15 juni sternzeichen

Inhalte

Sternzeichen Zwillinge – Eigenschaften und Charakter | GALA.de

Der zwischen dem 21. Mai und 21. Juni geborene Zwilling ist lebhaft und fröhlich, wie der sommerliche Frühling. Ihr Planet ist der Merkur und ihr Element die Luft. Stets darauf aus zu kommunizieren, spricht der Zwilling aus was er denkt.

Charaktereigenschaften des Zwilling-Geborenen

Zwillinge sind kleine Chaoten, welche die Abwechslung und immer wieder neue Aufregung brauchen. Still dasitzen und nichts tun gleicht einer Strafe und ist schlichtweg unmöglich, denn der Zwilling ist viel zu aktiv. Trotz einiger Schwächen und Unzuverlässigkeiten, weiß der Zwilling seinen Charme zu nutzen und seine Mitmenschen versöhnlich um den Finger zu wickeln.

Stärken des Sternzeichen Zwilling

Zwillinge lieben die Kommunikation, sind kontaktfreudig und gesellig. Neue Menschen kennenlernen oder allgemein auf fremde Menschen zugehen ist für sie eine leichte Übung. Der Zwilling ist schnell und flexibel in jeder Hinsicht. Sein Verstand ist flink, wissbegierig und anpassungsfähig, während sein Körper auf seltsame Art und Weise ebenfalls beweglich und schnell ist. Als Multitasking Profi, erledigt er mehrere Dinge mühelos auf einmal.

Die freundliche und heitere Ader ist ansteckend und mitreißend und so haben Zwillinge eine ausgeprägte Überzeugungskraft. Charmant und offen gegenüber allem und jedem kennt er selbst meist seinen nächsten Schritt noch nicht.

Schwächen und Macken der Zwillinge

Schnell, schnell, heißt es immer. Manchmal eben auch zu schnell und so ist das Sternzeichen Zwilling besonders stressanfällig und ungeduldig. Er will alles haben und am besten sofort. Das Sternzeichen ist ebenfalls beeinflussbar und wirkt daher flatterhaft und nervös. Auf lange Sicht ist er leider unzuverlässig.
Ernst bleiben ist für ihn keine leichte Übung und so ist der Zwilling Geborene gerne mal zerstreut und wirkt allein komplett aufgeschmissen.
Auch wenn er leicht Kontakte knüpfen kann, so bleibt die Frage von welcher Dauer diese sind.

Das Sternzeichen Zwilling in der Liebe – Abenteuer oder Romantik?

Die große Liebe sucht der typische Zwilling erst einmal nicht. Wildes flirten und ein Telefonbuch voller Nummern für eine leidenschaftliche Nacht ist da eher die Realität und erfüllt sein Bedürfnis zur Genüge. Im Flirten ist das Sternzeichen allerdings Profi. Sein Objekt der Begierde wickelt er problemlos um den kleinen Finger. Er kennt einen Spruch für jede Situation und findet immer die richtigen Worte um der Dame oder dem Herren den Kopf zu verdrehen.

Während der Zwilling Geborene ganz bewusst kein Interesse an einer festen Beziehung hat, verlieben sich die Singles im Sekundentakt. Sein Charakter ist einfach zu anziehend, um zu widerstehen.

Das Problem ist nur, dass seine Affären schon dem Traualtar entgegenfiebern und die Anzahl der Abenteuer dem Zwilling zum Verhängnis werden können. Er liebt seinen Freiraum und die Freiheit. Wer es tatsächlich in sein Herz schafft, der sollte es sich nicht mit Eifersucht verbauen oder kaputt machen.

Der Zwilling im Beruf – Die Karriereleiter geht bergauf

Getrieben von ihrer Neugierde und Wissbegierde sind die Zwillinge permanent unterwegs und auf Entdeckungsreise. Dafür nehmen sie auch gern einen Jobwechsel in Kauf. Bevor sie dann wirklich die passende Berufswahl für sich treffen, müssen sie wie auch in der Liebe durch- und ausprobieren, denn wer weiß, ob nicht etwas Besseres an der nächsten Ecke schon wartet.

Sprachgewandt und mit dem Drang nach Kommunikation ist klar, dass der Zwilling sich in vielen Branchen wohlfühlt. Zwillinge sind sprachlich begabt und sind dabei sehr schnell beim erlernen neuer Sprachen. Ihre Überzeugungskraft ist äußerst praktisch und hilft dabei ihre Ideen durchzusetzen.

Problematisch wird es für den Zwilling in der Berufswelt dann, wenn seine mangelnde Zuverlässigkeit zum Thema wird. Für das Sternzeichen ist ein Termin nun mal nicht gleich ein fester Termin. Meetings und Fristen werden in der letzte Sekunde geändert und mit der Pünktlichkeit nimmt es der Zwilling auch nicht allzu streng. Dank seinem charmanten und klugen Kopf, kann ihm allerdings niemand lange böse sein.

Der Zwilling als Mann

Während andere Männer ihr Sprechpensum von gefühlten zehn Worten bereits am Frühstückstisch verbrauchen, ist der Zwilling ein redwilliger Geselle. Die Frauen freut es, aber nur solange sie auch selbst mal zu Wort kommen dürfen. Der Zwilling Mann muss immer aktiv sein, ganz egal, ob beim Sprechen oder beim Sitzen. Ruhig sitzen ist gar nicht möglich, dafür ist er viel zu hibbelig und unternehmenslustig. Daher wird es mit dem Zwilling niemals langweilig.

Allerdings kann der Zwilling Geborene nicht so leicht abschalten und sich fallen lassen, was in vielen Situationen zu Problemen führen kann, beispielsweise beim Verlieben. Auf der Arbeit beweist der Zwilling sein Können, unabhängig von der Stelle und seiner Position. Das Sternzeichen zeigt eben, wie schnell er sich selbstständig einarbeiten kann und klettert die Karriereleiter besonders schnell nach oben, denn er ist sich für nichts zu schade.

Die Zwillinge als Frau

Zwilling Frauen plaudern mit Vergnügen und das den lieben langen Tag. Freundinnen müssen mit stundenlangen Telefonaten rechnen und werden dafür mit vielseitigen Informationen belohnt. Neugierig ist sie allerdings in jedem Lebensbereich, was ihr viele Türen in der Arbeitswelt eröffnet. Die Lust auf etwas Neues vergeht ihr einfach nie.

Neue Erfahrungen sind immer ein schöner Pluspunkt, auch im privaten Umfeld. Deswegen reist das Sternzeichen auch so viel um die Welt, am liebsten last minute und mit fünf unterschiedlichen Zwischenstopps. Auf Reisen lernt das Sternzeichen viele Menschen kennen, allerdings sind die Bekanntschaften nur von kurzer Dauer. Einerseits zu flatterhaft und schnelllebig, um zahlreiche Bekanntschaften zu pflegen und andererseits sind es tatsächlich zu viele Kontakte, um zu jeden einen engen Draht aufzubauen.

Die Zwilling Frau hält leider nicht immer ihr Wort. Wer also mehr als ein kurzes Gespräch erwartet oder gar ein festes Treffen für einen gemeinsamen Mädelsabend, der wird wohl oder übel enttäuscht. Viel zu oft vergisst das Sternzeichen etwas in Eile und ist anschließend in einer schwierigen Situation.

Geburtstag + Horoskop

Stars, die im Sternzeichen Zwilling geboren sind

Wer zwischen 21. Mai und 21. Juni Geburtstag hat, ist im Sternzeichen Zwillinge geboren. Der typische Zwilling ist kommunikativ, geistig beweglich und immer auf der Suche nach Abwechslung. Alle weiteren Charaktereigenschaften, Vorlieben und Schwächen des Sternzeichens finden Sie hier.

Die geheimnisvollen Seiten des Zwillings: Der Traum, ein ganz anderer Mensch zu sein

Allgemeine typische Eigenschaften des Zwillings: So tickt der Zwilling

Stillstand ist ihm ein Graus, der Zwilling möchte zumindest geistig immer gefordert werden. Er liebt es, sich mit den unterschiedlichsten Charakteren zu unterhalten und so immer wieder neuen Input zu erhalten. Kontakte knüpfen ist seine große Stärke und je bunter sein Bekanntenkreis ist, desto wohler fühlt er sich dann auch.

Er redet manchmal wie ein Wasserfall und bleibt dabei selbst doch meist wenig greifbar. Das liegt daran, dass sich ein Zwilling ungern festlegt. Manchmal weiß er selbst nicht so genau, was er im nächsten Moment tun wird. Dazu spielt er viel zu gern mit den Möglichkeiten und will hier ein bisschen reinschnuppern, da etwas ausprobieren. Und sich möglichst auf nichts davon tiefer einlassen. Denn wenn der Reiz des Neuen erst verflogen ist, zieht es ihn schon wieder weiter zu neuen Ufern.

Neugierig? Sie wollen mehr über Ihr Horoskop wissen? Hier unser GRATIS Gespräch nutzen.

Die Stärken des Zwillings: Das beherrscht der Zwilling perfekt

Zwillinge sind absolute Kopfmenschen und haben auf der intellektuellen Ebene ihr größtes Talent. Der Zwilling ist geistig so wendig, dass er blitzschnell von einem Punkt zum nächsten springen kann. Genau das macht er auch am liebsten. Keiner kann sich so gut auf verschiedene Sachen gleichzeitig konzentrieren. Je mehr Abwechslung geboten ist, desto mehr ist der Zwilling in seinem Element. Und er schafft es dabei immer wieder, den gewohnten Trott aufzubrechen und neue Inspiration in sein Leben zu holen. Stillstand wird da zum Fremdwort und Spaß ist garantiert.

Eine weitere Stärke ist die Art, wie er mit anderen kommuniziert. Er findet für die verschiedensten Anlässe und Gesprächspartner genau die richtigen Worte. Kein Wunder, sein Zeichenherrscher Merkur wird ja schließlich auch Kommunikationsplanet genannt. Der Zwilling vertritt seine Sache so überzeugend, dass man ihm auch abnehmen würde, dass Gras schwarz ist.

So lebt der Zwilling erfolgreich sein Sternzeichen

Negative Eigenschaften des Zwillings: Hier hat der Zwilling noch Lernbedarf

Einen Zwilling im Ruhemodus zu finden, ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit. Ehrlich gesagt würde er einen guten Helden in einer Slapstick-Komödie abgeben, denn seine Hektik und Schusseligkeit sind legendär. Doch er wirkt ungemein liebenswert, wenn er die Brille sucht, die doch schon längst auf seiner Nase sitzt. Oder wenn er mal wieder Selbstgespräche führt.

Apropos Gespräche: Stundenlang kann der Zwilling mit der Nachbarin quatschen und Klatsch und Tratsch austauschen. Er weiß eben über alles Bescheid, doch er nimmt es mit der Wahrheit nicht immer so genau. Gern fügt er ab und an ein pikantes Detail dazu, das seine Geschichte noch etwas aufpeppt. Geheimnisse sollte man einem Zwilling besser nicht anvertrauen. Ernsthaften Schaden würde er zwar niemals jemandem zufügen. Aber so ein bisschen flunkern wird doch noch erlaubt sein.

Typische Eigenschaften für eine Zwillinge-Frau: Das macht eine Zwillinge-Frau aus

Frauen reden mehr als Männer? Bei der Zwillinge-Lady ist dies der Fall! Wenn sie sich stundenlang mit einem lieben Menschen über die verschiedensten Themen unterhalten kann, ist sie ganz in ihrem Element. Da glühen schon mal die Telefonleitungen und der Kaffeeklatsch wird geradezu kultiviert. Sie weiß immer, was ihre Lieben bewegt – weil sie nachfragt und das Gespräch sucht, statt sich einfach nur ihr eigenes Urteil zu bilden.

Sie hat dabei kein Problem, sich auf die Gedankenwelten des Partners einzulassen. Dabei passt sie auf, dass das Ganze nicht zu tiefschürfend wird. Sie versteht es, Leichtigkeit ins Leben zu bringen – und ihre Lieben immer wieder von ihren Freizeitideen zu begeistern. Mit ihr an der Seite ist dafür gesorgt, dass das Leben bunt und spannend bleibt.

Typische Eigenschaften für einen Zwillinge-Mann: Das macht einen Zwillinge-Mann aus

Der Zwillinge-Mann ist up to date und weiß, was gerade in ist und wie er seine Freundin immer wieder neu beeindrucken kann. Doch, warum sollte er sich eigentlich nur auf eine Frau konzentrieren? Schließlich gibt es so viele, die ihn reizen, und mit denen flirtet er auch gern und oft. Doch dabei bleibt alles unverbindlich. Ernsthaft auf Abwege gerät er nicht, denn bevor es ernst werden könnte, ist er schon längst wieder fort.

Wie man es schafft, dass er dauerhaft bei einem bleibt? Man muss ihn einfach immer wieder neugierig machen. Am besten klappt das, wenn man sich vielseitig interessiert zeigt und immer wieder neue Impulse ins gemeinsame Miteinander bringt. Diese sind quasi sein Lebenselixier. So ein Zwilling will spontan begeistern und spontan begeistert werden. Der Lohn für die Mühe: Bei einem Zwillinge-Mann darf man sich auf besondere Komplimente freuen, denn kein anderer Mann versteht es so gut, mit Worten zu verführen.

Der Charakter des Zwillings: Was ist typisch Zwillinge?

Der Zwilling ist ein Luftzeichen und damit auch in seiner Art luftig-leicht. Böse Zungen werfen ihm sogar Oberflächlichkeit vor. Doch die meisten Menschen bezaubert er mit seinem Talent, die Dinge leicht zu nehmen. Er hat etwas von einem Schmetterling, wie er da von einer Blüte zur nächsten flattert. Immer auf der Suche nach neuer geistiger Nahrung. Denn alles, was seinen Intellekt fordert, gefällt ihm am besten. Er ist enorm beweglich – körperlich und geistig – und lässt gern alles in der Schwebe.

Man muss ganz schön raffiniert vorgehen, um den Zwilling dazu zu bringen, dass er sich festlegt. Da er ständig unterwegs ist, fällt es ihm schwer, auch mal zur Ruhe zu kommen. Leichte Nervosität gehört zu seinem Wesen wie die Punkte zum Marienkäfer. Er ist nie um Worte verlegen und der ideale Vermittler, wenn es mal Krach in seinem Umfeld gibt. Wo der Zwilling auftaucht, hält schnell eine neue Lockerheit Einzug.

Sternzeichen Zwillinge: Das bedeuten die Häuser für die Persönlichkeit

Sternzeichen Zwilling in der Liebe: Wie hält der Zwilling es mit der Zweisamkeit?

Der unabhängige Zwilling und die Zweisamkeit: Diese Verbindung ist nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Denn alles, was auch nur nach Nähe riecht, erschreckt diesen notorischen Freigeist. Man sollte ihm daher unbedingt die lange Leine lassen, sonst ergreift er über kurz oder lang die Flucht. Er liebt durchaus, aber eben auf seine Art und Weise. Sprich mit einer gehörigen Prise Unverbindlichkeit. Und wer bitte schön hat gesagt, dass man immer nur eine Person lieben kann? Eine konventionelle Beziehung ist nicht unbedingt etwas für ihn, dazu flirtet er häufig viel zu gern. Doch wer sich daran nicht stört und vielmehr die guten Gespräche, seine immer wieder neue Art, sein Herzblatt zu verführen, und die abwechslungsreiche gemeinsame Freizeit schätzt, ist beim Zwilling goldrichtig. Denn er definiert den Begriff „Liebesglück“ eben einfach ein wenig anders.

Die besten Partner für den Zwilling: Mit ihm ist es immer amüsant im Leben

Sternzeichen Zwilling und Freundschaft: Sind Zwillinge ein guter Freund?

Lebenslange Freundschaft ist mit dem typischen Zwilling nicht leicht zu haben. Das riecht ja nach Verpflichtung und ist damit für ihn ein echter Spaßkiller. Da baut er sich doch viel lieber einen bunten Bekanntenkreis auf, bei dem er einzelne Kontakte recht schnell und unkompliziert austauschen kann. Denn sich um Kontinuität zu bemühen, ist nicht gerade eine Zwillinge-Stärke. Seine Freunde immer wieder zu neuen Events und lustigen Unternehmungen zu animieren, dagegen sehr wohl. An der Seite eines Zwillings ist man vor grauem Alltagstrott gefeit. Er verleitet seine Freunde immer wieder dazu, Neues mit ihm auszuprobieren. Er ist vielleicht nicht derjenige, an dessen Schulter man sich bei Liebeskummer ausweinen möchte. Aber er lenkt einen so gut ab, dass man schnell vergisst, dass das Leben nicht nur eine einzige große Party ist. Wobei: Mit ihm an der Seite ist es das eigentlich durchaus.

Sternzeichen Zwilling im Beruf: So klappt es mit dem Erfolg

Ganz klar: Der Zwilling braucht einen Beruf, der in irgendeiner Form mit Sprache zu tun hat. Denn das ist sein Metier. Er ist ein Kommunikationsass und versteht es, ein Meeting in seine Richtung zu lenken, einen aufgebrachten Kunden schnell wieder zu besänftigen und den Chef davon zu überzeugen, dass seine Idee phänomenal ist. Sein Verkaufstalent ist legendär, zudem liebt er es, an mehreren Projekten gleichzeitig zu arbeiten.

Je mehr Flexibilität von ihm gefordert wird, desto größere Erfolge wird er erzielen. Und wenn er dann auch noch zu spontanen Geschäftsreisen aufbrechen darf, ist er glücklich. Merkur verleiht dem Zwilling einen scharfen Verstand, und so stürzt er sich begeistert auf jede neue Herausforderung. Hauptsache, er kann dabei den drögen Routinejobs noch ein wenig länger ausweichen. Die delegiert er ganz gern mal an einen Kollegen. Von seinen innovativen Ideen profitiert dafür dann auch das ganze Team.

Sternzeichen Zwilling und seine Gesundheit: So bleibt der Zwilling fit

Geist und Körper sind bei einem Zwilling immer in Bewegung. Er ist ganz sicher niemand, der sich zum Sport zwingen muss. Dazu probiert er viel zu gern die ganzen hippen Sportarten aus. So ist Abwechslung garantiert. Und wenn die gewährleistet ist, bleibt er auch gern am Ball und kann sogar eine erstaunliche Disziplin entwickeln. Kaum jemand greift so begeistert neue Gesundheitstrends auf wie der Zwilling.

Er braucht genügend Freiräume, um sich auszuprobieren. Starre Tagesabläufe schlagen ihm dagegen schnell aufs Gemüt, und dann leidet auch die Gesundheit. Am besten gefällt dem Zwilling übrigens, wenn er gemeinsam mit anderen aktiv sein kann. Dann kann er beim Joggen noch ein wenig plaudern und erhält auf die Art auch gleich neuen Input. Und wenn der Geist gefordert ist, fühlt sich der Zwilling einfach am wohlsten.

So bleiben die Zwillinge mithilfe ihres Sternzeichens gesund

Element, Edelstein, Glücksbringer und mehr

Das Element des Zwillings: die Luft. Dieses Element sorgt für die nötige Lockerheit und steht für seine vielseitigen Interessen.

Der Edelstein des Zwillings: Der Achat hilft dem Zwilling dabei, sich trotz aller vielseitigen Interessen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Der Aragonit wirkt derweil beruhigend auf seine angespannten Nerven.

Die Glücksbringer des Zwillings: Der Zwilling mag es hell und leicht. Alles in leuchtendem Gelb ist für ihn der perfekte Glücksbringer. Das Gleiche gilt für eine Playlist seiner Lieblingsmusik. Die hat er immer bei sich.

Die Polung des Zwillings: Er ist ein männliches Zeichen, auch Yang-Zeichen genannt, und damit in seiner Wesensart aktiv und extrovertiert.

Der Herrscherplanet des Zwillings: Kommunikator Merkur (in seiner Form als Merkur des Morgens) herrscht über den Zwilling. In der Antike fungierte er als Bote, der einen regen Informationsfluss gewährleistete. Heute übernimmt der Zwilling diese Rolle und ist dabei ganz in seinem Element.

Noch mehr Spannendes über und für alle Zwillinge:

  • Das kostenlose Tageshoroskop für das Sternzeichen Zwillinge
  • Jede Woche neu: das Liebeshoroskop für den Zwilling
  • Das Monatshoroskop für Zwillinge

Typische Eigenschaften, Partner, Mann & FrauSternzeichen Zwilling

  • Sternzeichen
  • Mann
  • Frau
  • Liebe
  • Beruf & Geld
  • Charakter

Sternzeichen Zwillinge (Foto: Yury Dmitrienko | )

▶︎ Jahreshoroskop für Zwillinge

Sternzeichen Zwilling Datum

Wer zwischen dem 21. Mai und dem 21. Juni das Licht der Welt erblickt hat, wurde als Zwilling geboren. Menschen dieses Sternzeichens haben einen sehr vielseitigen Charakter und einen wachen Verstand. Doch wie jedes andere Sternzeichen auch, haben Zwillinge ihre typischen Stärken und Schwächen.

Das Sternzeichen „Zwilling“

Charaktereigenschaften von Zwillingen

Zwillinge sind zumeist sehr lebhafte Menschen, die an den unterschiedlichsten Themenbereichen interessiert sind. Trotz ihrer geistigen Beweglichkeit wird ihnen eine gewisse Oberflächlichkeit nachgesagt. Diese angebliche Oberflächlichkeit ist aber nur der Tatsache geschuldet, dass ihr schier unerschöpflicher Antrieb sie dazu bringt, immer neue Dinge erforschen zu wollen.

Zwillinge sind interessante Gesprächspartner

Zwillinge hinterfragen alles und sind sehr kommunikativ. Sie sind interessante Gesprächspartner und gern gesehene Gäste auf jeder Party. Im Sternzeichen des Zwillings geborene lieben ihre Freiheit und fühlen sich nicht gerne eingeengt. Daher wollen sie auch in ihren Beziehungen ihre Unabhängigkeit bewahren. Menschen mit dem Sternzeichen Zwilling flirten gerne und haben eine sehr sinnliche Ausstrahlung, das gilt sowohl für Männer, als auch für Frauen.

Viele Freunde und erfolgreich

Ihre breit gefächerten Interessen lassen die Zwillinge oft ruhelos erscheinen, doch gleichzeitig sehr interessant. Zwillinge haben oft viele Freunde und sind neuen Bekanntschaften gegenüber durchaus aufgeschlossen. Zwillinge sind voller Energie und daher häufig sowohl im beruflichen, als auch im privaten Bereich sehr erfolgreich.

Was ist typisch für den Zwilling Mann?

Zwillings Männer streben stets nach neuen Herausforderungen. Das gilt für ihr Berufs-, als auch ihr Privatleben. Sobald Routine eintritt, besteht die Gefahr, dass der Zwilling-Mann sich aus dem Staub macht.

Treue stabile Beziehung eher schwierig

Bei Frauen sind Männer des Sternzeichens Zwilling sehr gefragt. Sie haben Charisma, flirten gerne und wissen wie man eine Frau gut unterhält. Männliche Zwillinge haben Frauen sehr viel zu bieten. Sie sind großzügig, geborene Verführer und offen für neue Erfahrungen. Doch Frauen, die nach einer langfristigen, stabilen und treuen Beziehung suchen, könnten bei diesen Männern an der falschen Adresse sein.

Was ist typisch für die Zwilling Frau?

Zwilling-Frauen kriegen, was sie wollen – auf die eine oder die andere Art. Sie sind sehr zielstrebig, dabei jedoch auch immer sehr wandelbar. Mit einer Frau dieses Sternzeichens wird es einfach nie langweilig und die Zwilling-Frauen haben einen großen Bekanntenkreis. Weibliche Zwillinge flirten gerne und haben bei Männern viel Erfolg.

Zwilling-Frauen sind anspruchsvoll

Sie sind nicht gerne alleine, aber lassen sich von einem Mann dennoch nicht gern einengen. Wer eine der aufregenden Zwillingsfrauen einfangen will, muss einfallsreich, phantasievoll und geschickt vorgehen. Doch der Aufwand lohnt sich, denn weibliche Zwillinge sind aufregende Liebhaberinnen. Sie lieben geschmackvolle Kleidung, die stets zum Anlass passt. Egal ob elegant, sexy oder sportlich – sie sehen immer großartig aus.

Gesundheit, Beruf und Geld

Da Zwillinge sehr flatterhaft sind, neigen sie zu Nervosität und Unruhe. Diese dauernde Belastung für ihre Nerven schlägt sich auch irgendwann auf ihren Körper nieder. Sie haben einen nervösen Magen und leiden häufig an Erkrankungen der Atemwege. Daher sollten in diesem Sternzeichen geborene Menschen besser darauf verzichten, ihre innere Unruhe mit Hilfe von Zigaretten und übermäßigem Alkoholkonsum zu bekämpfen. Abgesehen von psychosomatischen Erkrankungen, die auf innerer Unruhe beruhen, erfreuen sich Zwillinge guter Gesundheit.

Zwillinge sind gute Verkäufer

Zwillinge sind sehr kommunikativ und zudem extrem wissbegierig. Das prädestiniert sie für Berufe des Handels oder der Informationsvermittlung. Sie sind ausgezeichnete Verkäufer, aber geben auch gute Lehrer oder Professoren ab. Auch Berufszweige, die sich hauptsächlich mit dem Thema Kommunikation beschäftigen, liegen den Zwillingen.

Ob als Journalist, Schriftsteller, Dolmetscher oder Moderator – in diesen Berufen können Zwillinge ihre Stärken ausspielen. Zwillinge sind im Job sehr engagiert, so dass sie langfristig exzellente Aufstiegschancen haben. Jedoch sind auch häufige Berufswechsel oder der Abbruch eines Studiums typisch für die sich leicht langweilenden Zwillinge.

Zwillinge sind keine Anleger

Langfristige Geldanlagen sind nichts für Zwillinge, denn dafür sind sie zu ungeduldig. Finanzielle Sicherheit ist den meisten Zwillingen nicht so wichtig wie anderen Sternzeichen.

Dennoch leiden sie nur selten unter Geldmangel. Das liegt an ihrer Fähigkeit, sich schnell auf neue Situationen einzustellen und immer wieder neue Wege zu finden, an Geld zu kommen. Sie haben eine unbeschwerte Einstellung zu den meisten Dingen, das gilt auch für das Thema Geld. Trotzdem verdienen sie aufgrund ihrer unorthodoxen Ideen und ihrem ausgeprägten Ehrgeiz nicht selten viel Geld.

Welche Sternzeichen passen gut zu Zwillingen und welche nicht?

Welches Sternzeichen passt zum Zwilling? (Foto: Svitlana Sokolova | )

Zwillinge wirken sehr attraktiv auf potentielle Partner und sind geborene Flirter. Dennoch passen sie in einer Beziehung noch längst nicht zu jedem anderen Sternzeichen.

Zwillinge und Löwe

Der gutmütige Löwe lässt dem Zwilling in einer Beziehung genügend Freiraum, so dass dieser sich nicht eingeengt fühlt. Der Löwe ist zufrieden mit der Zuneigung und Aufmerksamkeit, die er vom Zwilling geschenkt bekommt und auch in sexueller Hinsicht sind diese beide Sternzeichen kompatibel.

Zwillinge und Skorpion

Diese beiden Sternzeichen sind sehr leidenschaftlich und können problemlos eine feurige Affäre miteinander erleben. Doch alles darüber hinaus wird für Menschen dieses Sternzeichens nicht funktionieren. Denn Skorpione neigen zu Eifersucht und Zwillinge sind sehr unstet. Nur in Ausnahmefällen wird so eine Verbindung auf Dauer funktionieren.

ANZEIGEN

Zwillinge und Waage

Die Beziehung zu einer Waage kann in einer dauerhaften Verbindung münden, da ihre Charaktere sich gegenseitig positiv beeinflussen. Eine Beziehung zwischen diesen beiden Sternzeichen kann auf beide Partner stabilisierend wirken und ist dennoch niemals langweilig.

Zwillinge und Widder

Zwillinge und Widder bilden ein sehr dynamisches Duo, bei dem es leidenschaftlich und aufregend zugeht. Der Widder gibt dem Leben des Zwillings Struktur und der Zwilling steckt den Widder mit seiner Begeisterungsfähigkeit an. Gemeinsam können sie Berge versetzten und auch im Bett geht es bei diesen beiden Sternzeichen harmonisch zu.

Zwillinge und Stier

Als sehr viel weniger harmonisch hat sich die Kombination Zwilling und Stier erwiesen. Stiere sind in Beziehungen sehr besitzergreifend und werden von den ständig flirtenden Zwillingen in den Wahnsinn getrieben. Der Stier wird von dem Zwilling niemals die Sicherheit in einer Beziehung finden, die er sich ersehnt. Und auch der Zwilling wird durch die vereinnahmende Art des Stiers nicht glücklich.

Mit Schützen und Wassermännern harmonieren Zwillinge sehr gut, während sie mit Fischen, Steinböcken und im Sternzeichen der Jungfrau-Geborenen auf viele Unterschiede im Wesen stoßen werden. Auch Zwilling und Zwilling ist nur eine bedingt erfolgversprechende Paarkombination.

Bedeutung des Aszendenten

Neben dem Sternzeichen messen viele Astrologen auch dem Aszendenten eine große Bedeutung bei. Unter einem Aszendenten versteht man das Sternzeichen, das im exakten Moment der Geburt im Osten aufgeht. Für die Identität des Einzelnen ist der Aszendent enorm prägend. Der Aszendent ist eines der individuellsten Merkmale eines Horoskops.

Menschen mit dem Aszendenten Zwilling sind kontaktfreudig und gehen mit offenen Augen durchs Leben. Sie sind sehr anpassungsfähig und finden immer eine Lösung für die unterschiedlichsten Problemfelder.

Sonstiges

Haustier: Die kontaktfreudigen und abenteuerlustigen Zwillinge brauchen ein Haustier, das mit ihnen Schritt halten kann. Ein Tier, das nur ans Haus gebunden ist, kommt daher für Zwillinge nicht in Betracht. Ideal sind gutmütige Hunderassen, die ihrem Herrchen seine kleinen Macken verzeihen und gerne was erleben.

Steine: Wer einem Freund oder Bekannten mit dem Sternzeichen Zwilling eine kleine Freude machen will, könnte ihm einen Glücksstein schenken. Zu Zwillingen passen unter anderem Bernstein, Mondstein, Aquamarin oder Bergkristall.

Hobbys: Der kopflastige Zwilling liebt Hobbys, bei denen er seinen scharfen Verstand benutzen kann. Er löst gerne Rätsel, liest für sein Leben gern oder ist gar ein Hobby Schriftsteller. Da der Zwilling zudem aber auch äußerst gesellig ist und sich schnell langweilt, betreibt er zusätzlich gerne Mannschaftssport oder tauscht sich mit anderen in Diskussionsrunden aus.

Wohnung: Zwillinge lieben es, ihre Wohnung alle paar Jahre neu zu gestalten und komplett zu renovieren. Sie lassen sich auf Reisen und durch Bücher oder Fotografien inspirieren und wollen sich diese Inspiration am liebsten sofort in ihren eigenen vier Wänden umsetzen. Dabei müssen es nicht zwangsläufig immer die neusten Trends sein, die das Herz des Zwillings höher schlagen lassen. Auch ausgefallene oder längst vergessene Einrichtungsstile können den Zwilling begeistern.

Was sind typische Alltagsprobleme eines Zwillings?

Übersicht über die Sternzeichen (Abb. Peter Hermes Furian | Bigstock)

Obwohl es äußerlich so scheint, als wäre das ganze Leben für den typischen Zwilling nur ein aufregendes Spiel, können Zwillinge tief in ihrem Inneren doch auch sehr unsicher sein. Sie sind nicht gern allein, aber haben dennoch Angst davor, tiefe Gefühle zuzulassen.

Wer sich in einen Zwilling verliebt, muss darum kämpfen, diesen auf Dauer an sich zu binden. Mit Verlusten von geliebten Menschen können sie nur schwer umgehen und brauchen nach dem Tod ihnen nahe stehender Personen unbedingt die Unterstützung von Familie und Freunden.

Beruflich gesehen sind häufige Berufswechsel und wenig Kontinuität in der Alltagsgestaltung typisch für den Zwilling. Er wechselt öfter als der Durchschnitt den Arbeitsplatz und ist immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Stil, Geschmack und Mode

Zwillinge sind in Sachen Mode sehr unkonventionell und legen nur bedingt Wert auf einem bestimmten Modestil. Kleidung soll zweckmäßig, praktisch und bequem sein. Dennoch beweisen auch Zwillinge einen eigenen Stil und einen durchaus kreativen Geschmack, wenn es um die Wahl der Kleidung geht.

Zwillinge sind auch in der Mode kreativ

Bei Zwillingen geht es nicht darum, einem Trend hinterherzueifern, vielmehr versuchen sie, sich mit kleinen Details von der Masse abzuheben. Es ist also nicht verwunderlich, wenn Zwillinge bei der Wahl der Socken zu zwei unterschiedlichen Farben greifen. Das ist dann in diesem Moment kein Versehen, sondern genau so gewollt. Gerade Zwilling-Männer reizt es, sich mit kleinen beabsichtigten Mode-Fauxpas von der Masse zu unterschieden.

Weibliche Zwillinge sind diesbezüglich etwas zurückhaltender, doch auch sie bevorzugen Kleidungsstücke, die alltagstauglich, sportlich, leger und abwechslungsreich tragbar sind. Zwillinge kombinieren gerne Farbtöne, die von namhaften Designern so niemals in Verbindung gebracht würden. Genau das bereitet dem Zwilling besonders viel Spaß.

Stilwechsel, Individualität und Details

Parallel haben Zwillinge aber auch ein paar sehr exklusive und elegante Kleidungsstücke im Schrank. In Zwillingen schlagen bekanntlich zwei Herzen, von daher wechselt er die Stile gerne häufig und wenn, dann in Extremen. Entweder präsentiert er sich betont locker und cool oder – bei entsprechendem Anlass – auch glamourös und schillernd.

Zwillinge kennen kein Mittelmaß

Ein Mittelmaß kennt der Zwilling nicht. Doch auch in elitärer Gesellschaft legen Zwillinge großen Wert darauf, sich von allen anderen Anwesenden zu unterschieden. Frei nach dem Motto: wenn schon, denn schon. Sakkos mit Lederkragen, Krawatten in leuchtenden Farben zum klassischen Anzug oder auch breite Nietengürtel zum stilvollen Kleid sind somit keine Seltenheit.

Bei den Frauen kommen häufig Statement-Taschen zum Einsatz. Zwillinge fallen also eher durch gezielt gewählte Details auf. Das macht sie so einzigartig und besonders.

Shopping und Mode

Mit Zwillingen shoppen zu gehen, kann eine nervenaufreibende Angelegenheit werden. Da sie sich nur schwer entscheiden können, kann sich so ein Einkaufsbummel durchaus zu einem Abenteuer entwickeln. Einerseits wollen Zwillinge möglichst schnell einkaufen, andererseits müssen die verschiedensten Kleidungsstücke erst anprobiert und genau begutachtet werden.

Dieser Widerspruch ist ganz typisch für Zwillinge. Qualität spielt eine große Rolle, denn Zwillinge legen großen Wert darauf, das die ausgewählten Kleidungsstücke auch pflegeleicht sind und lange halten.

Talente, Kunst und kreative Neigungen

An Talenten und besonderen Fähigkeiten mangelt es Zwillingen definitiv nicht. Sie haben eine sehr ausgeprägte künstlerische Begabung und sind daher in vielen Sparten des Kunst und Kultur anzutreffen. Musiker, Schauspieler, Dichter, Maler und Autoren sind häufig im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Kunst als Lebensaufgabe

Sich künstlerisch auszuleben, zählt bei vielen Zwillingen zu den Lebensaufgaben. Sie wollen etwas erschaffen, womit sie andere Menschen für sich begeistern können. Das schmeichelt ihrem Ego. Doch auch hier machen sich die zwei Gesichter des Zwillings bemerkbar. Er ist von seinen eigenen Leistungen entweder vollkommen überzeugt und begeistert oder total enttäuscht.

Perfektionismus auch in der Kunst

Hier macht sich auch eine gewisse Neigung zum Perfektionismus bemerkbar. Dabei steht sich der Zwilling lediglich selbst im Weg. Viele Musiker haben beispielsweise die Gabe, Töne zu spüren und melodische Akkorde zu erkennen, ohne dass sie überhaupt Noten lesen können. Maler kreieren Farbkombinationen, die mehr als gewagt sind und jeglichem Kunstverständnis widersprechen, dem Kunstwerk aber eben eine ganz eigene Handschrift verleihen.

Kreative Zerstörung

Steht ein Zwilling dann vor seinem fertigen Werk, so kann es sein, dass er es zerstört und ganz von vorne beginnt. Kompromisse gibt es nicht. Ist er jedoch selbst überzeugt von seiner Arbeit, so zögert er nicht, sein Meisterwerk auch anderen zu zeigen.

Für sein Selbstwertgefühl ist es dann wichtig, möglichst viel positive Resonanz zu bekommen. Genau das ist dann der richtige Motivator, mit einem neuen Werk zu beginnen. So hangelt sich der kreative Zwillinge-Geborene von einem Erfolg zum nächsten.

Einfluss der Emotionen

Da Zwillinge allgemein sehr emotional reagieren, kann dieser künstlerische Fahrtwind nur durch die persönliche Lebenssituation unterbrochen werden. Hat der Zwilling beispielsweise Beziehungsprobleme, so wird er sich zunächst komplett zurückziehen.

Nach einer kurzen Zeit der Lethargie wird er dann besonders gefühlvolle Gedichte, traurige Songs oder düstere Malereien entwerfen. Sind Probleme überwunden, und geht es dem Zwilling gut, dann sind die gewählten Farben auch wieder fröhlicher und die musikalischen Töne werden wieder beschwingter. Zwillinge können also nahezu jede Lebenslage nutzen, um sich kreativ und künstlerisch auszuleben.

Musikalisch

In Bands sind Zwillinge übrigens oft Sänger oder Gitarristen. Sie stehen also in der Gruppe im Vordergrund und ziehen die größte Aufmerksamkeit auf sich. Nur in seltenen Ausnahmefällen sind Zwillinge als Bassist oder Drummer in einer Band zu finden.

Zwillinge sind auch häufig exzellente Texter und Komponisten. Sie können sowohl mit Worten als auch Instrumenten hervorragend umgehen. Es fällt ihnen auch leicht, ein neues Instrument zu erlernen, vorzugsweise autodidaktisch. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Ausnahmemusiker Prince, der als Musiker, Songwriter, Musikproduzent und Komponist Geschichte geschrieben hat. Ihm wird nachgesagt, dass er mehr als 20 Instrumente beherrscht haben soll.

Urlaub – Wie sieht die ideale Reise für einen Zwilling aus?

Zwillinge sind sehr aktiv. Sie leben meistens direkt am Puls der Zeit und sind daher eher in Ballungsgebieten und Großstädten zu finden. Nur wenige Zwillinge entscheiden sich für ein Leben auf dem Land, und wenn, dann brauchen Sie regelmäßige Ausflüge in eine größere Stadt. Da Zwillinge sehr gesellig sind, sind auch deren Reisen entsprechend organisiert.

Schwer entschlossen: Es dauert allerdings eine Weile, bis er sich zu einer Reise entschließt. Typisch für ihn muss er erst genau abwägen, ob er überhaupt verreisen möchte, und wenn ja, wohin. Hat er sich dann entschlossen, so werden akribisch Preise verglichen, Bewertungen gelesen und Freunde befragt. Erst wenn er sich absolut sicher ist, bucht der Zwilling seinen Urlaub.

Die Mischung: Einfach nur am Strand zu liegen reicht dem Zwilling nicht aus. Es muss eine Mischung aus Erholung und Unterhaltung sein. Nur so werden die Bedürfnisse beider Seelen im Zwilling befriedigt. Zwillinge sind daher häufig an Reisezielen zu finden, die gerade im Trend liegen.

Der warme Süden: Hierbei begibt sich der Zwilling bevorzugt in sonnige Gefilde. Das südländische Temperament ist genau das Richtige für Zwilling-Geborene. Hier werden dann auch gerne Veranstaltungen besucht, die einen künstlerischen Anspruch haben.

Dabei kann es sich um ein spektakuläres Rock-Festival handeln, aber auch um eine einfache Insider-Bar mit abendlicher Jazzmusik. Da ein Zwilling keinen großen Wert auf Status legen, ist auch ein Campingurlaub mit Freunden durchaus interessant für ihn. Vorausgesetzt, er kann das Ziel mitbestimmen und wird in alle Entscheidungen involviert.

Wasser statt Berge: Den Zwilling zieht es eher ans Wasser als in die Berge. Ausnahmen bestätigen hier allerdings die Regel, denn auch einer spaßigen Apres-Ski-Veranstaltung kann ein Zwilling kaum widerstehen. Alternativ reist der Zwilling auch gerne mal in eine der größten Metropolen der Welt. Hierfür nimmt er dann auch einen Flug um die halbe Erdkugel in Kauf.

Gruppenreisen: Zwillinge verreisen gerne in größeren Gruppen, es muss also nicht immer der klassische Familienurlaub sein. Insgesamt lässt sich feststellen, dass Zwillinge eher selten, wenn dann aber leidenschaftlich gerne, verreisen. Da sie meistens in kulturell interessanten Gegenden wohnen, kennen sie kaum Fernweh und haben nie das dringende Bedürfnis, dem Alltag zu entfliehen.

Wenn er dann doch die Ferien an einem Reiseziel verbringt, dann entspannt sich der Zwilling gerne am Meer unter Palmen, sofern es dann am Abend eine Party gibt. Oder er folgt den Spuren historischer Ereignisse oder such gezielt kulturelle Attraktionen. Alles andere ist Zwillingen viel zu langweilig.

Blumen und Zimmerpflanzen – Welche passen zum Zwilling?

Wie in allen Lebensbereichen des Zwillings ist auch in der Botanik deutlich zu spüren, dass in Zwillingen zwei Herzen schlagen. Es fällt ihm sehr schwer, sich im heimischen Garten für einen Stil zu entscheiden. So ist es nicht verwunderlich, dass sich im Garten eines Zwillings gerne exotische Pflanzen neben schlichten einheimischen Sträuchern finden.

Gepflanzt wird, was gefällt. Für den Zwillingen gibt es hier keine Regeln.

Auf die Pflegehinweise wird nur bedingt geachtet, alles sollte möglichst pflegeleicht sein. Da der Zwilling aber eher mit dem Herzen entscheidet, greift er auch durchaus zu anspruchsvollen Pflanzen, die eigentlich sehr viel Aufmerksamkeit benötigen. Überleben diese und überraschen ihn auch noch mit prächtigen Blüten, freut sich der Zwilling. Gehen diese Pflanzen ein, werden sie relativ schnell gegen andere ausgetauscht.

Inspirierendes Chaos

Es herrscht also ein sympathisches, durchaus inspirierendes Chaos im Garten des Zwillings. Er hat übrigens auch ein Auge für spezielle Details. Ein Zierbrunnen, eine kleine Bank oder eine aufwendige Schnitzerei aus dem letzten Urlaub werden von Zwillingen gerne in ihrem kleinen Gartenparadies präsentiert.

Wilder Pflanzenmix

Diese Strategie setzt sich auch in den heimischen vier Wänden fort. Der Zwilling umgibt sich gerne mit Zimmerpflanzen. Ebenso wie im Garten müssen hier die Pflanzen nicht unbedingt zusammenpassen. So steht schon mal ein robuster Kaktus neben einem filigranen Farn. Für Zwillinge ergibt das durchaus ein stimmiges Bild. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Schnittblumen kauft der Zwilling eher selten. Diese lässt er sich lieber zu besonderen Anlässen schenken. Wer einen Zwilling mit einem Blumenstrauß beschenken möchte, sollte dann zu leuchtenden Farben greifen. Je bunter der Strauß, desto besser.

Geschenke – Was schenkt man einem Zwilling am besten?

Zwillinge sind dankbare Abnehmer für Geschenke jeglicher Art. Sie erkennen die liebevolle Geste und freuen sich auch über Präsente, die vielleicht nicht exakt den Geschmack des Zwillings treffen. Er ist gerührt, dass an ihn gedacht wurde und wird jedes Geschenk in Ehren halten. Da Zwillinge auch gerne sammeln, finden sich in Schubladen und Kisten viele Andenken, die sie bereits vor vielen Jahren geschenkt bekommen haben.

An Hobbys orientieren

Am besten eigenen sich Geschenke, die die Interessen des Zwillings treffen. Ein musikalischer Zwilling wird sich über einen Satz Gitarrensaiten riesig freuen, selbst wenn er bereits zehn komplette Saitensätze im Schrank hat. Ein malender Zwilling wird sich immer über passende Farben oder einen neuen Pinselsatz freuen.

Eine große Freude kann man einem Zwilling auch bereiten, indem man ihn zu einer Veranstaltung einlädt. Dabei ist ein romantisches Candle-Light-Dinner genauso geeignet wie ein Rockkonzert oder ein Musical.

Berühmte Zwillinge

Berühmte Persönlichkeiten, die im Sternzeichen Zwilling geboren sind, sind beispielsweise: Lena Meyer-Landrut, Heidi Klum, Kylie Minogue, Jamie Oliver, Clint Eastwood, Marilyn Monroe, Angelina Jolie, Johnny Depp.

►︎ Übersicht aller Sternzeichen

Bist Du ein Zwilling? Findest Du Dich in der Beschreibung wieder? Welches Sternzeichen hat Dein Partner? Kennst Du Zwillinge? Wie sind die so? Weißt Du etwas über Zwillinge, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

  • Sternzeichen
  • Mann
  • Frau
  • Liebe
  • Beruf & Geld
  • Charakter


Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen Zwilling: Meister der Kommunikation

Ein Leben ohne andere Menschen, das ist für das Sternzeichen Zwilling undenkbar. Zu allem hat es etwas zu sagen, das Internet könnte eigens für das Luftzeichen erfunden worden sein. Die Meinungen anderer sind ihm wichtig, wichtiger aber ist ihm die eigene.

Datum: 21. Mai bis 21. Juni

Element: Luft

Planet: Merkur

Farbe: Gelb

Berühmte Zwillinge: Bob Dylan, Angelina Jolie, John F. Kennedy, Marilyn Monroe

Eigenschaften und Charakter im Sternzeichen Zwilling

Heute hier, morgen dort – das beschreibt das Leben des quirligen Zwillings. Er ist immer dort, wo etwas los ist, das Innehalten im schnöden Alltag fällt ihm schwer. Das Beständige schätzen zu lernen und so einen Hafen zu finden, in dem es zur Ruhe kommen kann, ist für das Tierkreiszeichen eine Herausforderung, an der es seelisch wachsen kann.

Sternzeichen Zwilling: typisches Verhalten

Der Zwilling ist ein schneller Denker, er will viel wissen und hat immer etwas zu erledigen. Stets verfolgt er mehr als ein Projekt zur gleichen Zeit. Dabei kann es sich um solche handeln, die von großer Bedeutung sind, oder einfach nur um den Frühjahrsputz. Wenn ihr jemanden kennt, der oft mehrere Bücher parallel liest, ist das bestimmt ein Zwilling. Was immer er gerade tut, er tut es gerne mit einem Ohr am Telefon. Und wenn er mal über das Ziel hinausschießt: Genauso schnell, wie er sich manchmal um Kopf und Kragen redet, redet er sich auch wieder heraus.

Stärken und Schwächen

Stärken:

  • Kommunikationstalent
  • Vielseitigkeit
  • Begeisterungsfähigkeit

Schwächen:

  • Oberflächlichkeit
  • Unruhe
  • Sprunghaftigkeit

Zwillinge-Mann und Zwillinge-Frau

Der Zwillinge-Mann redet gerne. Die Damenwelt freut es. Zumindest, solange ihr dabei auch mal zu Wort kommt. Neue Kontakte zu knüpfen fällt diesem charmanten Schwerenöter leicht. Leider hat ein Zwillinge-Mann manchmal Probleme damit, sich fallen zu lassen und den Kopf auszuschalten.

Zwillinge-Frauen lieben es, stundenlang über Gott und die Welt zu plaudern. Um Dauertelefonate kommt man mit ihnen kaum herum. Quirlig und flatterhaft, wie die Zwillinge-Frau ist, sollte man von ihr nicht unbedingt erwarten, dass sie ein Versprechen hält. Denn es kann ihr leicht etwas dazwischenkommen, sodass sie es in der Eile ganz vergisst.

Partnerschaft und Liebe im Sternzeichen Zwilling

Die Beziehung mit einem Zwilling gleicht einer Achterbahnfahrt. Mit unerwarteten Richtungswechseln muss der Partner zurechtkommen. Die sorgen zwar für jede Menge frischen Wind, können aber auch verunsichern. Reger intellektueller Austausch ist wichtig für das Tierkreiszeichen Zwilling, ohne viel Reden wird das nichts. Dem Sternzeichen ist ein reges Sexleben wichtig und es legt Wert auf seine äußere Erscheinung. Hier solltet ihr mitziehen und ruhig etwas in Konkurrenz treten, das findet das Luftzeichen spannend.

Wer passt am besten zu Zwilling?

  • Sternzeichen Wassermann: Der Wassermann liebt die Freiheit und das Leben. Damit ist er mit dem Zwilling voll auf einer Wellenlänge. Beide Daumen hoch!
  • Sternzeichen Waage: Im Sternzeichen Waage Geborene verstehen es hervorragend, die vielfältigen Ideen des Zwillings in die Tat umzusetzen. Im Bett ergänzen sich die beiden auf aufregende Weise.
  • Sternzeichen Löwe: Der Löwe ist zwar manchmal genervt von der Geltungssucht des Zwillings. Wenn die beiden aber ihre Schwierigkeiten in der Anfangszeit der Beziehung überstehen, haben sie wundervolle gemeinsame Jahre vor sich.

Beruf und Karriere im Sternzeichen Zwilling

Die Medienbranche ist für das Sternzeichen Zwilling mit seinem Kommunikationstalent besonders gut geeignet. Zwillinge können sich hervorragend mitteilen und einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen. Ihr Wissensdurst führt sie außerdem viel auf Reisen, was Berufe in der Tourismusbranche nahelegt. Ihr Talent als Vermittler prädestiniert das wache Luftzeichen weiterhin für Jobs im Justiz- oder Kulturbereich. Hauptsache, es herrscht reger Austausch und gibt immer etwas zu tun.

Gesundheit und Wohlbefinden: Darauf sollten Zwillinge achten

Das quirlige Sternzeichen braucht viel Bewegung. Sport treiben und Unterwegs sein an der frischen Luft ist wichtig für sein Wohlbefinden. Es sollte sich immer genug Zeit dafür nehmen. Alles Starre und Einengende ist Gift für das umtriebige Luftzeichen, das besonders zu Erkrankungen an Hals und Atemwegen neigt. Oft leiden Zwillinge unter Ruhelosigkeit und Nervosität, weswegen ihnen Entspannungsübungen wie Qi Gong und Yoga gut tun.

Unabhängig, kreativ und erfinderisch – Zwillinge sind freundlich, gesprächig und haben einen scharfen Verstand. Mit ihnen wird es niemals langweilig. Typischerweise sind sie leidenschaftliche, aber unbeschwerte Wesen, die immer auf der Suche nach Abenteuern und intellektuellen Gesprächen sind. Ihre Eigenschaften sind vielseitig und bunt. Lies weiter und erfahre mehr über dieses einzigartige Sternzeichen!

Inhalt

Allgemeine Eigenschaften des Sternzeichens Zwillinge

Vom Planeten Merkur beeinflusst, gehört das Zeichen der Zwillinge zum Element Luft. Dies macht Dich zu einer neugierigen und lebenslustigen Person. Du wurdest schon mit dem Wunsch geboren, alles auf der Welt zu erleben, was es zu erkunden gilt. Alles um Dich herum wirkt seine ganz eigene Faszination auf Dich aus. Du bist in allen Situationen sehr anpassungsfähig, hast aber auch oft den Kopf in den Wolken. Zwillinge sind die sozialen Schmetterlinge der Tierkreiszeichen. Das berufliche Parkett ist ihnen ebenso vertraut wie Dinnerpartys, Tanzflächen oder die Happy Hour. Ausdrucksstark und schlagfertig bist Du ein sehr angenehmer Gesprächspartner, kannst aber auch andere mit Deiner Präsenz umgarnen. Dazu jonglierst Du verspielt und mühelos mit einer Vielzahl von Leidenschaften, Hobbys und Karrieremöglichkeiten. Als echter Querdenker macht Dir das Ändern von Plänen in letzter Minute keine Angst. Wichtig ist nur, realistische Projekte in Angriff zu nehmen und keine übereilten Schritte zu wagen. Hier kannst Du dich beispielsweise an Menschen im Zeichen der Waage anlehnen: Wenn Du sorgfältig planst, steht Deiner Kreativität nichts im Wege.

Das Sternzeichen Zwillinge im Beruf

Berufe, in denen man weder seine Kreativität einbringen kann, noch eigenständig denken darf, sind nichts für die Zwillinge. Stattdessen bevorzugen sie auch in ihrem Arbeitsumfeld neue Herausforderungen, die sie mit Witz und Neugier meistern können. Besonders die selbständigen Tätigkeiten sind ideal, wobei sie ihre Ergebnisse gern mit Kollegen austauschen oder mit Gleichgesinnten diskutieren. Dein Einfallsreichtum und der Drang, Dich spielerisch auszuleben, hält eine große Spanne interessanter Tätigkeiten für Dich bereit. Als Wissenschaftler beispielsweise kannst Du in Bereiche vordringen, die den meisten Anderen verborgen bleiben. Deine natürliche Neugier bringt oftmals Licht ins Dunkle. Der Journalismus bietet ebenfalls eine Palette von Entfaltungsmöglichkeiten. Es gibt keine wiederkehrenden Aufgaben, sondern eine faszinierende Reihe neuer Herausforderungen. Auch als Autor kannst Du im Beruf Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Deine Fähigkeit, Dich gedanklich in neue Situationen und Gefühle hineinzuversetzen, lässt Dich fantastische neue Welten erschaffen. Oder wie wäre es als Künstler? Eine gestalterische Begabung macht viele Zwillinge prädestiniert für die Malerei und Musik.

Das Sternzeichen Zwillinge in der Liebe

Ein Zwilling ist vielseitig und es wird einige Zeit dauern, seinen innersten Kern zu erreichen. Du kannst Dich von vielerlei Seiten zeigen. Auf Andere kann dies zunächst etwas verwirrend wirken, doch wenn sie Dich näher kennenlernen, treffen sie auf einen soliden und wunderbaren Charakter. Deine Leidenschaft und Dynamik reißen jeden mit. Triffst Du auf eine verwandte Seele, mit der Du Dich auch auf intellektueller Ebene austauschen kannst, ist dies die Essenz wahrer Liebe. Eine anregende und interessante Debatte ist für Dich das beste Aphrodisiakum, da Du Intelligenz und Witz zu schätzen weißt. Jemand hat Dein Herz erobert? Du wirst Deinem Partner zeigen, dass das Leben eine sich ständig verändernde Erlebniswelt ist. Deine Fähigkeit, jeden Moment intensiv wahrzunehmen, umhüllt Dich mit einer faszinierenden Aura. Charmant und wortgewandt verstehst Du es, jeden in Deinen Bann zu ziehen. Auch erste Dates verlaufen selten schlecht – Der natürliche Optimismus dieses Sternzeichens kann allem und jedem etwas Positives abgewinnen. Die Verbindung dieses Sternzeichens mit dem Element der Luft lässt Dich elegant und leichtfüßig anderen den Kopf verdrehen.

See Also

Der Zwilling Mann – typische Eigenschaften

Zwillinge wissen perfekt mit Worten umzugehen und sind vollendete Charmeure. Du bist klug, schlagfertig und aufregend – und Deine Witze treffen immer genau ins Schwarze. Kombiniert man diesen Wesenszug mit Deinem neugierigen und unbeschwerten Charakter, erhält man einen begehrenswerten Menschen mit viel Sexappeal. In hohem Maße anpassungsfähig, scheint der Zwillings-Mann wie ein soziales Chamäleon. Als schnelle Denker und ebensolche Redner dominieren sie leicht jedes Gespräch. Sie können sich problemlos auf jedes Thema und jede Person einstellen. So bist Du sehr versiert im Flirten und in einem verbalen Streit kaum zu schlagen. Doch Vorsicht: Sobald Dich ein Thema nicht voll und ganz fesselt, kannst Du schnell das Interesse verlieren. Genauso benötigst Du auch die emotionale und intellektuelle Feuerkraft Deines Partners. Auf einer Party stehst Du schnell im Mittelpunkt. Durch Deine Vielseitigkeit gewinnt auch eine noch so langweilige Feier schnell an Fahrt. Achte nur darauf, Dich nicht gedanklich zu verzetteln und Dich in Details zu verlieren. Lasse Deine Emotionen zu und genieße den Moment!

Die Zwilling Frau – typische Eigenschaften

Zwillingsfrauen gehen sehr leidenschaftlich durch das Leben, aber in Bezug auf die Liebe kann es zu Unsicherheiten kommen. Aufgrund Deiner Intelligenz und Diversität kannst Du zögerlich reagieren, wenn es um die Liebe und wichtigsten Entscheidungen geht. Die Verbundenheit zur Luft treibt Dein Sternzeichen permanent weiter. Du brauchst jemanden an Deiner Seite, der etwas Geduld mitbringt und nicht zu dominant auf Dich einwirkt. Es kann länger dauern, bis Du bereit bist, eine ernsthafte Beziehung einzugehen. Dennoch bist Du äußerst kontaktfreudig und Dein Witz und Charme sind allseits beliebt. Deine Persönlichkeit kann sich auf mannigfaltige Art und Weise zeigen. Schillernd wie ein Regenbogen, kannst Du definitiv mit vielen Facetten aufwarten. Dies grenzt Dein Sternzeichen von anderen, wie beispielsweise der Waage, ab. Ebenso zeigt sich hier die duale Natur der Zwillinge – Du bist die perfekte Mischung aus freundlich und gewitzt. Bei Dir sitzen in der Tat Engelchen und Teufelchen auf den Schultern und streiten sich um den besten Platz. Leicht kannst Du ein Netz um Deine „Beute“ weben, aber Dich ebenso an kleinen Wundern in der Natur erfreuen. Die zwei Seiten der Zwillingsfrau koexistieren in perfekter Harmonie und es gelingt Dir, beide gleichermaßen zuzulassen.

Zwilling Eigenschaften

Übersicht zu allen Zwilling Texten

Datum

Die Zwillinge haben in der Regel vom 21.Mai bis zum 20. Juni Geburtstag.

Der Zwilling im Tierkreiszeichen

In jedem Jahr wechselt die Sonne in ihrer gedachten Bahn (Ekliptik) durch den Tierkreis um den 21. Mai vom Stier in die Zwillinge. Der Zeichenwechsel der Sonne bringt mehr mit sich, als das nun die Zwillinge Geburtstag haben und nicht mehr die Stiere. Sie bringt eine Polaritätsverschiebung mit sich. Was ist eine Polaritätsverschiebung? Das ist eine grundlegende Veränderung der herrschenden Energie. Das Zeichen Stier ist ein Erdzeichen, solide, sinnlich, langsam, gründlich und auf Sicherheit bedacht. Dagegen ist das Zeichen der Zwillinge unberechenbar, beweglich, schnell, intellektuell und auf Wissen ausgerichtet.

Horoskop und Charakter

Der Zwilling ist der Schmetterling des Tierkreises. Es geht für ihn darum, Informationen zu sammeln und Kontakte herzustellen. In diesen beiden Bereichen kann der typische Vertreter dieses Sternzeichens dann auch beruflich tätig werden. Natürlich können die anderen Bestandteile des Horoskops den Einfluss des Zwillings verändern, trotzdem wird der Mensch doch typische Verhaltensweisen zeigen. Dazu gehört beispielsweise die bekannte Entscheidungsschwäche der Zwillinge. Schon Goethe (kein Zwilling) rief aus: „Ach, zwei Seelen wohnen in meiner Brust”. So ähnlich geht es den Zwillingen, denn häufig scheinen zwei Möglichkeiten gleichwertig zu sein. Somit wird jede Entscheidung nicht eine Entscheidung für etwas, sondern gleichermaßen auch gegen etwas. Wenn der Zwilling lernt, mehr Überblick und Abstraktion in seine Denkgebäude zu integrieren, dann ist er auf dem Weg sein Zeichen zu meistern.

Besondere Eigenschaften, Stärken und Schwächen

Mit am Wichtigsten ist die Entwicklung des Unterscheidungsvermögens. Der Zwilling als das erste Luftzeichen im Tierkreis lernt es erst, zwischen den Dingen und Möglichkeiten zu unterscheiden. Nahezu gleichwertig erscheinen ihm die jeweiligen Möglichkeiten, was seine Entscheidungsschwäche nochmal deutlich macht. Aus den Lehren des Buddhismus wissen wir, wie wichtig es ist, zwischen unheilsamen und heilsamen Handlungen unterscheiden zu lernen. Die Basis und Grundlage aller Handlungen entsteht im Kopf, so dass es für den Zwilling allgemein und für uns in dieser Zeitphase darum geht, schon im Entstehen der Gedanken aufzupassen und achtsam zu sein. Hier beginnt das Unterscheidungsvermögen bereits.
Ansonsten ist die Zeitphase des Zwillings geprägt von geselligen Unternehmungen, leichter Kontaktaufnahme und intensiver Kommunikation. Kaum ein anderes Sternzeichen ist so beliebt wie das der Zwillinge. Jeder findet gute Worte für die sympathischen Vertreter dieses Sternzeichens. Sehr viele Worte zu allen Gelegenheiten finden die Vertreter dieser Zeichens meistens selber. Manche nennt sie geschwätzig, es ist aber vielleicht auch so, dass die Zwillinge eben viel zu sagen haben.

Wesen und Lebensstil

Die wahre Aufgabe der Zwillinge ist es, Informationen zu sammeln und diese weiterzugeben. Daher finden wir Zwillinge auch häufig im Buchhandel, in den Redaktionen der Zeitungen und bei der Post. So können die Schmetterlinge unter den Tierkreiszeichen sogar noch Geld mit ihren Interessen verdienen. Ihre innere Entwicklung fördern können die Zwillinge, indem sie zwischen dem, was wichtig und wesentlich ist für sie und der bloßen Information an sich, die es nicht weiter zu beachten gilt, unterscheiden lernen.
Zwillinge sind vielseitig, schnell und clever, aber auch unbeständig, oberflächlich und zweifelnd. Sie sind lebhaft, unbeschwert, fröhlich, neugierig und heiter, haben aber auch oftmals Angst, in ihren Gefühlen zu tief zu gehen. Ihre Schlagfertigkeit und die Fähigkeit zur präzisen Analyse zeichnet sie aus.

Autor: Norbert Giesow

Like 0

Perfect Match: Welches Sternzeichen deine beste Freundin haben sollte

Widder (21.3. bis 19.4)

Als Widder-Girl bist du kreativ, impulsiv und spontan. Diese Charaktereigenschaften sind nichts für jeden sondern nur für Freunde, die genau wissen, wie sie dich in Schach halten. Deine BFF sollte eine Waage sein, denn sie bringt dich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Stier (20.4 bis 20.5)

Frauen, die im Stier geboren sind, sind sehr zielstrebig, manchmal sogar etwas verbissen. Als sture Stier-Frau brauchst du eine Freundin, die loyal und selbstlos ist. Am besten eignet sich dafür ein Fisch.

Zwillinge (21.5 bis 20.6)

Dieses Sternzeichen hat zwei Gesichter: Auf der einen Seite sind Zwillinge ruhelos, auf der anderen faul. Für deinen breitgefächerten Charakter brauchst du eine sehr tolerante beste Freundin– die findest garantiert unter den Wassermännern.

Krebs (21.6 bis 22.7)

Als Krebs-Mädchen bleibst du gerne zu Hause und machst es dir in deinen vier Wänden gemütlich. So ein Stubenhocker braucht eine sehr aktive BFF. Am besten ein quirliges Schütze-Girl.

Löwe (23.7 bis 22.8)

Wenn du in diesem Sternzeichen geboren wurdest, dann bist du ein Bestimmer und sehr dominant. Solche Alpha-Weibchen brauchen bodenständige, liebevolle Freunde, wie Steinböcke.

Jungfrau (23.8 bis 22.9)

Die zurückhaltende Jungfrau öffnet sich nicht gerne gegenüber fremden Menschen. Aus diesem Grund brauchst du eine BFF, die dich mitreißt und dir immer wieder zeigt, wie aufregend das Leben ist. Das kann eine Widder-Frau am besten.

Waage (23.9 bis 23.10)

Du bist anspruchsvoll und liebst die schönen Dinge des Lebens. Dein perfect match: Eine Löwe-Freundin, denn sie genießt, ähnlich wie du, jeden Tag auf Neue!

Skorpion (24.10 bis 22.11)

Du wirst oft als kühl und reserviert wahrgenommen. Deine BFF sollte ein Wassermann-Girl sein, denn sie weiß, wie man deine harte Schale knackt!

Schütze (23.11 bis 21.11)

Als Schützin bist du chaotisch, spontan und sehr fordernd. Du brauchst an deiner Seite, einen Menschen der organisiert und tolerant ist. Die geeignete BFF für dich: Steinböcke.

Steinbock (22.11 bis 20.1)

Steinböcke sind strategisch, ordentlich und manchmal etwas spießig. Du brauchst dringend eine beste Freundin, die etwas Schwung und Abendteuer in dein Leben bringt. Das kann in deinem Fall eine Schütze-Frau am besten.

Wassermann (21.1 bis 18.2)

Dieses Sternzeichen hat die vornehme Zurückhaltung perfektioniert. Deine perfekte Seelenverwandte: ein Stier-Mädchen. Sie entlockt dir tatsächlich wilde Gefühlsausbrüche!

Fische (19.2 bis 20.3)

Stille Wasser sind tief. Du lässt dir nicht gerne in die Karten schauen und hast eine geheimnisvolle Ausstrahlung. Genau wie Skorpion-Girls. Ihr beide im Doppelpack – besser geht’s nicht!

Sonne in Zwilling

Elemente und Qualitäten: Luftzeichen, Frühling, männlich, Merkur, Oppositionspaar Schütze

Sternzeichen Baby Zwilling – Zwillingbaby

Kinder mit dem Sternzeichen Zwilling sind vielseitige und rastlose Fragesteller und Analytiker, auch wenn dies nicht sofort nach außen hin ersichtlich und erkennbar wird. Sie fangen schon früh an zu sprechen und Fragen zu allem und an jeden zu stellen. Alles mögliche scheint ihr Interesse zu wecken, und sie werden kaum zögern, wenn es darum geht, das Objekt ihres Interesses zu analysieren und auszuprobieren.

Wappnen Sie sich also mit Geduld, einem Lexikon und viel Zeit, um die Fragen Ihres Kindes zu beantworten und es auf seinen Streifzügen zu begleiten. Zwillingskinder entwickeln bereits früh intellektuelle, kommunikative und schriftliche Begabungen und Interessen, die Sie fördern und ausbauen sollten, denn hier liegt ihre Berufung, und hier liegen auch ihre Interessen und Fähigkeiten.

Der kleine Zwilling ist clever und findet schnell heraus, wie er das bekommt, was er will. Dabei ist er unermüdlich im Erfinden von Tricks und Erfindungen, sei es eine Leiter zum Süßigkeitenregal oder eine selbstgebastelte Angel zum Enten fangen. Dabei denkt er rational und hat immer sein augenblickliches Ziel vor Augen; die Folgen sind ihm egal. Es wird Ihnen als Eltern schwerfallen, Ihr Kind zu zügeln oder mit Bestrafungen zu bändigen, denn die kleinen Wildfänge hören sowieso nicht zu und lassen sich weder gut zureden noch zuhause festhalten – schnell wie der Wind sind sie wieder über alle Berge.

Gern neigt das Zwillingskind zu Übertreibungen, und des Öfteren rutscht ihm auch einmal eine Lüge heraus. Andere Kinder halten es manchmal für kleine Angeber, nicht zuletzt weil sie ein wenig neidisch auf es sind. Sie als Eltern sollten darauf achten, dass seine Fantasie mit Ihrem Kind nicht gar zu sehr durchgeht und es sich womöglich mit seinen Geschichten und Lügen Ärger einhandelt.

Der junge Zwilling entwickelt sich zu einem geistreichen, humorvollen und brillanten Unterhalter, der mit seinem Witz und Charme die gesamte Familienrunde unterhalten kann. Auch im Freundeskreis erzielt er mit seiner Unterhaltsamkeit, seinem vor Ideen und Geistesblitzen sprühenden Charme und seinem fesselnden Erscheinen Erfolge. Gern trägt er Gedichte vor oder hält eine spontane Rede; nicht selten wird er Klassen- oder sogar Schulsprecher. Er ist überaus diplomatisch und weiß auch mit heiklen Situationen gut umzugehen und seine Gegenüber zu überzeugen. Die Anerkennung aufgrund seiner Kommunikationsfähigkeiten sind dem Zwilling sehr wichtig; er ist immer auf der Suche nach Beifall und Bewunderung. Auch materielle Güter und Statussymbole schätzt er und machen ihn Stolz.

Aufgrund seiner vielseitigen Interessen ist der junge Zwilling zwar beliebt und immer zu Stelle, in der Schule und später im Berufsleben kann es für ihn jedoch schwierig werden, sich auf einen konkreten Leistungsbereich zu konzentrieren, in dem er erfolgreich sein möchte; dafür ist er viel zu ungeduldig. Auch das intensive Lernen und Vorbereiten auf Prüfungen fällt ihm häufig schwer, da er zwar gern in die Breite denkt, aber nur ungern konkrete Themen vertieft und mit intensivem Fleiß angeht. Dabei profitiert das Zwillingskind von seiner ungewöhnlichen Intelligenz und schnellen Auffassungsgabe. Bleibt es am Ball, hat es das Zeug zum Rechtsanwalt, Politiker oder auch zum Lehrer.

Es wird schwierig sein, den jungen Zwilling partnerschaftlich dauerhaft zu binden – dafür flirtet er viel zu gern und genießt seine Freiheit und die Bewunderung von anderen. Auch hier fällt es ihm schwer, sich zu entscheiden und festzulegen. Er hasst Langeweile und ist immer rastlos und auf der Suche nach dem Neuen, Unbekannten, gern auch Geheimnisvollen. Das macht es ihm schwer, einmal wirklich innezuhalten, den Augenblick wahrzunehmen und sein Glück zu genießen.

Erstelle Dein persönliches Kinderhoroskop:

Jetzt starten >

Kinderhoroskop Als Geschenk

Bitte weitersagen baby-geburtshoroskop.de 2017-12-04 Sternzeichen, Zwilling29. April 2015

Babys Sternzeichen

Zwillinge 21.05.-21.06.

Kleine Zwillinge

In der Zeit der Zwillinge – zwischen dem 21. Mai und dem 21. Juni – folgt auf den Frühling nun langsam der Sommer. Die Tage werden noch einmal länger und geben der Sonne alle Chancen. Jeden zieht es nun nach draußen – ob in den Urlaub, in den nächsten Biergarten oder auch nur auf den Balkon – Hauptsache an die Luft.
Wen wundert`s da, dass das Element des Sternzeichens Zwilling die Luft ist?
Und seine Farbe ein helles Sonnengelb?

Tatsächlich brauchen Zwilling-Geborene vor allem viel Luft zum Atmen, viel Bewegung und viel Abwechslung – am liebsten unter einer warmen, lachenden Sonne. Ihr Planet ist Merkur, ihre Glückssteine sind der Goldberyll (Stein der Reisenden), der Bergkristall und der Aquamarin. Babys, die während dieser Naturwende geboren werden, bekommen für`s Leben gleich „zwei kleine Seelen“ mit in die Brust. Die eine hat von Merkur den Verstand – und die andere lässt lieber das Herz sprechen. Das macht sie für ihre Umwelt geheimnisvoll und ziemlich unberechenbar.

Tatsächlich ist es schwierig, Zwillings-Menschen richtig zu beurteilen – und vorherzusagen, was sie als nächstes tun werden ist eigentlich unmöglich. Meistens wissen Sie`s nämlich selber nicht. Ob die kleine Trixi Tante Gundel ein Küsschen auf die Wange geben wird oder ihr doch lieber einen Finger ins Ohr steckt, weiß Trixi selbst erst, wenn sie bei Tante Gundel auf dem Arm ist. Zwillinge lieben es, gedanklich mit vielen Möglichkeiten zu spielen – um sich dann schnell für eine zu entscheiden – dieselbe dann aber möglicherweise ebenso schnell wieder zu verwerfen. Zwillinge sind aber in keinster Weise falsch oder gar heimtückisch – ganz im Gegenteil: es sind ehrliche Gemüter – wenn auch nie um eine Ausrede verlegen.

Alles, was länger währt, langweilt die Kinder des Merkur – auch die eigenen Überzeugungen. Besonders letztere wechseln sie deshalb gern und häufig. Alles Neue dagegen fasziniert und zieht an – sie haben einen schnellen, beweglichen Verstand, der ständig neue Nahrung braucht. In ihrem Eifer, nichts Neues in ihrem Leben zu versäumen, verfolgen sie ihre vielen, oft ohne große Überlegung gesetzten Ziele auf kürzestem Wege. Dass der geradlinige Weg aber nicht immer der beste ist, dämmert ihnen erst dann, wenn sie gegen ein Hindernis gerannt sind – anstelle ruhigen Schrittes einen Bogen darum zu machen. Ihre Lebensweise kostet sie eine Menge Nerven – weshalb das Nervenkostüm auch der Zwillinge größtes Sorgenkind ist.

Zwillings-Männer sind quicklebendige Zeitgenossen (das Quecksilber ist das Metall des Sternzeichens Zwilling), können reden wie ein Buch und tanzen am liebsten auf möglichst vielen Hochzeiten gleichzeitig. Weil sie gern viel reden, empfiehlt es sich, ihre Worte nicht auf die Goldwaage zu legen – sie meinen nicht immer, was sie sagen und legen sich nur ungern fest. Die Frauen beeindruckt der Charme, den der Zwillings-Mann an den Tag legen kann (wenn er will) – doch werden sie kaum schlau aus ihm und seine Freundinnen rätseln in aller Regel eine ganze Weile, ob sie nun eine Beziehung mit ihm haben – oder nicht.

Die Zwillings-Frau nennt einen schillernd farbigen Charakter ihr eigen – so ist es unmöglich, sich an ihrer Seite zu langweilen. Sie ist über alles informiert und ihr temperamentvoller Geist will beschäftigt sein. Eine ausgeprägte Schlagfertigkeit und schnelle Auffassungsgabe stellen besonders männliche Gesprächspartner nicht selten vor nie gekannte Herausforderungen. Sie liebt den Austausch mit anderen, wo und wann immer er sich anbietet – weshalb z. B. die Telefonrechnungen von Zwillings-Frauen nur schwer zu überbieten sind. Ihre sympathische, fröhliche Art lässt sie überall schnell Kontakte knüpfen – auf Partys und Gesellschaften ebenso wie am Postschalter oder beim Brötchenholen.

Karriere und Beruf

Zwillinge möchten vorn mit dabei sein, ihren wachen Verstand einsetzen und den Puls des Lebens spüren – allein in einem muffigen Büro fühlen sie sich eingeengt, einsam und drohen schnell zu verkümmern. Zwillings-Männer und -Frauen sind mit ihrem überzeugenden Redetalent wahre Verhandlungskünstler und ideale Verkäufer – unbedarfte Zeitgenossen reden sie mit links an die Wand und verkaufen auch der Oma noch ein Moped. Von den Medien fühlen sie sich beruflich angezogen – aber auch von der Modebranche, Banken und Börsen, weil ihnen das Jonglieren mit Trends und Chancen Freude macht. Als Chefs setzen sie nur selten auf Traditionelles, bewerten ihre Mitarbeiter nüchtern – aber fair – nach ihrem tatsächlichen Können. Ständig auf der Suche nach neuen Ufern werden neue Kurse kurzentschlossen gesteckt und mit Volldampf verfolgt – was das Schiff, bzw. die Firma nicht selten in stürmische See bringt. Letztlich wacht aber Merkur, als derjenige, dem sie ihren Verstand verdanken, seufzend mit einem Rettungsring an ihrer Seite.

Als Untergebene an einem Schreibtisch träumen sie gerne – wenn sie nicht reden dürfen – von beruflicher Selbstständigkeit, von Urlaub, von hübschen Mädels, von schönen Männern, von fernen Zielen. Ihr Geist lässt sich eben kaum abschalten und nicht länger als fünf Minuten auf einen buchhalterischen o. ä. Vorgang konzentrieren. Gibt man ihnen aber die Möglichkeit, mit ihrem eigenen Verstand etwas zu bewegen und lohnende Ziele zu erreichen, können sie schuften wie sonst keiner.

Als Kollegen sind Zwillinge schwer zu beurteilende, wankelmütige Wesen – was an den zwei Seelen in ihrer Brust liegt. Vom Verstand beeinflusst können sie durchaus ihre Ellenbogen einsetzen, wenn es um bessere Positionen geht und andere Kollegen dabei aus dem Rennen werfen – von ihrer Gutherzigkeit beeinflusst werden sie zu gerngesehenen, verlässlichen „Kumpels“, mit denen man Pferde stehlen kann, die jede Vertretung übernehmen und anderen die Arbeit abnehmen, wo sie können.

Liebe

Zwillings-Frauen sind die Flirt-Weltmeister. Sie machen sich gern einen Spaß und geben sich so, als seien sie leicht zu haben – um dann im letzten Moment die Zugbrücke vor seiner Nase wieder hochzuziehen. Rummmms!!! Im Grunde möchten sie lieber selbst erobern – und nicht als brüchige Festung dem nächsten Ritter in die Hände fallen. Bei aller Forschheit ist die Zwillings-Frau jedoch ein weicher Typ, der das Erobern gar nicht leicht fällt – und die im Grunde eines romantischen Herzens auf die große Liebe wartet. Doch der Anspruch an diese große Liebe – also an den Erwählten – ist hoch und lässt sie oft lange, lange suchen. Zumindest perfekt sollte er schon sein. Hat sie ihn dann endlich gefunden, kommen wieder die Zweifel – ist er`s nun – oder ist er`s doch nicht?

Ihr vielschichtiger Charakter wird den Mann, der sie bekommt – und der glaubt, nur eine Frau zu heiraten – zeitlebens auf Trab halten. Denn er heiratet nicht nur eine Frau – sondern im Grunde einen ganzen Harem: eine Frau fürs Schmusen, eine Frau fürs Streiten – eine immer Lachende und eine begabte Traurige, eine mit anderen Männern Flirtende und eine Treue, eine neugierige Plappermaus und eine perfekte Gesellschafterin.

Zwillings-Männer sind kleine, schillernde Schmetterlinge, die von Blume zu Blume fliegen, schwer zu fangen und noch schwerer festzuhalten. Schließlich gibt es überall und immer noch neues, verlockend Duftendes zu entdecken und zu besuchen. Nur selten werden sie mit dem ersten Lebenspartner alt, den sie finden. Doch wie das mit allem so ist, schlagen ihre Flügel irgendwann doch etwas langsamer, lernen selbst Zwillings-Männer mit zunehmender Reife, dass der Reiz des Neuen schnell verfliegt. Einmal versehen mit dieser Einsicht, können sie richtig treu werden – und sogar mit sich und der Welt zufrieden.

Verhelfen zu solchen Einsichten könnte ihnen die charmante Waage mit ihrer Geduld und Ausgeglichenheit. Für Zwillings-Frauen funken Wassermänner auf der gleichen Wellenlänge – aber auch Löwen und die ebenfalls temperamentvoll lebenden Widder.

Freizeit

Zwillinge sind für alles zu haben – zumindest probieren sie gern alles einmal aus. Es kann durchaus sein, dass einer, begeistert vom Öko-Gedanken zum totalen Körnerfreak und Barfussgänger wird – um ein halbes Jahr später mit einer knatternden Harley friesischen Kühen das Fürchten zu lehren. Mal achten Zwillinge auf ihr Gewicht, besuchen Fitnessstudios und vegetarische Kochkurse, zählen die Kalorien in – und die Fettaugen auf der Suppe – mal leben sie ein anderes Mal ohne Rücksicht auf Verluste intensiv und aus dem Vollen. Die absolute Spitzenposition auf der Beliebtheitsskala für Freizeitbeschäftigungen nimmt das Reisen ein – je nach dem, wie ein Zwilling gerade drauf ist, wird er sich für die ländliche Idylle Hintertupfingens – oder das schlaflose Leben New Yorks entscheiden. Wohlfühlen wird er sich sowohl hier wie dort.

Sportliche Ambitionen sind zwar vorhanden, doch nicht sonderlich entwickelt – um es in einem Bereich zu besonderer Leistung zu bringen, müsste man schon eine Zeit lang bei der Sache bleiben. Aber „bleiben“ ist nun mal nicht der Zwillinge Stärke. Eine gewisse Ader haben sie für Leichtathletik, Ballspiele, Ballett und Tanz. Mehr als sportliche Aktivitäten sind jedoch alle Arten von Spielen, die den Verstand fordern, willkommen. Schach zum Beispiel – oder wirklich anspruchsvolle Computergames.

Baby-Horoskop: Die Charaktereigenschaften der Sternzeichen

In welchen Monat wird euer Baby geboren? Und welche Charaktereigenschaften werden ihm wohl aufgrund seines Sternzeichens in die Wiege gelegt? Diese Frage finden viele Eltern spannend. Das Royal Baby von Meghan und Harry wird ziemlich sicher ein Stier. Was es mit Sternzeichen und ihren Stärken und Schwächen auf sich hat, lest ihr in unserem kleinen Baby-Horoskop. Natürlich nicht ganz ernst zu nehmen…

Steinbock (22. Dezember – 20. Januar): Ehrgeizig und willensstark

Steinbock | Bild: Getty Images

Kleine Steinböcke gelten als zielstrebig, ehrgeizig und willensstark. Wird euer Baby in diesem Sternzeichen geboren, dürft ihr euch auf ein Persönchen mit einem sehr eigenen Kopf einstellen. Gleichzeitig gelten Steinböcke als vernünftig und halten sich an Regeln – wenn man sie ihnen plausibel erklärt. Später übernehmen sie gern Verantwortung und passen beispielsweise auf jüngere Geschwisterkinder auf.

Wassermann (21. Januar – 19. Februar): Fantasievoll und erfinderisch

Aus kleinen Wassermännern können später große Erfinder oder Wissenschaftler werden. Das Sternzeichen gilt als kreativ, wissbegierig und geistig aktiv. Oft haben Wassermann-Kinder eine rege Fantasie. Oder sie sind kleine Träumer, immer mit dem Kopf in den Wolken. Eltern können sich auf viele neugierige Fragen einstellen, die beantwortet werden wollen. Mit starren Regeln tun Wassermänner sich eher schwer.

Fische (20. Februar – 20. März): Sensibel und zurückgezogen

Fische-Babys sind oft besonders sensibel und reagieren empfindlich auf ihre Umwelt. Sie brauchen viel Geborgenheit und Nestwärme. Bekommen sie die, blühen sie auf und sind sehr kreative, gefühlvolle Kinder. Oft werden Fische Künstler, Musiker oder anderweitig kreativ tätig. Sie scheuen Konflikte und schwimmen lieber mit dem Strom. Deshalb fällt es ihnen oft schwer, eigenständig zu werden und sich abzugrenzen.

Widder (21. März – 20. April): Energiegeladen und emotional

Widder-Kinder sind kleine Energiebündel! Sie lieben schon früh Bewegung und brauchen meist nicht viel Schlaf. Da sie sehr aktiv sind, neigen sie manchmal dazu, sich zu verausgaben. Dann gilt es, sie liebevoll zu beruhigen. Sehr gut geht das mit Vorlesen. Widder-Kinder sind emotional und wollen oft mit dem Kopf durch die Wand. Ihren Trotzanfällen begegnet man am besten mit sanfter Geduld.

Stier (21. April – 21. Mai): Naturverbunden und neugierig

Mit einem Stier-Baby geht man am besten von Anfang an viel spazieren! Bietet sich ja an im Wonnemonat Mai. Stier-Kinder lieben die Natur und spielen gern im Freien. Sie sind tierlieb und erkunden ihre Umwelt neugierig mit allen Sinnen. Auch Genuss ist für sie ein großes Thema. Stier-Kinder probieren vieles aus und werden später oft echte Feinschmecker. Als kleine Stiere lieben sie vor allem Süßes.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni): Kontaktfreudig und wissbegierig

Zwillinge sind immer in Action. Sie sind kontaktfreudig und finden rasch viele Freunde. Gleichzeitig sind sie wissbegierig und lernen schnell. Mit Büchern, Lernspielen und Experimenten beschäftigen sie sich gern. Später interessieren sie sich oft für Geschichte oder Wissenschaft. Sie sind oft sehr klug. Wichtig ist, bei Zwillinge-Kindern auch auf ihre emotionale Seite zu achten! Sie sind nämlich sehr sensibel.

Krebs (22. Juni – 22. Juli): Anhänglich und sozial

Ein Krebs-Baby braucht viel Nähe, Zärtlichkeit und Zuneigung. Schmusen und Kuscheln gehört zur Tagesordnung. Die kleinen Krebse sind oft sehr anhänglich und reagieren sensibel auf die Stimmungen anderer. Deshalb gehören sie auch zu den sozialsten Sternzeichen und verfügen über hohe emotionale Intelligenz. Oft erheitern sie andere mit ihrem Witz. Gleichzeitig sind sie fürsorgend und hilfsbereit.

Löwe (23. Juli – 23. August): Temperamentvoll und führungsstark

A Star is born! Löwe-Babys lieben sie Aufmerksamkeit und stehen gern im Mittelpunkt. Mit ihrem Temperament, ihrer Leidenschaft und ihrem Charme wickeln kleine Löwen alle um ihre Pfoten. Löwenkinder sind gerne Anführer und tun sich schwer, sich unterzuordnen. Deshalb gelangen sie als Erwachsene oft in Führungspositionen. Oder sie werden Schauspieler, Tänzer oder Musiker. Hauptsache Publikum!

Jungfrau (24. August – 23. September): Pflegeleicht und ordentlich

Eure Baby wird eine kleine Jungfrau? Gratulation! Denn Jungfrau-Kinder gelten gemeinhin als pflegeleicht. Sie halten Regeln ein und besitzen Sinn für Ordnung. Ein Jungfrau-Kind kann sich gut allein beschäftigen: Dann sortiert es Lego-Steine oder puzzelt hingebungsvoll. Da Jungfrau-Kinder eher zurückhaltend sind, muss man sie manchmal ermutigen, sich Dinge zu trauen und auf andere zuzugehen.

Waage (24. September – 23. Oktober): Ausgeglichen und rücksichtsvoll

Waage | Bild: Getty Images

Auch Eltern von Waage-Babys können sich glücklich schätzen. Kleine Waagen sind meist ausgeglichen und mögen es ruhig und beschaulich. Da Waage-Kinder sehr harmoniebedürftig sind, gehen sie Konflikten lieber aus dem Weg. Dafür setzen sie sich für andere ein und sind lieber Vermittler als Anführer. Sie besitzen Teamgeist und sind rücksichtsvoll. Eher mangelt es ihnen manchmal an Durchsetzungskraft.

Skorpion (24. Oktober – 22. November): Mutig und abenteuerlustig

Skorpion-Kinder haben keine Angst vor Herausforderungen. Im Gegenteil. Sie sind neugierig und wollen herausfinden, ob sich ein Ungeheuer im Keller versteckt oder woher die Dinosaurier kommen. Sie lieben Abenteuer und Expeditionen! Da sie sich aber manchmal selbst überschätzen, gilt es, sie in ihrem Tatendrang sanft zu bremsen.

Schütze (23. November – 21. Dezember): Charismatisch und zielstrebig

Schütze | Bild: Getty Images

Schütze-Kinder wissen meist genau, was sie wollen und was nicht. Sie besitzen eine starke Persönlichkeit und lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Sie mögen es, ein Ziel vor Augen zu haben. Sei es das Tor beim Fußball oder der Berggipfel beim Wandern. Dann sind sie zäh und ausdauernd, bis sie haben, was sie wollen. Sie testen gerne ihre Grenzen aus – tun sich aber eher schwer, Regeln einzuhalten.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.