Adventskalender 2 jähriges kind

Adventskalender selbst befüllen: 72 Ideen für Männer, Frauen, Kinder

Anzeige

Die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort ist geöffnet, der erste Weihnachtsbaum des Jahres gefällt und die Supermärkte eh seit Monaten prall gefüllt mit Weihnachtsleckereien – fehlt eigentlich nur noch der Adventskalender. Will man nicht die immer gleichen Adventskalender kaufen, kann man selbst kreativ werden und einen eigenen befüllen. Damit am Ende wirklich jeden Tag eine Überraschung auf den Türchenöffner wartet, haben wir hier die besten Ideen aus der Redaktion zusammengetragen – für Frauen, Männer und Kinder.

Adventskalender für Frauen befüllen

  1. Trockene Hände müssen nicht in dicken Handschuhen versteckt werden. Handcreme schafft Abhilfe und macht die Haut auch in der kalten Jahreszeit weich und wohlriechend. Ideal für den Adventskalender ist zum Beispiel ein Geschenkset mit mehreren kleinen Tübchen zum Verteilen, gibt‘s etwa bei yves-rocher.de
  2. Deko geht immer. Wie wär‘s mit besonderen Weihnachtskugeln – einer halben Avocado zum Beispiel? Über asos.de*
  3. Massageöl in kleinen Fläschchen gibt‘s in vielen verschiedenen Variationen: von Kokos- bis Mandelöl. Beispielsweise im Dreier-Set über kneipp.com
  4. Für die, die nicht einmal der Weihnachtsmarkt nach draußen locken kann, gibt‘s die Gewürzmischung für selbst gemachten Glühwein, damit es auch zu Hause schön weihnachtlich im Punschglas duftet. Über gewuerzland.com
  5. Der Make-up-Eraser in Miniversion: Das Mikrofasertuch entfernt Make-up und Schmutz vom Tag wie ein Radiergummi vom Gesicht – wir haben es getestet, es funktioniert. Gibt‘s über flaconi.de*
  6. Eine süße Kleinigkeit für den Schlüsselbund: Der T-Rex glitzert! Über minimarkt.com. T-Rex ist Ihnen zu verrückt? Ein goldenes Herz sendet auch eine hübsche Botschaft! Schlüsselanhänger über minimarkt.com
  7. Nicht nur für Veganerinnen lecker: nachhaltige Bio-Schokoriegel für’s gute Gewissen von Nucao – denn pro verkauftem Riegel wird ein neuer Baum gepflanzt, über nucao.de. Besonders weihnachtlich sind die Sorten Macadamia-Chia und Cashew-Vanille.
  8. Für die Feinschmeckerinnen: kleine Fläschchen Trüffelöl von Trüffel Hunter. Gib‘s über amazon.de*
  9. Einmal Wohlfühlen zum Mitnehmen bitte: verschiedene Rituals-Produkte in handlicher Größe und ideal zum Reisen, zu finden unter rituals.com
  10. Es gibt ja unzählige Teesorten, ein paar besondere kann man in den Adventskalender stecken. Probiersets gibt es beispielsweise bei alnatura-shop.de
  11. Und im nächsten Türchen gibt ein schönes Tee-Ei von Nicolas Vahé über byflou.com
  12. Für alle, die eine Badewanne haben: die Badebomben von Lush. Damit kann man dann direkt mehrere Türchen abdecken. Über lush.com
  13. Massage und Peeling in einem mit einem Luffa-Schwamm-Set, etwa dieses hier über amazon.de*
  14. Im Tee oder zum Frühstück: kleines Glas Kastanienhonig aus der Toskana. Gibt‘s über manufactum.de
  15. Heiße Schokolade mit Stiel: Eine Trinkschokolade ist die perfekte Ergänzung für kuschelige Winterabende auf der Couch. Besonders lecker in Zartbitter, über chocolissimo.de
  16. Elektroimpuls-Sticker zum Auf-die-Haut-Kleben sollen sich positiv auf verschiedenste Körperfunktionen auswirken und emotional stärken. Kann vor einem großen Weihnachtsfest mit der ganzen Familie ja nicht schaden. Gibt‘s im Fünfer-Set (am besten auf fünf Türchen aufteilen) über soulzen.de
  17. In „Eataly“ steckt „Essen“ und „Italien“ – und das Rezept zieht. Die Eataly-Restaurant-Kette aus Turin gibt es auch in New York und Tokio. Perfekt für den Adventskalender: Cioccolato Modica, natürlich vera italiana, echt italienisch. Über eataly.net
  18. Die EU hat beschlossen, Einwegplastikprodukte zu verbieten, da kommt die Idee des Start-ups Halm gerade recht. Es fertigt Strohhalme aus Glas. Bruchsicher im Vierer-Set über halm.co
  19. Teelichter oder Kerzen, je nach Größe der Adventskalender-Säckchen, am besten weihnachtlich duftend nach Orangen, Vanille, Zimt oder Weihrauch; etwa von maxbenjamin.de
  20. Was folgte einst auf die Hippies? Disco. Was erfand Australien dazu? Den Abba-Schrei aus der Wüste, Queen of the Desert, noch mehr schrillen Pop. Hier die neueste Erfindung aus Sydney, sehr, sehr bunt und weihnachtlich glitzernd: Nagellacke von „I Scream“; über iscreamnails.com
  21. Gesichts-Ampullenkur-Set für sieben Tage von Babor, lassen sich super über mehrere Türchen verteilen – aber am besten an aufeinanderfolgenden Tagen. Gibt‘s über babor.com
  22. Superfood-Päckchen zum Probieren: Das Starterpak von Your Super besteht aus sieben Tütchen mit je einem anderen Pulver – eines für schöne Haut und Haare, eines für mehr Energie, eines zur Stärkung des Immunsystems … eben alles, was man in der kalten Jahreszeit so gebrauchen kann. Über yoursuperfoods.de
  23. Handliches zum Backen! Beschwert den Plätzchenteig, sodass das Ausrollen leichter von der Hand geht: Hay Teigrolle, über good-d.de
  24. Damit Ihre Nagelhaut auch in der kalten Jahreszeit nicht einreißt: pflegendes Nagelöl. Gibt‘s etwa von Essie über amazon.de*

Oder jetzt mitmachenAdvent, Advent

Adventskalender für Kinder befüllen

  1. Weil ja auch noch der Brief an den Weihnachtsmann geschrieben werden muss: weihnachtliche Stempel aus Holz, über tausendkind.de*
  2. Passend dazu braucht man natürlich einen Teigroller. Für die richtig coolen Weihnachtsplätzchen mit Motiv, über etsy.com*
  3. Manche Eltern wissen seit der frühen Jugend, wie sie ihren Nachwuchs einmal nennen möchten, andere lassen spontan das Standesamt entscheiden. Das Wichtigste: Der Name gefällt, dann darf er auch gerne mal die Wand, die Tür oder sogar den Weihnachtsbaum zieren, als Filzbuchstaben. Die gibt‘s zum Beispiel über etsy.de*
  4. Festliche Lesezeichen für diejenigen, die die Weihnachtsgeschichte nicht an einem Stück schaffen. Zum Beispiel als Elch, über etsy.com*
  5. Das rockt gleich doppelt: Die Fruchtdrops von Faktura aus Berlin sind ausschließlich aus Biozutaten. Zudem werden sie von Menschen mit Behinderungen in einer speziellen Werkstatt gemacht. Über faktura-berlin.de
  6. Schneemann-Bastelset: Falls es nicht genügend schneit, dann wird eben erst gebaut und dann gegessen. Den Schneemann aus Schaumzucker gibt es über der-zuckerbaecker.de
  7. Egal, ob A wie Anton oder Z wie Zora: Die weißen Buchstaben können von Kindern bunt bemalt und beklebt werden. Die gestalteten Anfangsbuchstaben sind immer eine hübsche Deko-Idee für das Kinderzimmer. In verschiedenen Größen über modulor.de
  8. Proteinbombe für Mutige! Diese Lutscher enthalten echte Mehlwürmer und Grillen. Auf lange Sicht werden wir uns wohl alle irgendwann von Krabbeltieren ernähren, also warum nicht mit dieser Nascherei beginnen. Von Jimini’s über wuestengarnele.de
  9. Fußballspieler, Kinderbuchhelden, Spielcharaktere: Sticker und Sammelkarten gibt es zu fast allem, was Kinderherzen höherschlagen lässt. Außerdem lassen sie sich perfekt auf viele Türchen des Adventskalenders verteilen. Gibt es am Kiosk oder der Supermarktkasse.
  10. Die grauen Zellen anstrengen: mit kleinen Knobelspielen aus Metall. Fordert das logische Denken und die Beobachtungsgabe. Gibt‘s etwa in der Sechser-Box (zum Verteilen auf verschiedenen Tage) von Schmidt Spiele, über amazon.de*
  11. Auch ein Schneemann-Pups kann super in ein Säckchen gepackt werden. Nicht reintreten, sondern genießen! Über adventman.de
  12. Kinder lieben Ballons, ob nun zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Die hier sind mit Glitzerkonfetti! Über asos.de*
  13. Prima für den Kaufmannsladen: einzelnes Gemüse und Lebensmittel aus Holz. Über minimarkt.com
  14. Haargummis oder farbiges Haarspray, Lipgloss, Haarspangen – alles Dinge, die kleine Mädchenherzen höherschlagen lassen. Günstig etwa über hm.com*
  15. Ihre Kinder bemalen gerne Wände? Mit diesem kleinen Maler-Set geht das ohne Spuren von dannen. Über ikea.de*
  16. Hübsch gemacht! So richtig lecker werden die Plätzchen erst mit bunten Perlen: Rico Design Mixpackung Nonpareilles (mit 30 Sticks reicht es sogar für mehrere Adventskalender), über idee-shop.com
  17. Damit hübscht man jedes Kleidungsstück weihnachtlich auf: Dreier-Set Broschen „Meri Meri“, über smallable.com
  18. Es muss ja nicht immer gleich ein ganzer Spielzeugkalender sein: Die einzelnen Elemente und Figuren von (weihnachtlichen) Playmobil- oder Lego-Sets lassen sich super auf viele Türchen des Kalenders verteilen. Etwa das Duo Weihnachtsmann und Engel von Playmobil, über amazon.de*
  19. Rosa Kaugummi aus der Tube, essbare Ketten oder blaue Diamanten-Lollis – Hauptsache es färbt die Zunge und ist süß. In jedem gut sortierten Spielwarengeschäft gibt es eine Ecke mit dem „besonderen“ Süßkram.
  20. Wasserspaß für die kleinen Wasserratten. Bunte Farbkugeln, die das Badewannenwasser färben, schäumen, glitzern lassen. Gibt‘s etwa von Tinti bei rossmann.de
  21. Plätzchen essen alle Kinder gerne. Über mytoys.de findet man Ausstechformen passend zur Lieblingsserie des Kindes
  22. Nachhaltig und bunt: Besteck aus Bambus für den Nachtisch. Über minimarkt.com
  23. Immer noch ein Hit bei Kindern: Washi-Tapes, also Klebestreifen, die vor allem einen dekorativen Zweck erfüllen sollen. Daher kommt‘s auf ein hübsches Design an, weihnachtlich güldenes Washi-Tape gibt‘s etwa von joandjudy.com
  24. Bauernhof, Zoo oder Pferdestall. Mit Schleichtieren können alle kleinen Welten erweitert werden. Gibt‘s über schleich-s.com

Lesen Sie auch24 Türchen bis zur Hölle

Adventskalender für Männer befüllen

  1. Hüftgold aus Berlin: Die älteste Schokoladenmanufaktur der Hauptstadt, Sawade, besteht seit 1880, vor sechs Jahren übernahmen Melanie und Benno Hübel die Geschäfte. Weihnachtliche Geschenksets zum Verteilen im Adventskalender gibt‘s online über sawade.berlin
  2. Alles für die Rasur hat auch eine perfekte Adventskalendergröße: Rasierer, Pinsel, Rasierseife-Stick, Aftershave-Creme. Etwa über muehle-shaving.com
  3. Wenn es was Witziges sein darf: Auf diese Klopapierrolle sind Weihnachtsjokes gedruckt. Über asos.de*
  4. Deko für Männer? Klar, warum nicht. Gegen eine goldene Ameise (als Briefbeschwerer zum Beispiel) kann Mann nichts sagen. Über minimarkt.com
  5. Man kann auch mal was Praktisches ins Säckchen tun, zum Beispiel einen Abzieher für die Dusche. Ganz subtile Botschaft: „Damit ist putzen richtig easy!“ Über ikea.de*
  6. Kinogutschein, weil Winterzeit ist eben Kinozeit. Oft nicht ganz billig, deshalb am 6. Dezember zu Nikolaus oder in das Säckchen vom 24. Dezember stecken.
  7. Eiskratzer-Handschuh im Yeti-Look für harte Männer, zum Beispiel über radbag.de
  8. Für die riesige Einkaufsliste zu Weihnachten: Kühlschrankmagneten mit Klemmfunktion, etwa von Hab & Gut über amazon.de*
  9. Kleine Brausetabletten direkt aus der „Höhle der Löwen“: Waterdrops haben die perfekte Adventskalender-Größe, in verschiedenen Sorten, über waterdrop.com
  10. Intensives für Köche: Fleur de Sel. Aber diese Variante enthält anders als die klassische Variante getrocknete und fein zerkleinerte Orange und Chili, sehr weihnachtlich im Geschmack. Das Salz stammt aus Mallorca, über flordesaldestrenc.com
  11. Zugegeben, dies ist etwas für ein ganz besonderes Türchen: Seidenschnürsenkel mit Lederkappen von Hermès. Farbe und Motiv sind eine Überraschung, die kann nicht mal der Schenkende aussuchen. Über hermes.com
  12. Man verschenkt keine Socken? Doch, aber cool müssen sie sein – zum Beispiel mit bunten Weihnachtsmotiven. Von Happy Socks gibt es diese zum Beispiel gleich hübsch als Bonbon verpackt. Die „Candy Cane Holiday Cracker“-Box gibt‘s über happysocks.com
  13. Klar Herrenseife hat Tradition und passt in den Adventskalender (bloß keine Schokolade ins selbe Türchen packen) – gibt‘s über manufactum.de
  14. Ausstecher für den etwas anderen Keks: Denn damit gelingen zum Beispiel bissige Haifisch-Plätzchen oder monumentale Denkmäler wie die Freiheitsstatue, beides von Städter, über meincupcake.de
  15. Taschenwärmer machen dicke Handschuhe überflüssig, gibt‘s zum Beispiel über depot-online.com
  16. Jesus is watchig you: extra-großer Jesusaufkleber, weil ja bald Weihnachten ist. Aus Vinyl und wieder ablösbar – daher perfekte Deko für Laptops, Kühlschranktüren oder Fenster. In verschiedenen Größen über redbubble.com
  17. Für den nächsten Whiskey-Degustationsabend mit Freunden: kleine Kristallgläser von Nachtmann über shop-nachtmann.de
  18. Und damit die Getränke nicht verwässern: Whiskey-Kühlsteine über amazon.de*
  19. Kunst im Kalender? Ein kleiner Print erfreut die Augen. Über juniqe.de
  20. Anti-Stress-Räucherschnüre: Bloß nicht aufregen, wenn es im Dezember wieder stressig zugeht, sondern eine entspannende Räucherschnur aus Seidelbastpapier entzünden. Gibt‘s als Set zum Verteilen auf mehrere Tage über soulzen.de
  21. Und wenn Mann immer noch gestresst ist? Ein Weihnachtsmann getarnt als Anti-Stress-Ball kann helfen, etwa über amazon.de*
  22. Im Handumdrehen – auch für Nicht-Bäcker! Zimt, Anis und Kardamom: Das Keksgewürz von Ankerkraut verwandelt jeden 08/15-Mürbeteig in leckeren Adventskeks, über ankerkraut.de
  23. Für alle Whiskey-Liebhaber kommt der Genuss nun in Kartenform. Schönes Quartett für Herrenrunden oder/und verschneite Spieleabende zu Hause. Gibt‘s zum Beispiel über amazon.de*
  24. Für Hobbygärtner: Salat aus der Flasche! Der grüne Kopf wächst auf der Fensterbank, womit er laut seinen Erfindern das „kleinste hydroponische Urban-Farming-System der Welt“ darstellt. „BottleCrop“ funktioniert sogar ohne Erde, über integar-shop.de

Lesen Sie auch

*Sollten Sie über die mit einem Stern gekennzeichneten Links einen Kauf abschließen, erhält WELT eine geringe Provision. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter axelspringer.de/unabhaengigkeit.

Anzeige

Folgen Sie uns unter dem Namen ICONISTbyicon auch bei Facebook, Instagram und Twitter.

Geschenke selber machen Adventskalender füllen – 163 Ideen

Alle Jahre wieder… kommt die Frage auf: Adventskalender – ja oder nein? Ist man irgendwann zu alt dafür, ist es unnötiger Konsum? Brauchen wir wirklich noch mehr Schokolade in der Adventszeit? Prinzipiell sind Adventskalender ein schönes Geschenk, über das sich Kinder und Erwachsene tatsächlich gleichermaßen freuen. Besonders groß ist die Freude, wenn der Adventskalender selbst gebastelt ist und hinter den Türchen kleine Geschenke warten. Das ist persönlicher als ein gekaufter Adventskalender, und der Inhalt kann individuell auf die beschenkte Person abgestimmt werden. So lassen sich auch Fehlgeschenke vermeiden und jeder bekommt nur das, worüber er sich wirklich freut. In diesem Sinne: Ja zum Adventskalender!

© Ferrero

Adventskalender selber machen – so geht’s!

So weit, so gut – doch für die 24 Tage auch 24 passende Ideen parat zu haben, ist eine Herausforderung. Deshalb haben wir hier ein paar Vorschläge für Sie gesammelt. Auf den folgenden Seiten finden Sie unsere Füllideen für Frauen, Männer, Kinder, Großeltern, den Partner und gute Freunde.

Adventskalender – die Verpackung

Es gibt viele Möglichkeiten, die kleinen Geschenke zu verpacken. Sie können Stoffbeutel selbst nähen (hilfreich: Adventskalender nähen) und an einer langen Schnur im Haus aufhängen. Der Vorteil daran: Sie können den leeren Kalender nach Weihnachten zurückfordern, um ihn nächstes Jahr erneut zu befüllen. Ressourcen- und arbeitsschonend! Oder Sie kaufen oder basteln 24 kleine Schachteln aus Tonpapier. Wenn Sie jede Überraschung einzeln in Geschenkpapier verpacken möchten, können Sie die Päckchen zum Beispiel in einer hübschen Schatztruhe verschenken. Besonders weihnachtlich sind transparente Weihnachtsbaumkugeln aus Glas oder Plastik. Diese können zum Beispiel mit Back- oder Gewürzmischungen (siehe oben) oder kleineren Geschenken befüllt werden. Bei fotokugel.de können Sie solche Kugeln bestellen und sogar mit einer Gravur oder eigenen Fotos bedrucken lassen. Damit sammelt der Beschenkte bis Heiligabend sein persönliches Set an Christbaumkugeln. © geschenke24.de

Stressige Weihnachtszeit adé – Jedes Türchen enthält ein Wellnessprodukt >>

Wenn Ihnen das zu viel Aufwand ist, können Sie auch ein fertiges Adventskalender-Zubehörset kaufen und gleich befüllen. So etwas gibt es zum Beispiel von happyconfetti.de oder avocadostore.de. Diese bestehen meist aus Geschenktüten und hübschen Aufklebern. Bei Avocadostore sind diese sogar ressourcenschonend produziert und recyclebar. Auf der Plattform von Adventman bekommen Sie neben den Adventskalender-Bauteilen auch noch verschiedene themensortierte Kleinigkeiten für die Füllung.

Selbstgemachter Adventskalender: Preisspanne

Preislich können selbstgemachte Adventskalender natürlich eine sehr große Spanne haben. Machen Sie sich am besten am Anfang eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Sie ausgeben möchten und wägen Sie es auch mit den geplanten Weihnachtsgeschenken ab. Man kann auch mit Freunden oder Geschwistern Abmachungen treffen, etwa ein prall gefüllter Adventskalender statt eines Weihnachtsgeschenkes. Achten Sie darauf, sich nicht zu übernehmen. Basteln Sie nicht jedes Jahr für 10 verschiedene Personen, sondern wechseln sie dies ab. Und auch innerhalb eines Kalenders bietet es sich an, zu variieren. Haben Sie drei große Überraschungen, die etwas mehr kosten? Dann packen Sie dafür 6 Türchen mit günstigen Aufmerksamkeiten.

Wir hoffen, wir können Ihnen das Befüllen des Adventskalenders mit unseren Ideen etwas vereinfachen, und wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit!

Adventskalender füllen: die schönsten Geschenke

Adventskalender befüllen

Er gehört zum Dezember wie der Weihnachtsbaum und der Duft selbstgebackener Plätzchen: Der Adventskalender. Kindern versüßt er das Warten auf Weihnachten wie die Einschulungsgeschenke in der Schultüte den Schulanfang versüßen und auch Erwachsenen bereiten sie eine genussvolle und überraschende Adventszeit. War es noch im letzten Jahrzehnt üblich, dass sich hinter jedem Türchen lediglich ein Bildchen oder ein kurzer Spruch verbarg, so gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten, einen Adventskalender zu gestalten.

Die persönlichste und wohl schönste Variante dabei ist und bleibt der Adventskalender zum Selberfüllen. Ob für die eigenen Kinder, den Partner oder die Partnerin oder eine gute Freundin – wer seinen Liebsten 24 kleine Freuden machen will, findet bei uns tolle Geschenkideen. Dem Budget und der Kreativität beim Adventskalender selber füllen sind keine Grenzen gesetzt und du bestimmst, welche Überraschungen sich hinter den Türchen, in den Säckchen oder Geschenkschachteln verstecken. Das macht den Adventskalender unglaublich spannend und persönlich!

Geschenke für den Adventskalender

Geschenke für den Adventskalender finden ist nicht einfach. Wie auch bei Weihnachtsgeschenken und Geburtstagsgeschenken gilt: auf die passende Wahl kommt es an. Geht es bei den beiden letzteren Anlässen meist um ein großes Präsent, wird es bei 24 Kleinigkeiten für den Adventskalender schon echt kompliziert.

Meistens hast du dir ja schon extrem viel Mühe gegeben den passenden Kalender selbst zu basteln – als Liebeserklärung für deinen Freund, Dankeschön für deine Mama oder liebevolles Geschenk für die beste Freundin. Da müssen jetzt nur noch die richtigen Geschenkideen her! Ob luxuriöser Tee, oder schmackhafte Schokolade bei Geschenke.de haben wir schon eine exquisite Vorauswahl getroffen, was du deinem Mann, deinen Kindern, oder deiner Frau in den Weihnachtskalender füllen kannst. Hier findest von persönlichen bis zu lustigen Adventskalender Geschenken alles, was das Schenker-Herz begehrt. So kannst du deine Liebsten auch im Advent und vor Weihnachten schon zauberhaft beschenken.

Kleine Geschenke für den Adventskalender

Der Adventskalender soll den Beschenkten in der Adventszeit begleiten und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest vergrößern. Kleinigkeiten für den Adventskalender müssen nicht teuer sein, um Beschenkte glücklich zu machen! Selbstgemachte Plätzchen, die Lieblingssüßigkeiten, oder weihnachtliche Must-Haves, wie aromatischen Tee, Kerzen, eine selbstgebrannte CD mit Weihnachtssongs oder ausgedruckte Weihnachtstexte sorgen für eine besinnliche Stimmung und kosten nicht sonderlich viel.

Mit kleinen Geschenken kannst du auch deinen selbst gebastelten Adventskalender individuell befüllen und die Geschenke ganz auf den Empfänger abstimmen. Bei der Auswahl der Kleinigkeiten solltest du beachten, wem du diesen Kalender überreichen willst, oft gibt es hier insbesondere Unterschiede zwischen Männern und Frauen und natürlich Kindern und Erwachsenen.

Adventskalender füllen für Männer und Frauen

24 Türchen, 24 Mal Süßigkeiten verstecken? Das ist nicht nur ungesund, sondern geht auch viel kreativer. Besonders wer für den Partner die passenden Geschenke für den Adventskalender sucht, wertet seinen Kalender mit handgeschriebenen Briefen, kurzen Gedichten oder sogar kleinen Komplimenten liebevoll auf. Das macht den befüllbaren Adventskalender zum ganz persönlichen Unikat! Gerade für den Partner sind kleine Liebesbotschaften oder gemeinsame Fotos herzerwärmende Geschenke, die man in den Adventskalender füllen kann.

Aber auch süße Aufmerksamkeiten, wie Pflegeprodukte, Dekoobjekten oder kleinen Gadgets sind beliebte Geschenke für den Adventskalender Inhalt! Frauen kann man mit Duftkerzen, Gutscheinen und Beautyprodukten verzaubern, während Männer sich über lustigen Krimskrams, Technik-Geschenke und Parfum freuen. Lasse dich jedoch von dem zu Beschenkenden inspirieren, denn nicht jeder freut sich über dasselbe. Wichtige Fragen, die du dir stellen kannst wären zum Beispiel: Was macht der zu Beschenkende am Liebsten in seiner Freizeit? Hat er eine Lieblingsserie oder einen Lieblingsverein? Koch, Bastler oder Nerd? Mit ein bisschen Feingefühl und Kreativität findest du ganz bestimmt die richtigen Ideen zum Adventskalender füllen!

Adventskalender füllen für Kinder

Für Kinder ist eine Weihnachtszeit ohne Adventskalender nicht vorstellbar! Voller Aufregung sind die Kleinen alleine schon wegen den täglichen Überraschungen des Adventskalenders ganz von selbst früh morgens auf den Beinen. Ein Schokoadventskalender ist cool, aber noch cooler ist ein individueller selbstbefüllter Adventskalender, denn der Aha-Effekt beim Entdecken der Geschenke ist bei weitem größer. Wer noch Inspirationen für den Inhalt des befüllbaren Kalenders braucht, der kann in der Weihnachtswunschliste stöbern.

Das bedeutet nicht, dass die großen Wunschgeschenke schon im Kalender versteckt sein müssen, aber man kann Vorlieben für bestimmte Themen oder Aktivitäten entdecken. Auch Zubehör für Hobbies und die Lieblingssportarten sind gerne gesehen, aber auch mit Süßkram, Spielen oder Büchern macht man bei den Kleinen einen großen Eindruck!

Wahnsinn, noch ca. 3 Wochen und wir können schon wieder das erste Türchen öffnen. Meine Kleine freut sich schon sehr darauf, obwohl sie mit ihren 3 Jahren noch gar nicht genau weiß, was es bedeutet „ein Türchen“ zu öffnen. Gestern behauptete sie, dass jetzt erst Ostern kommt und darauf gleich der Winter folgt. Mmhh…das mit den Jahreszeiten und Festen üben wir dann nochmal. 😉

Adventskalender Ideen für Mädchen

Ich habe euch 24 Ideen zusammengesucht, die ihr natürlich auch für eure Jungs nehmen könnt. Allerdings kann ich euch schon mal verraten, dass nächste Woche 24 Adventskalender Ideen für kleine Jungen folgen. Also nun, viel Spaß beim Inspirieren lassen (und ja, es ist sehr viel Einhorn, Glitzer und rosa vertreten).

1. Anhänger Bambi Metall Maileg über Town & Country Home Shop // 2. Schleich Figur Femajas Schmetterlingsfohlen über Kinder-Spielzeug-Online // 3. Zauberstab Fee grau und silber über Smallable // 4. Der zauberhafte Wunschbuchladen über bücher.de // 5. Cupcakes aus Holz- 3-er-Set Bunt über Smallable // 6. Lippenbalsam von H&M // 7. Schneekugel Einhorn-Paradies von Spiegelburg über amazon // 8. Washi Tape Glitzer von KiwisKarten über etsy // 9. Sticker Postkarte Ballett über Die Schatzinsel // 10. Doppel Kirschlollies von Spiegelburg über Rimini-Shop // 11. Schlüsselanhänger Flamingo über amazon // 12. Einhorn-Spardose über trendaffe // 13. Glitzer Pom Pom Party Hats von Meri Meri über nordliebe // 14. Kinderring Cupcake von Zwergschmuck über DaWanda // 15. 10er-Pack Pflaster von H&M // 16. 3D-Stempel – Fee von Hema // 17. Tattoo Gelstifte Glitzer über amazon // 18. Seidenkatzen Zwillinge Mara & Teo von Sylvanian Families über Tausendkind // 19. Duftendes Radierer-Set Macarons über Die Schatzinsel // 20. Einhorn-Flummi über Moses // 21. Haarspangen-Set Einhorn von Meri Meri über Rimini-Shop // 22. Seifenblasen-Eis von rice über Sylter Wohnlust // 23. Rosa Katze Haarspange von Kollale über Milch & Honig-Kinderladen // 24. Badezusatz Kinder Badespaß Mein Einhorn von tetesept über DM

Bei all diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Sofern ihr über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine Provision. Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen. Die Links sind lediglich Vorschläge.

Am November mag ich am liebsten, dass bald Dezember ist 😀 Denn ich bin noch immer ein großer Freund von Adventskalendern und kann mir die Vorweihnachtszeit gar nicht ohne vorstellen.
Da ich dieses Jahr sowohl für meine Schwester als auch für den Herzmann einen Kalender basteln und befüllen werde, gibt es im November einiges an Adventskalender-Content!
Heute beginne ich mit 10 DIY-Ideen, mit denen du die Kalendertürchen füllen kannst.

Wenn ich einen Adventskalender fülle, wechsel ich kleine Geschenke immer gern mit Lieblingssüßigkeiten ab. Manchmal gibt es sogar mehr Süßigkeiten als andere Türchen. Deshalb dürfen die besonderen Geschenke auch gern ein bisschen ausgefallen und „größer“ sein.
Wenn dir die Ideen „nur“ als Kalenderfüllung zu viel sind, nutz diese Sammlung doch als Inspiration für kleine Mitbringsel auf Weihnachtsfeiern, Großeltern- oder Nachbarschaftsbesuch 🙂

1. Schlüsselanhänger

Es gibt wirklich unendlich viele Möglichkeiten einen Schlüsselanhänger zu gestalten. Wie wäre es mit Fimoperlen? Oder einem aufgestickten Namen? Oder einem schönen Webband?

2. Kabelhalter

Die Kabelhalteridee finde ich immer noch total cool. Ich habe meinen Kabelhalter häufig im Einsatz. Dazu geht er noch super schnell zu basteln und verbraucht nur ganz wenig Material!

3. Handy-Ladestation

Und wo wir schon bei den technischen Helfern sind: Für unterwegs ist auch die Ladestation richtig praktisch. Denn oft hat man ja an den Steckdosen leider keine Ablagemöglichkeit für das Handy…

4. Kleine Seifen oder Badebomben

Ich werde dieses Jahr auch ein bisschen Seife verschenken. Und wenn ich schon mal am Seifen gießen bin, werden auch noch ein paar kleine Seifenstücke entstehen. Dazu eignen sich Eiswürfelformen total gut! Wer feste Seife nicht mag, stellt vielleicht ein paar kleine Badebomben her?

5. Handwärmer

Die gab es für meine Schwester im letzten Jahr: Kleine Handwärmer für die Jackentasche. Damit gibt es nie wieder kalte Finger. Oder vielleicht magst du doch lieber die größere Variante für’s Sofa? Der Nähaufwand ist derselbe!

6. gebrannte Mandeln

Wie wäre eine Tüte gebrannte Mandeln? Vielleicht zusammen mit einem Gutschein für einen Weihnachtsmarktbesuch?

7. selbstgemachte Marmelade

Marmelade ist nicht nur eine tolle Adventskalenderfüllung, sondern eignet sich generell gut als weihnachtliches Mitbringsel. Ich habe letztes Jahr Glühweinmarmelade gemacht, finde aber auch Birne-Zimt-Marmelade auch sehr passend.

8. Eine Tasse Schneegestöber

Eine süße Idee, die ich vor ein paar Jahren per Post verschickt habe. Für eine Tasse Schneegestöber verpackst du ein bisschen Kakaopulver und ein paar Minimarshmellows mit einer kleinen „Kochanleitung“ für einen leckeren Kakao.

9. Lavendelsäckchen

Entweder ein Einschlafhilfe, als Kleiderschrankduft oder einfach nur so als Deko: Lavendelsäckchen kommen immer gut an, finde ich.

10. Mini-Börse

Zum Schluss noch ein etwas größeres Nähprojekt: Die Minigeldbörse. Mit ein bisschen Übung ist sie schnell zu nähen und macht richtig viel her. Entweder für’s Kind oder als Partyportemonnaie für die Großen: Bisher hat sich jeder Beschenkte gefreut 🙂

Ich hoffe, du konntest einige Ideen mitnehmen oder hast dich zu weiteren Ideen inspirieren lassen. 🙂
Verschenkst du auch gern Adventskalender?
Womit füllst du sie am liebsten?

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.