus Metall, mit denen ihr easypeasy die Knöpfe mit euren Wunschstoffen beziehen könnt. Erfahrt hier im Blogbeitrag, wie’s geht. Im Shop gibt es die Knopfrohlinge in verschiedenen Größen zum Nachkaufen. Hier entlang!

Türchen 10 – Funny Bobbin Hats

Die Funny Bobbin Hats waren ja auch ein ganz besonderes Highlight im Adventskalender – die meisten haben sich ja erst einmal gefragt: Was ist das denn?! 🙂 Aber sie sind so super praktisch, denn damit könnt ihr eure am häufigsten benutzten Garnrollen mit den Unterfadenspulen einfach zusammenstecken. Hier geht es zum Blogbeitrag und hier zum Shop!

Türchen 11 – Stempelkissen

Unser Stempelkissen war auch eines eurer absoluten Lieblingsprodukte. 🙂 Und weil das so oft gefragt wurde. Das Stempelkissen eignet sich nicht für Stoffe, sondern für Papeterie! Hier einmal zum Blogbeitrag und hier kannst du das tolle Stempelkissen in Schwarz nachkaufen.

Türchen 12 – Clear Stamps

Jetzt kommt eines eurer meist angefragten Produkte aus dem Adventskalender: Die tollen Clear Stamps mit Handmade-Motiven, die wir für euch designt haben. Die Clear Stamps gibt es einmal im Set mit Acrylblock und einmal ohne Acrylblock, nur die Stempel für alle, die so einen Acrylblock schon zuhause haben. Wer keinen hat, sollte das Set mit Acrylblock nehmen!

Hier geht es zum Blogbeitrag mit Inspirationen für euch!

Türchen 13 – Stoffschere

Unsere super tolle scharfe Stoffschere aus Türchen 13 im schönsten Türkis gibt es nun auch im Shop zu kaufen. Hier entlang geht es zur Stoffschere!

Türchen 14 – Stoffklammern

In Türchen 14 konntet ihr wundervolle Stoffklammern in einem tollen kräftigen Türkis entdecken. Die Stoffklammern sind nun auch in unseren Shop eingezogen, hier kannst du sie nachkaufen.

Türchen 15 – Canvas

Den tollen geometrischen Canvas gab es exklusiv im Adventskalender und daher leider nicht zum Nachkaufen. 🙂

Türchen 16 – Nähpappe

Für die Nähpappe aus Türchen 16 gab es gleich zwei DIY-Ideen für euch im Rahmen des Adventskalenders! Und wenn ihr mal nach Nähpappe hier im Blog sucht, findet ihr noch viiiel mehr Inspiration! Im Shop gibt es die Bögen dieses tollen Materials in verschiedenen wundervollen Farben – sowohl in Metallic-Optik, als auch in matt. Wir lieben Nähpappe!

Türchen 17 – Knöpfchendose

Auch unsere süße Knöpfchendose aus Türchen 17 mit den niedlichen Knöpfen in Rot und Blau ist nun in den Shop eingezogen! Du kannst die niedlichen Knöpfe inklusive süßer Knopfdose mit Schraubverschluss hier nachkaufen.

Türchen 18 – magnetisches Nählineal

In Türchen 18 gab es das kleine, aber ganz tolle magnetische Nählineal zu entdecken. Dieses kleine Helferlein gibt es nun auch endlich zum Nachkaufen. Hier entlang zum Magnetlineal. 🙂

Türchen 19 – Textilstifte

Noch so ein Knaller. 🙂 In Türchen 19 gab es für euch die wundervollen alles-fuer-selbermacher-Textilstifte mit zwei verschiedenen Spitzen! Schau unbedingt hier im Blogbeitrag für eine passende DIY-Idee vorbei. Hier im Shop kannst du diese besonderen Textilstifte nun auch nachkaufen.

Türchen 20 – Tüddelbox

Wir lieben unsere kleine Tüddelbox aus Türchen 20! Denn mal ehrlich, so Tüddelkram haben wir doch soooo viel, der hübsch verstaut werden möchte! Die mochtet ihr auch ganz besonders gerne und deshalb ist sie jetzt in den Shop eingezogen. 🙂

Türchen 21 – Oh My Deer

Den tollen Oh My Deer Stoff gab es leider exklusiv im Adventskalender. 🙂

Türchen 22 – Zauberstift

In Türchen 22 konntet ihr den Zauberstift mit zwei Spitzen entdecken. Schaut unbedingt im Blogbeitrag vorbei, denn hier erfahrt ihr alles Wichtige rund um diesen magischen Stift, dessen Farbe vom Stoff wie von Zauberhand wieder verschwindet. 🙂

Hier könnt ihr den Zauberstift nachkaufen!

Türchen 23 – Pins

Unsere wundervollen Pins für uns Nähverrückte aus Türchen 23 wollten auch soo viele gern haben. 🙂 Die sind auch einfach soooo süß – perfekt für Jacken, Taschen oder für euer Mäppchen beispielsweise. 🙂 Alle drei sind soooo niedlich! Hier könnt ihr sie nachshoppen.

Türchen 24 – Gläser

Die tollen „Sew Love is true Love“ Gläser gab es exklusiv im Adventskalender, deshalb sind sie zum Nachshoppen leider nicht verfügbar. 🙂

***

Naaa, ist das toll oder ist das toll, dass es die Produkte endlich (fast) alle zum Nachkaufen gibt?! Ich schlage also vor: Lieber schnell zuschlagen, bevor sie weg sind. 🙂

Alles Liebe und ganz viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

Lisa vom alles-fuer-selbermacher-Team

Meine Online Adventskalender Empfehlungen für 2016

| 01.12.2016

Dir gefällt meine Idee? Teile sie gerne ♥
  • teilen
  • merken
  • twittern
  • teilen
  • teilen
  • E-Mail

Hallo Ihr Lieben,

ab heute geht die tägliche Suche nach den besten Online-Adventskalendern los. Weil ich das so mag, hatte ich letztes Jahr selber mit vielen tolle Bloggern den Blogger Adventskalender 2015 zusammengestellt. Dieses Jahr stecke ich meine Energie in den Relaunch meiner Webseite und lass es mir nicht nehmen, an den vielen fantastischen Kalendern, die sich im Netz tummeln, teilzunehmen.

Meine liebsten Adventskalender:

Handmadekultur Adventskalender

Das wunderbare Online Magazin für alles rund um kostenlose diy-Ideen, Schnittmuster und Nähanleitungen bietet wieder einen großartigen Kalender. Die Gewinne sind sehr wertig und sind Sachen rund ums Selbermachen.

makerist Adventskalender

Eins meiner Lieblingsportale hat für uns wieder 24 Tage reich gefüllt. Ich freue mich sehr und bin dabei!

Sewunity

Kennst Du dieses tolle Portal für Schnittmuster? Hier sind alle Ebooks versammelt, die es auf dem deutschsprachigen Markt gibt. Total verrückt wie groß der mittlerweile ist. Täglich gibt es von den Designern Ebooks zu gewinnen.

Lillestoff

Bei Lillestoff gibt es viele Herrlichkeiten rund um Lillestoff zu gewinnen. Für alle Fans dieser bezaubernden Stoffe ein MUSS. Leider läuft die Verlosungen nur über Facebook.

Stoffe.de

Du wolltest schon immer ein süßes Näh-Starter-Paket gewinnen? Dann bist Du hier genau richtig. Beim Adventsgewinnspiel hast Du viermal die Möglichkeit die schicken Gewinnpakete abzustauben.

Cuchikind

Ein Kalender mit 24 fantastischen Bloggern, die uns hübsche diy-Ideen vorstellen und zum Selbermachen einladen.

Try Try Try

Ein weiterer toller Adventskalender indem Du Rezepte, diy und weihnachtliche Ideen von 24 wunderbaren Bloggern erfährst.

Emmapünktchen

Ich habe diese bezaubernde Illustratorin erst dieses Jahr entdeckt und ich bin schwer begeistert. Sie verwöhnt uns mit Ihren bezaubernden Illustrationen Tag für Tag.

Bernina

Süße Nähtutorials zeigen die Bernina-Blogger. Vom Sticken, übers Applizieren, Nähen und hübsche Weihnachts-Deko nähen, wird alles dabei sein.

Farbenmix

Farbenmix näht in diesem Jahr wieder mit der gesamten Community ein neues kostenloses Schnittmuster. Es wird eine Tasche, soviel wissen wir schon…wie sie aussehen wird, erfährst Du Tag für Tag beim Nähen.

Alles für Selbermacher

Was können Nadine und Co. immer wieder? Überraschen. Viel Spass beim fantastischen Adventskalender der tollen Hamburgerinnen.

Mompreneurs Adventskalender

Für alle Gründerinnen, die auch noch Mamas sind gibt es das wertvolle Netzwerk „MomPreneurs“. Die Gründerin Esther Eisenhardt hat mit 23 anderen Unternehmerinnen einen spannenden Kalender gefüllt.

Wow, was für ein Fest! Da glühen nicht nur die Augen der Kinder sondern auch meine! Ich hoffe, dass Euch die Übersicht weiterhilft und einpaar hübsche Gewinne auch für Euch dabei sind. Falls es noch den einen oder anderen Kalender gibt den ich vergessen habe, freue ich mich sehr über Eure Nachricht dazu.

Herzliche Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Anita

Merken

Merken

  • teilen
  • merken
  • twittern
  • teilen
  • teilen
  • E-Mail

Ihr Lieben,Adventskalender selbermachen,das ist gar nicht so schwer! Ihr Lieben hier kommt mal ganz schnell eine kleine Sammlung, der Adventskalender aus den letzten Jahren, für alle die noch keine Idee haben und auch gerne einen basteln möchten! Ich verlinke einfach unter den Fotos die Blogartikel.

Adventskalender selbermachen !

Und ich habe auch noch mal im Netz nach schönen Kalendern geschaut meine lieben Blogger Kollegen waren auch sehr sehr fleissig…ich hoffe für all jene die noch keinen Kalender gemacht haben ist noch die eine oder andere Inspiration dabei ! So langsam wird es Weihnachtlich ! Ich habe den Kalender für dieses Jahr übrigens noch gar nicht angefangen ! Ohhhhh Ohhhhhh ! Ich bin mir ehrlich gesagt auch noch nicht sicher wie er in diesem Jahr aussehen wird! Denn ich bin meinem Geist noch auf der Suche nach etwas ganz zurückgenommenen einem ganz zärtlichen leichten Kalender vielleicht sogar einem ganz ohne Geschenke….nun ja ich bin mal gespannt wo unsere Reise in diesem Jahr hingeht ! Laéna wünscht sich einen mit Bildchen!

Alles alles liebe Rebecca

Und hier kommen unsere Adventskalender zum selbermachen !

Die Boxen auf dem Bild findet ihr bei Buntbox wenn ihr noch ein wenig etwas über unsere Ostheimer Krippe und die Art udn weise wie wir unsere Tiere dafür zusammen gesammelt haben dann schaut mal hier in diesen Artikel: Braune wertvolle Boxen(klick) und die Zahlen gibt es als free download bei garnundmehr

Der Artikel dazu ist hier Tierkalender(klick)
Der Artikel dazu ist hier Konfettikalender (klick)
Der Artikel dazu ist hier Sternenzauber(klick)
Der Artikel dazu ist hier Waldtiere

Unser Alternativer Adventskalender ist das Waldorf Orientierte Adventsgärtlein. Ein Lichterspiel zum zum Heiligen Abend! Es ist ehrlich gesagt mein Liebster ! (klick)

Der Artikel dazu ist hier Adventsgärtlein.

Und hier kommen noch mehr Adventskalender selbermachen ! Alle gefunden bei lieben Bloggerkollegen :

Der schöne Kalender aus vers. Gläsern von Craftroomstories Ich finde die Idee so schön (einfach) und es ist auch noch ein gutes Nachhaltiges Projekt !

Der Artikel dazu ist hier Upcycling Adventskalnder

Schaut mal hier auf dem norwegischen Blog So soft Sunday, haben wir diese hübsche Idee gefunden. Es braucht sicher etwas Zeit die Päckchen zu falten, sieht dafür aber auch sehr edel aus.

Der Tannenzapfen Kalender von wlkmndys hat es mir auf Instagram letzte Woche total angetan und ich habe ihn mir schon mal fürs nächste Jahr vorgemerkt

Und zu guter letzt kommt der schöne Zirkus Kalender der lieben Claudia vom Blog wasfürmich Achtung Adventszirkus: ein Zieh-Kalender heißt er und ist soooo entzückend !

Alles alles liebe Rebecca

Schaut doch mal auf Pinterest vorei ! Dort habe ich gerade noch einige schöne Ideen gepint, schaut mal hier (klick)

Wenn ihr auch schöne Adventskalender gebastelt habt dann verlinkt hier gerne euren Link ♥

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.